Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ewige Liebe zu einem Algerier

Ewige Liebe zu einem Algerier

8. Juli 2013 um 21:03

Hallo ihr Lieben
Ich bin zum ersten mal hier und wollte einmal um Rat fragen oder eventuell Erfahrungen austauschen zu meinem Thema.
Ich bin seid fast 14 Jahren mit dem selben Mann zusammen. Wenn man das so nennen kann. Eigentlich lief es bis vor 6 Jahren auch halbwegs normal. Streiterein gab es immer wieder aber keine Trennung. Aber vor sechs jahren habe ich mich dazu entschieden aus unserer gemeinsamen WG auszuziehen und in ein anderes Bundesland zu gehen. Er wollt nicht mit und ich bin trotzdem gegangen weil ich glaubte er wird uns ( mir und unserer Tochter) folgen. Leider ging mein Plan nach hinten los. Er war so gekränkt das er sich von seiner Familie .. hinter meinem Rücken ..verheiraten lassen hat.
Seid dem ist alles anders... Er hat mir tausend mal erklärt das er einen Fehler gemacht hat und das alles bereut aber zu feige ist diese Situation zu unseren Gunsten zu ändern. Damit lebe ich nun schon so lange und kann trotzdem nicht ohne Ihn. Sowie er es nicht schafft sich von mir zu lösen. Es ist so anstrengend.

Mehr lesen

9. Juli 2013 um 13:16

Ergo lasst euch in Ruhe
Du hast soweit Recht mit dem was du sagst. Wir sind in allen selbst schuld das es so scheiße gelaufen ist. Aber wir wissen von einander ja das wir zusammen sein wollen. Nur, bin ich nicht mehr bereit seine Frau die Xkilometer weit weg ist und auf so einer Entfernung so ein Störfaktor zu sein . einfach so hinzunehmen. Er selbst ist so genervt von der Situation und ärgert sich dumm und dusselig das er sich überreden lassen hat die Tante dort zu heiraten. Leider ist er durch diesen ganzen Religions bzw Traditions getuhe nicht in der Lage den Scheiß zu beenden. Obwohl er seid der Heirat nur Ärger mit seinen eigenen Leben und mit uns als seine Familie hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2013 um 13:25

Da
ich bin damals gegeangen weil wir uns zu der Zeit fast täglich gezofft hatten. Er war ziehmlich viel unterwegs und fand es damals besser irgendwo in der Stadt Karten zu zocken statt sich mit mir und damals 3-4 jährigen Tochter zu beschäfftigen. Ich wollt das er mit mir zusammen geht und wir neu anfangen können in einer Stadt die er nicht kennt und ich auch nicht. Er wollte auch weg aber lieber nach HH. dort ist er immer arbeiten gewesen und kannte die Leute und Gegend wie seine Westentasche. das war nicht das was ich mir unter einen neuen Anfang vorgestellt hab.Dann bin ich gegangen. Mit der Hoffnung das er merkt was Ihm dann fehlt. Und das ist nach hinten los gegangen denn sein gekänkter Araberstolz hat ihn heiraten lassen Und seid dem haben wir diesen Mist am Hals.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2013 um 22:22

Nach solanger Beziehung müsstest
du Wissen,daß Algerier sehr stolz sind und Pflichtbewusst,deshalb ist es ihn nicht möglich,die Ehe zu beenden/sich scheiden zu lassen.
Dieses Pflichtbewusstsein geht soweit,daß sie ein gegebenes Wort über die Liebe stellen.
Er hat vor Gott die Ehe geschlossen und man läßt sich nicht ohne triftigen Grund scheiden.
Du hast damals deine Wahl getroffen und er seine und die Zeit läßt sich nunmal nicht zurückdrehen,demnach ist jetzt Zeit loszulassen und einen eigenen Weg zu gehen(jeder für sich)!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Juli 2013 um 22:28
In Antwort auf lesedi_11874094

Ergo lasst euch in Ruhe
Du hast soweit Recht mit dem was du sagst. Wir sind in allen selbst schuld das es so scheiße gelaufen ist. Aber wir wissen von einander ja das wir zusammen sein wollen. Nur, bin ich nicht mehr bereit seine Frau die Xkilometer weit weg ist und auf so einer Entfernung so ein Störfaktor zu sein . einfach so hinzunehmen. Er selbst ist so genervt von der Situation und ärgert sich dumm und dusselig das er sich überreden lassen hat die Tante dort zu heiraten. Leider ist er durch diesen ganzen Religions bzw Traditions getuhe nicht in der Lage den Scheiß zu beenden. Obwohl er seid der Heirat nur Ärger mit seinen eigenen Leben und mit uns als seine Familie hat.

Die Tante dort geheiratet zu haben?
Es geht doch wohl auch respektvoller,oder?
Seine Frau ist diejenige,die im Falle einer Scheidung nur noch 2.te Wahl aufm Heiratsmarkt sein wird,die unverschuldet in so eine Lage kommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2013 um 19:17
In Antwort auf angie_12864014

Die Tante dort geheiratet zu haben?
Es geht doch wohl auch respektvoller,oder?
Seine Frau ist diejenige,die im Falle einer Scheidung nur noch 2.te Wahl aufm Heiratsmarkt sein wird,die unverschuldet in so eine Lage kommt.

Warum freundlicher oder respektvoller?
Die Frau wusste das er in Deutschland Familie hat und das er auch dort leben wird und sie wusste das er nur aus Frust so eine Entscheidung getroffen hat. Und hat sich trotzdem darauf eingelassen weil ihr das egal ist als Zweitfrau zu leben.Sie hat das so in Kauf genommen. Und so hinterweltlich ist das dort auch nicht mehr das sie nicht nein hätte sagen können. Also Frage... Warum nimmt sich eine Frau wie sie ...einen Mann der sein Leben nicht an ihrer Seite verbringen will, der mit seiner Fam. in Deutschland leben will der ihr die Möglichkeit nimmt mit der Heirat etwas Geld zu verdienen,,,, ???? Denn genau das hat sie vorher gemacht. Und wenn sie heiraten will dann einen Mann von dem sie auch was hat!!! Die ALTE macht mir das Leben auf etliche tausend Kilometer zur Hölle und deswegen KEINERLEI Respekt für so etwas. Ich bin deutsche und lange nicht so abgebrüht und morallos. Mir wäre so etwas nie in den Sinn gekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2013 um 21:02
In Antwort auf lesedi_11874094

Warum freundlicher oder respektvoller?
Die Frau wusste das er in Deutschland Familie hat und das er auch dort leben wird und sie wusste das er nur aus Frust so eine Entscheidung getroffen hat. Und hat sich trotzdem darauf eingelassen weil ihr das egal ist als Zweitfrau zu leben.Sie hat das so in Kauf genommen. Und so hinterweltlich ist das dort auch nicht mehr das sie nicht nein hätte sagen können. Also Frage... Warum nimmt sich eine Frau wie sie ...einen Mann der sein Leben nicht an ihrer Seite verbringen will, der mit seiner Fam. in Deutschland leben will der ihr die Möglichkeit nimmt mit der Heirat etwas Geld zu verdienen,,,, ???? Denn genau das hat sie vorher gemacht. Und wenn sie heiraten will dann einen Mann von dem sie auch was hat!!! Die ALTE macht mir das Leben auf etliche tausend Kilometer zur Hölle und deswegen KEINERLEI Respekt für so etwas. Ich bin deutsche und lange nicht so abgebrüht und morallos. Mir wäre so etwas nie in den Sinn gekommen.

Fakt war ihr ward getrennt,also

gibt's es keinen Grund auf eine Nicht-Exestierende Familie Rücksicht zu nehmen.
Wieviele Männer mit Kinder heiraten?
Sind nun all diese Frauen hinterhältig.
Nicht sie hat eure Beziehung versaut,sondern ihr beide.
Er hat sie geheiratet und nicht dich(obwohl ihre dazu Jahre hattet)!
Sie hat ihn genommen,trotz Kind.
Du weißt eh nur was er dir erzählt,denk mal darüber nach,vielleicht sagt er nur das was du hören möchtest,damit er Ruhe hat.
Und vielleicht kommt seine Ehefrau nach Deutschland mit seinem Baby im Arm(oder glaubst du etwa er hat sie nicht berührt?).
Vielleicht kehrt er in sein geliebtes Land zurück und ist nur hier wegen seinen Kind.
Ihr habt es versiebt,du hast ihn verlassen und er hat dann geheiratet und die Ehe vollzogen!
Schuld habt nur ihr,aber keineswegs seine Ehefrau(die höchstwahrscheinlich nicht mal von seinen Kind etwas weiß )!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2013 um 23:14
In Antwort auf angie_12864014

Fakt war ihr ward getrennt,also

gibt's es keinen Grund auf eine Nicht-Exestierende Familie Rücksicht zu nehmen.
Wieviele Männer mit Kinder heiraten?
Sind nun all diese Frauen hinterhältig.
Nicht sie hat eure Beziehung versaut,sondern ihr beide.
Er hat sie geheiratet und nicht dich(obwohl ihre dazu Jahre hattet)!
Sie hat ihn genommen,trotz Kind.
Du weißt eh nur was er dir erzählt,denk mal darüber nach,vielleicht sagt er nur das was du hören möchtest,damit er Ruhe hat.
Und vielleicht kommt seine Ehefrau nach Deutschland mit seinem Baby im Arm(oder glaubst du etwa er hat sie nicht berührt?).
Vielleicht kehrt er in sein geliebtes Land zurück und ist nur hier wegen seinen Kind.
Ihr habt es versiebt,du hast ihn verlassen und er hat dann geheiratet und die Ehe vollzogen!
Schuld habt nur ihr,aber keineswegs seine Ehefrau(die höchstwahrscheinlich nicht mal von seinen Kind etwas weiß )!

Fakt ist
das er einen Tag vor seiner Reise nach Algerien bei uns war bzw bei mir. Aus meinem Bett gekrappelt ist. Ohne auch nur mit einen Wort zu erwähnen was er dort machen will. Und Fakt ist auch das er den tag den er wieder in Deutschland war ebenfalls bei uns oder besser bei mir war. Weil er das nähmlich immer so gemacht hat. Und auch völlig normal ein auf Fam. gemacht hat. Denn wenn ich das gewusst hätte wäre ich nicht wieder mit ihm in irgendeiner Art intim gewesen. Und Fakt ist auch das er sich nach seinem geständniss tausend mal entschuldigt hat. Er hätte nicht damit gerechnet das seine Gefühle doch so stark sind. Ach und unsere Tochter war schon ein paar mal mit in Algerien. Also kennt sie selbst das Kind. Ach und um das mal genauer zu erklären, habe ich zu ihm gesagt das ich versuche damit zu leben so lange er nicht so oft zu ihr fährt und ihr bitte kein kind mit ihr zeugt . Weil ich schon immer Geschwister für unsere Tochter wollte und das nicht geklappt hat. Leider hat er ihr doch ein Baby gemacht ....was ich auch erst später von ihm oder besser von unserem Kind erfahren hab. (hat sein handy durchstöbert). Erst war ich total sauer und wütend doch nachdem er mir erzählt hat das sein Kind einen Herzfehler hat und noch dazu eine frühgeburt war... Hab ich ihm angeboten das Baby mit nach Deutschl. zu bringen. Zwegs gesundheitlicher Hilfe. Leider ist er vorher verstorben. Aber nennst du das etwa nicht zusammen Was ist das dann? Gut wir haben viele Fehler gemacht aber ich weiß (so komisch das klingt) das er mich liebt. Jetzt grad ist er wieder dort zwecks Ramadan und drei Wochen vorher waren wir beisammen und haben Zukunftspläne geschmiedet. Was ist das dann......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juli 2013 um 23:19
In Antwort auf angie_12864014

Fakt war ihr ward getrennt,also

gibt's es keinen Grund auf eine Nicht-Exestierende Familie Rücksicht zu nehmen.
Wieviele Männer mit Kinder heiraten?
Sind nun all diese Frauen hinterhältig.
Nicht sie hat eure Beziehung versaut,sondern ihr beide.
Er hat sie geheiratet und nicht dich(obwohl ihre dazu Jahre hattet)!
Sie hat ihn genommen,trotz Kind.
Du weißt eh nur was er dir erzählt,denk mal darüber nach,vielleicht sagt er nur das was du hören möchtest,damit er Ruhe hat.
Und vielleicht kommt seine Ehefrau nach Deutschland mit seinem Baby im Arm(oder glaubst du etwa er hat sie nicht berührt?).
Vielleicht kehrt er in sein geliebtes Land zurück und ist nur hier wegen seinen Kind.
Ihr habt es versiebt,du hast ihn verlassen und er hat dann geheiratet und die Ehe vollzogen!
Schuld habt nur ihr,aber keineswegs seine Ehefrau(die höchstwahrscheinlich nicht mal von seinen Kind etwas weiß )!

Seine Frau nach deutschland holen
willer nicht weil er ihr nicht erlaubt den dafür erforderlichen Deutsch kurz zu besuchen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli 2013 um 8:59
In Antwort auf lesedi_11874094

Fakt ist
das er einen Tag vor seiner Reise nach Algerien bei uns war bzw bei mir. Aus meinem Bett gekrappelt ist. Ohne auch nur mit einen Wort zu erwähnen was er dort machen will. Und Fakt ist auch das er den tag den er wieder in Deutschland war ebenfalls bei uns oder besser bei mir war. Weil er das nähmlich immer so gemacht hat. Und auch völlig normal ein auf Fam. gemacht hat. Denn wenn ich das gewusst hätte wäre ich nicht wieder mit ihm in irgendeiner Art intim gewesen. Und Fakt ist auch das er sich nach seinem geständniss tausend mal entschuldigt hat. Er hätte nicht damit gerechnet das seine Gefühle doch so stark sind. Ach und unsere Tochter war schon ein paar mal mit in Algerien. Also kennt sie selbst das Kind. Ach und um das mal genauer zu erklären, habe ich zu ihm gesagt das ich versuche damit zu leben so lange er nicht so oft zu ihr fährt und ihr bitte kein kind mit ihr zeugt . Weil ich schon immer Geschwister für unsere Tochter wollte und das nicht geklappt hat. Leider hat er ihr doch ein Baby gemacht ....was ich auch erst später von ihm oder besser von unserem Kind erfahren hab. (hat sein handy durchstöbert). Erst war ich total sauer und wütend doch nachdem er mir erzählt hat das sein Kind einen Herzfehler hat und noch dazu eine frühgeburt war... Hab ich ihm angeboten das Baby mit nach Deutschl. zu bringen. Zwegs gesundheitlicher Hilfe. Leider ist er vorher verstorben. Aber nennst du das etwa nicht zusammen Was ist das dann? Gut wir haben viele Fehler gemacht aber ich weiß (so komisch das klingt) das er mich liebt. Jetzt grad ist er wieder dort zwecks Ramadan und drei Wochen vorher waren wir beisammen und haben Zukunftspläne geschmiedet. Was ist das dann......

Dies zeigt doch nur,was für einen
Charakter er hat er vögelt dich(sorry)und heiratet eine andere.
Und du glaubst,er teilt nicht mehr das Bett mit seiner Ehefrau(naiv nenne ich das)?
Er wird sich nicht scheiden lassen,gerade nach dem gemeinsamen Schicksal mit den toten Kind.
Höchstwahrscheinlich wird sie bald ein neues Baby bekommen.
Deine Tochter ist innerhalb der Familie akzeptiert(obwohl es unehelich ist),aber bist du es?
Er fliegt mit Kind oder alleine in seine Heimat und was ist mit dir?!
Eine Ehefrau hat stets einen höheren Stellenwert als irgendeine Freundin.
Rede dir mal weiterhin alles schön,aber beschwere dich später nicht,wenn genau das passiert,was ich und andere dir voraussagten!
Er sagt er holt sie nicht nach Deutschland und verbietet den Deutschkurs?
Bist du sicher?
Wie kannst du ihm nur ein einziges Wort glauben(nachdem er aus seinen Bett stieg,um eine andere zu heiraten)?
Dein Leben!
Doch beschwere dich später nicht,wenn sich alles als Lüge(seinerseits)entpuppt hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2013 um 0:33

Doch zusammen oder nicht
Ich kann nur sagen das wir im Grunde genommen nur Zeitweise Räumlich getrennt waren. Oder aus beruflichen Gründen. Aber Beziehungstechnisch eigentlich nie. Eigentlich tut mir seine Frau genauso leid wie unsere Fam. denn soweit ich das weiß ist er ihr kein guter Mann.( hab ich von einen seiner Freunde gehört bei dem er sich ausgekotzt hat über sein Leben). Die hat nichts zu lachen. Und ich weiß das ich total blöd bin mir das alles selbst anzutun. ich weiß auch das er der jenige ist der den Schitt verbockt hat. Und glaub mir er weiß es auch. Das Problem in meinen Augen ist....das er ein riesen Feigling ist. Er traut sich nicht seiner Fam. die Stirn zu bieten Wir hatten uns schon xmal deswegen in den Haaren. Er sagte oder besser brüllte mich mal an das er sich dann nie wieder dort blicken lassen kann. Oder so ähnlich. Und das er genau weiß was alles kaputt ist. Denn ihm gehts dabei noch am schlechtesten. Da er ständig da hin muss hat er in den Letzten Zwei jahren gleich drei gut bezahlte jops verloren ist momentan arbeitslos und da ich damit nicht mehr umgehen konnte auch seid Febr. 2013 (mehr oder weniger) wohnungslos. Er haust bei Bekannten. Ich hab zu ihm gesagt das ich erst wieder bereit bin ihm ein komplettes Familienleben zu geben ...mit zusammen wohnen und so weiter , wenn er sich entlich trennt. Ich weiß es ist total confus aber leider mein Leben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2013 um 0:59
In Antwort auf angie_12864014

Dies zeigt doch nur,was für einen
Charakter er hat er vögelt dich(sorry)und heiratet eine andere.
Und du glaubst,er teilt nicht mehr das Bett mit seiner Ehefrau(naiv nenne ich das)?
Er wird sich nicht scheiden lassen,gerade nach dem gemeinsamen Schicksal mit den toten Kind.
Höchstwahrscheinlich wird sie bald ein neues Baby bekommen.
Deine Tochter ist innerhalb der Familie akzeptiert(obwohl es unehelich ist),aber bist du es?
Er fliegt mit Kind oder alleine in seine Heimat und was ist mit dir?!
Eine Ehefrau hat stets einen höheren Stellenwert als irgendeine Freundin.
Rede dir mal weiterhin alles schön,aber beschwere dich später nicht,wenn genau das passiert,was ich und andere dir voraussagten!
Er sagt er holt sie nicht nach Deutschland und verbietet den Deutschkurs?
Bist du sicher?
Wie kannst du ihm nur ein einziges Wort glauben(nachdem er aus seinen Bett stieg,um eine andere zu heiraten)?
Dein Leben!
Doch beschwere dich später nicht,wenn sich alles als Lüge(seinerseits)entpuppt hat.

Ich bin nicht naiv
sondern nur eine Frau mit riesigen langen Geduldsfaden wenn du so willst. . Ich wusste bevor er da hin flog nicht das er das vorhat und er hat es auch erst nach unserem Wiedersehen in Bett gestanden. Das war ein Schock für mich und danach ist auch monate nix mehr gelaufen. Aber Gespräche und Bedauern seinerseits haben mich das wieder mitmachen lassen. Und der Gedanke das er ja nur ein mal im jahr für 4 wochen zu ihr fährt. Da konnt ich das noch verdrängen und hab mir dann immer gesagt ... so blöd das auch klingt.... es sind nur vier wochen. Aber aus einmal im jahr ist alle halbe Jahre geworden und aus 4 wochen wurden 6 od.8.. und das war mir dann zuviel.Aber ich bin leider so ,ich hab ihm immer wieder die Hand gereicht. Nenn es altmodisch aber ich konnte mir beim besten Willen keinen anderen Mann an meiner Seite vorstellen und kann es auch heut noch nicht. Und nein ich glaube nicht das er mich großartig anlügt weil ich ja alles weiß. Die Heirat das Baby der Umgang seiner Fam. mit ihr. Die Handgreiflichkeiten ihr gegenüber. (was ich mal so richtig scheiße finde und er bei mir noch nie gemacht hat) . Unsere Tochter war als sie kleiner war öffter mit. ich kann mich nicht beschweren es isr immer gut gegangen. Aber in den letzten Jahren ist er immer zu lange weg geblieben und kann sie zwegs schule dann nicht mitnehmen. Und ich bin dort selbstverständlich auch anerkannt allein weil ich ihm damal erlaubt habe sie mitzunehmen. In dem Haus seiner Eltern stehen überall Bilder von mir und unserer Tochter. Ach und ich hatte anfangs Angst davor dahin zu fahren. (film nicht ohne meine Tochter) und dann ist es noch nie dazu gekommen. Und seid dem er verheiratet ist erst recht nicht. Obwohl er meinte selbst das wäre kein Problem. Aber das muss ich nicht haben dort eventuell Tür an Tür mit fatima zu sitzen und jedesmal wenn er sich aus der Tür bewegt vor Eifersucht zu platzen nenene. Natürlich versuch ich mir das schön zu reden sonst hätt ich das nicht so lange ausgehalten. Ich weiß das er der Scheißkerl ist und immer alles auf seine tradition und Religion schiebt aber ich erwarte das er denn Arsch inder hose hat und seine Entscheidung trifft. Selbst wenn ich den kürzeren dabei ziehe aber so weiß jeder was sache ist. Ich hab ihn gefragt warum er nicht zu ihr steht und in Algerien versucht ein Leben klar zu machen und ein oder zweimal im Jahr uns besuchen kommt oder besser sein Kind?? das will er nicht,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juli 2013 um 8:00

Dianak
Wenn du weißt,daß er seine Frau schlecht behandelt,wie kannst du dann davor so schlecht über sie reden?
Seine Frau hat mein vollstes Mitgefühl!

Ich sage zu dir was du gerne hören willst(etwas überspitzt):
ER WIRD FÜR DICH SICH SCHEIDEN LASSEN UND FÜR DICH SEINE FAMILIE AUFGEBEN UND DANN HEIRATET ER NATÜRLICH DICH UND BLEIBT BIS IHR ALT SEID VERHEIRATET!
Zufrieden?
Ich nicht,aber Warnungen und Ratschläge nimmst du nicht an.
Glaube weiterhin seinen Lügen und träume weiter,Träume werden wahr(stimmst?).
Seine Frau in Algerien hat jegliches Mitleid verdient,doch mit dir habe ich kein Mitleid(wer so über jemanden so verächtlich spricht,hat kein Mitleid verdient ).
Du hast einen langen Geduldsfaden?
Nein,du bist sehr naiv und ihm hörig.
Träume weiter,du kennst dich ja besser mit der Kultur und Familienorientierung aus,als die Araber(stimmst???)!
Nach dem Motto:Ich mach mir die Welt,wie sie mir gefällt(so scheinst du zu denken ),dabei vergisst du die Realität.
Träume weiter,bis du in der Realität wieder aufgewacht bist.
Selber schuld(blind und taub vor Liebe oder eher Hörigkeit)!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2013 um 9:47
In Antwort auf lesedi_11874094

Seine Frau nach deutschland holen
willer nicht weil er ihr nicht erlaubt den dafür erforderlichen Deutsch kurz zu besuchen.

Er kann sie ja noch nicht nach
Deutschland holen,weil er Arbeitslos und offiziell Obdachlos ist.
Sobald er dies im Griff bekommen hat,kommt die Familienzusammenführung(bestim mt hat er die Ehe hier schon anerkennen lassen )!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2013 um 9:54
In Antwort auf lesedi_11874094

Ich bin nicht naiv
sondern nur eine Frau mit riesigen langen Geduldsfaden wenn du so willst. . Ich wusste bevor er da hin flog nicht das er das vorhat und er hat es auch erst nach unserem Wiedersehen in Bett gestanden. Das war ein Schock für mich und danach ist auch monate nix mehr gelaufen. Aber Gespräche und Bedauern seinerseits haben mich das wieder mitmachen lassen. Und der Gedanke das er ja nur ein mal im jahr für 4 wochen zu ihr fährt. Da konnt ich das noch verdrängen und hab mir dann immer gesagt ... so blöd das auch klingt.... es sind nur vier wochen. Aber aus einmal im jahr ist alle halbe Jahre geworden und aus 4 wochen wurden 6 od.8.. und das war mir dann zuviel.Aber ich bin leider so ,ich hab ihm immer wieder die Hand gereicht. Nenn es altmodisch aber ich konnte mir beim besten Willen keinen anderen Mann an meiner Seite vorstellen und kann es auch heut noch nicht. Und nein ich glaube nicht das er mich großartig anlügt weil ich ja alles weiß. Die Heirat das Baby der Umgang seiner Fam. mit ihr. Die Handgreiflichkeiten ihr gegenüber. (was ich mal so richtig scheiße finde und er bei mir noch nie gemacht hat) . Unsere Tochter war als sie kleiner war öffter mit. ich kann mich nicht beschweren es isr immer gut gegangen. Aber in den letzten Jahren ist er immer zu lange weg geblieben und kann sie zwegs schule dann nicht mitnehmen. Und ich bin dort selbstverständlich auch anerkannt allein weil ich ihm damal erlaubt habe sie mitzunehmen. In dem Haus seiner Eltern stehen überall Bilder von mir und unserer Tochter. Ach und ich hatte anfangs Angst davor dahin zu fahren. (film nicht ohne meine Tochter) und dann ist es noch nie dazu gekommen. Und seid dem er verheiratet ist erst recht nicht. Obwohl er meinte selbst das wäre kein Problem. Aber das muss ich nicht haben dort eventuell Tür an Tür mit fatima zu sitzen und jedesmal wenn er sich aus der Tür bewegt vor Eifersucht zu platzen nenene. Natürlich versuch ich mir das schön zu reden sonst hätt ich das nicht so lange ausgehalten. Ich weiß das er der Scheißkerl ist und immer alles auf seine tradition und Religion schiebt aber ich erwarte das er denn Arsch inder hose hat und seine Entscheidung trifft. Selbst wenn ich den kürzeren dabei ziehe aber so weiß jeder was sache ist. Ich hab ihn gefragt warum er nicht zu ihr steht und in Algerien versucht ein Leben klar zu machen und ein oder zweimal im Jahr uns besuchen kommt oder besser sein Kind?? das will er nicht,

Du bist zur Zeit der Notnagel,
er ist ja Obdachlos und Arbeitslos,doch durch sein Verhalten müsstest du erkennen,daß ihm seine Ehefrau sehr wichtig ist,sonst würde er wohl nicht die Zeit mit ihr verlängern ,eher verkürzen wenn er sie nicht begehrt und liebt.
Du bist die Mutter seiner Tochter,eine Geliebte(mehr nicht)und sein Rettungsanker.
Mal sehen was passiert,wenn er wieder Fuß gefasst hat(Arbeit/Wohnung)!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2013 um 19:00

Mehrehe,welche Mehrehe denn?
Er ist rechtmäßig mit seiner Frau in Algerien verheiratet,während er Unzucht mit der Threadterstellerin treibt,sie ist nur eine Geliebte und keine Ehefrau!
Mehrehe ist nur erlaubt unter bestimmten Voraussetzungen,Mmh oh er kann nichtmal eine Frau ernähren,er ist Arbeitslos und sogar Obdachlos!
Außerdem hat die TE sehr abschätzig über seine rechtmäßige Frau geredet,noch verwerflicher ist ihr Verhalten,wenn sie Weiß daß seine Ehefrau schlecht behandelt wird.
Du siehst das nicht so eng wie ich,kein Wunder du bist ja auch nicht mit diesen Kulturen aufgewachsen.
Ich aber und deshalb kann ich eher etwas darüber berichten,als jemand der die Erfahrung aus ihrer Anheiratung und Konvertierung bezieht.
Ich kann natürlich nicht für die Allgemeinheit(der arabischen wie auch muslimischen Menschen )sprechen,aber was Allgemeines wie Ehe,Kultur und Glauben angeht,habe ich mehr Erfahrungswert,dazu kommt noch,daß ich eine gestandene Frau mit Kinder und auch schon gereifter bin,als manches Küken hier(was nett gemeint ist,keineswegs beleidigend gedacht).
Du fällst hier auf mit Vorschlägen und bemerkst nicht mal wie unangebracht dies eigentlich ist.
Setze mal die rosarote Brille ab und schau dir die Realität an und lies auch mal hinter den Zeilen.
Wer hier Rat sucht,hat offenbar ein Problem in der Beziehung und sucht nach Ratschlägen und anderen Meinungen,keineswegs wollen sie mit Schönrederei in ihr Unglück laufen und dazu hast du schon öfters andere animiert mit deiner Verblendeten Schönrederei!
Denk mal über meine Worte nach,falls du es noch kannst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2013 um 15:39
In Antwort auf angie_12864014

Mehrehe,welche Mehrehe denn?
Er ist rechtmäßig mit seiner Frau in Algerien verheiratet,während er Unzucht mit der Threadterstellerin treibt,sie ist nur eine Geliebte und keine Ehefrau!
Mehrehe ist nur erlaubt unter bestimmten Voraussetzungen,Mmh oh er kann nichtmal eine Frau ernähren,er ist Arbeitslos und sogar Obdachlos!
Außerdem hat die TE sehr abschätzig über seine rechtmäßige Frau geredet,noch verwerflicher ist ihr Verhalten,wenn sie Weiß daß seine Ehefrau schlecht behandelt wird.
Du siehst das nicht so eng wie ich,kein Wunder du bist ja auch nicht mit diesen Kulturen aufgewachsen.
Ich aber und deshalb kann ich eher etwas darüber berichten,als jemand der die Erfahrung aus ihrer Anheiratung und Konvertierung bezieht.
Ich kann natürlich nicht für die Allgemeinheit(der arabischen wie auch muslimischen Menschen )sprechen,aber was Allgemeines wie Ehe,Kultur und Glauben angeht,habe ich mehr Erfahrungswert,dazu kommt noch,daß ich eine gestandene Frau mit Kinder und auch schon gereifter bin,als manches Küken hier(was nett gemeint ist,keineswegs beleidigend gedacht).
Du fällst hier auf mit Vorschlägen und bemerkst nicht mal wie unangebracht dies eigentlich ist.
Setze mal die rosarote Brille ab und schau dir die Realität an und lies auch mal hinter den Zeilen.
Wer hier Rat sucht,hat offenbar ein Problem in der Beziehung und sucht nach Ratschlägen und anderen Meinungen,keineswegs wollen sie mit Schönrederei in ihr Unglück laufen und dazu hast du schon öfters andere animiert mit deiner Verblendeten Schönrederei!
Denk mal über meine Worte nach,falls du es noch kannst.

Um jeden Rat dankbar
Ich hab mich hier gemeldet weil ich auf erliche Antworten von Muslims Wert lege. Denn ich will wissen ob ich die einzigste bin die in so eine Situation lebt und ob ich nicht doch total verblödet durchs Leben lauf. Manchmal muss man erst von Fremden erfahren wie blöd man eigentlich ist. Ich habe immer wieder mit den Gedanken gespielt ,ohne Ihn besser dran zu sein und dann kommt er wieder mit seinen großen brauen lieben Augen und erzählt wie sehr er uns liebt und wiesehr er seine Entscheidung bedauert und dann dauert es nicht lang und er hat mich wieder soweit das ich ihm den Mist glaube und spiel sein krankes Spiel mit. . Ich bin nicht naiv ....sondern immer wieder voll Hoffnung. Ich nenn das Liebe. . Ich wollte tatsächlich hören ob ich überhaubt eine Chance gehabt hätte mit den Mann ( meinem Mann... denn ich war vor ihr da und hab auch sein einzigstes Kind und so gemein das klingt...sie wusste das) alt zu wrden. Und das ist vieleicht blauäugig aber es wäre machbar denn wir alle auch die Algerier leben in Jahr 2013 und nicht im Mittelalter. Und warum muss er sich verpflichtet fühlen wenn weder sie noch er oder ich etwas davon haben. Also warum ist dann ein Versprechen mehr wert als ein Leben mit den Leuten die er liebt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2013 um 16:26

Unglaublich !
Ein Sch......kerl behandelt NIE nur eine Frau Scheisse.

Er behandelt dich auch Scheisse, und du lässt es mit dir machen.
Schäm dich, so ein schlechtes Beispiel für deine Tochter zu sein. Pfui !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2013 um 22:00
In Antwort auf lesedi_11874094

Um jeden Rat dankbar
Ich hab mich hier gemeldet weil ich auf erliche Antworten von Muslims Wert lege. Denn ich will wissen ob ich die einzigste bin die in so eine Situation lebt und ob ich nicht doch total verblödet durchs Leben lauf. Manchmal muss man erst von Fremden erfahren wie blöd man eigentlich ist. Ich habe immer wieder mit den Gedanken gespielt ,ohne Ihn besser dran zu sein und dann kommt er wieder mit seinen großen brauen lieben Augen und erzählt wie sehr er uns liebt und wiesehr er seine Entscheidung bedauert und dann dauert es nicht lang und er hat mich wieder soweit das ich ihm den Mist glaube und spiel sein krankes Spiel mit. . Ich bin nicht naiv ....sondern immer wieder voll Hoffnung. Ich nenn das Liebe. . Ich wollte tatsächlich hören ob ich überhaubt eine Chance gehabt hätte mit den Mann ( meinem Mann... denn ich war vor ihr da und hab auch sein einzigstes Kind und so gemein das klingt...sie wusste das) alt zu wrden. Und das ist vieleicht blauäugig aber es wäre machbar denn wir alle auch die Algerier leben in Jahr 2013 und nicht im Mittelalter. Und warum muss er sich verpflichtet fühlen wenn weder sie noch er oder ich etwas davon haben. Also warum ist dann ein Versprechen mehr wert als ein Leben mit den Leuten die er liebt.

Ich habe dir erklärt,wie es überwiegend
in unserer Kultur läuft und nach und nach hat sich dies ja bei dir Bestätigt,was ich angedeutet habe,zBs.mit dem Kind!
Ich glaube,daß er dich ausnutzt und daß er sich niemals scheiden läßt(weil er Gefühle gegenüber seiner Frau hat,dies entnehme ich wegen seinen ausgiebigen Besuche und Intimität)!
Es ist dein Leben,du kannst meine Worte ignorieren,aber dann mußt du mit den konsequenten auch leben(Geliebte sein)!
Bitte lies mal deine Beiträge durch und stell dir vor jemand anderes hätte es geschrieben-was würdest du denken und raten?
Du nennst es Liebe,ich nenne es Selbstbelügen.
Familie ,die Ehe und das Versprechen vor Gott hat auch im Jahre 2013 Vorrang vor allem anderen.
Die seltenen Ausnahmen,sind mir noch nicht begegnet.
Wie gesagt,ich glaube er nutzt dich und deine Gefühle aus und wird sich niemals scheiden lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2013 um 11:08

Hallöchen gesagt...
ch habe mir wiedermal fest vorgenommen einen Schlussstrich zu ziehen .Aus euren Antworten lese ich eigentlich immer das Selbe....Finger weg und schluss mit der Depriephase Ich hoffe das ich diesmal hart bleiben werde.Und nicht wieder beim ersten Tut mir leid weich weree. Gestern hatte ich drei Anrufe in Abwesenheit aus Alg. Und hab mich nicht runterziehen lassen. teu teu teu... I

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2013 um 13:15

Du hast
Ihm ,in die hände gearbeitet.das wollte Er warscheinlich schon lange.vielleicht existierte diese andere frau schon lange ,Er wartete nur auf einen günstigen absprung .aus gekränktheit,heiratet man nicht sofort eine andere frau .vielleicht war Er schon lange unter druck seitens seiner familie."lies sich von seiner familie verheiraten....." wie tönt den dass.Er nutzte nur die gelegenheit es seiner familie richtig zu machen.ich glaube Du solltest Dich frei machen von Ihm ,das wird Nie was gutes.auch würde ich Dir raten auf eure gemeinsame Tochter auf zu passen.es muss nicht sein,aber ich glaube,Er will Dir die chance nehmen einen anderen mann kennen zu lernen.Viele männer aus arabischen länder betrachten die frau ,als eigentum,und lassen sie sich nicht wegnehmen.auch wenn sie noch viele frauen neben bei haben.und die tochter überlassen sie überhaupt nicht gerne jemand anderem.so wie Du schreibst ,macht Er Dich emotional total von Ihm abhängig.So das Du nicht ohne Ihn kannst.Du solltest nochmal einfach weggehen,und dann auf seine reaktion warten. ich glaube sehr dass Er unter druck der familie steht .Seine familie weis sicher nichts von Dir.Deshalb kann Er auch nichts an der Situation ändern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2013 um 13:24
In Antwort auf sunnyday1231

Unglaublich !
Ein Sch......kerl behandelt NIE nur eine Frau Scheisse.

Er behandelt dich auch Scheisse, und du lässt es mit dir machen.
Schäm dich, so ein schlechtes Beispiel für deine Tochter zu sein. Pfui !

Kopf schüttel......
pfui.....bist Du ein vorbild für Deine Tochter?an Deiner wortwahl,weis ich nicht was Du unter vorbild verstehst.im gegensatz zu Dir ,weis Sie wo Ihr problem liegt.und versucht sich zu ändern,aber alles braucht seine zeit,man kann nicht vierzehn Jahre zusammen sein und eine gemeinsame tochter haben .um dann alles sofort zu beenden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2013 um 13:47
In Antwort auf jayde_12717623

Du hast
Ihm ,in die hände gearbeitet.das wollte Er warscheinlich schon lange.vielleicht existierte diese andere frau schon lange ,Er wartete nur auf einen günstigen absprung .aus gekränktheit,heiratet man nicht sofort eine andere frau .vielleicht war Er schon lange unter druck seitens seiner familie."lies sich von seiner familie verheiraten....." wie tönt den dass.Er nutzte nur die gelegenheit es seiner familie richtig zu machen.ich glaube Du solltest Dich frei machen von Ihm ,das wird Nie was gutes.auch würde ich Dir raten auf eure gemeinsame Tochter auf zu passen.es muss nicht sein,aber ich glaube,Er will Dir die chance nehmen einen anderen mann kennen zu lernen.Viele männer aus arabischen länder betrachten die frau ,als eigentum,und lassen sie sich nicht wegnehmen.auch wenn sie noch viele frauen neben bei haben.und die tochter überlassen sie überhaupt nicht gerne jemand anderem.so wie Du schreibst ,macht Er Dich emotional total von Ihm abhängig.So das Du nicht ohne Ihn kannst.Du solltest nochmal einfach weggehen,und dann auf seine reaktion warten. ich glaube sehr dass Er unter druck der familie steht .Seine familie weis sicher nichts von Dir.Deshalb kann Er auch nichts an der Situation ändern.

Und noch was...
solange Du nicht weisst ,was da wirklich abgeht,in seiner familie,musst Du Ihm alles glauben.fahre doch mal hin ,und kläre die situation.ohne voranmeldung,ich glaube nicht ,dass diese familie alles weis.vielleicht sagt Er dieser familie dasselbe was Er Dir erzählt,einfach in der umgekehrten fassung,auf das was seine freunde sagen kannst Du auch nicht zählen,da diese nicht obiektiv sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2013 um 1:13

Wieso sollte er was ändern ?
seit 6 jahren machst du das mit...natürlich hält er dich nur hin. hauptsächlich wegen eurer tochter...
wär das jetzt vor kurzem passiert, hätte ich gesagt, ok ...man kann noch hoffen. in meinen augen wiegt ein gemeinsames kind mehr , als eine kinderlose ehe.wenn sie ein kind kriegt, wird er sie erst recht nie verlassen.... klar , er mag dich und bereut es wahrscheinlich.... aber mal ganz ehrlich , scheidungen gibts auch im islam und das auch nicht zu wenig. grad männer können sich eigentlich ohne probleme scheiden lassen...
ist einfach dumm gelaufen alles, aber jetzt ist wirklich die zeit gekommen, zu akzeptieren das es ein happy end nicht geben wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2013 um 15:58

Vielen Dank
für euer Interesse. Ich hab eigentlich nichts anderes erwartet. ich muss mir eingestehen das die ganze Gescchichte zum Scheitern verurteilt ist. Ich hoffe nur für mich das ich das mit ein wenig Würde über die Bühne bekomme.Ich bin wohl tatsächlich ein wenig hörig oder abhängig von ihm geworden. Es ist zum Haare ausreißen wie blöd man sein kann. Eigentlich wusste ich das ja auch aber meine Familie sagte immer ich hätte ein krankes Bild von Familie im Kopf. In der nur ein Mann ... der Vater in meiner Famlie Platz hat. Ich hab so lang daran festgehalten. Immer wieder ohne Erfolg. . Nun bin ich im Kopf wieder bereit alles zu kippen aber noch ist er ja auch nicht da. Er kommt erst nächste Woche oder so. Naja vieleicht fällt mir das jetzt leichter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2013 um 17:01

Heute kommt er
nach geschlagenen 7 Wochen nach Deutschland zurück und somit hat er sich auch schon angemeldet bei mir. Einerseits find ich das ganz gut denn dann kann ich ihm entlich sagen was ich eigentlich von ihm halte. Und ihn auf seine nichtvorhandenen Vaterqualitäten ansprechen. Andererseits möchte ich ihm garnicht übern Weg laufen ,weil es eh mit Streit und Stress verbunden sein wird. Oh man der ist noch nichtmal hier und mir dreht sich der Margen in allen Richtungen. Aber nicht vor Freude. Sondern weil ich so eine riesige Wut in mir habe das es mich zerreisst. Naja wenn ich mit ihm durch bin kann er gehen wohin er will. Das ist für uns alle das Beste. Selbst unsere Tochter hat kein Bock auf ihn. Habs ihr vor ner Stunde erzählt und sie war alles andere als begeistert. Aber das ist auch gut. Hoffendlich zeigt sie ihm das auch ganz offen. Vieleicht merkt er dann was los ist und das er sich besser zurück zieht. So wollen wir nicht mehr leben. Das geht mir so auf den Keks.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2013 um 21:03


Es ist unfair von ihm, nicht klar zu sagen: Ich habe mich für die arrangierte Ehe entschieden und nicht für dich.
Dann ist es an der Zeit, dass du klar sagst: Nicht mit mir und ich entscheide mich konsequent gegen dich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. August 2013 um 21:07
In Antwort auf lesedi_11874094

Heute kommt er
nach geschlagenen 7 Wochen nach Deutschland zurück und somit hat er sich auch schon angemeldet bei mir. Einerseits find ich das ganz gut denn dann kann ich ihm entlich sagen was ich eigentlich von ihm halte. Und ihn auf seine nichtvorhandenen Vaterqualitäten ansprechen. Andererseits möchte ich ihm garnicht übern Weg laufen ,weil es eh mit Streit und Stress verbunden sein wird. Oh man der ist noch nichtmal hier und mir dreht sich der Margen in allen Richtungen. Aber nicht vor Freude. Sondern weil ich so eine riesige Wut in mir habe das es mich zerreisst. Naja wenn ich mit ihm durch bin kann er gehen wohin er will. Das ist für uns alle das Beste. Selbst unsere Tochter hat kein Bock auf ihn. Habs ihr vor ner Stunde erzählt und sie war alles andere als begeistert. Aber das ist auch gut. Hoffendlich zeigt sie ihm das auch ganz offen. Vieleicht merkt er dann was los ist und das er sich besser zurück zieht. So wollen wir nicht mehr leben. Das geht mir so auf den Keks.

Kinder
sollte man aber immer außen vor lassen. Man sollte die Kinder nicht auf den Expartner aufhetzen und deren Beziehung zerstören. Natürlich muss man ehrlich zum Kind sein, aber man muss ihm nicht alles sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2013 um 11:49
In Antwort auf trops90


Es ist unfair von ihm, nicht klar zu sagen: Ich habe mich für die arrangierte Ehe entschieden und nicht für dich.
Dann ist es an der Zeit, dass du klar sagst: Nicht mit mir und ich entscheide mich konsequent gegen dich.

Ja das war oder ist es
tatsächlich. aber die hoffnung stirbt zuletzt. Jedenfalls war das immer mein Gedanke an der ganzen Geschichte. Ich wollte nicht glauben tatsächlich nur ein Rettungsanker für ihn zu sein. Für mich hatten die Worte noch Bedeutung die er so von sich gab. Inpunkto Liebe und zusammensein wollen oder seine Tausenden Entschuldigungen und das er da nicht so raus kommen würde und bla bla bla.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2013 um 11:56

Ich kann dich aufklären
Leider ist es so... das unser Kind sehrwohl über alles bescheid weiß. Denn sie musste diese ewigen Streitereien und auch Heulkrämpfe von mir miterleben. Was mir in der Seele leidtat und auch heute noch tut. Denn ich konnte das schöne Bild ihres Vaters nicht ewig aufrecht erhalten. Und das hab ich getan viele Jahre lang. Wenn er wiedermal irgendwo in der Welt unterwegs war aber nicht bei ihr. Wenn Riesige Kulleraugen mit Wasser gefüllt vor mir stehen und nach ihm fragten. Aber nun ist sie fast 13 und sehr wohl in der Lage zu erkennen was für ein Papa er wirklich ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2013 um 12:06

Das erste Wiedersehen
war wie zwei fremde für mich. Ja so blöd wie ich bin hab ich ihn vom Bahnhof abgeholt. Weil unsere Tochter ihn unbedingt sehen wollt ...verständlicher Weise. Es hat sich nichts in unserer Situation geändert. Er ist immernoch verheiratet und somit wir nicht mehr zusammen. Diesmal ist es mir leichter gefallen ihn zu ignorieren. Er hat die Nacht auf dem Sofa verbracht und ist den nächsten Morgen gleich gegangen. Das einzigste worüber wir gesprochen haben war unser Kind die das letzte Wochenende mit ihm verbringen wollte. Was sie auch tat. Ohne Mich Ich hab mich ansonsten nicht weiter auf irgendwelche Diskusionen eingelassen. Darauf bin ich stolz denn sonst habe ich immer versucht ihn mit Gesprächen zu überzeugen. Nun versuche ich Abstand in die Nummer zu bekommen und mich wieder auf mich zu konzentrieren. Ohne Ihn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. September 2013 um 11:52
In Antwort auf lesedi_11874094

Ich kann dich aufklären
Leider ist es so... das unser Kind sehrwohl über alles bescheid weiß. Denn sie musste diese ewigen Streitereien und auch Heulkrämpfe von mir miterleben. Was mir in der Seele leidtat und auch heute noch tut. Denn ich konnte das schöne Bild ihres Vaters nicht ewig aufrecht erhalten. Und das hab ich getan viele Jahre lang. Wenn er wiedermal irgendwo in der Welt unterwegs war aber nicht bei ihr. Wenn Riesige Kulleraugen mit Wasser gefüllt vor mir stehen und nach ihm fragten. Aber nun ist sie fast 13 und sehr wohl in der Lage zu erkennen was für ein Papa er wirklich ist.

Die Frage...
... ist, ob das Verhältnis zwischen Vater und Tochter wirklich so schlecht ist und ob der Mann wirklich ein so übler Vater ist, wie Du schreibst.

Oder ob sich da nicht Deine Probleme, die Du mit ihm als Partner hattest, vermischt werden. "Er hat uns verlassen" - das bedeutet in den meisten Fällen, der eine hat den anderen als Lebenspartner verlassen. Nicht jedoch seine Kinder. Auch wenn es eine räumliche Trennung gibt.

Das nur so als Denkanstoß. Und natürlich wird sich das Kind erstmal auf die Seite des Elternteils stellen, das verlassen wurde - meistens bleiben die Kinder bei den Müttern, und dann wird automatisch das Problem der Mutter auch zu dem des Kindes, da wird dann, ohne es auszusprechen, Loyalität gefordert und gegeben, ohne zu berücksichtigen, dass der Vater sich nicht vom Kind getrennt hat, dass die Beziehung immer noch besteht, auch wenn die Beziehung zwischen den Eltern kaputt ist. Die Vater-Kind-Beziehung leidet dann unter den Konsequenzen der Trennung der Partner.

Überleg mal, ob Deine Tochter wirklich sauer ist auf den Vater, oder ob sie ihn vermissen könnte, sich aber nicht traut, Dir gegenüber genau das zu zeigen oder auszusprechen, weil sie weiß, dass Du dann traurig/ sauer bist. Und dann überleg mal, ob Du Deiner Tochter überhaupt eine intakte Beziehung zu ihrem Vater gönnen könntest - zu sehen, dass ihre Beziehung zu ihm funktionieren würde, Deine Beziehung aber nichtig geworden ist.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2013 um 6:18
In Antwort auf lesedi_11874094

Das erste Wiedersehen
war wie zwei fremde für mich. Ja so blöd wie ich bin hab ich ihn vom Bahnhof abgeholt. Weil unsere Tochter ihn unbedingt sehen wollt ...verständlicher Weise. Es hat sich nichts in unserer Situation geändert. Er ist immernoch verheiratet und somit wir nicht mehr zusammen. Diesmal ist es mir leichter gefallen ihn zu ignorieren. Er hat die Nacht auf dem Sofa verbracht und ist den nächsten Morgen gleich gegangen. Das einzigste worüber wir gesprochen haben war unser Kind die das letzte Wochenende mit ihm verbringen wollte. Was sie auch tat. Ohne Mich Ich hab mich ansonsten nicht weiter auf irgendwelche Diskusionen eingelassen. Darauf bin ich stolz denn sonst habe ich immer versucht ihn mit Gesprächen zu überzeugen. Nun versuche ich Abstand in die Nummer zu bekommen und mich wieder auf mich zu konzentrieren. Ohne Ihn

Ich hatte dir dies schon
prophezeit,daß er sich nicht scheiden läßt,zumindest hast du jetzt ein Schlussstrich gezogen.
Auch wenn du sehr abschätzig über seine Frau geredest hast,wünsche ich dir viel Glück für dein Leben.
Vielleicht triffst du irgendwann,den Mr.Right,der dich auf Händen tragen wird.
Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. September 2013 um 19:43

Wochenende was so
scheiße. Hab letzte Woche Donnerstag mit Ihm telefoniert und er wollte das ich mit unserem Kind auf ein Fest komme.Erst wollt ich nicht aber hab mich doch von ihm überreden lassen. Als wir uns dann trafen hat es keine Stunde gedauert und ich war schon wieder bedient. Ich war so wütend auf ihn. Und er hat in der Situation das einzigst richtige getan und die Flucht angetreten. Ich dagegen musste feststellen das ich extrm schlecht mit unserer jetzigen Situation umgehen kann. Am liebsten wäre ich auch gegangen , wollte aber unserer Tochter nicht den Abend mit ihren Freunden versauen. ich kööt mir selbst in den Arsch treten das mich alles an ihm so wütend. macht. Naja hoffe ich schaff das mit Würde

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2013 um 12:00
In Antwort auf tyche26

Die Frage...
... ist, ob das Verhältnis zwischen Vater und Tochter wirklich so schlecht ist und ob der Mann wirklich ein so übler Vater ist, wie Du schreibst.

Oder ob sich da nicht Deine Probleme, die Du mit ihm als Partner hattest, vermischt werden. "Er hat uns verlassen" - das bedeutet in den meisten Fällen, der eine hat den anderen als Lebenspartner verlassen. Nicht jedoch seine Kinder. Auch wenn es eine räumliche Trennung gibt.

Das nur so als Denkanstoß. Und natürlich wird sich das Kind erstmal auf die Seite des Elternteils stellen, das verlassen wurde - meistens bleiben die Kinder bei den Müttern, und dann wird automatisch das Problem der Mutter auch zu dem des Kindes, da wird dann, ohne es auszusprechen, Loyalität gefordert und gegeben, ohne zu berücksichtigen, dass der Vater sich nicht vom Kind getrennt hat, dass die Beziehung immer noch besteht, auch wenn die Beziehung zwischen den Eltern kaputt ist. Die Vater-Kind-Beziehung leidet dann unter den Konsequenzen der Trennung der Partner.

Überleg mal, ob Deine Tochter wirklich sauer ist auf den Vater, oder ob sie ihn vermissen könnte, sich aber nicht traut, Dir gegenüber genau das zu zeigen oder auszusprechen, weil sie weiß, dass Du dann traurig/ sauer bist. Und dann überleg mal, ob Du Deiner Tochter überhaupt eine intakte Beziehung zu ihrem Vater gönnen könntest - zu sehen, dass ihre Beziehung zu ihm funktionieren würde, Deine Beziehung aber nichtig geworden ist.

LG

Nein ich will nicht die beziehung zwischen Tochter und Vater zerstören
aber ich muss zugeben das mich sehrwohl ärgert das es immer den Anschein macht als wäre ich die einzigste die hier traurig ist. Denn mich macht es fast schon depressiv zu wissen das wir keine gemeinsame Zukunft haben. Es geht mir so richtig beschissen und ich komm mir extrem ausgenutzt vor. Denn ich hab den Eindruck... selbst wenn es so lange gedauert hat.... das ich nur gut genug für ihn war solang er seinen entgültigen Aufenthaltstitel noch nicht hatte. Und das ich tatsächlich zu den Dummen Frauen gehöre die so ausgetrickst werden. Ich bin total erschüttert darüber das wir( Ich und unsere Tochter) nicht genügend Grund dafür sind oder waren um sich aus angeblichen Traditionnellen Zwängen zu lösen und ein eigenes Leben aufzu bauen. Mittlerweile glaube ich das er mich nur hingehalten hat bis er hatte was er wollte. Und deswegen ärgert mich das auch wenn er vor unserer Tochter immer den supper Daddy spielt. Und ich gebe zu ...ich habe erwartet das sie ihm das auch irgendwie vorhällt. Aber sie ist klug genung dieses nicht zu tun. Sie will nicht die Zeit damit verbringen um für mich da zu sprechen. Das musst ich erst mal begreifen oder bin noch mitten drin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2013 um 19:24
In Antwort auf lesedi_11874094

Nein ich will nicht die beziehung zwischen Tochter und Vater zerstören
aber ich muss zugeben das mich sehrwohl ärgert das es immer den Anschein macht als wäre ich die einzigste die hier traurig ist. Denn mich macht es fast schon depressiv zu wissen das wir keine gemeinsame Zukunft haben. Es geht mir so richtig beschissen und ich komm mir extrem ausgenutzt vor. Denn ich hab den Eindruck... selbst wenn es so lange gedauert hat.... das ich nur gut genug für ihn war solang er seinen entgültigen Aufenthaltstitel noch nicht hatte. Und das ich tatsächlich zu den Dummen Frauen gehöre die so ausgetrickst werden. Ich bin total erschüttert darüber das wir( Ich und unsere Tochter) nicht genügend Grund dafür sind oder waren um sich aus angeblichen Traditionnellen Zwängen zu lösen und ein eigenes Leben aufzu bauen. Mittlerweile glaube ich das er mich nur hingehalten hat bis er hatte was er wollte. Und deswegen ärgert mich das auch wenn er vor unserer Tochter immer den supper Daddy spielt. Und ich gebe zu ...ich habe erwartet das sie ihm das auch irgendwie vorhällt. Aber sie ist klug genung dieses nicht zu tun. Sie will nicht die Zeit damit verbringen um für mich da zu sprechen. Das musst ich erst mal begreifen oder bin noch mitten drin.

Hallo Diana
hör bitte auf, traurig zu sein. Er ist es nicht wert und Du hattest von Anfang an keine Chance. Er hat seine Ziele verfolgt und Du warst nur ein Mittel um ihn dabei zu helfen. Er hat Dich benutzt und nun bist Du nur noch ein Störfaktor in seinen Gedanken. Ich weiss, dass es sehr weh tut, sich damit auseinander zu setzen, aber bei den betrügerischen Verhalten von ihm ist es nicht Deine Schuld, was nun passiert. Du bist nicht dumm, weil Du an die Liebe geglaubt hast. Das haben vor Dir schon sehr viele Frauen gemacht und auch sehr viele Frauen sind dabei auf die Nase gefallen.
Es ist ja immer wieder absolut unglaublich, wie sehr sich diese Männer über Jahre hinweg verstellen können. Ich bin sicher, Zweifel gab es bei Dir schon ab und zu,aber er hat es immer wieder verstanden, Dich zu manipulieren. Das macht er ja heute noch. Lass es nicht mehr zu und gestalte Dir Dein Leben ohne dass Du Dir Gedanken um ihn machst. Er hat es nicht verdient, dass Du ihn nur noch eine Sekunde Aufmerksamkeit schenkst. Kümer Dich um Deine Tochter und Dich. Ich kann mir vorstellen, dass Du Dich an seiner Seite verändert hast. Nun mach nur noch, was Dir gefällt, mach was nur für Dich und Dein Wohlergehen.
Lass ihm keinen Platz mehr in Deinen Gedanken.
Viel Glück dabei
Nanine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2013 um 18:50

Hallo ihr Lieben
wollt mich noch mal schnell auskotzen. Ich hab ja schon viel über mein ganz persönliches Drama geschrieben und von einigen auch tröstende Worte oder Antworten bekommen. Aber leider hat es noch immer kein Ende. Vor einer Woche haben wir uns unterhalten, jedenfalls haben wir es versucht. Und die wichtigsten Worte waren ....warum sollte ich dich anlügen, ich sag dir die Wahrheit.... Dann habe ich nachdem er wieder seine Wege gegangen ist eine kleine Unterhaltung mit meinem Schwager. Der mir dann eröffnete das mein Wahrheitsliebender EX wieder Vater geworden ist. Und das schon vor vier Monaten. Ich dacht mir fällt was aus dem Gesicht. Aber ich war ganz cool und antwortete das ich das schon weiß. Ein paar Stunden später war ich zu hause und allein als mich dann Wut und Heulkrämpfe überkamen. Ich komm da einfach nicht drüber weg. Ich werd noch irre immer wieder dieses Gefühlscaos. Eigentlich müsste mir doch so etwas klar sein. ER ist verheiratet mit seiner...... Am Telefon , einige Tage später fragte ich nach seiner sogenannten Wahrheit und er hatte den Standartspruch auf Lager... Tut mir leid ich wollt dich nicht verletzen. Ich kann das nicht mehr hören. Wieso macht er das?? Warum kann er nach all den Jahren nicht erlich zu mir sein. Warum lässt er mich ständig so auflaufen.?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2013 um 19:06
In Antwort auf lesedi_11874094

Hallo ihr Lieben
wollt mich noch mal schnell auskotzen. Ich hab ja schon viel über mein ganz persönliches Drama geschrieben und von einigen auch tröstende Worte oder Antworten bekommen. Aber leider hat es noch immer kein Ende. Vor einer Woche haben wir uns unterhalten, jedenfalls haben wir es versucht. Und die wichtigsten Worte waren ....warum sollte ich dich anlügen, ich sag dir die Wahrheit.... Dann habe ich nachdem er wieder seine Wege gegangen ist eine kleine Unterhaltung mit meinem Schwager. Der mir dann eröffnete das mein Wahrheitsliebender EX wieder Vater geworden ist. Und das schon vor vier Monaten. Ich dacht mir fällt was aus dem Gesicht. Aber ich war ganz cool und antwortete das ich das schon weiß. Ein paar Stunden später war ich zu hause und allein als mich dann Wut und Heulkrämpfe überkamen. Ich komm da einfach nicht drüber weg. Ich werd noch irre immer wieder dieses Gefühlscaos. Eigentlich müsste mir doch so etwas klar sein. ER ist verheiratet mit seiner...... Am Telefon , einige Tage später fragte ich nach seiner sogenannten Wahrheit und er hatte den Standartspruch auf Lager... Tut mir leid ich wollt dich nicht verletzen. Ich kann das nicht mehr hören. Wieso macht er das?? Warum kann er nach all den Jahren nicht erlich zu mir sein. Warum lässt er mich ständig so auflaufen.?

Ja, sag mal, bist du taub und blind.................

.................oder warum schreibst du immer wieder, wenn sich doch nichts ändert?

Weißt du, wir müssen uns hier so langsam nicht ernst genommen fühlen..............

Was willst du noch erleben mit ihm?

Du wirst das gefälligst nicht länger mit dir machen lassen!

Verstehst du, du stehst hier auch stellvertretend für andere Frauen, Zeig ihm doch endlich mal, dass auch wir einen Stolz haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2013 um 19:15
In Antwort auf umminti

Ja, sag mal, bist du taub und blind.................

.................oder warum schreibst du immer wieder, wenn sich doch nichts ändert?

Weißt du, wir müssen uns hier so langsam nicht ernst genommen fühlen..............

Was willst du noch erleben mit ihm?

Du wirst das gefälligst nicht länger mit dir machen lassen!

Verstehst du, du stehst hier auch stellvertretend für andere Frauen, Zeig ihm doch endlich mal, dass auch wir einen Stolz haben.

Taub blind und total verblödet
Ich weiß auch das ich eigentlich noch Schläge verdient habe bei soviel Dumheit. Er hats ja Gott sei Dank nicht mitbekommen und bin auch mitler weile ganz Zarghaft am Kontakte zu knüpfen mit anderen Singls. Aber alles mit der Ruhe. Das was er mit mir gemacht hat ... hat jedenfalls mächtig Spuren hinterlassen und tut nach wie vor weh

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2013 um 19:18
In Antwort auf lesedi_11874094

Taub blind und total verblödet
Ich weiß auch das ich eigentlich noch Schläge verdient habe bei soviel Dumheit. Er hats ja Gott sei Dank nicht mitbekommen und bin auch mitler weile ganz Zarghaft am Kontakte zu knüpfen mit anderen Singls. Aber alles mit der Ruhe. Das was er mit mir gemacht hat ... hat jedenfalls mächtig Spuren hinterlassen und tut nach wie vor weh

Lass ihn nie wieder in deine Wohnung..............


........................oder geh mit ihm als Zweitfrau nach Algerien..............was ist dir lieber?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2013 um 19:18

Ich kann den Kontakt nicht ganz abbrechen
Er ist der Vater unserer Tochter und ruft dadurch hin und wieder an. Also ohne Kontakt.... gehts nicht. Und wir haben den selben Freundeskreis.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2013 um 19:21
In Antwort auf umminti

Lass ihn nie wieder in deine Wohnung..............


........................oder geh mit ihm als Zweitfrau nach Algerien..............was ist dir lieber?

Er war noch nicht weiter hier
Wir haben den meisten Kontakt durch unsere Tochter wenn sie am WE zu ihm fährt oder so

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2013 um 20:32
In Antwort auf lesedi_11874094

Ich kann den Kontakt nicht ganz abbrechen
Er ist der Vater unserer Tochter und ruft dadurch hin und wieder an. Also ohne Kontakt.... gehts nicht. Und wir haben den selben Freundeskreis.


Du musst den Kontakt zu ihm abbrechen. Wie alt ist euer Tochter? Lass sie mit ihm telefonieren. Oder wenn sie alt genug ist, alleine ihn besuchen.
Ich weiß wovon ich rede.
Mir ist so etwas ähnliches passiert.
Wenn du noch Fragen hast, kannst du mir gerne privat schreiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Oktober 2013 um 11:46
In Antwort auf lesedi_11874094

Hallo ihr Lieben
wollt mich noch mal schnell auskotzen. Ich hab ja schon viel über mein ganz persönliches Drama geschrieben und von einigen auch tröstende Worte oder Antworten bekommen. Aber leider hat es noch immer kein Ende. Vor einer Woche haben wir uns unterhalten, jedenfalls haben wir es versucht. Und die wichtigsten Worte waren ....warum sollte ich dich anlügen, ich sag dir die Wahrheit.... Dann habe ich nachdem er wieder seine Wege gegangen ist eine kleine Unterhaltung mit meinem Schwager. Der mir dann eröffnete das mein Wahrheitsliebender EX wieder Vater geworden ist. Und das schon vor vier Monaten. Ich dacht mir fällt was aus dem Gesicht. Aber ich war ganz cool und antwortete das ich das schon weiß. Ein paar Stunden später war ich zu hause und allein als mich dann Wut und Heulkrämpfe überkamen. Ich komm da einfach nicht drüber weg. Ich werd noch irre immer wieder dieses Gefühlscaos. Eigentlich müsste mir doch so etwas klar sein. ER ist verheiratet mit seiner...... Am Telefon , einige Tage später fragte ich nach seiner sogenannten Wahrheit und er hatte den Standartspruch auf Lager... Tut mir leid ich wollt dich nicht verletzen. Ich kann das nicht mehr hören. Wieso macht er das?? Warum kann er nach all den Jahren nicht erlich zu mir sein. Warum lässt er mich ständig so auflaufen.?

Und wieder hatte ich Recht gehabt,
ich habe dir gesagt,daß er sich nicht scheiden lassen wird und daß er weitere Kinder mit seiner Ehefrau zeugen wird.
Natürlich tut dir dies weh,aber zumindest hast du nun endlich Gewissheit.
Zeig etwas mehr stolz und vermeide den Kontakt zu ihn,du hast ja Verwandtschaft und deine Eltern oder Geschwister(?)könnten die Tochter zu ihm bringen und wieder abholen.
Er ist keine Träne wert und irgendwann kommt jemand den du verdient hast,jemand der dich liebt mit all deinen Macken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2013 um 18:14
In Antwort auf sonn75


Du musst den Kontakt zu ihm abbrechen. Wie alt ist euer Tochter? Lass sie mit ihm telefonieren. Oder wenn sie alt genug ist, alleine ihn besuchen.
Ich weiß wovon ich rede.
Mir ist so etwas ähnliches passiert.
Wenn du noch Fragen hast, kannst du mir gerne privat schreiben.

Unsere Tochter ist 12
und sie fährt nun regelmäßig zu ihm und auch schon allein. Aber den Kontakt abbrechen funktioniert trotzdem nicht. Da er ihr zum Beispiel einen Laptob gekauft hat der nicht wirklich gelaufen ist und sich dann bei mir meldet um zu fragen wie er jetzt weiter vorgehen soll. Zurück geben oder reparieren lassen.... solche Dinge sind das dann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2013 um 18:29
In Antwort auf angie_12864014

Und wieder hatte ich Recht gehabt,
ich habe dir gesagt,daß er sich nicht scheiden lassen wird und daß er weitere Kinder mit seiner Ehefrau zeugen wird.
Natürlich tut dir dies weh,aber zumindest hast du nun endlich Gewissheit.
Zeig etwas mehr stolz und vermeide den Kontakt zu ihn,du hast ja Verwandtschaft und deine Eltern oder Geschwister(?)könnten die Tochter zu ihm bringen und wieder abholen.
Er ist keine Träne wert und irgendwann kommt jemand den du verdient hast,jemand der dich liebt mit all deinen Macken.

Ich wusste das vorher auch konnte aber
nicht nachvollziehen das wir nicht wichtiggenug waren das er sich für ein Leben mit uns entschieden hat und lieber auf zwei Hochzeiten tanzen will. Denn wenn ich nicht gehe? Geht er nie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2013 um 18:31
In Antwort auf lesedi_11874094

Unsere Tochter ist 12
und sie fährt nun regelmäßig zu ihm und auch schon allein. Aber den Kontakt abbrechen funktioniert trotzdem nicht. Da er ihr zum Beispiel einen Laptob gekauft hat der nicht wirklich gelaufen ist und sich dann bei mir meldet um zu fragen wie er jetzt weiter vorgehen soll. Zurück geben oder reparieren lassen.... solche Dinge sind das dann.

Gekauft?
Den hat er geklaut, mein Gott bist du naiv

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2013 um 22:27
In Antwort auf joonas_12942596

Gekauft?
Den hat er geklaut, mein Gott bist du naiv

Nein gekauft
und gebraucht also immer ruhig mit die jungen Pferde Denn unser Kind war dabei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2013 um 22:30

Hat er
er wollt von mir wissen was damit ist weil er durch unsere Tochter nicht schlauer geworden ist und nun hat er jemanden der sich mit den Dingern auskennt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2013 um 15:46

Er hat gweint
Hallo ihr lieben, ich wollt mal fragen was ich davon zu halten habe. Am letzten Wochenende habe ich meinen Ex mal wieder gesehen. Denn wie ich schon mal sagte haben wir den selben Freundeskreis und er war auf dem selben Geburtstag eingeladen wie ich. Anfangs haben wir uns völlig normal unterhalten und auch nicht rumgestritten aber als der Abend später wurde hab ich (oder besser er sich mit mir unterhalten) wollen und fing an zu weinen. Ich wusste garnicht wie ich damit umgehen soll und hab nur geantwortet ...du hast geheiratet nicht ich. Dann bin ich regelrecht geflohen vor dieser Situation. Ich bin dann irgendwann ins Bett gegangen und er war noch weiter feiern. Am nächsten Morgen hat mir meine Mutter (sie war auch auf den Geburtstag) gesagt das sie ebenfalls ein sehr langes und internsives Gespräch mit ihm hatte bei dem er geweint hat. Wie soll ich das denn nun verstehen? Oder wie damit umgehen. Denn als ich mit ihm reden wollte hat er mich irgendwie versucht loszuwerden. Ich muss dazu sagen das ich ihn zweimal weinen gesehen hab in all den jahren. Zur Geburt unserer Tochter und letztes Wochenende.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen