Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ex Freundin hat neuen Freund gemeinsames Kind

Ex Freundin hat neuen Freund gemeinsames Kind

23. Juli um 13:40

Hallo ich hoffe dass mir einige helfen Können und sich die Zeit nehmen sich meine Probleme anzuhören.

Ich bin 27 Jahre alt und meine ex freundin 26. Wir haben uns vor 5 Jahren kennen gelernt und hatten auch 2 Jahre lang eine schön Zeit sind auch zusammen gezogen und wollten eine Familie gründen.
Doch nach den 2 Jahren hatten wir uns langsam auseinander gelebt. Ich habe ihr wenig Zuneigung gezeigt und wollte auch nicht oft Sex. Sie jedoch schon. Zudem habe ich sehr viel an der Konsole gehangen. Ich hatte mir keine Sorgen gemacht und mich störte das Alltagsleben nicht.
Jedenfalls ein halbes Jahr später wollte sie sich trennen und ausziehen und hatte dann auch etwas mit einen anderen gemacht was für sie jedoch nicht von Bedeutung war. Wir hatten danach immer wieder Kontakt und wollten ja auch mal eine Familie zusammen. Dann sind wir nochmal ein paar Wochen später im Bett gelandet und da wurde unser jetziger Sohn gezeugt.
Wir wollten es nochmal zusammen probieren und ich war fast die ganze Zeit bei ihr in der Schwangerschaft. Habe ihr aber wieder nicht die nötige Zuneigung gezeigt weil ich mir einfach wieder zu schnell zu sicher war.
Dann kam der kleine auf der Welt und ich war mit der Situation überfordert dadurch halt ich ihr wenig spielte abends usw. Was ich bitter bereue. Dann dieses Jahr mai ist sie ausgezogen in eine größere Wohnung und hat auch gesagt dass sie die Beziehung nun komplett beendet. Ich war jedoch die Tage weiterhin da und wir hatten Kleinigkeiten mit den kleinen der nun schon 1,5 Jahre alt ist unternommen. Ich hatte gehofft diese Trennung tut uns gut und wir schaffen es nochmal zusammen. Jedoch wollte sie dann nicht mehr dass wir zusammen was machen und ich habe andauert gefragt und habe was vorgeschlagen sie blockte aber ab. Jetz habe ich rausgefunden sie hat schon seid einigen Wochen einen neuen Freund der auch schon den kleinen von mir gesehen hat. Für mich ist eine Welt zusammen gebrochen und ich habe nur noch kopfkino. Ich habe auch am Wochenende mit ihr gesprochen und sie sagte mir klipp und klar sie hat mit uns abgeschlossen und will einfach weiter gehen. Es hat schon 2 Jahre lang nicht mehr funktioniert. Ich bin fix und fertig und habe mir immer Hoffnungen gemacht klar habe ich viele Fehler gemacht aber dachte immer es gibt doch noch ein zurück. Meine Frage an euch ist was kann ich tun sie will nur noch eine Freundschaft wegen den kleinen. Sie sagt mir ich solle mir eine neue freundin suchen und klar kommen mit der Situation. Aber ich will sie zurück und würde alles dafür tun. meint ihr ich habe noch eine Chance oder ist es jetzt endgültig aus. Ich habe soviel misst gemacht und sie hat auch gesagt so hat sie es sich nicht vorgestellt. Mich nimmt das so dolle mit zumal wir auch wegen unserem Sohn jeden Tag Kontakt haben. Sie will auch wissen was in meinen Leben so passiert und versucht alles das ich den neuen Freund nicht sehen muss. Man merkt aber wenn er da ist und sie sich stundenlang abends auf einmal nicht meldet. Was soll ich davon halten ist es wirklich einfach nur so wenn sie sich meldet. Was sagt die Frauen Welt. Es gab keine schwerwiegenden Gründe zur Trennung. Zb fremd gehen Alkohol oder Gewalt oder Beleidigungen oder so was. Zudem klappt es mit dem hat er sein bei mir sehr gut. Ich bin da hinein gewachsen und liebe mein Kind über alles

Mehr lesen

Top 3 Antworten

23. Juli um 13:59

du bist der schlechteste freund, den eine frau nur haben kann.

ich glaube dir auch kein wort mit "ich breue dies, ich bereue das". wenn du nur einmal etwas bereut hättest, hättest du dich geändert.

sie hat alles richtig gemacht.

7 LikesGefällt mir

23. Juli um 13:57

Ja ich kann auch Reaktion verstehen. Aber es ist so schwer und ich habe mich schon geändert und will sie einfach nicht aufgeben. Ich weiß nur nicht ob es überhaupt noch eine Chance gibt. Sie war meine 2te Freundin und große Liebe. Leider können die Männer aus meiner Familie auch nicht so sehr ihre Zuneigung zeigen wo ich das vllt her habe. Ich will es ja aber anscheinend bestimmt keine Hoffnung mehr oder vllt doch

Gefällt mir

23. Juli um 13:59

du bist der schlechteste freund, den eine frau nur haben kann.

ich glaube dir auch kein wort mit "ich breue dies, ich bereue das". wenn du nur einmal etwas bereut hättest, hättest du dich geändert.

sie hat alles richtig gemacht.

7 LikesGefällt mir

23. Juli um 14:03

Ich weiß vllt war ich auch einfach zu jung und mich hatte gerade das mit den Kinderwunsch auch überfordert. Ich bin mir dessen im klaren geworden und weiß auch das es alles Zeit brauch. Dennoch bin ich kein schlechter Mensch und sie merkt selbst dass ich mich ändere aber es zu spät sei. 

Gefällt mir

24. Juli um 21:50

Konzentriere dich auf deine Aufgaben als Vater und darauf nicht als Wochenend-Papa zu enden und hake die Beziehung ab. 

1 LikesGefällt mir

24. Juli um 22:08
In Antwort auf user10055

Hallo ich hoffe dass mir einige helfen Können und sich die Zeit nehmen sich meine Probleme anzuhören.

Ich bin 27 Jahre alt und meine ex freundin 26. Wir haben uns vor 5 Jahren kennen gelernt und hatten auch 2 Jahre lang eine schön Zeit sind auch zusammen gezogen und wollten eine Familie gründen.
Doch nach den 2 Jahren hatten wir uns langsam auseinander gelebt. Ich habe ihr wenig Zuneigung gezeigt und wollte auch nicht oft Sex. Sie jedoch schon. Zudem habe ich sehr viel an der Konsole gehangen. Ich hatte mir keine Sorgen gemacht und mich störte das Alltagsleben nicht.
Jedenfalls ein halbes Jahr später wollte sie sich trennen und ausziehen und hatte dann auch etwas mit einen anderen gemacht was für sie jedoch nicht von Bedeutung war. Wir hatten danach immer wieder Kontakt und wollten ja auch mal eine Familie zusammen. Dann sind wir nochmal ein paar Wochen später im Bett gelandet und da wurde unser jetziger Sohn gezeugt.
Wir wollten es nochmal zusammen probieren und ich war fast die ganze Zeit bei ihr in der Schwangerschaft. Habe ihr aber wieder nicht die nötige Zuneigung gezeigt weil ich mir einfach wieder zu schnell zu sicher war.
Dann kam der kleine auf der Welt und ich war mit der Situation überfordert dadurch halt ich ihr wenig spielte abends usw. Was ich bitter bereue. Dann dieses Jahr mai ist sie ausgezogen in eine größere Wohnung und hat auch gesagt dass sie die Beziehung nun komplett beendet. Ich war jedoch die Tage weiterhin da und wir hatten Kleinigkeiten mit den kleinen der nun schon 1,5 Jahre alt ist unternommen. Ich hatte gehofft diese Trennung tut uns gut und wir schaffen es nochmal zusammen. Jedoch wollte sie dann nicht mehr dass wir zusammen was machen und ich habe andauert gefragt und habe was vorgeschlagen sie blockte aber ab. Jetz habe ich rausgefunden sie hat schon seid einigen Wochen einen neuen Freund der auch schon den kleinen von mir gesehen hat. Für mich ist eine Welt zusammen gebrochen und ich habe nur noch kopfkino. Ich habe auch am Wochenende mit ihr gesprochen und sie sagte mir klipp und klar sie hat mit uns abgeschlossen und will einfach weiter gehen. Es hat schon 2 Jahre lang nicht mehr funktioniert. Ich bin fix und fertig und habe mir immer Hoffnungen gemacht klar habe ich viele Fehler gemacht aber dachte immer es gibt doch noch ein zurück. Meine Frage an euch ist was kann ich tun sie will nur noch eine Freundschaft wegen den kleinen. Sie sagt mir ich solle mir eine neue freundin suchen und klar kommen mit der Situation. Aber ich will sie zurück und würde alles dafür tun. meint ihr ich habe noch eine Chance oder ist es jetzt endgültig aus. Ich habe soviel misst gemacht und sie hat auch gesagt so hat sie es sich nicht vorgestellt. Mich nimmt das so dolle mit zumal wir auch wegen unserem Sohn jeden Tag Kontakt haben. Sie will auch wissen was in meinen Leben so passiert und versucht alles das ich den neuen Freund nicht sehen muss. Man merkt aber wenn er da ist und sie sich stundenlang abends auf einmal nicht meldet. Was soll ich davon halten ist es wirklich einfach nur so wenn sie sich meldet. Was sagt die Frauen Welt. Es gab keine schwerwiegenden Gründe zur Trennung. Zb fremd gehen Alkohol oder Gewalt oder Beleidigungen oder so was. Zudem klappt es mit dem hat er sein bei mir sehr gut. Ich bin da hinein gewachsen und liebe mein Kind über alles

"Aber ich will sie zurück und würde alles dafür tun."

bla bla bla... sie kennt dich einfach inzwischen zu gut, und weiß, dass sie sich auf dein geschwätzt und deine leeren versprechungen nicht verlassen kann!

weniger große worte, und mehr hinschauen und hinhören, was sie will - das wäre ein möglicher weg gewesen. die chance ist aber wohl vorbei.

2 LikesGefällt mir

24. Juli um 22:19
In Antwort auf user10055

Ja ich kann auch Reaktion verstehen. Aber es ist so schwer und ich habe mich schon geändert und will sie einfach nicht aufgeben. Ich weiß nur nicht ob es überhaupt noch eine Chance gibt. Sie war meine 2te Freundin und große Liebe. Leider können die Männer aus meiner Familie auch nicht so sehr ihre Zuneigung zeigen wo ich das vllt her habe. Ich will es ja aber anscheinend bestimmt keine Hoffnung mehr oder vllt doch

Wenn du sie liebst, dann gönn ihr ihr neues Glück und schließe mit ihr ab. 

Das wird wahrscheinlich sehr schwer für dich aber, guck nach vorne und lass sie los.

Das wird nie wieder zwischen euch. Such dir lieber eine Neue Beziehung, die auch dich glücklich macht. Denn selbst wenn du in der alten glücklich warst- deine ex war es nicht und ist es nicht. Und in einer Beziehung sollte man nur von glücklich sprechen wenn es auch wirklich beide sind.

2 LikesGefällt mir

25. Juli um 12:00
In Antwort auf user10055

Hallo ich hoffe dass mir einige helfen Können und sich die Zeit nehmen sich meine Probleme anzuhören.

Ich bin 27 Jahre alt und meine ex freundin 26. Wir haben uns vor 5 Jahren kennen gelernt und hatten auch 2 Jahre lang eine schön Zeit sind auch zusammen gezogen und wollten eine Familie gründen.
Doch nach den 2 Jahren hatten wir uns langsam auseinander gelebt. Ich habe ihr wenig Zuneigung gezeigt und wollte auch nicht oft Sex. Sie jedoch schon. Zudem habe ich sehr viel an der Konsole gehangen. Ich hatte mir keine Sorgen gemacht und mich störte das Alltagsleben nicht.
Jedenfalls ein halbes Jahr später wollte sie sich trennen und ausziehen und hatte dann auch etwas mit einen anderen gemacht was für sie jedoch nicht von Bedeutung war. Wir hatten danach immer wieder Kontakt und wollten ja auch mal eine Familie zusammen. Dann sind wir nochmal ein paar Wochen später im Bett gelandet und da wurde unser jetziger Sohn gezeugt.
Wir wollten es nochmal zusammen probieren und ich war fast die ganze Zeit bei ihr in der Schwangerschaft. Habe ihr aber wieder nicht die nötige Zuneigung gezeigt weil ich mir einfach wieder zu schnell zu sicher war.
Dann kam der kleine auf der Welt und ich war mit der Situation überfordert dadurch halt ich ihr wenig spielte abends usw. Was ich bitter bereue. Dann dieses Jahr mai ist sie ausgezogen in eine größere Wohnung und hat auch gesagt dass sie die Beziehung nun komplett beendet. Ich war jedoch die Tage weiterhin da und wir hatten Kleinigkeiten mit den kleinen der nun schon 1,5 Jahre alt ist unternommen. Ich hatte gehofft diese Trennung tut uns gut und wir schaffen es nochmal zusammen. Jedoch wollte sie dann nicht mehr dass wir zusammen was machen und ich habe andauert gefragt und habe was vorgeschlagen sie blockte aber ab. Jetz habe ich rausgefunden sie hat schon seid einigen Wochen einen neuen Freund der auch schon den kleinen von mir gesehen hat. Für mich ist eine Welt zusammen gebrochen und ich habe nur noch kopfkino. Ich habe auch am Wochenende mit ihr gesprochen und sie sagte mir klipp und klar sie hat mit uns abgeschlossen und will einfach weiter gehen. Es hat schon 2 Jahre lang nicht mehr funktioniert. Ich bin fix und fertig und habe mir immer Hoffnungen gemacht klar habe ich viele Fehler gemacht aber dachte immer es gibt doch noch ein zurück. Meine Frage an euch ist was kann ich tun sie will nur noch eine Freundschaft wegen den kleinen. Sie sagt mir ich solle mir eine neue freundin suchen und klar kommen mit der Situation. Aber ich will sie zurück und würde alles dafür tun. meint ihr ich habe noch eine Chance oder ist es jetzt endgültig aus. Ich habe soviel misst gemacht und sie hat auch gesagt so hat sie es sich nicht vorgestellt. Mich nimmt das so dolle mit zumal wir auch wegen unserem Sohn jeden Tag Kontakt haben. Sie will auch wissen was in meinen Leben so passiert und versucht alles das ich den neuen Freund nicht sehen muss. Man merkt aber wenn er da ist und sie sich stundenlang abends auf einmal nicht meldet. Was soll ich davon halten ist es wirklich einfach nur so wenn sie sich meldet. Was sagt die Frauen Welt. Es gab keine schwerwiegenden Gründe zur Trennung. Zb fremd gehen Alkohol oder Gewalt oder Beleidigungen oder so was. Zudem klappt es mit dem hat er sein bei mir sehr gut. Ich bin da hinein gewachsen und liebe mein Kind über alles

''..Zudem klappt es mit dem hat er sein bei mir sehr gut. (...)'' ???

Was ist das für ein ''Wortpuzzle? War das sogar noch absichtlich ?

Ich lese es ja ziemlich häufig, dass ein TE beteuert, ALLES tun zu wollen - nur, dann frage ich mich doch, wieso es dann erst zum Ende der Beziehung kommen musste und dann sogar bei der zweiten Chance wieder vernachlässigt wurde, ''Alles zu tun'' ?

Lieber User, nimm es mir bitte nicht übel, aber es nutzt alles nichts - auch DU musst mal erwachsen werden und Verantwortung übernehmen. Die Dinge müssen getan werden, wenn sie dran sind. Und bei Dir ist das schon längst fällig, zu tun, was zu tun ist und sämtliche Spielekonsolen zu vernachlässigen - ok.?

Gefällt mir

25. Juli um 12:07
In Antwort auf user10055

Ich weiß vllt war ich auch einfach zu jung und mich hatte gerade das mit den Kinderwunsch auch überfordert. Ich bin mir dessen im klaren geworden und weiß auch das es alles Zeit brauch. Dennoch bin ich kein schlechter Mensch und sie merkt selbst dass ich mich ändere aber es zu spät sei. 

..isses nicht schön, dieses Wörtel ... ÜBERFORDERT

klingt wirklich erbarmungslos und so gar nicht glaubhaft für mich.

Da haben wir doch wirklich Glück gehabt, dass UNSERE Eltern mit uns offenbar NICHT ÜBERFORDERT waren und womöglich noch mehrere unserer Geschwister bewältigen konnten ..

Man... was für HELDEN doch die Eltern von damals noch gewesen sein müssen *träum* ~~

1 LikesGefällt mir

25. Juli um 12:22

Das Ding ist gegen die Wand gefahren und wird sicher nichts mehr. 
Ihr werdet allerdings auf immer Eltern sein. Dazu gehört, dass ihr euch absprecht, für euer gemeinsames Kind Entscheidungen trefft, Verantwortung übernehmt, die Beziehungen zueinander fördert (und nicht etwa "Ohhhhhhh, der böse Stiefpapa..."
Sei deinem Kind ein guter Vater. 
Und setz du dich mit dir selbst auseinander. Was war dein Beitrag, dass es nicht geklappt hat? Warum hängst du ewig vor der Spielekonsole rum? Wie kann das mit dem Emotionen zeigen besser klappen? Weil ganz ehrlich: du zeigst deine Liebe nicht UND sagst es nicht. Wie soll man dann bitte drauf kommen, was in dir vorgeht? Gehe in dich, versuche, dich zu verstehen und zu ändern (und nein, das geht nicht hopplahopp). Für dich, deine zukünftige Beziehung und deinen Sohn. Denn auch der fände es sicher nicht toll, dass der Papa nur vor der Glotze hängt, wenn er da ist. 

Gefällt mir

25. Juli um 12:24

TE, so ist es. Zumal es auch genügend andere Gründe zur Trennung gibt außer Alk, Gewalt und Fremdgehen. Sieht man ja hier!!

Gefällt mir

25. Juli um 18:09
In Antwort auf user10055

Hallo ich hoffe dass mir einige helfen Können und sich die Zeit nehmen sich meine Probleme anzuhören.

Ich bin 27 Jahre alt und meine ex freundin 26. Wir haben uns vor 5 Jahren kennen gelernt und hatten auch 2 Jahre lang eine schön Zeit sind auch zusammen gezogen und wollten eine Familie gründen.
Doch nach den 2 Jahren hatten wir uns langsam auseinander gelebt. Ich habe ihr wenig Zuneigung gezeigt und wollte auch nicht oft Sex. Sie jedoch schon. Zudem habe ich sehr viel an der Konsole gehangen. Ich hatte mir keine Sorgen gemacht und mich störte das Alltagsleben nicht.
Jedenfalls ein halbes Jahr später wollte sie sich trennen und ausziehen und hatte dann auch etwas mit einen anderen gemacht was für sie jedoch nicht von Bedeutung war. Wir hatten danach immer wieder Kontakt und wollten ja auch mal eine Familie zusammen. Dann sind wir nochmal ein paar Wochen später im Bett gelandet und da wurde unser jetziger Sohn gezeugt.
Wir wollten es nochmal zusammen probieren und ich war fast die ganze Zeit bei ihr in der Schwangerschaft. Habe ihr aber wieder nicht die nötige Zuneigung gezeigt weil ich mir einfach wieder zu schnell zu sicher war.
Dann kam der kleine auf der Welt und ich war mit der Situation überfordert dadurch halt ich ihr wenig spielte abends usw. Was ich bitter bereue. Dann dieses Jahr mai ist sie ausgezogen in eine größere Wohnung und hat auch gesagt dass sie die Beziehung nun komplett beendet. Ich war jedoch die Tage weiterhin da und wir hatten Kleinigkeiten mit den kleinen der nun schon 1,5 Jahre alt ist unternommen. Ich hatte gehofft diese Trennung tut uns gut und wir schaffen es nochmal zusammen. Jedoch wollte sie dann nicht mehr dass wir zusammen was machen und ich habe andauert gefragt und habe was vorgeschlagen sie blockte aber ab. Jetz habe ich rausgefunden sie hat schon seid einigen Wochen einen neuen Freund der auch schon den kleinen von mir gesehen hat. Für mich ist eine Welt zusammen gebrochen und ich habe nur noch kopfkino. Ich habe auch am Wochenende mit ihr gesprochen und sie sagte mir klipp und klar sie hat mit uns abgeschlossen und will einfach weiter gehen. Es hat schon 2 Jahre lang nicht mehr funktioniert. Ich bin fix und fertig und habe mir immer Hoffnungen gemacht klar habe ich viele Fehler gemacht aber dachte immer es gibt doch noch ein zurück. Meine Frage an euch ist was kann ich tun sie will nur noch eine Freundschaft wegen den kleinen. Sie sagt mir ich solle mir eine neue freundin suchen und klar kommen mit der Situation. Aber ich will sie zurück und würde alles dafür tun. meint ihr ich habe noch eine Chance oder ist es jetzt endgültig aus. Ich habe soviel misst gemacht und sie hat auch gesagt so hat sie es sich nicht vorgestellt. Mich nimmt das so dolle mit zumal wir auch wegen unserem Sohn jeden Tag Kontakt haben. Sie will auch wissen was in meinen Leben so passiert und versucht alles das ich den neuen Freund nicht sehen muss. Man merkt aber wenn er da ist und sie sich stundenlang abends auf einmal nicht meldet. Was soll ich davon halten ist es wirklich einfach nur so wenn sie sich meldet. Was sagt die Frauen Welt. Es gab keine schwerwiegenden Gründe zur Trennung. Zb fremd gehen Alkohol oder Gewalt oder Beleidigungen oder so was. Zudem klappt es mit dem hat er sein bei mir sehr gut. Ich bin da hinein gewachsen und liebe mein Kind über alles

Du hast doch deine Konsole. Also lenk dich ab und spiele mit der Konsole dann denkst auch nicht so oft an sie. So hast du es doch vorher auch gemacht, warum soll das jetzt nicht gehen? Nur weil sie jetzt einen neuen Freund hat?

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen