Home / Forum / Liebe & Beziehung / Es ist so verkorkst zwischen uns...ich komme nicht weiter und schon garnicht raus...(vorsicht, lang)

Es ist so verkorkst zwischen uns...ich komme nicht weiter und schon garnicht raus...(vorsicht, lang)

17. März 2006 um 2:46 Letzte Antwort: 17. März 2006 um 10:41

Hallo zusammen,
hab lange hier im Forum gelesen und gedacht ich könne mich auch mal melden, um von euren Ratschlägen gebrauch zu machen
Es geht um folgendes:
Er und ich kennen uns seit nem guten Jahr. Er war zu der Zeit offen mit ner Freundin von mir liiert. Das hat mich nicht wirklich gestört, so hatten wir mehrfach was miteinander. Heimlich, weil ich schon merkte dass es schwierig für sie war und sie auf mehr hoffte. In dieser Zeit verliebte ich mich aber in ihn. Beim dritten Treffen zwischen uns fing er an: wie geht es weiter mit uns? Sagst du es deinen Eltern? Wohl eher nicht, sie wollen sicher nicht so nen Mann wie mich als Freund für ihre Tochter. Da muss ein Akademiker her..Ích war so perplex, dass ich mich zurückzog und ihm zustimmte. Ich hatte Angst wenn ich mich öffne gäbe es kein zurück. Ich sagte ihm dass ich die Sache hinter mir lassen wollte, ihn als nette Erinnerung behalten und mit ihm abschließen wollte. Schließlich erwartete mich in meinem Studienort jemand anders. Ich verletzte ihn mit meinen Worten.
Das Problem ist einfach, dass ich eine relativ erfolgreiche Medizinstudentin bin und aus gesitteten Verhältnissen komme. Er hingegen ist vorbestraft und arbeitet in irgendeiner Fabrik als Hilfsarbeiter. Der Abend verlief relativ wortkarg und am Ende ließ ich ihn mich nicht mal küssen. Ich blockierte komplett.

In den darauffolgenden Tagen ließ er nichts ungeschehen um mich zu demütigen, zu verletzten. Wenn wir im Freundeskreis unterwegs waren knutschte er wieder mit meiner Freundin rum, schaute mich dabei an. Es endete in einem riesen Streit zwischen uns, in dem sich jeder einmischte und er mich auf übelste beschimpfte. "Miststück" gehörte noch zu den netteren Sachen. Ich zog mich zurück, war froh dass mein Urlaub zuende war und ich in meinen Studienort zurückfahren konnte. Doch wenige Tage später bereits meldete er sich, entschuldige sich für den Vorfall und wir sahen uns wieder regelmäßig alle paar Wochen.

Danach lief es einige Zeit wieder gut, zwischendurch lief was. Wir stritten uns ab und an zwar noch, aber es ging echt. Wir verbrachten wenn ich zuhause war nette Abende miteinander, hatten Spaß. Weihnachten kam, Silvester auch und wir schliefen an Silvester miteinander. Ich konnte nicht anders und ich beichtete ihm ein paar Tage später meine Gefühle. Ich wolle ihn haben, drauf geschissen was andere sagen würden. Aber er blockierte komplett, meinte er wolle keine Fernbeziehung. Er sei nicht imstande eine zu führen und zwischen uns sei zuviel passiert. Paar Tage später stritt ich mich vehement mit ihm, weil ich selbst nicht mit der Sache klarkam. Ich beschimpfte ihn. Er meinte zu mir ich käme nicht damit klar ihn nicht bekommen zu haben. Es würde mir nicht um ihn, sondern ums Prinzip gehen. Er ignorierte meine Anrufe und Sms tagelang. Doch irgendwann ging er an den Hörer, nahm meine Entschuldigung an und unsere kranke Beziehung konnte fortgeführt werden.

In dieser Zeit kam er mit seiner jetztigen Freundin zusammen. Vom Typ her sind wir uns zwar ein bißchen ähnlich, doch die Frau hat weder Stil noch sonstwas. Ich sehe besser aus, bin intelligenter und habe einfach Klasse. Wenn ich im Raum bin, vergißt er sie. Er zieht mich mit seinen Blicken fast aus, hängt an mir... Ich teilte ihm meine Meinung über sie mit. Ich bekam auch mit wie er sie betrog. Es verlief relativ harmonisch, bis sie anfing wegen mir Streß zu machen. Ich lasse mir ja auch nichts sagen und hielt dagegen. Ich ließ meinen Dampf bei ihm ab und er wurde sauer und meinte zu mir ER HASST MICH, weil ich immer wieder schlecht über sie reden würde. Sie würde sowas nie sagen...Er würde nie wieder ein Wort mit mir reden...
Bei mir kam nun alles hoch. Ich schrieb ihm er solle mir nun endlich mal klipp und klar sagen was Sache zwischen uns ist, was scheisse an mir ist und was meine Fehler seien. Was hat sie was ich nicht hab?? Es wäre an der Zeit mal Klarheit zu schaffen. Ich müsse einen Schlußstrich ziehen und würde gerne einfach nur die Wahrheit wissen. Wissen warum es so scheisse zwischen uns gelaufen ist...Seitdem kommt nichts mehr von ihm. Er ignoriert meine Anrufe und Sms. Ich bettele ihn förmlich um ein klärendes Gespräch an, doch es kommt nichts. So kann ich die Sache nicht abschließen. Ich erpresse ihn schon und meine ich würde ihn in Ruhe lassen wenn irgendetwas von ihm käme. Aber nichts...

Er wird ,wenn wir uns irgendwann wiedersehen, wieder ankommen, das weiß ich. Nur muss ich die Sache bis dahin für mich geklärt haben. Was soll ich tun, was soll ich denken?? Mir sind die Hände gebunden...

Freue mich über eure Antworten...

Mehr lesen

17. März 2006 um 6:41

Kann es sein, dass du dieses drama brauchst ?
bitte verstehe mich nicht falsch, das soll keine kritik sein aber es gibt menschen die diese art von beziehung brauchen um sich "lebendig" zu fuehlen.
ich denke ihr gehoert beide dazu und das ist wohl auch eure gemeinsamkeit. dieses spiel von erobern und demuetigen von liebe und hass ist ja cuh sehr aufregend.
was das beste waere liegt auf der hand ( hat jaja schon geschrieben).
aber ob die sache damit fuer dich vorbei ist???? ich denke das wird noch etwas weiter so gehen, bis du irgendwann keine lust mehr hast ( oder er) und/oder ein extrem erreicht ist.

gruss, s.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. März 2006 um 8:46

Dir sind die Hände überhaupt nicht gebunden.
Klarer könnte es ja kaum sein. Lass mich mal ein paar Punkte aufzählen:

-Er bestrafte dichKlarer könnte es ja kaum sein. Lass mich mal ein paar Punkte aufzählen:

-Er hat dich bestraft, weil du das erste Mal blockiert hast, indem er mit deiner Freundin vor dir knutschte und dich dabei anschaute. Dazu kommen auch die Beschimpfungen. Das istwie soll ich sagenniveaulos. Aber das hast du anscheinend schnell vergessen können.
-Du schüttest ihm dein Herz aus, er lehnt eine Fernbeziehung ab und wirft dir vor, aus mangelndem Ego mit der Situation nicht klar kommen zu können, und nicht weil du wirklich in ihm verliebt bist. Das hast du auch ganz brav hingenommen.
-Er fängt eine neue Beziehung an (was dich offensichtlich äußerst eifersüchtig gemacht hat) und anscheinend ist er (mal von eure Geschichte abgesehen) schon untreu gegenüber dieser Frau. Er beschützt sie aber eifrig wenn du ihm deine Meinung über ihr erzählst.

Und jetzt willst du ein klärendes Gespräch mit ihm haben und er solle mir nun endlich mal klipp und klar sagen was Sache zwischen uns ist, was scheisse an mir ist und was meine Fehler seien. Was hat sie was ich nicht hab?? Es wäre an der Zeit mal Klarheit zu schaffen. Ich müsse einen Schlußstrich ziehen und würde gerne einfach nur die Wahrheit wissen. Wissen warum es so scheisse zwischen uns gelaufen ist

Erstens, du Spielst mit ihm ein Spiel, das ist dein Fehler. Du machst es zwar freiwillig aber regst du dich doch auf, weil die Regeln gegen dich sind. Du brauchst ihm nicht um dir zu sagen, was Sache zwischen euch ist, du weißt es ziemlich genau. Du hast doch selbst die Beziehung als krank bezeichnet.

Zweitens, glaube ich, dass sie nichts hat was du nicht hast. Im Gegenteil. Wüsste sie was für ein Glückspilz sie ist mit diesem Mann zusammen zu sein, wäre sie schon längst weg. Oder wärst du wirklich an ihrer Stelle? Dann wärst du diejenige die von hinten bis vorne betrogen wird. Du hast keinen Grund dich mit ihr zu vergleichen und sie als die glückliche Gewinnerin darzustellen.

Letztens, den Schlussstrich kannst du ruhig auch jetzt ziehen. Welche Wahrheit willst du denn noch wissen? Und es ist so scheisse zwischen euch gelaufen weil du es erlaubt hast. Man kann 100km gegen den Wind riechen, dass dieser Mann nichts für eine vernünftige Beziehung ist. Du hast alle negative Zeichen einfach hingenommen und hast dich mitreißen lassen. Und oben drauf bettelst du ihm auch noch dir die Situation bitte, bitte für dich zu klären während er dich ignoriert und wahrscheinlich sich vom Lachen nicht mehr kriegen kann.

Sorry, aber deine Hände sind ganz und gar nicht gebunden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. März 2006 um 8:49
In Antwort auf sheree_11933458

Dir sind die Hände überhaupt nicht gebunden.
Klarer könnte es ja kaum sein. Lass mich mal ein paar Punkte aufzählen:

-Er bestrafte dichKlarer könnte es ja kaum sein. Lass mich mal ein paar Punkte aufzählen:

-Er hat dich bestraft, weil du das erste Mal blockiert hast, indem er mit deiner Freundin vor dir knutschte und dich dabei anschaute. Dazu kommen auch die Beschimpfungen. Das istwie soll ich sagenniveaulos. Aber das hast du anscheinend schnell vergessen können.
-Du schüttest ihm dein Herz aus, er lehnt eine Fernbeziehung ab und wirft dir vor, aus mangelndem Ego mit der Situation nicht klar kommen zu können, und nicht weil du wirklich in ihm verliebt bist. Das hast du auch ganz brav hingenommen.
-Er fängt eine neue Beziehung an (was dich offensichtlich äußerst eifersüchtig gemacht hat) und anscheinend ist er (mal von eure Geschichte abgesehen) schon untreu gegenüber dieser Frau. Er beschützt sie aber eifrig wenn du ihm deine Meinung über ihr erzählst.

Und jetzt willst du ein klärendes Gespräch mit ihm haben und er solle mir nun endlich mal klipp und klar sagen was Sache zwischen uns ist, was scheisse an mir ist und was meine Fehler seien. Was hat sie was ich nicht hab?? Es wäre an der Zeit mal Klarheit zu schaffen. Ich müsse einen Schlußstrich ziehen und würde gerne einfach nur die Wahrheit wissen. Wissen warum es so scheisse zwischen uns gelaufen ist

Erstens, du Spielst mit ihm ein Spiel, das ist dein Fehler. Du machst es zwar freiwillig aber regst du dich doch auf, weil die Regeln gegen dich sind. Du brauchst ihm nicht um dir zu sagen, was Sache zwischen euch ist, du weißt es ziemlich genau. Du hast doch selbst die Beziehung als krank bezeichnet.

Zweitens, glaube ich, dass sie nichts hat was du nicht hast. Im Gegenteil. Wüsste sie was für ein Glückspilz sie ist mit diesem Mann zusammen zu sein, wäre sie schon längst weg. Oder wärst du wirklich an ihrer Stelle? Dann wärst du diejenige die von hinten bis vorne betrogen wird. Du hast keinen Grund dich mit ihr zu vergleichen und sie als die glückliche Gewinnerin darzustellen.

Letztens, den Schlussstrich kannst du ruhig auch jetzt ziehen. Welche Wahrheit willst du denn noch wissen? Und es ist so scheisse zwischen euch gelaufen weil du es erlaubt hast. Man kann 100km gegen den Wind riechen, dass dieser Mann nichts für eine vernünftige Beziehung ist. Du hast alle negative Zeichen einfach hingenommen und hast dich mitreißen lassen. Und oben drauf bettelst du ihm auch noch dir die Situation bitte, bitte für dich zu klären während er dich ignoriert und wahrscheinlich sich vom Lachen nicht mehr kriegen kann.

Sorry, aber deine Hände sind ganz und gar nicht gebunden.

:P
Warum kann man Beiträge eigentlich nciht korrigieren...scheiß copy/paste

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. März 2006 um 10:41

Erstmal danke für eure Antworten...
ich weiß selber dass ein Schlußstrich das Beste wäre und ich ihn vergessen sollte. Besser heute noch als morgen. Wenn ich nüchtern drüber nachdenke wird mir bewußt, dass ich es irgendwie brauche. Ich habe bis jetzt immer bekommen was ich wollte, jede Sache, jeden Mann. Ich habe nie so sehr kämpfen müssen und wenn daraus keine Beziehung wurde, wurde es ein netter ONS oder ne nette Affäre. Ich bin meist unbeschadet hervorgegangen und habe gelernt Menschen die mich belasten hinter mir zu lassen.
Doch bei ihm geht es nicht. Es steckt zu tief in mir drin und er ist mir zu wichtig, als dass ich kampflos aufgeben kann. Ich wünschte ich könne es.
Er meinte selbst letztens zu mir, dass ich es nicht versuchen sollte, ich käme einfach nicht gegen ihn an. Er hat offen zugegeben dass wir ein Spiel spielen. Anfangs hatte ich noch die Karten in der Hand....

Er mag ein ... sein. Doch kenne ich auch seine anderen Seiten. Er kann aufopfernd sein für die Menschen die ihm wichtig sind. Er ist zärtlich, liebevoll. Ich hatte auch noch nie so romantischen Sex. Bis dahin kannte ich nur rein-raus-fertig. Noch nie ist ein Mann so sehr auf mich eingegangen wie er...

Wenn er richtig weg ist, dann falle ich in ein tiefes Loch. Seitdem ich ihn kenne, habe ich keinen anderen Mann an mich rangelassen. Ich war stur und bistig und habe echt einige Leckerbissen ziehen lassen. Das weiß er auch und sieht er. Kaum habe ich mich mit nem Mann gut verstanden, ist er dazwischen und es ist sogar einmal zu ner körperlichen Auseinandersetzung gekommen, weil er Probleme mit nem Kerl hatte der sich mir näherte.

Wie ihr seht, ich dreh mich im Kreis...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen