Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ewiges hin und her als Geliebte ???

Ewiges hin und her als Geliebte ???

19. Dezember 2008 um 19:14

Ich hoffe ich finde hier jemanden der sich mit mir austauscht und nicht gleich wieder verurteilt!!!!
Seid gut 4,5 Jahren kenne ich meinen Geliebten nun - anfangs waren wir nur Freunde,dann kamen wir uns immer näher....
Nun ist es aber so das wir es immer wieder der Vernunft wegen beendet haben....aber trotzdem immer wieder zusammen finden!Irgendwie kommen wir nicht von einander los Immer wieder war uns klar das wir uns einfach zu spät kennengelernt haben..
Klar werden jetzt einige sagen das er könnte wenn er wollte...Aber für ihn hängt viel von seiner Frau ab.Er wollte immer schon ein Kind haben,allerdings ist er zeugungsunfähig und hat nun endlich ein Kind bekommen!!!!!!!!!!
Nun wo ich dachte das wäre der Punkt an dem ich mich lieber verabschieden sollte sucht er wieder den Kontakt!!! Das Mädel ist grade 4 Monate alt und er ruft mich mit ihr auf dem Arm an und sagt " Sag Mama tschüß "
Ich weiß nicht mehr was ich denken soll??? Wie's weitergehen soll?

Mehr lesen

7. Januar 2009 um 22:19

Die ewiege geiebte zu sein,ja das kenne ich leider auch,,
habe vor fünf jahren einen verh.mann kennen gelernt,er hat viel stress auf der arbeit gehabt, und zuhaus zwei kinder die zu diesem zeitpunkt gerad mal ein paar wochen alt gewesen sind und ständig nur geweint haben..was eigentlich bei säuglingen recht normal ist.aber für ihm war dies nur eine belastung,da stress,hier stress und dann ist da noch seine ehefrau die ihn nervt.. er hatte eine ruhige ablenkung mit der er reden konnte gesucht,also hat er sich an mich ran gemacht und somit hat unsere affäre begonnen. : wir haben uns sehr gut verstanden und oft getroffen,,aus sich gern haben wurde sich lieb hben und dann war es plötzlich die liebe des lebens von beiden seiten,. .dann drei jahre später aus heiterem himmel bei einem treffen sagte er zu mir das er das mit mir nicht mehr will und er es beenden wird.habe ihn gefragt was der grund so plötzlich dafür sei,schliesslich hat er den tag zuvor noch gesagt das er mich lebt und ich seine süsse bin.aber er hat mir auf keine meiner fragen eine antwort gegeben,er hat nur immer eines gesat, -ich will nicht mehr,ist das denn so schwer zu verstehen-..es war für mich als ob mir jemand mein herz aus meiner brust reißt,,ein schmerz den man nicht erklären kann. ich drehte mich weinend von ihm und ging denn ich konnte das nicht verstehen..die wochen danach wahren schrecklich für mich,habe nur geweint und auch 6kiloabgenommendann,als ich es lansam begriffen babe, genau vier monate später, sehe ich auf meinem handy eine sms.. er hat mich gefragt wie es mir geht,ich bin fast vom hocker geflogen und hab mich gefragt wieso sendet er mir plötzlich nach so vielen monaten wieder,,er hat mir dann immer weiter gesendet,bis ich ihm zwei tage später doch geantwortet habe,obwohl ich das eigentlich ja gar nicht wollte weil er mich damals zutiefst verletzt hat..naja,da man gefühle nicht abstellen kann und er noch einen platz in meinem herzen hatte, mußte es wohl wieder neu beginnen.nun treffen wir uns schon wieder ein jahr,er sagt mir er sei sehr gern mit mir zusammen, und macht mir auch viele komplimente,, aber wenn ich ihn frage ob er mich denn noch lieb hat, blockt er ab und gibt mir darauf keine antwort..das einziege was er mir vor kurzem gesagt hat ist,,.wenn er nichts mehr für mich empfinden würde,würde er sich auch nicht mehr mit mir treffen,.,,,ich möchte echt zu gern mal wissen warum er nicht sagen kann das er mich lieb hat,da er ja noch etwas für mich empfindet,, oder sind empfindungen etwa keine gefühle???ich stelle mir fast täglich die frage warum hat er das was zwischen uns war nach drei jahren beendet aber sucht dann nach vier monaten meine nähe erneut,,, ich verstehe das alles nicht mehr.wenn ich ihn doch blos nicht so lieben würde dann würd ich ihn schon längst loslassen,,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2009 um 17:43

Ganz richtig, Cefeu,
der Einzige, der an der Situation etwas ändern kann, das bist Du selbst.
Grundsätzlich kommt der Mann im "Dreieck" doch am besten weg, denn er hat ja alles was er braucht, zuhause die Mutti und nebenbei die Geliebte. Und beide halten still (wahrscheinlich hat Mutti gar keine Ahnung, was der "brave Jung" so anstellt!)

Offensichtlich leidest Du sehr. Warum ? Du musst nicht mitmachen, wenn es Dir nich guttut, Gefühle hin oder her. Setze dem Mann (und auch Dir selbst) eine Art Ultimatum. Wenn er seine Beziehung bis dann und dann nicht beenden möchte, dann beende Du sie. Fakt ist, wenn er erst einmal merkt, was ihm fehlt (nämlich DU) und seine Gefühle für DIch echt sind, wird er zu Dir kommen.
Du kommst auf alle Fälle weiter - wenn er kommt, wunderbar, dann hast Du die Chance, mit Ihm etwas "Festes" aufzubauen. Kommt er nicht, dann war er es nicht wert, denn dann hat er Dich nur benutzt. Die Männer reden gern über Gefühle, wie stark diese (Männer UND Gefühle) dann sind, zeigt sich erst in solchen Situationen. Trennt er sich nicht, dann solltest Du ihn abhaken und weitergehen. Bist Du erst einmal "frei", dann kommt auch was Neues, ganz sicher !

Die Erfahrung hat gezeigt, daß sich Männer, welche nach 6 Monaten noch nicht aus ihrer Beziehung rausgegangen sind, es aller Wahrscheinlichkeit nie tun, sorry. Der Reiz einer Affäre lässt nämlich mit der Zeit nach, genau wie bei einer "richtigen" Beziehung. Und wie schon gesagt, Männer suchen meist den vermeintlich bequemen Weg, wenn man sie lässt.

Schluß damit, Du solltest Dir mehr wert sein...

Offensichtlich ist seine Beziehung auch nicht so im Argen, wie er Dich vielleicht glauben macht. Um ein Kind zu zeugen hat es ja noch gereicht...falls es Dir hilft, stell Dir doch mal vor, wie Dein "Traummann" aus Deinem Bett steigt und zuhause dann mit seiner Frau schläft...

Es gibt bestimmt Männer, bei denen zuhause "tote Hose" ist, weil die Beziehung im Grunde vorbei ist und man nur wegen Äußerlichkeiten zusammenbleibt, sogar das ist mies der Geliebten gegenüber.

Kenne eine Frau, die 15 Jahre ihres Lebens als Geliebte verschwendet hat, sie hat immer gewartet, sich vertrösten lassen. Kinder wollte sie auch haben. Jetzt ist sie Ende 40 und der Zug ist so gut wie abgefahren. Mädel, mache bitte mehr aus Deinem Leben !

Ich wünsch Dir alles Liebe (vor allem Selbstliebe) und den Mut, Deinem Prinzen vor den Koffer zu treten. Nur so bekommst DU Deine Klarheit, auch wenn es wehtun kann.

Einen dicken Schmatzer von
liebeliese

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2009 um 17:36

Es gibt kein hin und her....
es gibt ein entweder oder!!!
Ich kann dir sagen,wie es weiterhin weiter geht.
Er kriegt noch ein 2tes Kind mit seiner Frau!!!!

wünsch dir alles Liebe...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Februar 2009 um 20:51

...hallo
schneehase... bin in einer ähnlichen Situation und weiß wie du dich fühlst... im gegensatz zu deinem G. ist meiner immer ehrlich gewesen und mir nie solche Hoffnungen gemacht. Aber trotzdem ist er seiner Frau sehr hörig, da stimmt in seiner Ehe hinten und vorn nix zusammen. Er ist ein Weichei (habe ich von seinem besten Freund erfahren!!) er würde nie den Mut haben sie zu verlassen. Sie hat die HOsen an zu hause und kann sich nicht durchsetzten. In mir hat er alles was er bei seiner Frau nicht hat.

Aber die Vernunft sagt für uns beide, den Kontakt abzubrechen, nicht die Zeit zu verschwenden, weil es keinen Sinn hat und keine Zukunft hat mit diesem Mann!!! und es tut verdammt weh den Kontakt abzubrechen... weiß nicht wie ich das schaffen soll.. aber ich werde es schaffen ich muss!!! damit ich mein Herz jemanden anderes öffnen kann....

Herz, Verstand und Vernunft kämpfen....

alles gute.. !!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper