Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ex-akten

Ex-akten

7. September 2005 um 18:12

hey leute!

ich weiß eigentlich gar nicht, wo und wie ich anfangen soll...naja, ich versuchs einfach mal:

ich (22) kenn meinen ex (24) nun seit 4 jahren.
2 jahre davon waren wir zusammen und 1 1/2 jahre hatten wir sowas wie ein halb-beziehungs-sex-ding.
wir waren nicht zusammen, haben uns aber öfter getroffen und haben ab und zu auch miteinander geschlafen.
bis februar war das ok für mich, bis ich ihm das ultimatum gestellt habe 'ganz oder gar nicht.'
er war sich irgendwie nicht sicher und deshalb hab ich ihm gesagt, dass wir das lassen sollten. immerhin will ich keine beziehung mit jemandem, der sich nicht sicher ist, dass er eine beziehung will.
tja, danach hatten wir relativ wenig kontakt...und wenn wir telefonierten haben wir eigentlich nur gestritten.

anfang august haben wir uns wieder mal getroffen und wirklich einen sehr schönen und angenehmen abend miteinander verbracht.
wir haben auch über "uns" geredet und beide festgestellt, dass wir emotional noch sehr aneinander hängen.
irgendwie hat er angst davor....angst davor mich noch mal zu verletzen und angst davor, dass es zu intensiv wird (das war ne aussage von ihm...klingt irgendwie merkwürdig, aber bitte).
ich hab ihm gesagt, dass ich entweder ein klares 'nein' hören will, oder dass wir es langsam noch mal angehn.
er hat gemeint, dass ich sicher kein nein von ihm hören werde...denn er kann und will nicht loslassen.
außerdem hat er gemeint, dass er sich sehr gut eine zukunft mit mir vorstellen kann.

tja, bis jetzt hört sich das alles ja nicht soooo schlecht an.

von gestern auf heute hat er bei mir geschlafen und wir haben auch miteinander geschlafen. irgendwann kam mir dann ein 'ich hab dich lieb' aus....allerdings hat er NICHTS darauf geantwortet. ich muss dazu sagen, dass ihm ein ich hab dich lieb schon viel bedeutet....und ehrlich gesagt hab ich genau deshalb gedacht, dass etwas zurückkommt!
tja, natürlich war ich dann geschockt und ein wenig irritiert und hab ihn gefragt, ober er es nicht sagen kann...oder ob er es nicht sagen will.
er hat gemeint, dass es so überraschend schnell gekommen ist und er das überhaupt nicht erwartet hat und gar nicht gewusst hat, was er drauf sagen soll.
er hat später auch gesagt dass ihm dazu noch ein bissl gefühl fehlt...

bitte was????
wir wollen wieder eine beziehung führen und dann sowas??
inwieweit kann ich ihn ernst nehmen, wenn er sagt dass er gefühle für mich hat?
ehrlich gesagt bin ich grad sehr geschockt, verwirrt, verletzt etc....

ich hab ihm vorhin eine sms geschrieben mit der vorwarnung, dass ich ihn heute abend noch mal anrufen werde.....denn mich beschäftigt diese sache wirlich sehr und ich hab keine lust mir die nächsten tage den kopf darüber zu zerbrechen!

was sagt ihr denn dazu?

lg

Mehr lesen

7. September 2005 um 23:47

Ach Mann Mädels
Eindeutiger geht's doch nicht! Er hält dich hin, ist doch fein, hin und wieder Sex aber ganz ohne Stress...prima. Wenn ihm was an dir liegen würde, warum habt ihr dann die letzten Jahre nur Sex gehabt? Glaub ihm doch nicht diese billigen Ausreden, die habe ich selbst und andere Frauen schon tausendmal gehört, jeder muss mal Lehrgeld zahlen, aber lass dich nicht so verarschen! Wenn ihm was an dir liegt, dann antwortet er auf dein "ich hab dich lieb" und lässt dich nicht in der Luft hängen.

Du bist selbstverständlich für ihn, wo ist da der Reiz? Sobald ihm eine "bessere" über den Weg läuft, sprich er sich verliebt, bist du abgemeldet.

Aussauge wie: ich bin mir nicht sicher oder ich kann mich nicht binden - das heißt nix anderes als: Ich will mich MIT DIR nicht binden,

Sorry für die harten Worte, aber es tut echt irgendwo weh hier zu lesen, wie die Mädels doch immer wieder hingehalten bis hin zu verarscht werden.

Erspar dir den Schmerz. Ende mit Schrecken als Schrecken ohne Ende!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen