Home / Forum / Liebe & Beziehung / Es ist etwas ganz Besonderes...dachte ich!

Es ist etwas ganz Besonderes...dachte ich!

6. September 2008 um 21:19

Es ist jetzt genau 6 Tage her dass mein Herz in Stücke gerissen wurde. Dabei hatte alles so begonnen wie in den schnulzigsten Schnulzen die ich kenne.
Es war auf der wohl beliebtesten Insel der Deutschen, auf Mallorca.
Ich hatte schon 4 schöne Tage auf der Insel verbracht und doch überkam mich das Gefühl das mir hier etwas fehlte und ich wusste genau was es war. Ich suchte nach Liebe. Eines Abends als ich traurig in meinem Hotelzimmer saß, überkam mich plötzlich ein Gefühl und meine Beine trugen mich fast wie von selbst zum Strand. Ich setzte mich dort hin, starrte auf das glitzernde Meer als mich plötzlich jemand antippte. Ich spürte wie mich ein Stromschlag durchzuckte. Ich drehte mich langsam um und da stand er. Ein hübscher, junger Mann, der mich anlächelte. Er sagte dass ich traurig aussähe. Ich schüttelte den Kopf.Ich war schon immer eine misserable Lügnerin gewesen. Er begriff und lächelte. Nach einer Weile war es schon spät geworden. WIr tauschten unsere Nummern und beschlossen uns schon bald wieder zusehen.
In dieser Nacht bekam ich das Grinsen nicht aus meinem Gesicht und immer wenn ich aufwachte fühlte ich mich als könnte ich fliegen. Ich kam mir selbst lächerlich vor. Ich hatte ungefähr 2 oder 3 Stunden mit diesem Fremden geredet und war total benebelt. Naja, aufjedenfall kam der nächste Tag und wir verabredeten uns.Am Strand! Abends! Wir liefen entlang des Wassers und setzten uns schließlich in den Sand. Dort plauderten wir eine Weile. Bis er plötzlich meinen Kopf sanft zu sich drehte und mich küsste. Doch dieser Kuss erschreckte mich. Er war heiß, zu heiß und doch so kalt.
Es war so richtig und doch so falsch.
Irgendwann begann er mir unters T-Shirt zu fahren. Und mich an stellen zu berühren die er eindeutich nicht berühren dürfte.
Nach einer Weile sagte ich ihm dass es mir zu viel werden würde. Er sagte ok.
Wir gingen und ein kleiner Kuss auf den Backen war alles was ich bekam.
Ich hatte das Gefühl dass er sich nach dieser Aktion nie mehr melden würde und tatzächlich dauerte es 3 Tage bis er sich meldete und das ausgerechnet an meinem letzten Abend hier.
Und doch trafen wir uns denn irgendetwas machte mich an ihm tierisch an.
Warscheinlich seine "Bösheit".
Wir gingen also wieder zum Strand.
Diesesmal waren seine Küsse noch erotischer und ich konnte mich fast nicht retten.
Er begann wieder mich anzufassen und plötzlich zuckte er ein Kondom aus seiner Tasche. Ich sagte schnell Nein! Er verstand und wir gingen stumm weil er es eilig hatte. Kein Abschiedskuss, kein garnichts! (es war mein letzter abend)
wir gingen beide in verschieden Richtungen.
Hinter mir dröhnte ein Liebeslied von einem Hotel. Nach einigen SChritten blieb ich stehen drehte mich um und sah nur noch wie sein Motorrad hinter einem Haus verschwand und in die Ewigkeit fuhr. Ich wollte nicht glauben dass das alles war. Er würde also nie wieder kommen! Gehen ohne ein Wort! WIe lange hatte ich da gestanden und gehofft ein helles Scheinwerferlicht würde näher kommen und mein Gesicht erleuchten. Ich würde sehen dass es SEIN Motorrad war. Er würde absteigen, mir sagen dass er mich liebt und wir würden uns ewigkeiten küssen... Doch er kam niemals!

Mehr lesen

21. Oktober 2008 um 14:57

Hm..
er wollte offenbar nur mit dir schlafen, das ist noch wahrscheinlicher, wenn du daran denkst, dass es im urlaub passiert ist!
wer weiß, vllt hat er sogar zuhause ne freundin, und hier im urlaub wollte er nur seinen spaß haben, relativ egal mit wem..

also, vergiss ihn zu vergessen, bittebitte!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen