Home / Forum / Liebe & Beziehung / Eure Meinung, Freundin ständig auf Diät nimmt aber nicht ab

Eure Meinung, Freundin ständig auf Diät nimmt aber nicht ab

16. November 2017 um 18:59

Hallo Liebe Gemeinde, 
ich bitte euch um eure Meinung und euren Rat in folgender Situation:
Also meine Freundin mit der ich nun schon 2 Jahre zusammen bin kämpft ständig mit ihren Gewicht. 
Als wir zusammen gekommen sind hat sie gerade 16 Kilo abgenommen durch Metabolic, in der Zeit unserer Beziehung hat sie immer wieder verschiedene Sachen probiert aber irgendwo fehlt trotz aller bemühungen das durchhaltevermögen und das Gewicht stagniert seit 2 Jahren bei rund 90KG.
Mich selbst belastet das sehr da ich meine eigene Freundin nicht attraktiv finde, das habe ich ihr bereits 2x gesagt und sie schwor mir alles zu tun um das zu ändern, die ganze konfrontation war vor 4 Monaten. Neue Idee ergänzungs Shakes ersetzen 2 Mahlzeiten am Tag. 
Ergebnisse sind nicht wirklich zu sehen bis jetzt, halte ich auch selbst für kaum sinnvoll diese Diät.

Ich unterstütze Sie wo ich kann, Trainiere selbst auch und bin auch mit ihr ab und zu im Fitnessstudio. Schaue auch dass sie Gesund essen kann und wenn ich dabei bin passt auch alles.
Warum das abnehmen dann trotzdem nicht klappt ist mir wirklich nicht klar...

Das Problem an der ganzen Situation ich bin frustiert weil irgendwo nichts weiter geht, vom Menschlichen vom Charakter her und sonst in unserer  Beziehung passt eigentlich alles - ich weiß es ist irgendwo oberflächlich, aber man sollte sich doch auch attraktiv finden und anziehend.
Ich habe selbst gut 20kg abgenommen durch sport, gezieltes Training und Ernährung also nicht dass ihr meint ich weiß nicht dass das harte arbeit ist...
 

Mehr lesen

16. November 2017 um 19:18

Ja, das hätte ich schreiben sollen, SIE will von sich aus abnehmen, nicht für mich deswegen hab ich ja auch solange nichts gesagt weil sie ja eigentlich immer dabei war was zu ändern.

Wie die Unterstützung aussieht, motivation sport zu machen, gemeinsame aktivitäten wie schwimmen wandern etc, zuhören und mut zu sprechen, achten auf gesunde ernährung.
ich weiß das ganze klingt schnell von aussen als wär ich ein arsch :/

Ja kennengelernt hab ich sie schon so klar, aber mit dem hintergrund dass sie weiter abnimmt was sie ja auch von sich aus will. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2017 um 19:21
In Antwort auf anonym0812

Ja, das hätte ich schreiben sollen, SIE will von sich aus abnehmen, nicht für mich deswegen hab ich ja auch solange nichts gesagt weil sie ja eigentlich immer dabei war was zu ändern.

Wie die Unterstützung aussieht, motivation sport zu machen, gemeinsame aktivitäten wie schwimmen wandern etc, zuhören und mut zu sprechen, achten auf gesunde ernährung.
ich weiß das ganze klingt schnell von aussen als wär ich ein arsch :/

Ja kennengelernt hab ich sie schon so klar, aber mit dem hintergrund dass sie weiter abnimmt was sie ja auch von sich aus will. 

Sie war ja schon bei Ärzten, in der Klinik wegen Magen OP(was sie nicht machen wegen BMI zu niedrig - Idee kam von ihr) dann bei Diätologin usw. 
Ich war nicht immer dabei aber die würden wohl von sich aus auf die Idee kommen den Körper zuerst mal durchzuchecken hoff ich mal
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2017 um 19:45
In Antwort auf anonym0812

Hallo Liebe Gemeinde, 
ich bitte euch um eure Meinung und euren Rat in folgender Situation:
Also meine Freundin mit der ich nun schon 2 Jahre zusammen bin kämpft ständig mit ihren Gewicht. 
Als wir zusammen gekommen sind hat sie gerade 16 Kilo abgenommen durch Metabolic, in der Zeit unserer Beziehung hat sie immer wieder verschiedene Sachen probiert aber irgendwo fehlt trotz aller bemühungen das durchhaltevermögen und das Gewicht stagniert seit 2 Jahren bei rund 90KG.
Mich selbst belastet das sehr da ich meine eigene Freundin nicht attraktiv finde, das habe ich ihr bereits 2x gesagt und sie schwor mir alles zu tun um das zu ändern, die ganze konfrontation war vor 4 Monaten. Neue Idee ergänzungs Shakes ersetzen 2 Mahlzeiten am Tag. 
Ergebnisse sind nicht wirklich zu sehen bis jetzt, halte ich auch selbst für kaum sinnvoll diese Diät.

Ich unterstütze Sie wo ich kann, Trainiere selbst auch und bin auch mit ihr ab und zu im Fitnessstudio. Schaue auch dass sie Gesund essen kann und wenn ich dabei bin passt auch alles.
Warum das abnehmen dann trotzdem nicht klappt ist mir wirklich nicht klar...

Das Problem an der ganzen Situation ich bin frustiert weil irgendwo nichts weiter geht, vom Menschlichen vom Charakter her und sonst in unserer  Beziehung passt eigentlich alles - ich weiß es ist irgendwo oberflächlich, aber man sollte sich doch auch attraktiv finden und anziehend.
Ich habe selbst gut 20kg abgenommen durch sport, gezieltes Training und Ernährung also nicht dass ihr meint ich weiß nicht dass das harte arbeit ist...
 

Es könnte sein, dass sie es nicht ernst genug nimmt und heimlich nascht. Zum Abnehmen und noch mehr, zum halten des Gewichts gehört schon ne Menge Disziplin. Hat sie diese?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2017 um 19:50

@vevlyn danke für die Tipps aber das meiste davon macht sie eh schon von sich aus - soweit ich das halt sehen kann

@susemiehl ja das kann ich aber nicht wirklich kontrollieren was sie heimlich nascht.

Irgendwie musst ja irgendwo das Haken liegen warum sie es nicht schafft. 
Entweder dass wirklich beim Körper irgendwas nicht stimmt und die ganzen Diäten ihr verdauungssystem ruiniert haben oder es liegt tatstächlich an der disziplin.
Sie selbst sagt ja dass sie ihr Gewicht und vorallem ihr Bauch stark belastet. 
Davon merkt man im alltag aber nicht wirklich was, das wird glaub ich verdrängt...

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2017 um 19:51

warum nachbesserungen erwarten? Es war immer klar dass sie abnimmt und auch weiter abnehmen will, sie hat ja selber große ziele mit gewicht halten, bauchdeckenstaffung etc. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2017 um 19:52
In Antwort auf anonym0812

Hallo Liebe Gemeinde, 
ich bitte euch um eure Meinung und euren Rat in folgender Situation:
Also meine Freundin mit der ich nun schon 2 Jahre zusammen bin kämpft ständig mit ihren Gewicht. 
Als wir zusammen gekommen sind hat sie gerade 16 Kilo abgenommen durch Metabolic, in der Zeit unserer Beziehung hat sie immer wieder verschiedene Sachen probiert aber irgendwo fehlt trotz aller bemühungen das durchhaltevermögen und das Gewicht stagniert seit 2 Jahren bei rund 90KG.
Mich selbst belastet das sehr da ich meine eigene Freundin nicht attraktiv finde, das habe ich ihr bereits 2x gesagt und sie schwor mir alles zu tun um das zu ändern, die ganze konfrontation war vor 4 Monaten. Neue Idee ergänzungs Shakes ersetzen 2 Mahlzeiten am Tag. 
Ergebnisse sind nicht wirklich zu sehen bis jetzt, halte ich auch selbst für kaum sinnvoll diese Diät.

Ich unterstütze Sie wo ich kann, Trainiere selbst auch und bin auch mit ihr ab und zu im Fitnessstudio. Schaue auch dass sie Gesund essen kann und wenn ich dabei bin passt auch alles.
Warum das abnehmen dann trotzdem nicht klappt ist mir wirklich nicht klar...

Das Problem an der ganzen Situation ich bin frustiert weil irgendwo nichts weiter geht, vom Menschlichen vom Charakter her und sonst in unserer  Beziehung passt eigentlich alles - ich weiß es ist irgendwo oberflächlich, aber man sollte sich doch auch attraktiv finden und anziehend.
Ich habe selbst gut 20kg abgenommen durch sport, gezieltes Training und Ernährung also nicht dass ihr meint ich weiß nicht dass das harte arbeit ist...
 

Sie (und vielleicht auch Du) sollte mal das Buch "Fettlogig überwinden" von Nadja Hermann lesen. Und bitte hör auch sie mit "guten Tipps" unterstützen zu wollen. Abnehmen hat viel mit dem Kopf zu tun und jeder muss seinen eigenen Weg finden. Selbst ohne Sport und mit täglich Schokolade kann man abnehmen. Wichtig ist wirklich, dass jeder für sich selber Möglichkeiten findet und die können für jeden anders aussehen.

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2017 um 22:39

Danke für den Tipp das Buch werde ich mir mal anschauen, gute Tipps gebe ich ihr keine weil ich auch nicht allwissend bin
Sie hat ja personal trainer und wie gesagt diätologin usw.
Ja Stress ist bestimmt ein negativer Faktor, das ist aber arbeitsbedingt bei ihr.
Sie macht das ja für sich, weil es sie selber stört aber klar mich natürlich auch.

@hirminey22 was genau soll mir geholfen haben und ihr nicht auf was beziehst du dich da?? 
Wir haben ja einen vernünftigen weg, ist ja nicht so dass ich sie ständig blöd anrede oder ihr vorwürfe mache. 
Wie gesagt ich unterstütze wo ich kann und versuch ihr positiv zuzureden.

Wie würdet ihr in meiner Situation reagieren was würdet ihr machen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2017 um 0:17
In Antwort auf anonym0812

Hallo Liebe Gemeinde, 
ich bitte euch um eure Meinung und euren Rat in folgender Situation:
Also meine Freundin mit der ich nun schon 2 Jahre zusammen bin kämpft ständig mit ihren Gewicht. 
Als wir zusammen gekommen sind hat sie gerade 16 Kilo abgenommen durch Metabolic, in der Zeit unserer Beziehung hat sie immer wieder verschiedene Sachen probiert aber irgendwo fehlt trotz aller bemühungen das durchhaltevermögen und das Gewicht stagniert seit 2 Jahren bei rund 90KG.
Mich selbst belastet das sehr da ich meine eigene Freundin nicht attraktiv finde, das habe ich ihr bereits 2x gesagt und sie schwor mir alles zu tun um das zu ändern, die ganze konfrontation war vor 4 Monaten. Neue Idee ergänzungs Shakes ersetzen 2 Mahlzeiten am Tag. 
Ergebnisse sind nicht wirklich zu sehen bis jetzt, halte ich auch selbst für kaum sinnvoll diese Diät.

Ich unterstütze Sie wo ich kann, Trainiere selbst auch und bin auch mit ihr ab und zu im Fitnessstudio. Schaue auch dass sie Gesund essen kann und wenn ich dabei bin passt auch alles.
Warum das abnehmen dann trotzdem nicht klappt ist mir wirklich nicht klar...

Das Problem an der ganzen Situation ich bin frustiert weil irgendwo nichts weiter geht, vom Menschlichen vom Charakter her und sonst in unserer  Beziehung passt eigentlich alles - ich weiß es ist irgendwo oberflächlich, aber man sollte sich doch auch attraktiv finden und anziehend.
Ich habe selbst gut 20kg abgenommen durch sport, gezieltes Training und Ernährung also nicht dass ihr meint ich weiß nicht dass das harte arbeit ist...
 

"Mich selbst belastet das sehr da ich meine eigene Freundin nicht attraktiv finde, das habe ich ihr bereits 2x gesagt und sie schwor mir alles zu tun um das zu ändern, die ganze konfrontation war vor 4 Monaten."

Wenn ich das schon lese. Warum suchst Du Dir nicht eine Barbie-Puppe. Mir tut Deine Freundin echt leid und ich würde Dir an ihrer Stelle den Mittelfinger zeigen.

14 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2017 um 4:40
In Antwort auf anonym0812

Hallo Liebe Gemeinde, 
ich bitte euch um eure Meinung und euren Rat in folgender Situation:
Also meine Freundin mit der ich nun schon 2 Jahre zusammen bin kämpft ständig mit ihren Gewicht. 
Als wir zusammen gekommen sind hat sie gerade 16 Kilo abgenommen durch Metabolic, in der Zeit unserer Beziehung hat sie immer wieder verschiedene Sachen probiert aber irgendwo fehlt trotz aller bemühungen das durchhaltevermögen und das Gewicht stagniert seit 2 Jahren bei rund 90KG.
Mich selbst belastet das sehr da ich meine eigene Freundin nicht attraktiv finde, das habe ich ihr bereits 2x gesagt und sie schwor mir alles zu tun um das zu ändern, die ganze konfrontation war vor 4 Monaten. Neue Idee ergänzungs Shakes ersetzen 2 Mahlzeiten am Tag. 
Ergebnisse sind nicht wirklich zu sehen bis jetzt, halte ich auch selbst für kaum sinnvoll diese Diät.

Ich unterstütze Sie wo ich kann, Trainiere selbst auch und bin auch mit ihr ab und zu im Fitnessstudio. Schaue auch dass sie Gesund essen kann und wenn ich dabei bin passt auch alles.
Warum das abnehmen dann trotzdem nicht klappt ist mir wirklich nicht klar...

Das Problem an der ganzen Situation ich bin frustiert weil irgendwo nichts weiter geht, vom Menschlichen vom Charakter her und sonst in unserer  Beziehung passt eigentlich alles - ich weiß es ist irgendwo oberflächlich, aber man sollte sich doch auch attraktiv finden und anziehend.
Ich habe selbst gut 20kg abgenommen durch sport, gezieltes Training und Ernährung also nicht dass ihr meint ich weiß nicht dass das harte arbeit ist...
 

Mein Tipp wäre, dass diese ganzen Kurzzeitprogramme den Stoffwechsel komplett zum Erliegen gebracht haben, Schilddrüse würde ich ebenfalls erwähnen...Es gibt ein kostenloses Programm das diesem berühmten Punkteprogramm ähnelt...schaut mal unter my-miracle.de....Da gibts auch eine kostenlose App und wenn man wirklich immer gleich eintragen muss, wieviele Dinge man gegessen hat,  dann kriegt man einen Überblick, wie "schwerwigend"manche Dinge eben am Ende doch sind Ich habe nach meiner Schwangerschaft 11 Kilo runterbekommen damit und halte das Gewicht seitdem. Also nichts JOJO oder so...Einen Versuch wäre es wert, da gibts auch ein Forum für Fragen und zum Mut machen lassen...Mich hat das sehr motiviert...LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2017 um 8:52

Oder auch, weil du erst 22 bist. In zehn Jahren spielt sich das auch nicht mehr so einfach. Bis ca. 25 konnte ich mir auch noch reinstopfen, was ich wollte, um ohne Sport gertenschlank zu sein. Aber nach und nach war es nicht mehr so einfach, ich musste anfangen, beim Essen aufzupassen, obwohl ich mich extrem viel bewege. Und das Schlimmste: Mein Magen rebelliert mittlerweile gerne. Konnte ich früher haufenweise Mist essen und vermischen, so kann ich heute schon mit ein, zwei Tagen Schmerzen und Übelkeit rechnen, wenn ich es wage, mir ausnahmsweise mal einen Burger oder Würstl mit Pommes und Cola reinzuhauen. Ein Rausch hängt mir schon tagelang nach, wo ich mit 20 noch tagelang am Stück auf Party war.
Bin übrigens kerngesund, es ist eine ganz normale Entwicklung mit dem Alter und ein bissl die Genetik. Als junger Mensch ist vieles einfach, aber es geht so schnell, da merkt man schon die ersten Folgen der Alterung.

Zum TE:
Mich würde interessieren, was die Ärzte und Diätologen dazu sagen. Ich meine, haben die Vermutungen, was wurde schon alles untersucht etc.? Es ist meines Erachtens schon nicht normal, als Frau bei 90kg zu stagnieren, wenn man wirklich gesund und in Maßen isst, und auch Sport treibt. Sicher, dass sie das auch so durchzieht? Sicher, dass ihr euch wirklich richtig ernährt, dem Ziel zugeschnitten? Ernährung ist gar nicht so unkompliziert, wie manche meinen.

Macht sie denn im Alltag genug Bewegung oder hat sie einen Bürojob? Fährt sie gerne drei Stationen mit dem Bus, anstatt zu Fuß zu gehen? Nimmt sie Lift/Rolltreppe statt der Stiege? Hat sie sitzende/liegende Hobbies? Der Alltag trägt wirklich viel dazu bei. Eventuell isst sie auch heimlich, weil sie sich doch falsch ernährt, Heißhungerattacken bekommt, ihre Disziplin nicht die größte ist etc.

Wie alt ist sie denn? Wie schon erwähnt, mit zunehmendem Alter wird es schwieriger. Und wie groß ist sie eigentlich? 90kg auf 180cm sind zwar nicht schlank, aber können durchaus akzeptabel sein. 90kg auf 160cm wären schon heftig, aber in dem Fall sollten die Kilos noch recht einfach purzeln. Wenn man wirklich stark übergewichtig ist, nimmt man anfangs noch rasch ab, aber irgendwann gibt es einen Punkt, an dem es nicht mehr weitergeht, und dann muss man echt hart arbeiten, damit auch die restlichen Pfunde purzeln...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2017 um 8:55

P.S.: Ein Hormonstatus wäre auch nicht verkehrt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2017 um 10:56

Kann das sein dass dubFrust schiebst weil du sehr gewichtsorientiert bist und dir noch das Gefühl der dreißig Kilo mehr nachhängt und du eigentlich lieber eine dünne Freundin hättest „die zu dir passt“?
Wenn du die Frau nicht so wie sie ist liebst und begehrst lass sie ziehen, das wäre unfair von dir. Du definierst sie nur über ihr Gewicht und stresst sie ohne Ende. 
Ich habe selbst einen stark übergewichtigen Mann, den habe ich so kennen und lieben gelernt, würde ihm nie sein Gewicht vorwerfen.
Seit sechs Jahren „macht er Diät“ und es hat sich nichts verbessert. Eigentlich will er damit nur zeigen, dass er was für sich tut und mir besser gefallen will.
Ich nötige ihn zu nichts, freue mich aber sehr wenn er gesundheitlich ein bisschen für sich tut. Mehr kannst du da nicht machen, das ist eine Esstörung, eine echte Krankheit und nicht einfach nur ne blöde Angewohnheit...

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2017 um 18:36

Ich kann dir sagen woran es liegt: sie wird heimlich in sich hinein fressen weil sie den Druck der auf ihr lastet nicht bewältigen kann. Du schreibst sie wollte von Anfang an schon abnehmen- vielleicht hat sie sich auch gewünscht dass du sie so magst wie sie ist und sie darin bestärkst, dass sie auch so eine tolle Frau ist. Nun weiß sie ja, dass du sie so nicht gut findest. Überlege mal wie sich sowas anfühlt nicht begehrenswert zu sein. Wie war das denn am Anfang? Fandest du sie optisch schon immer nicht gut? Hättest du mal besser gelassen

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2017 um 22:54

Hallo Lieben Gemeinde, 
Wow so viele Reaktion so viele unterschiedliche Meinungen, ich versuche hier jeden zu Antworten
@ codexomega Wenn Sie so essen würde wüssten wir ja wo wir ansetzen, sie ernährt sich wirklich gesund, ausgewogen und kocht auch immer frisch.

@ 6rama9 nur um das klarzustellen ich suche keine Barbie Puppe mit 40KG, ich mag schon wenn an den Frauen etwas mehr dran ist.
Nur bei ist das Probelem dass sie rundherum normal gebaut ist aber das ganze Fett am Bauch hat und auch einen richtigen/extremen Hängebauch hat - kein kleiner Optischer Makel sondern auch Gesundheitlicht sehr relevant!!

@ purplemoonlight Wir wohnen nicht zusammen und sie hat teilweise 12 Stunden schichten da isst sie natürlich anders als ich, von daher schwierig zum vergleichen.
Ich nehme ja auch nicht mehr ab da ich mit meinen Gewicht so zufrieden bin, ich esse normal aber verzichte auf einige Sachen

@ Meeresbrise80 - dein erster Satz fasst die Dinge bestens zusammen + zusätzlicher Fakter Stress hat sich herauskristallisiert. Ein Ernährungstagebuch führt sie bereits und das wird auch von Diätologin kontrolliert

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2017 um 22:58

@ dievalerie85 ja ihre Ernährung ist kombination aus Metabolic und Myline aber die passt denn sie wird von Diätologin kontrolliert
25 jahre alt, 90 KG auf 169cm BMI Glaub ich 31, Sie hat einen Stressigen und Körperlich Anstrengenden Verfu als
Pflegekraft, zusätzlich trainiert sie 1, 2x die Woche im Fitnesstudio, sie hat auch überdurchschnittlich viel
viel muskelmasse für eine Frau laut Messungen.
@lana101010 wie bereits oben erwähnt fett ist ausschließlich am Bauch verhanden und es ist ein Richtige hängebauch, das hat nichts mehr mit Barbie zu tun....
@herbstblume6 nein überhaupt nicht, aber danke für die unterstellung
@Rest bitte nicht böse sein aber ich glaube ích muss die situation mal ins rechte bild rücken.
Für mich ist klar wie sie aussieht aber ihr stellt euch bei 90kg alles mögliche vor.
hier ein bild von google, bei meiner freundin ist das noch ausgeprägter mit mitte 20!!
also biiiiitte sagt mir nicht nochmal ich sei ein egoist barbiepuppensucher oder was auch immer.
ich liebe so wirklich sonst wäre ich nicht so lange mit ihr zusammen geblieben, nur lastet ihre last auch auf mir und ich mache mir gedanken usw...
Deshalb hab ich auch diesen Post eröffnet denn so im Privaten Umfeld kann und will ich nicht wirklich darüber reden das es uns beide in ein schlechtes bild rückt.

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2017 um 23:00
In Antwort auf anonym0812

@ dievalerie85 ja ihre Ernährung ist kombination aus Metabolic und Myline aber die passt denn sie wird von Diätologin kontrolliert
25 jahre alt, 90 KG auf 169cm BMI Glaub ich 31, Sie hat einen Stressigen und Körperlich Anstrengenden Verfu als
Pflegekraft, zusätzlich trainiert sie 1, 2x die Woche im Fitnesstudio, sie hat auch überdurchschnittlich viel
viel muskelmasse für eine Frau laut Messungen.
@lana101010 wie bereits oben erwähnt fett ist ausschließlich am Bauch verhanden und es ist ein Richtige hängebauch, das hat nichts mehr mit Barbie zu tun....
@herbstblume6 nein überhaupt nicht, aber danke für die unterstellung
@Rest bitte nicht böse sein aber ich glaube ích muss die situation mal ins rechte bild rücken.
Für mich ist klar wie sie aussieht aber ihr stellt euch bei 90kg alles mögliche vor.
hier ein bild von google, bei meiner freundin ist das noch ausgeprägter mit mitte 20!!
also biiiiitte sagt mir nicht nochmal ich sei ein egoist barbiepuppensucher oder was auch immer.
ich liebe so wirklich sonst wäre ich nicht so lange mit ihr zusammen geblieben, nur lastet ihre last auch auf mir und ich mache mir gedanken usw...
Deshalb hab ich auch diesen Post eröffnet denn so im Privaten Umfeld kann und will ich nicht wirklich darüber reden das es uns beide in ein schlechtes bild rückt.

 

so hier das bild, wo kann ich denn meine posts editieren ich find das leider nicht :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2017 um 23:27
In Antwort auf anonym0812

so hier das bild, wo kann ich denn meine posts editieren ich find das leider nicht :/

Wie verhütet ihr? Pille absetzen und mit gummi wenn möglich.

keine Softdrinks. Keinen Tee sondern wasser. Kein Kaugummi, keine Bonbons, kein Zuckerersatz. Diese führen dazu die bauchspeicheldrüse ständig mit falscher info zu füttern damit diese insulin ausschüttet. Zumindest bei "vielkauern" (kaugummi) ist das so. Und insulin stoppt den fettabbau.

Einen Jobwechsel. Bei 12 stunden schichten hat sie auch zu wenig schlaf, damit ihr metabolismus normal funktionieren kann. 8h wären ok. Aber bei 12h arbeit und danach noch 1h fitness und 1h duschen/haare/körperpflege und noch 1h für kochen und essen und noch 3 stunden freizeit die man braucht. Da geht sich das nicht aus... 

Damit ihr metabolismus funktioniert muss ihr schlafrhytmus auch stimmen. Also runter mit den Arbeitstunden. 

Wenig stress, stress führt dazu dass der körper nichts abbaut... siehe Insulin/Glukagon... 

Da sie viel Bauchfett hat, sollte sie auch ihren Cholesterinwert testen lassen. Und gegebenfalls zu Pflanzenfett greifen. Keine gehärteten fette, wenn möglich.

auf jeden fall sollte sie sich durchchecken lassen vom Arzt. Ggf einen Hämatologen/endokrinologen aufsuchen um eine echte fachmeinung zu bekommen.
 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2017 um 0:07

ayarelne Mit Pille ja, hat die Pille negative Auswirkung auf das Abnehmen??
Jobwechsel kommt für Sie leider nicht in Frage da es ihr Traumberuf ist und sie noch jung ist und geld verdienen will(ihre meinung absolut nicht meine, hab ihr das auch schon vorgeschlagen)
Aber es ist mir klar dass damit alles zusammenhängt.
Kann ich aber gezielt nochmal ansprechen und ihr vorschlagen mit den Stunden zurückzugehen damit sie mehr zur Ruhe kommt.
Okay das mit dem durchchecken kommt auch auf meine Liste.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2017 um 9:54

Erstmal: Egal wie sie aussieht, du hast sie so kennengelernt und ich finde es furchtbar oberflächlich ihr zu sagen, dass du sie unattraktiv findest! Schäm dich!

Wenn sie inklusive dir so viele schlaue Experten um sich hat, dann wird einem ja wohl aufgefallen sein das die Bauchform oben bei einer Frau mit 90 Kilo nicht normal sind. Und dann wird einem dieser Menschen auch aufgefallen sein, dass man nicht nur an einer Körperstelle abnehmen kann. Sie hat bereits 20 Kilo abgenommen, da ist es für mich nur verständlich, dass ihr Bauch so aussieht. Die gedehnte Haut kommt nicht mit dem Abnehmen mit, zusätzlich ist ihr Bauch sowieso ihre Problemstelle. Sie braucht viel mehr als einen Gewichtsverlust, um dieses Problem zu beseitigen. Aber vor allem braucht sie einen Mann an ihrer Seite, der Sie trotz ihres Buches liebt und ja, auch attraktiv findet und ihr das sagt, sie bestärkt und ihr Mut macht. Du dagegen machst es nur schlimmer. Ich glaube ihr größtes Problem bist du und der Druck unter den du sie (vielleicht nur unbewusst) setzt. 

Und von diesem Diätologen etc. würde ich mich auch trennen. Die scheinen ja auch nicht gerade kompetent zu sein. Zumindest kann auch jemand mit 12 Stunden Schichten abnehmen, wenn jemand erklärt, wie das richtig funktioniert. Ich habe mal ein Jahr im Rettungsdienst gearbeitet, mit ständig wechselnden Schichtdienst (auch nachts) und konnte trotzdem 4 Kilo abnehmen. Gut ich hab ein deutlich niedrigeres Ausgangsgewicht, aber es war trotzdem möglich, wenn auch nicht ganz leicht.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2017 um 10:23

@codexomega sag mal gehts noch? hab ja gesagt das foto ist von google und veranschaulicht die form meiner freundin in etwa. was geht denn mit dir??!

@ofeliah das mit der bauchdeckenstraffung wissen wir, wir waren ja schon in der klinik deswegen nachfragen, sie müsste in etwa auf 75KG kommen dann das Gewicht ein Jahr halten und dann würden sie die OP machen(eventuell auf eigene Kosten was aber kein problem wäre)
Irgendjemand hat mal Fettabsaugung genannt das bringt absolut nichts da nur eine geringe Menge an Fett glaub irgendwas zw 0,5 und 1kg von seriösen Doktoren unter einmal abgesaugt wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2017 um 12:35

Es ging Ursprüglich darum warum sie nicht abnimmt, ideen woran das liegen könnte, wie ich mit der situation umgehen sollte usw. es ging nie allein um die ernährungsberatung etc

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2017 um 12:47
In Antwort auf anonym0812

Es ging Ursprüglich darum warum sie nicht abnimmt, ideen woran das liegen könnte, wie ich mit der situation umgehen sollte usw. es ging nie allein um die ernährungsberatung etc

Sie nimmt einfach noch zu viel für ihren Bedarf zu sich. Und berechnet ihren Kalorienverbrauch noch falsch, da vermisst man sich schnell und vertut sich um ein paar  hundert Kalorien...
Es geht physikalisch nicht in einer Minusbilanz nicht abzunehmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2017 um 14:07
In Antwort auf anonym0812

ayarelne Mit Pille ja, hat die Pille negative Auswirkung auf das Abnehmen??
Jobwechsel kommt für Sie leider nicht in Frage da es ihr Traumberuf ist und sie noch jung ist und geld verdienen will(ihre meinung absolut nicht meine, hab ihr das auch schon vorgeschlagen)
Aber es ist mir klar dass damit alles zusammenhängt.
Kann ich aber gezielt nochmal ansprechen und ihr vorschlagen mit den Stunden zurückzugehen damit sie mehr zur Ruhe kommt.
Okay das mit dem durchchecken kommt auch auf meine Liste.

Östrogen veranlasst den Körper einerseits zur verstärkter Wassereinlagerung und andererseits auch zu vermehrten Aufbau von Fettspeichern.-Wegen der Pille.

Aber mit 90 kilo denke ich dass sie bei einer größe von 1.69m sehr wohl noch was abnehmertechnisch machen kann, auch ohne fettabsaugung. Aber ja die ausgeleierte Haut wird bleiben und muss halt dann gestrafft werden. 80 kilogramm körpergewicht sollten machbar sein. Die haut wiegt dann ja auch noch was. 

steckt euch die ziele klein. 1/2kg bis 1kg pro monat. Alles andere ist denke ich sehr ungesund... könnt aber auch euren diätologen fragen.

Ich hatte mal einen sehr dicken Bekannten der hatte in einem jahr auch 40kilo weg weil er nach 17 uhr nichts mehr gegessen hat. Er war damals allerdings auch 17 jahre alt und schüler... also ein regelmäßiger alltag war vorhanden.

wenn sie wirklich sport macht wird sie anfangs sowieso nur schwer abnehmen, muskeln wiegen mehr als fett. Ich würde das also nicht so schmälern. Denke der erfolg ist schon da wenn ihr wirklich sport 2x wöchentlich macht.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2017 um 16:49
In Antwort auf ayarelne

Östrogen veranlasst den Körper einerseits zur verstärkter Wassereinlagerung und andererseits auch zu vermehrten Aufbau von Fettspeichern.-Wegen der Pille.

Aber mit 90 kilo denke ich dass sie bei einer größe von 1.69m sehr wohl noch was abnehmertechnisch machen kann, auch ohne fettabsaugung. Aber ja die ausgeleierte Haut wird bleiben und muss halt dann gestrafft werden. 80 kilogramm körpergewicht sollten machbar sein. Die haut wiegt dann ja auch noch was. 

steckt euch die ziele klein. 1/2kg bis 1kg pro monat. Alles andere ist denke ich sehr ungesund... könnt aber auch euren diätologen fragen.

Ich hatte mal einen sehr dicken Bekannten der hatte in einem jahr auch 40kilo weg weil er nach 17 uhr nichts mehr gegessen hat. Er war damals allerdings auch 17 jahre alt und schüler... also ein regelmäßiger alltag war vorhanden.

wenn sie wirklich sport macht wird sie anfangs sowieso nur schwer abnehmen, muskeln wiegen mehr als fett. Ich würde das also nicht so schmälern. Denke der erfolg ist schon da wenn ihr wirklich sport 2x wöchentlich macht.
 

@johannamiau du solltest mit deinen mutmaßungen etwas zurückstecken oder dir deine Zauber Glaskugel mal von einen Fachmann anschauen lassen. Die liegt nämlcih weit weit weg von der realität

@purplemoonlight vielen dank für die ganzen Antworten, das mit der Pille wusste ich nicht. Dass danach eine Bauchdeckenstraffung notwendig ist wissen wir, ziel ist ja die von den Ärzten Empfohlenen 75 zu erreichen und zu halten.
Aber ich denke da ist deutlich mehr als 5kg fett am bauch da ja sonst nirgendwo eigentlich übermäßig viel Fett ist.

@ayarelne das mit Muskel, Wasser und Fett an und aufbau wird immer wieder kontrolliert von dem Diatologen, wenn sie also durch ihre Tage Wasser einlagert sieht man das bei der Messung genau. Dadurch hat sie trotz eventuell gleichen Gewicht einen Erfolg weil man sieht dass zb 0.3l wasser eingelagert wurden aber auch 0.3kg fett weg sind. 

Ja ich denke ich habe jetzt viele Punkte wo man noch ansetzen kann falls es nicht klappt, habe auch wieder hoffnung gefasst dass wir das gemeinsam schaffen
Ich halte euch, wenn ihr denn wollt, gerne auf den laufenden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2017 um 12:12
In Antwort auf napati

Sie (und vielleicht auch Du) sollte mal das Buch "Fettlogig überwinden" von Nadja Hermann lesen. Und bitte hör auch sie mit "guten Tipps" unterstützen zu wollen. Abnehmen hat viel mit dem Kopf zu tun und jeder muss seinen eigenen Weg finden. Selbst ohne Sport und mit täglich Schokolade kann man abnehmen. Wichtig ist wirklich, dass jeder für sich selber Möglichkeiten findet und die können für jeden anders aussehen.

dieses buch ist ein guter tipp für alle diejenigen, die ohne diät durch den alltag gehen möchten, weil es anregt, bewusst darauf zu achten, was man isst und welche
denkfehler man macht, bei der ernährung. es ist total sachlich geschrieben.
ich habe das buch ende august gelesen und bei mir hat es klick gemacht,
ich habe seitdem 6 kg abgenommen, ohne einen einzigen tag zu diäten. ich habe
ein paar sachen weggelassen oder durch andere ersetzt. 
aber mal davon abgesehen, würde es mich stören, wenn in einer partnerschaft
sowiel gewichtung auf diesem thema läge.
das muss einen doch frusten. wo bleibt da der spass???
wenn ich mir vorstelle, meine partner würde mich jede weile beäugen, ob da
was passiert mit dem gewicht....schrecklich...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Meine Freunde machen mich kaputt
Von: loonali
neu
26. November 2017 um 10:20
Kleine Umfrage Team Sebstbefridigung
Von: harrynator001
neu
26. November 2017 um 5:46
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook