Home / Forum / Liebe & Beziehung / Es kommt nichts...abgehakt?

Es kommt nichts...abgehakt?

13. Juni 2006 um 20:48

Hey!
Ich bin neu hier, also erstmal hallo.
Mir liegt da etwas auf dem Herzen und mich würde einfach mal die Meinung anderer interessieren.
Also die Story ist folgende:
Ich war 10 Monate mit meinem Freund zusammen, bis er vor etwa 2,5 Wochen Schluss machte.
Wir hatten eine sehr intensive Zeit, waren die ganze Zeit immernoch ziemlich verliebt und er hat so viel getan um mir zu zeigen wie sehr er mich liebt. Es gab aber auch immer wieder Probleme...Unstimmigkeiten, einfach blöde Stimmung zwischen uns. Die Gründe dafür habe ich nun eingesehen. Aber auf jeden Fall meinte er, er liebt mich über alles, aber es ist einfach alles zu viel. Wir haben uns dann etwa ne Woche später noch mal getroffen und er hat total geweint, wir haben uns umarmt, erhat gesagt das er mich liebt aber nich mit mir zusammen sein kann...ganz dramatisch alles
Naja ich dachte mir wohl irgendwie..wenn er mich lliebt, dann gibt es vielleicht irgendwann mal wieder ne Chance. Ich habe ihm nen Brief geschrieben mit meiner Sicht der Dinge und all meinen Gefühlen. Aber seit diesem letzten Treffen ist er sooo ablehnend mir gegenüber. Er hat nicht auf den Brief geantowrtet, einmal hab ich ihn gesehen und er sagte einfach "hallo" und ging weiter. Naja sowas halt.
Versteh halt nich warum er sich gaaarnich mehr meldet, wo er mich doch angeblich liebt? Häh? Alles nur verarsche oder was?
Würd mich über ne Antwort oder eigene Erfahrungen freuen
Lg

Mehr lesen

13. Juni 2006 um 22:11

Das sagt
mein kopf mir ja auch.
aber ich bin mir sicher, auch wenn er nun gemerkt hat das das doch nich so die große liebe für ihn war, das er mich gern hat und das ich ihm nicht egal bin.
und wenn er so mit sich im reinen ist, es ihm gut geht, warum dann nicht mal ein freundliches "hey, wie gehts dir?" warum nicht ne ehrliche antwort auf den brief, auch wenn es wäre "du, ich liebe dich nicht und ich finde das war alles richtig so"..
das passt einfach nicht zu ihm. er ist son gefühlsbetonter, nachdenklicher mensch..
ahhh blöd alles

Gefällt mir

13. Juni 2006 um 22:23
In Antwort auf sunshine2212

Das sagt
mein kopf mir ja auch.
aber ich bin mir sicher, auch wenn er nun gemerkt hat das das doch nich so die große liebe für ihn war, das er mich gern hat und das ich ihm nicht egal bin.
und wenn er so mit sich im reinen ist, es ihm gut geht, warum dann nicht mal ein freundliches "hey, wie gehts dir?" warum nicht ne ehrliche antwort auf den brief, auch wenn es wäre "du, ich liebe dich nicht und ich finde das war alles richtig so"..
das passt einfach nicht zu ihm. er ist son gefühlsbetonter, nachdenklicher mensch..
ahhh blöd alles

Gefühlsbetont..
das kommt mir sehr bekannt vor.ich diese menschen haben einfach nur ein problem jemand vor den kopf zu stossen oder zu verletzen..lass dich nicht verarschen erspar dir das.liebst du ihn denn überhaupt noch,dazu schreibst du nämlich nichts ;o) und nicht quängeln der wird noch mal kommen bestimmt!!!kopf hoch

Gefällt mir

13. Juni 2006 um 22:32
In Antwort auf schneewitchen8

Gefühlsbetont..
das kommt mir sehr bekannt vor.ich diese menschen haben einfach nur ein problem jemand vor den kopf zu stossen oder zu verletzen..lass dich nicht verarschen erspar dir das.liebst du ihn denn überhaupt noch,dazu schreibst du nämlich nichts ;o) und nicht quängeln der wird noch mal kommen bestimmt!!!kopf hoch

Hmmm...
gute frage. ja ich glaube schon das ich ihn noch liebe.
wobei ich mich im moment frage ob er es überhaupt wert ist. ich hatte halt immer n völlig anderes bild von ihm.
und ich glaub nich das er mir nich die wahrheit sagen würde...er hat ja auch gesagt..."ich liebe dich, aber ich bin so oft angekotzt"...na wenn das ma nich ehrlich is es sind halt voll viele dinge gelaufen die einfach nich gehen. er hat immer versucht mir bei irgendwelchen dingen zu helfen und mich aus meinen kleinen und großen katastrophen rauszuholen und ich hab ihn nie wirklich gelassen. außerdem kann sein bester freund mich nich ab und der freund von meiner mutter hat ihn mit anonymen anrufen belästigt, mindestens 5 mal am tag über mehrere wochen und hat ihn dann auch noch total bedroht. sowas kann das fass wohl mal zum überlaufen bringen.
ja keine ahnung, ich habe auf jeden fall gefühle für ihn noch, aber nicht für die person die er gerade ist. son ignorantes ... will ich auch nich
und bin eh nich jemand der sich so völlig hängen lässt. ich mach halt weiter, auch wenns weh tut
danke für die antworten tut echt ma gut zu quatschen und andere meinungen zu hören, hab nämlich immer angst meinen freunden auf die nerven zu gehen mit meinem rumgelaber

Gefällt mir

13. Juni 2006 um 22:35
In Antwort auf sunshine2212

Hmmm...
gute frage. ja ich glaube schon das ich ihn noch liebe.
wobei ich mich im moment frage ob er es überhaupt wert ist. ich hatte halt immer n völlig anderes bild von ihm.
und ich glaub nich das er mir nich die wahrheit sagen würde...er hat ja auch gesagt..."ich liebe dich, aber ich bin so oft angekotzt"...na wenn das ma nich ehrlich is es sind halt voll viele dinge gelaufen die einfach nich gehen. er hat immer versucht mir bei irgendwelchen dingen zu helfen und mich aus meinen kleinen und großen katastrophen rauszuholen und ich hab ihn nie wirklich gelassen. außerdem kann sein bester freund mich nich ab und der freund von meiner mutter hat ihn mit anonymen anrufen belästigt, mindestens 5 mal am tag über mehrere wochen und hat ihn dann auch noch total bedroht. sowas kann das fass wohl mal zum überlaufen bringen.
ja keine ahnung, ich habe auf jeden fall gefühle für ihn noch, aber nicht für die person die er gerade ist. son ignorantes ... will ich auch nich
und bin eh nich jemand der sich so völlig hängen lässt. ich mach halt weiter, auch wenns weh tut
danke für die antworten tut echt ma gut zu quatschen und andere meinungen zu hören, hab nämlich immer angst meinen freunden auf die nerven zu gehen mit meinem rumgelaber

Der brief...
hatte kein bisschen was von hoffnung. war mehr n abschiedsbrief...ne reflektion auf ne beendete beziehung.

Gefällt mir

13. Juni 2006 um 22:44

Psychoterror..
ist wohl der richtige begriff dafür. der is einfach irre der kerl und hat meinen ex für die gescheiterte beziehung zu meiner mutter verantwortlich gemacht.
kann man wohl nicht erklären, was in so nem kranken hirn vor sich geht...
ich sag ja auch nich das das DER Grund war für die trennung. aber es ist schon schwer miteinander glücklich zu sein wenn immer irgendwas ist..und so der einfachste mensch bin ich wohl auch nich

Gefällt mir

15. Juni 2006 um 0:59

Männer...
hi,
hab das ähnlich durch.hatte super beziehung ohne zoff--ausser einmal u plötzich braucht er ne pause, zieht sich zurück u macht dann unter tränen schluss mit den worten wie sehr er mich liebt und dass da nie mehr ne andere sein wird.... voll lächerlich. das ist nur show und unfähigkeit, zu der eigenen gefühlslage zu stehen. das tut jetzt furchtbar weh, aber mal ehrlich, willst du einem mann deine kostbare zeit schenken, der nicht bereit ist mit dir konstruktiv an eurer beziehung zuarbeiten, an deinem evtl fehlverhalten etc???

ich glaube er ist einfach feig!

lg! kopf hoch! kick ihn in den gully!

Gefällt mir

15. Juni 2006 um 8:23
In Antwort auf sunshine2212

Der brief...
hatte kein bisschen was von hoffnung. war mehr n abschiedsbrief...ne reflektion auf ne beendete beziehung.

Also,
wenn Du hoffst, dass Ihr zusammen kommt und Du ihm einen Brief schreibst... Warum schreibst Du dann eher einen Abschiedsbrief??

An sich hätte ich auch gesagt, dass er eher der feige Typ ist, der einem nicht direkt sagen kann, dass Schluss ist. Nur, um niemanden zu verletzten bzw. es sich selbst einfacher zu machen.

Aber wenn er seit diesem Brief so reagiert bzw. nicht reagiert, dann würde ich eher darauf tippen, dass er von einem definitiven Ende und Kontaktabbruch ausgeht...

LbGr und schönen Tag
Mistelzweig

Gefällt mir

15. Juni 2006 um 12:30
In Antwort auf mistelzweig

Also,
wenn Du hoffst, dass Ihr zusammen kommt und Du ihm einen Brief schreibst... Warum schreibst Du dann eher einen Abschiedsbrief??

An sich hätte ich auch gesagt, dass er eher der feige Typ ist, der einem nicht direkt sagen kann, dass Schluss ist. Nur, um niemanden zu verletzten bzw. es sich selbst einfacher zu machen.

Aber wenn er seit diesem Brief so reagiert bzw. nicht reagiert, dann würde ich eher darauf tippen, dass er von einem definitiven Ende und Kontaktabbruch ausgeht...

LbGr und schönen Tag
Mistelzweig

Das ging jetzt...
auch etwas in die falsche Richtung was ich geschrieben hab
Nein, ich will niemandem der nicht bereit ist an einer Beziehung zu arbeiten und der bei den kleinsten Schwierigkeiten aufgibt. Und ich habe auch mittlerweile eingesehen das ich ihm wohl doch net so wichtig bin wie er immer gesagt hat.
Ich kann nur irgendwie nicht einsehen, das ich mich wirklich so in ihm getäuscht habe. Ich habe ihn in der ganzen Zeit als einen SEHR ehrlichen, direkten Menschen kennengelernt, der wirklich ALLES sagt was er denkt, egal ob er jemanden damit verletzt oder vor den Kopf stößt. Das war so oft n Gesprächsthema zwischen uns weil ich ihm immer versucht habe klar zu machen, das er sich oft damit das Leben viel schwerer macht und er meinte nur immer, er könne garnicht anders, er müsse immer alles raushauen was er denkt.
Außerdem kann ich auch net glauben das ich ihm total egal bin..denn er hat in der letzten Nacht irgendwat blödes geträumt und sich voll an mich geklammert und die ganze Zeit im Schlaf gesagt das er mich so liebt und mich nich verlieren will. Wie kann man denn bitte im Schlaf lügen???
Ich denke auch das er einfach gemerkt hat, das es ihm ohne mich besser geht, aber diese ganze kühle, ablehnende Art, das passt einfach nich zu ihm.
Naja, versteh einer die Männer...werd mich wohl irgendwann damit abfinden
Ich hab mir auch nich Hoffnungen gemacht, das wir sofort wieder zusammen kommen. Ich hab mir das wohl eher so vorgestellt, das wir einfach in Kontakt bleiben und diese Vertrautheit zwischen uns nicht völlig aufgeben, diesen Menschen dem man alles erzählen kann und auf den man bauen kann, nicht völlig verlieren. Denn ich war ja selbst auch net mehr so 100 % glücklich.
Hmm...kann man das nachvollziehen oder is das völlig wirr was ich schreibe?

Gefällt mir

16. Juni 2006 um 22:12
In Antwort auf sunshine2212

Das ging jetzt...
auch etwas in die falsche Richtung was ich geschrieben hab
Nein, ich will niemandem der nicht bereit ist an einer Beziehung zu arbeiten und der bei den kleinsten Schwierigkeiten aufgibt. Und ich habe auch mittlerweile eingesehen das ich ihm wohl doch net so wichtig bin wie er immer gesagt hat.
Ich kann nur irgendwie nicht einsehen, das ich mich wirklich so in ihm getäuscht habe. Ich habe ihn in der ganzen Zeit als einen SEHR ehrlichen, direkten Menschen kennengelernt, der wirklich ALLES sagt was er denkt, egal ob er jemanden damit verletzt oder vor den Kopf stößt. Das war so oft n Gesprächsthema zwischen uns weil ich ihm immer versucht habe klar zu machen, das er sich oft damit das Leben viel schwerer macht und er meinte nur immer, er könne garnicht anders, er müsse immer alles raushauen was er denkt.
Außerdem kann ich auch net glauben das ich ihm total egal bin..denn er hat in der letzten Nacht irgendwat blödes geträumt und sich voll an mich geklammert und die ganze Zeit im Schlaf gesagt das er mich so liebt und mich nich verlieren will. Wie kann man denn bitte im Schlaf lügen???
Ich denke auch das er einfach gemerkt hat, das es ihm ohne mich besser geht, aber diese ganze kühle, ablehnende Art, das passt einfach nich zu ihm.
Naja, versteh einer die Männer...werd mich wohl irgendwann damit abfinden
Ich hab mir auch nich Hoffnungen gemacht, das wir sofort wieder zusammen kommen. Ich hab mir das wohl eher so vorgestellt, das wir einfach in Kontakt bleiben und diese Vertrautheit zwischen uns nicht völlig aufgeben, diesen Menschen dem man alles erzählen kann und auf den man bauen kann, nicht völlig verlieren. Denn ich war ja selbst auch net mehr so 100 % glücklich.
Hmm...kann man das nachvollziehen oder is das völlig wirr was ich schreibe?

Ich kenne das...
man denkt, man könnte mit diesem Menschen über alles reden und auf einmal ist es wie abgebrochen? Mein Exexfreund und ich können nun, nach ca. 9 Monaten und 2 Beziehungen bei ihm, bzw, 1 Beziehung bei mir nach der trennung wieder locker miteinander reden, wenn wir uns an der uni treffen...aber das vonihm aus was kommt- nada. Auch mein Ex, mit dem ich seit 2 wochen auseinander bin- von ihm kommt nichts. Finde das sehr schade, aber ich denke, dass die meisten mit der vergangenheit einfach komplett abschließen wollen. So schade das auch ist. Akzeptier das uns schliße auch ab.Lieben Gruß und viel Kraft!

Gefällt mir

16. Juni 2006 um 22:56
In Antwort auf schucki86

Ich kenne das...
man denkt, man könnte mit diesem Menschen über alles reden und auf einmal ist es wie abgebrochen? Mein Exexfreund und ich können nun, nach ca. 9 Monaten und 2 Beziehungen bei ihm, bzw, 1 Beziehung bei mir nach der trennung wieder locker miteinander reden, wenn wir uns an der uni treffen...aber das vonihm aus was kommt- nada. Auch mein Ex, mit dem ich seit 2 wochen auseinander bin- von ihm kommt nichts. Finde das sehr schade, aber ich denke, dass die meisten mit der vergangenheit einfach komplett abschließen wollen. So schade das auch ist. Akzeptier das uns schliße auch ab.Lieben Gruß und viel Kraft!

...
warum war denn bei euch schluss und wer hat sich getrennt? Wenn ich fragen darf?
Das is so bescheuert, wenn man das Gefühl hat, das eigentlich auf beiden Seiten noch was da ist an Gefühlen. Dann ist das abschliessen so schwer. Ich hoff immer, das ich ihn mal zufällig irgendwo treffe und noch mal in ruhe mit ihm reden kann, wie er sich das nun vorstellt ... und ich will auch hören "ich liebe dich nich"..das wär bestimmt erstma wie n schlag ins gesicht, aber das wäre mal ne klare ansage!
erzähl doch mal wie das bei dir war, wenn du lust hast.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen