Home / Forum / Liebe & Beziehung / (Ex-)Freund behandelt mich wie Dreck

(Ex-)Freund behandelt mich wie Dreck

26. Dezember 2014 um 13:04 Letzte Antwort: 27. Dezember 2014 um 13:28

Hallo zusammen,

ich (30) muss meinem Ärger mal Luft tun...
Mein Ex (34) sollte am besten mein Ex bleiben. Und das wird er nach gestern und heute auch.
Kurz zur Info: vor 4 Monaten zusammen gekommen, relativ bald getrennt, seitdem ein ständiges Hin und Her. Er manisch depressiv, wuchs mit cholerischer Mutter auf, löst Probleme daher auch selber cholerisch, verbal aggressiv, verständnislos, haut einfach ab etc. Hat sich schon etwas gebessert, er liebt mich ja so und will sich ändern, jedes Mal großes Drama, wenn ich nicht mehr wollte (oder besser konnte), er liebt und braucht mich doch so sehr etc.. Er saugte mich emotional aus.
Da er zu seiner Familie seit 15 Jahren keinen Kontakt mehr und auch sonst keine Freunde hat, mit denen er Weihnachten verbringen könnte, war er die letzten Tage schon total depri. Weichherzig wie ich bin, fragte ich meine Eltern, ob es für sie ok wäre, wenn er Weihnachten mit uns feiert. Sie hatten nichts dagegen, gerne hieß es. Kauften ihm sogar ein Geschenk. Obwohl er kein Geld hat, kaufte er mir auch ein Geschenk, nach 10 Jahren mal wieder für jemanden, er wollte unbedingt gerne bei mir sein über die Feiertage.

Er war also durchgängig hier vom 24.-26. morgens. Bis gestern Abend lief es auch sehr entspannt. Abends dann bekamen wir uns wieder in die Wolle. Später, nachdem wir es halbwegs geklärt hatten, kam er im Bett angekuschelt und wir schliefen ein. Leider schnarcht er und ich habe ein sehr empfindliches Gehör, schlafe immer nur mit Ohropax, wenn wir zusammen schlafen, aber oft genug höre ich ihn trotzdem und kann dann nicht schlafen. Sanftes anschubsen hilft leider auch nicht immer, also muss ich ihn manchmal ziemlich rütteln, was ich aber in 8/10 Fällen erst nach sanfteren Versuchen mache. Vorletzte Nacht lag ich 2,5h wach, weil ich ihn nicht ruhig bekommen habe, und bin dann noch aufs (viel zu kurze) Sofa in meinem Zimmer umgezogen. Da fing er(!) schon an rumzumosern (davon wurde er wach, obwohl ich leise aufgestanden bin). Er schnauzt mich gerne an, wenn ich mal traurig oder genervt bin (wie wenn er schnarcht und ich nicht schlafen kann). Ich hing den ganzen Tag durch wie ein Schluck Wasser.

Letzte Nacht musste ich ihn wieder ein paarmal schütteln. Das nahm er zum Anlass, mich heute morgen total aggressiv und aus dem Nichts heraus regelrecht anzufallen(!), nur um mir zu demonstrieren, wie ich ihn nachts immer behandle. Ich schlief also heute Morgen noch (war aber kurz vorm Wecker klingeln) und er schmeißt sich mit dem Gesicht zur Faust geballt auf mich rauf und schüttelt mich so dermaßen doll, dass ich mich total erschrocken und Angst bekommen habe und dann erstmal 15 Minuten Herzklopfen hatte dann fing er an von wegen, ich hätte ihn die ganze Zeit _geschlagen_ und ich soll ihm nicht die Schuld daran geben, dass ich nicht schlafen kann und er haut jetzt sowieso gleich ab... geplant war eigentlich noch, dass er noch zum Mittag bleibt, aber er rauschte dann beleidigt ab, sagte nur meinem Papa tschüss, der gerade zufällig im Flur lang ging, um den Tisch zu decken, und sagte meiner Mutti, die gerade das Mittagessen vorbereitete, überhaupt nicht tschüss, obwohl die Küchentür auf stand.. über ein Dankeschön für das Essen die letzten Tage hätte sie sich auch sehr gefreut gehabt, es kam aber überhaupt nichts, sie schüttelte auch nur noch den Kopf...

Kaum war er weg, kamen noch ein paar Nachrichten... In seinen Augen bin ich Schuld, ich hätte ihn ja geschlagen, ich wäre eine falsche Schlange, er hasst mich dafür, und das Buch, was ich ihm schenkte, könne ich gerne wiederhaben "und nem anderen Assi schenken"... (das Geschenk von meinen Eltern erwähnte er nicht, scheinbar nützt ihm das mehr)...

Ich will ihn einfach aus meinem Leben haben, aber er wird mich die nächsten Stunden und vielleicht auch Tage erstmal wieder terrorisieren/provozieren... ich will mich dieses Mal nur nicht mehr wieder rumkriegen lassen danach, wenn es ihm dann wieder Leid tut ...

In diesem Augenblick schreibt er mir noch "aber dazu sagst nun nichts mehr, einfach nur ein Armutszeugnis von dir"... total krank... was soll ich denn auf seine Beleidigungen antworten? Ich hab keinen Nerv mehr für diese bescheuerten "Diskussionen" auf dieser Ebene...

Danke für's Lesen...

Mehr lesen

26. Dezember 2014 um 15:12

Kannst du
ihn nicht bei deinem Handy blockieren?
Dann musst du dir den Schmarrn auch nicht mehr durchlesen, da es dich nicht mehr erreicht. Das zeiht dich eh nur runter und er hat nicht mehr die Chance dich weichzuklopfen oder zu terrorisieren oder zu provozieren.

ER hat psychisch so einige Probleme, aber das sind SEINE Probleme, du bist nicht da um seine Launen auszuhalten oder ihn zu therapieren und wenn er dich wirklich so sehr lieben und brauchen würde, dann würde er dich auch anständig behandeln. Fertig, aus.

Und zu dem Rütteln im Schlaf: Wenn es ihn nicht aufweckt kann es nicht so schlimm gewesen sein (mein Freund redet dann manchmal mit mir - kann sich aber an nichts mehr erinnern später) und es ist definitiv kein Schlagen. Wahrscheinlich hatte er nur miese Laune, die er halt einfach an dir ausgelassen.

Also er tut dir nicht gut und behandelt dich schlecht, wenn er mies drauf ist. Und er liebt dich nicht, du bist im Moment nur die einzige, die sein Spiel mitmacht, deswegen brich echt am besten den Kontakt ab und blockiere ihn nach Möglichkeit, um dich vor seinen nächsten Provokationen/ Annäherungen zu schützen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Dezember 2014 um 15:41

Ich weiß, dass ich selber Schuld bin,
aber ich habe ein zu weiches Herz und wollte nicht, dass er an Weihnachten alleine zu Hause sitzt und nur weint und depri schiebt (was er die letzten Tage vor Weihnachten schon machte).

Dass heute der 2. Weihnachtsfeiertag ist, ist mir egal, bin eh nicht so der Weihnachtsfan... fand seine Art nur scheiße, egal an welchem Tag...

Der Typ ist wie Dr. Jekyll und Mr. Hyde.

Und Kontaktabbruch ist quasi mein guter Vorsatz für das Ende diesen Jahres, damit ich frei und glücklich ins neue Jahr starten kann...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Dezember 2014 um 15:48
In Antwort auf rundp

Kannst du
ihn nicht bei deinem Handy blockieren?
Dann musst du dir den Schmarrn auch nicht mehr durchlesen, da es dich nicht mehr erreicht. Das zeiht dich eh nur runter und er hat nicht mehr die Chance dich weichzuklopfen oder zu terrorisieren oder zu provozieren.

ER hat psychisch so einige Probleme, aber das sind SEINE Probleme, du bist nicht da um seine Launen auszuhalten oder ihn zu therapieren und wenn er dich wirklich so sehr lieben und brauchen würde, dann würde er dich auch anständig behandeln. Fertig, aus.

Und zu dem Rütteln im Schlaf: Wenn es ihn nicht aufweckt kann es nicht so schlimm gewesen sein (mein Freund redet dann manchmal mit mir - kann sich aber an nichts mehr erinnern später) und es ist definitiv kein Schlagen. Wahrscheinlich hatte er nur miese Laune, die er halt einfach an dir ausgelassen.

Also er tut dir nicht gut und behandelt dich schlecht, wenn er mies drauf ist. Und er liebt dich nicht, du bist im Moment nur die einzige, die sein Spiel mitmacht, deswegen brich echt am besten den Kontakt ab und blockiere ihn nach Möglichkeit, um dich vor seinen nächsten Provokationen/ Annäherungen zu schützen.

Blockiert
habe ich ihn schonmal vor ein paar Wochen/Monaten, als es nicht mehr anders ging. Glaub mir, er fand Mittel und Wege, mich doch zu erreichen. Da reichte es nicht mehr aus, dass ich ihn bei Facebook und WhatsApp blockiert, alle seine Anrufe von zig verschiedenen Nummern direkt auf meine Mailbox weitergeleitet und seine SMS blockiert habe. Da würde dann wohl nur helfen, die Handynummer zu wechseln. Aber erstmal abwarten, vielleicht wird es diesmal ja nicht so schlimm. Er meinte gestern nämlich auch, dass er seit ein paar Wochen selber nicht mehr weiß, ob das mit uns so gut passt (ach was... aber vor ein paar Tagen noch schrieb er mir die herzzerreißendsten Nachrichten, wie sehr er mich doch liebt und braucht).

Du hast recht, dass mich sowas nur runterzieht. Am liebsten wäre es mir, er würde mich jetzt einfach nur noch in Ruhe lassen...

Zu dem Rütteln: einmal war er wohl nur noch im Halbschlaf und empfand auch dann mein Rütteln als Schlagen und v.a. hätte er ja gar nicht geschnarcht, weil er eben nur im Halbschlaf war und das dann selber gehört hätte. Ist klar. Er schnarcht oft genug, wenn er erst im Halbschlaf ist, und eingebildet habe ich mir das ja sicher auch nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Dezember 2014 um 16:10
In Antwort auf orkida_12365976

Blockiert
habe ich ihn schonmal vor ein paar Wochen/Monaten, als es nicht mehr anders ging. Glaub mir, er fand Mittel und Wege, mich doch zu erreichen. Da reichte es nicht mehr aus, dass ich ihn bei Facebook und WhatsApp blockiert, alle seine Anrufe von zig verschiedenen Nummern direkt auf meine Mailbox weitergeleitet und seine SMS blockiert habe. Da würde dann wohl nur helfen, die Handynummer zu wechseln. Aber erstmal abwarten, vielleicht wird es diesmal ja nicht so schlimm. Er meinte gestern nämlich auch, dass er seit ein paar Wochen selber nicht mehr weiß, ob das mit uns so gut passt (ach was... aber vor ein paar Tagen noch schrieb er mir die herzzerreißendsten Nachrichten, wie sehr er mich doch liebt und braucht).

Du hast recht, dass mich sowas nur runterzieht. Am liebsten wäre es mir, er würde mich jetzt einfach nur noch in Ruhe lassen...

Zu dem Rütteln: einmal war er wohl nur noch im Halbschlaf und empfand auch dann mein Rütteln als Schlagen und v.a. hätte er ja gar nicht geschnarcht, weil er eben nur im Halbschlaf war und das dann selber gehört hätte. Ist klar. Er schnarcht oft genug, wenn er erst im Halbschlaf ist, und eingebildet habe ich mir das ja sicher auch nicht...

Tja dann
würde ich schauen sobald er wieder den Kontakt sucht schreiben, dass er dich in Ruhe lassen soll, weil du sonst die Polizei einschaltest, da das unter Belästigung fällt. Das ist ja nur nocj krankhaft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Dezember 2014 um 18:06

Na
ich erzähle meinen Eltern nichts von meinen Beziehungsproblemen. Sie wussten nur, dass es etwas hin und her geht mit uns.

Therapie macht er demnächst wieder, Termine bekommt man nicht so schnell.

Tja, normalerweise ist das auch nicht meine Art, so lange an jemandem kleben zu bleiben, der mir nicht gut tut. Wenn ich in der Vergangenheit mal an nen Idioten geraten bin, habe ich ihm ziemlich schnell gezeigt, wo die Tür ist. Aber manchmal kommen bestimmte Situationen und Menschen eben auf einmal zusammen, so dass man dann doch mal anders handelt als normalerweise...

Und im neuen Jahr will und werde ich auch nichts mehr mit ihm zu tun haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. Dezember 2014 um 18:15

Wohnst
du noch zu Hause

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Dezember 2014 um 13:14
In Antwort auf emi_12044830

Wohnst
du noch zu Hause

Nein,
warum?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Dezember 2014 um 13:16

Interessant,
dass du meinst, so in mich hineingucken zu können.
Auf provokante, pseudobesserwisserische und damit unkonstruktive Beiträge wie deine kann man hier gut verzichten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Dezember 2014 um 13:20

Ja,
meine Mutter gab mir auch durch die Blume zu verstehen, dass er bei ihnen fortan kein gern gesehener Gast mehr ist. Verstehe ich absolut.

Heute Nacht kamen noch schön Beleidigungen von ihm über WhatsApp, aber ich reagiere da nicht mehr drauf. Ich bin froh, nichts mehr mit diesem Menschen zu tun haben zu müssen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Dezember 2014 um 13:22

Auch wenn ich seit 12 Jahren nicht mehr zu Hause wohne,
feiere ich doch mit meinen Eltern Weihnachten

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Dezember 2014 um 13:28

Erwartet ...
habe ich nichts. Von daher bin ich jetzt auch nicht enttäuscht... nur sauer über ein so unmögliches Verhalten meinen Eltern gegenüber und geschockt, dass er mich diesmal so halb geschlagen hat... aber das konnte ich nicht vorausahnen, so etwas machte er noch nie.

Spielt jetzt aber auch keine große Rolle mehr, das war jetzt der berühmte letzte Tropfen, der das Fass endgültig zum überlaufen brachte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen