Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ex-freund sucht trotz trennung den kontakt

Ex-freund sucht trotz trennung den kontakt

12. April 2017 um 22:16

Guten Abend Lady's

Ich habe mir diesen Account speziell erstellt, um euch eine bestimmte Frage stellen zu können und um mal Rat von Menschen zu bekommen die mich nicht persönlich kennen.

Also, beginnen wir mal. Mein Ex-Freund hat vor knapp einem Monat unsere Beziehung aus familiären Gründen beendet. Das mag jetzt vielleicht ein bisschen blöd klingen, aber unsere Eltern waren irgendwie nicht für diese Beziehung da wir, ihrer Meinung nach zu jung wären und auch nicht wirklich fest im Leben stehen, vorallem finanziell gesehen. Ich habe ihn auch extrem abgelenkt, unbewusst natürlich! Mich hat dieser Grund nicht gestört, auch wenn ich wortwörtlich nach unseren Trennung in ein Loch gefallen bin. Ich liebe meine und auch seine Eltern, wir respektieren deren Entscheidung und alles. Trotzdem habe ich extrem gelitten, habe tagelang nichts gegessen, habe 5KG abgenommen und auch so mit keinem Menschen geredet. Wirklich ungelogen - Ich habe mich JEDE Nacht in den Schlaf geweint und er kam auch immer wieder in meinen Träumen vor, ich habe gedacht ich werde noch psychisch Krank. Bisher habe ich keinen Menschen so sehr geliebt und mich bei ihm so unendlich wohl gefühlt, er war meine zweite Hälfte, einfach mein komplettes Ich in männlicher Version. Trotz unseret Trennung hat er nicht aufgehört mir zu schreiben, wir haben so oft gestritten, ich habe ihm mit meinem Verhalten wirklich sehr viel Leid angetan, weil ich es einfach nicht akzeptieren konnte. Es gab momente in denen ich ihm, entschuldigung für diese Wortwahl, gesagt habe er soll sich verpissen und mir niemehr schreiben, weil er einfach ein ... sei und er bereuen wird mich jemals verloren zu haben. Trotz all meinen Beleidigungen hat er nicht aufgehört, seine Antwort war, dass er den Kontakt nicht abbrechen möchte und immer für mich da sein will. Wirklich ich habe keine Ahnung was ich machen soll, ich brauche ihn, ich möchte ihn auch zurück und wieder unsere wunderschönen Zeiten haben, aber ich bin so verwirrt. Er fragt mich ständig wo ich bin, wo ich war, wie es mir geht, warum ich dies und das getan habe und vorallem er schreibt mir auch immer jeden Morgen. Es gibt Momente in denen macht er mir Komplimente und lacht zusammen mit mir. Aber WARUM macht er das? Er weis, dass ich ihn immernoch liebe, er weis es einfach! Manchmal versucht er mich eifersüchtig zu machen mit irgendwelchen idiotischen Sachen, aber auch nur dann, wenn ihn stört was ich mache. Er meinte mal ich soll nicht um ihn kämpfen weil er nicht um mich kämpfen kann, auch wenn er es gerne würde. Wenn ich ihn frage ob er mich noch liebt gibt er mir NIE eine Antwort - Warum denn nicht? Mädels, tut mir Leid für diesen riesigen Text aber ich bin endlos verwirrt, wirklich!
Wir wollen uns in zwei Wochen mal einen Tag treffen, da ich zufällig in seiner Stadt bin und ihm davon erzählt habe. Er geht sogar nicht zur Arbeit nur im mit mir Zeit zu verbringen. Ich habe ihn gefragt ob es ihn nicht stört, immerhin bin ich die Ex-Freundin. Er hat gesagt nein, da ich ihm ja nicht fremd bin. Ich weis wirklich nicht wie ich diese Situation einschätzen soll, seine Eltern sind ihm so wichtig es besteht keine Chance seine Meinung im Moment zu ändern oder das wir eine heimliche Beziehung führen können, dass kann ich schon mal sagen. Aber was soll ich tun? Ich BITTE euch mir eine sehr ehrliche Meinung zu liefern, denn aussenstehende Personen sind meist ehrlicher als die eigenen Freundinnen.

Vielen Dank für eure Hilfe!!



Mehr lesen

12. April 2017 um 22:16

Guten Abend Lady's

Ich habe mir diesen Account speziell erstellt, um euch eine bestimmte Frage stellen zu können und um mal Rat von Menschen zu bekommen die mich nicht persönlich kennen.

Also, beginnen wir mal. Mein Ex-Freund hat vor knapp einem Monat unsere Beziehung aus familiären Gründen beendet. Das mag jetzt vielleicht ein bisschen blöd klingen, aber unsere Eltern waren irgendwie nicht für diese Beziehung da wir, ihrer Meinung nach zu jung wären und auch nicht wirklich fest im Leben stehen, vorallem finanziell gesehen. Ich habe ihn auch extrem abgelenkt, unbewusst natürlich! Mich hat dieser Grund nicht gestört, auch wenn ich wortwörtlich nach unseren Trennung in ein Loch gefallen bin. Ich liebe meine und auch seine Eltern, wir respektieren deren Entscheidung und alles. Trotzdem habe ich extrem gelitten, habe tagelang nichts gegessen, habe 5KG abgenommen und auch so mit keinem Menschen geredet. Wirklich ungelogen - Ich habe mich JEDE Nacht in den Schlaf geweint und er kam auch immer wieder in meinen Träumen vor, ich habe gedacht ich werde noch psychisch Krank. Bisher habe ich keinen Menschen so sehr geliebt und mich bei ihm so unendlich wohl gefühlt, er war meine zweite Hälfte, einfach mein komplettes Ich in männlicher Version. Trotz unseret Trennung hat er nicht aufgehört mir zu schreiben, wir haben so oft gestritten, ich habe ihm mit meinem Verhalten wirklich sehr viel Leid angetan, weil ich es einfach nicht akzeptieren konnte. Es gab momente in denen ich ihm, entschuldigung für diese Wortwahl, gesagt habe er soll sich verpissen und mir niemehr schreiben, weil er einfach ein ... sei und er bereuen wird mich jemals verloren zu haben. Trotz all meinen Beleidigungen hat er nicht aufgehört, seine Antwort war, dass er den Kontakt nicht abbrechen möchte und immer für mich da sein will. Wirklich ich habe keine Ahnung was ich machen soll, ich brauche ihn, ich möchte ihn auch zurück und wieder unsere wunderschönen Zeiten haben, aber ich bin so verwirrt. Er fragt mich ständig wo ich bin, wo ich war, wie es mir geht, warum ich dies und das getan habe und vorallem er schreibt mir auch immer jeden Morgen. Es gibt Momente in denen macht er mir Komplimente und lacht zusammen mit mir. Aber WARUM macht er das? Er weis, dass ich ihn immernoch liebe, er weis es einfach! Manchmal versucht er mich eifersüchtig zu machen mit irgendwelchen idiotischen Sachen, aber auch nur dann, wenn ihn stört was ich mache. Er meinte mal ich soll nicht um ihn kämpfen weil er nicht um mich kämpfen kann, auch wenn er es gerne würde. Wenn ich ihn frage ob er mich noch liebt gibt er mir NIE eine Antwort - Warum denn nicht? Mädels, tut mir Leid für diesen riesigen Text aber ich bin endlos verwirrt, wirklich!
Wir wollen uns in zwei Wochen mal einen Tag treffen, da ich zufällig in seiner Stadt bin und ihm davon erzählt habe. Er geht sogar nicht zur Arbeit nur im mit mir Zeit zu verbringen. Ich habe ihn gefragt ob es ihn nicht stört, immerhin bin ich die Ex-Freundin. Er hat gesagt nein, da ich ihm ja nicht fremd bin. Ich weis wirklich nicht wie ich diese Situation einschätzen soll, seine Eltern sind ihm so wichtig es besteht keine Chance seine Meinung im Moment zu ändern oder das wir eine heimliche Beziehung führen können, dass kann ich schon mal sagen. Aber was soll ich tun? Ich BITTE euch mir eine sehr ehrliche Meinung zu liefern, denn aussenstehende Personen sind meist ehrlicher als die eigenen Freundinnen.

Vielen Dank für eure Hilfe!!



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2017 um 22:35

Hey vannelou!

Ich habe etwas ähnliches hinter mir. Wir haben uns mit 17 bzw 18 in der Schule kennen- und lieben gelernt und waren jetzt 8 Jahre ein Herz und eine Seele. Unsere Eltern selbst waren von Anfang an dagegen, da sie sich seit Jahren feindlich gegenüberstehen. Wir wohnen alle in derselben Stadt und sie sprechen auch so kein Wort miteinander bzw wenn nur schlecht. Im Endeffekt hat diese Situation immer unsere beziehung belastet. meine Eltern waren zunächst unvoreingenommen, da niemand etwas für seine Eltern kann. Aber seine Familie hat mich immer spüren lassen, dass ich nicht gewollt bin. Auch wenn ihr es womöglich eine Weile durchhaltet und "gegen den Rest kämpft". es wird immer zwischen Euch stehen, vor allem wenn er trotzdem an seiner Familie festhält und sie auch in Schutz nimmt. Auch wenn es schwer ist, ich habe im Endeffekt aufgegeben. Wir können noch immer nicht ohne einander, aber miteinander geht es auch nicht, sodass es derzeit eine Freundschaft ist, bei der unsere Eltern trotzdes verrückt spielen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2017 um 23:07
In Antwort auf yoshi611

Hey vannelou!

Ich habe etwas ähnliches hinter mir. Wir haben uns mit 17 bzw 18 in der Schule kennen- und lieben gelernt und waren jetzt 8 Jahre ein Herz und eine Seele. Unsere Eltern selbst waren von Anfang an dagegen, da sie sich seit Jahren feindlich gegenüberstehen. Wir wohnen alle in derselben Stadt und sie sprechen auch so kein Wort miteinander bzw wenn nur schlecht. Im Endeffekt hat diese Situation immer unsere beziehung belastet. meine Eltern waren zunächst unvoreingenommen, da niemand etwas für seine Eltern kann. Aber seine Familie hat mich immer spüren lassen, dass ich nicht gewollt bin. Auch wenn ihr es womöglich eine Weile durchhaltet und "gegen den Rest kämpft". es wird immer zwischen Euch stehen, vor allem wenn er trotzdem an seiner Familie festhält und sie auch in Schutz nimmt. Auch wenn es schwer ist, ich habe im Endeffekt aufgegeben. Wir können noch immer nicht ohne einander, aber miteinander geht es auch nicht, sodass es derzeit eine Freundschaft ist, bei der unsere Eltern trotzdes verrückt spielen.

Hey Joshi!

Oh, es ist wirklich Schade das euch das passiert ist! Wünsche sowas keinem Paar, vorallem nicht wenn die Eltern mit einbezogen werden.

Bei mir ist einfach der Unterschied das seine Eltern überhaupt NICHTS gegen mich hatten, sie schwärmten in den höchsten Tönen von mir, bis dann halt die finanziellen Probleme kamen, er sein Verhalten geändert hat und allgemein abgelenkt war. :/ Gegen mich hatte seine komplette Familie aber nichts..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2017 um 9:27

Hallo vanelou1,

es kommt mir doch ein bisschen seltsam vor, dass er sich nur wegen dem getrennt hat? Normal sollte eine Beziehung finanzielle Probleme, Streitigkeiten, Verhaltensänderungen usw. durchstehen.

Darf ich fragen, wie alt ihr seid und wie lang ihr schon zusammen seid/wart?

LG

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2017 um 11:53

Ich hoffe mal.. Naja, mit seinen Eltern habe ich nicht geredet, alles was ich weis, habe ich von ihm..

Wir sind beide jetzt 19

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2017 um 11:54
In Antwort auf stephanie110696

Hallo vanelou1,

es kommt mir doch ein bisschen seltsam vor, dass er sich nur wegen dem getrennt hat? Normal sollte eine Beziehung finanzielle Probleme, Streitigkeiten, Verhaltensänderungen usw. durchstehen.

Darf ich fragen, wie alt ihr seid und wie lang ihr schon zusammen seid/wart?

LG

 

Wir sind beide jetzt 19 und waren ein halbes Jahr zusammen, aber wir kennen uns schon länger

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2017 um 14:33

Versteh ich jetzt auch nicht ganz. Ihr seid 19 Jahre alt - woher sollt ihr denn jetzt eine komplette Finanzielle Sicherheit hernehmen, und auch mal eine Frage - wieso denn überhaupt? Ihr habt ja anscheinend beide Familie die sich um euch sorgen und wahrscheinlich auch noch unterstützen. 
Wohnt ihr noch zu Hause? Arbeitet ihr beide oder studiert ihr? Und wieso lässt ihr euch von euren Eltern sagen, ob ihr zu jung seit für eine Beziehung? 

Naja, davon abgesehen: Vielleicht lässt du ihm jetzt mal Zeit seine Dinge auf die Reihe zu bekommen. Es gibt Menschen, die solche Probleme gemeinsam klären möchten, es gibt aber auch welche, die das nicht nur alleine machen möchten sondern auch müssen! 
Glaub mir ich weiß wovon ich rede. Bin etwa in eurem Alter und seit ich 16 bin mit meinem Freund zusammen, wir hatten aber auch schon gewisse Pausen, mal weil er seine Dinge auf die Reihe bekommen musste, mal weil ich es musste. Es ist Okay in diesem Alter, man ist noch viel zu Jung um immer alles richtig zu machen und immer nur kluge Entscheidungen zu treffen. Nütze die Zeit und mach was aus dir selbst, lerne daraus, warte nicht gebannt darauf, dass er zurück kommt. Es hört sich für mich schon so an, als ob er dich noch lieben würde. Gib ihm jetzt einfach Zeit. Und dabei meine icht nicht, dich so aufzupudeln, weil du seine Entscheidung nunmal nicht akzeptierst. Du musst es nicht verstehen, aber wenn du ihn liebst dann akzeptiere seine Entscheidung, gib ihm Zeit, lass ihn seinen Weg gehen. Wenn zwei Menschen zusammengehören dann finden sie vielleicht auch wieder zueinander. 

Achja, und als kleinen Trost: Mein Freund und ich wohnen jetzt zusammen, planen eine Hochzeit und wir sind glücklicher denn je. Du glaubst nicht, wie oft ich unsere Lage schon als Aussichtslos gesehen habe. Aber all das was passiert ist musste passieren, damit wir lernen konnten, wachsen konnten .. ansonsten wären wir jetzt nicht so glücklich. Lass es einfach auf dich zukommen. Was du liebst musst du freilassen und wenn es zu dir zurückkommte ist es für immer dein.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2017 um 15:50
In Antwort auf paradisecloud

Versteh ich jetzt auch nicht ganz. Ihr seid 19 Jahre alt - woher sollt ihr denn jetzt eine komplette Finanzielle Sicherheit hernehmen, und auch mal eine Frage - wieso denn überhaupt? Ihr habt ja anscheinend beide Familie die sich um euch sorgen und wahrscheinlich auch noch unterstützen. 
Wohnt ihr noch zu Hause? Arbeitet ihr beide oder studiert ihr? Und wieso lässt ihr euch von euren Eltern sagen, ob ihr zu jung seit für eine Beziehung? 

Naja, davon abgesehen: Vielleicht lässt du ihm jetzt mal Zeit seine Dinge auf die Reihe zu bekommen. Es gibt Menschen, die solche Probleme gemeinsam klären möchten, es gibt aber auch welche, die das nicht nur alleine machen möchten sondern auch müssen! 
Glaub mir ich weiß wovon ich rede. Bin etwa in eurem Alter und seit ich 16 bin mit meinem Freund zusammen, wir hatten aber auch schon gewisse Pausen, mal weil er seine Dinge auf die Reihe bekommen musste, mal weil ich es musste. Es ist Okay in diesem Alter, man ist noch viel zu Jung um immer alles richtig zu machen und immer nur kluge Entscheidungen zu treffen. Nütze die Zeit und mach was aus dir selbst, lerne daraus, warte nicht gebannt darauf, dass er zurück kommt. Es hört sich für mich schon so an, als ob er dich noch lieben würde. Gib ihm jetzt einfach Zeit. Und dabei meine icht nicht, dich so aufzupudeln, weil du seine Entscheidung nunmal nicht akzeptierst. Du musst es nicht verstehen, aber wenn du ihn liebst dann akzeptiere seine Entscheidung, gib ihm Zeit, lass ihn seinen Weg gehen. Wenn zwei Menschen zusammengehören dann finden sie vielleicht auch wieder zueinander. 

Achja, und als kleinen Trost: Mein Freund und ich wohnen jetzt zusammen, planen eine Hochzeit und wir sind glücklicher denn je. Du glaubst nicht, wie oft ich unsere Lage schon als Aussichtslos gesehen habe. Aber all das was passiert ist musste passieren, damit wir lernen konnten, wachsen konnten .. ansonsten wären wir jetzt nicht so glücklich. Lass es einfach auf dich zukommen. Was du liebst musst du freilassen und wenn es zu dir zurückkommte ist es für immer dein.

Vielen Dank für diese Worte, werde ich auf jedenfall machen! Ich werde ihm diese Zeit lassen, mal sehen was daraus wird.

Es freut mich sehr, dass eure Beziehung ein so schönes "Ende" gefunden hat, sowas ist wirklich schön zu hören! Was uns beide betrifft, naja, seine Eltern haben eben diese Meinung und meine leider auch, warum auch immer..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2017 um 16:01

Wir kommen beide aus dem albanischen Kulturkreis

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. April 2017 um 18:10

Naja, ehrlich gesagt ist das eine gute Frage nur blöderweise sind die Eltern in den meisten, aber nicht allen, Fällen der Meinung man wäre erst nach dem Abschluss der Ausbildung bereit für eine Beziehung.. Jedenfalls seine Eltern hatten diese Ansicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Traumfrau
Von: gast364
neu
13. April 2017 um 15:36
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram