Home / Forum / Liebe & Beziehung / Etwas fehlt ihr

Etwas fehlt ihr

16. August um 14:52

Hallo zusammen,

ich habe noch nie in einem Forum um Rat gebeten, aber nun weiß ich leider nicht mehr weiter und hoffe, dass jemand mir in dieser Sache mit Tipps zur Seite stehen kann.

Wir sind erst seit über 3 Monaten zusammen. Wir haben bisher schon 4 Urlaube zusammen ohne Probleme gemeistert und hatten eine wirklich sensationell schöne Zeit.

Ebenso haben wir schon fast alles voneinander erfahren.
wir haben sehr viel Spaß und können im Gegenzug auch ernste Gespräche führen.

Wir erzählen uns eigentlich alles, sind ehrlich und offen und freuen uns jeden Tag aufeinander.
Wir schlafen jeden Tag zusammen und ziehen im November in eine eigene Wohnung.

Nur noch kurz zu mir. Ich bin 27 und hatte schon einige Beziehungen (4 Jahre, 2 Jahre usw). Sie ist 24 und kam aus einer 3 jährigen Beziehung. Hier geht es bitte nicht um die rosarote Brille oder dass es noch zu früh ist um zu sagen, ob es das richtige ist.

Meine Gefühle waren noch nie so extrem und egal was wir machen es ist alles perfekt. Streiten können wir 2 Sturschädel auch sehr gut, es bleibt aber dennoch immer im Rahmen.

Ich kann mit meinem Stand der Erfahrung sagen, dass sie absolut die richtige ist und dies behauptet sie auch von mir. Wir wollen uns beide nicht verlieren.

So, nun vor 3 Wochen hat sie mir gesagt, dass sie zum ersten Mal so was ähnliches wie eine kurze Depression hatte weil sie das Gefühl hatte es fehlt ihr etwas. Ich kann aber nichts dafür und sie weiß selber nicht was es ist sagt sie.

Gestern habe ich Sie gefragt ob alles in Ordnung ist, da ich gemerkt habe, dass sie etwas beschäftigt. Sie hat angefangen zu weinen und hat mir gesagt es sei noch wegen diesem Thema. Ebenfall hat sie mir gesagt sie findet es perfekt mit mir und sie will unbedingt nur mich. Sie kann nicht sagen was ihr fehlt und ich kann auch nichts machen, da sie selbst sagt es liegt nicht an mir und ich sei „perfekt“ und sie habe so Glück mit mir.

Sie ist sehr religiös und das ist das einzige was uns von unserer Meinung trennt.
Sie hat mit ihrem Ex immer am Sonntag die Kirche besucht.
Sie ist vor 3 Jahren in unser Bundesland gezogen und hat hier eigentlich niemanden außer mich.
Vil. helfen diese Informationen ein wenig.

Ich möchte wirklich nur diese Frau, da sie genau das ist was ich immer gesucht habe.

Ich weiß leider nun absolut nicht was ich machen soll, wie ich mich weiterhin verhalten soll, da ich sie auf keinenfall verlieren möchte und mich dies schon ein wenig Sprachlos genacht hat. Sie möchte das ja auch nicht, nur wenn etwas grundlegendes fehlt in der Beziehung dann ist das doch auf Dauer ein Grund der ihr zeigt ich bin nicht der richtige oder?


Vielen Dank für euren Rat.

Liebe Grüße

Mehr lesen

16. August um 14:55

Wir fahren gerade in den Urlaub mit dem Auto und sprechen kaum ein Wort miteinander. 

Entschuldigt die Rechtschreibung, gar nicht so leicht im Auto, am Telefon. 

Lg 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August um 14:56

Also fehlt der Dame das komplette soziale Umfeld in der Nähe?
Was hat sie denn für Hobbies?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August um 15:07
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Also fehlt der Dame das komplette soziale Umfeld in der Nähe?
Was hat sie denn für Hobbies?

Ja schon. Ihre Familie lebt rund 8 Stunden mit dem Auto entfernt. Sie hat hier aber auch kolleginen so ist es nicht. 

Sie hatte dieses Gefühl auch nie mit ihrem EX, also kann ich dies ausschließen. 

Sie geht sehr gerne schwimmen oder mit dem Rad fahren und möchte mich auch immer dabei haben. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August um 15:27

"Sie möchte das ja auch nicht, nur wenn etwas grundlegendes fehlt in der Beziehung dann ist das doch auf Dauer ein Grund der ihr zeigt ich bin nicht der richtige oder?" - ich habe keine Ahnung, wie du zu dieser Interpretation kommst, nachdem, was sie dir gesagt hat. Sie sprach da offensichtlich nicht davon, dass ihr etwas in eurer Beziehung fehlt, sondern "dass IHR etwas fehlt". Sie spricht davon eine depressive Anwandlung gehabt zu haben. Und sie scheint emotional sehr ergriffen, so wie du berichtest. Es geht also gerade nicht darum, dass sie an eurer Beziehung zweifelt, sie betont ja offensichtlich genug, wie "perfekt" du bist (sorry, aber das macht mich auch stutzig bei euch beiden, das klingt mir irgendwie alles "to much", denn perfekt ist niemand. Aber das ist ein anderes Thema).
Du sagst sie ist weggezogen und hat keine näheren Bezugspersonen außer dir mehr. Vielleicht ist das der Grund, der sie gerade etwas depressiv verstimmt.

Man muss dazu auch sagen, dass ihr zwei da ja wirklich ein mächtiges Tempo an den Tag legt. Vielleicht ist ihr auch das etwas to much. Schon das 4. Mal verreist in 3 Monaten- straffes Programm.

Letzten Endes - wer bin ich zu urteilen? Habe selbst damals alles über's Knie gebrochen und bin heute eine geschiedene Frau. Denke sowas kann auch gut gehen. Aber meist, finde ich, ist das einfach viel zu schnell, wenn man sich erst so kurze Zeit kennt. Warum brecht ihr alles über's Knie?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August um 15:39

Ja das Tempo ist wirklich sehr schnell, da gebe ich dir recht. 

Ja mit diesen Aussagen wollte ich auch klarstellen, dass es bei uns an nichts fehlt und es nicht auf dies zurückzuführen ist. 
Perfekt ist absolut niemand, dass ist mir sehr bewusst.

Sie hat mir im Urlaub gesagt, dass sie die Liebe für mich und ihren Ex verglichen hat, wie es damals war und wie es heute ist, da es sie sehr fertig macht, dass ihr etwas fehlt und sie nicht mal sagen kann was es ist. 

Klar, das Tempo ist mehr als flott, aber es passt so wie es ist und keiner von uns möchte es anders. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August um 16:02
Beste Antwort
In Antwort auf stoffel92

Ja das Tempo ist wirklich sehr schnell, da gebe ich dir recht. 

Ja mit diesen Aussagen wollte ich auch klarstellen, dass es bei uns an nichts fehlt und es nicht auf dies zurückzuführen ist. 
Perfekt ist absolut niemand, dass ist mir sehr bewusst.

Sie hat mir im Urlaub gesagt, dass sie die Liebe für mich und ihren Ex verglichen hat, wie es damals war und wie es heute ist, da es sie sehr fertig macht, dass ihr etwas fehlt und sie nicht mal sagen kann was es ist. 

Klar, das Tempo ist mehr als flott, aber es passt so wie es ist und keiner von uns möchte es anders. 

Sie hat mir im Urlaub gesagt, dass sie die Liebe für mich und ihren Ex verglichen hat, wie es damals war und wie es heute ist, da es sie sehr fertig macht, dass ihr etwas fehlt und sie nicht mal sagen kann was es ist. 

Also ist sie wahrscheinlich noch nicht ganz über ihren Ex hinweg?

Über das Tempo urteile ich nicht, bin schon nach 4 Monaten mit meinem Freund zusammengezogen und wir sind immer noch glücklich nach 2 Jahren. Wir haben auch einen ähnlichen Altersunterschied (ich 23 er 27)

Schlussendlich kann nur sie wissen, was in ihr vorgeht. Ob es eine effektive Depression ist oder ihr was entscheidendes in der Beziehung fehlt ist schwierig zu beurteilen. Vielleicht hat sie auch einfach Verlustängste.

Ich würde so weiter machen wie bisher. Wenn sie traurig ist, nachfragen. Ist halt noch zu früh um zu sagen, wie sich das entwickelt.


 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

16. August um 16:27

Mir geht es jetzt auf viel darum. 
Ich möchte einfach nicht falsch reagieren oder mich so verhalten. 

Vil. habt speziell ihr Frauen, die so etwas ähnliches mal hatten, Tipps,  was für sie in dieser Situation am besten gewesen wäre oder sie sich gewünscht hätten. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August um 16:32
In Antwort auf user5909

Sie hat mir im Urlaub gesagt, dass sie die Liebe für mich und ihren Ex verglichen hat, wie es damals war und wie es heute ist, da es sie sehr fertig macht, dass ihr etwas fehlt und sie nicht mal sagen kann was es ist. 

Also ist sie wahrscheinlich noch nicht ganz über ihren Ex hinweg?

Über das Tempo urteile ich nicht, bin schon nach 4 Monaten mit meinem Freund zusammengezogen und wir sind immer noch glücklich nach 2 Jahren. Wir haben auch einen ähnlichen Altersunterschied (ich 23 er 27)

Schlussendlich kann nur sie wissen, was in ihr vorgeht. Ob es eine effektive Depression ist oder ihr was entscheidendes in der Beziehung fehlt ist schwierig zu beurteilen. Vielleicht hat sie auch einfach Verlustängste.

Ich würde so weiter machen wie bisher. Wenn sie traurig ist, nachfragen. Ist halt noch zu früh um zu sagen, wie sich das entwickelt.


 

Danke, dass war sehr hilfreich. 

Sie hat mir klar und deutlich gesagt. Sie möchte ihn nie wieder sehen und es besteht keine Liebe mehr. Natürlich war er in den 3 Jahren da für sie und sie haben geneinsam schwere Zeiten durchgemacht. 

Ich versuche deinen Rat so umzusetzen, dies ist vermutlich der beste Weg. 

Vielen Dank

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August um 16:50
In Antwort auf stoffel92

Hallo zusammen,

ich habe noch nie in einem Forum um Rat gebeten, aber nun weiß ich leider nicht mehr weiter und hoffe, dass jemand mir in dieser Sache mit Tipps zur Seite stehen kann. 

Wir sind erst seit über 3 Monaten zusammen. Wir haben bisher schon 4 Urlaube zusammen ohne Probleme gemeistert und hatten eine wirklich sensationell schöne Zeit. 

Ebenso haben wir schon fast alles voneinander erfahren.
wir haben sehr viel Spaß und können im Gegenzug auch ernste Gespräche führen. 

Wir erzählen uns eigentlich alles, sind ehrlich und offen und freuen uns jeden Tag aufeinander. 
Wir schlafen jeden Tag zusammen und ziehen im November in eine eigene Wohnung. 

Nur noch kurz zu mir. Ich bin 27 und hatte schon einige Beziehungen (4 Jahre, 2 Jahre usw). Sie ist 24 und kam aus einer 3 jährigen Beziehung. Hier geht es bitte nicht um die rosarote Brille oder dass es noch zu früh ist um zu sagen, ob es das richtige ist. 

Meine Gefühle waren noch nie so extrem und egal was wir machen es ist alles perfekt. Streiten können wir 2 Sturschädel auch sehr gut, es bleibt aber dennoch immer im Rahmen. 

Ich kann mit meinem Stand der Erfahrung sagen, dass sie absolut die richtige ist und dies behauptet sie auch von mir. Wir wollen uns beide nicht verlieren. 

So, nun vor 3 Wochen hat sie mir gesagt, dass sie zum ersten Mal so was ähnliches wie eine kurze Depression hatte weil sie das Gefühl hatte es fehlt ihr etwas. Ich kann aber nichts dafür und sie weiß selber nicht was es ist sagt sie. 

Gestern habe ich Sie gefragt ob alles in Ordnung ist, da ich gemerkt habe, dass sie etwas beschäftigt. Sie hat angefangen zu weinen und hat mir gesagt es sei noch wegen diesem Thema. Ebenfall hat sie mir gesagt sie findet es perfekt mit mir und sie will unbedingt nur mich. Sie kann nicht sagen was ihr fehlt und ich kann auch nichts machen, da sie selbst sagt es liegt nicht an mir und ich sei „perfekt“ und sie habe so Glück mit mir.

Sie ist sehr religiös und das ist das einzige was uns von unserer Meinung trennt. 
Sie hat mit ihrem Ex immer am Sonntag die Kirche besucht. 
Sie ist vor 3 Jahren in unser Bundesland gezogen und hat hier eigentlich niemanden außer mich. 
Vil. helfen diese Informationen ein wenig. 

Ich möchte wirklich nur diese Frau, da sie genau das ist was ich immer gesucht habe. 

Ich weiß leider nun absolut nicht was ich machen soll, wie ich mich weiterhin verhalten soll, da ich sie auf keinenfall verlieren möchte und mich dies schon ein wenig Sprachlos genacht hat. Sie möchte das ja auch nicht, nur wenn etwas grundlegendes fehlt in der Beziehung dann ist das doch auf Dauer ein Grund der ihr zeigt ich bin nicht der richtige oder? 


Vielen Dank für euren Rat. 

Liebe Grüße
 

erstmal nicht zusammenziehen!! 

ich glaube du bist einfach nicht der richtige für sie... sie will es sich aber nicht wirklich eingestehen...   vor allem da sie hier ja nur dich hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August um 17:39

Das sehe ich nicht so. 
Das wichtigste ist nicht alles positive in das negative zu setzen nur wegen einem Thema. 

Lediglich ist die Frage woher das Gefühl kommt und wie ich am besten damit umgehen kann. 

Als Info halte ich fest, dass sie selbständig ist und sie auch ohne mich zurecht kommt, sie möchte dies aber nicht und daher kann ich dies auch ausschließen. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August um 17:46
In Antwort auf stoffel92

Ja schon. Ihre Familie lebt rund 8 Stunden mit dem Auto entfernt. Sie hat hier aber auch kolleginen so ist es nicht. 

Sie hatte dieses Gefühl auch nie mit ihrem EX, also kann ich dies ausschließen. 

Sie geht sehr gerne schwimmen oder mit dem Rad fahren und möchte mich auch immer dabei haben. 

Macht sie nie was alleine?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. August um 18:08
In Antwort auf stoffel92

Hallo zusammen,

ich habe noch nie in einem Forum um Rat gebeten, aber nun weiß ich leider nicht mehr weiter und hoffe, dass jemand mir in dieser Sache mit Tipps zur Seite stehen kann. 

Wir sind erst seit über 3 Monaten zusammen. Wir haben bisher schon 4 Urlaube zusammen ohne Probleme gemeistert und hatten eine wirklich sensationell schöne Zeit. 

Ebenso haben wir schon fast alles voneinander erfahren.
wir haben sehr viel Spaß und können im Gegenzug auch ernste Gespräche führen. 

Wir erzählen uns eigentlich alles, sind ehrlich und offen und freuen uns jeden Tag aufeinander. 
Wir schlafen jeden Tag zusammen und ziehen im November in eine eigene Wohnung. 

Nur noch kurz zu mir. Ich bin 27 und hatte schon einige Beziehungen (4 Jahre, 2 Jahre usw). Sie ist 24 und kam aus einer 3 jährigen Beziehung. Hier geht es bitte nicht um die rosarote Brille oder dass es noch zu früh ist um zu sagen, ob es das richtige ist. 

Meine Gefühle waren noch nie so extrem und egal was wir machen es ist alles perfekt. Streiten können wir 2 Sturschädel auch sehr gut, es bleibt aber dennoch immer im Rahmen. 

Ich kann mit meinem Stand der Erfahrung sagen, dass sie absolut die richtige ist und dies behauptet sie auch von mir. Wir wollen uns beide nicht verlieren. 

So, nun vor 3 Wochen hat sie mir gesagt, dass sie zum ersten Mal so was ähnliches wie eine kurze Depression hatte weil sie das Gefühl hatte es fehlt ihr etwas. Ich kann aber nichts dafür und sie weiß selber nicht was es ist sagt sie. 

Gestern habe ich Sie gefragt ob alles in Ordnung ist, da ich gemerkt habe, dass sie etwas beschäftigt. Sie hat angefangen zu weinen und hat mir gesagt es sei noch wegen diesem Thema. Ebenfall hat sie mir gesagt sie findet es perfekt mit mir und sie will unbedingt nur mich. Sie kann nicht sagen was ihr fehlt und ich kann auch nichts machen, da sie selbst sagt es liegt nicht an mir und ich sei „perfekt“ und sie habe so Glück mit mir.

Sie ist sehr religiös und das ist das einzige was uns von unserer Meinung trennt. 
Sie hat mit ihrem Ex immer am Sonntag die Kirche besucht. 
Sie ist vor 3 Jahren in unser Bundesland gezogen und hat hier eigentlich niemanden außer mich. 
Vil. helfen diese Informationen ein wenig. 

Ich möchte wirklich nur diese Frau, da sie genau das ist was ich immer gesucht habe. 

Ich weiß leider nun absolut nicht was ich machen soll, wie ich mich weiterhin verhalten soll, da ich sie auf keinenfall verlieren möchte und mich dies schon ein wenig Sprachlos genacht hat. Sie möchte das ja auch nicht, nur wenn etwas grundlegendes fehlt in der Beziehung dann ist das doch auf Dauer ein Grund der ihr zeigt ich bin nicht der richtige oder? 


Vielen Dank für euren Rat. 

Liebe Grüße
 

So auf Anhieb gehen meine Gedanken dann in Richtung Freundeskreis, Familie, Job oder eine Mischung davon.
Hatte sie vor eurer Beziehung auch depressive Phasen?

Kolleginen sind kein Ersatz für gute Freunde und ein auserfülltes Sozialleben. Du sagst ja selbst, dass sie eigentlich niemanden dort außer dich hat. 
Vielleicht macht ihr die Distanz zu ihrer Familie nach dieser Zeit nun auch zu schaffen und das kommt alles zusammen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen