Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ex Freund will nicht, dass ich lesbisch bin

Ex Freund will nicht, dass ich lesbisch bin

27. Februar um 23:52 Letzte Antwort: 28. Februar um 11:29

Hey ihr lieben,

Ich habe mich vor ein paar Monaten von meinem Freund getrennt. 
Es passte nicht mehr und ich habe gemerkt, dass ich auf Männer nicht stehe bzw schon immer auf Frauen stand, aber es mir nie eingestehen konnte.
Habe lange damit gekämpft, den Schritt zu gehen und hatte vor 2 Wochen mein erstes Date mit einer Frau.

Leider hat man uns gesehen. Freunde meines Ex Freundes waren dort. 
Gestern kam dann ein Anruf meines Ex Freundes. Ob das stimmt, dass ich jetzt Lesbisch bin...
Dann meinte er tatsächlich, dass seine Arbeitskollegen sich nun über ihn lustig machen. Ob er so schlecht gewesen wäre, dass ich jetzt lesbisch geworden bin. 
Nunja am Ende sagte er, ich solle das klarstellen, dass ich nicht auf Frauen stehe, dass ich ihn dadurch blamiere und dass ich soetwas gefälligst nicht öffentlich machen soll, das wäre außerdem nicht normal. Dann erwähnte er, dass er sonst mal mit meinen Eltern sprechen möchte.
( Die wissen es nicht, haben mir damals meine Freundin verboten und sind streng dagegen, gläubig )
Ich habe jetzt wirklich große Angst und weiß nicht, was ich machen soll. Normal ist mir sowas egal und die Meinung anderer interessiert mich 0. Aber wenn meine Eltern das erfahren, muss ich ausziehen und bekomme 0 Unterstützung. ( Fange im August eine Ausbildung an )

Was würdet ihr jetzt tun ? 
Ich kann doch meiner neuen nicht sagen, das wars, weil mein Ex das nicht will. 
 

Mehr lesen

28. Februar um 1:22

Ganz ehrlich wenn du lesbisch bist dann ist es halt so
jeder mensch entscheidet selber wenn er liebt und wenn nicht.
ich finde dein ex freund geht das nix an und du musst auch nix klarstellen

1 LikesGefällt mir
28. Februar um 1:59
In Antwort auf jennifer415

Hey ihr lieben,

Ich habe mich vor ein paar Monaten von meinem Freund getrennt. 
Es passte nicht mehr und ich habe gemerkt, dass ich auf Männer nicht stehe bzw schon immer auf Frauen stand, aber es mir nie eingestehen konnte.
Habe lange damit gekämpft, den Schritt zu gehen und hatte vor 2 Wochen mein erstes Date mit einer Frau.

Leider hat man uns gesehen. Freunde meines Ex Freundes waren dort. 
Gestern kam dann ein Anruf meines Ex Freundes. Ob das stimmt, dass ich jetzt Lesbisch bin...
Dann meinte er tatsächlich, dass seine Arbeitskollegen sich nun über ihn lustig machen. Ob er so schlecht gewesen wäre, dass ich jetzt lesbisch geworden bin. 
Nunja am Ende sagte er, ich solle das klarstellen, dass ich nicht auf Frauen stehe, dass ich ihn dadurch blamiere und dass ich soetwas gefälligst nicht öffentlich machen soll, das wäre außerdem nicht normal. Dann erwähnte er, dass er sonst mal mit meinen Eltern sprechen möchte.
( Die wissen es nicht, haben mir damals meine Freundin verboten und sind streng dagegen, gläubig )
Ich habe jetzt wirklich große Angst und weiß nicht, was ich machen soll. Normal ist mir sowas egal und die Meinung anderer interessiert mich 0. Aber wenn meine Eltern das erfahren, muss ich ausziehen und bekomme 0 Unterstützung. ( Fange im August eine Ausbildung an )

Was würdet ihr jetzt tun ? 
Ich kann doch meiner neuen nicht sagen, das wars, weil mein Ex das nicht will. 
 

Dein Exfreund hat nichts zu wollen. Wenn du lesbisch bist dann ist das eben so. 

Wie alt bist du? Bist du volljährig? 

Falls ja, dann würde ich alle Hilfen beantragen, damit du sobald wie möglich ausziehen kannst. 

Wenn du nicht volljährig bist, dann wende dich ans Jugendamt und frage welche Möglichkeiten es gibt für eine Weile in einer Wohngruppe für Jugendliche zu wohnen. 

1 LikesGefällt mir
28. Februar um 2:39
In Antwort auf jennifer415

Hey ihr lieben,

Ich habe mich vor ein paar Monaten von meinem Freund getrennt. 
Es passte nicht mehr und ich habe gemerkt, dass ich auf Männer nicht stehe bzw schon immer auf Frauen stand, aber es mir nie eingestehen konnte.
Habe lange damit gekämpft, den Schritt zu gehen und hatte vor 2 Wochen mein erstes Date mit einer Frau.

Leider hat man uns gesehen. Freunde meines Ex Freundes waren dort. 
Gestern kam dann ein Anruf meines Ex Freundes. Ob das stimmt, dass ich jetzt Lesbisch bin...
Dann meinte er tatsächlich, dass seine Arbeitskollegen sich nun über ihn lustig machen. Ob er so schlecht gewesen wäre, dass ich jetzt lesbisch geworden bin. 
Nunja am Ende sagte er, ich solle das klarstellen, dass ich nicht auf Frauen stehe, dass ich ihn dadurch blamiere und dass ich soetwas gefälligst nicht öffentlich machen soll, das wäre außerdem nicht normal. Dann erwähnte er, dass er sonst mal mit meinen Eltern sprechen möchte.
( Die wissen es nicht, haben mir damals meine Freundin verboten und sind streng dagegen, gläubig )
Ich habe jetzt wirklich große Angst und weiß nicht, was ich machen soll. Normal ist mir sowas egal und die Meinung anderer interessiert mich 0. Aber wenn meine Eltern das erfahren, muss ich ausziehen und bekomme 0 Unterstützung. ( Fange im August eine Ausbildung an )

Was würdet ihr jetzt tun ? 
Ich kann doch meiner neuen nicht sagen, das wars, weil mein Ex das nicht will. 
 

Ein prachtvolles Arschloch von Exfreund hast du!

Ob lesbisch oder bi das geht nur dich was an.

Anstatt mich von so nem Honk erpressen zu lassen dreh den Spieß um.

Ich würde ihm knallhart mitteilen wen er sich nochmal meldet, oder meint das ganze rum zu tratschen, dann tratscht du halt rum wie ER dazu gebracht hast das Ufer zu wechseln.

Scheint ja seine größte Sorge zu sein.

Erpressung funktioniert in beide Richtungen!

Gefällt mir
28. Februar um 10:32
In Antwort auf jennifer415

Hey ihr lieben,

Ich habe mich vor ein paar Monaten von meinem Freund getrennt. 
Es passte nicht mehr und ich habe gemerkt, dass ich auf Männer nicht stehe bzw schon immer auf Frauen stand, aber es mir nie eingestehen konnte.
Habe lange damit gekämpft, den Schritt zu gehen und hatte vor 2 Wochen mein erstes Date mit einer Frau.

Leider hat man uns gesehen. Freunde meines Ex Freundes waren dort. 
Gestern kam dann ein Anruf meines Ex Freundes. Ob das stimmt, dass ich jetzt Lesbisch bin...
Dann meinte er tatsächlich, dass seine Arbeitskollegen sich nun über ihn lustig machen. Ob er so schlecht gewesen wäre, dass ich jetzt lesbisch geworden bin. 
Nunja am Ende sagte er, ich solle das klarstellen, dass ich nicht auf Frauen stehe, dass ich ihn dadurch blamiere und dass ich soetwas gefälligst nicht öffentlich machen soll, das wäre außerdem nicht normal. Dann erwähnte er, dass er sonst mal mit meinen Eltern sprechen möchte.
( Die wissen es nicht, haben mir damals meine Freundin verboten und sind streng dagegen, gläubig )
Ich habe jetzt wirklich große Angst und weiß nicht, was ich machen soll. Normal ist mir sowas egal und die Meinung anderer interessiert mich 0. Aber wenn meine Eltern das erfahren, muss ich ausziehen und bekomme 0 Unterstützung. ( Fange im August eine Ausbildung an )

Was würdet ihr jetzt tun ? 
Ich kann doch meiner neuen nicht sagen, das wars, weil mein Ex das nicht will. 
 

1. keine ahnung wieso du noch kontakt zum ex hast

2. wenn er es deinen eltern wirklich sagt dann ist es eben so
    davor solltest du keine angst haben

Gefällt mir
28. Februar um 10:46

Mir wäre das so egal, was mein Ex möchte.

Und schon mal gar nicht das. Wenn er so bescheurte Kollegen hat, die sich darüber lustig machen, ist das sein Problem.

Leb dein Leben und werd glücklich!

Gefällt mir
28. Februar um 11:29

Zumindest in der Schweiz sind die Eltern verpflichtet, ihr Kind - auch wenn es bereits volljährig ist - bis zum Abschluss der Erstausbildung zu unterstützen. 

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es in Deutschland (wenn Du dort lebst) anders sein sollte. Lass Dich also nicht beirren - soll Dein Ex Dir drohen, wie er möchte. 

Empfehlen könnte ich Dir allenfalls, zum Outing gegenüber eiDnen Eltern eine Vertrauensperson mitzunehmen. Jemanden, dem Du Dich anvertrauen kannst und der auch einen guten Draht zu Deinen Eltern hast. Kennst Du so jemanden?
 

2 LikesGefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers