Home / Forum / Liebe & Beziehung / Es kann nicht sein was nicht sein darf !!!

Es kann nicht sein was nicht sein darf !!!

11. Mai 2010 um 9:06

Als ich 18 Jahre alt war habe ich zum ersten Mal geheiratet und mit diesem Mann 2 wundervolle Kinder bekommen unsere Beziehung hatte viele Höhen und Tiefen doch geliebt habe ich in immer getrennt habe ich mich von ihm weil er von Haus aus ein Alkohol Problem hatte ( Ist heute nicht mehr so ) .Doch vergessen habe ich ihn nie.. Wir hatten nur sehr selten Kontakt eigentlich so gut wie gar nicht weil ich seine Nähe nicht ertragen konnte sobald ich in seiner Nähe bin fange ich an zu zittern und bekomme kaum noch ein vernünftiges Wort heraus..

Meinen heutigen Mann konnte ich eigentlich von Anfang an nicht wirklich ertragen doch ich war nicht im Stande nein zu sagen ich bin mehr als nur ein Mal weggelaufen doch er hat mich immer wieder zurück geholt !! Warum ich so blöd war immer wieder zurückzugehen weiß ich bis heute nicht und verstehe mich auch nicht wirklich.

Eigentlich stufe ich mein verhalten mehr oder wenig als Krank ein.
Geheiratet hat er mich nur weil er Angst hatte die Kontrolle über mich zu verlieren was ich auch eigentlich wusste doch nicht wahr haben wollte.. Auch wenn ich ihm heute sage das ich nicht mehr mag nimmt er meine Meinung nicht ernst hetzt meine Kinder gegen mich auf von wegen ich will ihr leben kaputt machen womit er auch Erfolg hat warum auch immer weil er ist nicht wirklich ein Herzlicher Mensch auch zu den Kindern nicht doch aus irgend einen Grund vergöttern Sie ihn!!!
( Mit diesem Mann habe ich zwei weiter Kinder bekommen die heute 4 & 3 Jahre alt sind , ich liebe jedes meiner Kinder wirklich sehr und würde alles für Sie alles tun )

Nach dem ich die ersten Beiträge hier geschrieben hatte und eigentlich wusste ich muss hier raus habe ich meinen Kindern zu liebe aber resigniert und mir vorgenommen es einfach zu ignorieren und es für Sie zu ertragen!!!

Doch jetzt ist alles anders ja warum vor ein paar Wochen habe ich durch Zufall meinen Exmann wiedergetroffen und mir wurde heiß und kalt zugleich brauchte eine Weile um mich wieder zu fangen und dachte ich schaffe es auch doch dann kam das letzte Wochenende an dem er mich auf der Arbeit anrief und mir sagte das er mich immer noch liebt und uns immer geliebt hat!!! Aus diesem Grunde hätte er sich auch nie bei uns gemeldet!!! Seit dem geht es mir mehr als nur schlecht ich muss mich nur noch übergeben, kann nicht mehr schlafen und nicht mehr essen und komme einfach nicht mehr klar mit mir und dem Rest meiner Welt. Und frage mich jeden Tag wie ein Mensch nur so blöd sein kann wie ich..
Ich habe ihn die ganzen Jahre nie vergessen manchmal sogar täglich an ihn gedacht. Ich muss dazu sagen das ich zu seiner Schwester heute immer noch einen sehr guten Kontakt habe und Sie mir immer gesagt hat das er uns beziehungsweise mich immer noch liebt ich es aber nie wirklich wahr haben wollte!! Seit der Scheidung sind fast 12 Jahre her wie kann es sein das ich immer noch so empfinde!! Es kann nicht sein, es darf nicht sein sage ich mir jeden Tag !! Doch innerlich gehe ich an diesen Gefühlen die ich selbst nicht deuten kann kaputt..

Mehr lesen

11. Mai 2010 um 9:17

Weil es ihr Opfer

die letzen 12 Jahre wertlos macht. Deshalb darf es nicht sein. Gefühlsmäßig erklärt. Und deshalb geht es ihr schlecht. Weil sie ihr eigenes Gedankenkonstrukt, dass sie sich zum Wohle ihrer Kinder geopfert hat, zum Einsturz bringt...

Aber TE ein Einsturz eines Gebäudes das von innen heraus marode ist, ist nichts negatives. Denn dann kann man neu bauen und du musst endlich anfangen für DICH zu leben und nicht für andere. Deine Kinder WOLLEN dieses Opfer nicht, sie brauchen es auch nicht. Sie wollen eine glückliche Mutter. Entscheide du, wie sie das wird.
Ist dein Ex jetzt trocken? Was hindert dich dann noch? Wenn nicht, versuch doch mal was ganz neues: weder mit dem einen noch mit dem anderen unglücklich zu sein. Sondern dich mal ganz auf die eigenen Beine zu stellen und dann zu sehen, wie viele Menschen dir das Leben noch so zu bieten hat. Soll ja n paar Milliarden geben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2010 um 9:23

Hm...
Eine etwas komplizierte Situation mit einer relativ einfachen Grundaussage - du liebst ihn, er liebt dich...

Wir alle treffen manchmal falsche Entscheidungen in unserem Leben. Du bist eine zweite Ehe eingegangen mit einem Mann, den du nicht wirklich liebst. Er wollte dich kontrollieren und du wirst auch deine Gründe dafür gehabt haben. Sei es das bestreben nach Sicherheit für dich und deine Kinder, die Angst vor dem allein sein, nicht über deinen Ex hinwegzukommen oder was auch immer.

Deine Entscheidungen haben Konsequenzen. Die Konsequenz für dich ist, dass du unglücklich bist. Die nächste Entscheidung, die ansteht ist ob du dich damit abfindest oder etwas änderst. Natürlich bedeutet das einiges an Arbeit und sicher verletzende Gespräche und weitere Konsequenzen. Aber wenn dein Ex-Mann dich auch noch liebt und sich wieder eine Zukunft mit dir und deinen Kindern aufbauen möchte, wird er dich sicher unterstützen und für dich da sein.

Rede mit allen beteiligten und dann triff eine Entscheidung für DICH. Wenn euer Gefühl euch sagt ihr gehört zusammen, wer entscheidet dann, dass das nicht sein darf??? Diese Entscheidung hast alleine du zu treffen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2010 um 9:49
In Antwort auf cherry_12536297

Hm...
Eine etwas komplizierte Situation mit einer relativ einfachen Grundaussage - du liebst ihn, er liebt dich...

Wir alle treffen manchmal falsche Entscheidungen in unserem Leben. Du bist eine zweite Ehe eingegangen mit einem Mann, den du nicht wirklich liebst. Er wollte dich kontrollieren und du wirst auch deine Gründe dafür gehabt haben. Sei es das bestreben nach Sicherheit für dich und deine Kinder, die Angst vor dem allein sein, nicht über deinen Ex hinwegzukommen oder was auch immer.

Deine Entscheidungen haben Konsequenzen. Die Konsequenz für dich ist, dass du unglücklich bist. Die nächste Entscheidung, die ansteht ist ob du dich damit abfindest oder etwas änderst. Natürlich bedeutet das einiges an Arbeit und sicher verletzende Gespräche und weitere Konsequenzen. Aber wenn dein Ex-Mann dich auch noch liebt und sich wieder eine Zukunft mit dir und deinen Kindern aufbauen möchte, wird er dich sicher unterstützen und für dich da sein.

Rede mit allen beteiligten und dann triff eine Entscheidung für DICH. Wenn euer Gefühl euch sagt ihr gehört zusammen, wer entscheidet dann, dass das nicht sein darf??? Diese Entscheidung hast alleine du zu treffen.

Keine Absicherung !!
Eine Absicherung für mich und meine Kinder war es nie!!! Da ich es war die in dieser Ehe fast alles erwirtschaftet hat. Z um Beispiel das Haus in dem wir Leben und das Sparvermögen !!! Ich war aber so blöde im alles zu übertragen und dann auch noch mit Gütertrennung zu Heiraten..
Heute kann ich über diese Entscheidungen nur noch mit dem Kopf schütteln. Er hat es einfach verstanden mich zu manipulieren aus welchen Gründen auch immer ..
Und das mit dem Ex kann und darf schon aus diesem Grunde nicht sein da ich meinen Kindern ihre ganze Existenz mit der Trennung nehmen würde alles was Sie heute haben, und zum zweiten würde ich einer anderen Frau den Mann weg nehmen ich muss dazu sagen Sie weiß das er Sie nicht liebt und nur wegen der Kinder die er mit ihr hat zusammen ist weil er nicht noch mal im Leben denn Fehler machen wollte seine Kinder im Stich zu lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2010 um 9:55

Du
willst vieles nicht "wahr haben" aber wenn du dein Leben ändern willst, zum besseren, muß du lernen, der Wahrheit ins Gesicht zu blicken.
Denn die Wahrheit ist, dass du wenn du resignierst, das nicht zum Wohle deiner Kinder tust.
Im Gegenteil, deine Resignation macht dich krank und wer so psychisch krank ist, kann auch nicht wirklich mehr eine gute Mutter sein.
Mag zwar jetzt hart für dich klingen, ist aber so, denn das weiß ich aus eigener Erfahrung nur zu gut.

Und, wenn du dich tatsächlich von deinem jetzigen Mann für deinen Ex trennen würdest, wirst du wieder in die nächste Abhängigkeit rutschen.
Wenn dann trenn dich und lebe eine Weile mit deinen Kindern allein um Selbstständigkeit zu lernen.

Und, zum Thema kaputt gehen, das wirst du, wenn du nichts änderst sowieso. Geh zu einem Therapeuten und lass dir helfen, wenn du es allein nicht schaffst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2010 um 9:58
In Antwort auf seona_11877906

Keine Absicherung !!
Eine Absicherung für mich und meine Kinder war es nie!!! Da ich es war die in dieser Ehe fast alles erwirtschaftet hat. Z um Beispiel das Haus in dem wir Leben und das Sparvermögen !!! Ich war aber so blöde im alles zu übertragen und dann auch noch mit Gütertrennung zu Heiraten..
Heute kann ich über diese Entscheidungen nur noch mit dem Kopf schütteln. Er hat es einfach verstanden mich zu manipulieren aus welchen Gründen auch immer ..
Und das mit dem Ex kann und darf schon aus diesem Grunde nicht sein da ich meinen Kindern ihre ganze Existenz mit der Trennung nehmen würde alles was Sie heute haben, und zum zweiten würde ich einer anderen Frau den Mann weg nehmen ich muss dazu sagen Sie weiß das er Sie nicht liebt und nur wegen der Kinder die er mit ihr hat zusammen ist weil er nicht noch mal im Leben denn Fehler machen wollte seine Kinder im Stich zu lassen.

Achso....
...der hat auch eine andere und Kinder mit ihr. Da seid ihr ja beide sehr konsequent in euren Verhaltensmustern...

Ich würde an deiner Stelle trotzdem versuchen aus deiner Misere heraus zu kommen - ob mit deinem Ex-Mann oder ohne ihn. Und du kannst ihn ihr sowieso nicht wegnehmen, da es immer noch seine Entscheidung ist mit wem er zusammen sein möchte und ob er geht oder nicht und nicht deine.

Das eine verstehe ich nicht - das Geld und das Haus gehört eigentlich dir, du hast es auf ihn übertragen und bei der Hochzeit unterschrieben, dass er es behält wenn ihr euch scheiden lasst??? Hab ich das jetzt so richtig verstanden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2010 um 10:39
In Antwort auf cherry_12536297

Achso....
...der hat auch eine andere und Kinder mit ihr. Da seid ihr ja beide sehr konsequent in euren Verhaltensmustern...

Ich würde an deiner Stelle trotzdem versuchen aus deiner Misere heraus zu kommen - ob mit deinem Ex-Mann oder ohne ihn. Und du kannst ihn ihr sowieso nicht wegnehmen, da es immer noch seine Entscheidung ist mit wem er zusammen sein möchte und ob er geht oder nicht und nicht deine.

Das eine verstehe ich nicht - das Geld und das Haus gehört eigentlich dir, du hast es auf ihn übertragen und bei der Hochzeit unterschrieben, dass er es behält wenn ihr euch scheiden lasst??? Hab ich das jetzt so richtig verstanden?

Ja hast Du !!
Ja leider!! Warum wie gesagt weiß ich nicht ich habe mir halt immer von ihm einreden lassen das er nur das Beste für mich und die Kinder will. Wenn ich mich jetzt trenne muss ich wieder ganz von vorne anfangen. Alles was ich dann aufgebaut habe ist weg und er!! Ist sauber raus aus der Sache ..
Mein Arzt hat mal zu mir gesagt Menschen wie er suchen sich nicht jemanden den Sie lieben sondern jemanden den Sie kontrollieren und Manipulieren können da Sie selbst nicht alle an der Mütze haben auf Deutsch gesagt!!
Ich dachte immer ich sei die, die in unserer Beziehung nicht alle an der Mütze hat!!
Ich war oder bin viel mehr gesagt immer ein Mensch gewesen der für seine Freunde da war und das auch Finanziell habe meinen Freunden gerne auch mal Finanziell geholfen womit ich einige Male auf die Nase gefallen bin und er mir einreden lassen habe ich solle ihm doch alles überschreiben damit mir das nicht mehr passieren würde!! Da ich ihn dann ja um Erlaubnis Fragen müsse und er eine besser Menschenkenntnis besitzen würde als ich.
Das war der eine Grund und zum anderen mal wollte er sich selbständig machen und brauchte eine hohe Absicherung für sein Vorhaben. Dieses ja alles immer in seinen Augen zu unserem wohl..
Ich weiß heute, dass ich mir eher professionelle Hilfe hätte holen sollen!!!
Doch zu Spät ist nun mal zu Spät

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook