Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ex entblockieren? Zu Geburtstag gratulieren?

Ex entblockieren? Zu Geburtstag gratulieren?

17. Juli um 2:17 Letzte Antwort: 17. Juli um 21:30

Hey ihr Lieben,

ich habe mich ca vor 5 Monaten von meinem Ex getrennt. Der Grund dafür ist, dass er sich mit der Zeit einfach nur daneben benommen hat. Wir liebten uns wirklich sehr, allerdings bereue ich es nicht, mich von ihm getrennt zu haben. Oft überlege ich, die Blockierung auf sozial Media Plattformen aufzuheben. . Ich weiß aber nicht, ob ich ihm damit falsche Signale übermitteln könnte. Zudem hat er bald Geburtstag und ich weiß nicht, ob ich ihm überhaupt gratulieren soll..
Wir waren schon mal getrennt und während der Trennung hat er mir auch gratuliert und das um Mitternacht. (Dazu muss man auch sagen, dass er bisher immer der Grund dafür war, dass wir uns trennen mussten bzw, dass ich mich von ihm trennen musste)

Er wollte die Trennung gar nicht und daher weiß ich, dass er sich über eine Gratulation freuen würde und ich würde auch mal gerne wissen, wie es ihm mittlerweile geht. Dennoch muss man sagen, dass ich mir jetzt keine Beziehung mehr mit ihm vorstellen kann. Denn letztlich hat er mir sein wahres Gesicht gezeigt..

Was sagt ihr dazu? Ich würde mich über Tipps und Ratschläge freuen!!

Mehr lesen

17. Juli um 2:44

Liebe phhor,

ich würde trotz Geburtstags NICHT gratuliere, das Blocking beibehalten.

Ich habe Bedenken, daß sich der EX etwas zusammenphantasieren könnte, was du entschieden ablehnst.

Liebe Grüße,

Pi





 

1 LikesGefällt mir
17. Juli um 6:36
In Antwort auf phhaor

Hey ihr Lieben,

ich habe mich ca vor 5 Monaten von meinem Ex getrennt. Der Grund dafür ist, dass er sich mit der Zeit einfach nur daneben benommen hat. Wir liebten uns wirklich sehr, allerdings bereue ich es nicht, mich von ihm getrennt zu haben. Oft überlege ich, die Blockierung auf sozial Media Plattformen aufzuheben. . Ich weiß aber nicht, ob ich ihm damit falsche Signale übermitteln könnte. Zudem hat er bald Geburtstag und ich weiß nicht, ob ich ihm überhaupt gratulieren soll..
Wir waren schon mal getrennt und während der Trennung hat er mir auch gratuliert und das um Mitternacht. (Dazu muss man auch sagen, dass er bisher immer der Grund dafür war, dass wir uns trennen mussten bzw, dass ich mich von ihm trennen musste)

Er wollte die Trennung gar nicht und daher weiß ich, dass er sich über eine Gratulation freuen würde und ich würde auch mal gerne wissen, wie es ihm mittlerweile geht. Dennoch muss man sagen, dass ich mir jetzt keine Beziehung mehr mit ihm vorstellen kann. Denn letztlich hat er mir sein wahres Gesicht gezeigt..

Was sagt ihr dazu? Ich würde mich über Tipps und Ratschläge freuen!!

Ich sage dazu...wer nichts weiss, sollte was ausprobieren.
Oder auch nicht u bleibt sein leben lang nichtwissend

Welche falsche Signale ? Du hast Interesse, also entblock u gratuliere ihm. Ganz einfach.

1 LikesGefällt mir
17. Juli um 8:27

Also ich würde ihm nicht gratulieren. Es gibt doch einen Grund warum du ihn geblockt hast? Warum solltest du ihn jetzt nur wegen seines Geburtstags "entblocken"?

1 LikesGefällt mir
17. Juli um 8:47

Blockieren beibehalten und nicht gratulieren. Alles andere ist inkonsequent, schürt auf einer Seite falsche Hoffnungen und wirbelt nur unnötig Staub auf.

1 LikesGefällt mir
17. Juli um 12:15

Dass du wissen willst wie es ihm geht ist doch eine fade Ausrede von dir, zumindest wirkt es so. Was soll das? Entweder man macht nen fetten Strich unter die Beziehung die du ja offensichtlich nicht mehr willst oder versuchst mal klar zu werden was du eigentlich willst. Dich bei ihm zu melden egal weswegen, du würdest dich unglaubwürdig machen. 

2 LikesGefällt mir
17. Juli um 13:13
In Antwort auf emmiemilia

Also ich würde ihm nicht gratulieren. Es gibt doch einen Grund warum du ihn geblockt hast? Warum solltest du ihn jetzt nur wegen seines Geburtstags "entblocken"?

Ich habe ihn blockiert, weil ich ihm nicht die Chance geben wollte, sich bei mir zu entschuldigen bzw sich bei mir zu melden. Theoretisch hast du recht

Gefällt mir
17. Juli um 13:15
In Antwort auf melville

Dass du wissen willst wie es ihm geht ist doch eine fade Ausrede von dir, zumindest wirkt es so. Was soll das? Entweder man macht nen fetten Strich unter die Beziehung die du ja offensichtlich nicht mehr willst oder versuchst mal klar zu werden was du eigentlich willst. Dich bei ihm zu melden egal weswegen, du würdest dich unglaubwürdig machen. 

Das ist es, ich möchte auf keinen Fall unglaubwürdig rüberkommen... ich weiß echt nicht weiter. Danke für deine Antwort!

Gefällt mir
17. Juli um 15:38
In Antwort auf phhaor

Hey ihr Lieben,

ich habe mich ca vor 5 Monaten von meinem Ex getrennt. Der Grund dafür ist, dass er sich mit der Zeit einfach nur daneben benommen hat. Wir liebten uns wirklich sehr, allerdings bereue ich es nicht, mich von ihm getrennt zu haben. Oft überlege ich, die Blockierung auf sozial Media Plattformen aufzuheben. . Ich weiß aber nicht, ob ich ihm damit falsche Signale übermitteln könnte. Zudem hat er bald Geburtstag und ich weiß nicht, ob ich ihm überhaupt gratulieren soll..
Wir waren schon mal getrennt und während der Trennung hat er mir auch gratuliert und das um Mitternacht. (Dazu muss man auch sagen, dass er bisher immer der Grund dafür war, dass wir uns trennen mussten bzw, dass ich mich von ihm trennen musste)

Er wollte die Trennung gar nicht und daher weiß ich, dass er sich über eine Gratulation freuen würde und ich würde auch mal gerne wissen, wie es ihm mittlerweile geht. Dennoch muss man sagen, dass ich mir jetzt keine Beziehung mehr mit ihm vorstellen kann. Denn letztlich hat er mir sein wahres Gesicht gezeigt..

Was sagt ihr dazu? Ich würde mich über Tipps und Ratschläge freuen!!

Nicht gratulieren, jedenfalls dann nicht, wenn du an der Trennung festhalten möchtest. 

1 LikesGefällt mir
17. Juli um 17:39
In Antwort auf bissfest

Nicht gratulieren, jedenfalls dann nicht, wenn du an der Trennung festhalten möchtest. 

Ich möchte es nicht.. wie gesagt, ich kann mir heute keine Beziehung mehr mit ihm vorstellen. 

Gefällt mir
17. Juli um 18:26
In Antwort auf phhaor

Ich möchte es nicht.. wie gesagt, ich kann mir heute keine Beziehung mehr mit ihm vorstellen. 

Dann lass es, weil du ihm mit diesem Verhalten am Ende Hoffnungen machst. 

Gefällt mir
17. Juli um 19:27
In Antwort auf bissfest

Dann lass es, weil du ihm mit diesem Verhalten am Ende Hoffnungen machst. 

Das ist ja meine Sorge. Aber ich weiß nicht, ob es besser ist, sein Geburtstag zu ignorieren. Schließlich waren wir auch Freunde. Trotzdem danke für deine Antwort!

Gefällt mir
17. Juli um 19:57
In Antwort auf phhaor

Hey ihr Lieben,

ich habe mich ca vor 5 Monaten von meinem Ex getrennt. Der Grund dafür ist, dass er sich mit der Zeit einfach nur daneben benommen hat. Wir liebten uns wirklich sehr, allerdings bereue ich es nicht, mich von ihm getrennt zu haben. Oft überlege ich, die Blockierung auf sozial Media Plattformen aufzuheben. . Ich weiß aber nicht, ob ich ihm damit falsche Signale übermitteln könnte. Zudem hat er bald Geburtstag und ich weiß nicht, ob ich ihm überhaupt gratulieren soll..
Wir waren schon mal getrennt und während der Trennung hat er mir auch gratuliert und das um Mitternacht. (Dazu muss man auch sagen, dass er bisher immer der Grund dafür war, dass wir uns trennen mussten bzw, dass ich mich von ihm trennen musste)

Er wollte die Trennung gar nicht und daher weiß ich, dass er sich über eine Gratulation freuen würde und ich würde auch mal gerne wissen, wie es ihm mittlerweile geht. Dennoch muss man sagen, dass ich mir jetzt keine Beziehung mehr mit ihm vorstellen kann. Denn letztlich hat er mir sein wahres Gesicht gezeigt..

Was sagt ihr dazu? Ich würde mich über Tipps und Ratschläge freuen!!

Ich würde es nicht tun. Ihr seid nicht mehr zusammen, sein Geburtstag ist nicht mehr von Belang für dich. 

1 LikesGefällt mir
17. Juli um 19:58
In Antwort auf phhaor

Ich habe ihn blockiert, weil ich ihm nicht die Chance geben wollte, sich bei mir zu entschuldigen bzw sich bei mir zu melden. Theoretisch hast du recht

Was glaubst du denn, was er macht, wenn du ihm zum Geburtstag gratulierst? Natürlich wird er sich dann melden und wenn auch nur, um sich zu bedanken.

Gefällt mir
17. Juli um 20:00
In Antwort auf helianthus

Was glaubst du denn, was er macht, wenn du ihm zum Geburtstag gratulierst? Natürlich wird er sich dann melden und wenn auch nur, um sich zu bedanken.

Und mehr erwarte ich auch gar nicht. Mehr werde ich auch nicht tun. Ich machs irgendwie auch, damit er nicht mehr in meiner Schuld steht. Es wäre mir unangenehm, wenn er mir gratuliert hat, aber ich nicht das selbe tue. 

Gefällt mir
17. Juli um 20:10
In Antwort auf phhaor

Und mehr erwarte ich auch gar nicht. Mehr werde ich auch nicht tun. Ich machs irgendwie auch, damit er nicht mehr in meiner Schuld steht. Es wäre mir unangenehm, wenn er mir gratuliert hat, aber ich nicht das selbe tue. 

Hat er dir denn gratuliert (also während der jetzigen Trennung, nicht der letzten)? Und warum fühlst du dich ihm gegenüber überhaupt verpflichtet? Du hast die Beziehung beendet und du möchtest keinen Kontakt mehr. Das wird schon seine Gründe haben.

Irgendwie habe ich den Eindruck, du hast dich ohnehin schon dazu entschieden, ihm zu gratulieren. Warum fragst du dann hier eigentlich noch?

Mach, was du nicht lassen kannst, aber wundere dich dann auch nicht über die etwaigen Folgen.

1 LikesGefällt mir
17. Juli um 20:21
In Antwort auf phhaor

Und mehr erwarte ich auch gar nicht. Mehr werde ich auch nicht tun. Ich machs irgendwie auch, damit er nicht mehr in meiner Schuld steht. Es wäre mir unangenehm, wenn er mir gratuliert hat, aber ich nicht das selbe tue. 

Es tut mir leid, aber es macht eben den Eindruck, ob du dir etwas erwartest.

Möchte ein kleiner Teil von dir hören, dass er dich vermisst? 

Er hat sich entschlossen dir zu gratulieren . Es gibt  keine Verpflichtung.

Wenn es dir ohne Kontakt gut geht, warum möchtest du an der Situation etwas ändern?

 

Gefällt mir
17. Juli um 20:21
In Antwort auf helianthus

Hat er dir denn gratuliert (also während der jetzigen Trennung, nicht der letzten)? Und warum fühlst du dich ihm gegenüber überhaupt verpflichtet? Du hast die Beziehung beendet und du möchtest keinen Kontakt mehr. Das wird schon seine Gründe haben.

Irgendwie habe ich den Eindruck, du hast dich ohnehin schon dazu entschieden, ihm zu gratulieren. Warum fragst du dann hier eigentlich noch?

Mach, was du nicht lassen kannst, aber wundere dich dann auch nicht über die etwaigen Folgen.

Ich habe erst im Herbst Geburtstag, daher konnte er mir bisher nicht gratulieren. Ich weiß, dass es vermutlich den Eindruck macht. Ich kann dir aber versichern, dass ich überhaupt nichts entschieden habe und total planlos bin. Ich machs auch nicht, weil ich zu irgendwas verpflichtet bin.. irgendwie auch meinetwegen. Keine Ahnung, schwer zu erklären. Tut mir leid, für die schwammige Antwort. 

Gefällt mir
17. Juli um 21:17
In Antwort auf bar_sinister19

Es tut mir leid, aber es macht eben den Eindruck, ob du dir etwas erwartest.

Möchte ein kleiner Teil von dir hören, dass er dich vermisst? 

Er hat sich entschlossen dir zu gratulieren . Es gibt  keine Verpflichtung.

Wenn es dir ohne Kontakt gut geht, warum möchtest du an der Situation etwas ändern?

 

Ich möchte wirklich nichts mehr von ihm. Mittlerweile kann ich sogar wieder daten. Das Ding ist nur, dass er zu der Zeit, als wir uns getrennt haben, er sehr viel durchmachen musste. 

Gefällt mir
17. Juli um 21:18
In Antwort auf bar_sinister19

Es tut mir leid, aber es macht eben den Eindruck, ob du dir etwas erwartest.

Möchte ein kleiner Teil von dir hören, dass er dich vermisst? 

Er hat sich entschlossen dir zu gratulieren . Es gibt  keine Verpflichtung.

Wenn es dir ohne Kontakt gut geht, warum möchtest du an der Situation etwas ändern?

 

Ich erwarte also wirklich nichts.. wenn ich ihm schreibe, dann nicht, weil ich ihn vermisse 

Gefällt mir
17. Juli um 21:30
In Antwort auf phhaor

Ich erwarte also wirklich nichts.. wenn ich ihm schreibe, dann nicht, weil ich ihn vermisse 

Dann lass es! 

Die normalen Regeln der Höflichkeit kann man nach dem Beziehungsende mal eine Weile außer Acht lassen. Damit meine ich natürlich nicht, dass man sich gegenseitig beflegeln soll, aber Smalltalk oder sonstiger Kontakt muss nicht sein. Wenn ihr euch zufällig begegnet, würde ich an deiner Stelle einfach nur höflich grüßen und weitergehen, jedoch mehr nicht. 

Gefällt mir