Home / Forum / Liebe & Beziehung / Essen/trinken aus deiner kindheit-besondere erinnerungen

Essen/trinken aus deiner kindheit-besondere erinnerungen

3. Juli 2012 um 20:26

hm, habt ihr da auch so einige sachen, die ihr noch immer gern esst oder die bei euch ein, wie soll ich es nennen, zuhause-gefühl verursachen? sachen die eure mutter/vater gekocht haben? kocht ihr die zuhause nach oder geht ihr immer nach hause und esst es dort, wenn ihr die möglichkeit habt?

meine mutter hat früher klimpern gekocht. das ist eine milchsuppe mit kleinen, festgewordenen teigklümpchen. sehr lecker. das erinnert mich total an die zeit von früher. wurde hin und wieder abends gekocht und ich konnte meiner mutter immer helfen.

am wochenende haben wir das abendessen, was immer kalt gegessen wurde (also brot etc.) richtig zelebriert. es wurde lecker tee gekocht, meistens kirsch oder vanilletee und nach dem essen haben wir entweder spiele gespielt oder auch wetten dass gekuckt.

selbstgemachte klöße, mhmhmhm, lecker. das kann nur meine mutter richtig gut. gibts immer zu weihnachten, aber nur zuhause. bei mir gelingen sie nicht so gut. leider. ich muss noch ein bißchen üben.

klimpern gelingen mir richtig gut, aber die vermaledeiten klße wollen nicht so, wie ich will.

also, wie sieht es damit bei euch aus?

thalia

Mehr lesen

3. Juli 2012 um 20:40

...
gefüllte weinblätter, mag ich auch, aber nur von meiner schwiegermutter. im restaurant oder aus der dose würde ich die niemals essen!

tomaten-reis, wie machst du den, wenn ich fragen darf?

thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2012 um 20:48

....
danke schön. das koche ich doch mal nach diese woche!

thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2012 um 21:09

...
bekommt man getrocknete minze im supermarkt problemlos? mit frischer minze könnte ich dienen..., aber trockene!

ja, ich freue mich, mal wieder was anderes.

thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2012 um 21:27

...
dann muss mein mann wohl diese woche noch mal hin. macht nix. wir brauchen eh noch bulgur und aci biber fürs grillen nächste woche!

frische minze nehmen wir auch für einen cocktail, mojito.

thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2012 um 21:36


sehr lecker. und herrlich erfrischend im sommer!

auch nicht zu verachten ist der spanish temptation.

fruchtig und ebenfalls für eine laue sommernacht geeignet. geht aber auch am tag!

thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2012 um 21:40

...
das ist eine gute idee. ich denke, wir machen es bei meinem geburtstag. da ist eine große party geplant mit zelt und grillen etc. und das wird einer der cocktails sein.

ah, ich freue mich. und ich schmecke ihn quasi auf der zunge. lecker!

thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2012 um 22:09

...
danke, aber das dauert noch ein paar wochen. aber gegen tolle grillrezepte bzw. salate hätte ich nichts gegen einzuwenden!



thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2012 um 22:19

...
kann es sein, dass wir so ziemlich denselben geschmack haben?

bisher hast du nix gepostet, wo ich gesagt hätte, nein, das ist nicht meins.

super, speicher ich gleich ab. danke!

falls du mal was haben willst, vielleicht kann ich auch mit was leckerem dienen.

khritaraki-auflauf oder schafskäsesalat mal anders....!

thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2012 um 22:22

Kartoffelpuffer und Erbsensuppe
Kartoffelpuffer, so wie sie meine Uroma immer gemacht hat... frei nach Schnautze, bestimmt immer 5 kg Kartoffeln, ein Haufen Zwiebeln aus ihrem Garten und sie hat den ganzen Vormittag von Hand die Kartoffeln gerieben. Und auf ihrem ollen Herd in der Pfanne gebraten... der war noch mit Holz. Meine Uroma war noch so eine richtige Mutter, die die ganze Familie zusammengehalten hat. Ihre Tür stand immer und für jeden offen. Sowas gibt es heute nicht mehr oft, zumindest nicht bei Deutschen. Alle aus unserer Familie liebten ihre Puffer! Dazu gabs für uns Kinder immer Brause aus alten Senfgläsern )

Oder schöne Erbsensuppe... das einzige Gericht was mein Opa immer gekocht hat. Er war der Erbsen-Suppen-Chef, mein Held als ich klein war! Früher wollte ich das am liebsten jeden Tag essen!

Aber Klöße mit Rotkohl sind auch super lecker, erninnert mich immer an Weihnachten!

Wenn man solche Gerüche in die Nase bekommt, wird man auf einem wieder das kleine Mädchen... schön

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2012 um 22:32
In Antwort auf alis_12537800

Kartoffelpuffer und Erbsensuppe
Kartoffelpuffer, so wie sie meine Uroma immer gemacht hat... frei nach Schnautze, bestimmt immer 5 kg Kartoffeln, ein Haufen Zwiebeln aus ihrem Garten und sie hat den ganzen Vormittag von Hand die Kartoffeln gerieben. Und auf ihrem ollen Herd in der Pfanne gebraten... der war noch mit Holz. Meine Uroma war noch so eine richtige Mutter, die die ganze Familie zusammengehalten hat. Ihre Tür stand immer und für jeden offen. Sowas gibt es heute nicht mehr oft, zumindest nicht bei Deutschen. Alle aus unserer Familie liebten ihre Puffer! Dazu gabs für uns Kinder immer Brause aus alten Senfgläsern )

Oder schöne Erbsensuppe... das einzige Gericht was mein Opa immer gekocht hat. Er war der Erbsen-Suppen-Chef, mein Held als ich klein war! Früher wollte ich das am liebsten jeden Tag essen!

Aber Klöße mit Rotkohl sind auch super lecker, erninnert mich immer an Weihnachten!

Wenn man solche Gerüche in die Nase bekommt, wird man auf einem wieder das kleine Mädchen... schön

...
"Sowas gibt es heute nicht mehr oft, zumindest nicht bei Deutschen."

erstens ist es schwachsinnig, was du da schreibst und zweitens, muss jeder thread mit so einer scheiße vollgequirlt werden?

das nervt!

danke!

thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2012 um 22:42

....
niemals

ich kann soviel deutsch versus ausländisch- und früher-war-alles-besser-scheiss nicht mehr lesen. nicht hier, nicht in diesem thread.

da gibts threads, da fällt es eh nicht mehr auf, aber das hier hat nichts damit zu tun!

thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2012 um 22:46
In Antwort auf thalia1908

....
niemals

ich kann soviel deutsch versus ausländisch- und früher-war-alles-besser-scheiss nicht mehr lesen. nicht hier, nicht in diesem thread.

da gibts threads, da fällt es eh nicht mehr auf, aber das hier hat nichts damit zu tun!

thalia

...
"die den ganzen tag kartoffeln hobeln, gibt es tatsächlich aktuell nicht sooo viele"

das liegt dann aber nicht an ddddddeeeeeeeeennnnnnn deutschen.

und ich kenne noch viele ältere frauen, die wunderbar und vorzüglich kochen und backen, darunter zählen, deutsche, türken und griechen.

thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2012 um 22:47
In Antwort auf thalia1908

...
"Sowas gibt es heute nicht mehr oft, zumindest nicht bei Deutschen."

erstens ist es schwachsinnig, was du da schreibst und zweitens, muss jeder thread mit so einer scheiße vollgequirlt werden?

das nervt!

danke!

thalia

Meine Güte, chill mal
"Sowas gibt es heute nicht mehr OFT, zumindest bei den Deutschen"

Wie viele Großfamilien kennst Du? Von wie vielen wohnen wirklich alle in einem Dorf oder einer Stadt? Davon gibt es bei den Deutschen wirklich nicht mehr viele. Was ist daran falsch? Und meine Uroma ist 1918 geboren, das war ein ganz anderer Schlag von Frauen. Sowas findest Du heute kaum noch. Diese Frauen haben einen oder zwei Kriege mitgemacht und die Kinder großteils alleine durchgefüttert und aufgezogen. Die hatten nichts außer ihrer Familie.

Gifte mal nicht so rum hier!

Ich habe nichts rassistisches gesagt und das zwischen den Kulturen Unterschiede bestehen ist nunmal ein Fakt. Das ist nicht schlimm sondern eine Bereicherung. Also bleib chillig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2012 um 22:49
In Antwort auf alis_12537800

Meine Güte, chill mal
"Sowas gibt es heute nicht mehr OFT, zumindest bei den Deutschen"

Wie viele Großfamilien kennst Du? Von wie vielen wohnen wirklich alle in einem Dorf oder einer Stadt? Davon gibt es bei den Deutschen wirklich nicht mehr viele. Was ist daran falsch? Und meine Uroma ist 1918 geboren, das war ein ganz anderer Schlag von Frauen. Sowas findest Du heute kaum noch. Diese Frauen haben einen oder zwei Kriege mitgemacht und die Kinder großteils alleine durchgefüttert und aufgezogen. Die hatten nichts außer ihrer Familie.

Gifte mal nicht so rum hier!

Ich habe nichts rassistisches gesagt und das zwischen den Kulturen Unterschiede bestehen ist nunmal ein Fakt. Das ist nicht schlimm sondern eine Bereicherung. Also bleib chillig.

...
ich chille schon. ich will nur nicht, dass dieser thread wieder mit zweifelhaften äußerungen zugemüllt wird.

und es geht hier nicht um unterschiede, sondern um erinnerungen was essen und trinken betrifft.

komm du doch runter.

thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2012 um 22:52

...
mich nervt einfach diese äußerung.

diiiiiieeeeee deutschen wieder, also da gibts sowas nicht mehr OFT

aber egal, das war mein letzter kommentar. ich will die wichtigen dinge wissen, nicht das.

thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2012 um 22:54

Entschuldigung
Ich schreibe hier nicht regelmäßig mit, eigentlich super selten.

Keine meiner Aussagen war böse gemeint und sollte irgendwen angreifen. Entschuldigung, wenn ich damit bei einigen von euch einen wunden Punkt erwischt habe. Man kann sich auch alles so hindrehen, wie man will.

Aber deswegen müsst ihr nicht gleich so rummotzen. Ich verstehe es auch in einem normalen Ton.

Z.B. "In diesem Forum sind solche Äußerungen unerwünscht, weil es deshalb schon viele Streits gab"

Fakt ist jedoch, dass es in unterschiedlichen Kulturen andere Ansichten und Lebensweisen gibt. Wenn ich jetzt bspw. sagen "Die meisten Türken feieren riesige Hochzeiten", dann ist dass doch lediglich ein empfinden und greift niemanden an. Ich kenne nunmal keinen einzigen Deutschen, der soviele Leute einläd, dass er in einer Turnhalle oder so heiratet. Ich kenne aber Türken, die so große Hochzeiten machen. Ist das jetzt schlimm? Ich kenne halt auch keine deutsche Frau, die sich heute noch 5 Stunden hinstellt und Kartoffeln reibt. Mehr wollte ich nicht sagen.

Sagt mir doch was daran schlimm ist?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2012 um 22:58
In Antwort auf alis_12537800

Entschuldigung
Ich schreibe hier nicht regelmäßig mit, eigentlich super selten.

Keine meiner Aussagen war böse gemeint und sollte irgendwen angreifen. Entschuldigung, wenn ich damit bei einigen von euch einen wunden Punkt erwischt habe. Man kann sich auch alles so hindrehen, wie man will.

Aber deswegen müsst ihr nicht gleich so rummotzen. Ich verstehe es auch in einem normalen Ton.

Z.B. "In diesem Forum sind solche Äußerungen unerwünscht, weil es deshalb schon viele Streits gab"

Fakt ist jedoch, dass es in unterschiedlichen Kulturen andere Ansichten und Lebensweisen gibt. Wenn ich jetzt bspw. sagen "Die meisten Türken feieren riesige Hochzeiten", dann ist dass doch lediglich ein empfinden und greift niemanden an. Ich kenne nunmal keinen einzigen Deutschen, der soviele Leute einläd, dass er in einer Turnhalle oder so heiratet. Ich kenne aber Türken, die so große Hochzeiten machen. Ist das jetzt schlimm? Ich kenne halt auch keine deutsche Frau, die sich heute noch 5 Stunden hinstellt und Kartoffeln reibt. Mehr wollte ich nicht sagen.

Sagt mir doch was daran schlimm ist?

...
aber ich, meine mutter. sie macht wunderbare klöße zu weihnachten, wenn sie ansonsten kein großes koch-und backgenie ist.

sie hat halt andere qualitäten.

thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2012 um 23:00

Danke
So war es auch nicht gemeint!

Ich denke wir sollten es jetzt einfach mal gutsein lassen und nicht den ganzen Beitrag vollmüllen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2012 um 23:04
In Antwort auf alis_12537800

Entschuldigung
Ich schreibe hier nicht regelmäßig mit, eigentlich super selten.

Keine meiner Aussagen war böse gemeint und sollte irgendwen angreifen. Entschuldigung, wenn ich damit bei einigen von euch einen wunden Punkt erwischt habe. Man kann sich auch alles so hindrehen, wie man will.

Aber deswegen müsst ihr nicht gleich so rummotzen. Ich verstehe es auch in einem normalen Ton.

Z.B. "In diesem Forum sind solche Äußerungen unerwünscht, weil es deshalb schon viele Streits gab"

Fakt ist jedoch, dass es in unterschiedlichen Kulturen andere Ansichten und Lebensweisen gibt. Wenn ich jetzt bspw. sagen "Die meisten Türken feieren riesige Hochzeiten", dann ist dass doch lediglich ein empfinden und greift niemanden an. Ich kenne nunmal keinen einzigen Deutschen, der soviele Leute einläd, dass er in einer Turnhalle oder so heiratet. Ich kenne aber Türken, die so große Hochzeiten machen. Ist das jetzt schlimm? Ich kenne halt auch keine deutsche Frau, die sich heute noch 5 Stunden hinstellt und Kartoffeln reibt. Mehr wollte ich nicht sagen.

Sagt mir doch was daran schlimm ist?

...
also schön. doch noch was.

hier dreht sich jeder oder fast jeder thread um islam und diejenigen die angeblich den islam hassen. hinter jeder ecke wird islamphobie gewittert.

hier wird soviel auf die bösen deutschen/ausländer rumgehauen, dass ich keine lust habe, wenn ich schon mal einen thread aufmache, was höchst selten ist, diesen auf die art verkommen zu sehen.

das kannst du natürlich nicht wissen, wenn du dich nicht durch den schund gelesen hast, der von einigen wenigen verzapft wurde.

ich entschuldige mich also für meinen miesepetrigen antwortpost und bitte darum, wieder zur ausgangsfrage zurückzukehren!

danke.

thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2012 um 23:09
In Antwort auf thalia1908

...
bekommt man getrocknete minze im supermarkt problemlos? mit frischer minze könnte ich dienen..., aber trockene!

ja, ich freue mich, mal wieder was anderes.

thalia

DFas ist doch kein Problem,
frische Minze zu nehmen.
Getrocknete ist für diejenigen, die keine frische haben.

Sonst trocknest du eben deine, aber ich sehe da keinen Sinn drin.

Übrigens kann ich mit beidem dienen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2012 um 23:10
In Antwort auf alis_12537800

Meine Güte, chill mal
"Sowas gibt es heute nicht mehr OFT, zumindest bei den Deutschen"

Wie viele Großfamilien kennst Du? Von wie vielen wohnen wirklich alle in einem Dorf oder einer Stadt? Davon gibt es bei den Deutschen wirklich nicht mehr viele. Was ist daran falsch? Und meine Uroma ist 1918 geboren, das war ein ganz anderer Schlag von Frauen. Sowas findest Du heute kaum noch. Diese Frauen haben einen oder zwei Kriege mitgemacht und die Kinder großteils alleine durchgefüttert und aufgezogen. Die hatten nichts außer ihrer Familie.

Gifte mal nicht so rum hier!

Ich habe nichts rassistisches gesagt und das zwischen den Kulturen Unterschiede bestehen ist nunmal ein Fakt. Das ist nicht schlimm sondern eine Bereicherung. Also bleib chillig.

Wieviel Deutsche klennst du ?
Wahrscheinlich nicht viele.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2012 um 23:12
In Antwort auf sunshine13977

Wieviel Deutsche klennst du ?
Wahrscheinlich nicht viele.

Und was sollen Kartoffelpuffer sein ?
Meinst du nicht eher Reibekuchen ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2012 um 23:15


Denkst du vielleicht, die Frau hat das JEDEN TAG gemacht ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2012 um 23:19
In Antwort auf sunshine13977

Und was sollen Kartoffelpuffer sein ?
Meinst du nicht eher Reibekuchen ?

...
die meint vino sicher,

ich kenne sie aber auch unter diesem namen!

thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2012 um 23:23
In Antwort auf thalia1908

...
die meint vino sicher,

ich kenne sie aber auch unter diesem namen!

thalia

Reibekuchen sind eine Spezialität im Rheinland.
Und es gibt alte ehrwürdige Gaststätten, die diese seit vielen Jahrzehnten freitags machen und voll besetzt sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2012 um 23:24

...


wer will oder besser kann oder noch besser mag soviele puffer essen?

thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2012 um 23:26


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2012 um 23:33

@koala
Frage zu den Weinblättern.

Nimmst du die von weissen Trauben oder roten Trauben ?

Werden die in Essig eingelegt ?

Welche Sorte Essig, falls Essig ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2012 um 0:02


Danke dir, koala.

Das bekomm ich hin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2012 um 9:26

...
ja, ganz oben im norden deutschlands.

klieben, den ausdruck kannte ich noch nicht. ich mache eigentlich kein obst dazu und auch nicht zum frühstück, sondern abends. ei mit mehl, zucker und ein bißchen milch verkneten und sobald die milch richtig heiß ist, die teigklumpen mit einem löffel abstechen und in die milch tun.

gott, schmeckt das lecker....!

kohlrübeneintopf, hmmmm, lecker.
wie geht denn der krautsalat? ich mache ja immer griechischen von daher....!
ich bin jedoch immer auf der suche nach neuen rezepten.

thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2012 um 9:34

...
"da waren noch das restliche Essen, der Mann /Sohn wollte um 12:00 sein Mittagessen auf den Tisch haben , die Öfen mussten geheizt und nachgelegt werden, die Hühner gefüttert, andere Tiere versorgt werden, noch von Hand gewaschen, gespült und aufgehängt werden, die Wohnung/Haus ausgefegt werden....ach ja ,die nicht schulpflichtigen Kinder waren noch da und der Garten wartete , je nach Jahreszeit, auch.....insbesondere im Sommer waren sie mit Ernten, Einwecken und Trocknen bis tief in die Nacht beschäftigt.Vor allem war das nicht wie heute ein Hobby,sondern essentiell, wer nicht selbst für dien Winter vorsorgte, hatte dann eben keine Kirschen, Pflaumen, Gurken, Bohnen , Birnen, Konfitüren, gekauft wurde sowas ja nicht ....
Und wenn ihr abends nicht schon im Sitzen vor Müdigkeit die Augen zufielen, strickte , häkelte oder nähte sie noch eine Runde"

ich mag kochen und backen. ich bin gut darin, auch wenn ich keine perfektion anstrebe. ich habe mit meiner schwester und meinem bruder schon gängemenues gezaubert, flambiertes serviert, mehrstöckigen kuchen gebacken, einfach weil ich wollte und weil es die situation verlangte.

das war aber aus spaß an der sache.

all diese dinge in oft vereinfachter form macht man ja jeden tag um zu leben.

ich bin für mich aber froh, dass ich diese alten zeiten, in denen frau nichts andereres machte außer haus und hof zu versorgen und zu später stunde tot ins bett zu fallen, nicht habe.

ich koche und backe vorwiegend aus spaß.

thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2012 um 12:26

...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2012 um 14:13

Unbedingt anschauen !
Hier ist noch etwas, was Oma nicht JEDEN TAG machen würde.

(Sie sagt es dann auch.

http://www.youtube.com/watch?v=fhI1zeDwoI0

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2012 um 14:38

@koala
Das war/ist eine berühmte Werbung in Frankreich für PLIZ.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2012 um 22:12

...
das hört sich auch gut an.

das werde ich nächste woche mal machen, wenn die kinder im urlaub sind. die große würde das nicht essen und die kleine verträgt das nicht so. müssen wir ausprobieren.

aber ich weiß jetzt schon, dass ich das mögen werde. kohl ist lecker.

thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2012 um 22:36

Ich hab...
Original Fanta in diesen kleinen Tretapacks geliebt!!! sowas gab es nur bei Geburtstagen, daher jedesmal ein Highlight
Weiß nich ob ihr auch die kennt.
Ansonsten schmeckt alles von Mama

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2012 um 22:38
In Antwort auf skyeeee

Ich hab...
Original Fanta in diesen kleinen Tretapacks geliebt!!! sowas gab es nur bei Geburtstagen, daher jedesmal ein Highlight
Weiß nich ob ihr auch die kennt.
Ansonsten schmeckt alles von Mama

...
ja, die kenne ich auch noch. man ist das lange her!

thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2012 um 23:28

Milchsuppe
Pudding mit Kirschen zum Frühstück *-*
Abends Stulle mit Tee
Betthupferl
Ich wurde von Omi immer so sehr verwöhnt ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2012 um 6:43

Einfach alles, was meine Mama kochte
/ backte,............aber vor allem die sensationelle Linzertorte!!

Dann auch Dampfnudeln mit Kompott......

Selbstgemachtes Eis.....selbstgemachte Pommes mit Schnitzel und Salat (sonnntags)..................

Rahmkartoffeln..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2012 um 23:43

Milchreis
mit Zimt und Zucker, ist bei mir absolut Kindheit und
Zuhause!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2012 um 23:48
In Antwort auf umminti

Einfach alles, was meine Mama kochte
/ backte,............aber vor allem die sensationelle Linzertorte!!

Dann auch Dampfnudeln mit Kompott......

Selbstgemachtes Eis.....selbstgemachte Pommes mit Schnitzel und Salat (sonnntags)..................

Rahmkartoffeln..

...
die rahmkartoffeln würden mich auch interessieren und die linzertorte.

du hast nicht zufällig die rezepte?


thalia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2012 um 9:20

Hi apolline und thalia, leider habe........
ich die Rezepte nicht, sie machte alles "aus dem Kopf"!

Und ich bin nicht gerade eine leidenschaftliche Köchin geworden, schade eigentlich.
Hätte euch gern weitergeholfen.

Aber Ihr bekommt das sicher über google raus!
Schönen So euch noch!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juli 2012 um 11:53

Www
http://www.www.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen