Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ex Freund zurück, was wahrscheinlich nicht mehr möglich ist

Ex Freund zurück, was wahrscheinlich nicht mehr möglich ist

23. November 2008 um 9:44

Also, ich hatte hier schon mal einen Beitrag (wg.Beziehungspause).
Mein Freund hat danach Schluss gemacht, eig wollte er erst nichjt und wollte von sich aus eine Pause, aber es gab welche die haben Telefonterror bei ihm in der nacht gemacht und er hat mir nicht geglaubt, dass ich das nicht wahr und hat es beendet.
Das war vor drei wochen..

So nun zum weiteren Verlauf. ich habe mich die ganze zeit um eine freundschaft bemüht. obwohl ich ihn noch liebte, aber er hat mich ignoriert und nur hallo und tschüss gesagt. Da habe ich ihn vor paar Tagen angesprochen und er wollte erst nicht mit mir reden, hinterher aber doch und er meckerte mich an, dass ich ihm hinterherlaufe (kann sein) und ich meinte, dass er mich ignoriert.Er stritt es ab, aber ich habe gesagt, dass freunde miteinander reden,sich treffen und sowas. Und er meinte er hat keine Zeit für die nächsten zwei monate, weil er immer weg ist, aber das stimmt nicht.
Naja und jetzt vor zwei tagen ist alles eskaliert.Er hat nächste Woche geburtstag und ich habe ihn vor monaten gefragt, was er an dem tag tut. und er meinte leicht mies gelaunt. iwie den tag überstehen, also sagte ich, ich überlege mir was. und das habe ich auch, einen raum gemietet, damit man seinen bday feiern kann und er hat es vor kurzem erfahren und mich richtig angemeckert, wsa mir einfällt so einen müll zu machen. das tat so weh, war ja nur alles für ihn und so. also bat ich ihn, nächste oder übernächste woche zeit zu haben (vergeblich). und dann haben wir uns freitag gestritten, weil es mich gestört hat, dass er nicht einmal danke sagen konnte. und ich meinte zu ihm, wir wollen doch freunde sein und er sagte mir ins gesicht, er hat kein bock auf mich und das ich so eine scheiß person sei. also daraufhin haben wir uns natürlich angegiftet. ich nannte ihn dann einen undankbaren egoisten und er meinte, ich würde nur an mich denken, und ich meinte, dass die püarty für ihn und nicht für mich wäre.
kurzum wir stritten heftigst weiter und dann ist es passiert. ich habe ihm so wehgetan wie er mir psychisch. ich habe seinen kopf mit wucht gegen die wand geknallt.

das wollte ich natürlich nicht. und auch wenn er mich verletzt hat, das war mies was ich tat. er hat mir dann noch gedroht und keine ahnung, verständlich. aber leute die das gehört haben, waren auf meiner seite. aber ich verstehe nicht warum.
mein problem ist, dass ich über mich so schockiert bin, dass ich jetzt auch diese umgebung verlasse und so. ich hätte nicht so ausrasten dürfen.

und die schwierigste sache ist, dass ich noch gefühle für ihn habe. ja ich weiß, einen den man liebt behandelt man nicht so. es tut mir auch ehrlich leid. aber wie kriege ich ihn noch zurück? also dienstag sagte er, er empfindet noch für mich. freitag war sein freund dabei und er meinte, er hat kein bock auf mich. wie soll ich das verstehen???
erst so, dann so.
also sein freund bekam die sache mit.
jetzt weiß ich nicht was ich tun soll, denn ich liebe ihn ja noch.
und ich habe zwar keine ahnung, aber ich vermuzte, es gäbe noch eine chance(sehr gering).
aber was sll ich tun? ich sehe ihn ja morgen und so

der lange text tut mir leid. ich hoffe jemand kann mir von euch helfen. auch wie ich ihn morgen gegenüber treten soll.
ich bin entsetzt über das was ich tat, er sauer auf mich und ich in ihn verliebt. ohje
naja vielen dank

Mehr lesen

26. November 2008 um 22:10

Dieser Mann
...will nichts mehr von Dir! Ehrlich gesagt, kann ich nur den Kopf schütteln, wenn ich Deinen Text lese. Falls er auch nur ein winziges Fitzelchen Gefühl für Dich hatte, hast Du es mit Deinem Ausraster kaputt gemacht.

Niemand sagt, dass es leicht ist, jemanden gehen zu lassen nach einer Trennung. Es tut weh, manchmal so sehr, dass man es nicht aushalten kann. Man hält sich dann an den kleinsten Dingen fest, interpretiert in das Verhalten des anderen Dinge rein, die es nicht mehr gibt, nur um sich selbst die Hoffnung nicht zu nehmen, weil man meint, man könnte sonst nicht weiterleben.

Aber Fakt ist einfach: Wenn Du diesem Mann weiter hinterherläufst, wird er Dir - zurecht - irgendwann Dinge an den Kopf werden wie Stalker, Verrückte, etc.

Ich meine: Versetz Dich mal in seine Lage - Du lässt ihm ja kaum noch Luft zum Atmen, Du läufst ihm hinterher, drängst ihm Deine Freundschaft auf, bist sauer, wenn von ihm nix kommt, organisierst eine Party, die er nicht will (zumindest nicht von Dir) und bist eingeschnappt, weil er sich nicht bedankt??! Und zu guter letzt wirst Du auch noch gewalttätig - und glaubst trotzdem, Du könntest ihn noch zurückgewinnen - das ist an Absurdität nicht mehr zu überbieten.

Das Einzige, was Dir und ihm hilft, ist Abstand. Zieh Dich zurück, bevor Du noch mehr Porzellan zerbrichst. Nutz die Zeit, um in Dich zu gehen, Deine Gedanken zu ordnen, Deine Wunden zu lecken und irgendwann, nach einem halben Jahr oder so, kannst Du es wagen und Dich ganz unverbindlich bei Deinem Ex zu entschuldigen für Dein Verhalten.

Aber hör um Gottes willen auf, Dich weiter zu demütigen und lass ihn in Ruhe...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest