Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ex-Freundin hat einen Neuen

Ex-Freundin hat einen Neuen

13. September 2011 um 0:07

Hallo,

ich bin mir sicher, dass schon viele solcher Themen angesprochen wurden, aber ich möchte gerne meine Geschichte loswerden.

Vorab, ich weiß, ich bin schon älter, aber mit manchen Dingen kommt man auch dann nicht zurecht!

Jetzt zum Thema.

Ich war mit meiner Freundin jetzt fast 5 Jahre zusammen, wir haben uns eigentlich auch immer sehr gut verstanden, haben nie viel gestritten und haben auch so zusammen viel unternommen und die Welt gesehen.

Jetzt in dem letzten Jahr, hat sich alles verändert, seit Anfang des Jahres war sie plötzlich distanziert von mir, hat sich wenig für mich interessiert.

Ich habe gemerkt, dass sie über ihre Arbeit einen Typen kennengelernt hat, sie sagte, dass es ihr bester Freund sei, weil die sich so gut verstehen würden.

Natürlich war ich stuzig, aber sie versicherte mir, dass es ihr bester Freund ist und sie nie etwas mit ihm anfangen würde, weil sie die Freundschaft nicht riskieren will.

Ok, hab ich erstmal akzeptiert. Wie auch immer, wenn ich abends nach Hause gekommen bin (wir wohnten zusammen), wollte sie nicht mit mir den Abend verbingen, sondern lieber mit ihm über Facebook schreiben.

Auch hat sie zwischendurch viel unternommen mit ihm, weil sie Schichtarbeit hatte und deswegen nachmittags frei hatte, während ich arbeiten muss.

Hab natürlich nicht gesagt, dass sie nichts unternehmen darf, aber ich möchte nicht, dass sie mit ihm alleine weg geht.

Was wirklich passiert ist, konnte ich leider nicht kontrollieren.

Auf jeden Fall ist es dann irgendwann soweit gekommen, dass sie mir gesagt hat, dass sie das Gefühl hat im Leben etwas zu verpassen, aber um Sex würde es nicht gehen, weil es ihr nie wichtig war.

Wir hatten schon einen gemeinsamen Urlaub gebucht und es ist dann die Frage aufgekommen, ob wir bzw, ich den überhaupt antreten möchte, ich habe es dann getan, 2 Wochen.

Danach war ich eine Woche zu Hause und musste dann wieder weg, weil ich Verpflichtungen hatte.

Sie sagte, dass es ihr gut tun würde, von mir 5 Tage getrennt zu sein, damit sie schauen kann, ob es kribbelt, wenn ich wiederkomme.

Leider war es nicht so, sie hat dann ihre ersten Koffer gepackt und ist zu ihren Eltern gezogen.

Am Anfang war es so, dass wir erstmal eine Beziehungspause eingelegt haben, damit sie sich Gedanken machen konnte, was sie will, leider ist sie lieber feiern gegangen, als sich wirklich Gedanken zu machen.

Wir haben uns die erste Zeit weder gesehen, noch anders Kontakt gehabt, bis wir dann nach 2 Wochen gesagt haben, dass wir uns regelmäßig sehen könnten, Kaffee trinken oder sowas in der Richtung.

Hat auch am Anfang geklappt, ich hatte eigentlich das Gefühl, dass wir uns wieder näher gekommen sind, weil wir uns auch mal geküsst haben.

Nachdem 1 Monat vorbei war, wollte ich jetzt wissen wie es aussieht, sie konnte mir aber keine Antwort geben, wie gesagt, sie hat sich meiner Meinung nach keine Gedanken gemacht. Auf jeden Fall haben wir dann erstmal richtig Schluss gemacht, sie sagte auch, dass sie vielleicht erstmal merken muss, was sie jetzt verloren hat, damit sie begreift, was sie hatte.

Wir hatten uns erst geeinigt, auch weiterhin regelmäßig was zu machen, vielleicht eine Freundschaft aufbauen, aber das ging auch nach hinten los, sie sagte, dass sie das nicht kann, sie will Single sein, damit sie "frei" ist und ohne Blockade etwas falsch zu machen, auch mit anderen Männern reden kann.

Ich komme an dieser Stelle nochmal auf ihren besten Freund zurück, es kam ein Abend, wo wir auf einer Party waren, sie hat mir ja mal gesagt, dass sie mit dem nichts anfangen will, na ja, plötzlich hieß es, dass sie das nun nicht mehr garantieren kann.

Sie hat vor gut 3-4 Wochen ihre letzten Sachen abgeholt und ja, wir haben nochmal miteinander geschlafen, warum, keine Ahnung, ist halt passiert.

Auf jeden Fall hatte ich bisher keinen Kontakt mehr mit ihr, außer geschäftlich Sachen, weil sie auch Kundin meines Arbeitgebers ist und deshalb hatte ich auch heute mit ihr telefoniert, dabei ist dann rausgekommen, dass sie jetzt so gut wie mit ihrem besten Freund zusammen ist und sie wohl auch schon mit ihm geschlafen hat und das mehrmals und der Clou, die wollen noch diese Woche in den Urlaub fahren.

Ich weiß, abhacken, die Frau hat mich nicht verdient, wenn die mich so verarscht, aber es ist nicht so einfach, ich habe sie wirklich sehr geliebt, sogar darüber nachgedacht sie zu heiraten.

Hat vielleicht schonmal jmd. ähnliches erlebt und kann mir sagen, wie man mit so einer Situation umgehen soll, ich bin echt überfragt!

DANKE

Mehr lesen

13. September 2011 um 15:25

Danke
Ich habe die Nacht auch nicht wirklich gut geschlafen, weil mir so viele Dinge durch den Kopf gegangen sind.

Zum einen, was ihre Beweggründe waren, sich mir gegenüber so zu verhalten, oder was der Typ mit ihr gemacht hat, dass sie sich so verändert hat.

Wie auch ihre Freunde schon feststellen mussten, hat sie sich extrem verändert und niemand hätte gedacht, dass sie so sein kann.

Außerdem habe ich mir Gedanken darüber gemacht, was ich vielleicht falsch gemacht haben kann, dass es soweit gekommen ist, dass sie sich in die Arme des anderen gestürzt hat und das nach so einer kurzen Zeit.

Ich bin mir aber bei einer Sache sicher, ich möchte wirklich erstmal keinen Kontakt zu ihr, absolut keinen Kontakt zu ihr, sie soll sehen, dass sie mich mit ihrem Verhalten vertrieben hat und wenn sie mich wirklich warmhalten wollte, falls es mit dem Neuen nicht klappt, soll sie wissen, dass sie ihren Rückweg selbst versperrt hat.

Ablenkung ist gut, allerdings fühle ich mich dabei irgendwie komisch, als würde ich schauspielern und kann daher dabei nicht wirklich Spaß haben, ich muss wohl einfach nur die Zeit absitzen, auch wenn es schmerzt und das nicht wenig!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram