Home / Forum / Liebe & Beziehung / Es wagen...

Es wagen...

1. Oktober 2008 um 15:30 Letzte Antwort: 1. Oktober 2008 um 15:50

Ich hoffe, ich kann hier ein paar Erleuchtungen finden..

Seit einiger Zeit ist in meiner Beziehung irgendwie der Wurm drin. Wochenlang geht alles gut, dann gibt's wieder ne Weile viel zu oft Streit..

Mein Freund hat Meinungen, mit denen ich einfach nicht klar komme. Sie sind unlogisch und hemmen mich darin, frei mitzuteilen, was ich habe.

Wenn wir streiten, kriegen wir es einfach nicht hin, das wie Erwachsene zu klären.. ich habe schon oft angemerkt,dass an unserer Kommunikation etwas nicht stimmt, das ist auch das Hauptproblem bei uns.

Wir haben eine WE-Beziehung und unter der Woche meistens nur Kommunikation per SMS.

Dadurch verlagert sich natürlich sämtliche Konfliktlösung auf's Wochenende.

Jede kleine Anmerkung von mir, z.B. wenn er was sagt, was mich verletzt, wird als STÄNDIGES Nörgeln empfunden, ich darf eigentlich nichts niemals irgendwie blöd finden und sollte mich einfach mit allem abfinden. Dabei sind es nur kleine Sachen, die mich stören und wenn ich es sage, meine ich damit nicht, er soll es ändern oder abstellen, ich sage es nur, damit er Bescheid weiß.

Na ja, ich könnte ewig so weiter machen mit seinen Einstellungen, aber der Punkt ist dieser:

Er hat eben Einstellungen, mit denen ich nicht klar komme und wir fetzen uns oft und ohne Resolution.

Auf der anderen Seite ist er echt der beste Mensch den ich kenne und behandelt mich wirklich gut.

Trotzdem denke ich in letzter Zeit daran, ob wir wirklich zusammen passen und ob das auf Dauer gut geht.

Ich denke, eher nicht, außer ich stecke megaviel ein und mich zurück.

Trennungen sind für mich immer furchtbar und ich komme überhaupt gar nicht damit zurecht.. ich kann gar nicht beschreiben, wie schlimm sie für mich sind. Ich glaube ernsthaft, eine krankhafte Angst vor Trennung zu haben.

Auch dieses, ja, es ist schlimm, wird aber dann irgendwann besser --- kann ich mir überhaupt nicht vorstellen, obwohl ich das ja auch schon hatte.

Ich glaube, es würde mich umbringen.

Ich weiß einfach nicht, was ich machen soll. Meiner Meinung nach überwiegen die guten Sachen, aber es gibt Dinge, die sich NIE ändern werden, die mich immer immer immer stören werden.

Was soll ich nur tun? Ich halte trennen einfach nicht ausl. Ich kann das nicht.

Mehr lesen

1. Oktober 2008 um 15:50

Sag ihm was du denkst
ich glaube, dass ist das beste.
Sag ihm einfach, dass du dich manchmal nicht traust, ihm etwas mitzuteilen und dass es dich auf Dauer stört, dass er es als rumnörgeln empfindet. Es bleibt dir ja auch nix anderes übrig, sonst wird es sich niemals ändern.

Wenn du allerdings schon meinst, dass er sich niemals ändern wird, dann kannst du es entweder nur hinnehmen, oder dich wirklich trennen. Denn bis an dein Lebensende mit jemandem zusammen sein wo man meint, dass es eigentlich keinen Sinn hat bringt auch nix.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club