Home / Forum / Liebe & Beziehung / *** Eure erste Liebe

*** Eure erste Liebe

28. September 2010 um 21:58


Erzählt von eurer ersten Liebe!

Wie habt ihr euch kennen gelernt?

Was ist dann passiert?

Wie habt ihr sie ge/erlebt?

...

Mehr lesen

28. September 2010 um 22:04


verliebt war ich das erste mal so mit 15...aber meinen ersten freund hatte ich mit 16...ging nicht lange gut...er war dummerweise der sohn von meinem trainer...gab nix wie ärger
wir haben uns über stayfriends nach knapp 23 jahren wiedergefunden...er gefällt mir immernoch...und natürlich bleibt er in meiner erinnerung
aber eine beziehung mit ihm kann ich mir im leben nicht mehr vorstellen

sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2010 um 23:22


Hach, meine erste Liebe Als ich ihn das erste Mal mit 15 gesehen hatte auf einer Feier, hat es bei mir sofort gefunkt. Wir hatten uns sehr nett unterhalten und ich bin abends mit Herzklopfen nach Hause gegangen. Am nächsten Tag dann der Schock... eine meiner Freundinnen hatte sich an ihn herangemacht und war dann mit ihm zusammen. Was für ein Frust!

Ich habe mich anschließend mit jemand anderen getröstet, aber das war nicht so das Wahre und es war schnell wieder Schluss (falls man das überhaupt Beziehung nennen konnte...). Die Beziehung zwischen meinem Schwarm und meiner Freundin lief in der Zwischenzeit wohl auch nicht so toll... und eines Tages machten seine Freunde mir gegenüber schon dauernd komische Andeutungen... bis sie ihn und mich quasi aus dem Zimmer warfen, weil wir uns "aussprechen" sollten. Er lächelte mich draußen total schüchtern an, nahm mich in den Arm und sagte "Darauf habe ich die ganze Zeit schon gewartet!" Tja, der gute Herr war zu feige, meiner Freundin die Wahrheit zu sagen, also habe ich es ihr gesagt (Ohoh...)

Und so schwebte ich 3 Monate lang auf Wolke 7, ich Idiotin! Da er aber letztendlich kein guter Umgang war (Drogenkonsum etc.), habe ich irgendwann einen Schlussstrich ziehen müssen mit dem Thema und das hieß leider Gottes auch, ihn in den Wind zu schießen, damit ich von dem Zeug loskomme... ich hatte noch genug Anstand, ihm das persönlich mitteilen zu wollen - tat mir von Herzen weh, aber ich dachte mir, meine Gesundheit ist mir wichtiger, als mich mit ihm weiter kaputt zu machen. Tja... er war nur leider nicht mehr anzutreffen. Später erfuhr ich, dass er sich schlichtweg verleugnen ließ, weil er zu feige war, mir persönlich zu sagen, dass er (auch) nicht mehr wollte... Habe monatelang gelitten, weil ich bis über beide Ohren in ihn verliebt war.

Auch noch Jahre später, wenn ich ihn (zum Glück war das selten) wiedersah, schlug mein Herz bis zum Hals... Allerdings war mir zu diesem Zeitpunkt längst klar, dass das eigentlich alles total daneben war, ich jung und dumm war und auf einen Feigling hereingefallen bin. Trotzdem denke ich sehr gerne an das Gefühl zurück, dass er in mir ausgelöst hat....

Eigentlich dachte ich, dass ich so etwas nie wieder so empfinden könnte, aber nach all den Jahren habe ich doch noch wen gefunden, der mein Herz dermaßen höher schlagen lässt und diesmal sind weder die Umstände idiotisch, noch der Kerl!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2010 um 23:47

Tja
das war so mit 17 oder 18. Ich hab mich verliebt, sie war bereits in einer Beziehung also haben wir und sehr gut angefreundet und ich hab natürlich nix gesagt. Als ihre Beziehung 1 oder 2 Jahre später in die Brüche ging habe ich sie als mittlerweile guter Freund aufgefangen und war für sie da und noch während ich überlegt habe ob ich es riskieren soll meine Gefühle zu gestehen und dadurch evtl. die Freundschaft zu gefährden und sie im blödsten Fall komplett zu "verlieren" ist sie eine Beziehung zu jemand anderem eingegangen.
Wir haben mittlerweile eigentlich keinen Kontakt mehr. Es ist also eingetreten was ich vermeiden wollte. Die Freundschaft ist also auch so zerbrochen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2010 um 0:30


also ich war damals 14 und er war vergeben. ich stand einfach auf ihn, er war 18 und hatte schon ein auto und ne eigene wohnug
ich hab ihn immer beobachtet wie er seine freundin zum bus geschafft hat und dachte so einen freund will ich auch mal....
dann zu silvester haben freunde von mir bei ihm gefeiert und ich durfte auch mit. da war schluss mit seiner freundin und ich habe ihn igendwie an sie erinnert (aber nur vom aussehen her)... er war noch nich so richtig drüber weg. und hat sich an mich rangemacht. nach ner woche kam es zum ersten kuss, daran kann ich mich heut noch erinnern...
dann waren wir ne woche zusammen in der wir uns jeden tag gesehen haben aber er war total verschlossen, da dachte ich mir schon da is was faul, bis er sich nich mehr gemeldet hat...
n halbes jahr später bin ich mit meiner besten freundin zu ihm weil sie dort ihren freund treffen wollte.
er machte wieder annäherungsversuche, wieder waren wir nach ner woche zusammen-an den 1. kuss kann ich mich auch noch genau erinnern und an meine szene die ich ihm gemacht habe-von wegen was das wieder soll, ob er sich dann wieder nich meldet. da hat er mir erklärt dass er damals noch ne so weit war wegen seiner ex, mit der er immerhin fast 2 jahre zusammen war. seit dem sind wir richtig zusammen, er ist mein erster und einziger richtiger freund und am 5. jahrestag haben wir vor kurzem geheiratet. klingt irgedwie unwirklich, is aber so...
ich weiß von ihm dass er wo ich die szene gemacht habe am liebsten weggerannt wäre, aber er hats nich gemacht. deswegen klappts bei uns glaub auch, weil wir nich vor unseren problemen wegrennen.
es gibt höhen und tiefen, aber die höhen sind immer die schönste zeit meines lebens

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2010 um 0:31
In Antwort auf saraid_11938792


also ich war damals 14 und er war vergeben. ich stand einfach auf ihn, er war 18 und hatte schon ein auto und ne eigene wohnug
ich hab ihn immer beobachtet wie er seine freundin zum bus geschafft hat und dachte so einen freund will ich auch mal....
dann zu silvester haben freunde von mir bei ihm gefeiert und ich durfte auch mit. da war schluss mit seiner freundin und ich habe ihn igendwie an sie erinnert (aber nur vom aussehen her)... er war noch nich so richtig drüber weg. und hat sich an mich rangemacht. nach ner woche kam es zum ersten kuss, daran kann ich mich heut noch erinnern...
dann waren wir ne woche zusammen in der wir uns jeden tag gesehen haben aber er war total verschlossen, da dachte ich mir schon da is was faul, bis er sich nich mehr gemeldet hat...
n halbes jahr später bin ich mit meiner besten freundin zu ihm weil sie dort ihren freund treffen wollte.
er machte wieder annäherungsversuche, wieder waren wir nach ner woche zusammen-an den 1. kuss kann ich mich auch noch genau erinnern und an meine szene die ich ihm gemacht habe-von wegen was das wieder soll, ob er sich dann wieder nich meldet. da hat er mir erklärt dass er damals noch ne so weit war wegen seiner ex, mit der er immerhin fast 2 jahre zusammen war. seit dem sind wir richtig zusammen, er ist mein erster und einziger richtiger freund und am 5. jahrestag haben wir vor kurzem geheiratet. klingt irgedwie unwirklich, is aber so...
ich weiß von ihm dass er wo ich die szene gemacht habe am liebsten weggerannt wäre, aber er hats nich gemacht. deswegen klappts bei uns glaub auch, weil wir nich vor unseren problemen wegrennen.
es gibt höhen und tiefen, aber die höhen sind immer die schönste zeit meines lebens


und ich schreibe um die uhrzeit weil er nachtschicht hat und ich ne schlafen kann...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2010 um 0:51

Das erste mal so richtig...
Da war ich 15 und er auch (halbes Jahr älter, eine Stufe drüber in der gleichen Schule). Wir waren zusammen in einem sehr großen Freundekreis, der den ganzen Sommer aufeinander gehangen hat. Das war dieser Mega-Sommer 2003, den wir alle fast ausschließlich im Schwimmbad verbracht haben...
Da reingerutscht bin ich durch einen Tanzkurs, so kam der große Kreis zustande - im Schwimmbad dann auch Gruppenkuscheln mit 20 Leuten, etc.
Irgendwie hat es dann gefunkt, dann war er 2 Wochen im Urlaub und als er wieder da war - wieder im Schwimmbad - war irgendwie alles klar.
Der Sommer gehört immer noch zu den glücklichsten Zeiten meines Lebens, weil einfach alles gestimmt hat.
Nunja, 7 Monate hat es gehalten, eine Weile vorher hat sich die große Runde in Einzelteile verstreut und irgendwann hatten wir uns auseinander gelebt.
Aber für die erste "große Liebe" hätte es nicht besser sein können!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2010 um 16:16

1996
Ich war 16 Jahre alt und er 22. Ich war mit meiner Schwester an einem Mittwoch in der Disse denn es waren Ferien. Dort traf sich meine Schwester mit ihrem damaligen Freund und der wiederum hatte seinen älteren Bruder dabei.

Am Anfang dachte ich das er ja ein ganz schön arroganter Pinsel ist. Er sah echt gut aus mit einem verdammten guten Körper. Ich hab gedacht das so jemand eh nie auf mich steht. Naja, wir haben uns dann nett unterhalten und sind uns den ganzen Abend nicht von der Seite gewichen. Als wir zum Ausgang gingen bemerkte er das ich ja ganz viele Sommersprossen habe, in dem Schwarzlicht kamen die richtig gut zum vorschein, und war sehr erstaunt.

Eigentlich hatte ich ihn schon abgehakt, denn was sollte ein 22 Jähriger schon von mir 16 Jährigen wollen. Nachdem er und sein Bruder aus dem Urlaub zurück waren war meine Schwester mal wieder mit seinem Bruder verabredet. Also kam er direkt mit. Es war wirklich ein schöner Tag und da gabs auch den ersten Kuss.

Seit dem Tag trafen wir uns öfter und ich verliebte mich total in ihn. Wir hatten sehr schöne 2 Jahre.
Irgendwann lebten wir uns aber auseinander und die Beziehung ging zuende. Ein zweiter Versuch den wir dann ca 2 Jahre nach der Trennung gemacht hatten ging dann nach 1 Jahr wieder auseinander. Dennoch habe ich heute noch Kontakt zu ihm und möchte ihn als Freund nicht missen. Ich glaube ich habe seit der Beziehung keinen Mann mehr wirklich an mich ran gelassen.

Klar hatte ich Beziehungen nach ihm, aber so intensiv hab ich es nicht wieder wahr genommen, vielleicht auch weil er meine erste große Liebe war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2010 um 18:34


ich war 13 oder 14..und er war in der oberstufe..uuuhh war ich verrückt nach dem...hab semtliche sachen ausprobiert ihn ausversehen angerempelt und so zeugs haha aber es ist nichts geworden..als ich uihn 3 jaher später auf einer party getroffen habe hatt er sich übelst an mich ran gemacht aber ich fand ihn überhaupt gar nicht mehr toll..
dann war ich zwischenzeitig in meinen lehrer verguckt und dann kam meine erste bezeihung 3/4 jahr waren wir zusammen bis er dann leider bei einem unfall ums leben kam..er war der erste den ich richtig geliebt habe also richtige gegenseitige liebe erfahren..joa das war auch eigentlich das letzte mal das ich richtig verliebt war

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. September 2010 um 19:09

Im Schuljahr 1994 / 1995
bin ich meiner ersten großen Liebe begegnet, alles davor war bloß Verliebtheit oder Schwärmerei.
Im Englisch-Kurs der Oberstufe saß er halt neben mir; seine Art, wie er sprach, was er so sagte, wie er roch ... einfach alles war so umwerfend.
Und plötzlich freute ich mich total auf die Schule, auf den Englisch-Unterricht.
Aber wie nicht selten: Gerade bei demjenigen, der dir super gefällt, in den du dich verliebt hast, bist du gehemmt, kriegst keine vernünftigen Worte heraus.
Zum Glück kannte meine Freundin dessen Freund, und dieser Freund berichtete ihr, mein "Schatz" stünde total auf mich, würde ihn pausenlos anrufen wegen mir um mit ihm darüber zu reden.
Mit dieser Sicherheit im Rücken organisierte meine Freundin dann ein spontanes Treffen mit uns 4en, wobei im Laufe des Treffens dann meine Freundin und der Freund meines "Schatzes" mal kurz weggingen unter einem Vorwand.
Dann war die Bahn frei; irgendwann schauten wir uns dann so intensiv lang in die Augen, schweigend, näherten uns plötzlich und küssten uns (gefühlt eine Ewigkeit lang).
Ich war auf Wolke 7.
Das waren die innigsten und schönsten Küsse überhaupt.
Klar waren wir dann zusammen.
Über 3 Jahre hielt die Beziehung; aber nach dem Abi trennten sich unsere Wege so sehr - auch weil er ganz woanders studieren wollte.
Leider war unsere Liebe nicht mehr zu retten.
Aber die Zeit mit ihm, seinen ersten Kuss, später den ersten Sex - das bleibt auf ewig unvergessen.

Grüße,
Mel

PS.
Hab gleich noch ein Date heut abend.
Wünscht mir Glück.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2010 um 19:18

Meine erste Liebe, war nicht meine große Liebe
Das mal vorweg
Also meine erste Liebe habe ich durch meine damals beste Freundin kennengelernt. Ich war 16 und extrem schüchtern. Zudem hatte ich damals einige Pfunde zuviel und einen extra scheußlichen pinken Nickipullover an (autsch).
Ins Gespräch kamen wir dann trotzdem. Er war einige Jahre, glaub 4 älter als ich. Wie auch immer, das Ganze hielt 2 Jahre, dann habe ich mich von ihm getrennt. Könnte heute nicht einmal mehr sagen warum. Es passte einfach nicht.

Wie hab ich ihn erlebt? Also anfangs als sehr dominant, im Laufe der Beziehung mutierte er allerdings mehr und mehr zum Weichei und drohte mir mehrfach sich umzubringen, wenn ich ihn verließe. Ich habe nie bedauert ihn verlassen zu haben. Heute treffe ich ihn noch manchmal in der Stadt und was soll ich sagen: Ich habe alles richtig gemacht

Obwohl, als Liebhaber zumindest als Erster, war er sicher ne Wucht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2010 um 21:51

Antwort
Die große Liebe...

die vergisst man nie, zumindest ich, obwohl es 13 Jahre her sind!

Meine erste große Liebe habe ich mit 16 Jahren auf einem Osterfeuer kennen gelernt. Er ( damals 26) wurde mein bester Freund ( und ist es heute immer noch) und verliebte mich in ihm. Mehr als ein Kuss war nichts zwischen uns, doch ich denke gerne an die Zeit mit ihm zurück und ja, ich liebe ihn heute immer noch, obwohl ich seit 4,5 Jahren verheiratet bin und einen Sohn habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen