Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ex bereut alles, aber können trotzdem nicht wieder zusammen kommen

Ex bereut alles, aber können trotzdem nicht wieder zusammen kommen

8. November 2008 um 14:13 Letzte Antwort: 9. November 2008 um 11:19

Hallo an alle erstmal,
mal wieder ne Geschichte, die vielleicht nicht jeden interessiert, die ich aber irgendwie loswerden muss um meinen Gedanken mal freien Lauf zu lassen und eventuell auch mal ein paar Meinungen von Unbeteiligten einzuholen. Zur Einstimmung läuft bei mir grad voll dir Depri Musik ..."Wenn das Liebe ist" von Glashaus...also wenn das einen nicht in Depressionen versetzt weiß ich auch nicht. Naja, ich fange mal an, von meinem Riesen-Problem zu berichten ( wenn es jemanden interessieren sollte):
Vor fast genau einem halben Jahr hat mein Ex-Freund mit mir Schluss gemacht, nachdem wir knapp zwei Jahre eine super Beziehung geführt haben. Von einem Tag auf den anderen hat er mir gesagt, er würde mich nicht mehr lieben und kann nicht mehr mit mir zusammen sein. Ich fühlte mich damals, als hätte mir jemand mit einem Brett vor den Kopf geschlagen. Er hat mir wirklich das Herz damit gebrochen. Nicht nur das: er hat es mir aus der Brust gerissen, ist drauf rum getrampelt und hat es in Stücke zerfetzt. Ich dachte wirklich ich könnte nie wieder glücklich werden, ich habe die fünf Phasen des Liebeskummer alle durchlebt und der Sommer 2008 war die Schlimmste Zeit meines bisherigen Lebens. Meine erste große Liebe hatte mich verlassen. Ich konnte es nicht fassen. Und das Schlimme daran war, dass es ihm angeblich auch so Leid getan hat, weil er meinte so eine Freundin wie mich hätte er noch nie gehabt. Ich habe ihm gesagt, wir können es ja noch mal miteinander versuchen, uns quasi in die Date-Phase zurückversetzen und von vorne anfangen, uns neu verlieben. Er sagte, das wolle er auch. Und für mich war also noch nicht alles verloren.
PUSTEKUCHEN! Wir haben uns ein paar Mal getroffen und haben wirklich bis Anfang September jeden Tag SMS miteinander geschrieben und teilweise kamen von ihm dann auch solche "Kussi"-Sms...er hat mir also die ganze Zeit totale Hoffnungen gemacht. Bis mir dann eines Tages berichtet wurde von jemandem, dass er bereits einen neue Freundin hat und schon mit der zusammen gezogen ist. Nach zwei Monaten!!! Wir waren zwei Jahre zusammen und sind nicht zusammen gezogen. Mit der war er gerade 8 Wochen zusammen. Ich kam mir echt total verarscht vor. Ich meine, Hallo??? Die ganze Zeit schreibt er mit mir und nebenbei hat er bereits eine Neue. Ich war echt so wütend, dass ich teilweise nachts wach lag und vor lauter Ärger nicht mehr einschlafen konnte. Und dann war er auch noch dreist und erzählt mir die ganze Zeit von der, wie toll das doch mit der ist...und jetzt kommt der Hammer, neulich wäre sein Bett ja auch zusammen gebrochen....schön, hab ich mir gedacht....wobei wohl??? Also ob mich das interessieren würde, was er mit seiner Freundin trreibt....naja, ich habe ihm dann so vor gut einem Monat eine nicht gerade nette Nachricht geschickt. Er soll mich bitte für den Rest meine Lebens in Ruhe lassen und ich hoffe ich muss ihn nie wieder sehen, und falls doch, würde ich die Straßenseite wechseln...naja und so weiter, ich war so sauer, ich hab meine ganze Wut in insgesamt 10 Sms gepackt...ich hätte auch noch mehr schreiben können, aber ich dachte mir, das reicht auch erst mal. Seitdem hab ich dann auch nichts mehr von ihm gehört und ich habe angenommen, dass er ganz froh war, mich endlich los zu sein, weil er meiner Meinung nach wahrscheinlich einfach zu feige und zu bequem war, mir zu sagen, dass er nichts mehr von mir will und mir nur aus Mitleid geschrieben hat. Mich hat das ganze natürlich trotzdem total traurig gemacht, denn auch wenn ich es nicht wahrhaben wollte, insgeheim habe ich immer noch Gefühle für ihn. Was ja auch nicht unnormal ist, denn schließlich haben wir uns nicht im Streit getrennt, sondern obwohl ich ihn noch geliebt habe. Trotzdem habe ich mich ab und zu mit anderen Männern getroffen.Einfach weil ich dachte, das Leben muss ja irgendwann weiter gehen und was bringt es mir ihm nachzuweinen, wenn er mich schon längst vergessen hat. Mittlerweile habe ich auch einen neuen Freund seit drei Wochen oder so. Anfangs war ich auch ganz glücklich, aber irgendwie habe ich die beiden trotzdem immer miteinander verglichen. Ich meine, ist das normal? Vor allem weil die beiden vom Äußeren her auch ziemlich ähnlich sind. Ich weiß nicht, ob das jeder macht, den neuen mit dem Ex zu vergleichen. Das vielleicht schon, aber ich glaube es ist nicht richtig zu denken: " Ist ja alles schön und gut, und M. ist ja auch ein super toller Mann, aber er ist eben nicht S."...Das habe ich sehr oft gedacht und ich habe nachts auch nicht von meinem neuen Freund geträumt, sondern von meinem Ex. Das er zu mir kommt und mir sagt, seine Freundin hätte ihn verlassen und er möchte mich zurück, er würde mich immer noch lieben, das ist ihm klar geworden. Und dann bin ich aufegwacht und war total traurig...dass das ganze leider nur ein Traum war. Es ist doch total scheiße. ich glaube ich liebe meinen Ex immer noch nicht aber meinen neuen Freund. Ich mag ihn wirklich sehr...aber lieben? Das ist eine so riesige Größe...ich habe mir immer eingeredet, das kommt bestimmt noch, es ist einfach alles noch so frisch und wir waren ja auch relativ schnell zusammen, nach vier Wochen oder so. Naja, jetzt kommt ja der Hammer:
Letzte Woche bekomm ich eine Sms von einer fremden Nummer: "Ich weiß ich soll dir nicht mehr schreiben, aber ich kann nicht anders. ich muss ständig an dich denken, Tag und Nacht...bitte melde dich bei mir"...naja usw. Mich hat fast der Schlag getroffen. Nach einem Monat totaler Funkstille schreibt mir mein Ex wieder. Ihm würde das alles so Leid tun und er würde am liebsten alles wieder rückgängig machen. Wir haben uns dann gestern getroffen, um darüber zu reden, weil ich ja auch ständig an ihn denken muss. Und dann hat er mir gesagt, dass er immer noch etwas für mich empfindet und es tut ihm so Leid. Klasse, würden andere denken. ich meine nach allem was er mir angetan hat, wäre ich sogar bereit, ihm noch eine Chance zu geben, weil ich ihn ja auch irgendwie noch liebe. Zumindest glaub ich das, denn ich hatte, seit wir wieder schreiben, die ganze Zeit son Herzklopfen und tausende Schmetterlinge im Bauch und als ich ihn gesehen habe, wurde es nicht besser, im Gegenteil, es wurde noch schlimmer. Diese Gefühle habe ich übrigens nicht, wenn mein Freund mich küsst oder ich bei ihm bin. Was ja noch ein Zeichen dafür ist, dass ich ihn nicht wirklich liebe. Naja, auf jeden Fall könnte alles so einfach sein. Aber warum einfach, wenn es auch kompliziert geht? Vor allem bei mir. Er kann nicht mit seiner Freundin Schluss machen, weil die beiden ja zusammen wohnen und wenn die beiden sich trennen, muss er die Wohnung aufgeben und zurück zu seinen Eltern, Außerdem haben ihre Eltern wohl auch einiges beigesteuert und er kann ihr das Geld nicht so wieder zurück geben, das kann er sich nicht leisten. Super!!! Deswegen muss er da wohnen bleiben mit ihr. Dabei ist das glaub ich voll die hohle Nuss. Ich meine, hallo? Wie blöd muss man sein, den Ex zu sich nach Hause einzuladen, während der Freund bei der Arbeit ist und dann schreibt man ihm auch noch, du hör mal mein Ex ist grad bei mir. Ne ne...er ist total unglücklich mit ihr und als ich ihn gefragt habe, ob er sie denn überhaupt lieben würde, da meinte er,da wäre er sich nicht mehr so sicher...echt...was soll man da denn jetzt machen? Ich habe ihm gesagt, es gibt nur eine Lösung, und zwar die alte rauszuschmeißen und notfalls wirklich erst mal wieder zurück zu den Eltern. Mich regt das ganze echt total auf, weil ich auf der einen Seite meine Freund jetzt immer anlügen muss und der ist auch nicht blöd, irgendwann kriegt der das auch raus. Ich kann ihm da ja auch nicht helfen. Vor allem, warum erzählt er mir das ganze überhaupt? Wir können ja eh nicht wieder zusammen kommen, wenn er mit der anderen nicht Schluss macht. Ich hab da ja jetzt gar nichts von. Nur ein totales Gefühlschaos. Ich weiß nicht, vielleicht ist ja jemandem etwas ähnliches passiert und kann mir einen Rat geben. Das ist alles echt totaler Mist, ich weiß aber wohl, das ich ihn vor die Wahl stellen werde: entweder sie oder ich. Denn ich sehe keinen Sinn darin, mit ihm Kontakt zu halten, wenn es mir im Endeffekt nur Magenschmerzen bringt.
Naja, das wars bis dahin soweit. Ich freue mich auf Antworten!

Mehr lesen

8. November 2008 um 14:45

Ja, ja...
Genau aus diesem Grund überlege ich, ob ich den kompletten Kontaktabbruch vollziehe nach unserem Auszug.

Weil wir nämlich noch die guten Freundinnen sind. Die, denen sie vertrauen, mit denen sie über alles reden können...und die immer für sie da waren.
Das ist die schöne Gewohnheit und der nette Nebeneffekt von "Ich lieb dich nicht mehr, aber eine Freundschaft wäre mir sehr wichtig".

Dein Ex wird eingesehen haben, dass es mit ihr doch nicht so rosig läuft und fühlt sich wahrscheinlich auch der Situation ausgeliefert. Und du warst bis dahin immer seine Bezugsperson-warum nicht auch jetzt.

Ich möchte das alles gar nicht, weil deine Situation mir gerade die Augen geöffnet hat. Ich möchte nicht mitbekommen, wie er gleich eine neue hat während ich durch die Hölle gehe wegen ihm und warum musst du dir anhören, dass das Bett zusammengebrochen ist bei was auch immer....

Laß dich nicht noch weiter fertig machen. Für ihn wirst du die gute Freundin sein und er weiß gar nicht, was er dir damit antut. Du hast selbst gesagt du bist schon so weit gekommen. Laß es dir nicht wieder einreißen. Alles Gute und ich hoffe ich kann das auch bald mal sagen, dass das Schlimmste hinter mir liegt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. November 2008 um 17:18
In Antwort auf mamie_12171874

Ja, ja...
Genau aus diesem Grund überlege ich, ob ich den kompletten Kontaktabbruch vollziehe nach unserem Auszug.

Weil wir nämlich noch die guten Freundinnen sind. Die, denen sie vertrauen, mit denen sie über alles reden können...und die immer für sie da waren.
Das ist die schöne Gewohnheit und der nette Nebeneffekt von "Ich lieb dich nicht mehr, aber eine Freundschaft wäre mir sehr wichtig".

Dein Ex wird eingesehen haben, dass es mit ihr doch nicht so rosig läuft und fühlt sich wahrscheinlich auch der Situation ausgeliefert. Und du warst bis dahin immer seine Bezugsperson-warum nicht auch jetzt.

Ich möchte das alles gar nicht, weil deine Situation mir gerade die Augen geöffnet hat. Ich möchte nicht mitbekommen, wie er gleich eine neue hat während ich durch die Hölle gehe wegen ihm und warum musst du dir anhören, dass das Bett zusammengebrochen ist bei was auch immer....

Laß dich nicht noch weiter fertig machen. Für ihn wirst du die gute Freundin sein und er weiß gar nicht, was er dir damit antut. Du hast selbst gesagt du bist schon so weit gekommen. Laß es dir nicht wieder einreißen. Alles Gute und ich hoffe ich kann das auch bald mal sagen, dass das Schlimmste hinter mir liegt.

Danke für den Rat
Ich weiß, dass ich am besten nicht darauf eingehen sollte, aber wie du vielleicht selber weißt, kann man Gefühle nicht steuern und ich liebe ihn immer noch. Und gerade weil es mich so fertig gemacht hat, bin ich doch jetzt umso schadenfroher, dass er wieder angekrochen kommt. Denn er meinte zu mir, dass er das alles so vermisst mit mir und dass seine Neue wohl ganz anders wäre und er findet das alles scheiße... ich weiß auch nicht was ich machen soll. Ich meine, ich wäre sogar bereit, ihm eine Chance zu geben, obwohl er mir so weh getan hat...ich habe ihm auch ein Ultimatum gesetzt, dass er sich bitte entscheiden soll und sich über seine Gefühle klar werden soll, bevor er mich wieder in die ganze Sache reinzieht, denn helfen kann ich ihm nicht. Das hat er sich selber eingebrockt mit der Wohnung und allem...und ich hab auch keine Lust mich ein zweites Mal für dumm verkaufen zu lassen. Nein danke, nur möchte ich gerne wissen woran ich bin, auch meinem jetzigen Freund gegenüber ist das nur fair...naja, ich hoffe ja mal, das sich eine Lösung findet...warum muss Liebe so kompliziert sein? Warum?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. November 2008 um 22:59
In Antwort auf jo_12920461

Danke für den Rat
Ich weiß, dass ich am besten nicht darauf eingehen sollte, aber wie du vielleicht selber weißt, kann man Gefühle nicht steuern und ich liebe ihn immer noch. Und gerade weil es mich so fertig gemacht hat, bin ich doch jetzt umso schadenfroher, dass er wieder angekrochen kommt. Denn er meinte zu mir, dass er das alles so vermisst mit mir und dass seine Neue wohl ganz anders wäre und er findet das alles scheiße... ich weiß auch nicht was ich machen soll. Ich meine, ich wäre sogar bereit, ihm eine Chance zu geben, obwohl er mir so weh getan hat...ich habe ihm auch ein Ultimatum gesetzt, dass er sich bitte entscheiden soll und sich über seine Gefühle klar werden soll, bevor er mich wieder in die ganze Sache reinzieht, denn helfen kann ich ihm nicht. Das hat er sich selber eingebrockt mit der Wohnung und allem...und ich hab auch keine Lust mich ein zweites Mal für dumm verkaufen zu lassen. Nein danke, nur möchte ich gerne wissen woran ich bin, auch meinem jetzigen Freund gegenüber ist das nur fair...naja, ich hoffe ja mal, das sich eine Lösung findet...warum muss Liebe so kompliziert sein? Warum?

Wenn wir das wüssten...
....würden wir uns hier nicht gegenseitig mut machen, dass es irgendwann besser wird

ich finde das mit dem ultimatum mehr als fair-damit gibst du ihm eine frist und die hat er einzuhalten. du musst halt aufpassen, dass du dir nicht zuviel hoffnung machst. sonst schießt es dich wieder komplett zurück. Aber das liebe herz...ich weiß schon

ich drück dir ganz fest die daumen, dass alles gut ausgeht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. November 2008 um 11:09
In Antwort auf mamie_12171874

Wenn wir das wüssten...
....würden wir uns hier nicht gegenseitig mut machen, dass es irgendwann besser wird

ich finde das mit dem ultimatum mehr als fair-damit gibst du ihm eine frist und die hat er einzuhalten. du musst halt aufpassen, dass du dir nicht zuviel hoffnung machst. sonst schießt es dich wieder komplett zurück. Aber das liebe herz...ich weiß schon

ich drück dir ganz fest die daumen, dass alles gut ausgeht!


Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. November 2008 um 11:13
In Antwort auf jo_12920461


Danke


Meiner hat heut früh beim Frühstück wieder gesagt er ist sich 100% sicher, dass es entgültig ist....auch ein guter Start ind en Tag

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. November 2008 um 11:19
In Antwort auf mamie_12171874


Meiner hat heut früh beim Frühstück wieder gesagt er ist sich 100% sicher, dass es entgültig ist....auch ein guter Start ind en Tag


Super, wie aufbauend ist das denn? Oh mann, du tust mir echt Leid....Männer!
Wer hat die Liebe erfunden, wenn sie einem doch nur immer wieder Herzschmerzen bereitet?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram