Home / Forum / Liebe & Beziehung / Eure Meinung zu meiner Beziehung!

Eure Meinung zu meiner Beziehung!

2. September 2015 um 23:13 Letzte Antwort: 10. September 2015 um 11:53

Hi ihr lieben,

Ich wollte mal eure Meinung zu meinem folgenden Problem hören. Ich bin seit einiger Zeit mit meiner Freundin zusammen, wohnen zusammen, wir beide haben einen guten Job, der sex ist gut und es läuft eigentlich.

Nun war ich vor 2 Wochen mit meinem Kumpel im Urlaub in Mallorca in einer schönen ruhigen Bucht, nicht zum Feiern. Am 3. Abend lernten wir 2 Frauen kennen, bisschen älter als wir, total nett und sympathisch. Wir kamen sofort ins Gespräch und ich verstand mich mit einer der beiden auf Anhieb sehr gut! Wir erzählten uns paar private Sachen und da mein Kumpel und ich ein Auto gemietet hatten und am nächsten Tag in eine coole Bucht wollten, nahmen wir sie mit, ohne Hintergedanken!

Am nächsten Abend gingen wir zu 4 zu einem tollen Spanier und hatten dort einen super Abend. Um 2 Uhr fuhren wir mit dem Taxi erst heim. Die eine mit der ich mich gut Verstand saß neben mir im Taxi und irgendwie funkte es... Sie fuhr total auf mich ab und ich irgendwie auf sie und dann faßte sie mir mehrmals in den Schritt, womit ich nicht gerechnet hatte! Wir stiegen am Hotel aus und gingen auf unsere Zimmer. Es dauerte nicht lange, da schrieb sie mir, ich solle bei ihr vorbei kommen, da ihr das Leid tut was sie gemacht hatte und sie drüber reden wollte. Ich ließ mich überreden, weil ich ein schlechtes Gewissen hatte und ja ich dachte darüber reden schafft es vielleicht aus der Welt... (Blödsinnig)

Sie saß schon in ihrem knappen schlafoutfit auf ihrem Bett und bedrängte mich Aber keines wegs, im Gegenteil sie redete mit mir über die Aktion und das es ihr Leid tut wegen meiner Freundin usw. Sie erzählte mir dann auch was privates, was sie ein bisschen belastete (is eher Nebensache, fand es aber schön, dass sie sich mir anvertraute). Wir redeten ziemlich lange und irgendwann wachte ich auf, natürlich angezogen und sie hatte neben mir gelegen. Da wollte ich gehen, es war 5 oder so und sie wachte ach auf..
Da sah sie mich an und küsste mich... Ich sah ihre steifen Nippel durch ihr Oberteil blitzen und erwiderte den Kuss. Sie sagte zieh mich aus... Ich zog ihr Shirt und ihren bh aus und wir küssten uns innig... Naja bis sie unter die Decke ging und diese krasse Wärme zwischen uns war und alles dann passierte....
Wir verbrachten noch einen tag miteinander dann flogen die Frauen wieder heim.

Ich habe seit dem natürlich so ein schlechtes Gefühl und Gewissen. Zu Recht, das tut man nicht und habe ich auch noch nie gemacht!!

Ich weiß das ich es sagen muss!

Es geht mir nur darum, mit meiner Freundin war alles super und nun kam diese Frau in mein Leben und ich weiß nicht irgendwie hatte sie sowas was mich zum nachdenken üner mein Leben gebracht hat. Ob ich nicht eine andere Frau will, die mehr auf mich eingeht und mit der ich mehr Unternemen kann etc...

Warum ich alles so genau beschriebe have, damit ihr euch besser in meine Situation versetzen könnt!

Ich weiß es ist mieß was ich gemacht habe.
Meine Frage, ist es nur dieser Urlaub mit dieser Frau gewesen und soll ich um meine Freundin kämpfen oder soll ich einen neuen weg gehen?

Bitte nur ernste Antworten. Wer hat vielleicht schon ähnliches erlebt?

Mehr lesen

3. September 2015 um 9:22

Ja,
so etwas habe ich auch mal erlebt, meinem freund gleich nach der rückkehr erzählt. er war natürlich erschüttert und zuriefst verletzt - wir haben es weiter probiert. aber diese episode, insbesondere der vertrauensbruch liessen sich nicht mehr kitten. ein 3/4 jahr später haben wir es beendet.
ich denke, sich auf jmd anderen einzulassen zeugt nicht nur von schwäche, sondern auch davon, dass der eigene partner anscheinend nicht "genug" ist.
jahre später hat mich mein damaliger freund betrogen und es mir erzählt. gleiches spiel: wir haben weitergemacht, doch auf kurz oder lang lässt sich das nicht vergessen. seither bin ich überzeugt davon, dass vertrauen, das derart missbraucht wurde nicht mehr herzustellen ist. früher oder später bricht es wieder auf und führt zu latenten problemen, die sich nicht lösen lassen.
wenn du schon fragst: geh deinen eigenen weg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. September 2015 um 11:27


Was hast du dir in dem Moment gedacht, als du dich darauf eingelassen hast?

War es ein einmaliger Ausrutscher?
Wie lange seit ihr schon zusammen?
Wie alt seit ihr?
Ist so etwas schon mal passiert?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. September 2015 um 12:07

Ich denke
eure Beziehung ist nicht (mehr so) innig.

Wenn man sich wirklich liebt und sich auch prima versteht, dann passiert sowas nicht. Dann passt kein Blatt Papier dazwischen.

Das, was passiert ist, ist nichts Schlechtes. Es zeigt einfach nur, dass Du in Deiner Beziehung nicht 100%ig glücklich bist.

Ich würde Dir übrigens nicht dazu raten, Deine Freundin als Beichtvater oder Richterin zu ernennen. Das würdest Du tun, wenn Du ihr davon erzählst.
Nein, entscheide lieber selber, was Du willst. Wie es in Dir drin aussieht. Ob Du Deine Beziehung so weiterführen kannst, als ob nichts gewesen sei oder ob Du jetzt erst Recht "Appetit" bekommen hast.

Ich bin sehr vorsichtig mit solchen Aussagen wie: "Fremdgehen geht gar nicht!"
Zu sowas gehören immer 2.
Der Betrogene hat genau so seinen Teil dazu beigetragen und vielleicht haben seine (jahrelangen) Verhaltensweisen mehr weh getan, als es eine Nacht in fremden Betten je könnte.

Auch das Totschlageargument: "Da hättest Du Dich aber auch trennen können." zählt für mich nicht.
Eine Beziehung ist ein kompliziertes Gefühlskonstrukt und so manch einer verkennt dabei die Realität. Oder bleibt aus anderen Gründen beim Partner.

Wenn es zum Fremdgehen kam, sollte sich der "Täter" in Ruhe überlegen, was da genau passiert ist und vor allem warum.

Und wenn er das weiß, kann er handeln.

Aber den Betrogenen einfach mit seiner Geschichte zu belämmern und dann zu hoffen, dass dieser eine Entscheidung fällt, finde ich falsch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. September 2015 um 16:57

Nun ja
Dass es mal zwischen einem selbst und jemand anderen kurz funkt, dass halte ich im Grunde für überaus normal. Ich denke nicht, dass diese Funken etwas grundsätzliches über die Beziehung aussagt. Erst das, was nach den Funken selbst passiert, dass sagt etwas aus. Folgt ein Kuss und gleich danach ein erschrockenes Zurwückweichen? Das war dann ein winziger Moment der Schwäche und meines Erachtens noch verzeihbar. Aber Sex dauert mehr als ein paar Sekunden und wenn jemand den Partner über so einen langen Zeitraum komplett aus dem Kopf verbannen kann... da läuft aber etwas schief.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. September 2015 um 19:38

Du bekommst
von mir eine ernste Antwort, wenn Du eine ernstgemeinte Frage stellst!"

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. September 2015 um 8:48

Trenne dich
Aber nicht dir zu liebe, sondern weil deine Freundin was besseres verdient hat! Sorry aber du bist ein arsch zu ihr gewesen. Sie vertraut dir, lässt dich allein dort hin und du vögelst ne andere

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. September 2015 um 12:21

Manchmal
ist Fremdgehen aber gar kein Fehler.

Doch, ich finde, es haben immer BEIDE Schuld. Wenn nämlich der Betrogene den Partner glücklich gemacht hätte, hätte sich dieser anders entschieden.

Du weißt doch bei diesen "armen Opfern" gar nicht, wie sie sich selbst früher verhalten haben. Man ist doch bei keinem Paar 24h dabei, um wirklich beurteilen zu können, wie es sich gegenseitig behandelt. Man mag vielleicht eine schöne Fassade sehen, ja, aber man kennt diese beiden Menschen und ihre Beziehung doch gar nicht. Jeder ist Engel und Teufel zugleich. Jeder macht Fehler.

Man muss nicht alles tot reden.
Wenn ich eine Diät mache und dann eine Eiscremepackung leere, dann renne ich ja auch nicht zu meinem Partner und sage: "Guck mal, ich Böse hab meine Diät nicht eingehalten." Der Partner ist weder Richter, noch Beichtvater, noch Elternersatz.

Ich finde, man sollte sowas mit sich selbst ausmachen.
Entweder man möchte weiterhin mit anderen Leuten intim werden und tut das dann auch, oder man bereut es wirklich, dann hält man liebeer seine Klappe und vermeidet ein Beziehungsdrama.

Viel schlimmer finde ich dieses emotionale Fremdgehen.
Wenn man seine "beste Freundin" über die Partnerin stellt, wenn man lieber mit Kumpels in Urlaub fährt, wenn man Heiligabend lieber bei seinen Eltern verbringt etc. Kurzum: Wenn die Partnerin nicht oberste Priorität hat.

Du tust so, als ob Fremdgehen ein Verbrechen wäre und generell ein Fehler.
Oftmals ist es aber nur ein Indiz für den Wunsch nach Veränderung. Und jeder Mensch darf sich weiterentwickeln.

Ich finde, zu einer Beziehung gehören immer 2 und wenn es schief läuft, dann sind auch 2 schuld.
Wir reden hier nicht von psychisch kranken Menschen wie Serienkillern. Sondern von ganz normalen Männern und Frauen, die - durch welche Umstände auch immer - mal in fremden Betten gelandet sind.
Und ist Dir mal aufgefallen, wie lieblos viele Paare miteinander umgehen? Hör mal zu, auf der Straße, im Supermarkt... Und wie viele Menschen sind heutzutage überhaupt noch kompromissbereit?

Du bist sehr schnell mit Deinem Urteil...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. September 2015 um 13:02

Femdgehen
fängt bei mir nicht bei Sex an.
Im Gegenteil, einmal seine Körperteile in die anderer Menschen zu stecken bzw. sich penetrieren zu lassen, ist halb so wild wie, den Partner zu vernachlässigen.

Ich finde es merkwürdig, wenn Paare sich keinen Begrüßungskuss mehr geben.
Wenn auf dem Sofa nicht mehr gekuschelt wird.
Wenn sie sich gegenseitig nichts mehr erzählen.
Wenn man seinen Partner in der Öffentlichkeit zur Sau macht: "Guck mal, Du Schwachkopf, da steht doch die Tomnatensauce, direkt vor Deiner Birne."
Wenn man sich mit Geburtstags-, Weihnachts- und anderen Geschenken keine Mühe mehr gibt.
usw.

Kurzum Lieblosigkeit.
Die kann einen wirklich kaputt machen.

Ich zumindest bin ein freier Mensch. Ich kann schlafen, mit wem ich will. Wenn ich mit jemand anders als meinem Mann schlafen will, dann ist das mein gutes Recht.
Genauso wie andere Handlungen, die die Mehrheit nicht als schändlich ansieht, mein gutes Recht sind. ZB mit anderen Männern ins Kino gehen.
Meinen Mann kann ich ebenso nicht anleinen. Auch er hat einen freien Willen.

Eine Beziehung/Ehe ist kein Gefängnis und auch keine Diktatur. Sie ist wie ein lebendiges Wesen mit einem eigenen Willen.

Wenn jemand fremdgeht, dann tut er das nicht ohne Grund. Wenn der eigene Partner ihn 100% glücklich gemacht hätte, wäre es dazu nie gekommen.

Ich finde es unfair, dem Fremdgänger alle Schuld aufzubürden.
Der Betrogene, der sich vielleicht jahrelang schon lieblos benommen hat, hat auch seinen Teil dazu beigetragen.
Niemand geht fremd, wenn ihn der Partner absolut glücklich macht.

Zum Teil ist es die Kompatibilität, die glücklich macht.
Zum Teil ist es aber auch das tagtägliche Benehmen. Und daran hapert es eben bei Vielen. Auch bei Paaren, wo nicht fremdgegangen wird. DARAN muss man ansetzen.

Nicht einfach alle Schuld auf den "bösen Fremdgänger" abwälzen.

Und Reden hilft nur bedingt.
Ich sage meinem Mann auch nahezu täglich, dass er Kleidung, die er auszieht, in den Schrank oder in die Wäsche räumen soll.
Manchmal redet man halt einfach gegen eine Wand. Und wenn das dann gravierende Themen als schmutzige Wäsche betrifft, dann sucht man sich halt andere Ventile.

Ich glaube, Du vergisst, dass man für sich selbst lebt und nicht für andere.
Wenn ich mich nach jeder Konvention gerichtet hätte, hätte ich viele schöne Dinge nie erlebt.

Fremdgehen ist etwas, was man für sich selbst tut.
Das ist nicht anders, als wenn man trotz Übergewicht eine Tafel Schokolade verzehrt.

Schön ist es, wenn einem die Beziehung dazu keinen Anlass gibt.
Zu beidem, gibt ja auch Frustesser.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. September 2015 um 16:44

Quatsch
Was für eine Vorstellung hast du von der Insel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. September 2015 um 16:48

Absolut!
Wenn jemand glücklich ist, passiert sowas nicht. Punkt. Entschuldige dich für dein Verhalten und lass das Mädel ziehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. September 2015 um 23:01

Ja,
wurde ich. Von meinem 2. Freund, da habe ich nach der Trennung so komische Partygeschichten gehört.

Zu dem Freifahrschein: Jeder ist ein freier Mensch und jeder kann tun und lassen, was er will.
Also auch Sex haben, mit wem er will.
Eine Beziehung kann nur auf Freiwilligkeit basieren, also auch freiwillige Treue.

Mein Mann und ich führen eine sehr innige Beziehung/Ehe, deswegen gibt es bei uns keinerlei Anlass zu sowas.

Und wenn das bei dem TE auch so wäre, hätte er es nicht gemacht.
Dass er es gemacht hat, ist sein gutes Recht und zeigt lediglich auf, dass er in seiner Beziehung nicht glücklich ist. Da muss man keinen Terrorakt draus machen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2015 um 12:31
In Antwort auf xicasss12

Ja,
so etwas habe ich auch mal erlebt, meinem freund gleich nach der rückkehr erzählt. er war natürlich erschüttert und zuriefst verletzt - wir haben es weiter probiert. aber diese episode, insbesondere der vertrauensbruch liessen sich nicht mehr kitten. ein 3/4 jahr später haben wir es beendet.
ich denke, sich auf jmd anderen einzulassen zeugt nicht nur von schwäche, sondern auch davon, dass der eigene partner anscheinend nicht "genug" ist.
jahre später hat mich mein damaliger freund betrogen und es mir erzählt. gleiches spiel: wir haben weitergemacht, doch auf kurz oder lang lässt sich das nicht vergessen. seither bin ich überzeugt davon, dass vertrauen, das derart missbraucht wurde nicht mehr herzustellen ist. früher oder später bricht es wieder auf und führt zu latenten problemen, die sich nicht lösen lassen.
wenn du schon fragst: geh deinen eigenen weg.

Hi Xicasss, danke für deine Antwort. Genauso sehe ich das auch, wenn das Vertrauen einmal so missbraucht wurde, kann man dem anderen nie wieder so vertrauen! Ich weiß für mich glaube ich auch, dass ich meinen eigenen Weg gehen sollte, nur liegt mir wahrscheinlich zu viel an ihr! Gar nichts zu sagen und einfach weiter machen, würde die Probleme umgehen, doch so kann ich nicht zu einem Menschen sein, den ich liebe...

Bist du im Moment in einer Beziehung und wenn ja, bist du an einem Punkt, wo du 100%ig sagen könntest, dass du nie wieder fremdgehst? Oder is der Hunger nach was neuem einfach immer da?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2015 um 12:37

Hi Cefeu, ja du hast ja recht. Unsere Beziehung ist gut, wir vertrauen uns... Wir machen viel gemeinsam, jeder arbeitet, also es ist alles geregelt, doch wenn wir in der Freizeit was unternehmen oder oft abends dann sind das schon immer coole Sachen, da ich Langeweile hasse. Aber ich glaube es wäre auch zu schwierig hier meine Beziehung so genau und ins Detail zu beschreiben....
Ich weiß was ich getan habe und ich weiß das es alles zerstört, aber für mich ist es schwierig die richtige Entscheidung für mich zu treffen!!

Manchmal sehne ich mich einfach nach etwas aufregenderem...

Danke dir schon mal!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2015 um 12:45

Mhh...
Hi, ja diese Sachen habe ich in Mallorca auch gesehen, obwohl ich zu meiner Verzeidigung sagen muss, dass ich schon öfter alleine im Urlaub war und nie was passiert ist!!

Und die zwei weiblichen Bekanntschaften, waren auch nicht eine für meinen Kumpel und eine für mich..

Woher willst du das eigentlich wissen, das die einen fremdgehen und erzählen sie seien treu? Hast du dich obwohl du einen Freund hast mit denen so intensiv unterhalten? Du sagst ich dürfte nicht im Urlaub mit dieser Frau etwas unternehmen, also zu 4. obwohl wir denen einen Gefallen tun wollten, aber du redest mit den "fremden" Herren ja auch sehr intime Sachen...?!

Denkst du dann, das war von dieser Frau geplant mich flach zu legen? Siehst du die Hauptschuld dann bei ihr?

Naja was würdest du denn mit einer solchen Information machen wenn dein Freund dir das sagen würde?

Danke für deine Antwort!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2015 um 12:48
In Antwort auf misslm19


Was hast du dir in dem Moment gedacht, als du dich darauf eingelassen hast?

War es ein einmaliger Ausrutscher?
Wie lange seit ihr schon zusammen?
Wie alt seit ihr?
Ist so etwas schon mal passiert?

LG

Hi,
in dem Moment habe ich ehrlich gesagt nur an ihren Körper gedacht und an das was ich dort fühlte... Man muss blöder Weise sagen, wir hatten auch nicht wenig getrunken, dass soll aber keine Ausrede sein!

Wir sind 3 jahre zusammen und Mitte 25, sie ist ein bisschen älter als ich.

Ich glaube ich habe in dem Moment meinen Kopf ausgeschaltet... :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2015 um 12:50
In Antwort auf misslm19


Was hast du dir in dem Moment gedacht, als du dich darauf eingelassen hast?

War es ein einmaliger Ausrutscher?
Wie lange seit ihr schon zusammen?
Wie alt seit ihr?
Ist so etwas schon mal passiert?

LG

Ja
Bis jetzt ein einmaliger!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2015 um 12:54

@vibefuncenter
"Shades Of Grey", ist ein Buch, nicht? Ich hatte es schon in der Hand. Um was geht`s denn da? Und weil ich gerade dabei bin: Ist das Buch "Feuchtgebiete" von ein und demselben Autor? MUSS man das gelesen haben? Ich meine, sind die Bücher interessant? Für eine kleine Antwort wäre ich Dir sehr dankbar!

Liebe Grüße,

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2015 um 13:04
In Antwort auf heartsease

Ich denke
eure Beziehung ist nicht (mehr so) innig.

Wenn man sich wirklich liebt und sich auch prima versteht, dann passiert sowas nicht. Dann passt kein Blatt Papier dazwischen.

Das, was passiert ist, ist nichts Schlechtes. Es zeigt einfach nur, dass Du in Deiner Beziehung nicht 100%ig glücklich bist.

Ich würde Dir übrigens nicht dazu raten, Deine Freundin als Beichtvater oder Richterin zu ernennen. Das würdest Du tun, wenn Du ihr davon erzählst.
Nein, entscheide lieber selber, was Du willst. Wie es in Dir drin aussieht. Ob Du Deine Beziehung so weiterführen kannst, als ob nichts gewesen sei oder ob Du jetzt erst Recht "Appetit" bekommen hast.

Ich bin sehr vorsichtig mit solchen Aussagen wie: "Fremdgehen geht gar nicht!"
Zu sowas gehören immer 2.
Der Betrogene hat genau so seinen Teil dazu beigetragen und vielleicht haben seine (jahrelangen) Verhaltensweisen mehr weh getan, als es eine Nacht in fremden Betten je könnte.

Auch das Totschlageargument: "Da hättest Du Dich aber auch trennen können." zählt für mich nicht.
Eine Beziehung ist ein kompliziertes Gefühlskonstrukt und so manch einer verkennt dabei die Realität. Oder bleibt aus anderen Gründen beim Partner.

Wenn es zum Fremdgehen kam, sollte sich der "Täter" in Ruhe überlegen, was da genau passiert ist und vor allem warum.

Und wenn er das weiß, kann er handeln.

Aber den Betrogenen einfach mit seiner Geschichte zu belämmern und dann zu hoffen, dass dieser eine Entscheidung fällt, finde ich falsch.

Hi Heartsease,
schön mal eine ganz andere Meinung zu hören. Du hast mit vielem Recht was du sagst und das bringt mich echt zum nachdenken!

2 Fragen: Du sagst du und dein Mann seit frei auch mit anderen was zu machen, auf der anderen Seite passiert das nicht, da ihr euch so nahe seit. Hast du denn schon einmal mit jemand anderen geschlafen, ganz ehrlich und wenn ja weiß das dein Mann? Verletzt es dich oder deinen Mann nicht, wenn du dich für andere "öffnest"?

Du sagst ich soll es ihr nicht sagen... Ganz ehrlich, wenn ich nichts sage und das so stehen lasse, glaube ich das es eher so weitergeht, sozusagen das ich immer hungriger werde und die Hemmschwelle kleiner wird und so wollte ich nie werden!
Was denkst du?

Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2015 um 13:09

Hallo Jericho,
die Nummer hatte ich ja schon davor, da wir sie ja mit an die Bucht nehmen wollten, also ja ich habe sie!

Die Beziehung läuft gut, aber irgendwie erwische ich mich, wie ich im Moment sehr viel Lust auf verschieden Frauen habe... Das Problem ist, dass ich sehr viele Frauen kenne und auch mich viele kennen und ich möchte vorsichtig sagen, ich glaube, dass ich auch gut aussehe und was noch wichtiger ist eine gute, ansprechende Ausstrahlung habe und da kommt es schon oft vor, dass ich von vielen Frauen oft angeflirtet werde...
Ist echt schwierig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2015 um 13:11

Hi,
naja man muss sagen, dass wir schon oft was unternehmen aber ich würde gerne noch viel mehr Unternehmen und auch oft größere Sachen Unternehmen, z.b. am we weiter weg fahren oder ähnliches!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2015 um 13:13

Naja
was sagt dir denn mein Profilbild?

Naja und wenn die Beziehung doch gut läuft und das passiert ist, was passiert ist und ich gerne Meinungen hören würde, für das ist das Forum doch da oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2015 um 13:14

No
Wie gesagt, wir waren in Alcudia, nicht am Ballermann!! Wir hatten keinen Partyurlaub!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2015 um 13:15

Naja
weil des einfach mei bester Kumpel is und dann darf ich doch mit dem auch mal wegfahrn oder wenn meine Freundin an dem we beruflich unterwegs is?'

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2015 um 13:16

Richtig!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2015 um 13:34
In Antwort auf knikna

Trenne dich
Aber nicht dir zu liebe, sondern weil deine Freundin was besseres verdient hat! Sorry aber du bist ein arsch zu ihr gewesen. Sie vertraut dir, lässt dich allein dort hin und du vögelst ne andere

Wow dieser tipp
Klar fremdgehen ist scheiße aber mal ehrlich er bereut es wenn die beiden sich wirklich lieben sollte das nicht gleich ein trennungs grund sein...Meine großeltern waren über 70 jahre ein paar(seitdem sie 16 waren!!!) und mein großvater war auch nicht immer treu in dem alter meine Oma hat ihm verziehen.Warum fragst du dich? Ganz einfach niemand ist perfekt das solltest du auch wissen und wenn der kerl mal ein fehler gemacht hat heißt es nicht gleich das seine freundin was besseres verdient als ihn(was eh quatsch ist da du die freundin nicht kennst)Also mach nicht fremde beziehungen kaputt nur weil DU denkst ein einmaliger ausrutscher MUSS immer gleich das aus sein.
Mein Tipp: Rede mit deiner freundin darüber wenn du sie liebst, wenn du durch den "vorfall" allerdings gemerkt hast das du sie nicht wirklich liebst sondern nur zuneigung suchst würde ich mir allerdings gedanken machen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2015 um 14:04

"oder soll ich einen neuen weg gehen?"
Ja, geh! Vögel alles, was Dir in die Quere kommt und gönn Deiner Freundin einen Anderen, der sie nicht bescheißt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2015 um 15:22

@vibefuncenter
Diese Roche, die vor Arroganz und Überheblichkeit, nicht mehr richtig gehen und denken kann, boykottiere ich. Aber herzlichen Dank für die Info!

Liebe Grüße,

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. September 2015 um 15:59

@vibefuncenter
Da kannst Du von Glück sagen!

lib

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. September 2015 um 23:20

Ich muss wirklich sagen, ihr habt mir viele Tipps gegeben, sodass ich mir eine gute eigene Meinung bilden konnte und für mich auch das richtige machen werde!

Ich muss allerdings auch sagen, ich finde es ziemlich krass, wieviele hier schreiben, sag nichts und sie ist eigentlich die Schuldige... Natürlich gibt es immer 2, aber diesen Mist habe ich verbrochen und nicht sie und ich war ein arsch, was ich heute sehr bereue!!

Aber ganz ehrlich vor paar Jahren hatte ich eine Freundin und ich kam oft zu ihr und wir hatten gleich sex und habe sie meistens auch oral verwöhnt und es lief fast jedes mal so eine krasse weiße Flüssigkeit über meinen Mund und nachdem ich hier einen Thread erstellt hatte, fragte ich sie und stellte sie zur Rede und sie sagte, ja sie hatte ca. 2 Stunden bevor ich kam sex und sie stand drauf, dass ich, als der den sie wirklich liebt mit ihr sex hat und sie schon gevögelt wurde usw...
Verrückter weise fand ich es geil.... Dies sagte ich ihr aber nicht! Ich will nur damit sagen, für Ihre Fantasie konnte ich ja auch nichts!! Versteh ihr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. September 2015 um 23:28

Naja
ob schluss ist oder nicht hat ja immernoch seine freundin zu entscheiden ich sage nur ich würde meiner freundin einen eimaligen "ausrutscher" verzeihen da ich wenn ich eine freundin hätte diese auch liebe klar wenns öfter passiert nich aber einmal ist aus meiner sicht verzeihbar(und jetzt komm nicht ich bin ein kerl frauen betrügen nicht das ist definitiv nicht wahr)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. September 2015 um 11:53
In Antwort auf nicogig

Ich muss wirklich sagen, ihr habt mir viele Tipps gegeben, sodass ich mir eine gute eigene Meinung bilden konnte und für mich auch das richtige machen werde!

Ich muss allerdings auch sagen, ich finde es ziemlich krass, wieviele hier schreiben, sag nichts und sie ist eigentlich die Schuldige... Natürlich gibt es immer 2, aber diesen Mist habe ich verbrochen und nicht sie und ich war ein arsch, was ich heute sehr bereue!!

Aber ganz ehrlich vor paar Jahren hatte ich eine Freundin und ich kam oft zu ihr und wir hatten gleich sex und habe sie meistens auch oral verwöhnt und es lief fast jedes mal so eine krasse weiße Flüssigkeit über meinen Mund und nachdem ich hier einen Thread erstellt hatte, fragte ich sie und stellte sie zur Rede und sie sagte, ja sie hatte ca. 2 Stunden bevor ich kam sex und sie stand drauf, dass ich, als der den sie wirklich liebt mit ihr sex hat und sie schon gevögelt wurde usw...
Verrückter weise fand ich es geil.... Dies sagte ich ihr aber nicht! Ich will nur damit sagen, für Ihre Fantasie konnte ich ja auch nichts!! Versteh ihr?

...
Ich hab hier schon etwas mitgelesen, aber ich dacht mir schon beim Eingangspost mit den harten Nippeln das das hier vielleicht ein Fake ist.. Diese Info ist ja auch absolut irrelevant und jetzt kommst du mit dieser weißen Flüssigkeit an.. oh jee.. Glaub im Sexforum biste besser aufgehoben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper