Home / Forum / Liebe & Beziehung / Evtl. zusammenzug - ihn ansprechen??

Evtl. zusammenzug - ihn ansprechen??

26. Juni 2008 um 20:34

Hallo zusammen,
ich bin neu hier und würde mich über einige objektiven meinungen freuen.
Mein freund ich und sind nun 7 monate zusammen (ich bin im april 24 geworden und er wird im sept. 24) und auch super happy. Ich wohne schon alleine, er noch bei seiner mutter. Vor ca. 3 monaten haben wir kurz übers zusammenziehen gesprochen und er meinte er würde mit mir zusammenziehen, wenn ich ihn fragen würde. Da habe ich aber noch überhaupt nicht dran gedacht, weil ich auch gerade mal 8 monate von zu hause ausgezogen bin und in dem moment meinte ich, dass ich erst einmal selber klar kommen möchte. Nun hat sich meine ansicht n paar monate später aber geändert. Ich würde super gerne mit ihm zusammenziehen, oder meinetwegen auch er erst bei mir, bevor wir uns eine größere wohnung suchen könnten.
Wies der zufall so will, würde auch ende des monats seine mutter zu ihrem freund in eine nachbarstadt ziehen und sie müsste somit die wohnung aufgeben, in der mein freund und sie leben.
Seine mutter hat ihm angeboten, dass er in der alten (jetzigen) wohnung von den beiden wohnen bleiben kann und dass sie weiterhin die miete zahlen würde, solange er noch in der ausbildung ist (ca. 1,5 jahre noch), da sie durch den einzug bei ihrem freund sowieso keine laufenden kosten hätte.
Aber mein freund meinte daraufhin, dass ihm die alte bzw. jetzige wohnung alleine zu groß wäre. Dann hab ich ihm angeboten, dass er dann natürlich auch bei mir einziehen könnte. Worauf er nur meinte: Okay, du würdest mir also Obdach gewähren? Worauf ich nur natürlich sagte.
Aber er hat dann noch gesagt, dass es nicht einfach wäre mit ihm zusammenzuwohnen (wir sehen uns fast täglich und er schläft schon häufiger bei mir als zu hause und es klappt super! Wir habe uns noch nie wirklich in den 7 monaten gestritten), er glaubt, dass wir durch den zusammenzug unsere beziehung gefährden könnten obwohl er wiederum irgendwann auf jeden fall mit mir zusammenziehen möchte, nur ich glaube halt jetzt irgendwie noch nicht. Aber ich glaube es wäre auch jetzt nur schön! (Ich muss aber dazu sagen, dass ich ihm das auch noch nie richtig gesagt habe..) Gestern sagte er mir noch, dass seine Mutter ihm auch eine andere kleine wohnung, solange er in der ausbildung ist, bezahlen würde (ca.300EUR).
Was meint ihr dazu? Soll ich ihn erstmal machen lassen, vielleicht will er auch erstmal auf eigenen beinen stehen und früher oder später wird er vielleicht von alleine mit mir zusammen ziehen wollen? Aber warum hat er vor 3 monaten gesagt, er würde mit mir zusammenziehen und jetzt wos ernst wird, aufeinmal nicht?
Soll ich ihn drauf ansprechen, dass ich es total schön finden würde oder würde er sich dadurch nur eingeengt fühlen? Ich will ihn nicht mit irgendetwas bedrängen..
Was meint ihr? Ich danke euch für eure Meinungen!

Mehr lesen

27. Juni 2008 um 8:28

Ich würde meinen
dass es ihm sehr gut tun würde, wenn er erstmal alleine versucht klar zu kommen. kann für dich später nur vorteile haben, wenn er waschen/bügeln, putzen und mehr kann.

wenn er die wohnung nichtmal selbst zahlen muss, würde ich das auf jeden fall wagen.

und so wie julschen schon gesagt hat, die option dass einer IMMER heim gehen kann wenn er möchte, die ist sehr wichtig. ich war auch 1,5 jahre lang täglich/nächtlich bei meinem freund, wusste aber, dass ich immer gehen kann wenn ich möchte.

würde auf jeden fall raten ihn erstmal alleine kämpfen zu lassen damit er sieht wie schwer die selbstständigkeit ist.

liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper