Home / Forum / Liebe & Beziehung / Evangelischer Perser

Evangelischer Perser

19. Juli 2013 um 22:37

Hallo,

hat hier jemand Erfahrung mit Beziehungen zwischen Persern und Deutschen? Ich kenne einen Perser, der evangelisch geworden ist und vor 8 Jahren über eine Schleppergruppe nach Deutschland kam, weil er in seiner Universität in der Heimat seine Meinung gegen das System gesagt hat hat er Schwirigkeiten bekommen. Er arbeitet im Gesundheitsbereich. Hat eine Ausbildung und eine Weiterqualifizierung in Deutschland gemacht und möchte eine deutsche Frau für eine Beziehung finden. Den deutschen Pass habe er schon. Er und seine 3 Brüder, die auch hier leben sind alle sofort als sie hier waren evangelisch geworden und haben sich taufen lassen. Er hat gesagt über den Islam hat er so viel schlechtes gehört seit dem er hier ist und jeder habe sonst gleich Vorurteile. Er will nicht dass irgendwo steht dass er Moslem sei. Vielleicht will er das auch nicht wegen Jobs. Krankenhäuser sind ja des öfteren in kirchlicher Trägerschaft. Ich hatte das Gefühl das er nicht wollte das das erste Date zu Ende geht. Seine Eltern sind gerade in Deutschland und seine Mutter trägt hier auch kein Kopftuch. Er wollte mich gleich zu seinem Bruder in den Garten einladen und seine Mutter wollte kochen und die Eltern haben mir gleich schöne Grüße ausgerichtet. Mir geht das alles ein bisschen zu schnell. Außerdem habe ich leider Vor-Urteile, weil man so Geschichten gehört hat wie "Nicht ohne meine Tochter" etc. Kann hier jemand mal alle diese vorschnellen Urteile entkräften????

Mehr lesen

20. Juli 2013 um 2:54

Der Iran,
das muss man der Ehrlichkeit halber sagen, ist eines der fortschrittlichsten nahoestlichen Laendern, neben der Tuerkei natuerlich. Es gibt da eine breite, gut ausgebildete Mittelschicht.

Mein Arzt war Perser, ich bin mit einem Iraner in der Klasse gewesen, der hatte ein Einser-Abi nachher. Und mein Nachbar in Aachen war Perser, ein Maschinenbau-Student der ueber Isotopentrennungstechnik promovierte, dessen Vater hatte ein großes Logistikunternehmen mit Industrieguetern fuer den Iran. Also die, die ich kennengelernt habe, waren hochkultivierte Menschen, die eine Top-Bildung genossen haben und an einem normalen, westlich-orientierten, saekulaeren Leben Interesse hatten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2013 um 20:08

.
Der aus "Nicht ohne meine Tochter" war Arzt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2013 um 20:11
In Antwort auf worldgrid

Der Iran,
das muss man der Ehrlichkeit halber sagen, ist eines der fortschrittlichsten nahoestlichen Laendern, neben der Tuerkei natuerlich. Es gibt da eine breite, gut ausgebildete Mittelschicht.

Mein Arzt war Perser, ich bin mit einem Iraner in der Klasse gewesen, der hatte ein Einser-Abi nachher. Und mein Nachbar in Aachen war Perser, ein Maschinenbau-Student der ueber Isotopentrennungstechnik promovierte, dessen Vater hatte ein großes Logistikunternehmen mit Industrieguetern fuer den Iran. Also die, die ich kennengelernt habe, waren hochkultivierte Menschen, die eine Top-Bildung genossen haben und an einem normalen, westlich-orientierten, saekulaeren Leben Interesse hatten.

.
Das es sehr intelliegente kultivierte Perser gibt - daran zweifel ich nicht. Ich frage mich nur ob eine deutsche Frau und ein persischer Mann gleiche Rollenbilder von einer Ehe haben können. Eine Ehe wie bei meinen Großeltern, dass der Mann die Hosen an hat könnte ich mir für mein Leben nicht vorstellen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2013 um 20:17

.
Natürlich habe ich schon mit ihm geredet. Aber wie hier auch andere schreiben können Perser am Anfang sehr anpassungsfähig sein. Ich weiß nicht ob ich nur dass gesagt bekomme was eine deutsche Frau hören möchte.

Man denkt halt auch nach wie es weiter geht...Ob sich eine Beziehung anbahnt merkt man ja recht schnell durch Blicke , Gesten, Körpersprache, Themen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2013 um 20:20

.
Er ist sehr höfflich, zuvorkommend, kennt sich viel über Kunst und Architektur aus, ist handwerklich begabt. Schmierig ist er garantiert nicht. Ich weiß nur nicht ob die Rollenbilder in einer Ehe zusammen passen können

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2013 um 11:24

.
Ich glaube nicht dass er schlecht ist. Nur wenn er nicht so modern ist wie deutsche Männer meines Alters wäre es nicht das richtige. Vielleicht wäre er ein guter Mann aber für seine Verhältnisse modern. So dass er vielleicht die Einstellung wie meine deutschen Großeltern hätte. Aber das würde dann schon nicht passen. Bis vor kurzem hatten deutsche Frauen hier jja auch kein Wahlrecht, durften nicht ohne die Zustimmung des Mannes arbeiten oder ein Konto eröffnen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2013 um 8:59
In Antwort auf worldgrid

Der Iran,
das muss man der Ehrlichkeit halber sagen, ist eines der fortschrittlichsten nahoestlichen Laendern, neben der Tuerkei natuerlich. Es gibt da eine breite, gut ausgebildete Mittelschicht.

Mein Arzt war Perser, ich bin mit einem Iraner in der Klasse gewesen, der hatte ein Einser-Abi nachher. Und mein Nachbar in Aachen war Perser, ein Maschinenbau-Student der ueber Isotopentrennungstechnik promovierte, dessen Vater hatte ein großes Logistikunternehmen mit Industrieguetern fuer den Iran. Also die, die ich kennengelernt habe, waren hochkultivierte Menschen, die eine Top-Bildung genossen haben und an einem normalen, westlich-orientierten, saekulaeren Leben Interesse hatten.

Isotopentrennungstechnik
ist aber so was von ganz genau die Sorte Technologie, die man bei Persern / Bzw. im Iran nicht verortet sehen will...

Ansonsten geben ich dir Recht: es gibt einen vergleichsweise breiten und gut ausgebildeten Mittelstand, der allerdings vom Wächterrat und den scheinheiligen Mullahs die Nase gestrichen voll hat. Die Taufe ist natürlich die ultimative Ablehnung des Islam - und meines Wissens auch mit der Todesstrafe bedroht.

Ich bin für mehr Nukleartests, dann haben wir endlich wieder mehr Parkplätze...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2013 um 10:33


Wenn er nun ein so toller Kerl ist schau ihn dir an und entscheide dann für dich.
Mir macht bei den Persern die ich kenne nach wie vor das Frauenbild Angst. Sie geben sich nach außen hin alle als so fortschrittlich und liberal aber Frauen werden im Zweifelsfall doch nicht unbedingt toll und respektvoll behandelt...zumindest alle Frauen außer Mutti.
Für mich wär das nix aber vielleicht hast du ja einen ganz tollen erwischt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2013 um 17:47

.
So habe mich jetzt zwei mal mit ihm getroffen und ein paar mal telefoniert. Ich mag ihn verliebt bin ich nicht. Alle Antworten die er mir auf meine Fragen gibt gefallen mir, aber ein Gefühl des Vertrauens stellt sich bei mir nicht ein. Es sind kleine Gesten, Mimiken oder angeblich spaßig gemeinte Sprüche die mir nicht passen. Er hat sich vor kurzem in Facebook angemeldet und nur ein Foto drin und keine Freunde außer mir. Er hat spaßig gemeint er hätte meinen Account gehackt. Dann hat er mir noch gesagt ich hätte schöne Brüste. Das kann er mir doch nicht sagen. Und küssen wollte er mich letztens auch schon angekündigt als Dankeschön für den Tag. Ich küsse nur wenn ich verknallt bin und nichtum mich zu bedanken. Er erzählt auch als davon dass er mich gleich zuhause besuchen kann oder für 3 tage bleiben kann oder ich bei ihm und dass er meine Mutter sehen möchte. Mein Gefühl sagt NEIN obwohl ich ihn nett und sympatisch finde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen