Home / Forum / Liebe & Beziehung / Es ist vorbei...!

Es ist vorbei...!

11. März 2002 um 9:36

Ich bin Ende 30,seit 18 Jahren verheiratet,habe zwei fast erwachsene Kinder und bin berufstätig. Bis vor einem halben Jahr,war die Welt für mich so in Ordnung.Seit 4Jahren trainiere ich zwei mal in der Woche ,meißt mit einer Freundin im Fitneßstudio. Dort lernte ich einen jüngeren Mann kennen .Aus Sympathie wurde ein Flirt und Komplimente , eindeutige Gesten und kleine Aufmerksamkeiten schmeichelten mir sehr.Ich fühlte mich sagenhaft gut.Dieses wunderschöne Gefühl,das"Krippeln im Bauch",das Herzklopfen hat mir so gut getan.Wir telefonierten,schrieben SMS und verabredeten uns im Fitness.
Ich mußte immerzu an ihn denken und die Sehnsucht wurde immer stärker. Zuerst dachte ich diese "Verliebtheit"läßt bald nach,aber es war nicht so.
Wir trafen uns dann außerhalb vom Fitness und auch in seiner Wohnung.Und das Verlangen wurde in den letzten Wochen immer stärker. Und auch das schlechte Gewissen und die Angst Gesehen zu werden,wurde immer größer.
Ich hätte nie gedacht das ich so weit gehen würde,aber die Vernunft war nicht stark genug gegen unsere Gefühle.
Damit habe ich meine Ehe gefährdet und muß aber sagen ,ich bereue nichts.
Mein Mann hat von all dem nichts bemerkt und er würde mir so etwas nicht zutrauen. Doch beinahe wäre die ganze Sache durch einen dummen Zufall aufgeflogen,habe noch mal Glück gehabt und mein Mann hat mir die Ausrede abgenommen.
Aber das war ein Punkt wo ich mir gesagt habe,so kann es nicht weiter gehen. Diese Beziehung hatte sowie so keine Zukunft.
Auch er hatte wohl darüber nachgedacht und erst nach einer Woche wieder angerufen.Wir konnten uns bisher noch nicht persönlich aussprechen,ich habe ihn aber einen Brief geschrieben und ihn darum gebeten.Jetzt warte ich wieder auf seinen Anruf und habe Angst vor der endgültigen Entscheidung das es vorbei ist.
Ich weiß es genau und will es doch nicht war haben bis er es mir selbst sagt . Worauf wartet er noch,das macht das ganze für mich noch schlimmer.Ich wußte das es irgendwann so kommen mußte und ich weiß auch das es so das Beste ist. Schließlich will ich ihm auch keiner neuen Beziehung im Wege stehen und wünsche mir das er glücklich wird. Nur kann man seine Gefühle nicht von heute auf morgen abschalten.So schön wie es war, um so mehr tut es jetzt weh.
Ich habe in der Zeit auch viel über meine Ehe nachgedacht.Ich liebe meinen Mann und ich weiß wo ich hin gehöre. Es war eine Erfahrung,aber auch ein Spiel mit dem Feuer.
Ich glaubte dieses Glück noch länger festhalten zu können aber wie lange sollte das noch gut gehen.Jetzt bleibt es mein Geheimnise und bin eigentlich erleichtert das die Angst und die Anspannung meiner inzwischen stark strapazierten Nerven vorbei ist.Der Schmerz wird noch einige Zeit bleiben,denn wir werden uns ab und zu im Fitneß sehen. Ich weiß noch nicht wie ich damit fertig werde,aber ich werde weiterhin in dieses Fitneßstudio gehen.
Kann es noch eine freundschaftliche Beziehung bleiben? Nur leider wird es nicht mehr so unbeschwert sein,wir hatten so viel Spaß miteinander,aber jetzt bin ich einfach nur traurig und könnte dauernd heulen.
Aber es tut schon gut sich alles mal von der Seele zuschreiben und sicher ging es anderen Frauen auch schon so und irgend jemand weiß einen Rat,wie ich besser darüber hinweg komme.
SOLIS

Mehr lesen

11. März 2002 um 14:09

Liebe traumfee
übrigens schöner name,passt gut zum thema,manchmal kam es mir vor wie ein traum bis ich wieder in meinem wirklichen leben war.
ich danke dir erstmal für dein mitgefühl,ich bin natürlich auch gleich wieder in tränen ausgebrochen,aber das erleichtert,denn der schmerz sitzt noch tief.
denn meine gefühle für ihn sind schon recht intensiv,ich habe es nur nicht so genau beschreiben wollen.es hätte aus dieser liebe die sich in dem halben jahr entwickelt hat,auch mehr werden können.es tut mir auch für dich leid,du leidest sicher noch genau so.
ich habe auch versucht meinem mann meine sehnsucht nach mehr zärtlichkeit und anerkennung klar zumachen.nach so vielen jahren hat sich soviel routine eingeschliffen und alles wird so selbstverständlich.ich bin echt bemüht an meiner beziehung zu arbeiten.
habe übrigens ein sehr schönes buch ,für mehr verständis von männern und frauen für einander,gelesen."warum frauen nicht einparken und männer nicht zuhören können" hat mir sehr viel einsicht gebracht,sollten viel mehr männer lesen.
ich vesuche mich abzulenken,aber ich muß immer an ihn denken,kann nicht schlafen und fühle mich so leer.und immerzu schaue ich auf das handy und warte auf eine sms.es ist schließlich noch nicht richtig geklärt.aber was erwarte ich eigentlich noch?...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2002 um 19:31

Hmmmm....
Liebe Solis!

Tja, was soll ich sagen. Eigentlich ist alles ganz einfach.

Du liebst Ihn. Deine Gefühle für Ihn sind sehr intensiv. Dann gehe ohne wenn und aber zu ihm. Du wirst sicher mit Ihm glücklich werden.

Es gibt keine Beziehung "die sowieso keine Zukunft hat". Das ist absoluter Quatsch. Das habe ich schon oft gehört und es ist immer nur vorgeschoben weil es kompliziert war, ungewöhnlich etc.

Du wirst sicherlich die Trennung auf Kosten der Gefühle Deines Mannes machen. Aber ehrlich: es ist nicht zu ändern. Wenn er diese Geschichte im Forum schreiben würde, wäre mein Rat, sich von Dir zu trennen, weil Du einen anderen liebst. Das ist extrem traurig und schwer für alle Beteiligten, aber nicht zu ändern. So ist nunmal leider die Liebe.

Ich möchte hier keine Trennungsaufforderungsbeiträge schreiben, aber wenn Du ihn wirklich liebst, dann wird die Beziehung auch zu Deinem Mann nicht mehr funktionieren. Du wirst immer in Sehnsucht und Liebe an den Anderen sein. Wer oder was sollte das ändern können? Nichts und niemand. Das ist leider so.

Aber wenn dies schon nicht zu ändern ist, dann werde Du doch wenigstens glücklich! Wieviele solcher Chancen hat man im Leben?

Also gehe wirklich zu Ihm. Und bitte denke niemals mehr "das das keine Zukunft hat", wenn ihr euch liebt. Genau dann hat es eine Zukunft, auch wenn viele Probleme damit verbunden sind.

Viele Grüße und alles Gute
Lonelywulf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2002 um 22:38
In Antwort auf baruch_12906490

Hmmmm....
Liebe Solis!

Tja, was soll ich sagen. Eigentlich ist alles ganz einfach.

Du liebst Ihn. Deine Gefühle für Ihn sind sehr intensiv. Dann gehe ohne wenn und aber zu ihm. Du wirst sicher mit Ihm glücklich werden.

Es gibt keine Beziehung "die sowieso keine Zukunft hat". Das ist absoluter Quatsch. Das habe ich schon oft gehört und es ist immer nur vorgeschoben weil es kompliziert war, ungewöhnlich etc.

Du wirst sicherlich die Trennung auf Kosten der Gefühle Deines Mannes machen. Aber ehrlich: es ist nicht zu ändern. Wenn er diese Geschichte im Forum schreiben würde, wäre mein Rat, sich von Dir zu trennen, weil Du einen anderen liebst. Das ist extrem traurig und schwer für alle Beteiligten, aber nicht zu ändern. So ist nunmal leider die Liebe.

Ich möchte hier keine Trennungsaufforderungsbeiträge schreiben, aber wenn Du ihn wirklich liebst, dann wird die Beziehung auch zu Deinem Mann nicht mehr funktionieren. Du wirst immer in Sehnsucht und Liebe an den Anderen sein. Wer oder was sollte das ändern können? Nichts und niemand. Das ist leider so.

Aber wenn dies schon nicht zu ändern ist, dann werde Du doch wenigstens glücklich! Wieviele solcher Chancen hat man im Leben?

Also gehe wirklich zu Ihm. Und bitte denke niemals mehr "das das keine Zukunft hat", wenn ihr euch liebt. Genau dann hat es eine Zukunft, auch wenn viele Probleme damit verbunden sind.

Viele Grüße und alles Gute
Lonelywulf

So einfach ist das nicht
wenn das im leben alles so einfach wäre würden wahrscheinlich noch mehr ehen geschieden ohne groß über die folgen nachzudenken.
und außerdem wollte er, das es nicht mehr so weiter gehen sollte.er sprach auch davon das er jemanden kennen gelernt hat und er nicht zwischen zwei stühlen sitzen kann.das sagte er mir am freitag in einem sehr kurzem telefongespräch.
ich weiß ja das es vorbei ist,ich will nur mit ihm reden aber er ruft nicht an. und ich weiß
nicht,ob ich ihn anrufen sollte.
ich bin auch nicht sauer oder verbittert auf ihn nur so unendlich traurig,weil er einem persönlichem gespräch ausweicht,das hätte ich nicht gedacht.ich glaube er weiß gar nicht wie schlimm das alles für mich ist und wieviel er mir bedeudet.aber das habe ich ihm alles in dem brief geschrieben,vielleicht hat er das nicht erwartet.
solis

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2002 um 20:10
In Antwort auf solis

Liebe traumfee
übrigens schöner name,passt gut zum thema,manchmal kam es mir vor wie ein traum bis ich wieder in meinem wirklichen leben war.
ich danke dir erstmal für dein mitgefühl,ich bin natürlich auch gleich wieder in tränen ausgebrochen,aber das erleichtert,denn der schmerz sitzt noch tief.
denn meine gefühle für ihn sind schon recht intensiv,ich habe es nur nicht so genau beschreiben wollen.es hätte aus dieser liebe die sich in dem halben jahr entwickelt hat,auch mehr werden können.es tut mir auch für dich leid,du leidest sicher noch genau so.
ich habe auch versucht meinem mann meine sehnsucht nach mehr zärtlichkeit und anerkennung klar zumachen.nach so vielen jahren hat sich soviel routine eingeschliffen und alles wird so selbstverständlich.ich bin echt bemüht an meiner beziehung zu arbeiten.
habe übrigens ein sehr schönes buch ,für mehr verständis von männern und frauen für einander,gelesen."warum frauen nicht einparken und männer nicht zuhören können" hat mir sehr viel einsicht gebracht,sollten viel mehr männer lesen.
ich vesuche mich abzulenken,aber ich muß immer an ihn denken,kann nicht schlafen und fühle mich so leer.und immerzu schaue ich auf das handy und warte auf eine sms.es ist schließlich noch nicht richtig geklärt.aber was erwarte ich eigentlich noch?...

P.S. Es ist vorbei !!!!
Zwei Wochen hat es gedauert,bis er sich endlich dazu entschließen konnte mit mir zureden.In dieser Zeit drehte sich alles in meinen Gedanken um ihn.Tausend Fragen mit "warum" gingen mir durch den Kopf.
Ich habe viel nachgedacht und ich weiß das es so besser ist,aber es tut so weh wenn man aus dem schönsten Gefühl heraus so ohne Vorwarnung
abstürtzt.
Wir haben uns dann im Fitness verabredet,weil ein anderes Treffen nicht mehr möglich wäre.Klar
in dieser öffentlichen Atmosphäre kann und (braucht) man keine Gefühle zeigen,denn es darf ja keiner wissen.
Und so lief diese von mir lang ersehnte Begegnung sehr nüchtern und sachlich ab.
Insgeheim hatte ich schon noch ein wenig Hoffnung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2002 um 20:37
In Antwort auf wendy_12297447

P.S. Es ist vorbei !!!!
Zwei Wochen hat es gedauert,bis er sich endlich dazu entschließen konnte mit mir zureden.In dieser Zeit drehte sich alles in meinen Gedanken um ihn.Tausend Fragen mit "warum" gingen mir durch den Kopf.
Ich habe viel nachgedacht und ich weiß das es so besser ist,aber es tut so weh wenn man aus dem schönsten Gefühl heraus so ohne Vorwarnung
abstürtzt.
Wir haben uns dann im Fitness verabredet,weil ein anderes Treffen nicht mehr möglich wäre.Klar
in dieser öffentlichen Atmosphäre kann und (braucht) man keine Gefühle zeigen,denn es darf ja keiner wissen.
Und so lief diese von mir lang ersehnte Begegnung sehr nüchtern und sachlich ab.
Insgeheim hatte ich schon noch ein wenig Hoffnung

ES ist vorbei!!!
Ich mußte kurz mein Schreiben unterbrechen,hier die Fortsetzung.
Er kam mir dann mit vielen Ausreden,keine Zeit ,viel gearbeitet,das Auto kaputt usw.
Und dann es tut ihn leid,es hätte gar nicht soweit kommen dürfen und er möchte das nicht noch einmal durchmachen. Außerdem hatte er in der Zeit jemanden kennen gelernt.
Zwei Wochen hat er gebraucht ,um mir das zusagen.
Warum müssen sich Männer in ihre "Höhle" zurück ziehen,um Probleme zu lösen.Wahrscheinlich fiel es ihm diese Entscheidung nicht so leicht und vielleicht habe ich nur gedacht ich leide.
Jedenfalls hatten wir eine schöne Zeit,in Gedanken bin ich noch oft bei ihm.Es wird eine Zeit dauern,bis ich darüber hinweg komme.
Wir werden uns ab und zu im Fitness sehen und so tun als wäre nichts gewesen.
Er meint wir könnten ja Freunde bleiben.
Mal sehen wie lange ich das durchhalte,denn meine Gefühle für ihn sind noch wie am Anfang.
Wie kommt man am besten darüber hinweg?
Ich versuche mich an den Spruch von "Traumfee" zuhalten. Sei nicht traurig das es vorbei ist sondern freue dich das es gewesen ist.
Solis

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. März 2002 um 20:42

Ist mir auch passiert
Hi solis

ich bin gerade inderselben Lage wie Du.
38 Jahre alt und in einen viel jüngeren Mann verliebt und auch fremd gegangen.
Es war wunderschön bis vor kurzem.
Mein Mann weiss von allem.
Ich habe grossen Liebeskummer wegen des Mannes weil er mir so viel bedeutete.

Nun weiss ich nicht wie es weiter gehen soll mit meinem Mann und mir.
Denke, dass ich mir Zeit lassen muss um herauszubekommen ob meine Ehe noch weiter exestieren kann.
Bin völlig durcheinander und oft sehr traurig und wütend auf den anderen Mann.
Er ist ziemlich fies zu mir geworden und ich musste mich von ihm trennen.

Naja, mal sehen wie es weiter geht.
Vergessen kann ich das alles sicherlich nie.

Dachte auch nie, dass mir so etwas passieren wird.


Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper