Home / Forum / Liebe & Beziehung / Es lief so gut und jetzt soll alles zu Ende sein?

Es lief so gut und jetzt soll alles zu Ende sein?

10. Mai um 16:46 Letzte Antwort: 11. Mai um 17:10

Hallo an Alle!

Ich hoffe ihr könnt mir bei einer sehr widersprüchlichen Situation mit einem Mann weiter helfen, den ich im Internet kennengelernt habe.

Ich habe vor ca. 3 Wochen einen tollen Mann im Inernet kennengelernt. Er gab mir einen "super-like" und schrieb mich daraufhin total lieb und mit sehr viel Respekt an. Zuerst dachte ich, er wäre nichts für mich, denn immerhin ist er 9 Jahre älter, ich bin 30. Dazu sei gesagt, er ist seid 1 1/2 Jahren geschieden und hat w Söhne.
Doch dieses Gefühl verflog extrem schnell weil unsere Texte die wir schreiben einfach bombastisch waren. Er entschuldigte sich auch von sich aus, auch wenn er es nicht rechtzeitig schaffte zu antworten, fragte sehr viel über mich, sagte wie sehr er sich auf meine Antworten freue und wahr sehr höflich und vorsichtig.
Nach 2 Tagen fragte er, ob ich mich mit ihm Treffen würde, er würde sich sehr freuen weil er glaubt ich wäre eine tolle Frau. Ich sagte ich würde mich auch freuen. Das fand er klasse und fragte ob er mir seine Nummer geben dürfe...
dafaufhin begannen wir uns nur noch Voice Mails zu schreiben.
schließlich trafen wir uns, wir gingen in den zoo. Es war unglaublich. Als würden wir uns ewig kennen. Er schrieb mir danach wie toll er es fand und wie ich es fand.
2 tage später ein erneutes Treffen bei ihm. Auch super. Er versuchte mich zu küssen. Ich wies dies ab... haben die Situation aber geschickt überspielt und einfach weiter gequatscht. Als ich wieder zuhause war fragte er mich ob ich überhaupt Interesse an ihm habe. Ich sagte natürlich, ich brauche für so was nur Zeit und lasse nicht direkt jeden an mich ran. Die hat er dann auch verstanden und sagte ihm würde das sehe imponieren, solche Frauen würde es selten geben.
2 tage später schlug ich vor zu ihm zu kommen und auch dort zu übernachten. Es waren wieder 2 wunderbare Tage. Wir haben so viel gelacht. Abends versuchte er wieder mich zu küssen. Ich wehrte wieder ab. Wir machten weiter wie bisher. Hielten beim Einschlafen Händchen.
wieder zuhause, sagte er wieder wie toll er es war und es ging weiter wie bisher. 2 Tage später machten wir aus das wir uns sehen, er meinte er ruft an wenn er Zuhause ist. Jedoch kam kein Anruf von ihm. Ich schreib ihm ob alles ok sei... am nächsten Tag erhielt ich eine sprachnachricht. Es tut ihm so leid, ich wäre mega hübsch und noch immer mega interessant für ihn, es wäre auch super das ich noch keine Nähe zugelassen habe, weil er denkt er kann diese auch noch nicht geben und ist noch nicht bereit für eine neue Beziehung. Vielleicht ist es auch die Angst vor der Enttäuschung. So was in der art. 
ich hinterfragte weil ich es nicht verstehen konnte. Alles lief perfekt, ich war grad dabei mich zu öffnen. Sagte ihm auch das wenn er es mit dem Kuss versuchen würde beim nächsten treffen; würde ich dieses mal nicht ablehnen.
Abends telefonieren wir noch mal und alles war wieder super. Er entschuldigte sich, er meint er habe Angst vor Enttäuschung und hätte gedacht ich wäre nicht wirklich interessiert weil ich die Küsse abgewehrt habe.
Dann hatten wir wieder ganz normal Kontakt, er sagte er denkt an mich usw...bis seine Kinder zu Besuch kamen.
Das eine Kind ist momentan 11 und macht wohl viel Ärger... das erklärte er mir in einer sprachnachricht und sagte das er sich abends noch mal melden würde. Ich war total verständnisvoll.
Er meldete sich nicht. Erst am nächsten Morgen (gestern) bekam ich eine sprachnachricht, es würde mit dem kleinen alles drunter und drüber gehen, er hat das Gefühl er kann sich auf das mit uns nicht einlassen, er muss sich mehr um seine Kinder kümmern, es tut ihm soooo leid... er hofft ich verstehe das auch wenn er gestern noch so euphorisch mit uns war usw...
ich weiß jetzt nicht wie ich mich verhalten soll.
habe dann geschrieben das ich ihm das auch so ans Herz gelegt hätte sich um seine Kinder zu kümmern und das ich ihm alles gute wünsche.
ein paar Stunden später machte ich noch eine sprachnachricht, in der ich sagte das ich von der erneuten Abweisung überrascht bin und ich nicht den Eindruck hatte Druck gemacht zu haben oder Erwartungen zu haben die er erfüllen muss. Und das, so lange er immer wieder betont das ich toll wäre und es mit mir nichts zu tun hat, nicht locker lassen werde. Natürlich mit einen Grinsen zu sehen.
darauf kam bis jetzt nichts. Die Kinder werden auch bis heute noch bei ihm sein.
könnt ihr mir einen Rat geben, wie ich mich weiter verhalten soll?
dazu sei zu sagen, das er ein absolut sensibler Mann ist, der selbst sehr unsicher ist aber unglaublich aufmerksam, dankbar und höflich. Absolut kein Aufreißer... hat sich wegen mir auf der dating-seite abgemeldet.

Bin überaus dankbar über jeden Tipp.
 

Mehr lesen

10. Mai um 17:02

Du kannst da nichts machen. Ich würde mich nicht mehr melden und wieder nach vorne schauen! Liegt an ihm, ob da nochmal was von ihm kommt aber dann würde ich nicht gleich springen. 

3 LikesGefällt mir
10. Mai um 17:05

Grad deine beiden älteren Threads gelesen, irgendwie ähneln die dich von 2018 und dem vom Februar.... gerätst du immer an diesen Typ Mann? 

Gefällt mir
10. Mai um 17:16
In Antwort auf skadirux

Grad deine beiden älteren Threads gelesen, irgendwie ähneln die dich von 2018 und dem vom Februar.... gerätst du immer an diesen Typ Mann? 

Ja, das stimmt tatsächlich.
Es macht einen ähnlichen Eindruck.
Nur hier kamen von seiter seits auch extrem viel tiefgründiges Interesse. Ich hatte wirklich nicht ein Zweifel daran, das er evtl nicht wissen könnte was er will, dachte ein Mann in diesem Alter ist da gefestigter.
Zumal als er mich anrief und nebenbei erwähnte er hätte sich abgemeldet weil er wisse was er will, hat es diese Annahme nur bestätigt. Er wusste das ich noch angemeldet bin und er so was nicht sagen muss.

Gefällt mir
10. Mai um 17:19
In Antwort auf vickl3

Hallo an Alle!

Ich hoffe ihr könnt mir bei einer sehr widersprüchlichen Situation mit einem Mann weiter helfen, den ich im Internet kennengelernt habe.

Ich habe vor ca. 3 Wochen einen tollen Mann im Inernet kennengelernt. Er gab mir einen "super-like" und schrieb mich daraufhin total lieb und mit sehr viel Respekt an. Zuerst dachte ich, er wäre nichts für mich, denn immerhin ist er 9 Jahre älter, ich bin 30. Dazu sei gesagt, er ist seid 1 1/2 Jahren geschieden und hat w Söhne.
Doch dieses Gefühl verflog extrem schnell weil unsere Texte die wir schreiben einfach bombastisch waren. Er entschuldigte sich auch von sich aus, auch wenn er es nicht rechtzeitig schaffte zu antworten, fragte sehr viel über mich, sagte wie sehr er sich auf meine Antworten freue und wahr sehr höflich und vorsichtig.
Nach 2 Tagen fragte er, ob ich mich mit ihm Treffen würde, er würde sich sehr freuen weil er glaubt ich wäre eine tolle Frau. Ich sagte ich würde mich auch freuen. Das fand er klasse und fragte ob er mir seine Nummer geben dürfe...
dafaufhin begannen wir uns nur noch Voice Mails zu schreiben.
schließlich trafen wir uns, wir gingen in den zoo. Es war unglaublich. Als würden wir uns ewig kennen. Er schrieb mir danach wie toll er es fand und wie ich es fand.
2 tage später ein erneutes Treffen bei ihm. Auch super. Er versuchte mich zu küssen. Ich wies dies ab... haben die Situation aber geschickt überspielt und einfach weiter gequatscht. Als ich wieder zuhause war fragte er mich ob ich überhaupt Interesse an ihm habe. Ich sagte natürlich, ich brauche für so was nur Zeit und lasse nicht direkt jeden an mich ran. Die hat er dann auch verstanden und sagte ihm würde das sehe imponieren, solche Frauen würde es selten geben.
2 tage später schlug ich vor zu ihm zu kommen und auch dort zu übernachten. Es waren wieder 2 wunderbare Tage. Wir haben so viel gelacht. Abends versuchte er wieder mich zu küssen. Ich wehrte wieder ab. Wir machten weiter wie bisher. Hielten beim Einschlafen Händchen.
wieder zuhause, sagte er wieder wie toll er es war und es ging weiter wie bisher. 2 Tage später machten wir aus das wir uns sehen, er meinte er ruft an wenn er Zuhause ist. Jedoch kam kein Anruf von ihm. Ich schreib ihm ob alles ok sei... am nächsten Tag erhielt ich eine sprachnachricht. Es tut ihm so leid, ich wäre mega hübsch und noch immer mega interessant für ihn, es wäre auch super das ich noch keine Nähe zugelassen habe, weil er denkt er kann diese auch noch nicht geben und ist noch nicht bereit für eine neue Beziehung. Vielleicht ist es auch die Angst vor der Enttäuschung. So was in der art. 
ich hinterfragte weil ich es nicht verstehen konnte. Alles lief perfekt, ich war grad dabei mich zu öffnen. Sagte ihm auch das wenn er es mit dem Kuss versuchen würde beim nächsten treffen; würde ich dieses mal nicht ablehnen.
Abends telefonieren wir noch mal und alles war wieder super. Er entschuldigte sich, er meint er habe Angst vor Enttäuschung und hätte gedacht ich wäre nicht wirklich interessiert weil ich die Küsse abgewehrt habe.
Dann hatten wir wieder ganz normal Kontakt, er sagte er denkt an mich usw...bis seine Kinder zu Besuch kamen.
Das eine Kind ist momentan 11 und macht wohl viel Ärger... das erklärte er mir in einer sprachnachricht und sagte das er sich abends noch mal melden würde. Ich war total verständnisvoll.
Er meldete sich nicht. Erst am nächsten Morgen (gestern) bekam ich eine sprachnachricht, es würde mit dem kleinen alles drunter und drüber gehen, er hat das Gefühl er kann sich auf das mit uns nicht einlassen, er muss sich mehr um seine Kinder kümmern, es tut ihm soooo leid... er hofft ich verstehe das auch wenn er gestern noch so euphorisch mit uns war usw...
ich weiß jetzt nicht wie ich mich verhalten soll.
habe dann geschrieben das ich ihm das auch so ans Herz gelegt hätte sich um seine Kinder zu kümmern und das ich ihm alles gute wünsche.
ein paar Stunden später machte ich noch eine sprachnachricht, in der ich sagte das ich von der erneuten Abweisung überrascht bin und ich nicht den Eindruck hatte Druck gemacht zu haben oder Erwartungen zu haben die er erfüllen muss. Und das, so lange er immer wieder betont das ich toll wäre und es mit mir nichts zu tun hat, nicht locker lassen werde. Natürlich mit einen Grinsen zu sehen.
darauf kam bis jetzt nichts. Die Kinder werden auch bis heute noch bei ihm sein.
könnt ihr mir einen Rat geben, wie ich mich weiter verhalten soll?
dazu sei zu sagen, das er ein absolut sensibler Mann ist, der selbst sehr unsicher ist aber unglaublich aufmerksam, dankbar und höflich. Absolut kein Aufreißer... hat sich wegen mir auf der dating-seite abgemeldet.

Bin überaus dankbar über jeden Tipp.
 

Na ja ... er wird online Weiter flirten. Du hast jeglichen Versuch angeschlagen und übernachtet dennoch bei ihm. Er hat das Interesse verloren. Da sind jetzt Kinder und 'Ich bin noch nicht so weit' die beste Ausrede. Er wird sich mit anderen treffen. 

3 LikesGefällt mir
10. Mai um 18:23

Ich glaube er wollte dich nur ins Bett bekommen und als er gemerkt hat, eas klappt nicht so leicht und du hast feste Absichten, hat er Panik bekommen.

Die andere Geschichte glaube ich ihm einfach nicht, er macht wohl einen auf super charmant um schnell an sein Ziel zu kommen und sobald er das erreicht hat oder zu schwierig wird, springt er ab.

Ich finde es gut, dass du dich nicht sofort von jedem angrabbeln lässt, so mache ich das auch und siehe da : Es schützt vor Idioten, die machen das nämlich nicht sehr lange mit.

Ich würde ihm nicht nachtrauern, ich denke mal, es ist wie oben geschrieben und er hat schon die nächste, mit der er in den Zoo geht.

Sei nicht traurig, es gibt genügend normale Männer 

4 LikesGefällt mir
10. Mai um 19:07
In Antwort auf vickl3

Hallo an Alle!

Ich hoffe ihr könnt mir bei einer sehr widersprüchlichen Situation mit einem Mann weiter helfen, den ich im Internet kennengelernt habe.

Ich habe vor ca. 3 Wochen einen tollen Mann im Inernet kennengelernt. Er gab mir einen "super-like" und schrieb mich daraufhin total lieb und mit sehr viel Respekt an. Zuerst dachte ich, er wäre nichts für mich, denn immerhin ist er 9 Jahre älter, ich bin 30. Dazu sei gesagt, er ist seid 1 1/2 Jahren geschieden und hat w Söhne.
Doch dieses Gefühl verflog extrem schnell weil unsere Texte die wir schreiben einfach bombastisch waren. Er entschuldigte sich auch von sich aus, auch wenn er es nicht rechtzeitig schaffte zu antworten, fragte sehr viel über mich, sagte wie sehr er sich auf meine Antworten freue und wahr sehr höflich und vorsichtig.
Nach 2 Tagen fragte er, ob ich mich mit ihm Treffen würde, er würde sich sehr freuen weil er glaubt ich wäre eine tolle Frau. Ich sagte ich würde mich auch freuen. Das fand er klasse und fragte ob er mir seine Nummer geben dürfe...
dafaufhin begannen wir uns nur noch Voice Mails zu schreiben.
schließlich trafen wir uns, wir gingen in den zoo. Es war unglaublich. Als würden wir uns ewig kennen. Er schrieb mir danach wie toll er es fand und wie ich es fand.
2 tage später ein erneutes Treffen bei ihm. Auch super. Er versuchte mich zu küssen. Ich wies dies ab... haben die Situation aber geschickt überspielt und einfach weiter gequatscht. Als ich wieder zuhause war fragte er mich ob ich überhaupt Interesse an ihm habe. Ich sagte natürlich, ich brauche für so was nur Zeit und lasse nicht direkt jeden an mich ran. Die hat er dann auch verstanden und sagte ihm würde das sehe imponieren, solche Frauen würde es selten geben.
2 tage später schlug ich vor zu ihm zu kommen und auch dort zu übernachten. Es waren wieder 2 wunderbare Tage. Wir haben so viel gelacht. Abends versuchte er wieder mich zu küssen. Ich wehrte wieder ab. Wir machten weiter wie bisher. Hielten beim Einschlafen Händchen.
wieder zuhause, sagte er wieder wie toll er es war und es ging weiter wie bisher. 2 Tage später machten wir aus das wir uns sehen, er meinte er ruft an wenn er Zuhause ist. Jedoch kam kein Anruf von ihm. Ich schreib ihm ob alles ok sei... am nächsten Tag erhielt ich eine sprachnachricht. Es tut ihm so leid, ich wäre mega hübsch und noch immer mega interessant für ihn, es wäre auch super das ich noch keine Nähe zugelassen habe, weil er denkt er kann diese auch noch nicht geben und ist noch nicht bereit für eine neue Beziehung. Vielleicht ist es auch die Angst vor der Enttäuschung. So was in der art. 
ich hinterfragte weil ich es nicht verstehen konnte. Alles lief perfekt, ich war grad dabei mich zu öffnen. Sagte ihm auch das wenn er es mit dem Kuss versuchen würde beim nächsten treffen; würde ich dieses mal nicht ablehnen.
Abends telefonieren wir noch mal und alles war wieder super. Er entschuldigte sich, er meint er habe Angst vor Enttäuschung und hätte gedacht ich wäre nicht wirklich interessiert weil ich die Küsse abgewehrt habe.
Dann hatten wir wieder ganz normal Kontakt, er sagte er denkt an mich usw...bis seine Kinder zu Besuch kamen.
Das eine Kind ist momentan 11 und macht wohl viel Ärger... das erklärte er mir in einer sprachnachricht und sagte das er sich abends noch mal melden würde. Ich war total verständnisvoll.
Er meldete sich nicht. Erst am nächsten Morgen (gestern) bekam ich eine sprachnachricht, es würde mit dem kleinen alles drunter und drüber gehen, er hat das Gefühl er kann sich auf das mit uns nicht einlassen, er muss sich mehr um seine Kinder kümmern, es tut ihm soooo leid... er hofft ich verstehe das auch wenn er gestern noch so euphorisch mit uns war usw...
ich weiß jetzt nicht wie ich mich verhalten soll.
habe dann geschrieben das ich ihm das auch so ans Herz gelegt hätte sich um seine Kinder zu kümmern und das ich ihm alles gute wünsche.
ein paar Stunden später machte ich noch eine sprachnachricht, in der ich sagte das ich von der erneuten Abweisung überrascht bin und ich nicht den Eindruck hatte Druck gemacht zu haben oder Erwartungen zu haben die er erfüllen muss. Und das, so lange er immer wieder betont das ich toll wäre und es mit mir nichts zu tun hat, nicht locker lassen werde. Natürlich mit einen Grinsen zu sehen.
darauf kam bis jetzt nichts. Die Kinder werden auch bis heute noch bei ihm sein.
könnt ihr mir einen Rat geben, wie ich mich weiter verhalten soll?
dazu sei zu sagen, das er ein absolut sensibler Mann ist, der selbst sehr unsicher ist aber unglaublich aufmerksam, dankbar und höflich. Absolut kein Aufreißer... hat sich wegen mir auf der dating-seite abgemeldet.

Bin überaus dankbar über jeden Tipp.
 

Wo war denn in den letzten 3 Wochen ein Zoo geöffnet?

3 LikesGefällt mir
10. Mai um 19:31
In Antwort auf vickl3

Hallo an Alle!

Ich hoffe ihr könnt mir bei einer sehr widersprüchlichen Situation mit einem Mann weiter helfen, den ich im Internet kennengelernt habe.

Ich habe vor ca. 3 Wochen einen tollen Mann im Inernet kennengelernt. Er gab mir einen "super-like" und schrieb mich daraufhin total lieb und mit sehr viel Respekt an. Zuerst dachte ich, er wäre nichts für mich, denn immerhin ist er 9 Jahre älter, ich bin 30. Dazu sei gesagt, er ist seid 1 1/2 Jahren geschieden und hat w Söhne.
Doch dieses Gefühl verflog extrem schnell weil unsere Texte die wir schreiben einfach bombastisch waren. Er entschuldigte sich auch von sich aus, auch wenn er es nicht rechtzeitig schaffte zu antworten, fragte sehr viel über mich, sagte wie sehr er sich auf meine Antworten freue und wahr sehr höflich und vorsichtig.
Nach 2 Tagen fragte er, ob ich mich mit ihm Treffen würde, er würde sich sehr freuen weil er glaubt ich wäre eine tolle Frau. Ich sagte ich würde mich auch freuen. Das fand er klasse und fragte ob er mir seine Nummer geben dürfe...
dafaufhin begannen wir uns nur noch Voice Mails zu schreiben.
schließlich trafen wir uns, wir gingen in den zoo. Es war unglaublich. Als würden wir uns ewig kennen. Er schrieb mir danach wie toll er es fand und wie ich es fand.
2 tage später ein erneutes Treffen bei ihm. Auch super. Er versuchte mich zu küssen. Ich wies dies ab... haben die Situation aber geschickt überspielt und einfach weiter gequatscht. Als ich wieder zuhause war fragte er mich ob ich überhaupt Interesse an ihm habe. Ich sagte natürlich, ich brauche für so was nur Zeit und lasse nicht direkt jeden an mich ran. Die hat er dann auch verstanden und sagte ihm würde das sehe imponieren, solche Frauen würde es selten geben.
2 tage später schlug ich vor zu ihm zu kommen und auch dort zu übernachten. Es waren wieder 2 wunderbare Tage. Wir haben so viel gelacht. Abends versuchte er wieder mich zu küssen. Ich wehrte wieder ab. Wir machten weiter wie bisher. Hielten beim Einschlafen Händchen.
wieder zuhause, sagte er wieder wie toll er es war und es ging weiter wie bisher. 2 Tage später machten wir aus das wir uns sehen, er meinte er ruft an wenn er Zuhause ist. Jedoch kam kein Anruf von ihm. Ich schreib ihm ob alles ok sei... am nächsten Tag erhielt ich eine sprachnachricht. Es tut ihm so leid, ich wäre mega hübsch und noch immer mega interessant für ihn, es wäre auch super das ich noch keine Nähe zugelassen habe, weil er denkt er kann diese auch noch nicht geben und ist noch nicht bereit für eine neue Beziehung. Vielleicht ist es auch die Angst vor der Enttäuschung. So was in der art. 
ich hinterfragte weil ich es nicht verstehen konnte. Alles lief perfekt, ich war grad dabei mich zu öffnen. Sagte ihm auch das wenn er es mit dem Kuss versuchen würde beim nächsten treffen; würde ich dieses mal nicht ablehnen.
Abends telefonieren wir noch mal und alles war wieder super. Er entschuldigte sich, er meint er habe Angst vor Enttäuschung und hätte gedacht ich wäre nicht wirklich interessiert weil ich die Küsse abgewehrt habe.
Dann hatten wir wieder ganz normal Kontakt, er sagte er denkt an mich usw...bis seine Kinder zu Besuch kamen.
Das eine Kind ist momentan 11 und macht wohl viel Ärger... das erklärte er mir in einer sprachnachricht und sagte das er sich abends noch mal melden würde. Ich war total verständnisvoll.
Er meldete sich nicht. Erst am nächsten Morgen (gestern) bekam ich eine sprachnachricht, es würde mit dem kleinen alles drunter und drüber gehen, er hat das Gefühl er kann sich auf das mit uns nicht einlassen, er muss sich mehr um seine Kinder kümmern, es tut ihm soooo leid... er hofft ich verstehe das auch wenn er gestern noch so euphorisch mit uns war usw...
ich weiß jetzt nicht wie ich mich verhalten soll.
habe dann geschrieben das ich ihm das auch so ans Herz gelegt hätte sich um seine Kinder zu kümmern und das ich ihm alles gute wünsche.
ein paar Stunden später machte ich noch eine sprachnachricht, in der ich sagte das ich von der erneuten Abweisung überrascht bin und ich nicht den Eindruck hatte Druck gemacht zu haben oder Erwartungen zu haben die er erfüllen muss. Und das, so lange er immer wieder betont das ich toll wäre und es mit mir nichts zu tun hat, nicht locker lassen werde. Natürlich mit einen Grinsen zu sehen.
darauf kam bis jetzt nichts. Die Kinder werden auch bis heute noch bei ihm sein.
könnt ihr mir einen Rat geben, wie ich mich weiter verhalten soll?
dazu sei zu sagen, das er ein absolut sensibler Mann ist, der selbst sehr unsicher ist aber unglaublich aufmerksam, dankbar und höflich. Absolut kein Aufreißer... hat sich wegen mir auf der dating-seite abgemeldet.

Bin überaus dankbar über jeden Tipp.
 

die Frage nach dem Zoo, welcher in den letzten 3 Wochen geöffnet hatte, wurde ja schon gestellt. Ich persönlich finde ja 3 Wochen, das ist noch nicht einmal ein Monat, relativ früh, um sich schon über die Erbfolge und die Hauseinrichtung zu einigen.

Es dürfte vermutlich so ausschauen, dass es einfach nicht gepasst hat zwischen euch. Man kann sich auch mit Kindern daten. Millionen von Patchwork-Familien wären anders gar nicht entstanden.

Und auf Smileys in Sprachnachrichten und Blümchen oder anderen Whotsäpp-Verzierungen würde ich persönlich nicht allzu viel geben. Das sind nur Worte. Es sind die TATEN, die bekanntlich zählen...

2 LikesGefällt mir
10. Mai um 21:00
In Antwort auf vickl3

Hallo an Alle!

Ich hoffe ihr könnt mir bei einer sehr widersprüchlichen Situation mit einem Mann weiter helfen, den ich im Internet kennengelernt habe.

Ich habe vor ca. 3 Wochen einen tollen Mann im Inernet kennengelernt. Er gab mir einen "super-like" und schrieb mich daraufhin total lieb und mit sehr viel Respekt an. Zuerst dachte ich, er wäre nichts für mich, denn immerhin ist er 9 Jahre älter, ich bin 30. Dazu sei gesagt, er ist seid 1 1/2 Jahren geschieden und hat w Söhne.
Doch dieses Gefühl verflog extrem schnell weil unsere Texte die wir schreiben einfach bombastisch waren. Er entschuldigte sich auch von sich aus, auch wenn er es nicht rechtzeitig schaffte zu antworten, fragte sehr viel über mich, sagte wie sehr er sich auf meine Antworten freue und wahr sehr höflich und vorsichtig.
Nach 2 Tagen fragte er, ob ich mich mit ihm Treffen würde, er würde sich sehr freuen weil er glaubt ich wäre eine tolle Frau. Ich sagte ich würde mich auch freuen. Das fand er klasse und fragte ob er mir seine Nummer geben dürfe...
dafaufhin begannen wir uns nur noch Voice Mails zu schreiben.
schließlich trafen wir uns, wir gingen in den zoo. Es war unglaublich. Als würden wir uns ewig kennen. Er schrieb mir danach wie toll er es fand und wie ich es fand.
2 tage später ein erneutes Treffen bei ihm. Auch super. Er versuchte mich zu küssen. Ich wies dies ab... haben die Situation aber geschickt überspielt und einfach weiter gequatscht. Als ich wieder zuhause war fragte er mich ob ich überhaupt Interesse an ihm habe. Ich sagte natürlich, ich brauche für so was nur Zeit und lasse nicht direkt jeden an mich ran. Die hat er dann auch verstanden und sagte ihm würde das sehe imponieren, solche Frauen würde es selten geben.
2 tage später schlug ich vor zu ihm zu kommen und auch dort zu übernachten. Es waren wieder 2 wunderbare Tage. Wir haben so viel gelacht. Abends versuchte er wieder mich zu küssen. Ich wehrte wieder ab. Wir machten weiter wie bisher. Hielten beim Einschlafen Händchen.
wieder zuhause, sagte er wieder wie toll er es war und es ging weiter wie bisher. 2 Tage später machten wir aus das wir uns sehen, er meinte er ruft an wenn er Zuhause ist. Jedoch kam kein Anruf von ihm. Ich schreib ihm ob alles ok sei... am nächsten Tag erhielt ich eine sprachnachricht. Es tut ihm so leid, ich wäre mega hübsch und noch immer mega interessant für ihn, es wäre auch super das ich noch keine Nähe zugelassen habe, weil er denkt er kann diese auch noch nicht geben und ist noch nicht bereit für eine neue Beziehung. Vielleicht ist es auch die Angst vor der Enttäuschung. So was in der art. 
ich hinterfragte weil ich es nicht verstehen konnte. Alles lief perfekt, ich war grad dabei mich zu öffnen. Sagte ihm auch das wenn er es mit dem Kuss versuchen würde beim nächsten treffen; würde ich dieses mal nicht ablehnen.
Abends telefonieren wir noch mal und alles war wieder super. Er entschuldigte sich, er meint er habe Angst vor Enttäuschung und hätte gedacht ich wäre nicht wirklich interessiert weil ich die Küsse abgewehrt habe.
Dann hatten wir wieder ganz normal Kontakt, er sagte er denkt an mich usw...bis seine Kinder zu Besuch kamen.
Das eine Kind ist momentan 11 und macht wohl viel Ärger... das erklärte er mir in einer sprachnachricht und sagte das er sich abends noch mal melden würde. Ich war total verständnisvoll.
Er meldete sich nicht. Erst am nächsten Morgen (gestern) bekam ich eine sprachnachricht, es würde mit dem kleinen alles drunter und drüber gehen, er hat das Gefühl er kann sich auf das mit uns nicht einlassen, er muss sich mehr um seine Kinder kümmern, es tut ihm soooo leid... er hofft ich verstehe das auch wenn er gestern noch so euphorisch mit uns war usw...
ich weiß jetzt nicht wie ich mich verhalten soll.
habe dann geschrieben das ich ihm das auch so ans Herz gelegt hätte sich um seine Kinder zu kümmern und das ich ihm alles gute wünsche.
ein paar Stunden später machte ich noch eine sprachnachricht, in der ich sagte das ich von der erneuten Abweisung überrascht bin und ich nicht den Eindruck hatte Druck gemacht zu haben oder Erwartungen zu haben die er erfüllen muss. Und das, so lange er immer wieder betont das ich toll wäre und es mit mir nichts zu tun hat, nicht locker lassen werde. Natürlich mit einen Grinsen zu sehen.
darauf kam bis jetzt nichts. Die Kinder werden auch bis heute noch bei ihm sein.
könnt ihr mir einen Rat geben, wie ich mich weiter verhalten soll?
dazu sei zu sagen, das er ein absolut sensibler Mann ist, der selbst sehr unsicher ist aber unglaublich aufmerksam, dankbar und höflich. Absolut kein Aufreißer... hat sich wegen mir auf der dating-seite abgemeldet.

Bin überaus dankbar über jeden Tipp.
 

Er hatte nie ernste Absichten. Weißt du, woran ich das erkenne?

-Er hat abermals versucht, dich zu küssen obwohl nach dem 1. Mal klar sein sollte, dass du noch nicht soweit warst. Und dann noch Übernachtung vorschlagen? Wahrscheinlich in der Hoffnung, dich dann noch schön in die Kiste zu kriegen?

-Er redet viel aber zeigt keine Taten. Ein Mann, der wirklich Interesse hat, zeigt es mit Taten. Und nein, ich meine damit nicht dich mit Knutschattacken zu überfallen. Wenn er es ernst meint, respektiert er deinen Wunsch, hält seinen Sabbel zurück und nimmt sich so viel Zeit für dich, wie es geht und ZEIGT dir, dass es ihm wirklich ernst ist, mehr von dir zu erfahren. Charmante Worte und Humor sind nicht alles. 

-Er kommt mit Ausreden daher. Hat Angst vor Enttäuschung? Kinder gehen plötzlich vor? - Von wegen! Neben den 'ich weiß nicht, was ich will'- Ausreden sind das die einfachen Klassiker. Darüber hinaus weiß er schon vorher, was ihn erwarten könnte, wenn er auf einer Datingseite ist. Er ist doch nicht Unerfahren, er weiß, dass man für eine Beziehung sich öffnen muss. Ebenso hat er nicht seit gestern plötzlich Kinder, er weiß schon vorher, wie viel zeit für die Kinder drauf gehen. Alles Lügen-und-Ausreden!

Wohlmöglich sagte er auch Dinge, die du gerne hören wolltest und hatte für jeden deiner Zweifel eine perfekte Ausrede parat, die du ihm aus der Hand gefressen hast? Das war ja auch seine Absicht.

Und zum Schluss hat er, was er wollte. Er hat dich am Haken und lässt dich zappeln. Und wenn er nix gescheites findet oder sich mit anderen genug ausgetobt hat, fällt ihm automatisch ein, dass er dich hat und wenn er sich meldet, wirst du sofort aufspringen und hoffen und bangen, dass er sich ändert (wird er nicht) und sich mehr entwickelt.

Schlag ihn dir aus dem Kopf und sehe nach vorne. Ein Mann, der dich wirklich will, der zeigt es mit Taten. Und glaub mir, du merkst es einfach. Kein Wischiwaschi, kein Ghosting, kein ja-nein-vielleicht. Einfach keine Ausreden und kein respektloses Verhalten, wie dein Kandidat hier.

1 LikesGefällt mir
10. Mai um 21:49

Die Frage, die Du Dir womöglich stellst:

Ist er ein Aufschneider und macht nun einen Rückzieher, weil er bessere Alternativen hat (oder weil es ihn abgetörnt hat, dass Du ihn nicht küssen wolltest, oder warum auch immer)

oder

ist er wirklich ein sehr sensibler Mann, der gerade überfordert und unsicher ist und daher einen Schritt vor geht und dann wieder zwei zurück und wenn er mit sich im Reinen ist (zum Beispiel wenn er kinderfrei hat), ist er sehr zugewandt und überzeugt davon zu wissen, was er will und wenn er mit sich und seiner Situation nicht im Reinen ist (zum Beispiel wenn seine Kinder Stress machen), zieht er sich emotional zurück und denkt, dass das alles keinen Sinn hat? Was für ein geil langer Satz!

Ich sehe es leider so wie die anderen hier, auch wenn ich lange mit mir gerungen habe, ob ich nicht auch den zweiten Fall "glauben" könnte (wobei die Frage ist, ob das überhaupt so viel besser wäre). Weshalb ist das aber ohnehin nicht glaube, ist folgendes: wenn ein Mann Feuer fängt (in aller Regel), dann gibt es vielleicht Dämpfer, aber kein Halten. Die Situation mit seinen Kindern mag schwierig und anstrengend sein, wenn er verknallt wäre würde er dennoch keinen Rückzieher machen. Erst recht nicht, wenn Du beginnst ihm zu signalisieren, dass Du Dir auch mehr mit ihm vorstellen kannst. Der Rückzieher (zu genau diesem Zeitpunkt) spricht eine eindeutige Sprache: er will sich nicht binden, will wenn dann unverbindlich bleiben.

Immerhin scheint er anständig genug zu sein, Dir nun rechtzeitig mitzuteilen, dass seine Gefühle nicht ausreichen, auch wenn er es Dir durch die Blume sagt.

Gefällt mir
11. Mai um 0:44
In Antwort auf elaniye

Er hatte nie ernste Absichten. Weißt du, woran ich das erkenne?

-Er hat abermals versucht, dich zu küssen obwohl nach dem 1. Mal klar sein sollte, dass du noch nicht soweit warst. Und dann noch Übernachtung vorschlagen? Wahrscheinlich in der Hoffnung, dich dann noch schön in die Kiste zu kriegen?

-Er redet viel aber zeigt keine Taten. Ein Mann, der wirklich Interesse hat, zeigt es mit Taten. Und nein, ich meine damit nicht dich mit Knutschattacken zu überfallen. Wenn er es ernst meint, respektiert er deinen Wunsch, hält seinen Sabbel zurück und nimmt sich so viel Zeit für dich, wie es geht und ZEIGT dir, dass es ihm wirklich ernst ist, mehr von dir zu erfahren. Charmante Worte und Humor sind nicht alles. 

-Er kommt mit Ausreden daher. Hat Angst vor Enttäuschung? Kinder gehen plötzlich vor? - Von wegen! Neben den 'ich weiß nicht, was ich will'- Ausreden sind das die einfachen Klassiker. Darüber hinaus weiß er schon vorher, was ihn erwarten könnte, wenn er auf einer Datingseite ist. Er ist doch nicht Unerfahren, er weiß, dass man für eine Beziehung sich öffnen muss. Ebenso hat er nicht seit gestern plötzlich Kinder, er weiß schon vorher, wie viel zeit für die Kinder drauf gehen. Alles Lügen-und-Ausreden!

Wohlmöglich sagte er auch Dinge, die du gerne hören wolltest und hatte für jeden deiner Zweifel eine perfekte Ausrede parat, die du ihm aus der Hand gefressen hast? Das war ja auch seine Absicht.

Und zum Schluss hat er, was er wollte. Er hat dich am Haken und lässt dich zappeln. Und wenn er nix gescheites findet oder sich mit anderen genug ausgetobt hat, fällt ihm automatisch ein, dass er dich hat und wenn er sich meldet, wirst du sofort aufspringen und hoffen und bangen, dass er sich ändert (wird er nicht) und sich mehr entwickelt.

Schlag ihn dir aus dem Kopf und sehe nach vorne. Ein Mann, der dich wirklich will, der zeigt es mit Taten. Und glaub mir, du merkst es einfach. Kein Wischiwaschi, kein Ghosting, kein ja-nein-vielleicht. Einfach keine Ausreden und kein respektloses Verhalten, wie dein Kandidat hier.

Das mit dem übernachten ist auf ihrem Mist gewachsen, wieso schiebst du es ihm in die Schuhe?

1 LikesGefällt mir
11. Mai um 4:18
In Antwort auf elaniye

Er hatte nie ernste Absichten. Weißt du, woran ich das erkenne?

-Er hat abermals versucht, dich zu küssen obwohl nach dem 1. Mal klar sein sollte, dass du noch nicht soweit warst. Und dann noch Übernachtung vorschlagen? Wahrscheinlich in der Hoffnung, dich dann noch schön in die Kiste zu kriegen?

-Er redet viel aber zeigt keine Taten. Ein Mann, der wirklich Interesse hat, zeigt es mit Taten. Und nein, ich meine damit nicht dich mit Knutschattacken zu überfallen. Wenn er es ernst meint, respektiert er deinen Wunsch, hält seinen Sabbel zurück und nimmt sich so viel Zeit für dich, wie es geht und ZEIGT dir, dass es ihm wirklich ernst ist, mehr von dir zu erfahren. Charmante Worte und Humor sind nicht alles. 

-Er kommt mit Ausreden daher. Hat Angst vor Enttäuschung? Kinder gehen plötzlich vor? - Von wegen! Neben den 'ich weiß nicht, was ich will'- Ausreden sind das die einfachen Klassiker. Darüber hinaus weiß er schon vorher, was ihn erwarten könnte, wenn er auf einer Datingseite ist. Er ist doch nicht Unerfahren, er weiß, dass man für eine Beziehung sich öffnen muss. Ebenso hat er nicht seit gestern plötzlich Kinder, er weiß schon vorher, wie viel zeit für die Kinder drauf gehen. Alles Lügen-und-Ausreden!

Wohlmöglich sagte er auch Dinge, die du gerne hören wolltest und hatte für jeden deiner Zweifel eine perfekte Ausrede parat, die du ihm aus der Hand gefressen hast? Das war ja auch seine Absicht.

Und zum Schluss hat er, was er wollte. Er hat dich am Haken und lässt dich zappeln. Und wenn er nix gescheites findet oder sich mit anderen genug ausgetobt hat, fällt ihm automatisch ein, dass er dich hat und wenn er sich meldet, wirst du sofort aufspringen und hoffen und bangen, dass er sich ändert (wird er nicht) und sich mehr entwickelt.

Schlag ihn dir aus dem Kopf und sehe nach vorne. Ein Mann, der dich wirklich will, der zeigt es mit Taten. Und glaub mir, du merkst es einfach. Kein Wischiwaschi, kein Ghosting, kein ja-nein-vielleicht. Einfach keine Ausreden und kein respektloses Verhalten, wie dein Kandidat hier.

Das mit der Übernachtung bei ihm war doch ihr Vorschlag. Und da würde ich mir an seiner Stelle auch etwas vera... vorkommen, wenn da bloß Händchen gehalten wird als wenn sie 13 wären. Das Signal hat er wahrscheinlich missverstanden, was ich verständlich finde. 

3 LikesGefällt mir
11. Mai um 7:02
In Antwort auf soncherie

Das mit dem übernachten ist auf ihrem Mist gewachsen, wieso schiebst du es ihm in die Schuhe?

Weil er auch da den nächsten Versuch startete und sich dadurch mehr erhoffte.

Gefällt mir
11. Mai um 7:06
In Antwort auf zahrakhan

Das mit der Übernachtung bei ihm war doch ihr Vorschlag. Und da würde ich mir an seiner Stelle auch etwas vera... vorkommen, wenn da bloß Händchen gehalten wird als wenn sie 13 wären. Das Signal hat er wahrscheinlich missverstanden, was ich verständlich finde. 

Ich verstehe nicht, was man da missverstehen kann. Er hat es nur so gesehen, weil er es so sehen wollte. 

mein Freund ist bei der ersten Übernachtung auch nicht über mich her gefallen, mehr als kuscheln war zunächst auch nicht drin. Meine Grenzen, die ich zuvor setzte akzeptierte er. 

das tat der Mann bei der TE nicht. Ihm lag da wohl auch nicht viel dran.

Gefällt mir
11. Mai um 15:58

War wohl ein Fehler von mir,müsste 2 Wochen her sein. das war grad der Sonntag, an dem der Zoo bei uns hier wieder öffnen durfte. Sogar sein Geburtstag🙄 Mein Gott, 2 Wochen und ich steigere mich so rein.. Schlimm wenn man denkt "das könnte jetzt echt mal was richtiges und erwachsenes werden"...

Gefällt mir
11. Mai um 16:00

Wir haben nicht mal gekuschelt... aber Nähe fängt doch mit kuscheln an. Ich glaube er wusste gar nicht mehr woran er bei mir ist. Da hilft aber nur drüber reden... nur das ist wohl nicht mehr erwünscht.

Gefällt mir
11. Mai um 16:01

Übernachten ist doch nicht mit sex gleichzusetzen? Ist das bei euch so das ihr euch erst näher kommt und euch dann kennenlernt? Also das ist nicht meine art...

Gefällt mir
11. Mai um 16:14

Nein übernachten heißt natürlich nicht gleich dass man Sex haben muss. Auch wenn man sich schon länger kennt. Die Chemie muss auch einfach stimmen. Schlag ihn dir aus dem Kopf, ich stimme hier den Meisten zu, er wollte wohl nur was Lockeres, hat es noch ein paar versucht und scheint bei dir nicht landen zu können, das ist ihm dann zu viel Aufwand.

Gefällt mir
11. Mai um 17:03

Was würdest du denn erwarten wenn dein Date von sich aus vorschlägt bei dir zu übernachten? Er hat sie doch zu nichts gedrängt, ich verstehe nicht, wie du ihm einen Vorwurf daraus machst.

Gefällt mir
11. Mai um 17:07

Natürlich heißt das nicht dass man Sex haben MUSS. Aber für mein Empfinden eben, dass es durchaus ein realistisches Szenario ist. Von daher empfinde ich es auch nicht als verwerflich, wenn sich jemand nach so einer Ansage Hoffnungen macht. Dass das von deiner Seite nicht so gemeint war, hat er ja recht schnell rausgefunden und das akzeptiert. Ist doch soweit in Ordnung.

1 LikesGefällt mir
11. Mai um 17:10

Glaubst du denn wirklich, dass jemand der sich "nur" nicht viel Aufwand machen möchte, nach einem gescheiterten Kussversuch noch weiter macht? Warum wird eigentlich sofort vermutet dass der Typ einfach eine Flachpfeife ist und kaum jemand in Betracht zieht, dass auch ein erwachsener Mensch etwas überfordert sein könnte, wenn sich jemand erst nicht küssen lassen will und dann eine Übernachtung vorschlägt. Ich an seiner Stelle wäre zumindest maximal verwirrt.

1 LikesGefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers