Home / Forum / Liebe & Beziehung / Eure meinung zu meiner beziehung gefragt

Eure meinung zu meiner beziehung gefragt

11. Juni 2011 um 13:47

hallo zusammen,

das hier wird mein erster beitrag in dem forum. normalerweise kläre ich die dinge, die mich belasten mit mir selber, jetzt wünsche ich mir eure meinungen dazu, da ich selber nicht weiter weiss.

es ist so: ich bin im 8. monat schwanger von meinem freund. die schwangerschaft kam recht früh in der beziehung und das auch gewollt. wir beide sind 30 jahre, verdienen gut und haben uns eine richtige beziehung gewünscht.

als ich noch im anfangsstadium der schwangerschaft war, hat mein freund sms mit einer anderen ausgetauscht, mit der er wohl karneval vor einem jahr etwas hatte. dieses jahr karneval hat er sich dann versucht mit ihr zu verabreden, sms bewusst vor mir gelöscht und auf mein anfragen alles abgestritten. nach meinen vorwürfen hat er dann doch zugegeben sich mit dieser frau über karneval treffen zu wollen, was aber wohl nicht klappte. jede frau, vor allem die die schwanger sind oder waren können sich bestimmt vorstellen wie sich das für mich angefühlt hat.

grundsätzlich sei zu karneval noch folgendes gesagt: ich bin total jeck, feiere selbst gerne und hätte mich riesig gefreut mit ihm zu feiern, er hat mich (obwohl ich ihm mehrere möglichkeiten dazu gab) jedoch nicht gefragt.
ferner hat er sich für dieses wochenende extra kontaktlinsen gekauft, war beim frisör, häufiger im fitnessstudio und hat sich die intimwaschlotion, die schon seit monaten leer war, nachgekauft. auch hat er sich extra aufreizend angezogen.. er ist trainiert und geht als bauarbeiter (selbst sagte er dazu dass das ein rattenfänger kostüm sei) all das zusammen ergab bei mir ein schreckliches bild. ihr müsst wissen, wir wohnen noch nicht zusammen... ich habe mich bereits abgelehnt gefühlt, bevor ich von dieser anderen frau erfuhr.

jetzt (pfingsten) ist er mit seinen kumpels in renesse und macht dort einen männertrip. viele seiner freunde, die in neuen beziehungen sind, haben die fahrt abgesagt... er ist gefahren. laut seinen aussagen geht es nur darum mit den kumpels einen zu trinken. blöderweise hat er mir aber vorher erzählt, dass dort gerne auch mädels abgeschleppt werden... das video hier http://www.youtube.com/watch?v=x4rDzn3F718 sagt auch alles (kein beliebiges video).

weiterhin hat er seiten von frauen bei werkenntwen, facebook oder studivz und meinvz gebookmarkt, sprich sie als lesezeichen auf seinem rechner hinzugefügt... es waren um die 80 frauen, die neben pornolinks gespeichert wurden. als ich das gesehen habe, habe ich die chronik von ihm (also seine besuchten seiten der letzten wochen mal angeschaut - nur frauenseiten, fotos von denen, usw...)

irgendwann hab ich ihn damit mal konfrontiert und er hat gesagt dass es neben der von mir entdeckten karnevalsfrau auch andere gäbe mit denen er kontakt hätte, der nicht nur freundschaftlich sei. darüber hinaus schweigt er sich aus...und nachfragen tut mir so weh, weil ich angst vor den antworten habe.

ich schreibe euch heute, weil heute pfingsten ist und ich gestern das erste mal wehen hatte, die noch nicht da sein hätten dürfen. solche wehen hätten erst in 6-8 wochen einsetzen dürfen und mein frauenarzt wollte mich sicherheitshalber eigentlich dieses wochenende im krankenhaus behalten, was ich abgelehnt habe, und er dem dann auch zugestimmt hat.
momentan geht es uns beiden ganz gut, die kleine tritt und ich habe keine schmerzen mehr.
wir wurden gestern den ganzen tag durchgecheckt und alles ist wieder normal.

ihm hab ich sofort erzählt was passierte.. wäre nicht die normale reaktion zu der freundin zu kommen wenn es ihr nicht gut geht?
insgesamt schien mein arzt und meine freunde besorgter zu sein als er.. er ist momentan noch in renesse..

ein letzter punkt noch, der mich an der beziehung stört (und den ich auch mit ihm schon besprochen habe-wie übrigens alles, weil ich versuche zu reden und die dinge zu klären) ist, dass er mich bei abenden mit seinen freunden nicht dabei haben will, sprich dass ich nicht mitgenommen werde... er sagt dann das seien männerabende und wenn er mich dann anruft, sind immer mädels im hintergrund (bei renesse gestern natürlich auch)...

bitte sagt was dazu, helft mir.. ich hab angst dass ich alles einfach zu emotional sehe weil ich schwanger bin. aber ich bin ehrlich: so wurde ich noch in keiner beziehung behandelt.. ich war immer eine freundin die man gerne mitgenommen hat... und ich bin eigentlich auch niemand der stresst. mit mir in einer beziehung sei einfach, sagten die jungs vorher, weil ich rede und sage was mich stört... er hatte nur 2 längere beziehungen, wobei wohl eine nur eine "fickbeziehung" (auch schon schön) war...

ich danke euch und versuche jetzt dieses wochenende gesund und psychisch vertretbar irgendwie rumzubekommen

lg und danke an alle die posten

Mehr lesen
11. Juni 2011 um 13:53

Noch was vergessen
er ist der typ mann der um die 50 frauen im bett hatte... also kein mauerblümchen... er hatte sich bei poppen.de angemeldet und ist kein kind von traurigkeit. das füge ich noch hinzu, da durch die von mir erwähnten 2 beziehungen ein nicht ganz treffendes bild entstehen könnte..

Gefällt mir

11. Juni 2011 um 14:07

Du arme...
ohje, das hört sich leider garnicht gut an. Wenn du nicht schwanger wärst, würde ich sagen ...nimm die beine in die hand und renn....schnell!
"irgendwann hab ich ihn damit mal konfrontiert und er hat gesagt dass es neben der von mir entdeckten karnevalsfrau auch andere gäbe mit denen er kontakt hätte, der nicht nur freundschaftlich sei. "
Soll man das als indirekte bestätigung werten, dass er dich betrügt ....ich weiß nicht wie ihr das haltet, aber nach monogamie klingt das nicht gerade.
Ich wundere mich auch ein wenig, dass du von solch jemanden überhaupt schwanger werden wolltest ...er scheint alles andere als der typ dazu zu sein ....
ich denke nicht, dass du das ganze emotionalüberbewertest, ich würde mir ganz ernsthaft überlegen, ob ich meinem kind solch einen vater zumuten will ...und dir selbst auch. ich finde sein verhalten unter aller sau, vor allerm als werdende mama von seinem kind sollte er dich gefälligst auf händen tragen !!!

Gefällt mir

11. Juni 2011 um 15:00

Hallo Crosscountrylass
Ich fürchte, meine ehrliche Meinung wird ziemlich hart ausfallen und überhaupt nicht das sein, was eine hochschwangere Frau hören möchte. Ich glaube, Du hast Dir den falschen Mann ausgesucht, um ihn zum Vater Deiner Tochter zu machen. Und ehrlich gesagt finde ich es auch naiv, nach weniger als einem Jahr Beziehung bereits absichtlich schwanger zu werden. Da weiß man noch nichtmal, ob die Beziehung dem Ende der Verliebtheitsphase stand hält und erst recht nicht, ob das auf Dauer was wird.

Wenn er schon mehr oder weniger ehrlich zugibt, dass es andere Frauen in seinem Leben gibt, mit denen mehr als Freunschaft läuft und er sich dazu mit einer Ex-Affäre auf dem Karneval vergnügen wollte - was ja wohl recht eindeutig war - was hast Du noch für Fragen, die Du nicht stellen magst? Dass es weh tut, glaub ich Dir sofort. Aber er hintergeht Dich während Deiner Schwangerschaft und er hat nichtmal den Anstand, deswegen ein schlechtes Gewissen zu haben. Und das weißt Du doch auch.

Ob er nun unbedingt in seinen Sauf- und Aufreißurlaub fahren muß, wenn er in einer Beziehung ist, sei mal dahingestellt, darüber kann man streiten. Aber während Du im 8. Monat bist, lässt er Dich alleine? Und dann hängt er nichtmal 3 Stunden am Telefon und nimmt die erste Maschine zurück, wenn Du verfrühte Wehen hast?
In Deiner Beschreibung vermisse ich jeden Funken von Liebe, Respekt oder Fürsorge - alles was man von einem liebevollen Partner und Vater erwarten würde. Was mich zum Anfang zurück bringt: Ich fürchte, Du hast Dir den Falschen ausgesucht, um mit ihm ein Kind zu haben. Das ist traurig, für Dich und für deine Tochter, aber leider nicht mehr zu ändern. Zieh Deine Konsequenzen.

LG

Gina

Gefällt mir

11. Juni 2011 um 15:22
In Antwort auf seldarius

Hallo Crosscountrylass
Ich fürchte, meine ehrliche Meinung wird ziemlich hart ausfallen und überhaupt nicht das sein, was eine hochschwangere Frau hören möchte. Ich glaube, Du hast Dir den falschen Mann ausgesucht, um ihn zum Vater Deiner Tochter zu machen. Und ehrlich gesagt finde ich es auch naiv, nach weniger als einem Jahr Beziehung bereits absichtlich schwanger zu werden. Da weiß man noch nichtmal, ob die Beziehung dem Ende der Verliebtheitsphase stand hält und erst recht nicht, ob das auf Dauer was wird.

Wenn er schon mehr oder weniger ehrlich zugibt, dass es andere Frauen in seinem Leben gibt, mit denen mehr als Freunschaft läuft und er sich dazu mit einer Ex-Affäre auf dem Karneval vergnügen wollte - was ja wohl recht eindeutig war - was hast Du noch für Fragen, die Du nicht stellen magst? Dass es weh tut, glaub ich Dir sofort. Aber er hintergeht Dich während Deiner Schwangerschaft und er hat nichtmal den Anstand, deswegen ein schlechtes Gewissen zu haben. Und das weißt Du doch auch.

Ob er nun unbedingt in seinen Sauf- und Aufreißurlaub fahren muß, wenn er in einer Beziehung ist, sei mal dahingestellt, darüber kann man streiten. Aber während Du im 8. Monat bist, lässt er Dich alleine? Und dann hängt er nichtmal 3 Stunden am Telefon und nimmt die erste Maschine zurück, wenn Du verfrühte Wehen hast?
In Deiner Beschreibung vermisse ich jeden Funken von Liebe, Respekt oder Fürsorge - alles was man von einem liebevollen Partner und Vater erwarten würde. Was mich zum Anfang zurück bringt: Ich fürchte, Du hast Dir den Falschen ausgesucht, um mit ihm ein Kind zu haben. Das ist traurig, für Dich und für deine Tochter, aber leider nicht mehr zu ändern. Zieh Deine Konsequenzen.

LG

Gina

Hallo gina
ich danke dir für deine antwort und ehrliche meinung.
ob er jetzt etwas mit anderen hatte weiss ich nicht, er stritt ab, dass mit den frauen ausser flirten etwas lief.

ich muss dir recht geben wenn du sagst, dass die entscheidung für ein kind naiv war. abgesehen von der tatsache, dass ein kind so früh leichtsinnig war einfach weil man den anderen noch nicht richtig kennt, habe ich mir bei den schwangerschaftsuntersuchungen dann hinterher auch gedacht, dass ich eigentlich froh sein kann dass der antikörpertest negativ ausfiel (im bezug auf hiv). bei unserem "ersten mal" hat er nämlich nur auf drängeln von mir ein kondom benutzt und im späteren gespräch dann gedagt dass er eigentlich keine benutzt.

du hast geschrieben dass du keinerlei liebe lesen konntest.. ja, das ist in meinem zustand auch schwer mit hinein zu schreiben. fairerweise sei gesagt, dass er schon liebevoll ist, wenn wir denn dann mal alleine sind. oft allerdings fühle ich mich als ob meine ängste und meine wut durch seine zärtlichkeiten nur besänftigt werden... wenn er mit meinem bauch redet, ist dies unheimlich lieb und ich fühle mich richtig an seiner seite... wenn er weg ist, kommen zweifel, schlechte gefühle, wenn ich zu ihm fahre geht es mir schlecht, wenn ich da bin, will ich nach hause oder kann nicht schlafen.. ein anderer teil will die kleine heile familie, von der ich sowieso nicht weiss, ob ich sie mit ihm jemals bekommen könnte.
wir führen jetzt schon gespräche über das sorgerecht.. er will das gemeinsame, das wir ja nicht haben werden, weil wir nicht verheiratet sind. mir wird dabei ganz flau und mein gefühl sagt mir alle rechte bloß bei mir zu behalten.

aber ja gina, wenn ich wehen habe, muss er doch kommen, oder? er hat auch gesagt er würde kommen, aber nur wenn ich es will... das fühlt sich dann so an als ob ich die entscheidung treffen soll, weil er eigentlich da bleiben möchte...
soweit meine gedanken zu dem was du geschrieben hast.

lg

Gefällt mir

11. Juni 2011 um 15:31
In Antwort auf mylasthappyday

Du arme...
ohje, das hört sich leider garnicht gut an. Wenn du nicht schwanger wärst, würde ich sagen ...nimm die beine in die hand und renn....schnell!
"irgendwann hab ich ihn damit mal konfrontiert und er hat gesagt dass es neben der von mir entdeckten karnevalsfrau auch andere gäbe mit denen er kontakt hätte, der nicht nur freundschaftlich sei. "
Soll man das als indirekte bestätigung werten, dass er dich betrügt ....ich weiß nicht wie ihr das haltet, aber nach monogamie klingt das nicht gerade.
Ich wundere mich auch ein wenig, dass du von solch jemanden überhaupt schwanger werden wolltest ...er scheint alles andere als der typ dazu zu sein ....
ich denke nicht, dass du das ganze emotionalüberbewertest, ich würde mir ganz ernsthaft überlegen, ob ich meinem kind solch einen vater zumuten will ...und dir selbst auch. ich finde sein verhalten unter aller sau, vor allerm als werdende mama von seinem kind sollte er dich gefälligst auf händen tragen !!!

Wenn ich nicht schwanger wäre
dann wäre ich glaube ich auch schon weg...
ich habe gina gerade schon geschrieben, dass er abstreitet etwas mit anderen frauen in der zeit unserer beziehung gehabt zu haben, aber zugegeben hat, mit ihnen mehr als nur freundschaftlichen kontakt zu haben. ich deute das mindestens als "warmhalten".

ja.. du schreibst du wunderst dich dass ich von ihm schwanger werden wollte... als ich ihm begegnet bin, hatte ich ein unbestimmtes gefühl, das ich noch nie bei jemand anderem verspürte: ich fühlte dass er irgendwie wichtig für mein leben werden würde. das spürte ich in dem moment in dem wir uns anschauten. für mich war das wahnsinnig romantisch und ich hab mich ganz in die beziehung begeben, mich wahnsinnig verliebt..

ich danke dir für deine meinung!!! dieses wochenende werde ich mehr auf mich achten, und entscheidungen treffen, die ich schon zu lange vor mir herschiebe. ich danke für jeden satz, jede ehrliche meinung..

lg

Gefällt mir

11. Juni 2011 um 16:06
In Antwort auf crosscountrylass

Hallo gina
ich danke dir für deine antwort und ehrliche meinung.
ob er jetzt etwas mit anderen hatte weiss ich nicht, er stritt ab, dass mit den frauen ausser flirten etwas lief.

ich muss dir recht geben wenn du sagst, dass die entscheidung für ein kind naiv war. abgesehen von der tatsache, dass ein kind so früh leichtsinnig war einfach weil man den anderen noch nicht richtig kennt, habe ich mir bei den schwangerschaftsuntersuchungen dann hinterher auch gedacht, dass ich eigentlich froh sein kann dass der antikörpertest negativ ausfiel (im bezug auf hiv). bei unserem "ersten mal" hat er nämlich nur auf drängeln von mir ein kondom benutzt und im späteren gespräch dann gedagt dass er eigentlich keine benutzt.

du hast geschrieben dass du keinerlei liebe lesen konntest.. ja, das ist in meinem zustand auch schwer mit hinein zu schreiben. fairerweise sei gesagt, dass er schon liebevoll ist, wenn wir denn dann mal alleine sind. oft allerdings fühle ich mich als ob meine ängste und meine wut durch seine zärtlichkeiten nur besänftigt werden... wenn er mit meinem bauch redet, ist dies unheimlich lieb und ich fühle mich richtig an seiner seite... wenn er weg ist, kommen zweifel, schlechte gefühle, wenn ich zu ihm fahre geht es mir schlecht, wenn ich da bin, will ich nach hause oder kann nicht schlafen.. ein anderer teil will die kleine heile familie, von der ich sowieso nicht weiss, ob ich sie mit ihm jemals bekommen könnte.
wir führen jetzt schon gespräche über das sorgerecht.. er will das gemeinsame, das wir ja nicht haben werden, weil wir nicht verheiratet sind. mir wird dabei ganz flau und mein gefühl sagt mir alle rechte bloß bei mir zu behalten.

aber ja gina, wenn ich wehen habe, muss er doch kommen, oder? er hat auch gesagt er würde kommen, aber nur wenn ich es will... das fühlt sich dann so an als ob ich die entscheidung treffen soll, weil er eigentlich da bleiben möchte...
soweit meine gedanken zu dem was du geschrieben hast.

lg

Hallo Du
Auch wenn er Dich nicht betrogen hat - er hatte es wohl vor im Karneval, so wie es sich darstellt. Und letztendlich ist es egal, ob ers geschafft hat oder nicht. Er sagt Dir ganz offen, dass es mehrere Frauen gibt, mit denen "mehr als Freundschaft" da ist. Flirten kann ich auch innerhalb einer Freundschaft, solange die Grenzen klar sind und alles was über Freundschaft hinaus geht, ist in einer monogamen Beziehung nicht okay. Sonst würde es Dir doch auch nicht weh tun, diese Dinge zu erfahren.

Wenn er mit über 50 Frauen im Bett war und "eigentlich keine Kondome benutzt", ist das ein heftiges Zeichen für seinen Mangel an Verantwortung. Und da kann er noch so lieb mit Deinem Bauch sprechen. Im Übrigen solltest Du da auch nochmal einen Test machen lassen. Du weißt sicherlich, dass man sich nicht unbedingt beim ersten Mal gleich anstecken muß und dass auch die Antikörper Monate brauchen, um sich zu entwickeln. Und ich wette mit Dir, dass ihr schon lange keine Kondome mehr benutzt - auch nicht, nachdem Du zu dieser Erkenntnis gekommen bist, dass Du Glück gehabt hast. Ich möchte Dir keine Angst machen, zusätzlich zu allem was Du grade eh schon ertragen mußt, aber pass doch bitte ein bißchen besser auf Dich auf. Du hast ein Baby im Bauch, dass Dich ganz dringend braucht.

Ich teile Dein blödes Gefühl, wenn ich Deine Zeilen lese. Und ich spüre auch dieses Auf und Ab, dass du fühlst, weil Du einerseits merkst, da stimmt was nicht, aber andererseits ist er dann doch wieder lieb - Du überlegst, ob Du Dich täuschst, ob die Hormone mit Dir spielen. Aber ich glaube nicht, dass das so ist. Wenn Dein Bauch schreit, sobald er was von gemeinsamem Sorgerecht erzählt, dann hör ihm zu. Hör Dir selbst zu und sei ehrlich zu Dir selbst. Ich denke, dann wird alles ganz klar werden. Du bist eine starke Frau, Du schaffst das schon.

LG

Gina

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen