Home / Forum / Liebe & Beziehung / Eure Meinung bitte!!!

Eure Meinung bitte!!!

30. November 2013 um 21:24

Hallo Ihr Lieben,

ich hoffe, dass ein Paar von euch vielleicht ein wenig Zeit für mich aufopfern und mir helfen können. Nun denn!

Meine "große Liebe" und ich stehen seit Ende Oktober diesen Jahres wieder in Kontakt.

Wir trennten uns 2010, nach seinem Seitensprung. Meine erste Beziehung, ich war verliebt von hier bis zum Mond und wieder zurück, wir wollten zusammen ziehen, kurz davor geht er fremd, meine Welt bricht zusammen. Innerhalb der nächsten 6 Monate lernte er eine Neue kennen und heiratete sie. Aber das Problem ist, dass er in der Zeit mich ab und an anrief. So wie es das Schicksal wollte, verpasste ich seine Anrufe ständig! Ich reagierte aber auch nicht darauf, d.h. ich rief nicht zurück,nicht weil ich nichts mehr für ihn fühlte, nur fühlte ich mehr Wut und Enttäuschung als Liebe. Das Beste ist, ich wusste noch nicht mal etwas von der Neuen und den Hochzeitsplänen!!! Für mich war die Enttäuschung einfach zu groß, denn wir wollten zusammen ziehen und dafür hatte ich es in Kauf genommen mit meinen Eltern den Kontakt abzubrechen, weil ich aus einem konservativen Elternhaus komme und ein Zusammenleben in wilder Ehe, das ist ein riiiesen Tabu. Ich hatte echt viel für diese Beziehung getan und aufgeopfert und dann als Danke schön Untereue bekommen. Um von allem Abstand zu gewinnen, Trennungsschmerz, Depressionen, Stress mit Familie, ging ich für 1 Jahr ins Ausland (konnte das Gott sei Dank mit meinem Studium kurzzeitig arrangieren). Bevor ich aber weg war, kam damals eine Nachricht auf Facebook. Er schrieb mir, wie es mir geht und blabla. Ich schrieb ihm zurück. Wir tauschten Nummern aus, er rief an wir telefonierten locker 2-3 Std. Wir beide hatte so eine Sehnsucht Er sagte ständig, wie leid es ihm tue, das er mich nie vergessen habe blabla. Ich sagte ihm, dass ich erst mal für ein Jahr weg sein werde, dass es scheinbar für "uns" zu spät sei (es brach mir das Herz, aber das war ja nun die Wahrheit). Er meinte, er würde den Kontakt trotzdem mit mir aufrecht halten, weil er daran glaube, wir beide würden wieder zueinander finden. Außerdem könne er mich besuchen kommen und es sei ja nicht für immer. Er verschwieg mir aber leider das er zu dem Zeitpunkt schon verlobt war Zwei Tage später, seh ich auf einmal, Status: Verlobt. Ich rief ihn an, er bestritt alles, jemand habe sich einen Streich erlaubt. Doch ausnahmsweise war ich dann doch nicht so blöd und WUSSTE das er log! Iwann gab er es zu, er liebe sie nicht, sie wüsste das, sie wüsste über mich bescheid, er komme da nur nicht mehr aus der Nummer raus. Außerdem war das auch noch die Ische, mit der er mir damals fremd ging Das zweite Mal sorgte er dafür, dass meine Welt zusammenbrach! Ich war so geschockt! Ich weiß nur noch, dass ich lange geweint hatte, er murmelte immer wieder, er wolle mich nicht verlieren, halloooo mich nicht verlieren wollen und heiraten??? Er war auch noch so einer der immer sagte, er wolle niiiiemals heiraten. Scheinbar wollte er mich nicht heiraten -.- Natürlich brach ich den Kontakt ab. Nach kurzer Zeit war ich dann auch schon außer Lande, neues Leben usw.

Wie auch immer. Seit über einem Jahr bin ich wieder zurück. Problem: ich habe mich nie wieder annähernd so stark verlieben können! Abgesehen von meinem Vertrauensproblem, finde ich niemanden interessant. Ich glaube, umgekehrt ist es genau so Und wenn ich mal jemanden kennen lerne, dann ists wieder so ein unehrlicher Typ und es scheitert schon in der Kennenlernphase. Seit Oktober bin ich wieder auf Facebook (war nur für eine kurze Zeit, ohne FB ists doch besser) und binnen einiger Studen kam eine Nachricht von ihm. Übrigens habe ich schon vor Monaten von gemeinsamen Freunden erfahren, dass die Ehe gescheitert ist. Momentan läuft der Scheidungsprozess. Er erzählte mir, dass er es in der Ehe nicht ausgehalten hat, dass er schon 3 Monate nach der Hochzeit auszog, er habe immer wieder erfolglos versucht mich aufzufinden. Über die ganzen Jahre hatte ich kein Facebook, bin umgezogen kurz vor meiner Abreise. Er hätte mich nicht auffinden können, das stimmt schon.
Ich komme jetzt zum eig Punkt. Er hat sich ab dann jeden Tag bei mir gemeldet, ständig davon gesprochen, er sei so glücklich das wir wieder miteinander reden. Wie leid ihm das alles tue, wie sehr er mich vermisst hat und ständig wollte er mich sehen. Gut, dann kam es zum ersten Treffen. Ich wollte ihn auch nur einmal sehen, eine Entschuldigung hat er mir geschuldet, ein verspätetes, aber klärendes Gespräch. Zum Abschied fragte er mich, ob wir uns wieder sehen. Ich sagte nein. Er hat die nächste Zeit förmlich gebettelt, um mich wieder sehen zu dürfen. Dann kam es zu einem zweiten und zu einem dritten Treffen. Beim letzten Treffen kamen wir uns nah (kein Sex, aber wir kamen uns halt sehr nah). Wir waren beide überrumpelt von unseren Gefühlen, keiner konnte das iwie einordnen. Ein Paar Tage haben wir uns nicht beieinander gemeldet. Dann kam er wieder auf mich zu. Er war so lieb und aufmerksam und hat sich ständig bei mir gemeldet, wollte mich sehen. Ich wollte ihn aber nicht sehen, weil ich angst davor hatte, das ich mich zu sehr in etwas reinsteigern könnte. Ich meine, er ist ja noch nicht mal richtig offiziel geschieden. Außerdem hab ich gemerkt, dass er auch durcheinander war. Ich wollte mich nicht wieder in ihn verlieben, wenn er mich wieder haben wollte, dann musste er mir das beweisen indem er um mich kämpft, mein Vertrauen wieder gewinnt. Wie auch immer, urplötzlich seh ich, er hat mich bei Whatsapp blockiert! Ich war so geschockt und sauer! Hab ihm dann eine SMS geschrieben, dass das sicher nicht nötig gewesen wäre, wenn er mit mir mal zur Abwechslung aufrichtig gesprochen hätte! Er meinte, "haha meine liebe reg dich bitte nicht auf, es ist nicht so wie es aussieht" daraufhin meinte ich er könne sich seine ver... lügen aufsparen. Er rief an, ich ging nicht ran. Dann kamen noch ein paar SMS, ich hätte doch seine private Nr, er habe mich mit seinem privaten Handy doch schon mal angerufen, das stimmt aber nicht!! Er hat mir von Anfang an, diese Nr gegeben, die hatte er schon früher, das ist sein geschäftliches Handy. Er meinte dann " ich ruf dich morgen an und dann erzähl ich dir alles, aber es ist nicht so wie du meinst " ich schrieb ihm dann, "lass stecken, deine lügen stehen mir bis hier". So, ab dann kam nichts mehr. Einfach gar nichts mehr, kein Anruf am nächsten Tag, keine SMS und das ist jetzt 2 Wochen her.

Wenn alles was er mir die letzten Wochen gesagt und geschrieben hat stimmen würde, dann würde er doch nicht nach so ner popeligen SMS von mir, sich nicht mehr melden?!?!!?! Ich meine, dass ich ihm nun mal nicht mehr vertraue, das wusste er, dann stellt er sich so an nach einer "lass stecken, deine lügen stehen mir bis hier"-SMS??? Wie soll ich mir das blockiert werden denn anders erklären?? Außerdem, selbst wenn er alle "persönlichen Kontakte" auf seinem geschäftlichen Handy blockiert hat, warum meldet er sich nicht von seinem privaten Handy? Das letzte mal schrieb er noch, hast du dieses WE Zeit? Ich meinte ok, dann 3-4 Tage funkstille und ich seh plötzlich, das er mich blockiert??

Also ihr Lieben, das ist alles furchtbar verwirrend für mich ich fühle mich dumm und ausgenutzt! Hab ich falsch reagiert oder ist der Typ einfach ein mieses verlogenes A...?? Meint ihr da kommt noch was? Ich könnte mich selbst ohrfeigen, dafür das ich wieder Kontakt aufgenommen habe! Auch wenn ich sage und denke, dass ich ihm nicht vertraue, iwie hab ichs schon ein wenig, glaub ich, sonst würd ich mich nicht so dumm fühlen Außerdem bin ich manchmal kurz davor ihn anzurufen und ihm meine Meinung zu sagen, konnte mich aber bis jetzt gut zurück halten! Ich will und darf mich bei ihm nicht melden!!

Ach Mensch chaos pur in meiner Birne! Ich DANKE allen die sich für mich die Zeit genommen und meinen doch seehr langen Text durchgelesen und mir ihre Meinung zu allem geschrieben haben!! DANKE DANKE DANKE!!!

Beste Wünsche an alle,

perizekali




Mehr lesen

1. Dezember 2013 um 20:01

Danke für das Feedback!
Zuallererst, allen einen schönen 1. Advent!

Ich weiß von einem gemeinsamen Freund, dass weder er, noch seine Ex, definitiv nicht wieder zusammen sein wollen. Aber gut, man kann den Menschen ja eh nur vor den Kopf schauen... Wobei ich mir schon ziemlich sicher bin, dass er sicher einige andere Damen haben wird, mit denen er sich die Zeit vertreibt!
Ich glaube das Schlagwort ist hier "Bindungsunfähigkeit"! War ja früher auch so, immer wenn es am schönsten bzw. immer wenn es "ernst" wurde z.B. in Sachen gemeinsame Wohungssuche, distanzierte er sich plötzlich emotional. Standardausrede damals: Stress.
Ich wollte/konnte wahrscheinlich damals seine Bindungsunwilligkeit- fähigkeit nicht wahrhaben. Er hatte es mir auch nie leicht gemacht, mit ihm abzuschließen, sobald meinerseits das Wort "Trennung" fiel, war er der beste Partner den es auf Gottes Erden gibt.
Ob ich bindungsunfähig bin, die Frage habe ich mir nie gestellt. Für mich ist die Vorstellung einen Partner zu haben, mit den man das Leben zusammen genießt, das Schönste. Bin auch keine Frau mit ständigen Männerbekanntschaften. Aber wie du Cefeu es schon sagtest, vieleicht sende ich ja, wenn auch unbewusst diese "Bindungsunfähigkeit" aus, deshalb zieh ich dann wohl nur die Sorte von Mann an
hmm bleibt zu hoffen, dass ich schnell über dieses Erlebnis hinwegkomme lieben Dank nochmal für eure Tipps!

lg,
perizekali

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2013 um 23:59

Hmm...
Also ich glaube eigentlich nicht, dass du bindungsunfähig bist. Ich glaube eher, dass er dir damals eine Art Trauma verpasst hat (das klingt jetzt ein bisschen drastisch, aber es gibt eben Dinge, die sich einem in die Seele fressen). Und dass du halt jetzt sehr sehr empfindlich auf alles reagierst, was nach Lüge aussehen könnte. Das ist für mich vollkommen verständlich.
Für mich klingt das auch so, als ob du dir unterbewusst sehr sehr starke Hoffnungen gemacht hast, dass alles wieder gut werden könnte usw.
Du schreibst ja auch von "großer Liebe". Wenn du ihn immer noch so bezeichnest, nach allem, was vorgefallen ist, sagt mir das, dass du nicht damit abgeschlossen hast, selbst nachdem du so lange im Ausland warst und eine größtmögliche räumliche (und emotionale) Distanz versucht hast zu schaffen.
Ich kann nur sagen, dass so etwas eben seine Zeit dauert. Aber dass du dich nicht bei ihm meldest, finde ich total richtig. Mach das auch weiterhin so.
Du musst wissen, dass alles, was kommt, genau zu der Zeit kommen wird, zu der es richtig ist. So wird es auch mit neuen Gefühlen für einen neuen (aufrichtigen und liebevollen) Partner sein.
Und gib dir nicht die Schuld, wegen deiner SMS oder sonst was. Er hat dafür gesorgt, dass du ihm misstraust. Du warst und bist noch wütend und verletzt. Das musst du vielleicht ein bisschen loslassen. Ansonsten noch folgendes: bitte sag dir immer, dass du gut bist, so wie du bist. Du bist nicht beziehungsunfähig oder sonst etwas.

Ach, wenn ich doch auch nur meine eigenen Ratschläge befolgen würde xD

Ich wünsch dir auf jeden Fall alles Gute und dass der Schmerz, die Verwirrung und Traurigkeite bald vergehen =)

wolkentochter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Dezember 2013 um 18:02
In Antwort auf lani_12045254

Hmm...
Also ich glaube eigentlich nicht, dass du bindungsunfähig bist. Ich glaube eher, dass er dir damals eine Art Trauma verpasst hat (das klingt jetzt ein bisschen drastisch, aber es gibt eben Dinge, die sich einem in die Seele fressen). Und dass du halt jetzt sehr sehr empfindlich auf alles reagierst, was nach Lüge aussehen könnte. Das ist für mich vollkommen verständlich.
Für mich klingt das auch so, als ob du dir unterbewusst sehr sehr starke Hoffnungen gemacht hast, dass alles wieder gut werden könnte usw.
Du schreibst ja auch von "großer Liebe". Wenn du ihn immer noch so bezeichnest, nach allem, was vorgefallen ist, sagt mir das, dass du nicht damit abgeschlossen hast, selbst nachdem du so lange im Ausland warst und eine größtmögliche räumliche (und emotionale) Distanz versucht hast zu schaffen.
Ich kann nur sagen, dass so etwas eben seine Zeit dauert. Aber dass du dich nicht bei ihm meldest, finde ich total richtig. Mach das auch weiterhin so.
Du musst wissen, dass alles, was kommt, genau zu der Zeit kommen wird, zu der es richtig ist. So wird es auch mit neuen Gefühlen für einen neuen (aufrichtigen und liebevollen) Partner sein.
Und gib dir nicht die Schuld, wegen deiner SMS oder sonst was. Er hat dafür gesorgt, dass du ihm misstraust. Du warst und bist noch wütend und verletzt. Das musst du vielleicht ein bisschen loslassen. Ansonsten noch folgendes: bitte sag dir immer, dass du gut bist, so wie du bist. Du bist nicht beziehungsunfähig oder sonst etwas.

Ach, wenn ich doch auch nur meine eigenen Ratschläge befolgen würde xD

Ich wünsch dir auf jeden Fall alles Gute und dass der Schmerz, die Verwirrung und Traurigkeite bald vergehen =)

wolkentochter

Hey hey
Ach jaa liebe wolkentochter, dass kenne ich von mir auch seeehr gut, für andere Menschen habe ich immer tolle Ratschläge, aber für mich selbst vernünftig Nachdenken, dass kann ich nicht Also heute morgen war ich noch ganz solide, aber jetzt so zum Abend hin, hab ich ihn bei mir auf Whatsapp wieder entblockiert (hatte ihn nämlich aus trotz auch blockiert) und siehe da, auch ich bin bei ihm wieder entblockiert. Ich bilde mir darauf jetzt nichts ein, wahrscheinlich kommt da eh nichts von ihm, keine Erklärung oder so, sicher hat er mich bereits aus seinen Kontakten und seinem Leben wieder gelöscht Ich bin echt knapp davor ihm meine Meinung zu schreiben, aber dass würde ja eh nichts ändern an der Situation, ich würde mich höchstens selbst blamieren. Irgendwie kreisen meine Gedanken immer um dieselbe Frage, warum macht er das??!? Erstaunlich wie sehr ich mich in ihm getäuscht habe und trotzdem krieg ich es irgendwie nicht gebacken, mit ihm endgültig abzuschließen. Na ja, Zeit heilt bekanntlich alle Wunden...

wünsche allen einen gemütlichen Abend, lg

perizekali

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen