Home / Forum / Liebe & Beziehung / Eure Erfahrungen mit Internetdating ( viele sind jahrelang dort) ???

Eure Erfahrungen mit Internetdating ( viele sind jahrelang dort) ???

1. Juli 2016 um 12:41

Hallo zusammen,

meine Freundinnen raten mir, da es auf normalem Weg nicht mit dem passenden Partner klappt, vermehrt zu Internetdating. Ich solle es doch einfach mal versuchen.
Sie selbst jedoch haben fast alle nur Affären auf diesem Wege erreicht. Keine echten Beziehungen, die zur Familiengründung führen.

Nun habe ich mich tatsächlich auf zwei Seiten angemeldet (Finya und Friendscout).
Dort stellte ich zunächst fest, dass viele User dort seit Jahren angemeldet sind. Einen z.b. kannte auch meine Freundin bereits, er wollte auch von ihr etwas. Ein anderer schrieb mit mir einige Wochen recht intensiv hin- und her, ich hatte aber immer ein komisches Bauchgefühl, welches mich vom Treffen abhielt. Er hatte zu Beginn geschrieben, er sei auch auf der SZ unterwegs ( ich naive Maus hielt das für die Süddeutsche Zeitung, er meinte aber die "Sklavenzentrale"), was ich alles erst nach und nach herausbekam. Während er mit mir recht seriös schrieb ( flirtige Andeutungen gab es zwar, aber nichts unangenehmes), war er dort, wie ich herausfand, auch stets parallel unterwegs. Mir schrieb er, er wünsche sich etwas festes, das aber schwer zu bekommen sei.
Ich schrieb recht lange fast ausschließlich mit ihm, er hatte aber, wie ich später feststellte, alles mögliche parallel.
Meine Freundin lachte mich aus und sagte, das sei normal, das machen alle. Irgendwie bin ich etwas erschrocken. Ich suche definitiv keine Affäre, habe aber den Eindruck, dass sich dort hauptsächlich solche Leute tummeln, obwohl sie auch nett schreiben und auf mich eingehen, wenn sich ein Dialog ergibt.
Eine weitere Freundin ist auf Elite-Partner und hat ähnliche Erfahrungen gemacht, Die meisten suchen immer noch nach "etwas besserem".
Ein über 50 jähriger suchte eine "jüngere Frau", sie fand ihn attraktiv ( meine Freundin ist 38), er liess sie dann wegen einer 24 jährigen sitzen nach ein paar intensiven Wochen ( auch Gespräche und Zukunftspläne).
Wieder eine andere hatte 3 Jahre lang eine on/ off- Beziehung mit einem, der sich immer wieder ab und anmeldete, sie offensichtlich auch nicht wirklich wollte und nach einer "Besseren" Ausschau hielt.

Ich frage mich nun, was man da anders machen kann oder ob ihr ähnliche Erfahrungen habt. Bisher habe ich es ja immer rechtzeitig gemerkt, aber meine Freundinnen sind z.T. total traumatisiert, andere wiederum machen das selbst so...
Würde mich über eure Einschätzungen freuen.
Dankeschön.

Mehr lesen

1. Juli 2016 um 13:04

Ich glaube..
...das Problem ist, dass Beziehungen durch Partnerbörsen und sozusagen durch die "Vermarktung" von Liebe mehr eine Ware werden als das, was sie eigentlich sein sollten, nämlich eine Verbindung zweier, sich liebender Menschen.

Diese Internetseiten ähneln teilweise vom Aufbau wirklich einem Art Markt, wobei man Profile angezeigt bekommt und der Mensch dahinter quasi beworben bzw. angeboten wird. Das vermittelt tatsächlich ein falsches Bild des buchstäblichen "Angebots". Denn natürlich will man sich erst mit dem Besten, und nicht vorher schon zufrieden geben. Was sehr viele nicht verstehen: Das Beste wird man niemals finden, weil viele Menschen (insbesondere Männer) nicht bereit sind, ihre eigenen Schwächen (hässlich ausgedrückt: Ihren Marktwert) anzuerkennen und ihr Gegenüber nach einem ähnlichen Niveau (sowohl Aussehen als auch Persönlichkeit sind hier gemeint) auszusuchen- mal ganz davon abgesehen, dass Menschen keine Waren sind.

Ich glaube, unsere Gesellschaft ist das Problem. Es enststeht eine enorme Lücke zwischen Personen, die zu verzweifelt suchen und sich viel zu schnell einlassen wollen, und Personen, die diesen ausweichen wollen und immer glauben, dass es da noch was besseres geben muss. Dazwischen gibts kaum mehr was.

Von daher: ich würde das mit den Partnerbörsen nicht zu ernst nehmen. Abmelden muss man sich ja nicht gleich, ich kenne tatsächlich einige, die ihren Partner (mit dem sie jetzt auch zusammen sind) im Internet gefunden haben. ABER: Man darf nicht gleich jede Nachricht, jeden Chat und jedes Treffen ernst nehmen! Das ist das Hauptproblem! Man kann und will nicht jeden ernsthaft "ausprobieren" und sich ernsthaft darauf einlassen. Es ist auch unmöglich, erst mal alle anderen Kontakte einzustellen wenns gerade mit einer Person zu näherem Schreibkontakt kommt - das ist vollkommen naiv zu erwarten. Wenn es passt, dann passt es eh und dann merkt man das auch und dann wird die andere Person ganz automatisch sich weniger auf andree konzentrieren. Wozu auf was herumwürgen wenn einer von beiden von Anfang an eigentlich nciht ganz dabei ist?

Also Fazit: Meiner Meinung nach kann mans schon versuchen, aber man sollte NICHTS was auf einer Singlebörse passiert ernst nehmen, bis man die Person im wahren Leben wirklich (und damit meine ich Wochen-Monatelang) kennt und in ihr/sein Leben integriert ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2016 um 13:16

Ah - Partnerbörsen, mein Lieblingsthema...
man könnte es einfach sagen:

"die meisten sind selbst ein Fiat 500 und suchen doch einen Ferrari"

man könnte sich aufregen, dass gelogen wird ohne Ende und überhaupt keine Balken mehr da sind, die sich biegen könnten

man könnte beklagen, dass die Welt schlecht ist,

ich hingegen sage, dass sich auch hinter den Partnerbörsenprofilen (sofern es keine Fakes sind, das hätte dann aber andere Gründe) ganz normale Menschen mit ganz normalen Sorgen und Nöten verbergen. Und dass die Mädels keine Cinderellas und die Jungs keine Rockefellers sind, weiß auch jeder denkende Mensch. DIE Sorte trifft sich schließlich an anderen Orten, wer's wissen will, soll in der Bunten nachschauen.

Und ich sage noch etwas: die meisten Ding haben einen Grund. Diesen Grund auszublenden und dann einer Partnerbörse die Schuld zu geben, dass es nicht funktioniert mit der Partnersuche, darin sind Mädels und Jungs ganz groß. Und tun sich auch nichts - will sagen, sie sind beide gleich blöd.

Freundliche Grüße,
Christoph

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2016 um 14:19

Mandelaugen
Hat es absolut erfasst, ich hätte es nicht besser formulieren können. Also probiere es aus und behalte den Post von Mandelaugen im Hinterkopf. Dann kannst du auch etwas passendes finden.

Du kannst noch fischkopf.de versuchen, dort braucht man auch nichts zu bezahlen, sprich das ist absolut optional.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2016 um 14:29

Vielen Dank schon mal für eure zahlreichen Antworten!!:
vorab:
Mir ist noch eingefallen, dass meine Freundinnen sagen, dass der Pool an Möglichkeiten im Endeffekt doch begrenzt ist. Eine Freundin sagt, nach 1, 5 Jahren sieht man immer wieder dieselben Gesichter, selten kommen ganz neue dazu.

@Mandelaugen:
Kann man so nicht sagen. Der Typ, mit dem ich so lange intensiv geschrieben hatte, war kleiner als ich ( für mich im realen Leben eigentlich ein No-Go) und hatte auch einige Macken. Aber er wirkte sehr herzlich, aufmerksam, humorvoll und konnte gut schreiben ( hatte Germanistik studiert). Insofern kann man nicht sagen, dass ich da knallhart aussortiere. Aber verlieben möchte ich mich schon.

@py: Naja, ich habe den Eindruck, dass es gar nicht nur um Fiat oder Ferrari geht, sondern dass, selbst im Falle des Ferraris, immer wieder neue Modelle gefahren werden wollen. Oder mal Ferrari, mal Porsche, mal dies oder jenes. Man hat das Gefühl, dass selbst immer derselbe Ferrari zu langweilig würde.

@specialedition: da hast du wohl recht, ich war extrem naiv.

@cefeu: Mit meinem "Liebling" hatte ich ja tatsächlich ein gemeinsames Hobby,über das wir viel schrieben. Deshalb hielt es wohl von seine Seite auch so lange. Trotzdem suchte er parallel weiter.

Und nochmal an alle:

1. Habe den Eindruck, dass Internetdater teilweise die Menschen aus dem Internet als "weniger wert" ansehen und trotzdem nach wie vor die Leute, die sie zufällig im richtigen Leben kennenlernen, als wertvoller und sie vielleicht weniger schlecht behandeln?!?
2. Bekomme ich etwas Angst, dass, selbst wenn ich jemaden normal kennen lerne, er trotzdem auch so etwas macht und damit nicht aufhört.
Schwierig alles...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2016 um 14:29

Vielen Dank schon mal für eure zahlreichen Antworten!!:
vorab:
Mir ist noch eingefallen, dass meine Freundinnen sagen, dass der Pool an Möglichkeiten im Endeffekt doch begrenzt ist. Eine Freundin sagt, nach 1, 5 Jahren sieht man immer wieder dieselben Gesichter, selten kommen ganz neue dazu.

@Mandelaugen:
Kann man so nicht sagen. Der Typ, mit dem ich so lange intensiv geschrieben hatte, war kleiner als ich ( für mich im realen Leben eigentlich ein No-Go) und hatte auch einige Macken. Aber er wirkte sehr herzlich, aufmerksam, humorvoll und konnte gut schreiben ( hatte Germanistik studiert). Insofern kann man nicht sagen, dass ich da knallhart aussortiere. Aber verlieben möchte ich mich schon.

@py: Naja, ich habe den Eindruck, dass es gar nicht nur um Fiat oder Ferrari geht, sondern dass, selbst im Falle des Ferraris, immer wieder neue Modelle gefahren werden wollen. Oder mal Ferrari, mal Porsche, mal dies oder jenes. Man hat das Gefühl, dass selbst immer derselbe Ferrari zu langweilig würde.

@specialedition: da hast du wohl recht, ich war extrem naiv.

@cefeu: Mit meinem "Liebling" hatte ich ja tatsächlich ein gemeinsames Hobby,über das wir viel schrieben. Deshalb hielt es wohl von seine Seite auch so lange. Trotzdem suchte er parallel weiter.

Und nochmal an alle:

1. Habe den Eindruck, dass Internetdater teilweise die Menschen aus dem Internet als "weniger wert" ansehen und trotzdem nach wie vor die Leute, die sie zufällig im richtigen Leben kennenlernen, als wertvoller und sie vielleicht weniger schlecht behandeln?!?
2. Bekomme ich etwas Angst, dass, selbst wenn ich jemaden normal kennen lerne, er trotzdem auch so etwas macht und damit nicht aufhört.
Schwierig alles...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2016 um 17:15

In dem Fall, den ich meinte...
war es so, dass er mich schon hätte treffen wollen, aber ich war unsicher, weil mir eben ein paar Dinge komisch vorkamen.
Zudem lebte er nicht in meiner Stadt.

Akademikerin bin ich selbst. Denke, dass es vermutlich am besten paßt, weil man sich dann ähnlicher ist. Ist kein Muss, aber in der Regel ist die sprachliche Kompetenz schon erotischer als wenn diese nicht vorhanden ist. Nur jemand zuverlässigen, der aber gar keinen Witz hat, ist doch dann auch zu langweilig. Ein wenig interessant darf es doch sein, oder?
Sonst kann man sich ja gleich einen Hund kaufen, um Gesellshaft zu haben.


@all:
Aber noch ein Randthema bzgl. der anderen Stadt. Im Grunde ist der Pool an Möglichkeiten eben doch begrenzter als man glaubt, sagen meine länger online datenden Freundinnen.
Die eigene Stadt ist schnell abgegrast, oder seht ihr das nicht so?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juli 2016 um 22:24

Der größte Fehler
ist bewusst zu suchen.
Je verzweifelter man "den" Partner sucht, desto weniger findet man ihn.
Auch, weil dies verzweifelte suchen und "ich will unbedingt einen Partner und Familie gründen, am besten jetzt" einfach abschreckend auf den Gegenüber wirken kann.

Mach es doch auch wie deine Bekanntschaft.
Leg dich nicht fest, lern Leute kennen, auch wenn du mit jemandem schreibst.
Du bist niemandem verpflichtet und kannst ebenso locker weitere Kontakte knüpfen.

Ich habe meinen Mann auf einer Seitensprungseite im Netz gefunden.
Wir waren beide Single und hatten beide eig keine Beziehung im Sinn, als wir uns trafen.
Tja, das Schicksal meinte es anders.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2016 um 11:59
In Antwort auf nikon_12632387

Der größte Fehler
ist bewusst zu suchen.
Je verzweifelter man "den" Partner sucht, desto weniger findet man ihn.
Auch, weil dies verzweifelte suchen und "ich will unbedingt einen Partner und Familie gründen, am besten jetzt" einfach abschreckend auf den Gegenüber wirken kann.

Mach es doch auch wie deine Bekanntschaft.
Leg dich nicht fest, lern Leute kennen, auch wenn du mit jemandem schreibst.
Du bist niemandem verpflichtet und kannst ebenso locker weitere Kontakte knüpfen.

Ich habe meinen Mann auf einer Seitensprungseite im Netz gefunden.
Wir waren beide Single und hatten beide eig keine Beziehung im Sinn, als wir uns trafen.
Tja, das Schicksal meinte es anders.

Wow...
das ist aber wirklich seeehr speziell.
Und auch gewagt...ich frage mich, ob jemand, der auf so einer Seite unterwegs ist, dann auch eine treue Beziehung führen möchte. Oder seid ihr da lockerer? Ich hab auch mal mit einem geschrieben, der zwar eine feste Beziehung suchte, es aber mit Sex ausserhalb nicht so eng sah. Er wäre nicht untreu, sondern würde das "im gegenseitigen Einvernehmen" machen. Najaaa, ich bin da hingegen sehr konservativ, selbst auch noch nie fremd gegangen und ehrlich gesagt, nichtmal in meiner Fantasie. Wenn ich einen Mann liebe, dann habe ich wirklich null erotisches Interesse an anderen Männern, kann das auch umgekehrt bei ihm dann schwer verstehen, wenn er andere Frauen braucht.
Insofern kommt es natürlich sehr drauf an, was ihr beide für eine Ehe führt?? Also,ob ich mich da überhaupt wiederfinden könnte.
Zudem suche ich auch nicht sooo richtig ernsthaft, sondern hatte eher die Empfehlung der Freunde umgesetzt. Zu Beginn schrieb ich natürlich mit mehreren, schoß mich aber dann sehr schnell auf den einen ein. Sofort liess mein Interesse an anderen nach ( halt meine monogame Veranlagung). Obwohl wir intensiv schrieben, hab ich den Eindruck, dass es ihm eben nicht so ging. Ich war nicht "gut genug". Er war offenbar nicht so fasziniert wie ich. Oder hatte einfach mehr Erfahrung mit dem Internetdating und deshalb abgebrühter. Ich hab mich schon in seinen Schreibstil "verliebt".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2016 um 14:48

Ja ja, du traust dir ja was.....
" ...........dankbar sind wenn sie eine Frau finden.."

Zum Einen liegst da nicht ganz richtig und zum Anderem stellt ma, ich immer wieder fest, das es eher gerade anders herum ist, Frauen dankbar sind einen...... zu finden.

Weisst was ich bei manchen Frauen wie auch bei dir so ungemein " attraktivere interessante " finde, die hohe (akademische) Bildung, besser und einfacher gesagt Einbildung.

" ....hier eine unendliche Anzahl an jungen, gut ausgebildeten, erfolgreichen und hübschen Frauen "
Nur vergiss bitte Eines nicht, was nützt eine wunderschöne, hübsche leere Schüssel?

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2016 um 14:51

Sogar ich mach das hin und wieder, bin aber brav als "verheiratet"
Nun, solang dich nicht als Frau aus gibst mags ja noch schleichen.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2016 um 14:58
In Antwort auf py158

Ah - Partnerbörsen, mein Lieblingsthema...
man könnte es einfach sagen:

"die meisten sind selbst ein Fiat 500 und suchen doch einen Ferrari"

man könnte sich aufregen, dass gelogen wird ohne Ende und überhaupt keine Balken mehr da sind, die sich biegen könnten

man könnte beklagen, dass die Welt schlecht ist,

ich hingegen sage, dass sich auch hinter den Partnerbörsenprofilen (sofern es keine Fakes sind, das hätte dann aber andere Gründe) ganz normale Menschen mit ganz normalen Sorgen und Nöten verbergen. Und dass die Mädels keine Cinderellas und die Jungs keine Rockefellers sind, weiß auch jeder denkende Mensch. DIE Sorte trifft sich schließlich an anderen Orten, wer's wissen will, soll in der Bunten nachschauen.

Und ich sage noch etwas: die meisten Ding haben einen Grund. Diesen Grund auszublenden und dann einer Partnerbörse die Schuld zu geben, dass es nicht funktioniert mit der Partnersuche, darin sind Mädels und Jungs ganz groß. Und tun sich auch nichts - will sagen, sie sind beide gleich blöd.

Freundliche Grüße,
Christoph

Falsch Christop.......
"die meisten sind selbst ein Fiat 500 und suchen doch einen Ferrari"

Die Meisten werden wohl nach Erzatzteile(ein E.) suchen, man könnt auch sagen, Gebrauchteilehandel.

" wer's wissen will, soll in der Bunten nachschauen "
Oder Bild der Frau, Ableger von Gofeminin.
Das war doch klar das du der Lügenpresse somit wieder mal zum erliegen gekommen bist.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2016 um 21:38

Drum prüfe, wer sich ewig bindet,
ob sich nicht doch noch etwas bess'res findet...

Ich wäre längst Milliardär, wenn ich nur einen cent für jede sinnlos verschwendete Partnersuch-Minute bekäme, sei es bei den Mädels, oder auch bei den Kerls.

Ich habe eine für euch vielleicht erfrischende Nachricht:

es gibt IMMER eine/einen Bessere/n!

Vor diesem Hintergrund nach dem optimalen Partner zu suchen, gleicht dem sprichwörtlichen Kampf gegen die Windmühlenflügel. Kann man viel Zeit sparen, wenn man diesen Teil der Show einfach auslässt... Und diese Zeit kann man in alles mögliche investieren, was einen glücklich macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2016 um 21:57

Ich denke, viele machen das als Zeitvertreib
also damit die Zeit igendwie vergeht.
Außer "Affären" kommt da nichts raus.
Also ist dies eine Art Selbsvorgaukelung.
auch wenn man nach sex sucht kommt doch ebenfalls nichts raus.
Weil es eben eher zur Selbsttäuschung und Unterhaltung gemacht wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 10:09

Meine Erfahrungen...
sind eigentlich positiv. Klar trifft man beim Onlinedating auch auf Männer, die keine Frau braucht, aber das ist ja im normalen Leben auch so.

Ich bin aktuell sehr glücklich mit einem Mann, den ich bei Tinder kennen gelernt habe und diese App hat ja auch nicht gerade den besten Ruf.

Eine sehr gute Freundin hat ihren Partner über Lavoo kennen gelernt und zwei andere ihre Partner über Parship.
Es ist also heutzutage nichts ungewöhnliches mehr.

Mit Sicherheit gibt es Menschen, die immer noch nach etwas "Besserem" suchen, aber ich denke, dass das nicht unbedingt was mit den Möglichkeiten zutun hat, sondern mehr mit dem Charakter. Es gibt halt Leute, die nie zufrieden sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2016 um 18:54

Gemischte Erfahrungen...
Hallo Tinkerbell,

ich bin seit 4 Monaten online-Daterin und kann das wie folgt zusammenfassen:

1. Ich würde das nicht zu ernst nehmen! Anfangs bekommen Frauen massig zuschriften, aber davon sind wirklich 90% (viele männl. User würde mich jetzt als arrogante, unhöfliche Schnepfe abstempeln). Schrott, weil: die wenigsten lesen das Profil, noch mehr suchen eine Affäre mit irgendeiner..
Was mir persönlich am wenigsten Spass macht sind C&P-Nachrichten. Würde ich ignorieren.

Beleidigt wird man sowieso ("wie, Du findest mich zu alt? Meine Ex war 10 Jahre jünger als Du (also 30 J. jünger als er), Du alte, frustierte Kuh!"). Ich würde also nicht mehr den Fehler wiederholen, nett formulierte Absagen zu verschicken.

Aber: Mit ein wenig Abstand lernt man dann einige (wenige) nette Männer kennen. Wichtig finde ich, dass man sich recht schnell trifft um keine falschen Erwartungen etc... aufzubauen.
Bei so vielen Nutzern können ja nicht nur Idioten dabei sein!

Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2016 um 19:49

Neue moderne Dating Plattformen
Das was du schreibst ist zum größten Teil auf herkömmliche Dating Plattformen zutreffend. Es gibt heute sehr innovative Dating-Portale, wo du bereits mit geringen einmaligen Beiträgen Erfolg bei der Partnersuche haben kannst. Schau mal auf http://partnersuche-im-vergleich.eu
Dort kannst du Partnervermittlungen miteinander vergleichen. Du findest dort auch kleinere noch nicht so bekannte Portale mit völlig neuen Konzepten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2016 um 20:44

Hallo
kann gut klappen. im Internet muss man genauso suchen wie im normalen Leben. ich habe meinen Mann im Internet kennengelernt und wir haben zwei Kinder. viel Spaß beim Daten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2016 um 18:01

Joo
Da steckt wahres dahinter.
Jedoch finde ich einige können übers Internet jemanden finden den Sie im Real Life nicht getroffen hätte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juli 2016 um 18:44

Also
ich habe dort einige echt schlechte Erfahrungen machen müssen. Diese Begegnungen haben mich dahingehend geprägt, dass ich wirklich Schwierigkeiten hatte zu vertrauen.

Meinen jetzigen Freund habe ich auch über eine kostenlose Singleseite kennengelernt und wir heiraten bald.

Also bitte sei einfach ganz vorsichtig. Es stimmt wirklich, dass viele Männer nur p.... wollen. Ich glaube du kannst dir echt eine Menge Menge Ärger bewahren und Selbstachtung erhalten, indem du die Männer erst ziemlich oft auf neutralem Boden triffst und nicht so schnell ins Bett lässt. Es sind wirklich viele dabei, die nur für diesen Zweck angemeldet sind und viele Geschichten parallel laufen haben.

Mein Freund hat mir erzählt, dass er von Frauen auch oft recht früh abgewürgt wurde, weil sie so viel schlechte Erfahrungen gemacht hatten und auch nicht mehr vertrauen konnten.

Es gibt solche und solche. Wie im Realleben.

Wovon ich dir auch sehr abraten möchte ist das ewig lange schreiben vor einer Begegnung. Das hat mich mal total geblendet. Wenn du über die schriftliche Form jemandem so richtig nahe kommst, kann es leicht passieren, dass du dann am Ende einen zwanzig Zentimenter kleineren Mann toll findest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2016 um 16:49


also hier geht es wohl um innovative Dating Plattformen... dann gebe ich auch mal meinen Senf dazu. Ich kann auch eine empfehlen welche allerdings eher für sportliche Singles gedacht ist...

https://www.fitnessflirt.com

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2016 um 8:56

Es kann klappen
Ich muss sagen ich habe meinen letzten Partner in einem singelforum gefunden waren zwei Jahre zusammen und haben auch ein gemeinsames Kind. Warum es nicht geklappt hat lag an einem anderen Problem.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest