Home / Forum / Liebe & Beziehung / Es tut so weh...

Es tut so weh...

14. Juli 2015 um 1:41

Wo soll ich anfangen, mir ist es peinlich und ich rede mit Niemanden darüber, nicht mal mit einer besten Freundin oder Familie. Ich hätte nie gedacht, dass mir mal sowas passiert...

Ich bin seit fast 4 Jahre mit meinem Lebensgefährten zusammen, und vorher war nichts, dann aber bekam er immer mehr Frust, Job etc Es fing erst mit dem Satz an; wenn Du nur wüsstest das Du mir gehörst, erstes Warnzeichen, ich habe nicht so registriert, als Bedrohung, im nachhinein schon.


Dann fing es damit an, dass er mich beleidigte, weil ich Leute von ihm nicht gegrüßt habe, ich habe die nicht gesehen, vllt in Gedanken versunken, oder beschäftigt - egal. Jedenfalls war er darüber mega sauer und beleidigte mich ohne Ende.
Dann fragte er mich: Schatz haben wir noch Brot, und ich: Keine Ahnung, aber glaube schon. Und als er nichts fand außer das Brot was fast leer war und er nicht so mag, schlug er (nicht mega fest) mir mit der Packung ins Gesicht. Ich war geschockt. Dann hatten wir eine Diskussion, und er ballte die Faust vor meinem Gesicht und ich wollte ihm beruhigen und ich bekam eine Kopfnuss. Einmal hatten wir mega Streit und er wurde sauer und ich auch, und trat mir in den Unterleib und gab mir wieder einen Kopfnuss, diesmal hatte ich ein kleine Wunde am Mund und blutete ein wenig. Und nur weil ich mit ihm reden wollte. Danach war es erstmal ruhig, er war lieb usw. Jedenfalls hatte ich einen Eifersuchtsanfall (weiß den Grund nicht mehr, und sagte zu ihm Heuchler, und er drückte plötzlich seine Hand fest mein Gesicht zusammen und ich weiß bis heute nicht mehr warum, aber plötzlich drückte er mit seinem ganzen Gewicht mich ins Sofa (das Sofa hatte eine Feder raus) Und würgte mich bis ich plötzlich seine Beschimpfung nur noch wie unter Wasser vernahm bzw nicht mehr hörte. (Danach hatte ich den Abdruck (Hämatom) von der Feder. Dann am gleichen Abend packte er meine Arme und riss sie hoch und setzte sich auf mein Körper und haut mir den Kopf auf dem Boden. Und ließ dann von mir ab. Dann später paar Monate danach würge er mich wieder, aber diesmal mit Pausen und dann wieder und wieder, ich hatte Todesangst an dem Abend. Dann war wieder Ruhe. Jetzt vor kurzen hatte ich wieder mit ihm Streit und plötzlich schlug er mit der Flachen Hand so fest im Gesicht (gefühlt als wäre es eine Faust gewesen) so unerwartet, dass ich dachte meine Frontzähne fallen raus und Nase wäre platt, meine Nase blutete aber nicht viel, mein Gesicht war angeschwollen und hatte eine Schwellung an der Schläfe bzw Nase war verdickt zum Glück nicht gebrochen. Vorgestern habe ich ihn darauf angesprochen warum er so Laut war, ich hatte 12 Stunden harte Arbeit vor mir, und nahm keine Rücksicht, und ich war laut gebe ich zu, plötzlich attackierte er mich, und ich hob meine arme schützend vors Gesicht er schlug mich und plötzlich trat er mich ins Gesäß und schlug mir in den Rücken paar mal, so dass ich bis heute keine Hämatome aber Schmerzen am Wirbel habe bzw mich nicht ohne Schmerzen auf den Rücken legen kann. Dann habe ich versucht mit ihm zu reden und plötzlich leerte er den Aschenbecher aus und wollte mir damit einen auf dem Kopf schlagen, ich habe ihn angefleht mir nicht weh zutun, er hat es zum Glück nicht getan, vllt wäre ich jetzt tot. es tut mir leid aber ich steh unter Schock bin weg von ihm und wollte es nur loswerden, ich weiß sogar nicht mehr das er mich getreten hat ins Gesäß oder paar Einzelheiten bzw Blackout. Ich bin so fassungslos, und ich fühlte mich gezüchtigt und wie ein Hund.

lg

Mehr lesen

27. Juli 2015 um 23:48

...
ich frage mich wie kann man sich so wenig lieben?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2015 um 21:13
In Antwort auf malibalii

...
ich frage mich wie kann man sich so wenig lieben?

?
Wie genau meinst du das? Sich als Partner gemeinsam/zueinander oder sich als einzelne Person?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juli 2015 um 22:29
In Antwort auf ige_12553100

?
Wie genau meinst du das? Sich als Partner gemeinsam/zueinander oder sich als einzelne Person?

..
ja sich als Person, sowas sich gefallen lassen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2015 um 6:29
In Antwort auf malibalii

..
ja sich als Person, sowas sich gefallen lassen

..
Tja, das ist schwer zu sagen, ich hab das auch durch, so ähnlich, und man liebt diese Person, alles ist ok... er schlägt das erste Mal zu? ok, war ein Ausrutscher, es tut ihm ja auch leid. Er schubst und beleidigt mich? Na ja, irgendwie hat er ja recht. tut ihm ja auch im Nachhinein wieder leid. Man wird abhängig von dieser Person, denkt man liebt diese Person trotz ihrer Fehler immer mehr... Irgendwann ist die Gewalt Alltag, gehört dazu. Und wenn das soweit ist, bildet man sich die größte Liebe ein (muss nicht sein), ist aber nur noch aus Angst vor dieser Person mit dieser zusammen, was mit vorhergehenden Drogungen bezüglich einer Trennung zusammenhängt. Ist für unbetroffene schwer zu verstehen und da gibt es noch viele andere Dinge, ich könnte einen ganzen Roman schreiben, wie es dazu kommt, dass man aufhört sich selbst zu lieben und sich aufzugeben. Ich wollte auch nie eine sein, die geschlagen wird und misshandelt. Tja, Satz mit X.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. August 2015 um 10:00

Trenn dich!!!
Trenn dich von ihm. Wenn du nicht weißt wohin du gehen kannst, dann ins Frauenhaus. Über so etwas kannst du auch offen mit enger Familie und sehr guten Freunden deinerseits sprechen. Aus Erfahrung heraus stehen dir Familie und Freunde auch bei. Und ganz wichtig, zeig ihn wegen mehrfacher Körperverletzung an! Er wird dir immer wieder weh tun, dich schlagen, misshandeln. Jetzt hast du noch die Chance da halbwegs heil raus zu kommen. Ich hoffe, ihr habt keine gemeinsamen Kinder, die das miterleben müssen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2015 um 1:24

Guck...
...Mal etwas weiter unten, habe da etwas versucht zu erklären. Falls du weitere Fragen hast, kannst du mir gerne eine PN schreiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. August 2015 um 18:16

Hmmm
ich habe echt keine Ahnung wie man so dumm sein kann und sich so was alles gefallen läst...

entweder Du ziehst die Reissleine und gehst (oder er ja nachdem wem die Wohnung gehört) und an deiner Stelle würde ich einfach zur Staatsanwaltschaft gehen und Strafanzeige erstatten...viellecht auch ein Gespräch bei einem Rechtsanwalt suchen oder wenn du garnicht weißt wohin und was passiert, ab ins Frauenhaus....

alternativ zusammen bleiben und es ertragen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. August 2015 um 1:43
In Antwort auf joerg2525

Hmmm
ich habe echt keine Ahnung wie man so dumm sein kann und sich so was alles gefallen läst...

entweder Du ziehst die Reissleine und gehst (oder er ja nachdem wem die Wohnung gehört) und an deiner Stelle würde ich einfach zur Staatsanwaltschaft gehen und Strafanzeige erstatten...viellecht auch ein Gespräch bei einem Rechtsanwalt suchen oder wenn du garnicht weißt wohin und was passiert, ab ins Frauenhaus....

alternativ zusammen bleiben und es ertragen...

.
Super, wieder eine, die verurteilt. Ganz ehrlich, komm erstmal in so eine Situation Deine Tipps sind vielleicht hilfreich, aber dein erster Satz - unter aller Sau, sorry.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2015 um 20:30

Wichtig ist dich zurück zu gewinnen
Wie ich das jetzt verstanden habe hast du dich ja von ihm getrennt, was sehr sehr gut ist!
Jetzt ist es wichtig, dass du dich selber wieder Lieben lernst. Rede mit Menschen deines Vertrauens darüber und mach Dinge die du gerne machst und gut kannst um dein Selbstbewusstsein zurück zu bekommen.
Treff dich mit Freunden und versuche zurück in ein geregeltes Leben zu finden. Wichtig ist, dass du wirklich JEDEN Kontakt mit ihm abbrichst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Soll ich ihm schreiben oder nicht?
Von: awo97
neu
26. Oktober 2015 um 18:26
Das erste Mal
Von: chiara_12657667
neu
26. Oktober 2015 um 17:58
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper