Home / Forum / Liebe & Beziehung / Es tut schrecklich weh...

Es tut schrecklich weh...

22. Juli 2010 um 9:50

Hallo,

ich hab sowas noch nie gemacht in ein Forum zu schreiben, aber derzeit bin ich an so einem Tiefpunkt in meinem Leben das ich mir das irgendwie von der Seele reden muss.

Ich war mit einem Mann 5 Monate zusammen. Hatte früher immer über die Leute gelacht die etwas von wahrer Liebe erzählten. Meine Beziehungen davor war ich nicht fähig dem Mann ich Liebe dich zu sagen, est nach gut einem Jahr vielleicht. Ich brauchte drei Jahre um über meine Exbeziehung hinwegzukommen. Drei Jahre in denen ich mich völlig zurück zog. Dann fing ich endlich wieder das Leben an und meldete mich in so einer Freundescommunity an, mehr weil ich alte Freunde wieder finden wollte.

Dann schrieb dieser Mann mich an. Es war sofort ein Gefühl da sofort dieses Vertraute. Wir telefonierten und trafen uns. Es war einer der schönsten Abende in meinem Leben. Als wenn man sich schon 10 Jahre kennenwürde.

Schnell wurde klar das wir uns unsterblich ineinander verliebt hatten. Am ersten Abend erzählte er mir auch gleich das er Depressionen hat, sich vor 1,5 Jahren die Brust aufschnitt, Tabletten nahm. Aber das er dies seit 1,5 Jahren überwunden hätte weil er sein leben änderte. Er erzählte mir wie er Frauen früher manipuliert hatte, mit ihnen gespielt hat und das er irgendwann merkte das ihn das nicht glücklich machte weil er ja eine Frau wollte die Ihn so liebte wie er war und nicht wegen Manipulationen.

Drei Wochen waren wir unendlich glücklich. Dann kam der erste Schlag. Ich war bei ihm hatte frei er war in der Arbeit, ich hab gekocht und danach wollten wir in die Stadt. Man konnte wirklich sagen von jetzt auf gleich hatte sich alles verändert. er saß eiskalt vor mir meinte er hätte keine Gefühle mehr alles wäre weg und ich sollte gehen. Bin ich auch, ich war völlig am Boden zerstört wusste nicht was da passiert ist. Solche Schläge bekam ich 5 mal. Das erste mal kam er zurück, die anderen vier mal kam er zurück weil ich ihn kontaktierte.

Er erzählte mir das er sowas nicht kannte von sich das er zurück kommt wenn es einmal für ihn aus ist ist es aus und bevor die Frau die Tür verlassen hat hätte er immer alles sofort weggeschmissen neue Handynr etc. Bei mir konnte er es nicht. Im Nachhinein weiß ich war ich kaum glücklich.

Ich bin normal ein so positiv denkender Mensch immer lustig immer fröhlich immer ein Lächeln. Das hat er geliebt an mir. Doch gleichzeitig hat er es mit diesen ständigen Gefühlsumschwüngen kaputt gemacht. Zum schluss war ich nur noch unsicher, verkrampft und gekünstelt.

Fünf mal hatten wir schluss gemacht. Die Abstände wo wir glücklich waren waren immer kürzer. Die letzte Trennung, ich hatte Freitag frei und wir wollten Donnerstag einen schönen Abend verbringen. Er besorgte noch eine Flasche Wein und Gummibärchen die er schön auf den Tisch platzierte. Strich mir liebevoll über den Rücken. Da mich diese Beziehung so mit nahm hatte ich an dem Tag wie die Tage davor kaum etwas gegessen wenig geschlafen und es war unheimlich heiss. Der Wein gab mir an dem Abend den Rest. Ich bin völlig zusammen gebrochen und habe nur noch geweint. Er konnte damit überhaupt nicht umgehen. War eiskalt. Er hatte mich nie so gesehen da ich immer versucht habe nicht vor ihm zu leiden.

Am nächsten morgen holte er Frühstück ermahnte mich ich soll viel trinken das der Alkohol aus mir rausging. Ich trinke sonst nie was und vertrage dementsprechend auch nichts.

Wir hatten noch mit einander geschlafen und dann saß er nur neben mir hat den Fernseh angeschaltet und stille wie es immer kurz vor einer Trennung war. Schweigen und wenn man ihn drauf ansprach erzählte er von ich hätte keine Gefühle mehr für dich, wenn ich richtig lieben würde wäre ich nicht so. Dann wieder sätze wie, ich weiß nicht warum ich bei dir immer wieder zurück komme was du an dir hast.

An dem Tag redeten wir drei vier Std. in denen er mir immer wieder sagte das es jetzt entgültig aus ist, er löschte meine Nummer aus dem Handy und ich sollte das gleiche tun. Alles löschen. Ich fragte Ihn, ob es ihm nicht weh tut das ich einfach aus seinem Leben verschwinde das er mich nie wieder sieht. Er meinte darauf sag doch sowas nicht. Dann meinte er noch kannst du dir nicht vorstellen das ich Dich so mag das ich will das du glücklich wirst. Er hatte zum Schluss Tränen in den Augen seine Augenlieder waren ganz rot. In der Verzweiflung konnte ich nur noch weinen hab ihn umarmt und er hat mich ebenfalls umarmt.

Irgendwann bin ich gegangen. Normalerweise meldete ich mich immer nach einer Woche. Dies Tat ich diesmal nicht ich wusste es war entgültig vorbei denn er ist kein Mann der zurück kommt nicht von alleine. Jeder Tag war schlimmer, ich kann kaum noch was essen nicht mehr schlafen meinen Job nicht mehr richtig ausführen. Ich redete mir immer ein ok es ist schluss aber er leidet sicher auch. Es war irgendwas besonderes in dieser Beziehung weshalb er so oft zurück kam. Irgendwie war ICH besonders. Er blockte mich bei Facebook nach 2 Wochen. Ich dachte ok ich bin weder auf seiner Freundesliste also konnte ich von ihm nichts sehen. nur bei einem gemeinsamen Freund sah er meine Kommentare und ich seine, hatte mich nicht mehr gemeldet und es war auch kein Hass da. Also warum blockte er mich wenn ich Ihm doch völlig egal bin. Ich bildete mir ein er könnte es nicht ertragen mich zusehen. Weil es ihm noch weh tat.

Jetzt fand ich gestern raus das er bereits eine neue Beziehung hat, und er vielleicht Angst hatte das ich diese Beziehung in seinem Status sehe. Eine neue Beziehung nach 2 Wochen wo wir getrennt waren, der Mann der immer sagte er könnte nie von einer Beziehung in de nächste und wenn das mit mir aus ist dann hätte er erstmal die Nase voll von Frauen. Es tut einfach nur weh so schrecklich weh ich steh so unter Schock das ich nicht mal mehr weinen kann. Frage mich ob alles nur gerede war er mich einfach so weggeschmissen hat.

Ich denke dieser Mensch ist nicht Beziehungsfähig er wird immer wieder die Frauen verletzten die Ihn lieben mit all seinen Fehlern. Das schlimme ist wohl nicht diese ständigen Gedanken ob er Ihr das gleiche erzählt wie mir damals oder was sie gerade zuammen machen. Sondern dieses Gefühl einfach weggeschmissen zu werden. Ich hatte endlich wieder angefangen zu leben er wusste von meiner Horrorbeziehung und das ich drei Jahre brauchte um sie zu verdauen und da war bei weitem nicht soviel Liebe bei mir wie jetzt bei Ihm.

Viele sagen Leute die manisch Depressiv sind können einfach nicht lange mit einer Frau zusammen sein, und wenn es ernst wird gehen sie. Ich weiß überhaupt nichts mehr bin total verzweifelt. Stürzt er sich in die nächste Beziehung um mich zu vergessen? Oder war ich ihm wirklich so egal?

Danke an alle die diesen halben Roman gelesen haben und vielleicht dazu etwas sagen.

Mehr lesen

22. Juli 2010 um 9:58

Du bist ihm nicht egal
Du WARST ihm auch nie egal.
Aber: Der Mann ist krank. Er ist mit seiner Krankheit nicht beziehungsfähig.
Der nächsten Frau wird es genauso gehen. Er sagte doch selbst, er hätte Frauen nur verletzt, manipuliert usw.
Das wird er immer machen.
Ich hoffe, du kommst darüber hinweg. Lass dich nimmer auf ihn ein, sollte es sich nochmal ergeben.
Der Mann ist krank!! Nicht du.
Ich wünsche dir alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2010 um 10:09

Danke
Danke erstmal dafür das du diesen langen Text gelesen hast. Ich weiß das er krank ist auch wenn er das nicht wahrhaben will. Es macht mich einfach unendlich traurig weil ich weiß das er innen drin ein ganz toller Mensch ist.

Ich wünsche Ihm das vielleicht diese Frau es schafft Ihn wirklich so glücklich zu machen das er keine Frauen mehr so tief verletzt wie er es bisher tat und nein ich werde mich nicht mehr auf ihn einlassen. Das weiß ich jetzt sicher.

Ich war viel zu lange hinter ihm gestanden hab ihn aufgefangen wenn er traurig war hab seine Launen mitgemacht, seine oft so verletztenden Kommentare ertragen.. Ich wäre mit diesem Mann durch die Hölle. Hätte mit ihm jeden Weg gemeistert denn sowas ist heilbar.

Mir geht das einfach so unendlich nah weil ich vermutlich einfach so sensibel bin, ich verlieb mich nicht schnell aber wenn ich liebe dann ehrlich und aufrichtig hatte mit 24 erst 3 feste Beziehungen. Ich hab Angst jetzt wieder drei Jahre oder länger dafür zu brauchen um darüber hinwegzukommen.

Langsam glaube ich, ich ziehe die Männer die mich in ein Loch stoßen förmlich an. Denn bisher hab ich nur schlechte Erfahrungen gemacht. Das schlimmste an der ganzen Situation ist das ich die 3 Monatsspritze nahm, es ging schief ich blutete 3 Monate durch. Jetzt waren die drei Monate um und ich bin zum Frauenarzt weil ich wissen wollte was man gegen diese unaufhörlichen Blutungen machen könnte und was erfahre ich das ich schwanger bin.

Ich werde es ihm nie erzählen und ich weiß auch nicht ob ich es behalte oder nicht. Irgendwie wird es immer nur schlimmer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2010 um 10:10

Autsch

Das tut ja schon beim lesen entsetzlich weh...

Ich stimme dir zu, dieser Mann ist nicht beziehungsfähig, ja es klingt nach manisch-depressiv. In den manischen Phasen ist alles total toll, die Liebesgefühle unbeschreiblich und in dem Moment auch echt, insofern kommt dann der Tiefschlag in den depressiven Phasen, wo er nichts mehr empfindet wie ein Knock out. Peng. Und mit den Gefühlen anderer Leute kann er nicht umgehen, er weiß gar nicht (hat es nie gelernt, weil er ja immer gleich geflüchtet ist), damit umzugehen, wenn es jemandem anders schlecht geht. Erstarrt und wirkt dann eiskalt.

Liebe ist nicht immer genug, diesen Satz von Teresa Enke, solltest du dir bei dieser Beziehung hinter die Ohren schreiben.
Klar, du hast dich begehrt und als etwas ganz besonderes gefühlt, weil er bei dir länger durchgehalten hat, lass dir diesen Eindruck auch durch die Neue nicht nehmen (natürlich bleibt er nicht lang allein, die manische Phase ist ein ungekannter Lebenshunger). Und so ein Sieg über die Krankheiten gibt einem natürlich ein Hochgefühl, hart erkämpfte Liebe fühlt sich manchmal wertvoller an als freigiebig verteilte nicht wahr? Es erinnert einen so an die herzzerreißenden Liebesgeschichten, nur das am Ende eben hier nicht alles gut wurde, weil es eben die Realität ist.
In der Realität ist hart erkämpfte Liebe nichts erstrebenswertes, man sollte um Liebe nicht dermaßen kämpfen müssen, dann ist immer etwas nicht in Ordnung. Sie sollte langsam wachsen durch gemeinsame Erlebnisse, das durchstehen schwieriger Phasen gefestigt werden, man sollte sich aufgehoben fühlen und nicht überrollt wie von einem Schwerlasttransport.
Ich wünsche dir dass du so eine normale am Anfang vielleicht unspektakulär erscheinende Liebe eines Tages kennenlernen darfst. Du bist ne Klasse Frau und hast so viel zu geben. Gib es nicht an die falschen Männer sondern an jemanden der emotional in der Lage ist, diese zu erwidern, zu schätzen und wachsen zu lassen.


Alles alles Gute und dass du die Traurigkeit eines Tages überwindest. Auch wenn es jetzt noch weh tut, die Zeit mit ihm kann dir niemand nehmen und es ist besser einmal schmerzlich geliebt zu haben als nie. Und wer einmal liebt, kann auch wieder lieben, wenn er sich von der Angst regieren lässt.

Lieben Gruss

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2010 um 10:21

.....
Hmm. Erstmal: Liebeskummer ist immer scheiße.
2. Es ist anscheinend so, dass man sich Menschen die psychische Probleme hatten schneller öffnet und dass ihnen näher kommt als anderen. Deswegen leidet man auch mehr als bei anderen Beziehungen.
Es gibt da ein Buchh "Jain" darüber, da fand ich den ganzen Prozess gut erklärt.

Guck mal, ihr wart doch nur 5Monate zusammen und da schon gleich 4Mal getrennt??? Ziemlich unwahrscheinlich, ob du jemals mit ihm glücklich werden könntest.

Es kann gut sein, dass er sich gleich die Nächste nimmt. Na und. Du hast es versucht, es hat nicht geklappt.
Geh nächstes Mal lieber Vorsichtiger an Internetgeschichten dran, da kann man besonders einfach auch die Nase fallen....

Gönn dir Zeit zum Trauern, aber mach dich nicht selbst fertig, das kann jedem passieren und das tut es auch oft genug

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2010 um 10:42

...
ja ich weiß vom kopf her weiß ich das... vermutlich ist es wirklich so wenn man so gekämpft hat ist es noch viel schwieriger.

meine ex beziehungen lernte ich nicht über internet kennen und es war das gleiche, der eine hat mich geleugnet und seine mutter machte uns das leben zur hölle, der zweite hat mich eingesperrt, handy weg, geldbeutel weg, kleider die gut aussahen weg, tür zu geschlossen. ich bin irgendwann aus dem fenster abgehaun, hatte alles zurück gelassen alle möbel alle sachen die mir was wert waren ich musste von neuem anfangen. zudem kam noch dazu das jede woche ein neuer brief vom gericht kam. er hatte ebaysachen verkauft mit meinem namen die garnicht war, dvd nicht zurück gebracht...

ich erfuhr vor gericht das er ein totaler verbrecher war, er hatte mehr vorstrafen als ich unterhosen. und jetzt das mit ihm...

ich hätte nie gedacht das ich so schnell wirklich lieben kann, so lieben kann das ich ihm so fürchterlich wünsche das er glücklich mit einer frau wird wenn er es schon nicht mit mir werden kann. doch das gefühl benutzt und weggeworfen zu sein bleibt trotzdem in mir. dann das ko als die frauenärztin mir sagte ich wäre schwanger in der 7. woche. meine gebärmutter ist verdreht und ich könnte eigentlich nur schwer schwanger werden vermutlich nur durch hormone. trotzdem hab ich immer verhütet nahm die drei monatsspritze und jetzt das...

ich hatte immer den altmodischen traum wo mich viele belächelt hatten, jemanden kennenlernen, viele jahre zusammen sein sich wirklich lieben und vertrauen, irgendwann dann heiraten das leben zu zweit geniesen und dann zwei wunschkinder ein kleines haus, ein garten mit sandkasten und einen mann der mich so liebt wie ich bin und mit dem ich durch dick und dünn gehe.

ich bin keine frau die auf geld schaut, bin fleissig, hab immer meinen weg gehabt und immer gekämpft seit ich denken kann war ich nie mehr als 2 monate glücklich immer kam ein schlag im leben. jetzt stehe ich an einem punkt wo ich einfach nicht mehr kann und will. man sagt immer der nächste kommt oder der richtige kommt schon noch oder dein deckel findet sich auch noch...

aber wieviele menschen bleiben alleine werden nie glücklich in der liebe, was ist wenn die

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2010 um 10:52
In Antwort auf jadyn_12845417

...
ja ich weiß vom kopf her weiß ich das... vermutlich ist es wirklich so wenn man so gekämpft hat ist es noch viel schwieriger.

meine ex beziehungen lernte ich nicht über internet kennen und es war das gleiche, der eine hat mich geleugnet und seine mutter machte uns das leben zur hölle, der zweite hat mich eingesperrt, handy weg, geldbeutel weg, kleider die gut aussahen weg, tür zu geschlossen. ich bin irgendwann aus dem fenster abgehaun, hatte alles zurück gelassen alle möbel alle sachen die mir was wert waren ich musste von neuem anfangen. zudem kam noch dazu das jede woche ein neuer brief vom gericht kam. er hatte ebaysachen verkauft mit meinem namen die garnicht war, dvd nicht zurück gebracht...

ich erfuhr vor gericht das er ein totaler verbrecher war, er hatte mehr vorstrafen als ich unterhosen. und jetzt das mit ihm...

ich hätte nie gedacht das ich so schnell wirklich lieben kann, so lieben kann das ich ihm so fürchterlich wünsche das er glücklich mit einer frau wird wenn er es schon nicht mit mir werden kann. doch das gefühl benutzt und weggeworfen zu sein bleibt trotzdem in mir. dann das ko als die frauenärztin mir sagte ich wäre schwanger in der 7. woche. meine gebärmutter ist verdreht und ich könnte eigentlich nur schwer schwanger werden vermutlich nur durch hormone. trotzdem hab ich immer verhütet nahm die drei monatsspritze und jetzt das...

ich hatte immer den altmodischen traum wo mich viele belächelt hatten, jemanden kennenlernen, viele jahre zusammen sein sich wirklich lieben und vertrauen, irgendwann dann heiraten das leben zu zweit geniesen und dann zwei wunschkinder ein kleines haus, ein garten mit sandkasten und einen mann der mich so liebt wie ich bin und mit dem ich durch dick und dünn gehe.

ich bin keine frau die auf geld schaut, bin fleissig, hab immer meinen weg gehabt und immer gekämpft seit ich denken kann war ich nie mehr als 2 monate glücklich immer kam ein schlag im leben. jetzt stehe ich an einem punkt wo ich einfach nicht mehr kann und will. man sagt immer der nächste kommt oder der richtige kommt schon noch oder dein deckel findet sich auch noch...

aber wieviele menschen bleiben alleine werden nie glücklich in der liebe, was ist wenn die

...

Hallo nochmal,

ich denke ich habe es schon weiter unten angesprochen: deine Vorstellung von Liebe beinhaltet das kämpfen, auch in deinen vorherigen Beziehungen war das offenbar so. Dein Satz hier: "und immer gekämpft seit ich denken kann war ich nie mehr als 2 monate glücklich immer kam ein schlag im leben." zeigt das nochmal überdeutlich. Kein Wunder also dass du immer an Männer gerätst, die das kämpfen nötig machen. Vielleicht solltest du mit Hilfe den Ursachen dafür mal auf den Grund gehen, bevor du dich irgendwann auf ein neues Abenteuer einlässt?

Jetzt bist du schwanger. Herzlichen Glückwunsch!!! Ein kleines Wunder wie du sagst, etwas dass dir kein Mann wieder wegnehmen kann. Ein Wesen dass du lieben kannst, dass dich lieben wird, einfach so, von Anfang an ohne kämpfen. Auch wenn der Vater als Partner nicht geeignet ist so ist das doch trotzdem etwas wundervolles. Selbst wenn das aufziehen als vorerst(!) alleinerziehende Mutter nicht deinen rosaroten Wunschträumen entspricht, da kann euer Kind nichts dafür. Es nur deswegen nicht zu bekommen, weil die Realität anders ist als der Traum wäre sehr dumm. Die Liebe hat dir ein Geschenk dagelassen, sieh es doch mal so. Es hat sich also mehr als gelohnt so zu lieben. Ich wünsche dir und dem kleinen Würmchen alles erdenklich Gute!!!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2010 um 10:54
In Antwort auf jadyn_12845417

Danke
Danke erstmal dafür das du diesen langen Text gelesen hast. Ich weiß das er krank ist auch wenn er das nicht wahrhaben will. Es macht mich einfach unendlich traurig weil ich weiß das er innen drin ein ganz toller Mensch ist.

Ich wünsche Ihm das vielleicht diese Frau es schafft Ihn wirklich so glücklich zu machen das er keine Frauen mehr so tief verletzt wie er es bisher tat und nein ich werde mich nicht mehr auf ihn einlassen. Das weiß ich jetzt sicher.

Ich war viel zu lange hinter ihm gestanden hab ihn aufgefangen wenn er traurig war hab seine Launen mitgemacht, seine oft so verletztenden Kommentare ertragen.. Ich wäre mit diesem Mann durch die Hölle. Hätte mit ihm jeden Weg gemeistert denn sowas ist heilbar.

Mir geht das einfach so unendlich nah weil ich vermutlich einfach so sensibel bin, ich verlieb mich nicht schnell aber wenn ich liebe dann ehrlich und aufrichtig hatte mit 24 erst 3 feste Beziehungen. Ich hab Angst jetzt wieder drei Jahre oder länger dafür zu brauchen um darüber hinwegzukommen.

Langsam glaube ich, ich ziehe die Männer die mich in ein Loch stoßen förmlich an. Denn bisher hab ich nur schlechte Erfahrungen gemacht. Das schlimmste an der ganzen Situation ist das ich die 3 Monatsspritze nahm, es ging schief ich blutete 3 Monate durch. Jetzt waren die drei Monate um und ich bin zum Frauenarzt weil ich wissen wollte was man gegen diese unaufhörlichen Blutungen machen könnte und was erfahre ich das ich schwanger bin.

Ich werde es ihm nie erzählen und ich weiß auch nicht ob ich es behalte oder nicht. Irgendwie wird es immer nur schlimmer.

Autsch, aua
hallo,
erst einmal will ich dir gratulieren, dass du die kraft aufgebracht hast den weg zu verlassen und in dich hineinzuhören. ja, liebeskummer ist immer total kacke... und das einzige was hilft ist die trauer zulassen, durch sie hindurchgehen mit guten freundinnen darüber quatschen und sich ein wenig abzulenken. was gibt dir kraft? tanze, singe, weine, aber beginne eines tages wieder hervorzukommen und zu lachen )
mein vater war auch manisch-depressiv, ich denke nicht, dass diese männer zwangsläufig beziehungsunfähig sein müssen, doch es verlangt einer frau an seiner seite sicher viel kraft ab und ich glaube, dass das ego so eines mannes besonders gefüttert werden muss, was auch energie raubt...
mach dir nichts draus, dass er so schnell ne andere hatte, mein ex hat 3 wochen nach unserer 10 (!!!) jährigen beziehung (wir wollten heiraten) eine neue mit der er nun schon 1,5 jahre beisammen ist.
das wichtigste ist doch, und das solltest du dir stets vor augen halten,... wo stehst du jetzt. wie geht es dir und dass du dich selbst nicht verleugnest!

also: tu dir gutes! und trotzdem ein tipp, falls dir das echt immer wieder passiert mit derartigen männern eine beziehung zu suchen, dann schau da mal genauer dahinter, das kann helfen, ich spreche aus erfahrung ;o)

viel kraft in der nächsten zeit und bitte zweifle nicht an dir, du bist liebesfähig und das macht dein leben bunt und schön!
alles liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Juli 2010 um 13:30

Fragen über fragen...
es will mir einfach nicht in den kopf wie man so schnell einen menschen austauschen kann ob jetzt krank oder nicht krank er hatte ja mal starke gefühle für mich...

3 wochen getrennt vor zwei tagen gibt er es preis im status das er in einer beziehung ist... das heisst er hat sagen wir ne woche drauf sofort ne neue kennengelernt... und das wo er immer sagte das ist sein prinzip nummer eins. nie von einer beziehung in die nächste... sieht er nicht mich im bett liegen wo sie jetzt liegt? wenn sie auf dem balkon raucht wo ich vor drei wochen noch stand, denkt er da nicht an mich?... wenn er den teddy auf dem sofa anschaut falls er ihn nicht weggeschmissen hat bekommt er da kein schlechtes gefühl? wenn er sie küsst umarmt streichelt kommt da nicht der gedanke wie es bei mir war? diese fragen tun so weh weil ich nie eine antwort darauf bekomme, ich weiß es gibt kein zurück ich weiß es ist das beste was mir passieren konnte ich weiß auch das ich gerade jetzt nach vorne schaun muss.... aber hat ein mann nach so kurzer zeit wirklich den kompletten gedanken von einem menschen für den er mal gefühle hatte verloren? wäre mal interessant von männern hier zu lesen was sie so in ener beziehung danach fühlten... ob das nur eine flucht ist von gedanken... hat so eine beziehung wirklich eine chance?

ich komm damit einfach nicht klar mit diesen fragen...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook