Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ex Freund---Beste Freundin--Enttäuschung GANZ WICHTIG!!!!!

Ex Freund---Beste Freundin--Enttäuschung GANZ WICHTIG!!!!!

10. Februar 2009 um 15:57 Letzte Antwort: 11. Februar 2009 um 13:59

Ich hatte vor Tagen schonmal gepostet.Mein Freund hat mich wegen einer anderen verlassen,womit ich hart zu kämpfen habe,dazwischen sind viele Dinge passiert,gestern haben wir uns getroffen und seine Neue hat vorher immer schon erz. ich würde sie im Büro anr.was aber überhaupt nicht stimmt.Er wusste nicht wem er glauben sollte?Meine beste Freundin arbeitet mit ihr zus.daher wusste ich auch,das sie es ist?!Gestern habe ich meinen Ex getroffen und der meinte,meine Freundin hätte sich mit seiner neuen auf der Arbeit unterhalten und sich dafür entschuldigt,dass sie MIR die Nr.der neuen gegeben hat. WAS ABER NICHT STIMMT?! HAT SIE NICHT, daraufhin habe ich m Freundin angerufen,die klar sagte,das es so nicht war,das geht ja nicht,und sie könnte das auch richtig stellen,sie hätte nur gesagt,das sie gesagt hat,das die neue halt mit ihr zus.arbeitet.NAja, daraufh.habe ich m. Ex angerufen, weil er die Nr. meiner Freundin haben wollte, die ich ihm dann gegeben habe, und habe meiner Freundin per Mail gesagt, dass er sie anruft,damit sie ihm dann sagt wie das Gespräch war. Mich nervt es, weil die neue soviel scheiss erzählt und mich schlecht hinstellt. NAja, jetzt sagt meine Freundin,das sie was dagegen hat,sie will sich nicht auf eine Seite stellen,das geht zuweit,das findet sie nicht gut, wobei sie diejenige war, die mir alles gesagt hat, die mir Fotos von der neuen gesch. hat und jetzt heisst es, sie will nicht mit reingezogen werden,sie will nichts bezeugen, soll sie ja auch nicht, sondern nur sagen, dass was die neue gesagt hat, so halt nicht stimmt. Die hat Angst im Büro die Welle zuhaben oder was...was nicht passieren wird,aber auf der anderen Seite,sie ist meine beste Freundin und mein Ex macht mich an&stellt mich dahin als würde ich die andere terrorisieren,das kann doch nicht sein.Von einer Freundin kann man das doch verlangen,das sie sich dazu ehrlich äussert und es klarstellt oder? Sagt mir eure Meinung, denn ich habe ihr gesagt, dass ich dafür kein Verständnis habe...und ich das Gefühl habe, das die Freundschaft darunter sehr leidet...

Mehr lesen

11. Februar 2009 um 10:15

!
Das mit meiner Freundin kocht derzeit sehr hoch.Sie glaubt mir nicht wirklich,das ich damit nichts zutun habe.Sagt sie will sich nicht auf eine Seite stellen,aber genau das tut sie gerade.Kollegen auf der Arbeit würden wohl reden usw.Ich verstehe es nicht mehr.Habe ihr deutlich die Meinung gesagt.Sie sagte, ich würde zuviel verlangen,das es zuweit geht usw.und wenn ihr Berufsleben darunter leidet.Ich habe aber nichts getan,wenn die andere ihr irgendwas erz.dann weiss ich auch nicht was da los ist,was vorgefallen ist oder oder...Sie war bei der Trennung auch nie da für mich,sie haben zwar intensiv telefoniert,täglich,aber ist das nicht normal als Beste Freundin,sie sagt ich würde zuviel verlangen,ich verstehe es aber nicht mehr...Das sie nicht mit reingezogen werden möchte, verstehe ich,aber sie ist doch auf die zugegangen und hat ihr gesag, sie hat damit nichts zu tun, damit bestätigt sie doch indirekt,das ich aber was damit zu tun habe, aber weder sie noch ich haben dort anger.Ich weiss auch nicht, ist so eine Freundschaft noch sinnvoll??? BItte um RAT

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Februar 2009 um 12:49

!
Ja du hast Recht, aber genau das ist doch der Knackpunkt...meine Freundin zieht sich zurück, geht auf die neue zu und erzählt dinge, die die neue aber anders darstellt und ich werde angemacht.Meine Freundin sollte es klarstellen,weil er es so wollte,und natürlich hat er mich für eine andere verlassen,aber genau deswegen will ich mir den Schuh jetz tnicht anziehen und meine Freundin gibt mir leider nicht ihre Schulter, sie hält sich raus und sagt das wäre zuviel verlangt und das geht so nicht usw.Ich meine,als beste Freundin erwarte ich, dass sie da ist für mich, tut sie aber nicht, auch nicht ohne diesem Thema,und dann höre ich das sie auf die andere zugeht??? Ich meine, damit beschuldigt sie mich doch auch oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Februar 2009 um 13:59

!
Letzteres ist es eher, sie will ihren Arsch retten,wobei sie nichts damit zu tun hatte!Es hat keiner irgendwas über sie gesagt.Es ging um anrufe,ich hatte ihr davon erz.das er mir das vorwirft usw.und sie ist wohl dermeinung, wenn nicht ich, dann denken sie, sie wäre es,weil sie ja dort arbeitet und ist zu ihr hin...was ich überhaupt nicht nachvollziehen kann.Naja, sie ist meine BESTE Freundin seit 30Jahren und entspr.hält sie nicht zu mir,sie will auf keiner Seite stehen.und ist auch irgendwie überhaupt nicht für mich da,das ist halt so enttäuschend und ich weiss nicht wie ich damit umgehen soll.Ich habe sie angespr.und es kommt nur das, sie da nicht reingezogen werde möchte,was ich ja verstehe.aber ist es da nicht in eigenem interesse wichtig,dass sie richtig stellt, wenn sie etwas nicht gesagt hat,zumal ihre beste freundin damit jetzt angegriffen wird?ich vermute einfach auch,das da einfach mehr gesagt worden ist,was sie mir nicht sagen will,ich habe es auch von ihm erfahren und nicht von ihr...mir ggü.hat sie nichts gesagt!Soll ich der die Freundschaft kündigen?Sie steht nicht zu mir und hält sich komplett raus bzw.fällt mir in den Rücken

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club