Home / Forum / Liebe & Beziehung / ESKALIERT - STUHL GEGEN DIE WAND GEWORFEN

ESKALIERT - STUHL GEGEN DIE WAND GEWORFEN

3. Oktober 2007 um 14:31

Wir hatten eben Riesenzoff, er hat mir vorgeworfen nichts für ihn zu tun! Dabei mache ich den gesamten Haushalt alleine obwohl wir beide Vollzeit arbeiten. Ich fing an zu weinen, dann hat der mich angeschrien ich bin ja die Frau u.s.w.
Ich hab ihm gesagt, ich kann nicht alles alleine machen und er soll aufhören seine Sachen überall hinzuwerfen. "Werfen, ach ja?!" Und dann ist er ausgerastet.
Er hat einen Stuhl gegen die Wand geworfen und das Sideboard umgeworfen.
SCHEISSE Ich hau jetzt ab zu meinen Eltern (die nichts wissen sollen)...
Leute ich bin am Ende, kann gar nicht mehr aufhören zu heulen. Meine beste Freundin sagt ich soll zu ihr..

Mehr lesen

3. Oktober 2007 um 14:38

Ich wünsche
dir alles Gute und viel Kraft und Mut für die nächste Zeit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2007 um 14:38

Geh
zu deiner besten Freundin und heule dich da erstmal richtig aus.

Und dann überlege dir später mit kühlem Kopf, ob du dein Leben lang Lust auf solche Machosprüche hast.

Alles Gute und Kopf hoch!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2007 um 14:48

DANKE!
Er hat eben seine Schwester anrufen lassen um zu fragen ob es mir gut geht. Ha ha ha.
Und ob ich Kaffe trinken will bei denen (er ist dort).
Hab laaaange geduscht und jetzt geh ich zu meinen Eltern. Und ich nehme mal Sachen mit. Und dann ab zu meiner besten Freundin. Wenn er sich nicht entschuldigt, die Wohnung piccobello aufräumt bleib ich da. Vielleicht kapiert er es dann.
Ich bin sooo blöd! Ich sollte endlich Schluß machen, aber warum tut es dann so weh?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2007 um 14:52
In Antwort auf aliisa_12683513

DANKE!
Er hat eben seine Schwester anrufen lassen um zu fragen ob es mir gut geht. Ha ha ha.
Und ob ich Kaffe trinken will bei denen (er ist dort).
Hab laaaange geduscht und jetzt geh ich zu meinen Eltern. Und ich nehme mal Sachen mit. Und dann ab zu meiner besten Freundin. Wenn er sich nicht entschuldigt, die Wohnung piccobello aufräumt bleib ich da. Vielleicht kapiert er es dann.
Ich bin sooo blöd! Ich sollte endlich Schluß machen, aber warum tut es dann so weh?

Trennungen
tun leider IMMER weh ....

Und jetzt leidest du doch auch. Da mußt du mal ganz doll in dich gehen und überlegen ob gehen oder bleiben.

Aber ein Mann der so duchknallt. Also ehrlich mir würde das Angst machen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2007 um 15:04

Das wird nix mehr mit dem!
Der hat sie nicht mehr alle! Bin von der Heul-Phase in die Wut-Phase übergegengen.
Ich bin im falschen Film! Ich bin ja sowas von naiv, ich bin so dämlich...
Wieso merk ich das erst jetzt? So ich geh jetzt raus.
Danke für die Antworten, das zeigt mir das ich nicht ganz falsch liegen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2007 um 15:23
In Antwort auf aliisa_12683513

DANKE!
Er hat eben seine Schwester anrufen lassen um zu fragen ob es mir gut geht. Ha ha ha.
Und ob ich Kaffe trinken will bei denen (er ist dort).
Hab laaaange geduscht und jetzt geh ich zu meinen Eltern. Und ich nehme mal Sachen mit. Und dann ab zu meiner besten Freundin. Wenn er sich nicht entschuldigt, die Wohnung piccobello aufräumt bleib ich da. Vielleicht kapiert er es dann.
Ich bin sooo blöd! Ich sollte endlich Schluß machen, aber warum tut es dann so weh?

Eheberatung
Trennungen tun immer weh - das hat nichts mit dem Wert der Beziehung für Dich zu tun.

Ganz offenbar respektiert er Dich nicht als gleichberechtigten Menschen, sondern sieht in Dir nur die Rolle "Frau" in einer etwas veralteten Form.

Aber das ist vermutlich noch nicht einmal der Kern der Sache.
Er fühlt sich in irgendeiner Weise offanbar nicht wohl in der Beziehung und äußert das auf eine völlig inakzeptable Weise.
Wenn er nicht in der Lage ist, seine Bedürfnisse in akzeptabler und verständlicher Form zu äußern, braucht er sicher Hilfe dabei. Von daher würde ich euch zu Hilfe von außen raten - Sprich einer Eheberatung.
Es kann durchaus sein, dass ihr euch darin bewußt werdet, dass ihr keinen gemeinsamen Nenner findet. Aber dann habt ihr euch bewußt damit auseinandergesetzt und könnt dazu stehen. So wie es jetzt ist, führt eine Art Krieg gegeneinander - wer gewinnt vielleicht Du für den Moment wenn er mal aufräumt vielleicht er für den Moment ... am Ende verliert ihr beide, wenn ihr nicht einiges Grundsätzliches klären könnt.

Also mein Tipp. Zieh tatsächlich erstmal zu Deinen Eltern oder wohin auch immer, bestehe auf einer gemeinsamen Eheberatung und guckt, was dabei herauskommt.

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2007 um 15:27
In Antwort auf aliisa_12683513

DANKE!
Er hat eben seine Schwester anrufen lassen um zu fragen ob es mir gut geht. Ha ha ha.
Und ob ich Kaffe trinken will bei denen (er ist dort).
Hab laaaange geduscht und jetzt geh ich zu meinen Eltern. Und ich nehme mal Sachen mit. Und dann ab zu meiner besten Freundin. Wenn er sich nicht entschuldigt, die Wohnung piccobello aufräumt bleib ich da. Vielleicht kapiert er es dann.
Ich bin sooo blöd! Ich sollte endlich Schluß machen, aber warum tut es dann so weh?

Verstehe etwas nicht ganz ...
"Wenn er sich nicht entschuldigt, die Wohnung piccobello aufräumt bleib ich da. Vielleicht kapiert er es dann."

HÄÄÄÄÄÄÄÄ?

Was genau muss denn passieren, dass nach deiner Meinung gerechtfertigt Schluss ist?

Gut, du solltest wirklich erstmal zur Ruhe kommen, ein paar Tage Abstand nehmen. Und dir genau anschauen, was du da eigentlich die letzte Zeit für eine Beziehung führst. Es klingt nicht nach einer liebevollen, unterstützenden Partnerschaft.Ist das wirklich, was du willst? Hast du wirklich so viel Vertrauen, dass sich das nochmal in die Richtung entwickelt, die du dir wünscht?

Werd dir über deinen Anteil an der Geschichte klar. Wo hast du nicht klar Grenzen gezogen? Auf Dauer untergräbt das einfach den Respekt anderer vor dir - auch wenn man oft nicht zugeben will, dass man einen gehörigen Teil dazu beiträgt.

Ich hoffe, du erkennst, was für dich richtig ist und dich langfristig wohlfühlen lässt ...

liebe grüße,

juna elin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Oktober 2007 um 21:56
In Antwort auf beryl_12350976

Ich wünsche
dir alles Gute und viel Kraft und Mut für die nächste Zeit

Beim nächsten mal
ist es nicht der Stuhl, sondern da bekommst du es dann ab. Da wurden Grenzen überschritten.
Geh und werde dir deines Wertes bewusst. Habe
gestern einen guten Satz gelesen, der lautet:
"Ich bin selbst dafür verantwortlich, was ich
dir erlaube, mit mir zu machen.",
Ich finde, es ist ein Satz über den es sich
lohnt nachzudenken.
Ich wünsche dir Mut und Kraft für dich selbst
das Beste zu tun.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen