Home / Forum / Liebe & Beziehung / Eure Erfahrungen sind gefragt, die beste Freundin des Partners

Eure Erfahrungen sind gefragt, die beste Freundin des Partners

1. März 2006 um 17:26



Was haltet ihr von der besten Freundin eures Partners? Hab ihr ein Problem damit wenn euuer Mann viele weibliche Freundinne hat, oder eine beste? kennt ihr sie? Moegt ihr sie? Und das wichtigste seid ihr eifersuechtig auf sie?

hat mich wirklich interessiert was andere ueber das thema denken
DANKE

Mehr lesen

1. März 2006 um 17:57

Also mit 17 ....
hielt ich von der gar nichts und war nur eifersüchtig .... ab 30 hatte sich das gegeben .... und heute würde mich es nur stören , wenn die alte freundin dauernd und permanent bei usn auf der matte stehen würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2006 um 18:37

Antwort:
Hallo,

wenn er siene beste Freundin schon länger kennt wie dich, dann solltest du es versuchen so hin zunehmen. Es sei denn er verbringt länger Zeit mit Ihr wie mit dir oder sie ist ständig das 5 Rad am Wagen

soll heißen... wenn Ihr nie ungestört allein sein könnt, nur weil sie die beste Freundin deines Freundes ist und immer mit euch mit zieht, da würde ich mir gedanken machen.

Wenn er sie aber neuerdings kennen gelernt hat und sie jetzt seine beste Freundin nennt, dann würde ich die Augen auf halten.
Denn viele Frauen, bilden sich unter normaler Freundschaft auch etwas ernsteres ein, obwohl der Mann vielleicht wirklich nur Freundschaft will oder auch nicht?!

Ich persönlich hätte ein Problem damit, wenn mein Freund eine (beste) Freundin hätte, weil ich von natur aus eine eifersüchtige Person bin!
Obwohl das für einige die normalste Sache der Welt ist, dass Mann eine beste Freundin hat und umgekehrt, würde ich die Augen aufhalten... man kann ja nie wissen!

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2006 um 21:41

Genau Mooszauber
geht mir genauso

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2006 um 21:54
In Antwort auf lustiche

Genau Mooszauber
geht mir genauso

Genau mooszauber
ich hab auch viele männliche Freunde, ist doch ok

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2006 um 22:14

Ich bin selber eine beste freundin...
und die aktuelle freundin meines besten freundes hat damit ein riesenproblem! der witz an der ganzen sache ist nur, das ich ihn schon seit dem kindergarten kenne und zwischen uns beiden niemals was gelaufen ist noch irgend etwas laufen wird! ich kann es verstehen wenn man eifersüchtig reagiert, aber diese person würde ihm am liebsten jeglichen kontakt zu mir verbieten! ich habe in allen meinen beziehungen sofort unmissverständlich klar gemacht das er mein bester freund ist und das ich mich auch weiterhin mit ihm treffen werde, egal wer etwas dazu sagt! also würde ich einfach versuchen die beste freundin deines freundes zu akzeptieren. denn je mehr man rumzickt und eifersüchtelt, desto mehr treibt man seinen partner von sich weg und dann geht er sich ausheulen. und rate mal wo? bei seiner besten freundin natürlich!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2006 um 11:25

Danke...

fuer eure antworten!

hab nen paar probleme mit der besten freundin meines freundes. Hab sie erst einmal gesehen und mich nichts soo Dolle mit ihr verstanden. Und fand es auch nicht lustig als sie bei uns uebernachtet hat und ich in einem anderen zimmer geschlafen hab und sie in seinem bett. Ich meine ich hatte es angeboten, weil ich nicht das dritte rad am wagen sein wollte und er hat es dankend angenommen. Sie haben sich zusammen im Badezimmer schlaf fertig gemacht und gelacht usw. Ich glaub ihm das da nie was sewuelles sein wird aber diese emotionale Bindung macht mir zu schaffen. Naja vielleicht sehe ich das ja alles zu eng....

BIS DANN

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2006 um 11:42

Ich bin
auch eine beste Freundin eines Kerls, aber für mich war es immer selbstverständlich, dass ich mich etwas zurückgezogen habe, wenn er eine Freundin hatte oder dass wenn wir uns zu dritt oder mit anderen getroffen habe, ich sie genauso häufig angesprochen habe oder mich mit ihr beschäftigt habe wie mit ihm. Ich hasse es, wenn die 'beste Freundin' dann immer der neuen Partnerin demonstrieren will, wie intim und vertraut doch das Verhältnis zwischen ihr und dem Jungen ist. Die neue Freundin steht für mich dann automatisch und selbstverständlich im Vordergrund. Und ich denke, dieses Verständins macht die 'beste Freundin' auch aus.

7 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

2. März 2006 um 14:49

Bin so eine beste freundin eines mannes...
mit seiner exfreundin habe ich mich wunderbar verstanden. wir haben auch oft sachen zu viert unternommen, gemeinsam mit meinem freund. die neue hat nie den versuch unternommen, mich kennen zu lernen. wir unternehmen auch nichts gemeinsam. natürlich sehe ich meinen besten freund häufig und sie ist deshalb sauer..........mir völlig egal. mein freund ist in unsere freundschaft voll integriert und versteht sich mit meinem besten freund wunderbar. wenn seine rumzickt - nicht mein problem........

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2006 um 15:18

Ich kenne sie und...

... ich mag sie auch, wir warn schon zu zweit einen kaffee trinken und ich finds auch immer ganz witzig, wenn sie dabei ist, wenn wir mit anderen Freunden was unternehmen...

... sie hat menschlich ein paar Defizite und meine beste Freundin solls nicht werden, aber ich war noch nie eifersüchtig auf sie und hab für die Freundschaft vollstes Verständnis... und wie gesagt, ab und zu ein Kaffee trinken mit ihr is ganz nett!

... und obwohl mein Freund und ich eine Fernbeziehung / Wochenendbeziehung haben, sehen wir uns öfter, als die beiden... von daher störts mich überhaupt nicht!!!


Liebe Grüße, Lisa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2006 um 15:28

Also..
ich habe auch einen sehr guten Freund und mein Schatz hat nix dagegen dass ich was allein mit ihm unternehm hab ich auch schon mitgenommen. Aber die Freundin von meinem Kumpel ist echt das schimmste was ich je erlebt hab. Also ich kenne meinen Kumpel jetzt schon fast drei Jahre und wir haben viel Spaß zusammen gehabt, war aber nie was gewesen. Er ist mit seiner Freundin jetzt knapp ein halbes Jahr zusammen und sie führen eine We-beziehung sie sehen sich aber net jedes We. Wenn er ihr dann erzählt, dass er mit mir alleine weggeht, dann ist sie tierisch eifersüchtig und meinte ja dass erfür mich mehr Zeit habe wie für sie und er sich mit mir besser evrstehen würde wie mit ihr. Normal oder? Wir kennen uns ja auch schon länger. Das Schlimme daran ist ja, dass sie echt meint wir haben ein Verhältnis obwohl sie meinen Freund kennt und sie beide auch schon bei uns in der Wohnung waren. Anfangs hat sie ja net mal geglaubt dass wir zusammen sind. Mein Freund lacht sich echt kaputt drüber, die Frau ist 31! Sie wollte meinen Freund und mich auch schon im Frühjahr zu sich einladen. Was soll das denn?? Ich hab meinem Kumoel gesagt dass ich net wirklich scharf drauf bin, zumal ich ihr eigentlich auch schon angeboten habe mal was unter Frauen zu unternehmen wenn sie da ist.

Aber jetzt ist es mir echt zu blöd. Ich bin froh dass mein Kumpel sich es trotzdem net verbieten lässt sich mit mir zu treffen. Na ja, wenn sie damit net klar kommt ist das ihr Problem oder???

Diese Erfahrung habe ich leider gemacht...

Lg debomausi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2006 um 15:59

Grundsätzlich...
ist es natürlcih immer ein blödes gefühl wenn der partner eine beste freundin hat.ich kann aber nichts sagen wenn sie sich schon lange kennen und ich tatsächlich das gefühl habe dass es eben nur gute freunde sind.wenn sie beste freunde sind dann hat man sie in der regel auch gleich kennengelernt.
wenn ich allerdings das gefühl habe dass er und sie ein "nicht ganz korrektes verhältnis" zu einander haben dann würde ich vermtulich schon mal mit ihm darüber sprechen...aber im endeffekt ist es einfach schwer da zu gewinnen. wieso? ist es bei dir der fall dass dein partner eine beste freundin hat und du sie ncht so magst?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2006 um 22:26

Mein Freund
hat viele Freundinnen/Kumpelinnen. Er war, ein paar Wochen bevor er sich in mich verliebt hat, noch in seine beste Freundin verliebt. Als er mich kennengelernt hat, sagte er mir noch, dass er alles für sie tun würde.
Das hat mir schon ein bisschen zu schaffen gemacht
Inzwischen halte ich meine Eifersucht im Zaum. Ich weiß, dass ich ihm voll und ganz vertrauen kann. Ich habe auch Kumpels - wenige, aber trotzdem. Warum es ihm also verbieten?
Nur wenn er von seiner besten Freundin redet hab ich noch ein mulmiges Gefühl. Weiblicher Ur.Instinkt vielleicht...wer weiß =)
Alles Liebe,
Kali

Mein Tipp: Sieh's locker!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. August 2007 um 11:37


Ich dachte ich habe nie ein Problem damit, aber die beste freundin meines freundes ist seine ex. und ich fühle mich belästigt dadurch das die anruft, ahtte nie ein problem mit ihr, sie hat sich immer mühe gegeben mich zu mögen und ich hab es auch so getan aber ich schaffe es nciht sie zu mögen, ist das normal?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2010 um 15:05

Passt bloss auf
Hallo,
muss hier auch mal meinen Frust loswerden.
Nach 5 jahren hat mich mein Freund wegen seiner besten Freundin verlassen.
Er hat bis zum Schluss betont, dass sie nur befreundet sind und dass er mit mir zusammenbleiben will.. Alle Anzeichen sprachen dafür, dass er sich in sie verliebt hatte.
Er hat -
- mich angelogen,
- sie haben sich 2-3 Mal in der Woche getroffen (für mich hatte er kaum Zeit),
- er wollte nur noch selten Sex,
- war abweisend zu mir, dass ich damit nicht klar kam, hat ihn völlig kalt gelassen
- er kannte ihren Terminkalender auswendig (meinen nicht)
- er wollte nicht über das "Problem" sprechen und den Kontakt zu ihr auf keinen Fall einschränken
- telefoniert wurde heimlich
- viele Treffen hat er mir verschwiegen
- er war völlig aufgedreht, wenn sie zusammen waren, bei mir war er immer müde und lustlos.
Sie ist ihm monatelang hinterhergelaufen. Und er fand es toll, dass sie sich für ihn interessierte.
Man muss dazu sagen, dass er nicht besonders gut aussieht. Ich war seine erste und wahrscheinlich hätte er nicht geglaubt, dass sie ihn ranlässt. Als es dann endlich passierte, wusste er auch plötzlich ganz klar dass er unsere Beziehung beenden möchte. So ein Schwein. Hat mich monatelang hingehalten und war zu feige einzugestehen, dass er sich verknallt hat.
Er hat mich dazu gebracht, Beweise zu suchen und ihn auf Schritt und Tritt zu kontrollieren. Vorher war ich nie eifersüchtig. Ich habe ihm einfach nicht mehr vertraut. Das hat nicht nur mich sondern letztendlich auch unsere Beziehung kaputt gemacht. Ich kann jedem nur raten auf sein Bauchgefühl zu hören und rechtzeitig die Notbremse zu ziehen. Im Nachhinein hätte ich vieles anders gemacht, mich spätestens bei der 2. Lüge von ihm getrennt. Wenn es ihm dann wirklich ernst mit mir gewesen wäre, hätte er sein Verhalten geändert. Aber ich habe zu lange gewartet bin ihm immer wieder hinterher gerannt. Kann es nicht mehr rückgängig machen.
Er ist jetzt mit ihr zusammen, hatte sich schon während unserer Beziehung eine Wohnung in ihrer Nähe gesucht. Sie hatte auch einen Schlüssel (ich nicht). Ich habe mich mit ihr auch mal getroffen, um mir ein Bild von ihr zu machen. Sie hat betont, dass sie beide nur befreundet sind und dass sie sich niemals in unsere Beziehung drängen wollte. Alles gelogen. Sie spielt mit den Gefühlen der Männer und hatte in der Vergangenheit auch mehrere Eisen gleichzeitig im Feuer. Ich hoffe, dass mein Ex bald die Revanche kriegt: schlaflose Nächte, weil Uschi mit anderen Jungs unterwegs ist, Bauchschmerzen, Eifersucht und das komplette Programm, damit er mal annähernd weiß, wie es mir ging.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2010 um 15:36


mein freund hat eine beste freundin (gleichzeitig ex) und sie hasst mich. witzig, weil sie sich so verhält, wie es normalerweise die eifersüchtige freundin machen würde... ich bin nicht eifersüchtig und weiss auch, dass die beiden nichts mehr von einander wollen (sind schon 5 jahre auseinander) aber ich mag sie nicht und ich weiss nicht, warum man mit so einer person befreundet sein will. aber sie muss ja nicht meine freundin sein (naja und will offensichtlich ja auch nicht, sie spricht nicht mit mir und verlässt partys etc, wenn ich auftauche).
mein freund ist der eigentlich leidtragende, denn er versucht sich wieder besser mit ihr zu verstehen und gleichzeitig mir zu zeigen, dass ich seine nummer 1 bin. zweiteres schafft er auch sehr gut. ich bin ein bisschen stolz auf ihn, er zeigt mir damit, dass ihm freunde sehr sehr wichtig sind und er sie auch nicht fallen lässt, wenns mal kompliziert wird.
aber natürlich wenn ich ehrlich bin, dann wünschte ich, es gäbe sie nicht, denn so kann ich mich ja nie in seinen freundeskreis integrieren, wenn sie so gegen mich ist. aber gut, ich hab meine eigenen freunde (die meinen freund auch sehr mögen) und kann damit umgehen, auch wenn es nervt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2010 um 16:10


jaaa, es ist natürlich auch ein bisschen kurz gefasst hier. sie hat sehr viele probleme und die beiden waren sich sehr wichtig. ich finde IHR verhalten auch befremdlich und peinlich und kann es wie gesagt auch nicht verstehen, wie jemand mit ihr befreundet sein will. aber ich mag es an meinem freund, dass er so darum kämpft. ich fühle mich aber auch beziehungsmässig sowas von nicht bedroht, sonst würde es vielleicht anders sein. ich merke es auch an anderen stellen, wie sehr sich mein freund für freunde einsetzt und ich finde es einfach sehr sympatisch.
dazu kommt, dass wir sowieso sehr viel wert auf eigenständigkeit und einen eigenen freundeskreis legen, so dass meine integration auch nicht sooo wichtig ist, wie vielleicht bei anderen beziehungen. ausserdem geht es ja auch mit den anderen, es ist bloss dieser ständige konflikt (entweder ist sie da oder ich).
UND wie gesagt, für ihn stehe ich absolut an erster stelle, das zeigt er mir immer wieder auch ihr gegenüber - deswegen zickt sie auch um so mehr rum. er ändert aber deswegen nicht sein verhalten mir gegenüber, sondern versucht eben die freundschaft mit ihr so zu verändern, dass beides geht.

also kurz und knapp: zu mir ist er toll und wenn die beste freundin ihn vor entscheidungen à la sie oder ich stellt, bin es in wichtigen entscheidungen immer ich. so eine sache könnte leicht zu einer absoluten beziehungskrise führen, aber so wie wir gern eine partnerschaft leben (ohne zusammen wohnen, ohne eifersucht, viel freiraum, eigene freunde etc) ist es einfach möglich und ich finde ihn eben sehr loyal ihr gegenüber (mir sowieso) und ich bin stolz darauf, einen menschen zu kennen der schwierige menschen ins herz schliessen kann und um sie kämpft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2010 um 16:51
In Antwort auf elain_11956831

Danke...

fuer eure antworten!

hab nen paar probleme mit der besten freundin meines freundes. Hab sie erst einmal gesehen und mich nichts soo Dolle mit ihr verstanden. Und fand es auch nicht lustig als sie bei uns uebernachtet hat und ich in einem anderen zimmer geschlafen hab und sie in seinem bett. Ich meine ich hatte es angeboten, weil ich nicht das dritte rad am wagen sein wollte und er hat es dankend angenommen. Sie haben sich zusammen im Badezimmer schlaf fertig gemacht und gelacht usw. Ich glaub ihm das da nie was sewuelles sein wird aber diese emotionale Bindung macht mir zu schaffen. Naja vielleicht sehe ich das ja alles zu eng....

BIS DANN


Waaaaas? Sie schläft im Bett Deines Freundes? Ich finde das echt too much!!! Mein Freund hat auch eine "beste Freundin". Die beiden haben auch eine sehr kranke Beziehung. Ich bin davon überzeugt, dass er in sie verliebt ist, sie aber nicht in ihn. Für sie würde er alles tun...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2012 um 8:26

Ich halte nichts mehr von besten Freundinen
Mein Exfreund hatte damals eine beste Freundin, mit der ich am Anfang auch super klar kam. Wir haben uns ziemlich schnell angefreundet und ich war auch nicht eifersüchtig, da ich ebenfalls einen besten Freund hatte (und immernoch habe).

Die letzten Monate unserer Berziehung waren aber dann doch merkwürdig für mich. Ich fing an eifersüchtig auf sie zu sein, habe es meinem Ex jedoch nicht gesagt, da ich der Meinung war kein Recht drauf zu haben eifersüchtig zu sein.

Er hat mich verlassen, SIE hat mich getröstet und kam 2 Monate später mit ihm zusammen

..aber das ist nun wieder vorbei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2012 um 9:32

Das nicht
aber ab jetzt bin ich einfach immer sehr vorsichtig wenn ein Mann eine beste Freundin hat, da bei ihnen ja auch mehr daraus wurde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2012 um 9:40

Heeey
Also als ich mich mit meinem jetzigem mann damals das erste mal getroffen habe hat er mir ab und zu von seiner "besten Freundin" erzählt und das hat mir überhaupt nicht gefallen. ich hab sie dann auch noch kennen gelernt und naja.. mir hat sie nicht gefallen und ich mochte sie lange nicht.

dann irgendwann als wir schon zusammen waren hat er mir gesagt, dass jetzt ich seine beste Freundin bin.

und seit dem ist sie mir völlig egal. klar war ich anfangs eiversüchtig aber nach und nach legte sich das ganze.

und das war auch gut so.

Der Partner soll auch der beste Freund sein.

ein Partner soll nicht nur fürs bett gut genug sein sondern auch als ein guter freund soll er da sein.

in einer ehe finde ich sind beste freunde eh die partner.

weil dann halten die ja erst recht zusammen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2012 um 10:17


Was haltet ihr von der besten Freundin eures Partners?
- ich find sie nett. gab am anfang startschwierigkeiten, weil wir beide ein falsches bild voneinander hatten, aber nun alles ok. auch wo ich erfahren habe, die beiden sind auch schon des öfteren in der kiste gewesen, gabs keine minuspunkte

Hab ihr ein Problem damit wenn euuer Mann viele weibliche Freundinne hat, oder eine beste?
- nein, warum sollte ich mein freund hat viele weibliche bekannte und freundinnen, platonisch, exfreundinnen und ehemlige sexbekanntschaften, ich find sie alle nett....die, die ich zumindest persönlich kennengelernt hab
ich aber ebenso. ich komme besser mit dem männlichen wesen aus

kennt ihr sie? Moegt ihr sie? Und das wichtigste seid ihr eifersuechtig auf sie?
ich beziehe das nun nicht nur auf die beste freundin, sondern auf alle weiblichen frauen in seinem umkreis:
ich kenne sie nicht alle, aber die die ich kenne, mag ich.
eifersüchtig bin ich nicht, sind alle nett und hübsch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2012 um 13:37

So kann man das aber nicht sehen,
denn sein Verhalten hat sich mir gegenüber verändert als wir noch zusammen waren. Er hat angefangen viel mehr Zeit mit ihr zu verbringen und ich schätze dass er sich in sie verliebt hat als wir noch zusammen waren.
Natürlich kann ich das nicht mit Sicherheit sagen, aber ich bin mir ziemlich sicher dass es so war. Dass es noch 2 Monate gedauert hat, könnte eventuell auch daran liegen dass sie genau diese 2 Monate selber noch in einer Beziehung war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2012 um 18:13

Die gute alte "beste Freundin"
es kommt darauf an:

Sieht sie zuuuufällig ziemlich gut aus?

Dann gibt es diese "beste Freundin" nicht sondern er will sie aber hat sie noch nicht bekommen... alle Frauen mit denen er "daneben" zusammen ist, sind nur Zeitvertreib..

Ich hatte mal einen Freund, der hatte eine besagte "Beste Freundin" - komischerweise war sie blond, hatte lange haare u blaue augen, genau sein typ...

Wenn du dir schon Gedanken machen musst, dann ist sie wohl mehr für ihn.... ich würde soetwas nichtmerh tolerieren...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2012 um 18:35
In Antwort auf tambosimum

Die gute alte "beste Freundin"
es kommt darauf an:

Sieht sie zuuuufällig ziemlich gut aus?

Dann gibt es diese "beste Freundin" nicht sondern er will sie aber hat sie noch nicht bekommen... alle Frauen mit denen er "daneben" zusammen ist, sind nur Zeitvertreib..

Ich hatte mal einen Freund, der hatte eine besagte "Beste Freundin" - komischerweise war sie blond, hatte lange haare u blaue augen, genau sein typ...

Wenn du dir schon Gedanken machen musst, dann ist sie wohl mehr für ihn.... ich würde soetwas nichtmerh tolerieren...

Blödsinn
frau bzw. mann kann noch so geil aussehen....man kann sie trotzdem für sich selber sexuell unattraktiv finden und wird nicht feucht im schritt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober 2012 um 18:37
In Antwort auf tambosimum

Die gute alte "beste Freundin"
es kommt darauf an:

Sieht sie zuuuufällig ziemlich gut aus?

Dann gibt es diese "beste Freundin" nicht sondern er will sie aber hat sie noch nicht bekommen... alle Frauen mit denen er "daneben" zusammen ist, sind nur Zeitvertreib..

Ich hatte mal einen Freund, der hatte eine besagte "Beste Freundin" - komischerweise war sie blond, hatte lange haare u blaue augen, genau sein typ...

Wenn du dir schon Gedanken machen musst, dann ist sie wohl mehr für ihn.... ich würde soetwas nichtmerh tolerieren...


Klar gibts ne beste Freundin udn die kann auch verdammt gut aussehen. Man muss nicht alles bespringen, was ne Brust hat...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2012 um 12:35


Gibts nicht - ich lege Wert auf Treue und möchte keine Haremsdame sein.

Ich möchte für meinen Partner mehr als nur Betthäschen sein - Gott sei Dank sieht mein Freund das genauso und hampelt nicht mit anderen Weibern herum.

Wenn ich nochmal jemanden mit Anhang kennenlernen würde, würde ich keine Beziehung mit dem eingehen, denn man kämpft gehen Windmühlen. Es gibt einfach unterschiedliche Ansichten dazu...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2012 um 13:24

Es ist ja auch abwertend/unmöglich!
Mein Ex hatte viele solche "nur gute Freundinnen".
Die waren alle Single und wären gerne mit ihm zusammengewesen. Ich wurde von Anfang weggezickt und sie redeten ihm ein, ich sei nicht gut für sie. Das Ende vom Lied war, dass er mehr Zeit mit ihnen verbrachte, als mit mir, und ich bei Treffen nie dabei sein durfte, nicht einmal bei Geburtstagsfeiern. Ich hatte echt nur noch das Fickprivileg - sowas mach ich nie wieder mit!

Mein 1. Freund hatte auch eine "beste Freundin", die mich auszustechen versuchte. Sie war ein halbes Jahr älter, als mein Freund, und das war ihre einzige Ausrede. Ich war damals noch nicht so clever und holte mir bei ihr auch noch Beziehungsratschläge. Sie versuchte bei jeder Gelegenheit, mich zu verletzen.

"Hampelt mit anderen Weibern herum" ist genauso abwertend, wie es für eine Frau ist, bei ihrem eigenen Partner bloß 3. Geige zu spielen.
Solche Frauen wollen nie einfach nur platonisch befreundet sein. Sonst würden sie ja nicht so herumzicken.

Ich hatte in Singlezeiten auch männliche Bekannte, manche inkl. Sex und manche ohne.
Und bei allen habe ich das akzeptiert, dass sie sich, sobald sie eine Beziehung eingingen, abwandten. Das ist NORMAL.

Es ist ok, wenn Du das so siehst, aber ich habe sowas jahrelang mitgemacht und vor 4 Jahren endlich einen Partner gefunden, für den ich alles bin, nicht nur Betthäschen. Und es fühlt sich großartig an!

Wieso muss man sich in Beziehungen mit etwas abfinden, das einen verletzt?
Und wieso muss man sich von anderen einreden lassen, was richtig und falsch ist?
Offensichtlich hat die Threadstellerin auch ein Problem mit mindestens einer "besten Freundin", sonst würde sie sich nicht darüber Gedanken machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2012 um 13:27
In Antwort auf mali_12915079

Passt bloss auf
Hallo,
muss hier auch mal meinen Frust loswerden.
Nach 5 jahren hat mich mein Freund wegen seiner besten Freundin verlassen.
Er hat bis zum Schluss betont, dass sie nur befreundet sind und dass er mit mir zusammenbleiben will.. Alle Anzeichen sprachen dafür, dass er sich in sie verliebt hatte.
Er hat -
- mich angelogen,
- sie haben sich 2-3 Mal in der Woche getroffen (für mich hatte er kaum Zeit),
- er wollte nur noch selten Sex,
- war abweisend zu mir, dass ich damit nicht klar kam, hat ihn völlig kalt gelassen
- er kannte ihren Terminkalender auswendig (meinen nicht)
- er wollte nicht über das "Problem" sprechen und den Kontakt zu ihr auf keinen Fall einschränken
- telefoniert wurde heimlich
- viele Treffen hat er mir verschwiegen
- er war völlig aufgedreht, wenn sie zusammen waren, bei mir war er immer müde und lustlos.
Sie ist ihm monatelang hinterhergelaufen. Und er fand es toll, dass sie sich für ihn interessierte.
Man muss dazu sagen, dass er nicht besonders gut aussieht. Ich war seine erste und wahrscheinlich hätte er nicht geglaubt, dass sie ihn ranlässt. Als es dann endlich passierte, wusste er auch plötzlich ganz klar dass er unsere Beziehung beenden möchte. So ein Schwein. Hat mich monatelang hingehalten und war zu feige einzugestehen, dass er sich verknallt hat.
Er hat mich dazu gebracht, Beweise zu suchen und ihn auf Schritt und Tritt zu kontrollieren. Vorher war ich nie eifersüchtig. Ich habe ihm einfach nicht mehr vertraut. Das hat nicht nur mich sondern letztendlich auch unsere Beziehung kaputt gemacht. Ich kann jedem nur raten auf sein Bauchgefühl zu hören und rechtzeitig die Notbremse zu ziehen. Im Nachhinein hätte ich vieles anders gemacht, mich spätestens bei der 2. Lüge von ihm getrennt. Wenn es ihm dann wirklich ernst mit mir gewesen wäre, hätte er sein Verhalten geändert. Aber ich habe zu lange gewartet bin ihm immer wieder hinterher gerannt. Kann es nicht mehr rückgängig machen.
Er ist jetzt mit ihr zusammen, hatte sich schon während unserer Beziehung eine Wohnung in ihrer Nähe gesucht. Sie hatte auch einen Schlüssel (ich nicht). Ich habe mich mit ihr auch mal getroffen, um mir ein Bild von ihr zu machen. Sie hat betont, dass sie beide nur befreundet sind und dass sie sich niemals in unsere Beziehung drängen wollte. Alles gelogen. Sie spielt mit den Gefühlen der Männer und hatte in der Vergangenheit auch mehrere Eisen gleichzeitig im Feuer. Ich hoffe, dass mein Ex bald die Revanche kriegt: schlaflose Nächte, weil Uschi mit anderen Jungs unterwegs ist, Bauchschmerzen, Eifersucht und das komplette Programm, damit er mal annähernd weiß, wie es mir ging.


Danke für diese Darstellung.

Ja, man sollte auf sein Bauchgefühl hören.

Ich war z.B. bei meinem jetzigen Freund NIE eifersüchtig, von Anfang an. Wenn jemand treu ist und einen aufrichtig liebt, dann fühlt man sich auch sicher.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2012 um 13:49
In Antwort auf heartsease

Es ist ja auch abwertend/unmöglich!
Mein Ex hatte viele solche "nur gute Freundinnen".
Die waren alle Single und wären gerne mit ihm zusammengewesen. Ich wurde von Anfang weggezickt und sie redeten ihm ein, ich sei nicht gut für sie. Das Ende vom Lied war, dass er mehr Zeit mit ihnen verbrachte, als mit mir, und ich bei Treffen nie dabei sein durfte, nicht einmal bei Geburtstagsfeiern. Ich hatte echt nur noch das Fickprivileg - sowas mach ich nie wieder mit!

Mein 1. Freund hatte auch eine "beste Freundin", die mich auszustechen versuchte. Sie war ein halbes Jahr älter, als mein Freund, und das war ihre einzige Ausrede. Ich war damals noch nicht so clever und holte mir bei ihr auch noch Beziehungsratschläge. Sie versuchte bei jeder Gelegenheit, mich zu verletzen.

"Hampelt mit anderen Weibern herum" ist genauso abwertend, wie es für eine Frau ist, bei ihrem eigenen Partner bloß 3. Geige zu spielen.
Solche Frauen wollen nie einfach nur platonisch befreundet sein. Sonst würden sie ja nicht so herumzicken.

Ich hatte in Singlezeiten auch männliche Bekannte, manche inkl. Sex und manche ohne.
Und bei allen habe ich das akzeptiert, dass sie sich, sobald sie eine Beziehung eingingen, abwandten. Das ist NORMAL.

Es ist ok, wenn Du das so siehst, aber ich habe sowas jahrelang mitgemacht und vor 4 Jahren endlich einen Partner gefunden, für den ich alles bin, nicht nur Betthäschen. Und es fühlt sich großartig an!

Wieso muss man sich in Beziehungen mit etwas abfinden, das einen verletzt?
Und wieso muss man sich von anderen einreden lassen, was richtig und falsch ist?
Offensichtlich hat die Threadstellerin auch ein Problem mit mindestens einer "besten Freundin", sonst würde sie sich nicht darüber Gedanken machen.

Was für dich NORMAL ist
muss für andere nicht normal sein. Für mich ist es nicht normal und wirkt auf mich eher nach einer freundin, die alle anderen frauen neben sich als konkurrenz ansieht......für mich schon fast krankhafte züge.

Du schreibst, warum man anderen ihre beziehungsform einreden will.....du machst es doch ebenso. Du findest deine ansichten richtig und alles andere beleidigst du.

Ich bin die beste freundin eines mannes und hab noch andere männliche freunde. mein freund hat eine beste freundin und andere freundinnen und wow, wir legen beide wert auf treue und ich spiele bei ihm die erste geige und bin nicht nur fürs bett gut......sowas unnormales.....tzzz.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2012 um 16:04


tja dann solltest du gewarnt sein, beim thema beste freundin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2012 um 17:50


Ich bin 2x die beste Freundin, meine Jungs sind beide Single, ich bin vergeben. Als ich noch Single war, bestand bei keinem von uns jemals das Interesse am anderen. Ich verliebe mich ja auch nicht prompt in meine weibliche beste Freundin? Meine 2 Jungs bedeuten mir sehr viel, wir unternehmen so viel wie möglich miteinander, bzw. einer meiner Jungs wohnt 300km entfernt, wir chatten täglich, schreiben uns aus dem Urlaub und trotzdem: verliebt ineinander waren wir nie.
Ich habe generell mehr nmännliche als weibliche Freunde, und sowas wie ein "Fickprivileg" (was für ein dummes Wort) hat mein fester Freund nicht. Er steht klar über meinen Jungs, was die Gefühlsebene angeht, mit ihm bespreche ich auch ganz andere Themen, wir sind vertrauter...aber meine 2 besten Freunde möchte ich einfach nicht missen. Mein Freund mag die 2 übrigens sehr, und akzeptiert unsere lustige 3-er Konstellation. Eifersüchtig ist er nicht. Im Gegenteil, er fördert unseren Kontakt sogar. Hätte er eine langjährige beste Freundin wäre mein Verhalten nicht anders. Lieben heisst Vertrauen. Und könnte ich das nicht, wäre mein Freund auch nciht der richtige für mich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2012 um 18:16


Wieso waren das keine "richtigen Freundschaften"? Meine Ex-Freunde waren mit den auch nicht intim.

Du verstehst das nicht - mein Freund hatte schon, bevor wir uns kannten, die gleiche Ansicht.

Er studiert jetzt und es für mich kein Problem, wenn er mit Kommilitoninnen in die Mensa geht, lernt, Vorträge hält, feiert, etc.
Aber ich würde ihn nicht mehr alleine zu einer heim lassen bzw. die beiden etwas Privates unternehmen lassen. Da wäre bei mir Schluss.
Mein Freund hat aber Gott sei Dank so viel Anstand und in seiner Familie wird das genauso gehandhabt.

Hauptsache, man hat als Paar die gleichen Ansichten, dann ist es völlig wurscht, was andere machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2012 um 18:17
In Antwort auf zicklein85

Was für dich NORMAL ist
muss für andere nicht normal sein. Für mich ist es nicht normal und wirkt auf mich eher nach einer freundin, die alle anderen frauen neben sich als konkurrenz ansieht......für mich schon fast krankhafte züge.

Du schreibst, warum man anderen ihre beziehungsform einreden will.....du machst es doch ebenso. Du findest deine ansichten richtig und alles andere beleidigst du.

Ich bin die beste freundin eines mannes und hab noch andere männliche freunde. mein freund hat eine beste freundin und andere freundinnen und wow, wir legen beide wert auf treue und ich spiele bei ihm die erste geige und bin nicht nur fürs bett gut......sowas unnormales.....tzzz.....

Jeder kann machen, was er will
Ich beleidige niemanden und mir ist es auch völlig egal, ob andere beste Freundinnen bei ihrem Partner tolerieren.

Ich habe lediglich meine Erfahrungen damit geschildert und gesagt, dass ICH es nicht mehr machen würde und es auch niemandem rate würde, der sich damit nicht wohlfühlt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2012 um 20:56

Hmmm
mein Ex hatte ne sehr gute freundin.und nunjaa in der zwischenzeit wo er mit mir zusammen war hat er zwischen durch mit ihr geschlafen.also so ne friends with benefits freundschaft...ich hab sie auch nicht gehasst weil die ehh unter meinem niveau war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Oktober 2012 um 21:32

Kommt drauf an!
Ich hab gute und schlechte Erfahnung gemacht.

Die von meinem jetzigen Freund ist eine total liebe, die auch vergeben ist seit kurzem und ohnehin sehr nett ist. Aber nicht gespielt nett.

Die von meinem Ex, hat sofort auf beste Freundin mit mir gemacht bis sich raus stellte damals das sie was von ihm wollte, die Beziehung zerbrach auch daran. Da er mich mit ihr betrog.

Ich denke es kommt immer darauf an, wie die person auch zu dir ist.

Is sie zu nett und fragt viel über DICH UND IHN, seih vorsichtig. Das könnte schnell dir zu ungunsten ausgelegt werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2012 um 0:02


Wie gesagt, jeder hat seine eigenen Grenzen. Das sind meine...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2013 um 15:55

Meine Erfahrung
Also bei mir und meinem Ex war das so:

Also, ich habe seine damalige beste Freundin akzepitert von Anfang an.
Aber weißt du, er hat ihr nicht gleich von uns erzählt, sondern erst nach 2 Wochen.

Das er auf das Fest mit ihr und seiner Ex alleine gegangen ist, fand ich am Anfang etwas komisch. Er wollte mich nur nicht mitnehmen wegen seiner Ex. Aber dennoch habe ich das akzeptiert.

Seine beste Freundin hatte von Anfang an schon gesagt, das er doch erstmal sein Leben als Single genießen soll und das ich eh zu jung sei ...

Er hat auch oft zu seiner besten Freundin gesagt, das sie mich anschreiben soll, damit wir uns kennenlernen. Aber es kam nie was. Als ich dann zu ihm gesagt habe, das ich ihr schreibe kam immer nur, das sie mich anschreiben soll.

Aber dennoch habe ich das akzeptiert. Aber irgendwann hat er so viel mit ihr geschrieben und kaum noch an mich gedacht. Es gab nur noch sie. Mal abgesehen davon, das sie eh weiter weg arbeitet, haben sie sich eh nicht getroffen.

Irgendwann kam er aus heiterem Himmel zu mir und meinte er will sich mit ihr treffen. Alleine! Dann meinte ich zu ihm, das er mich mitnehmen soll und danach kann er sich gerne mal alleine mit ihr treffen. Aber da kam immer nur "Nein"

Ja, und irgendwann meinte er zu mir, wenn sie sich nicht bei mir meldet und die Beziehung nicht akzeptieren will. Wenn sie sich nicht meldet, will er selber auch keinen Kontakt mehr mit ihr haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club