Home / Forum / Liebe & Beziehung / Es wird und wird nicht besser (vorsicht länger)

Es wird und wird nicht besser (vorsicht länger)

22. April 2007 um 20:50 Letzte Antwort: 23. April 2007 um 8:45

Vor ein paar Monaten habe ich bei mir auf der Arbeit einen Mann kennengelernt. Irgendwie stimmte die Chemie sofort zwischen uns. Wir hatten die gleiche Leidenschaft zb. für ein bestimmtes Computerspiel und sind beide Leidenschaftliche Kakaofans und Kinderschokifans. Wir haben uns per Messenger stundenlang unterhalten, bis morgens 3 Uhr und ähnliches. Wir hatten niemals Leerlauf, hatten uns immer etwas zu sagen. Das ging Tagelang so und am Wochenende sogar bis morgens um 5. Wir spielten zusammen online und es war einfach nur wundervoll. Wir trafen uns auch einmal die Woche bei der Arbeit, gingen zusammen essen. Schon beim ersten Essen knabberte er meine restlichen Schweinebällchen vonChinesen von meinem Teller, solch eine Vertrautheit war da. Wir stellten fest das unsere Freundschaft zwar Freundschaft ist aber tiefer war als normale Bekanntschaft, wir redeten von Seelenverwandschaft. Er ist verheiratet seit einem Jahr und ich auch seit einem Jahr. Wir redeten nur wenig von unseren Partnern, seine Frau ist krank wusste ich bis zu dem Zeitpunkt. Auch das er schon mal eine Freundin durch einen Motorradunfall verloren hatte und auch sein besster Freund starb bei einem Motorradunfall. Er erzählte mir das er sehr moralisch ist, zb. hat er nach dem Tod seines Freundes viel zeit mit dessen Freundin verbracht und beide merkten nach einiger Zeit das sie mehr für einander empfinden, er hat die Freundschaft sofort abgebrochen weil er das Gefühl hatte das sein Freund das nicht gutheißen würde. Er sagt wenn er sich erstmal für etwas entschieden hat dann steht er dazu und wenn ihm Gefühle in den Weg kommen sperrt er sie aus. Er ist ein absoluter Kopfmensch.

Ich merke mit der Zeit das ich mich in ihn verliebte, ich ließ ihn darüber nicht im Unklaren und er versprach mir das er bei mir bleiben würde bis ich gehe. Er erwiederte diese Gefühle allerdings nicht, zumindest nicht öffentlich. Er ist mir gegenüber immer neutral geblieben. Zumindest denke ich das. Er sagt mir zwar immer wieder das ich bei ihm fast alles darf und das das ihn bei mir nichts stört. Ich bin sehr unsicher im Umgang mit Menschen und auch das wusste er. Ich bin sehr vorsichtig und skeptisch und sicher kann das nerven das verstehe ich. Eines Tages trafen wir uns an einem seiner Arbeitsplätze und redeten viel, nur ganz vorsichtig denn irgendwie waren wir beide sehr schüchtern und ängstlich. Es war total schön. Als wir uns verabschiedeten an seinem Auto da scherzten wir noch und er wollte mir eine Haube unterjubeln die man zb. auf dem Schlachthof aus gesundheitlichen Gründen aufsetzen muss... er sagte zu mir das das sicher sexy macht *g* ich sagte keck "ich bin sicher auch so sexy" und er sagte "in der Tat, das bist du" ..dann nahm er mich in den Arm und wir verabschiedeten uns. (es tut mir heute noch weh daran zu denken) wir verabredeten uns für später im Internet. Wir trafen uns und redeten ein wenig, ich sagte ihm das ich seine Umarmung genossen habe, er erzählte mir das er nichtmal seine Familie umarmt und eigentlich keine Umarmungen mag. Dann wurde er schweigsamer, ich fragte ihn was los ist, er sagte er muss nachdenken, er versteht nicht das er gemerkt hat das er die Umarmungen bei mir sogar Spaß machen und er müsste nun offline. Ich schrieb ihm eine SMS das er bitte nicht gehen soll, ich hatte Angst das er aus meinem Leben geht so wie vorher bei der Freundin seines Freundes. Ich schrieb das er mir Angst macht und das mir alles egal ist wie er sich entscheidet aber das er bitte bleiben solle. Er schreib mir zurück das ich keine Angst haben solle, alles wäre ok. Ich sah ihn dann nächsten Tag bei mir auf der Arbeit wieder, ich fragte ihn was das gewesen ist am vorabend, er sagte alles ist wieder ok, er hätte das Gefühl gehabt das da in seinem Kopf ein Gefühl für mich ist das da nicht sein darf und er hätte seine Ehe schützen wollen. Ich sagte ihm das ich nie von ihm irgendwas verlangen würde was er nicht wolle. So und ab hier geht es bergab, wir trafen uns immer weniger im Internet, er hat seit dem Tag alle Verabredungen abgesagt, ab und an trafen wir uns noch online und er war so lieb, er wusste ja das ich ihn liebte, wir hatten noch mal ne menge spaß und von einem Tag auf den anderen kam er nicht mehr, beantwortet meine sms nicht mehr, schrieb mir nur noch selten ne mailantwort auf meine und wich all meinen Fragen aus, ich reagierte oft böse und entäuscht, da ich ein sehremotionaler Mensch bin reagierte ich auch oft sehr impulsiv was ich später bereute, er verzieh mir alles und blieb weiterhin neutral ab und an mal beim schreiben per mail. wir telefonierten ab und an aber er tat von sich aus nichts mehr, keine sms, keine mail, kein Messenger, kein Anruf und schon garkein Treffen. Ich bin so unglücklich über diese Entwicklung. Er fehlt mir so wahnsinnig, da ich nicht mehr dort arbeite wo wir uns sahen, sehe ich ihn nun garnicht mehr. ich habe ihn vor 4 wochen oder 5 das letzte mal gesehen und der Schmerz ist nicht ein bischen besser. Ich meine oft ich schaffe es nicht. ich habe ihn gefragt ob er sich vielleicht in mich verliebt hat und mich deshalb meidet... natürlich bekomme ich keine Antwort. Seit 5 Tagen habe ich nun nicht mehr geschrieben, keine sms keine Mail, und es tut so weh. Am schlimmsten ist die ungewissheit, ist er gegangen weil er mich nicht mehr leiden kann? habe ich zu sehr genervt? ich war doch nur verzweifelt. Was ist nur passiert? er hat mir versprochen mir zu sagen wenn er mich nicht mehr sehen will, er hat nichts gehalten von dem was er gesagt hat. Alle sagen zu mir ich soll ihn gehen lassen, er ist ein Arsch ... aber alles in mir schreit NEIN, egal was er mir angetan hat durch sein Ignorieren, er ist nicht so, irgendwas bringt ihn dazu, vielleicht hat er Angst aber trotzdem liebe ich ihn mehr als je zuvor, ich weiß ich darf das nicht und ich wäre mit einer Freundschaft zufrieden, ich habe so Angst das ich ihn nie wieder sehe. Jenden Tag schaue ich mir sein bild an im Internet bei seiner Firma, ich kann niemandem von meinen Gefühlen erzählen denn alle halten mich für blöd weil ich ihn noch immer will. Ich kann nichts dafür, ich kanns nicht abstellen ich weiß nicht was ich tun soll, ich träume von ihm, morgens mein erster Gedanke ist er, Abends mein letzter Gedanke, und zwischendurch? wie solls anders sein? natürlich denke ich nur an Ihn. Ich habe an Liebeszauber gedacht, aber davon dann wieder Abstand genommen denn ich liebe ihn wirklich und ich will ihm mit nichts schaden und sei es nur ein Zauber der ihn von seinem Weg abbringt zu dem er sich entschieden hat. Ich habe in meinem Leben noch niemals so tief empfunden und dabei kenne ich ihn nicht mal richtig. Ich will ihn nicht von seiner Frau wegholen, mir würde es reichen wenn wir ab und an mal essen gehen könnten. Er hätte mir sooft schreiben können das er mich nicht mehr sehen will, das er mich nicht mehr mag oder was auch immer aber er hat es vorgezogen mich im unklaren zu lassen und das macht mich wahnsinnig, ich zweifel an mir, so sehr, habe Angst neue Kontakte zu knüpfen, aus Angst das ich wieder entäuscht werde, ich habe Angst jemanden anzurufen aus Angst das man mich ignoriert, ich habe gemerkt das er mir sehr weh tut und trotzdem liebe ich ihn. Ich weiß es bleibt mir nichts außer abwarten, ich bete jeden Tag das er mich nicht vergisst.
Ich bin eigentlich eine Sehr starke Frau aber hier bin ich absolut überfordert, ich finde den Weg ins Leben nicht mehr... und ich weiß nichtmal ob ich das will.
ich danke euch fürs zulesen ) ich hoffe euch geht es besser.

Mehr lesen

23. April 2007 um 8:07

Hallo
du hast eine PN von mir
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. April 2007 um 8:45
In Antwort auf dorete_12663434

Hallo
du hast eine PN von mir
lg

RE: Hallo
du von mir auch *g*

liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram