Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ex-Freund sagt, er liebt mich viel mehr als sie, kann aber nicht mit ihr Schluss machen!

Ex-Freund sagt, er liebt mich viel mehr als sie, kann aber nicht mit ihr Schluss machen!

18. Oktober 2008 um 4:13

Hm, hoffe, der Beitrag wird jetzt nicht zu lang. Habe ein ganz dummes Problem, das mich einfach unheimlich belastet!
Also, ich war fast ein Jahr mit meinem Freund zusammen. Diesen Sommer habe ich gemerkt, dass ich noch einen anderen mag. Habe das meinem Freund auch sofort gesagt. Konnte mich nicht entscheiden und habe dann den anderen auch noch geküsst(!), obwohl ich ja noch mit meinem Freund zusammen war. Das habe ich ihm auch sofort gestanden. Dann hat er Schluss gemacht, weil er meine Unentschlossenheit nicht aushielt, wollte mich aber immer wieder zurück. Ich wusste nicht, was ich machen soll, weil ich jeden Tag dachte, dass ich entweder zu ihm oder zu dem anderen will und einen Tag darauf dann doch zu dem jeweils anderen wollte und einfach nie sicher war. Habe dann gar nichts getan, dem anderen nur gesagt, dass ich erstmal auf keinen Fall eine Beziehung will und unsicher bin etc..
Naja, auf jeden Fall war mein Ex-Freund dann nicht mal einen Monat später plötzlich mit einer (ehemaligen ) Freundin von mir zusammen! Er hatte mich kurz vorher noch gefragt, ob ich ihn liebe, habe daraufhin auch "ja" gesagt, aber auch gesagt, ich könne jetzt nicht zurückkommen, weil ich unsicher war. Hat dann noch ein wenig gedauert und ich war mir 100% sicher, wirklich meinen Ex-Freund zu lieben und dass das mit dem anderen nicht mehr ernst ist.
Mein Ex-Freund hat dann immer gesagt, ich sei zu spät, er würde mich nicht mehr lieben (es war gerade mal fünf Wochen her, dass wir uns getrennt haben!), sondern nur sie etc.. und ich wollte es nicht glauben.
Er ist jetzt seit sieben Wochen mit ihr zusammen. Vor zwei Wochen hat er mir gequält gestanden, dass er mich immernoch liebt, dass er es sich nur nicht eingestehen wollte. Ihr hat er aber versprechen müssen, sie sei kein Lückenfüller und dass mit der Liebe zu mir sei KOMPLETT vorbei (was für ein Unsinn, nach nur drei Wochen!). Er hat dann gesagt, er könne jetzt nicht Schluss machen, sie habe ihm ja nichts getan und er sei ihr das schuldig, er würde die Beziehung noch so weiterführen wollen, bis Zeit vergeht und er Schluss machen kann, weil er mit ihr mindestens drei Monate zusammen war, oder so. Er hat dann einmal bei mir geschlafen, viel mit mir gekuschelt und mich auch (von sich aus!) geküsst, mir gesagt, dass er mich über alles liebt, das alles so vermisst hat, sich wünschen würde, sie würde einfach fremd gehen, damit er Schluss machen kann und all sowas. Hat gesagt, dass er mich mehr liebt.
Ich hab das dann nicht ertragen, dass er aber nie Zeit hatte, weil er ja mit ihr beschäftigt war und sie ja seine "Freundin" ist und er einfach nichts mit mir machen konnte, habe ihm gesagt, er solle ihr alles sagen. Wollte er nicht. Dann hat ein Freund mit ihm geredet und wir haben ihn überzeugen können, er hat ihr dann alles gesagt.
Einen Tag später hieß es, sie würde aber mit ihm zusammen bleiben wollen (und er hat ihr gesagt, dass er mich mehr liebt!), sie habe gefragt, ob er mit ihr denn auch zusammen sein wolle, er habe gesagt "ja", das habe sie "verdient". Und dass er sofort den Kontakt zu mir abbricht. Dass er ihr das einfach nicht antun könne, weil sie "an sich immer eine gute Freundin gewesen" sei, es "verdient habe, dass er mit ihr zusammen ist", "keinerlei Schuld an der Situation habe", dass er ihr das "schuldig sei" und ihr ja jetzt sowieso schon so weh getan hätte, weil er mich geküsst hat etc..
Hat mich aus allen Freundeslisten gelöscht, geht nicht mehr ans Telefon. Hat geschrieben, ich solle ihm keine SMS mehr schreiben, das könne er einfach nicht aushalten. Er hat den Kontakt abgebrochen, weil sie ihm das natürlich gesagt hat. Und ich denke, weil ihm diese "Beziehung" dann leichter fällt, wenn er mich nicht sehen muss.
Aber er hat immer gesagt, dass er mich viel mehr liebt als sie, mich nicht vergessen kann, er könne mit ihr nicht richtig kuscheln, das sei nur bei mir richtig, er wisse, dass diese Beziehung sowieso nicht hält, dass er genau wüsste, dass ich "die Richtige" sei, er am liebsten einmal mit mir zusammenleben würde etc...
aber eben auch, dass er ihr das nicht antun könne. Weil ich eben von vornerein "die Böse" in der Sache sei und sie keine Schuld hätte und er da rational sein müsse.
Jetzt habe ich seit Tagen nicht mehr mit ihm gesprochen, ihn nicht mehr gesehen.
Eine Freundin hat mit ihm gesprochen, er hat wieder gesagt, er KÖNNE nicht Schluss machen, dass er mich vermissen würde, seien nur seine Hormone Schuld (was für ein Unsinn, natürlich sind da die Hormone Schuld. So funktioniert Liebe nun einmal), das sei ja alles nur emotional, und gar nicht rational etc..

Ich weiß nicht, was ich tun soll. Denn es ist ja klar, dass er mich liebt, wenn es sie nicht gäbe, dann wäre er einfach mit mir zusammen, so viel ist sicher. Aber er hat ein schlechtes Gewissen und denkt, er sei ihr diese Beziehung schuldig und sie will auch unbedingt, dass er ihr Freund bleibt. Ich hab ihr gesagt, sie sei egoistisch (denn er liebt mich ja mehr) und sie meinte nur, ich sei egoistisch, warum ich ihr das jetzt kaputt machen würde?! (und sie war mal mit mir befreundet und hatte kein Problem, sich nach DREI WOCHEN meinen Ex-Freund zu schnappen und sie WUSSTE, dass ich ihn noch liebe!!) Ich hasse sie wirklich, sie ist unheimlich dumm. Hat mich auch beleidigt von wegen "Sry aber du hast echt psychisch nen Schaden", weil ich Depressionen habe und kaum noch schlafen kann.

Ich weiß nicht, was ich jetzt tun soll, er liebt mich, die einzige Lösung wäre, dass er diese Beziehung beendet und das macht er wegen seinem Gewissen nicht und es geht mir so schlecht und die Liebe wird nicht weniger
Unsere Beziehung war immer wunderschön und wir passen einfach so gut zueinander, wir haben beide das Gefühl, total füreinander gemacht zu sein, die Situation macht mich fertig, ich krieg mich einfach nicht abgelenkt! :<

Mehr lesen

18. Oktober 2008 um 8:13

..
Du weißt nur, was er dir sagt.
Was er denkt, kann was anderes sein.

Du solltest die Sache rational betrachten.
Würde er dich lieben, würde er wegen 7 Wochen Beziehung mit einer anderen keinen Eiertanz veranstalten.
ICh glaube eher, dass er dich bewusst quält- weil du es ihm ähnlich gemacht hast.

Natürlich kann man daraus folgern, dass du ihm nicht egal bist, aber LIebe ist ein zu großes Wort dafür.

Ach ja: In drei Wochen kann viel passieren- und auch gar nichts.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2008 um 8:43
In Antwort auf rosy_12119877

..
Du weißt nur, was er dir sagt.
Was er denkt, kann was anderes sein.

Du solltest die Sache rational betrachten.
Würde er dich lieben, würde er wegen 7 Wochen Beziehung mit einer anderen keinen Eiertanz veranstalten.
ICh glaube eher, dass er dich bewusst quält- weil du es ihm ähnlich gemacht hast.

Natürlich kann man daraus folgern, dass du ihm nicht egal bist, aber LIebe ist ein zu großes Wort dafür.

Ach ja: In drei Wochen kann viel passieren- und auch gar nichts.

Ich denke nicht, dass er etwas verheimlicht oder lügt..
Wieso ist Liebe ein zu großes Wort dafür? Er hat es doch selbst gesagt!
Er hat mich einmal plötzlich unaufgefordert geküsst, hat sich danach wieder beiseite gerollt und hat gesagt "Was soll ich denn machen?! Ich liebe dich halt!" und war total verzweifelt. Ich weiß, dass er nichts anderes denkt, denn ich kenne ihn wirklich gut genug, er ist ein extrem guter Kerl. Und ihr hat er ja auch gesagt, dass er mich mehr liebt als sie. Ich weiß, dass er nicht lügt. Er gibt ja auch teilweise vor anderen zu, dass er mich liebt und vermisst, aber er versucht, den "rationalen" Weg zu gehen, von dem ich aber glaube, dass es keinen gibt :<
Er versucht, den Schaden für sie begrenzt zu halten, weil sie ja "niemandem was getan" habe, etc.., deswegen bleibt er mit ihr zusammen. Weil er es nicht fertig bringt, Schluss zu machen und weil er denkt, dass er ihr die Beziehung jetzt quasi schuldet.

Und er hat schon von der ersten Minute der Beziehung mit ihr an gesagt "Ich habe nicht das Gefühl, dass diese Beziehung ewig halten könnte", bei mir hat er immer gesagt "Ich wünsche mir, dass das niemals aufhört!" und davon geschwärmt, dass er mich immer bei sich haben möchte, weil es ihm so gut geht und sowas :<

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2008 um 14:47
In Antwort auf yuna_12434741

Ich denke nicht, dass er etwas verheimlicht oder lügt..
Wieso ist Liebe ein zu großes Wort dafür? Er hat es doch selbst gesagt!
Er hat mich einmal plötzlich unaufgefordert geküsst, hat sich danach wieder beiseite gerollt und hat gesagt "Was soll ich denn machen?! Ich liebe dich halt!" und war total verzweifelt. Ich weiß, dass er nichts anderes denkt, denn ich kenne ihn wirklich gut genug, er ist ein extrem guter Kerl. Und ihr hat er ja auch gesagt, dass er mich mehr liebt als sie. Ich weiß, dass er nicht lügt. Er gibt ja auch teilweise vor anderen zu, dass er mich liebt und vermisst, aber er versucht, den "rationalen" Weg zu gehen, von dem ich aber glaube, dass es keinen gibt :<
Er versucht, den Schaden für sie begrenzt zu halten, weil sie ja "niemandem was getan" habe, etc.., deswegen bleibt er mit ihr zusammen. Weil er es nicht fertig bringt, Schluss zu machen und weil er denkt, dass er ihr die Beziehung jetzt quasi schuldet.

Und er hat schon von der ersten Minute der Beziehung mit ihr an gesagt "Ich habe nicht das Gefühl, dass diese Beziehung ewig halten könnte", bei mir hat er immer gesagt "Ich wünsche mir, dass das niemals aufhört!" und davon geschwärmt, dass er mich immer bei sich haben möchte, weil es ihm so gut geht und sowas :<

....
Also wenn du mich fragst: Dein EX hat kein Arsch in der Hose. Wenn da von seiner Seite wirklich soviel Liebe dir gegenüber wäre, dann würde er nicht so ein Hin und her veranstalten und sich klipp und klar für dich entscheiden und die andere sausen lassen.

Ich denke, er spielt jetzt mit dir und hält dich warm, falls es mit der anderen wirklich nicht was dolles wird, aber das testet er jetzt noch aus und zwischendurch kommt er mal zu dir angeschissen.

Lass Ihn erstmal in Ruhe...vielleicht vermisst er dich dann mal gaaaaaaanz schrecklich und dann stellst du ihm einfach ein Ultimatum dass er sich entscheiden müsse.

Alles andere wäre mir zu nervenaufreibend!

Lg angellaney

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram