Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ex - Freund oder Neuer Freund !?

Ex - Freund oder Neuer Freund !?

22. Juni 2016 um 12:59

Hallo ihr Lieben,

ich versuche mich kurz zu halten, dass wird allerdings sehr schwer werden. Schon mal Entschuldigung dafür.

Ich muss etwas ausholen, damit es verständlich wird.

Ich bin 21 Jahre alt, hatte bereits vor der Beziehung mit meinem Ex zwei Beziehungen (2 Jahre und 1 Jahr).
Mit meinem Ex (22 Jahre alt) war ich ehrlich gesagt nicht sehr lange zusammen (5 Monate), aber es war eine wunderschöne und intensive Beziehung. Ihr müsst wissen, ich kenne meinen Ex seit dem Kindergarten und waren immer befreundet, seit wir 16 Jahre alt sind, waren wir sogar beste Freunde.

Er hatte eine richtig schlimme Beziehung, aus der er irgendwie nicht raus kam.. ich hab ihn immer unterstützt und ihm versucht zu helfen. Anfang 2014 hat es dann funktionier, er konnte sich richtig lösen und war wie befreit.

Ab diesem Zeitpunkt wurde unsere Freundschaft noch enger, wir trafen uns mehrmals die Woche abends, an den Wochenenden sind wir eh schon immer zusammen weg gegangen.

Ende 2014 haben wir schon gemerkt, dass da mittlerweile mehr als nur freundschaftliche Gefühle sind. Wir Beide hatten aber angst und wollten unsere Freundschaft auch riskieren.
Fastnacht 2015 konnten wir es nicht länger unterdrücken.. wir hatten beide ein bisschen was getrunken, dann kam er zu mir und meinte das er in mich verliebt ist, ich sagte ihm das es meinerseits genauso ist. Zwei Wochen später kamen wir zusammen.

So eine Liebe habe ich noch nie empfunden! Es funktionierte auf allen Ebenen, zusammen feiern, einfach zu 2. zu Hause bleiben, kuscheln, küssen, Sex. Einfach alles passte perfekt.

Bis sein bester Freund (Pasi) auch eine Freundin hatte.
Die stand eigentlich auf meinen Freund, war aber nur mit Pasi zusammen um an meinen Freund ran zu kommen.
Das liebe Mädchen war so ehrlich und hat mir das gesagt, ich bin dann mit meinen Sorgen zu meinem Freund und hab ihm das erzählt. Er hat sie darauf angesprochen, sie stritt alles ab.

Seit diesem Tag kam es zwischen meinem Freund und mir immer wieder zu Auseinandersetzungen, weil sie uns versuchte auszuspielen. Da durch, dass ich wusste was sie vor hat, war ich nicht mehr begeistert, wenn er zu Pasi wollte, weil sie dort schon wohnte. Ich war eben eifersüchtig (wie ich finde verständlich). Ihm passte das nicht, dass mir es nicht passte wenn er zu Pasi geht ( auch verständlich). Es ging soweit bis ich nervlich am Ende war.. ich hatte keine ruhige Minute mehr. Letztendlich hab ich es dann beendet. Wir haben es ehrlich immer wieder versucht in den Griff zu bekommen, nicht wegen ihr zu streiten, grade weil wir auch wussten das sie uns ausspielen will, dass das genau ihr Ziel ist. Aber wir haben es nicht geschafft.

Ich habe es beendet trotz meiner wahnsinnigen Liebe zu Ihm. Uns geht es beiden immer noch sehr schlecht.

Zwischenzeitlich hatten wir einen riesen Streit, in dieser Zeit hatten wir gar keinen Kontakt.
In dieser Zeit hab ich einen anderen kennen gelernt.

Ich streite mich nie mit ihm, weil wir einfach die selben Ansichten haben, noch dazu kommt mit seiner Familie versteh ich mich echt gut, was bei meinem Ex leider nicht der Fall war.

Allerdings kann ich mit meinem derzeitigen Freund nicht feiern gehen, generell macht das weggehen keinen Spaß. Er hat auch keine Freunde, da seine Vergangenheit nicht die tollste ist und im Bett stimmen wir überhaupt nicht über ein. Ich finde ihn einfach nicht anziehend, er macht mich nicht an (so hart das auch klingt).

Seit einiger Zeit schreibe ich nun wieder mit meinem Ex (mein jetziger Freund weiß das). Mein Ex und ich haben auch das selbe Hobby, d.h. wir sehen uns mind. einmal die Woche.

Ich weiß nicht was ich tun soll, ich habe mich bei meinem Ex so wohl gefühlt. Mein neuer Freund macht alles für mich und liebt mich auch über alles, dass weiß ich.

Bitte helft mir, habt ihr ähnliches erlebt, wenn ja wie habt ihr euch entschieden?

Vielen Lieben Dank bereits jetzt schon

Mehr lesen

22. Juni 2016 um 13:19

Da muss das Herz entscheiden
Wenn du noch einen anderen liebst, wird der neue doch nie eine wirkliche Chance haben. Ich meine, lies doch einfach nochmal selbst deinen eigenen Text und vergleiche mal, was du über deinen Exfreund und deinen derzeitigen Freund schreibst, dann müsste dir doch selbst klar sein wie du dich entscheiden musst. Ich verstehe auch nicht wieso ihr euch so sehr wegen nur einer Person verstritten habt. Vertraue ihm doch einfach. Wenn sonst alles perfekt war, welchen Grund gäbe es für ihn dich zu hintergehen? Wenn das zwischen euch alles so gut geklappt hat, dann macht das doch nicht wegen eines Streitthemas kaputt. Es werden immer mal Menschen kommen, die einem das Glück nicht gönnen, aber hey es liegt an dir/euch ob ihr ihnen gebt was sie haben wollen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2016 um 14:12
In Antwort auf otmar_12283350

Da muss das Herz entscheiden
Wenn du noch einen anderen liebst, wird der neue doch nie eine wirkliche Chance haben. Ich meine, lies doch einfach nochmal selbst deinen eigenen Text und vergleiche mal, was du über deinen Exfreund und deinen derzeitigen Freund schreibst, dann müsste dir doch selbst klar sein wie du dich entscheiden musst. Ich verstehe auch nicht wieso ihr euch so sehr wegen nur einer Person verstritten habt. Vertraue ihm doch einfach. Wenn sonst alles perfekt war, welchen Grund gäbe es für ihn dich zu hintergehen? Wenn das zwischen euch alles so gut geklappt hat, dann macht das doch nicht wegen eines Streitthemas kaputt. Es werden immer mal Menschen kommen, die einem das Glück nicht gönnen, aber hey es liegt an dir/euch ob ihr ihnen gebt was sie haben wollen

Vielen Dank
schon mal für die schnelle Antwort.

Im einen Moment ist mir klar wie ich mich entscheiden sollte, im nächsten wieder nicht.
Bei meinem Ex sind halt auch die Eltern ein riesen Problem, ich weiß auch das mich das nicht beeinflussen sollte.

Aber ich achte sehr arg darauf, was meine Eltern gut finden bzw. wen sie gut finden. Es ist schwierig, weil sie meinen Ex nicht leiden können. Da machen sie mir das Leben auch ein bisschen zur Hölle.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2016 um 14:14

Danke auch Dir
für die schnelle Antwort.

Nein an sich steckt da nichts anderes mehr dahinter, außer das meine Eltern mich sehr beeinflussen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2016 um 14:20

Achso
während unseres Streits, in der Zeit in der wir keinen Kontakt hatten.
Hat mein Ex mich bei anderen Personen beleidigt (Schlampe, etc.)
Ich hab ihn darauf angesprochen, wieso er das gemacht hat, er meinte das er das gesagt hat um bei den anderen seinen schmerz nicht zu zeigen bzw. zu überspielen.

Jetzt sagen viele ich würde meinen Stolz verlieren, wenn ich zu jemanden der mich beleidigt hat zurück gehe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juni 2016 um 14:38
In Antwort auf karly_12887044

Vielen Dank
schon mal für die schnelle Antwort.

Im einen Moment ist mir klar wie ich mich entscheiden sollte, im nächsten wieder nicht.
Bei meinem Ex sind halt auch die Eltern ein riesen Problem, ich weiß auch das mich das nicht beeinflussen sollte.

Aber ich achte sehr arg darauf, was meine Eltern gut finden bzw. wen sie gut finden. Es ist schwierig, weil sie meinen Ex nicht leiden können. Da machen sie mir das Leben auch ein bisschen zur Hölle.

Kann dich verstehen
das kenne ich. Wenn meine Mutter einen Freund von mir nicht leiden kann macht sie mir das ganze zur Hölle, echt nervig. Da kann ich dann auch keine Überzeugungsarbeit leisten. Wohnst du noch Zuhause? Letztendlich solltest du es wenn du ihn liebst trotzdem nochmal probieren, nicht dass du es irgendwann bereust und dich immer fragst "was wäre wenn". Wenn man wirklich das Gefühl hat es ist der Richtige denke ich muss man es testen um es für sich abschließen zu können und auf was Neues eingehen zu können.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2016 um 9:41
In Antwort auf otmar_12283350

Kann dich verstehen
das kenne ich. Wenn meine Mutter einen Freund von mir nicht leiden kann macht sie mir das ganze zur Hölle, echt nervig. Da kann ich dann auch keine Überzeugungsarbeit leisten. Wohnst du noch Zuhause? Letztendlich solltest du es wenn du ihn liebst trotzdem nochmal probieren, nicht dass du es irgendwann bereust und dich immer fragst "was wäre wenn". Wenn man wirklich das Gefühl hat es ist der Richtige denke ich muss man es testen um es für sich abschließen zu können und auf was Neues eingehen zu können.

Jaa
ich wohne noch Zuhause, sonst wäre das wahrscheinlich alles ein bisschen leichter

Dankeschön für deine liebe Antwort, ich werde jetzt mal sehen was ich mache.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2016 um 11:46

Beziehungen
...sind doch meistens Kompromisse.

Und auch in der Beziehung zu den Eltern geht es darum, sich anzunähern.

Es ist gut, dass Dir die Meinung Deiner Eltern wichtig ist, ABER: DU bist mit IHM zusammen. Nicht Deine Eltern.

Deinen aktuellen Freund so hinzuhalten finde ich ziemlich unfair. Vielleicht solltest Du Dich generell erstmal von ihm trennen und mit Dir selber klarkommen. Ein Gespräch mit dem Ex kann helfen. Aber lasst Euch Zeit, damit ihr vergangene Fehler nicht wieder macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen