Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ewiger Single

Ewiger Single

25. Juli um 21:06

Hallo Zusammen

Ich werde nun bald 25 Jahre alt und hatte in meinem Leben noch nie eine ernsthafte Beziehung.

Seit ich 18 bin habe ich ehrlichgesagt auch mein Single-Leben mehr als genossen. War auf Reisen, im Studium, machte Saisons und wohnte an verschiedenen Orten. Deshalb habe ich sehr viele einzelne Freunde und kenne unzählige Leute.
Letzte Wintersaison hatte ich sozusagen meine 1. Ernsthaftere Affaire, bei der ich mir mehr vorstellen konnte. Es war sowieso mein Traum an diesem Ort sesshaft zu werden, nur klappte es Jobmässig leider nicht. Als ich dann Ende Saison gehen musste und ich am Ende war, meinte er nur: Ok, man sieht sich sowieso irgendwann wieder einmal.... ich dachte ich höre nicht richtig. Wie man sich doch in Menschen täuschen kann... all jene bei denen ich mehr gefühlt habe nahm immer das gleiche Ende, obwohl ich das Gefühl habe nie geklammert oder mich verändert zu haben.

Seit 3 Monaten arbeite und wohne ich wieder zu Hause, wo ich aufgewachsen bin. Ich kenne alle Leute hier und lerne keine neuen mehr kennen. Ich war immer offen für eine Beziehung und dachte ok, wenn der Richtige kommte sage ich nicht nein. Nun ist der Richtige immer noch nicht gekommen und denke äusserliche Ansprüche setze ich nicht zu hohe. Da ich nicht mehr wie immer neue Leute kennenlerne bin ich ziemlich verzweifelt und denke das war's ich werde noch bis 60ig Single bleiben.

Wenn ich Ausgehe (was ich fast zu oft mache) lerne ich immer sehr viele Leute kennen, aber ich habe es aufgegeben "den Typ" im Ausgang kennenzulernen. Warum klappt es auch im Ausgang nie jemand richtigen kennen zu lernen? Ich habe sooo viele lustige Abende und lerne neue Leute kennen aber immer nur oberflächlich.

Aber ernsthaft? Ich kenne so viele Leute die nie ausgehen, seit Jahren am gleichen Ort wohnen, bei der selben Stelle arbeiten und immer sobald es schluss ist einen neuen Freund haben.
Ich frage mich wirklich wie die (meist nicht mal attraktiven) Leute immer jemanden finden...

 

Mehr lesen

25. Juli um 21:28

Ehrlich gesagt, ist es ganz leicht Leute oberflächlich kennenzulernen und Bekanntschaften zu machen.

Viel schwerer ist es richtige Freundschaften oder eben eine echte Liebesbeziehung aufzubauen. Ich denke, bei letzterem hast du eben ein Problem.

Da du dies nun erkannt hast: Versuche mal weniger flatterhaft herumzuspringen, sondern bestehende Bekanntschaften mal bewusst zu vertiefen und zu versuchen eine echte Freundschaften zu entwickeln. Dazu muss man eine solche Verbindung aber entsprechend pflegen.


Tja, und noch eine Erkenntnis: Das Äußere sagt nun mal nichts darüber aus, wie geschickt ein Mensch in Beziehungen ist und wie fähig er zu engen Freundschaften oder Liebesbeziehungen ist.

Übrigens: Ich schließe auch schwer Freundschaften. Mit dem Problem bist du nicht alleine...

1 LikesGefällt mir

25. Juli um 21:44
In Antwort auf kreuzunge

Ehrlich gesagt, ist es ganz leicht Leute oberflächlich kennenzulernen und Bekanntschaften zu machen.

Viel schwerer ist es richtige Freundschaften oder eben eine echte Liebesbeziehung aufzubauen. Ich denke, bei letzterem hast du eben ein Problem.

Da du dies nun erkannt hast: Versuche mal weniger flatterhaft herumzuspringen, sondern bestehende Bekanntschaften mal bewusst zu vertiefen und zu versuchen eine echte Freundschaften zu entwickeln. Dazu muss man eine solche Verbindung aber entsprechend pflegen.


Tja, und noch eine Erkenntnis: Das Äußere sagt nun mal nichts darüber aus, wie geschickt ein Mensch in Beziehungen ist und wie fähig er zu engen Freundschaften oder Liebesbeziehungen ist.

Übrigens: Ich schließe auch schwer Freundschaften. Mit dem Problem bist du nicht alleine...

Genau, weibliche wirklich gute Freundschaften zu schliessen habe ich nich so Mühe... Diese Freundschaften pflege ich auch schon teilweise seit 20 Jahren.

Doch beim männlichen Geschlecht bleibts immer nur bei einer  "guten Kollegin". Wobei mir das bis vor ca. 2 Jahren völlig bewusst gewesen ist und ich es auch genossen habe. Nun bei diesen Kollegen habe ich auch den Ruf "die ist lustig und macht alles mit" was mich mittlerweile stört und denke hindert auch daran neue Leute richtig ohne Vorurteile zum Beispiel Freunde von Freunde  kennenzulernen.....

Gefällt mir

26. Juli um 17:30
In Antwort auf skili

Hallo Zusammen

Ich werde nun bald 25 Jahre alt und hatte in meinem Leben noch nie eine ernsthafte Beziehung.

Seit ich 18 bin habe ich ehrlichgesagt auch mein Single-Leben mehr als genossen. War auf Reisen, im Studium, machte Saisons und wohnte an verschiedenen Orten. Deshalb habe ich sehr viele einzelne Freunde und kenne unzählige Leute.
Letzte Wintersaison hatte ich sozusagen meine 1. Ernsthaftere Affaire, bei der ich mir mehr vorstellen konnte. Es war sowieso mein Traum an diesem Ort sesshaft zu werden, nur klappte es Jobmässig leider nicht. Als ich dann Ende Saison gehen musste und ich am Ende war, meinte er nur: Ok, man sieht sich sowieso irgendwann wieder einmal.... ich dachte ich höre nicht richtig. Wie man sich doch in Menschen täuschen kann... all jene bei denen ich mehr gefühlt habe nahm immer das gleiche Ende, obwohl ich das Gefühl habe nie geklammert oder mich verändert zu haben.

Seit 3 Monaten arbeite und wohne ich wieder zu Hause, wo ich aufgewachsen bin. Ich kenne alle Leute hier und lerne keine neuen mehr kennen. Ich war immer offen für eine Beziehung und dachte ok, wenn der Richtige kommte sage ich nicht nein. Nun ist der Richtige immer noch nicht gekommen und denke äusserliche Ansprüche setze ich nicht zu hohe. Da ich nicht mehr wie immer neue Leute kennenlerne bin ich ziemlich verzweifelt und denke das war's ich werde noch bis 60ig Single bleiben.

Wenn ich Ausgehe (was ich fast zu oft mache) lerne ich immer sehr viele Leute kennen, aber ich habe es aufgegeben "den Typ" im Ausgang kennenzulernen. Warum klappt es auch im Ausgang nie jemand richtigen kennen zu lernen? Ich habe sooo viele lustige Abende und lerne neue Leute kennen aber immer nur oberflächlich.

Aber ernsthaft? Ich kenne so viele Leute die nie ausgehen, seit Jahren am gleichen Ort wohnen, bei der selben Stelle arbeiten und immer sobald es schluss ist einen neuen Freund haben.
Ich frage mich wirklich wie die (meist nicht mal attraktiven) Leute immer jemanden finden...

 

Ich bin 30 und auch an dem Punkt. Ich bin lange single. Gehe kaum mehr weg und wo lernt man jemanden kennen? Im Internet. Aber ich habe mittlerweile richtige Angst eine Bindung einzugehen. Letzten Beziehungen waren verletztend und enttäuschend. Es ist so so schwer. 

Gefällt mir

26. Juli um 19:11

Probier mal hässlichere Männer, die haben viel weniger Optionen bei Frauen da die meisten Frauen sie garnicht wahrnehmen, der würd dich auch nicht nach 4 Dates abschießen sondern froh sein überhaupt mal jemanden zu haben

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Bin ich krankhaft eifersüchtig ?
Von: nolife
neu
26. Juli um 14:23
jemanden mögen, dem man anscheinend nicht wichtig ist
Von: leikanikki
neu
26. Juli um 12:49

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen