Home / Forum / Liebe & Beziehung / Es macht mich krank ...

Es macht mich krank ...

2. September 2014 um 6:14 Letzte Antwort: 16. Oktober 2014 um 11:13

Ich dachte, daß ich besser damit klarkomme. Diese Beziehung ist besser als gar keine. Aber es ist nicht einfach und irgendwie belastet mich das unheimlich. Es geht darum, daß mein Freund ein Verhältnis hat. Eine Affäre, die jetzt eigentlich das ganze Jahr schon läuft. Was kann ich machen? Ich liebe diesen Mann über alles, wir sind seit etwas mehr als 2 Jahren ein Paar. Wir wohnen nicht zusammen, leider auch etwa eine Autostunde voneinander entfernt. Trotzdem sehen wir uns so oft es geht. Leider ist es durch seine Affäre viel seltener geworden. Sie wohnt in der Gegend, in der er beruflich viel zu tun hat. Und das ist von hier einige hundert Kilometer entfernt. Gestern haben wir uns endlich wieder getroffen, nachdem er das ganze Wochenende verschollen war. Mir ist natürlich klar, warum ich ihn nicht erreichen konnte und das tut mir so weh. Als er noch nur in mich verliebt war, war es grandios, er konnte nicht genug von mir bekommen und hat mich so mit Aufmerksamkeit und Liebe überschüttet, mich wirklich auf Händen getragen. Wir waren fast jedes Wochenende zusammen und auch da nicht auseinander zu bekommen. Wenn ich jetzt bei ihm bin, ist es so anders. Er ist zwar charmant und aufmerksam wie immer, aber ich merke, daß seine Gedanken woanders sind. Das macht mich so traurig. Manchmal zieht er sich über Stunden in sein Auto zurück, um mit der anderen zu telefonieren. Er sagt, es täte ihm leid, daß er so ist und eigentlich müßte er mit mir (!) Schluß machen und es wäre unfair der anderen gegenüber. Warum trennt er sich nicht von IHR? Immerhin ist sie verheiratet und mein Freund wohl nicht ihre erste Affäre. Er fragte mich, warum ich mir keinen anderen suche und sagte, daß er bald wieder zu ihr fährt. Sie weiß übrigens nichts von mir, ich aber von ihr. Mein Freund erklärte das damit, ehrlich zu mir sein zu wollen. Und die andere muß er in Watte packen oder wie? Was bedeutet das? Bin ich ihm weniger wert?

Mehr lesen

2. September 2014 um 22:59

Sieht leider so aus...
Auf mich wirkt es leider wirklich so, dass die andere ihm mehr bedeutet, denn immerhin ruft er sie stundenlang an und ist in Gedanken bei ihr, wenn ihr euch seht, während du tagelang nichts von ihm hörst, wenn er bei ihr ist.
Ausserdem sagt er ja schon selbst, er sollte mit DIR Schluss machen, aber dazu hat er ja anscheinend nicht den Mut. Wenn du mich fragst, wartet er nur darauf, dass du von selbst gehst.
Und genau das solltest du tun, denn DAS ist definitiv nicht besser als Single zu sein. Klar mag es am Anfang hart sein, aber auch das vergeht. Hab das selbst erst letztes Jahr "durch gemacht", aber irgendwann wirst du froh sein, ihn los zu sein.
Also lass ihn mit seiner Affäre glücklich werden und sieh zu, dass du selbst wieder glücklich wirst- ohne ihn!

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
3. September 2014 um 13:32

Oje oje
Für mich hört sich das so an als wärst DU die Affäre und nicht die andere.

Ich finds immer wieder erschreckend wenn Frauen sowas sagen wie "diese Beziehung ist besser als gar keine"

Was ist denn so schlimm am Single sein? Bevor ich mir so einen Hallodri nach hause tu, der mich nur mies behandelt bin ich lieber Single!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2014 um 18:30
In Antwort auf thu_12104645

Sieht leider so aus...
Auf mich wirkt es leider wirklich so, dass die andere ihm mehr bedeutet, denn immerhin ruft er sie stundenlang an und ist in Gedanken bei ihr, wenn ihr euch seht, während du tagelang nichts von ihm hörst, wenn er bei ihr ist.
Ausserdem sagt er ja schon selbst, er sollte mit DIR Schluss machen, aber dazu hat er ja anscheinend nicht den Mut. Wenn du mich fragst, wartet er nur darauf, dass du von selbst gehst.
Und genau das solltest du tun, denn DAS ist definitiv nicht besser als Single zu sein. Klar mag es am Anfang hart sein, aber auch das vergeht. Hab das selbst erst letztes Jahr "durch gemacht", aber irgendwann wirst du froh sein, ihn los zu sein.
Also lass ihn mit seiner Affäre glücklich werden und sieh zu, dass du selbst wieder glücklich wirst- ohne ihn!

lg

Java, ich weiß ...
Also, mit diesen Reaktionen hab ich ja gerechnet. Das wußte ich schon, als ich meinen Beitrag geschrieben habe. Jetzt ist wieder Wochenende und ich kann meinen Freund nicht erreichen. Gerade hab ich es wieder erfolglos versucht. Ja, er ist immer noch mein Freund und ich möchte, daß er es bleibt. Das liegt nicht an mangelndem Selbstbewusstsein oder daran, daß ich denke, ich kriege keinen Mann mehr nach ihm. Ich weiß schon, wie ich auf Männer wirke und bin nicht gerade unattraktiv. Es ist viel mehr so, daß ich denke, daß es eine Phase ist, die ich jetzt einfach durchstehen muß. Und natürlich wird er die andere "irgendwann" verlassen. Andere Frauen haben sowas auch schon erlebt. Das mag ein bißchen trotzig wirken oder unreif. Ich möchte aber unsere schöne Zeit nicht aufgeben und gar nichts mehr von ihm haben. Er bedeutet mir sehr viel und wenn ich nichts mehr von ihm hätte, könnte ich das nicht verkraften. Klingt blöd, ist es vielleicht auch, aber ich bin so. Kann das irgendjemand vielleicht verstehen und hat sowas auch schon erlebt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. September 2014 um 19:24

Das ist unlogisch,
ich weiß, aber ich kann nicht anders. Wir hatten und haben so schöne Momente zusammen, die genieße ich sehr. Und ich freue mich, ihn am Montag wiederzusehen, dann ist die andere - zumindest körperlich - weit weg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. September 2014 um 8:55


sorry aber das grenzt ja schon irgendwie an Dummheit...
eien Phase?? Der Typ darf schön seinen Pillermann woanders reinstecken und du sitzt daheim und wartest schön???

dir ist nicht zu helfen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. September 2014 um 18:02

Also,
jaaaa, vielleicht hast Du recht. Ganz bestimmt sogar. Mitunter geht mir wirklich die Puste aus bei diesem Gefühlschaos. Und ich glaube, ich kann Dir sagen, warum ich nicht aufgeben will. Klar, in erster Linie natürlich, weil ich ihn liebe, er ist mein großes Glück und ich genieße seine Nähe, seine Stimme, den Geruch, einfach alles. Mein Verhalten liegt vielleicht an seinem Vorgänger, der hat mich von jetzt auf gleich sitzen lassen, am Telefon abserviert und ich war krank vor Schmerz und Sehnsucht. Ich hörte nichts von ihm und traf ihn erst nach einem halben Jahr wieder zu einer "Aussprache". Da hatte er schon längst eine neue. Danach war ich 2 Jahre Single und fühlte mich lange schlecht. Ich möchte das einfach nicht nochmal erleben, das strengt mich so an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
26. September 2014 um 2:27

...
du bist ehrlich gesagt einfach überflüssig geworden.er hat alles, was er braucht, auch ohne dich.
ich hatte so etwas ähnliches auch mal und als es so war wie bei dir dauerte es nicht mehr lange und ich bin abserviert worden.
in meinem fall war es allerdings die ex.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2014 um 13:03
In Antwort auf jalila_12234044

...
du bist ehrlich gesagt einfach überflüssig geworden.er hat alles, was er braucht, auch ohne dich.
ich hatte so etwas ähnliches auch mal und als es so war wie bei dir dauerte es nicht mehr lange und ich bin abserviert worden.
in meinem fall war es allerdings die ex.

...
Wie bist Du denn mit dem ganzen umgegangen? Sowas hab ich auch noch nicht erlebt und es ist eine ganz neue (schlimme) Erfahrung für mich. Darauf hätte ich gern verzichtet. Ich will aber unsere Beziehung nicht aufgeben, sie ist trotz allem schön für mich. Ich habe den Eindruck, wenn ich ihn zu einer Entscheidung drängen würde, wäre ich in jedem Fall nicht die "Gewinnerin". Ich muß die andere loswerden - aber wie? Hast Du Ideen? Sollte ich mich zurückziehen, um mich interessanter zu machen? Der Gedanke, daß die andere in seinen Armen liegt und ihn anschmachtet, ist unerträglich. Wenn ich ihn nicht erreiche oder er sich nicht meldet, könnte ich ausflippen. Das ist fürchterlich. Lohnt es sich zu kämpfen? Ich kenne die andere nicht. Sie kam aus dem nichts und ich möchte, daß sie dahin verschwindet. HILFE!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2014 um 17:26

Mir ist klar,
daß alles falsch ist, was ich mache. Ihm hinterher telefonieren, ihn anhimmeln, mit ihm schlafen, einfach so nett zu ihm zu sein. Aber gibt es hier keine, die mich ansatzweise ein bißchen verstehen kann? Eine, die das hinter sich hat und wieder glücklich geworden ist mit "so einem" Mann? Noch immer gehe ich davon aus, daß sie nur eine Episode ist, die vorbei geht und ich hoffe bald. Natürlich dauert das seine Zeit und tut mir in der Seele weh. Ich könnte ständig heulen und muß mich wirklich ablenken. Diese ganzen "Ratschläge" helfen mir nicht weiter. Ich kann an nichts anderes als ihn mehr denken. Er fehlt mir, wenn wir nicht zusammen sind. Fürchterlich. Ich kann mich auf nichts mehr konzentrieren. Für gestern waren wir kurzfristig und unverbindlich verabredet und natürlich wurde nichts daraus. Es ist, als säße er in einem Schneckenhaus und wäre nicht erreichbar (für mich).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. September 2014 um 17:30

Natürlich
haben wir eine Beziehung, keine Affäre. Immerhin hatten wir schon 2 schöne Jahre. Und es wird wieder schön, mir fehlen nur noch gute Ideen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. September 2014 um 2:17
In Antwort auf jonie_11888498

...
Wie bist Du denn mit dem ganzen umgegangen? Sowas hab ich auch noch nicht erlebt und es ist eine ganz neue (schlimme) Erfahrung für mich. Darauf hätte ich gern verzichtet. Ich will aber unsere Beziehung nicht aufgeben, sie ist trotz allem schön für mich. Ich habe den Eindruck, wenn ich ihn zu einer Entscheidung drängen würde, wäre ich in jedem Fall nicht die "Gewinnerin". Ich muß die andere loswerden - aber wie? Hast Du Ideen? Sollte ich mich zurückziehen, um mich interessanter zu machen? Der Gedanke, daß die andere in seinen Armen liegt und ihn anschmachtet, ist unerträglich. Wenn ich ihn nicht erreiche oder er sich nicht meldet, könnte ich ausflippen. Das ist fürchterlich. Lohnt es sich zu kämpfen? Ich kenne die andere nicht. Sie kam aus dem nichts und ich möchte, daß sie dahin verschwindet. HILFE!

...
du, ich war auch ganz schön fertig. ich konnte da auch nichts machen, er hat es beendet und ich habs respektiert.es hat lange an mir genagt aber im nachhinein war es besser so. ich habe keine lust auf hahnenkämpfe.
er ist dann mit seiner ex wieder zusammengekommen und die beziehung ist mit anlauf vor die wand gefahren.
dann hatte er gar nichts mehr.
ja, so war es.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. September 2014 um 10:12
In Antwort auf jonie_11888498

Natürlich
haben wir eine Beziehung, keine Affäre. Immerhin hatten wir schon 2 schöne Jahre. Und es wird wieder schön, mir fehlen nur noch gute Ideen.

Oh gott Mädel
nein es wird nicht wieder schön.... Und nein du hast keine Beziehung mehr.... Die Beziehung hat jetzt sie und du bist die Affäre....

Du solltest den Kopf aus dem Sand ziehen und der Realität ins Auge sehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. September 2014 um 14:39

...
da ist schon was dran. frauen nach mir hat er auch betrogen und die vor mir auch. ein a-lochtyp, wie er im buche steht.
ich hätte das kein jahr durchgestanden.
mitzubekommen, wie der geliebte mann ständg mit seiner ex telefoniert war die hölle für mich und hat schon nach wenigen wochen ein wrack aus mir gemacht. ich weiß nicht, warum man solche typen so dermaßen liebt, die trennung war die hölle für mich. im nachhienein komme ich mir so lächerlich vor aber gefühle habe ich dennoch immer für ihn. sowas beklopptes.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. September 2014 um 14:50
In Antwort auf jonie_11888498

Mir ist klar,
daß alles falsch ist, was ich mache. Ihm hinterher telefonieren, ihn anhimmeln, mit ihm schlafen, einfach so nett zu ihm zu sein. Aber gibt es hier keine, die mich ansatzweise ein bißchen verstehen kann? Eine, die das hinter sich hat und wieder glücklich geworden ist mit "so einem" Mann? Noch immer gehe ich davon aus, daß sie nur eine Episode ist, die vorbei geht und ich hoffe bald. Natürlich dauert das seine Zeit und tut mir in der Seele weh. Ich könnte ständig heulen und muß mich wirklich ablenken. Diese ganzen "Ratschläge" helfen mir nicht weiter. Ich kann an nichts anderes als ihn mehr denken. Er fehlt mir, wenn wir nicht zusammen sind. Fürchterlich. Ich kann mich auf nichts mehr konzentrieren. Für gestern waren wir kurzfristig und unverbindlich verabredet und natürlich wurde nichts daraus. Es ist, als säße er in einem Schneckenhaus und wäre nicht erreichbar (für mich).

...
doch ich verstehe dich sehr gut. ich bin damals auch die liebe nette frau für ihn geblieben. mit mir konnte er es ja machen und die andere hat getobt. ich habe sie durchs telefon brüllen hören und dabei gedacht... nee, sowas mache ich nicht. wenn er weg war hab ich nur noch geheult und auf nachrichten, die immer weniger wurden von ihm gewartet, mich zusammengerissen und keine sms geschrieben oder dergleichen. die spannung war unerträglich.
für ihn war alles ganz leicht. zwei frauen, die ihn wollten, ein extrem priviligierte situation. bis er sich für SIE entschieden hat.
ich glaube nicht, dass ich mit ihm glücklich geworden wäre und SIE ist es auch nicht.
heute frage ich mich, warum ich in solch eine abhängigkeit geraten bin? ich bin eine selbstbewusste frau, stehe mit beiden beinen im leben, ziehe meine kinder groß, bin beruflich erfolgreich und lasse mir normalerweise nichts so leicht vormachen. aber bei dem kerl hats echt ausgehakt, er war meine große liebe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. September 2014 um 14:09

...
Auch wenn es schwer ist, aber irgendwas scheint bei ihm nicht zu stimmen... Er hat ja nicht umsonst neben dir noch eine andere Frau am Start. Mein Ex-Freund war ähnlich, er hatte zig andere Weiber neben mir, kam aber immer wieder zurück zu mir, weil ich sein "Haltepunkt" war. Wenn du das ganze nicht vorzeitig beendest, wird es dich kaputt machen. Du wirst merken, dass du an deine Grenzen gehst und es dich von innen auffrisst. Ich weiß genau, wie schwer es ist, wenn man so sehr liebt und auch das alles nicht aufgeben kann bzw. will, aber zieh einen Schlussstrich bevor es noch schlimmer wird als es wahrscheinlich eh schon ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Oktober 2014 um 9:55
In Antwort auf santo_12725316

...
Auch wenn es schwer ist, aber irgendwas scheint bei ihm nicht zu stimmen... Er hat ja nicht umsonst neben dir noch eine andere Frau am Start. Mein Ex-Freund war ähnlich, er hatte zig andere Weiber neben mir, kam aber immer wieder zurück zu mir, weil ich sein "Haltepunkt" war. Wenn du das ganze nicht vorzeitig beendest, wird es dich kaputt machen. Du wirst merken, dass du an deine Grenzen gehst und es dich von innen auffrisst. Ich weiß genau, wie schwer es ist, wenn man so sehr liebt und auch das alles nicht aufgeben kann bzw. will, aber zieh einen Schlussstrich bevor es noch schlimmer wird als es wahrscheinlich eh schon ist.

Es ist so belastend
und tut mir im Herzen weh, so ein Gefühl kannte ich vorher wirklich nicht. Gerade hat er mir gesagt, daß er beruflich unterwegs ist und ca. eine ganze Woche (!!!) sehr schlecht zu erreichen ist. Da ist eigentlich schon klar, was passiert. Er wird viel Zeit mit der anderen verbringen, mit ihr schlafen usw. Ich dachte schon daran, ihr eine SMS zu schreiben nach dem Motto "Laß die Finger von ihm", wäre das eine gute Idee?
Irgendwas muß ich doch machen. Sie hat keine Ahnung, was sie kaputt macht und wie ich leide. Ich könnte sie umbringen, ich will ihn nicht verlieren. Gestern hat er noch davon geredet, daß wir zusammen ein Haus bauen sollten und daß er mich vermisst, wenn wir nicht zusammen sind und heute sagt er sowas. Warum macht er mich so wuschig? Ich verstehe das alles überhaupt nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Oktober 2014 um 11:42
In Antwort auf jonie_11888498

Es ist so belastend
und tut mir im Herzen weh, so ein Gefühl kannte ich vorher wirklich nicht. Gerade hat er mir gesagt, daß er beruflich unterwegs ist und ca. eine ganze Woche (!!!) sehr schlecht zu erreichen ist. Da ist eigentlich schon klar, was passiert. Er wird viel Zeit mit der anderen verbringen, mit ihr schlafen usw. Ich dachte schon daran, ihr eine SMS zu schreiben nach dem Motto "Laß die Finger von ihm", wäre das eine gute Idee?
Irgendwas muß ich doch machen. Sie hat keine Ahnung, was sie kaputt macht und wie ich leide. Ich könnte sie umbringen, ich will ihn nicht verlieren. Gestern hat er noch davon geredet, daß wir zusammen ein Haus bauen sollten und daß er mich vermisst, wenn wir nicht zusammen sind und heute sagt er sowas. Warum macht er mich so wuschig? Ich verstehe das alles überhaupt nicht.

WACH AUF
sag mal Mädel, was ist denn mit dir nur los??
Ihr willst du schreiben? Ihn willst du zurück?? Wenn du ihr schreibst verlässt sie ihn vielleicht weil sie von dir nichts weiß, aber wenn schon und es ihr egal ist, dann machst du dich nur lächerlich.

Du solltest wirklich dringenst schauen dass du von ihm weg kommst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Oktober 2014 um 14:17
In Antwort auf jonie_11888498

Es ist so belastend
und tut mir im Herzen weh, so ein Gefühl kannte ich vorher wirklich nicht. Gerade hat er mir gesagt, daß er beruflich unterwegs ist und ca. eine ganze Woche (!!!) sehr schlecht zu erreichen ist. Da ist eigentlich schon klar, was passiert. Er wird viel Zeit mit der anderen verbringen, mit ihr schlafen usw. Ich dachte schon daran, ihr eine SMS zu schreiben nach dem Motto "Laß die Finger von ihm", wäre das eine gute Idee?
Irgendwas muß ich doch machen. Sie hat keine Ahnung, was sie kaputt macht und wie ich leide. Ich könnte sie umbringen, ich will ihn nicht verlieren. Gestern hat er noch davon geredet, daß wir zusammen ein Haus bauen sollten und daß er mich vermisst, wenn wir nicht zusammen sind und heute sagt er sowas. Warum macht er mich so wuschig? Ich verstehe das alles überhaupt nicht.

...
warum sollte SIE auf so eine sms reagieren? ist sie dir etwas schuldig? damit machst du dich lächerlich und zeigst ihr, wer auf der siegesstrasse ist.
du hast es versucht mit ihm zu klären aber er will nicht.
ich würde sagen, wenn er jetzt eine woche mit ihr verbringt, dann verabschiedet er sich allmählich von dir und zwar eiskalt.
wenn du dir selbst etwas wert bist, dann nimmst du jetzt dein letztes stück selbstachtung zusammen und verabschiedst dich von ihm und deiner emotionalen abhängigkeit mit allen guten wünschen für sein weiteres leben.
eine zukunft werdet ihr nicht mehr haben.
ob man mit einem fremdgeher glücklich werden kann weiß ich auch nicht, sie weiß ja auch, was sie bekommt. eine frage der zeit, wann auch diese beziehung endet aber daran darfst du dich niemals festklammern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Oktober 2014 um 18:22
In Antwort auf jalila_12234044

...
warum sollte SIE auf so eine sms reagieren? ist sie dir etwas schuldig? damit machst du dich lächerlich und zeigst ihr, wer auf der siegesstrasse ist.
du hast es versucht mit ihm zu klären aber er will nicht.
ich würde sagen, wenn er jetzt eine woche mit ihr verbringt, dann verabschiedet er sich allmählich von dir und zwar eiskalt.
wenn du dir selbst etwas wert bist, dann nimmst du jetzt dein letztes stück selbstachtung zusammen und verabschiedst dich von ihm und deiner emotionalen abhängigkeit mit allen guten wünschen für sein weiteres leben.
eine zukunft werdet ihr nicht mehr haben.
ob man mit einem fremdgeher glücklich werden kann weiß ich auch nicht, sie weiß ja auch, was sie bekommt. eine frage der zeit, wann auch diese beziehung endet aber daran darfst du dich niemals festklammern.

...
SIE ist mir doch total egal, ich will nur meinen Mann zurück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Oktober 2014 um 19:07
In Antwort auf jonie_11888498

...
SIE ist mir doch total egal, ich will nur meinen Mann zurück.

...
na das bezog sich ja darauf, dass du sie anschreiben wolltest. umgekehrt ist sie dir doch genauso egal, weshalb das unterfangen sinnlos ist.
was willste denn machen, wenn ER es beendet? damit ist ja nach besagter woche zu rechnen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Oktober 2014 um 19:09

@funkmaus77
jetzt tritt doch nicht noch nach. sie ist doch eh schon fix und fertig und auch eine trennung ist immer ein prozess, zu dem man auch selber innerlich bereit sein muss. nützt ja nix, wenn alle sagen, jetzt trenn dich mal. sie muß doch selber an den punkt kommen, wo sie es als sinnvoll erachtet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. Oktober 2014 um 19:17

Ät cefeu
ja vielleicht aber sicher ist das nicht alles was es erklären würde. klar, mein ego ist verletzt, das stimmt natürlich. und dass ich mich nicht wertgeschätzt von ihm fühle stimmt auch.
ich muss sagen, dass ich damals die tiefsten gefühle hatte, die ich je empfunden habe. so etwas hat kein mann je wieder bei mir ausgelöst und nach all den jahren sind sie noch da und ich muss mich zusammenreißen, um mich nicht bei ihm zu melden. das ist hart und kostet auch energie und lässt mich oft verzweifeln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Oktober 2014 um 8:00
In Antwort auf jonie_11888498

...
SIE ist mir doch total egal, ich will nur meinen Mann zurück.


und du bist ihr total egal, das solltest du dir auch bewusst machen!
Anstatt dass ihr zwei zusammenhaltet und dem Mann der dieses böse Spiel mit euch spielt zum Teufel schickt, kämpfst du gegen sie.... SIE ist nicht deine Feindin... ER betrügt dich, belügt dich, schläft mit ihr, verbringt zeit mit ihr....

Sie ist dabei, aber sie ist DIR nichts schuldig.... Und so wie du über sie redest und sie als Feindin betrachtest, wieso sollte sie sich dann um Dein Wohlergehen kümmern, ihres ist dir auch vollkommen egal....

Du denkst auch nur an dich....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Oktober 2014 um 13:38

...
auf ein podest hab ich ihn nie gestellt. seine fremdgehereien und einige unarten habe ich immer kritisiert. er war ein schwieriger typ.
tiefe liebe würde ich jetzt nicht als krank bezeichnen. ist doch schön, wenn man sie mal erleben darf.
wenn das so wäre, wäre ja jede große liebe krank.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Oktober 2014 um 15:16
In Antwort auf jonie_11888498

Es ist so belastend
und tut mir im Herzen weh, so ein Gefühl kannte ich vorher wirklich nicht. Gerade hat er mir gesagt, daß er beruflich unterwegs ist und ca. eine ganze Woche (!!!) sehr schlecht zu erreichen ist. Da ist eigentlich schon klar, was passiert. Er wird viel Zeit mit der anderen verbringen, mit ihr schlafen usw. Ich dachte schon daran, ihr eine SMS zu schreiben nach dem Motto "Laß die Finger von ihm", wäre das eine gute Idee?
Irgendwas muß ich doch machen. Sie hat keine Ahnung, was sie kaputt macht und wie ich leide. Ich könnte sie umbringen, ich will ihn nicht verlieren. Gestern hat er noch davon geredet, daß wir zusammen ein Haus bauen sollten und daß er mich vermisst, wenn wir nicht zusammen sind und heute sagt er sowas. Warum macht er mich so wuschig? Ich verstehe das alles überhaupt nicht.

Tu dir das nicht an...
Ich kann echt gut nachvollziehen, dass es dich innerlich zerreißt, aber du merkst doch, dass du alleine ihm nicht reichst... Er verabschiedet sich von dir für eine ganze (!!!) Woche und du weißt genau, dass er seine Zeit mit einer anderen verbringt und Spaß hat, während du überhaupt nicht damit zurecht kommst. Ihm ist es egal! Willst du weiterhin mit dem Gedanken leben, zu wissen, dass es da noch eine andere gibt? Das ist reine Selbstzerstörung. Tu dir selbst den Gefallen, auch wenn es dir danach erstmal schlechter gehen wird als eh schon und beende das ganze. Wenn er sowas einmal macht, wird er es immer wieder machen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2014 um 13:52
In Antwort auf jonie_11888498

Es ist so belastend
und tut mir im Herzen weh, so ein Gefühl kannte ich vorher wirklich nicht. Gerade hat er mir gesagt, daß er beruflich unterwegs ist und ca. eine ganze Woche (!!!) sehr schlecht zu erreichen ist. Da ist eigentlich schon klar, was passiert. Er wird viel Zeit mit der anderen verbringen, mit ihr schlafen usw. Ich dachte schon daran, ihr eine SMS zu schreiben nach dem Motto "Laß die Finger von ihm", wäre das eine gute Idee?
Irgendwas muß ich doch machen. Sie hat keine Ahnung, was sie kaputt macht und wie ich leide. Ich könnte sie umbringen, ich will ihn nicht verlieren. Gestern hat er noch davon geredet, daß wir zusammen ein Haus bauen sollten und daß er mich vermisst, wenn wir nicht zusammen sind und heute sagt er sowas. Warum macht er mich so wuschig? Ich verstehe das alles überhaupt nicht.

Gerade
hab ich wieder ein paar Tage mit meinem untreuen Freund hinter mir. Zeitweise war es wirklich schön, wir haben zusammen gekocht, gekuschelt und - ja - auch miteinander geschlafen. Was mich aber auch sehr runterzieht, ist die Art, wie er damit umgeht. Er versucht garnicht mehr irgendwas vor mir zu verbergen. Da kommt sowas wie "ich geh mal telefonieren" und dann ist er weg, 30 Minuten, eine Stunde oder noch länger. Gestern meinte er, wir sollten uns mal über die ganze Situation unterhalten. Dazu kam es nicht, ich war zu traurig, um darüber zu reden. Und natürlich hatten wir auch wieder Sex. Ich weiß, daß irgendwas mit mir nicht stimmt, ich will diesen ganzen Streß nicht haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Oktober 2014 um 14:34
In Antwort auf jonie_11888498

Gerade
hab ich wieder ein paar Tage mit meinem untreuen Freund hinter mir. Zeitweise war es wirklich schön, wir haben zusammen gekocht, gekuschelt und - ja - auch miteinander geschlafen. Was mich aber auch sehr runterzieht, ist die Art, wie er damit umgeht. Er versucht garnicht mehr irgendwas vor mir zu verbergen. Da kommt sowas wie "ich geh mal telefonieren" und dann ist er weg, 30 Minuten, eine Stunde oder noch länger. Gestern meinte er, wir sollten uns mal über die ganze Situation unterhalten. Dazu kam es nicht, ich war zu traurig, um darüber zu reden. Und natürlich hatten wir auch wieder Sex. Ich weiß, daß irgendwas mit mir nicht stimmt, ich will diesen ganzen Streß nicht haben.

Warum sollte er....
Geheimnisse daraus machen, wenn er mit ihr telefoniert? Du duldest es doch. Er wird sich auch von dir nicht trennen und ganz zu seiner Affäre gehen. Dann wäre er ja schön blöd. Trennt er sich von dir und seine Affäre entscheidet sich irgendwann, ihrem Mann doch wieder treu zu sein, steht er alleine da. Deswegen wird er sich dich schön warmhalten. Solange du keine Konsequenzen ziehst und dich trennst, was du schleunigst tun solltest, wird er dich weiter bewusst betrügen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2014 um 9:46

Ich
tu ihr doch nichts. Ich kenne sie nicht und steig ihr nicht auf's Dach. Sie hat ihre Ruhe, keine Bange. Sie kann machen, was sie will. Natürlich könnte ich sie anrufen, hinfahren oder was auch immer. Dieser Typ Frau bin ich nicht. Aber ich muß kein Verständnis für sie haben, oder? Das kann keiner von mir verlangen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2014 um 11:13
In Antwort auf jonie_11888498

Ich
tu ihr doch nichts. Ich kenne sie nicht und steig ihr nicht auf's Dach. Sie hat ihre Ruhe, keine Bange. Sie kann machen, was sie will. Natürlich könnte ich sie anrufen, hinfahren oder was auch immer. Dieser Typ Frau bin ich nicht. Aber ich muß kein Verständnis für sie haben, oder? Das kann keiner von mir verlangen.

Naja....
Natürlich musst du das nicht, hat sie ja auch n icht für dich. Gesetz dem Fall sie weiß von dir und er ist nur ne Affäre für sie, lacht sie dich sowieso aus, falls sie weiß wie du leidest und hoffst und kämpfst....
Ansonsten sitzt ihr im gleichen Boot und seid beides arme Hascherl...

Du solltest dir schnell einen Neuanfang gönnen, ohne diesen Typen. Irgendwann wirst du auf diese Zeit zurückblicken und erkennen was es für verschwendete Zeit war, glaub mir, ich spreche aus Erfahrung, ich war lange Zeit exakt in deiner Situation...

Heut noch könnt ich mir in den Arsch beissen dass ich nicht sofort mit wehenden Fahnen davongelaufen bin vor dem Idioten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Suche englischen Paartherapeuten in Berlin
Von: hamnet_12376642
neu
|
15. Oktober 2014 um 23:07
Teste die neusten Trends!
experts-club