Home / Forum / Liebe & Beziehung / Es ist schon wieder passiert....

Es ist schon wieder passiert....

6. April 2011 um 23:41

Hallo meine Lieben,

ich bin "neu" angemeldet im Forum, aber lese schon sei langem immer alle möglichen Beiträge mit.

Diesmal möchte ich selbst einen Beitrag dazugeben.

Ich habe ein Problem. Zu allererst möchte ich sagen: Ich BIN in psychatrisches Behandlung und bin in einer ambulaten Therapie, die jedoch erst neu angefangen hat.

So, mein Problem will ich nich weiter ausschweifen. Ich bin sehr extrem eifersüchtig, aber das ist nicht das eigentliche Hauptproblem.

Das größte Problem ist, wenn mein FReund und ich uns streiten schlage ich meist zu. Vorhin auch wieder.

Ich weiß es ist nicht richtig und ich würde mir am liebsten selbst die Hände und Füße abhacken nur um dies nicht wieder zu tun. Aber in dem Moment ist es so als würde ich bei meinem Freund gegen Wände reden, ich bin sehr aufbrausend und sehr schwer zu beruhigen. Wenn man mir in dem Zustand sagt, schrei nich rum, da krieg ich den allergrößten Kollaps.

Heute war es so, dass mein Freund ganz langsam gemacht und ruhig auf mich zugegangen ist und mich umarmen wollte und auch küssen. Ich zog meinen Kopf weg und gab ihm eine Ohrfeige.

Mein Freund kommt wesentlich besser damit zurecht. Er weiß oft wie man mit mir umgehen muss, sagt aber auch, ich soll meine Krankheit nicht als Ausrede nutzen nur um so handeln zu dürfen.

Mein Freund ist kein armer jämmerlicher Schwächling, im Gegenteil! Er ist der letzte der sich von mir unterkriegen lassen würde.

Ich habe aber diese Gewalt....wir sind 1,5Jahre zusammen und in dieser Zeit habe ich ihn schon mehrmals (5mal bestimmt) geschlagen oder getreten, je nachdem....und ich hasse es....immer denke ich danach "scheisse, du hast es schon wieder getan, obwohl du versprochen hast es nicht mehr zu tun"

Ich kann mich nicht leiden. Gleichzeitig weiß ich auch nicht wie die Gewalt vermeiden muss, denn ich merke es selbst nicht, wenn ich zuschlagen will, meine Hand rutscht regelrecht aus.. um es bildlich auszudrücken! ich selbst mag diese redewendung auch nicht.... Ehe ich mich versieh hab ich ihn geohrfeigt. Es ist nicht so dass ich denke, "boah ich könnte dich verprügeln" es kommt selbst für mich so überraschend.

Gleichzeitig brodelt innerlich alles so in mir, mich zu beruhigen ist meist gar nicht möglich....aus einer situation rauszugehen in der man eigentlich gerade einen Konflikt lösen möchte, ist auch nicht das richtige....


Bitte bitte!!! Ich weiß ich baue scheissdreck und ich bin die letzte die mich als Freundin haben würde...
Aber ich kann auch danach nicht mehr rumheulen und mich in Selbstmitleid sudeln...das bringt mir nichts, ich will nun aktiv etwas gegen meine Gewalt tun!!!

Ich habe meinem Freund mal gesagt, warum schlägst du nicht zurück!!?? und er meinte, das gehört sich nicht in einer Beziehung....wo er natürlich auch recht hat...aber...ach....


bitte gebt mir einen Rat

Ich bin in ärztlicher Behandlung. ich bin in Therapie.


vlg mondlicht

Mehr lesen

7. April 2011 um 13:34

Hallo?
Ja da magst du Recht haben,

ich erzähle hier auch keine Märchen! Ich habe dutlich dazugeschrieben, dass ich selbst, diese Beschreibung "hand ausgerutscht" nicht mag, nur aber um die Situation bildlich zu beschreiben benutzt habe. Ich nutze es keinesfalls als Entschuldigung!

Und ich weiß sehr wohl, dass ich eine Straftat begehe!

und ich nutze niemanden schamlos aus!!!

Unglaublich, ich bin nicht hier um mir Vorwürfe anzuhören, sondern um Ratschläge!!
AUCH bin ich nicht hier um Mitleid zu bekommen!!! Ich will konstruktive Kritik, aber Du machst mich hier einfach nur fertig..? Das ist auch nicht korrekt.
Du fühlst dich persönlich angegriffen habe ich das Gefühl.

Es gibt Situationen, in denen man nicht rausgehen kann und da würde ich gerne wissen, was kann ich da machen? Muss ich wirklich aus der situation raus? immer? was, wenn das nicht möglich ist?

Ich glaube tatäschlich Du nimmst mich nicht ernst....
Ich bin nicht zum Spaß gewalttätig und ich will auf jedenfall was ändern!!! und zwar jetzt!

in diesem Forum schreiben hauptsählich die Opfer, aber was ist wenn die TÄter schreiben, ich fühle mich selbst manchmal wie ein Opfer..? Es ist nicht lustig...und während die Opfer hier in schützende Arme geleitet werden, werden die Täter hier geteert und gefedert....

ich bin nicht so eine assi ... die findet, dass das normal in einer Beziehung ist und gerne immer wiedermal zuschlägt.
Ich will etwas ändern und da helfen mir so beiträge wie Du sie bringst herzlich wenig...

vlg
mondlicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2011 um 12:32

...
Nein eben nicht...es ist zum verzweifeln....wenn ich erwähne dass ich meinen Freund geschlagen habe, dann bleibt meine Therapeutin trotzdem sachlich und lässt mich einfach weiter erzählen...
aber zur entschuldigung auch:
Wir sind auch relativ am Beginn unserer Sitzungen.

Ich will auf jedenfall nicht dass es zur Gewohnheit wird und dass ich mich nicht anders im Streit wehre kann...
wie es scheint kann ich mich zur Zeit nur so ausdrücken.
und es ist SO assozial!!!

Wenn ich darüber nach denke, das bin doch nicht ich!!?? Ich war früher überhaupt nicht so!!!

Ja, also es ist natürlich nicht Friede Freude Eierkuchen bei uns, also die Beziehung steht natürlich auf der Kippe, was auch klar ist.

Ich frage mich, wieso mein Freund nicht sofort Schluss macht letztendlich. Ich würde zum Beispiel nicht mehr um mich kämpfen, wenn ich an seiner stelle wäre und es nicht mal mehr das erste Mal war. Ja, vielleicht trennt er sich letztendlich, who knows. wäre definitiv berechtigt. Und ich würde mal aufwachen.

vlG mondlicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2011 um 12:48
In Antwort auf saara_11912861

...
Nein eben nicht...es ist zum verzweifeln....wenn ich erwähne dass ich meinen Freund geschlagen habe, dann bleibt meine Therapeutin trotzdem sachlich und lässt mich einfach weiter erzählen...
aber zur entschuldigung auch:
Wir sind auch relativ am Beginn unserer Sitzungen.

Ich will auf jedenfall nicht dass es zur Gewohnheit wird und dass ich mich nicht anders im Streit wehre kann...
wie es scheint kann ich mich zur Zeit nur so ausdrücken.
und es ist SO assozial!!!

Wenn ich darüber nach denke, das bin doch nicht ich!!?? Ich war früher überhaupt nicht so!!!

Ja, also es ist natürlich nicht Friede Freude Eierkuchen bei uns, also die Beziehung steht natürlich auf der Kippe, was auch klar ist.

Ich frage mich, wieso mein Freund nicht sofort Schluss macht letztendlich. Ich würde zum Beispiel nicht mehr um mich kämpfen, wenn ich an seiner stelle wäre und es nicht mal mehr das erste Mal war. Ja, vielleicht trennt er sich letztendlich, who knows. wäre definitiv berechtigt. Und ich würde mal aufwachen.

vlG mondlicht

.
Hallo Mondlicht.
dein Beitrag zu lesen war für mich recht interessant, mehr von deiner Seite zu erfahren .
Ich stand einige Zeit auf der Seite deines Freundes und wurde geschlagen.
Mich würde interessieren , ob ihr zwei euch darüber unterhaltet könnt, er und du dies offen miteinander ansprecht?
Was ich sehr schön finde , dass du erkennst, dass es so nicht weitergeht und du eine Therapie machst !!!
VG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. April 2011 um 13:14
In Antwort auf kinga_11866576

.
Hallo Mondlicht.
dein Beitrag zu lesen war für mich recht interessant, mehr von deiner Seite zu erfahren .
Ich stand einige Zeit auf der Seite deines Freundes und wurde geschlagen.
Mich würde interessieren , ob ihr zwei euch darüber unterhaltet könnt, er und du dies offen miteinander ansprecht?
Was ich sehr schön finde , dass du erkennst, dass es so nicht weitergeht und du eine Therapie machst !!!
VG

Hallo
hi...
Also wir reden schon darüber, dass das so nicht ok ist und ich auf jedenfall ein großes Problem habe.
früher hab ich auch geweint und mich tausendmal entschuldigt...versprochen es nie weider zu tun...

aber langsam sind die entschuldigungen und versprechen so leer, wenn man nicht damit aufhört. es ist ja nichteinmal glaubhaft.
langsam kann ich auch nichtmehr heulen und mich entschuldgen, weil ich denke, dass kauft der mir ja eh nicht ab.
Fataler fehler, denn so denkt er jetzt, also hat er mir gesagt, fände ich es normal und ok so zu handeln und dass ich mich dran gewöhnt habe.

anscheintent habe ich mich ja dran gwöhnt. und ich habe so einen selbsthass auf mich!!!
wenn er fragt, wollen wir reden oder wenn er fragt wie es mir geht.....alles was er gesagt hat, hat er gesagt. wie es mir geht könnte ihm doch scheiss egal sein...denk ich mir....

Ich weiß ich mache einen Fehler und ja es ist schön und gut dass ich es erkenne.
Aber den nächsten großen Schritt schaffe ich schon seit Monaten nicht!!! Und DAS kotzt mich an! Das ich nicht weiterkomme!!! Einfach damit aufhöre!
Lernen mich besser in einem Konflikt zu wehren, als mit körperlicher Gewalt!!!

Ihr habt alle so Recht und ja ich sehe es durch und durch ein das ich mich komplett falsch und assozial verhalte!
Ich wünschte einfach ich wäre normal, gesund....

vlg mondlicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2011 um 0:42

Klappe halten!!!
und erst solche menschen wie du....


bleib raus hier oder gib einen ordentlichen beitrag ab!!!
einfach nur niveaulos...

hauptsache kommentiert, nicht wahr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2011 um 18:57


ohohohooo!!!
du bringst mich grad zum Lachen
Ich bin nicht gegen alle aggressiv.

Nur bedenke mal:

Ich eröffne einen Thread. Ich wende mich an Menschen, als meine Situation einfach hinzunehmen.

ABER
dann kommen Menschen wie du. Die geben einen sinnlosen und einen kurzen aggressiven Kommentar gegen mich ab.

Erstens bin ich mir meiner Taten immer sehr bewusst. Zweitens brauche ich niemanden der auf mir rumtrampelt und mich einfach als jemanden mit aggressiven Zügen zu reduziert.


Bleib hier weg, ganz einfach!

PS: Mir scheint du bist aggressiv...ganz schön heftig.

Ich wünsche dir keinen schönen Sonntag. Auch keine schöne Woche. Ich wünsche dir nichts. Halt dich einfach aus meinem Thread hier raus.

PPS: Baste-Ende der Durchsage. Hättest du dir doch die Mühe erspart....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2011 um 19:41

...
schon mal n antiaggressionstraining gemacht?
sport als ausgleich ?

scheinen ja unterschwellige aggressionen dazu sein, die impulsartig freigelegt werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club