Home / Forum / Liebe & Beziehung / "es ist mir egal ob du mich verletzt" (lang)

"es ist mir egal ob du mich verletzt" (lang)

16. September 2009 um 23:24

hallo!
ich bin gerade voll fertig und am weinen, nach einem telefonat mit meinem freund.
gestern sagte er, wir könnten uns vielleicht am we sehen, aber er schläft noch mal drüber und sagt mir dann heute vormittag bescheid.
doch er rief mich nicht an, also meldete ich mich bei ihm. er sagte, er habe gerade schreibkram zu erledigen und würde mich aber anrufen bevor er anfängt zu arbeiten. das war heut vormittag halb 12, um 1 fing er an zu arbeiten.
er rief aber nicht an, reagierte nicht auf meinen einen anruf gegen halb 5.
eben gerade, er hatte grad ferst eierabend, rief er mich an. entschuldigte sich wie immer natürlich nicht oder verschwendete gar ein wort wegen heute mittag. auf nachfrage, was nun am wochenende sei, reagierte er fast genervt mit "ich weiß es noch nicht. ich hab irgendwie keine meinung. ich schlafe noch mal drüber und rufe dich morgen früh an"
daraufhin war ich etwas enttäuscht, da er das ständig so macht und ich hänge in der luft, weil ich ihn gern sehen will, aber auch noch ein leben abseits von ihm habe, was ich planen muss.
ich sagte dann etwas sauer "ich könnte um 50euro wetten, dass du das morgen auch noch nicht weißt" und er nur genervt zurück "und solchen druck mag ich nicht, das nervt mich. ich muss den ganzen tag feste aussagen treffen, da will ich in meiner freizeit auch mal ruhe haben"

ich fing an zu weinen und fragte ihn, warum er nicht ein mal daran denken kann, wie sehr er mich mit seinem egoismus oft verletzt. darauf kam keine antwort und ich erklärte weiter, dass ich mir immer gedanken mache, ob ich ihn mit einer aussage oder einstellung verletze.
"es kann dir egal sein ob du mich verletzt. wenn, dann sage ich das schon direkt."
aber nein, das tut er eben nicht! wenn er genervt ist o.ä. meldet er sich einfach tagelang nicht und reagiert nicht auf anrufe. und ich weiß nie, ob er halt grad keine lust oder einfach keine zeit hat, was wiederum mich verletzt.

als ich weinte, sagte er nur "jetzt bist du wieder traurig. und darauf hab ich jetzt keinen bock."
er meinte, er braucht grad mal wieder zeit für sich, hätte keinen bock auf diskussionen und reden.
ich fragte ihn nur unter tränen, ob es so schwer wäre, wenn wir uns eh schon nicht sehen, wenigstens am telefon MAL etwas nettes zu mir zu sagen.
seine antwort: "schwer nicht, aber das setzt mich schon wieder unter druck und das mag ich nicht."

ich bin echt am ende! er bringt mich zum heulen, eigentlich wegen nichts und es ist ihm auch noch egal!

Mehr lesen

16. September 2009 um 23:36

Er redet schon
aber nur, wenn ihm danach ist. er hat einen stressigen, zeitraubenden job, wo er den ganzen tag reden muss etc. und wenn ihm eben nicht danach ist, dann muss ich das akzeptieren.
ich verstehe nur nicht, wie jemand so sein kann und es sich auch noch anhören kann, wenn die freundin wegen seinem egoismus weint
ich habe es in letzter zeit unterlassen ihn anzurufen, er hat sich auch mal gemeldet, aber zu sagen, dass ich ihn nicht sehen will oder kann, das wäre gelogen und ich halte das leider nicht aus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2009 um 23:47

So war er früher auch nicht
ich kann irgendwo verstehen, dass er nach einem langen tag keine lust mehr auf stress in der beziehung hat, aber dem könnte er ja vorbeugen, indem er vorher kurz mitdenkt.
ich sagte ihm auch "wär es so schwer gewesen heute mal kurz sorry zu sagen?"
als antwort kam nur "wenn du mich nicht unter druck setzt oder mich gleich wieder fertig machst, dann wäre mir vielleicht auch so, dass ich mich mal entschuldigen würde oder es dir mal erklären würde, warum ich mich nicht melden konnte, aber sofort kommst du mir ja auch jetzt schon wieder mit vorwürfen, und da hab ich keinen bock mehr drauf"
dabei wollte er schon auflegen, als ich ihn noch mal darauf ansprach, wir hatten ca. eine viertel stunde geredet und ich hatte ja gehofft, er würde von sich aus etwas dazu sagen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2009 um 23:50

Laß mich
raten...du nimmst die Pille?

Ich will ja nicht sagen, dass die Situation an Dir liegt, aber die Pille hat als Nebenwirkung, dass die Frau depressiv wird.
Steht so auf jedem Beipackzettel. Nicht jede Frau merkt's gleichermaßen.

Wenn Du eh grad Streß mit dem Freund hast, sag ihm, dass Du sie absetzt. Ist jetzt nicht unbedingt so, dass Du einen Kinderwunsch hättest, aber es geht Dir aufgrund der Pille beschissen. Erst recht wenn du prä bist. Sag ihm das mal so.

Falls Du keine Pille nimmst, mach Urlaub, fahr weg und lenk Dich mal ab. Komm mit Dir selbst ins Reine und beginne mit Deinem Freund ein sachliches Gespräch ohne Tränen und so. Teile ihm mit, was Du für Ziele hast und frag ihn, ob er denkt, darin vorkommen zu wollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2009 um 23:50

Nicht immer
aber immer öfter...
und er muss nicht eine, sondern mittlerweile zwei nächte darüber schlafen
er will mich morgen früh ja anrufen, aber gesetzt den fall, ich gehe nicht ans telefon, denkt er, ich bin beleidigt (was ich ja auch bin) und ruft einfach gar nicht an. er denkt sich dann immer, wenn ich sauer bin, wartet er lieber ab, weil ich mich ja melde, wenn ich mich wieder abgeregt hab.
aber so möchte ich unsere beziehung nicht enden lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. September 2009 um 23:56
In Antwort auf seward_12545487

Laß mich
raten...du nimmst die Pille?

Ich will ja nicht sagen, dass die Situation an Dir liegt, aber die Pille hat als Nebenwirkung, dass die Frau depressiv wird.
Steht so auf jedem Beipackzettel. Nicht jede Frau merkt's gleichermaßen.

Wenn Du eh grad Streß mit dem Freund hast, sag ihm, dass Du sie absetzt. Ist jetzt nicht unbedingt so, dass Du einen Kinderwunsch hättest, aber es geht Dir aufgrund der Pille beschissen. Erst recht wenn du prä bist. Sag ihm das mal so.

Falls Du keine Pille nimmst, mach Urlaub, fahr weg und lenk Dich mal ab. Komm mit Dir selbst ins Reine und beginne mit Deinem Freund ein sachliches Gespräch ohne Tränen und so. Teile ihm mit, was Du für Ziele hast und frag ihn, ob er denkt, darin vorkommen zu wollen.


nein, mit der pille hat das nichts zu tun. darf frau nicht einfach mal wütend und verletzt sein, ohne dass es gleich etwas mit den hormonen zu tun hat?
und ich würde eher sterben, als die pille abzusetzen und das weiß er auch!

und wovon soll ich urlaub machen? ich bin studentin und froh, dass ich meine miete zahlen kann! zu meinen eltern kann und will ich nicht, da die nur alles noch schlimmer machen.
ich habe arbeit um mich abzulenken, denkarbeit, aber er schiebt sich meist doch mindestens ein mal am tag dazwischen, ich kann ja auch nicht 24h am tag nur arbeiten.

mit ihm reden würde ich gerne, aber wenn ihm nicht danach ist, habe ich halt pech. vielleicht muss ich mal einen monat das handy ausschalten und ihn dann fragen, was er jetzt über die beziehung denkt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2009 um 0:01

Ist richtig.
ich weiß ja, dass ich was tun muss. bzw. eben nichts tun muss, sondern ihn schmoren lassen muss. nur ist das eben unglaublich schwer, weil wir uns ja eh nicht oft hören bzw. sehen und alleine schaffe ich das nicht. habe mal eine ganze woche ausgehalten ohne kontakt, aber das war auch ein reinster drahtseilakt, jeden tag aufs neue.
das handy kann ich nicht ausschalten, weil es mein einziges telefon ist und mich sonst niemand wichtiges erreichen würde. eine freundin in meiner nähe mit der ich mich ablenken könnte habe ich leider auch nicht und richtige arbeit, außerhalb der wohnung habe ich auch nicht.

hast du vielleicht einen tipp, wie ich diesen, ja ich nenne es zwang, ihn anzurufen bzw. ihn hören zu wollen mit einfachen mitteln umgehen kann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2009 um 0:14

Es ist ja keine
nörgelei. und so wie heute ist es wirklich extrem selten.
und andersherum gesehen, ist er ja selbst schuld, wenn ich dann mal sage, dass ich es nicht nett finde, dass er sich nicht mal mit einem kurzen "sorry" oder ähnlichem entschuldigt. soll ich das denn einfach so hinnehmen und mich außerdem ständig versetzen oder übergehen lassen? ich will ihn nicht kontrollieren, aber irgendwie kommt man sich auch total blöd vor, wenn dem partner egal ist, ob er nun um 14 oder um 22uhr oder erst am nächsten tag anruft, wenn er VERSPRICHT, er meldet sich spätestens 13uhr am gleichen tag.
ich mache doch auch keinen termin mit einem professor und gehe dann erst eine stunde später hin, der würde mir ja was husten bzw. wäre dann längst zuhause.
wenn es nur ab und zu so wäre, dann würde es mich auch nicht so massiv stören, aber er macht es dauernd. es ist schon fast ein wunder, wenn er sich mal dann meldet, wenn er es sagt. vielleicht sehe ich das alles zu eng, das kann gut sein. und vielleicht ist es ein kontrollzwang, aber ich finde es einfach unhöflich ständig irgendwelche versprechungen zu machen und sie nicht einzuhalten, selbst wenn es nur kleinigkeiten sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2009 um 0:23


ich habe durchaus mein eigenes leben. aber mein partner gehört nun mal AUCH dazu, selbst wenn wir räumlich getrennt sind.
er ist sicherlich nicht allein für meine lebensfreude verantwortlich, im gegenteil, ich habe viele freundinnen, gehe weg, gehe raus, mache mein uni-zeug und noch so einiges. aber gerade weil ich momentan eigentlich fast ausschließlich zuhause bin aufgrund meiner hausarbeiten etc. fände ich es sehr schön, wenn ich mal für einen abend rausgehen könnte, noch dazu um meinen freund zu sehen, was ja eh selten genug der fall ist. er war es ja, der erst meinte, er würde mich am wochenende gerne sehen etc. und dann auf ein mal, innerhalb von zwei tagen, dreht sich der wind und er muss mal wieder nächtelang darüber schlafen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2009 um 0:28

In dem leben
vor meinem freund, habe ich zuhause gewohnt, bin zur schule gegangen, habe nachmittags gelernt, meinen freund ab und an nachmittags gesehen und irgendwann geschlafen. es war ein sehr langweiliges leben, außer am wochenende, wo ich eigentlich immer mit freunden weggegangen bin. nur ist das halt jetzt alles nicht mehr so einfach möglich.

ich vermisse ihn einfach, da wir seit gut 2 jahren eine fernbeziehung führen, uns meist nur 1 mal alle 3 wochen sehen. ihm geht es genau so, sagt er, aber er vermisst mich halt quasi seltener als ich ihn. ist eigentlich typisch männlich, oder? nur, muss es das so unsensibel ausdrücken?

das mit den liegestützen klingt gut, ich muss sowieso mal endlich wieder anfangen sport zu machen, außerhalb von akten stemmen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2009 um 0:35

Also zuerst dacht ich
du bist ihm egal und er liebt dich eigentlich nicht wirklich und hält dich nur warm bis eine andere kommt die ihm so richtig gefällt.
jedoch wenn man etwas genauer auf den text eingeht bemerkt man schnell dass er das wort "druck" immer benutzt, vielleicht ein verstekter hinweis von ihm?
vielleicht hat er angst sich zu fest zu binden, vielleicht hat er angst seine gefühle nicht mehr kontrollieren zu können, vielleicht hat er angst dass er sich zu fest in dich verliebt hat usw usw. dass kann man dann aber nur herausfinden wenn du mal erzählst wie er sonst so ist, wenn ihr zB zusammen seit. oder wie es am anfang war und wie langihr zusammen seit.
ansonsten wär variante eins vielleicht doch zutreffender

lg denise

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2009 um 0:39

Ich möchte nicht
GENAU wissen wo er ist oder was er macht, er erzählt es mir aber meist, wenn wir telefonieren. und wenn ich mal frage, wo er am nächsten tag ist, wird das ja wohl erlaubt sein, wer weiß nicht gern wo in deutschland sich der freund aufhält?

ich rufe keinesfalls ständig bei ihm an. aber so alle 2-3 tage höre ich schon gern von ihm, das gebe ich auch offen zu. nur warte ich mittlerweile, dass ER sich meldet, was er ja auch tut. nur in den letzten tagen bzw. heute habe ICH halt mal angerufen, weil es mich schon interessiert, ob ich mich nun auf ein wochenende mit ihm freuen bzw. einstellen kann oder eben nicht.
ich werde so oft vor vollendete tatsachen gestellt bzw. hingehalten, ohne dass ich ihn nerve oder gar anrufe. dass ich ab und an auch gerne mal zumindest ein oder zwei tage vorher bescheid wüsste, was nun sache ist und nicht erst an dem betreffenden abend, ist wohl auch mal normal, finde ich. ich führe nicht erst seit gestern eine fernbeziehung, ich weiß, wie wichtig spontanität ist, aber das heißt ja nicht, dass es immer so sein muss, dass ich von einer sekunde auf die andere mit etwas überrumpelt werde nach dem motto "friss oder stirb"
und wenn er halt schon lange vorher weiß, dass er mal zeit hat und mir das auch sagt, finde ich es unfair, mich dann ewig hin zu halten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2009 um 0:50
In Antwort auf martta_12084175

Also zuerst dacht ich
du bist ihm egal und er liebt dich eigentlich nicht wirklich und hält dich nur warm bis eine andere kommt die ihm so richtig gefällt.
jedoch wenn man etwas genauer auf den text eingeht bemerkt man schnell dass er das wort "druck" immer benutzt, vielleicht ein verstekter hinweis von ihm?
vielleicht hat er angst sich zu fest zu binden, vielleicht hat er angst seine gefühle nicht mehr kontrollieren zu können, vielleicht hat er angst dass er sich zu fest in dich verliebt hat usw usw. dass kann man dann aber nur herausfinden wenn du mal erzählst wie er sonst so ist, wenn ihr zB zusammen seit. oder wie es am anfang war und wie langihr zusammen seit.
ansonsten wär variante eins vielleicht doch zutreffender

lg denise

Druck
ich habe ihn schon so kennengelernt. er hat immer schon gesagt, wenn ich forderungen stelle oder ihn nerve, reagiert er mit dem gegenteil drauf, er brauch eben seine freiheit.

wir sind seit 3 jahren zusammen und er war teilweise ganz anders am anfang, da wir da auch noch in der selben stadt wohnten und uns einfach viel öfter gesehen haben.
aber auch heute ist er sehr liebevoll, auch am telefon. nur eben nicht, wenn er mal wieder seine "schweige-zeiten" hat, wo er keine lust af reden oder diskutieren etc. hat. nur fallen diese zeiten dummerweise meist mit den zeiten zusammen, wo wir reden MÜSSTEN. könnte taktik sein, aber ist auch ein teufelskreis, bedingt durch seinen stress auf arbeit.

wenn wir zusammen sind, streiten wir eigentlich nie, das ist das lustige. wir sind beide einfach zu glücklich, beieinander zu sein und genießen die kurze zeit die wir haben meist ausführlich und komplett stressfrei. es ist für uns beide die größte entspannung, zusammen sein zu können. deshalb freue ich mich ja auch immer, wenn wir beide mal zeit haben und uns sehen können. egal ob ich zu ihm oder er zu mir kommt, es ist immer wie das erste date.

darum ist es umso nerviger, wenn wir uns zwischendurch am telefon streiten bzw. nicht streiten sondern uns genervt anschweigen. und das nur, weil er meint, ich würde ihm "druck" machen und ich meine, er würde sich einen dreck um mich scheren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2009 um 1:00

Nein, ich verstehe
wirklich nicht, warum er mir - ungefragt - eine zeit sagt, zu der er sich von sich aus melden will, es dann aber halt einfach nicht tut. wozu macht er das dann? ich fordere es ja nicht. ich frage ja nicht "wann meldest du dich?!" er sagt es einfach. und ich bin oft so dumm und nehm ihn auch noch beim wort. aber das habe ich mir mittlerweile fast abgewöhnt, bis auf solchen ausnahmen wie heute.

oft war es auch schon so, dass er am freitag gesagt hat, er ruft mich zum feierabend an und ich habe erst montags wieder von ihm gehört. und oft genug sage ich nichts dazu, denke mir, er ist halt so. aber irgendwann ist auch mal bei mir schicht im schacht, weil ich mir beim 20. mal des versetzt werdens einfach nur noch ver@rscht vorkomme.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2009 um 1:50
In Antwort auf salome_12092571

In dem leben
vor meinem freund, habe ich zuhause gewohnt, bin zur schule gegangen, habe nachmittags gelernt, meinen freund ab und an nachmittags gesehen und irgendwann geschlafen. es war ein sehr langweiliges leben, außer am wochenende, wo ich eigentlich immer mit freunden weggegangen bin. nur ist das halt jetzt alles nicht mehr so einfach möglich.

ich vermisse ihn einfach, da wir seit gut 2 jahren eine fernbeziehung führen, uns meist nur 1 mal alle 3 wochen sehen. ihm geht es genau so, sagt er, aber er vermisst mich halt quasi seltener als ich ihn. ist eigentlich typisch männlich, oder? nur, muss es das so unsensibel ausdrücken?

das mit den liegestützen klingt gut, ich muss sowieso mal endlich wieder anfangen sport zu machen, außerhalb von akten stemmen...


Warum seid ihr räumlich getrennt? Wann endet der Zustand voraussichtlich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2009 um 1:54
In Antwort auf seward_12545487


Warum seid ihr räumlich getrennt? Wann endet der Zustand voraussichtlich?

Ich bin zum
studieren weggezogen, er kann aus seiner stadt der arbeit wegen nicht wegziehen und das würde ich auch nie verlangen.
enden wird dieser zustand vorraussichtlich nie, da ich ja nicht weiß, wohin ich nach dem studium gehe. ich vermute auch stark, ich werde entweder in meiner derzeitigen stadt bleiben oder noch weiter von ihm wegziehen, wobei das, sofern ich einen master-platz bekomme, erst in 3 jahren so weit sein wird, wer weiß, was bis dahin ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2009 um 13:09

Und wieder...
was ich gestern noch vergessen hatte, anzumerken, war, dass er versucht hat, einzulenken, indem er zum abschied sagte "und jetzt hör auf zu weinen und versuch zu schlafen. ich ruf dich morgen früh an, dann kann ich dir definitiv sagen, was am wochenende ist. versprochen!"
ich habe nur "ja" gesagt und dann halt tschüss.
ich hatte es zwar gehofft, aber er rief mich nicht an. sollte er sich doch noch melden, irgendwann, würde ich ihn zu gern fragen, warum er nicht angerufen hat. vielleicht dachte er, ich würde am morgen direkt weitermachen mit der heulerei und darauf hat er ja keinen bock. und andererseits fühlt er sich dann vermutlich gleich wieder unter druck gesetzt bzw. blockt gleich wieder ab und sagt gar nichts. sage ich nichts, übersäuere ich wahrscheinlich diesmal innerlich, da mir sein egoismus langsam wirklich reicht.

im schlimmsten fall jedoch will er mich nicht sehen - was verständlich und sicher auch besser ist, so wie er sich momentan fühlt - und macht es so wie schon ein paar mal: er meldet sich gar nicht und sagt mir erst in letzter sekunde ab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2009 um 15:43


ich habe nicht geweint, um ihn unter druck zu setzen, sondern weil mir der ganze druck mit ihm und seine gefühlskälte zu viel waren.
er trifft sich ja nicht mit mir, nur weil ich weine oder bettele und das soll er auch gar nicht, davon haben wir ja beide nichts, wenn der wunsch nicht auf gegenseitigkeit beruht. aber eben solche egoistischen aussagen wie "ich hab jetzt keinen bock, dass du weinst" oder "ich will keine entscheidungen treffen, weil ich das den ganzen tag schon machen muss", die verletzen mich auf dauer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2009 um 15:58

Links liegen lassen
ist gut. werde ich auch tun. aber ich werde es ihm nicht gleichtun und einfach nicht ans telefon gehen, wenn er sich meldet. sonst wäre ich ja keinen deut besser als er. und ich bin so offen, dass ich mir zumindest anhöre, was er zu sagen hat.

ich würde gerne etwas machen um mich abzulenken, aber ich habe nicht so extrem viele freunde und bin auch kein party animal. bei meiner einen freundin, die 120km weg wohnt war ich diese woche schon mal und sie muss jetzt am we auch arbeiten. meine beste freundin wohnt auch nicht bei mir im ort und außerdem hat die dieses we ihren kleinen neffen zu besuch und will sich nur um ihn kümmern. zu meinen eltern fahre ich morgen schon und länger als einen tag brauch ich die nicht.
ein kumpel der hier in der stadt wohnt, hat wie immer keine lust etwas zu machen bzw. überhaupt jemanden zu sehen und andere freundinnen sind mir als ablenkung nicht "genug".
es ist wie verhext. aber lust auf meinen freund habe ich mittlerweile auch keine mehr. ich kann ihn ja mal fragen, wenn er mich denn überhaupt sehen will, warum er mich sehen will und was er zu planen gedenkt um sich für die letzten tage ein wenig zu entschuldigen. wenn er meint, ich habe keine entschuldigung oder irgendwelches engagement verdient, hat er halt pech.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2009 um 17:21


er hat mich DOCH angerufen heute morgen. schreckte eben hoch, als mein handy ging, es war eine sms "der anrufer hat um 9:03uhr versucht sie zu erreichen" - da war ich gerade unterwegs, bzw. hatte mein handy, glaube ich gerade für 5min ausgemacht, weil ich ein vorstellungsgespräch hatte bzw. da grad erst raus und noch kurz einkaufen war.
ich wunder mich gerade total, warum ich diese verdammte nachricht erst jetzt bekomme... normalerweise bekomme ich solche nachrichten gleich, wenn ich wieder empfang habe bzw. das handy wieder an is. und ich erinnere mich, es direkt 9:12uhr angemacht zu haben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. September 2009 um 18:32
In Antwort auf salome_12092571


er hat mich DOCH angerufen heute morgen. schreckte eben hoch, als mein handy ging, es war eine sms "der anrufer hat um 9:03uhr versucht sie zu erreichen" - da war ich gerade unterwegs, bzw. hatte mein handy, glaube ich gerade für 5min ausgemacht, weil ich ein vorstellungsgespräch hatte bzw. da grad erst raus und noch kurz einkaufen war.
ich wunder mich gerade total, warum ich diese verdammte nachricht erst jetzt bekomme... normalerweise bekomme ich solche nachrichten gleich, wenn ich wieder empfang habe bzw. das handy wieder an is. und ich erinnere mich, es direkt 9:12uhr angemacht zu haben...

Erwähnte ich bereits
im zusammenhang mit verpassten anrufen seinerseits, dass er mich dann auch nicht noch mal anruft? er erwartet dann, dass ich zurückklingele oder -rufe, damit er weiß, dass ich überhaupt mit ihm reden will.
und wenn ich dann zurückgeklingelt hab, meint er meist ganz zynisch, dass ich ja nicht mit ihm reden wollte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. September 2009 um 20:38
In Antwort auf salome_12092571

Druck
ich habe ihn schon so kennengelernt. er hat immer schon gesagt, wenn ich forderungen stelle oder ihn nerve, reagiert er mit dem gegenteil drauf, er brauch eben seine freiheit.

wir sind seit 3 jahren zusammen und er war teilweise ganz anders am anfang, da wir da auch noch in der selben stadt wohnten und uns einfach viel öfter gesehen haben.
aber auch heute ist er sehr liebevoll, auch am telefon. nur eben nicht, wenn er mal wieder seine "schweige-zeiten" hat, wo er keine lust af reden oder diskutieren etc. hat. nur fallen diese zeiten dummerweise meist mit den zeiten zusammen, wo wir reden MÜSSTEN. könnte taktik sein, aber ist auch ein teufelskreis, bedingt durch seinen stress auf arbeit.

wenn wir zusammen sind, streiten wir eigentlich nie, das ist das lustige. wir sind beide einfach zu glücklich, beieinander zu sein und genießen die kurze zeit die wir haben meist ausführlich und komplett stressfrei. es ist für uns beide die größte entspannung, zusammen sein zu können. deshalb freue ich mich ja auch immer, wenn wir beide mal zeit haben und uns sehen können. egal ob ich zu ihm oder er zu mir kommt, es ist immer wie das erste date.

darum ist es umso nerviger, wenn wir uns zwischendurch am telefon streiten bzw. nicht streiten sondern uns genervt anschweigen. und das nur, weil er meint, ich würde ihm "druck" machen und ich meine, er würde sich einen dreck um mich scheren.

Hm dan probier doch einfach
nicht alles am telefon zu klären, sondern einfach wenn ihr euch seht. denn da seid ihr ja entspannt und da kannste ihm auch in die augen schauen und er kann dir nicht so einfach ausweichen. ich weiss ist sicher blöd die kurze zeit die ihr habt mit solchen sachen zu "versauen" jedoch ist es besser ihr klärt dass in dieser zeit, denn ansonsten bleibt eure gemeinsame zeit dann ganz weg..oder?
klär es einfach sag ihm klipp und klar dass du ihn nicht unter druck stellen willst, nur einfach einwenig in seinem leben teil haben. frag ihm was ihn stört und frag ihn was du anders machen könntest und andersrum. vielleicht löst man es ja. ich mein ihr seit erwachsen, erwachsene reden über dinge und probieren sie zu bewältigen auf eine "erwachsene" angenehme art und weise, oder?
schluss mit den kinderreien würd ich mal sagen. ansonste tja..weiss nicht

lg denise

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. September 2009 um 0:44

Sag mal Mädchen, merkst Du nicht, dass der Dich nicht liebt,
dass er seine Launen an Dir auslässt und Dich vera_scht? Du nervst ihn nur, er will seine Ruhe, kapier das doch endlich, warum sind so viele Frauen so doof, so begriffstutzig und lauft noch so jemanden hinterher und bettelt noch um Anrufe? Ich könnte das Kotzen kriegen, wenn ich solche Texte lese. Ein wenig Dummheit ist nicht schlimm, wenn die Frau schön ist, aber so ekelig aufdringlich und selbstbemitleidend, bääääääääh!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen