Home / Forum / Liebe & Beziehung / Es war wie ein Schlag ins Gesicht!

Es war wie ein Schlag ins Gesicht!

2. Juli 2006 um 11:12

Hallo ihr Lieben!

Kurz zur Vorgeschichte:Mein Freund(20) und ich(22) sind seid September 2005 zusammen,ich bin sehr schnell schwanger geworden,er wollte das ich abtreibe,ich habs nicht getan!Ich habe für ihn alles aufgegeben,bin zu ihm in eine andere Stadt gezogen,allerdings in eine eigene Wohnung.Er hatte vor mir nie eine ernste Beziehung,immer nur kleinere Affären!Ich dagegen hatte mehrere feste Beziehungen,alle zwischen 1-3 Jahre.

Ich bin immer noch total durcheinander...mein Freund hat heute bei mir übernachtet,es war alles in Ordung bis gerade!Dann fing er an,es wäre ihm alles zu stressig,er hätte gar keine Zeit mehr für sich.Ich würde immer,wenn er gerade weg ist,wollen das er nach einer Stunde wieder kommt(was überhaubt nicht stimmt,er kann kommen und gehen wann er will,ich rufe ihn nie an und wenn er 5 Stunden zu spät kommt,lächle ich immer noch).
Er würde sich vorkommen als wenn er verheiratet ist,er hätte sich vor mir nie jeden Tag mit einem Mädchen getroffen,wär ich eine andere dann hätte er mich längst verlassen!Er hat sich sein Leben ganz anders vorgestellt,er wollte heiraten,dann Kinder bekommen,einen guten Job haben,Urlaub machen...Ich habe nur zu ihm gesagt,das ich mir mein Leben auch anders vorgestellt habe,aber man sich sein Leben nun mal nicht aussuchen kann!Daraufhin meinte er nur,ich bräuchte mich nicht zu beschweren,ich wollte ja schließlich das Kind haben.Wie kann ich nur das Kind haben wollen,obwohl ich nicht weiss ob es länger hält zwischen uns....Ich meinte dann,das man selbst wenn man 20 Jahre verheiratet ist,nie eine Garantie hat das es hält!
Es würde nicht an mir liegen,aber er bräuchte in nächster Zeit mal einen Tag nur für sich...Er hat Angst,bzw. denkt das wir irgendwann bald keinen Bock mehr aufeinander haben!Er kennt mich quasi nur schwanger,nur mit dem dicken bauch und ich würde weil ich schwanger bin,wegen jeden Scheiß anfangen zu weinen...wenn ich dann nicht mehr schwanger bin,würde ich mich bestimmt total verändern!

Ich war total perplex...musste meine Tränen unterdrücken und wusste garnicht was ich sagen sollte!Ich verstehe sein Problem nicht,ich hab wirklich alles für ihn getan,alles aufgegeben...selbst mich!Er ist Moslem,will nicht das seine Eltern was von dem Kind erfahren...Ich war einverstanden,verstecke mich quasi seid 4 Monaten in meiner Wohnung,bin den ganzen Tag alleine hier,er kommt für 2-3 Stunden vorbei...Ich habe keine Freundinnen hier,weil ich nie rausgehe,was soll ich alleine durch die gegend rennen?Ich unterstütze ihn wo ich nur kann,wenn er kein Geld hat,geb ich ihm was(bekomme ich aber immer wieder zurück)!Ich bin nur noch ein Schatten meiner Selbst...
Wäre ich nicht schwanger,wäre ich schon lange wieder in meine alte Stadt gezogen,dort hab ich viele Freunde und jeder akzeptiert mich so wie ich bin.
Ich denke er ist einfach total überfordert mit allem...ich überlege jetzt gerade ob ich ihm später nicht einfach sagen soll,das ich ihn nicht mehr sehen möchte...vielleicht merkt er dann was er an mir hatte!
Ich würde so gerne wieder in meine alte Stadt,nur wie soll ich das schaffen?ich bin jetzt in der 35 ssw,hab kein Auto und kann mir ja so schnell keine WOhnung dort besorgen!Wenn ich ihm heute sage,das ich ihn nicht mehr sehen will,wär ich ganz auf mich gestellt,da ich ja niemanden mehr hier habe...aber so wie es aussieht geht es ja nicht anders...

Danke fürs Zuhören!

Lg Laura

Mehr lesen

2. Juli 2006 um 11:35

Hi
also tut mir leid wenn ich da jetzt so ehrlich bin, aber da hast dich wohl ganz naiv entschieden.
ich meine wenn er von anfang gegen euer kind war, und du es aber behalten hast, konntest dir doch schon denken,dass später die probleme kommen, oder?.
und nun ist es soweit.
mir tuts nur leid ,dass ich nichts positives dazu schreiben kann, aber ehrlich gesagt denke ich du bist ihm egal.
und du darfst dich bitte nicht von ihm abhängig machen, du schreibst du hast in deiner alten stadt viele freunde.
frag sie ob sie dir zur seite stehen können, denn ich befürchte dass er dich noch in letzter minute alleine stehen läßt,wenn er jetzt schon so redet.
er sagt dir er hat sich das so nicht vorgestellt, und er kommt nicht klar mit der situation, der ist doch nur unreif.
bitte denk du vernünftig.
laß dir helfen von familie oder freunden und das jetzt und nicht wenn es zu spät ist.
wünsch dir alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2006 um 12:15

Sowas
hab ich auch grade durch, bin zwar net schwanger u ich bin 20 er 22 aber im endeffekt ist es jett nach 4jahrwen bez so gut wie vorbei, ich meine es kann anders sein aber mach dir nicht zuviele hoffnugene. wenn du glück hast ist es nur ne phase. ich hatte kleider kein glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2006 um 12:32

...
ich habe gerade mit ihm geredet,ihm gesagt das ich nicht mehr so weiter machen will.das ich einen vater will,der zu seinem kind steht und sein kind liebt und wenn es auf der Welt ist,das ich mit dem Kind und dem Vater ohne aufpassen zu müssen,durch die gegend spatzieren möchte.Das ich ihn erstmal nicht sehen möchte!Das ich es satt habe,mich zu verstecken,das ich meinen Bauch mit stolz durch die Gegend tragen will!Und das ich einfach nur noch fertig bin.
Er war total geschockt,meinte das er das alles nicht so gemeint hat,er würde mich ja über alles lieben und das Kind würde er auch lieben!Er will mich nicht verlieren blabla...
Hab ihm gesagt,wenn seine Eltern das jetzt rausfinden würden,dann würde er sich bestimmt nicht gegen seine Eltern stellen,sondern mich verlassen!
Er meinte dann plötzlich,nein,seine Mutter würde mich und das Kind bestimmt lieben,nur er hätte ja Angst es zu sagen,weil sie Herzkrank wäre und er Angst hat das sie deswegen einen Herzinfakt bekommt.
Hab ihn dann ganz plump gefragt,ob es ihm peinlich ist,das ich schwanger bin...er wurde verlegen und meinte ja,weil er erst 20 ist und er somit eine Schande für seine Eltern wäre,das diese sich ja vorgestellt haben,das er mal heiratet und dann erst Kinder bekommt.

In meiner alten Stadt hab ich nur Freunde,meine Eltern sind leider beide verstorben...aber meine beste Freundin wohnt dort und für ihre Mama bin ich sozusagen die 3 Tochter! Leider ist es eine Kleinstadt,somit sind die Wohnungen dort begrenzt,aber ich werde nachher mit meiner Freundin telefonieren und sie bitten,sich nach Wohnungen umzusehen!Falls es nicht sofort klappen sollte,dann ebend wenn mein Kind da ist,haubtsache ich bin bald weg von hier!Auf das "Ich liebe dich über alles-Gerede" von meinem Freund kann ich eh nicht zählen,weil er sich nie ändern wird!
Ihr habt auch recht,ich habe die ganze Zeit über gedacht,er sagt es irgendwann seinen Eltern und alles wird gut...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2006 um 12:52
In Antwort auf anula4

Hi
also tut mir leid wenn ich da jetzt so ehrlich bin, aber da hast dich wohl ganz naiv entschieden.
ich meine wenn er von anfang gegen euer kind war, und du es aber behalten hast, konntest dir doch schon denken,dass später die probleme kommen, oder?.
und nun ist es soweit.
mir tuts nur leid ,dass ich nichts positives dazu schreiben kann, aber ehrlich gesagt denke ich du bist ihm egal.
und du darfst dich bitte nicht von ihm abhängig machen, du schreibst du hast in deiner alten stadt viele freunde.
frag sie ob sie dir zur seite stehen können, denn ich befürchte dass er dich noch in letzter minute alleine stehen läßt,wenn er jetzt schon so redet.
er sagt dir er hat sich das so nicht vorgestellt, und er kommt nicht klar mit der situation, der ist doch nur unreif.
bitte denk du vernünftig.
laß dir helfen von familie oder freunden und das jetzt und nicht wenn es zu spät ist.
wünsch dir alles gute



ohmann du hast ja genau die gleiche scheisse wie ich grade.. ich bin auch vor etwa 2 jahren ueber 200 km weggezogen wegen meinem ex und wurde nach 7 monaten schwanger.. naja er wollte genau wie dein freund das kind nicht wollte das ich abtreibe hat stress gemacht ohne ende, wurde sogar handgreiflich... er schmiss mich nachts staendig raus .. ikch wusste nicht wohin und lauter solche sachen... er hatte vor mir auch nur affaeren und nie ne laengere bez. wie 2 wochen. 2 mal ging er mir fremd mit einer bekannten die ich nur fluechtig kenne.. du warst wenigstens nicht ganz so dumm wie ich und hast dir eine eigene wohnung gesucht.. ich hatte keine chancen auf eine eigene wohnung da ich arbeitslos war und keiner eine arbeitslose haben wollte.. verstaendlich .. bei uns krieselte es schon nach sehr kurzer zeit... so das war jetzt kurz und knapp meine geschichte.. ich bin jetzt in der 39 woche schwanger, wohne seit april endlich alleine.. ich habe durch einen sehr lieben wohnungsvermittler zum gluek schnell eine wohnung gefunden aufgrund meiner schwangerschaft und den verhaeltnissen die bei meinem ex zu hause herrschten.. ich habe wie du auch kein auto und auch sonst nix und niemanden wo ich haette hingehen koennte.. am besten versuche mal auf einer wohnungsvermittlung in deiner alten stadt anzurufen und erklaere ihnen deine situation.. glaub mir eine schwangere lassen die eigentlich nicht einfach sitzen.. ich habe meine wohnung innerhalb 3 wochen bekommen.. vielleicht dauert es bei dir etwas laenger,aber ich bin mir sicher das dir dort jemand helfen kann und die leute dir da auch zuhoeren.. du kannst auch zusaetzlich noch hilfe bei z.B AWO, caritas, pro familia beantragen.. finanzielle hilfe und gespraeche.. mir hats echt sehr geholfen .. lasss dich nicht unterkriegen, du schaffst das !!!!!

viele gruesse und alles gute

ps : falls du fragen hast, kannst du mir gerne schreiben..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2006 um 16:24

UPS
Wenn ich das so lese habe ich den Eindruck, es war gut das ich in jungen JAhren sehr auf die Verhütung aufgepasst habe, sind wir männer mit 22 jahren wirklich noch so unreif, das wir nicht wissen was wir tun wenn wir mit einer Frau schlafen und nicht drüber nachdenken was das an konsequenzen nach sich ziehen kann? Schwaches Bild was meine Kollegen da abgeben!

Halte euch die Dauemn, das ihr in der Zukunft das findet was ihr sucht und nicht an weitere von so knallschoten geradet, aber auf der anderen Seite, das frag ich jetzt mal allgemein in die Runde, warum nehmt ihr in so jungen JAhren bei so jungen PArtnerschaften nicht die Pille, will anmerken, Kondom ist besser wegen Gesundheitsschutz, aber verhüten kann man ja auch mit der Pille!

Dann wäre da jetzt ein Problem weniger, nicht falsch verstehen wenn ihr Kinder wolltet ist das ok, ich liebe Kinder, aber diese "unfälle" kann ich nicht nach voll ziehen!

Lg.
Tekky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen