Home / Forum / Liebe & Beziehung / Es ist aus. Nach 11 Jahren. Ich will ihn zurück

Es ist aus. Nach 11 Jahren. Ich will ihn zurück

24. Mai 2016 um 10:12

Vor ein paar Wochen ist mein Mann ausgezogen. Wir hatten schon länger keine sehr glückliche Ehe mehr, waren beide nicht wirklich zufrieden (wobei ich mehr unzufrieden war als er), haben uns nicht mehr bemüht, nur noch nebeneinander hergelebt. Es war irgendwann einfach der langweilige Alltag eingekehrt und wahrscheinlich die blöde Gewissheit, dass der andere ja auch da ist, wenn man nichts dafür tut, denn man ist ja verheiratet und wohnt zusammen

Wenn man das Ganze nun mit etwas Abstand betrachtet, gab es nie richtig große, dramatische Sachen, die nicht gepasst haben, es war mehr ein Aufschaukeln von vielen kleinen Punkten. Ich habe mich in der letzten Zeit unseres noch zusammen Wohnens zur Ablenkung schon nach anderen umgeschaut, aber irgendwann festgestellt, dass niemand so toll war, wie mein Mann. Da er sich allerdings überhaupt nicht bemühte, überhaupt nicht kämpfte, hatte ich dann leider das Gefühl, dass es nichts mehr bringt mit uns.

Irgendwann kam dann der Tag, den wir eigentlich beide herbeigewünscht hatten, der Auszug. Seitdem bin ich tottraurig. Ich könnte den ganzen Tag nur noch heulen. Er vermisst mich auch, sagt er, weint, wenn wir uns sehen usw

Wir sehen uns noch oft, verbringen super schöne Stunden oder sogar Tage zusammen. Danach ist es dann natürlich besonders schwer, wieder ohne ihn zu sein. Daher hatte ich überlegt, den Kontakt zu reduzieren. Nach 2 Tagen ohne Kontakt hab ich es aber nicht mehr ausgehalten. Wenn man über ein Jahrzehnt jeden Tag zumindest voneinander hört, ist es unendlich schwer, plötzlich nichts mehr von dem anderen zu hören. Und ich hatte auch Angst, ihn dadurch in die Arme von einer anderen zu treiben, weil er sich ja sicher versucht, von mir abzulenken
Er ist sowieso sehr oft online in WhatsApp und schreibt garantiert mit anderen Frauen. Darauf angesprochen, hat er natürlich alles abgestritten

Er weiß, dass ich uns noch eine Chance geben würde. Und er sagt, er braucht Zeit, um sich zu sortieren und um zu überlegen, ob er uns noch eine Chance geben kann. Wie ist das aus eurer Sicht zu bewerten? Braucht er wirklich die Zeit oder will er mich nur warmhalten, falls es mit ner anderen doch nichts wird?

Ich bin einfach total verunsichert. Auf der einen Seite bemüht er sich sehr um mich, meldet sich oft, fragt, ob wir uns sehen, nimmt mich in den Arm usw, auf der anderen Seite hab ich halt das Gefühl, er schreibt mit anderen (ob nur zur Ablenkung oder um wirklich eine Neue zu finden, weiß ich nicht)

Ich versuche, mich abzulenken, aber das ist echt schwer. Meine neue Arbeit ist eher langweilig, in der neuen Stadt kenne ich noch kaum jemanden und in der Wohnung, in der wir zusammen gewohnt haben (zwar nicht lange nach einem ungewollten, aber notwendigen Umzug, aber lange genug), erinnert mich natürlich alles an ihn

Was denkt ihr, was soll ich tun? Ich weiß es wirklich nicht

Mehr lesen

24. Mai 2016 um 11:06

Ihr hattet schon
>>> länger keine glückliche Ehe mehr <<<
>>> waren beide nicht wirklich zufrieden <<<
>>> wir haben uns nicht bemüht <<<
>>> ich habe mich schon ... nach anderen umgeschaut <<<

Dann überlege dir, warum du nach diesen Aussagen noch mit deinem Mann zusammenbleiben willst.

>>> Wenn man über ein Jahrzehnt jeden Tag zumindest voneinander hört, ist es unendlich schwer, plötzlich nichts mehr von dem anderen zu hören.<<<

Gewohnheit?

Ich glaube nicht, dass er eine Andere hat. Man kann sich auch mit Männern per Whatsapp austauschen.

Ihr müsst euch wohl langsam erst wieder annähern.... trefft euch ab und an ... dann wieder häufiger und seht, ob noch was zu retten ist, oder ob euch doch die Gewohnheit wieder einholt....

Oder kannst du schlicht nicht alleine sein?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2016 um 11:41
In Antwort auf sweetwater5

Ihr hattet schon
>>> länger keine glückliche Ehe mehr <<<
>>> waren beide nicht wirklich zufrieden <<<
>>> wir haben uns nicht bemüht <<<
>>> ich habe mich schon ... nach anderen umgeschaut <<<

Dann überlege dir, warum du nach diesen Aussagen noch mit deinem Mann zusammenbleiben willst.

>>> Wenn man über ein Jahrzehnt jeden Tag zumindest voneinander hört, ist es unendlich schwer, plötzlich nichts mehr von dem anderen zu hören.<<<

Gewohnheit?

Ich glaube nicht, dass er eine Andere hat. Man kann sich auch mit Männern per Whatsapp austauschen.

Ihr müsst euch wohl langsam erst wieder annähern.... trefft euch ab und an ... dann wieder häufiger und seht, ob noch was zu retten ist, oder ob euch doch die Gewohnheit wieder einholt....

Oder kannst du schlicht nicht alleine sein?

Hallo Sweetheart
Danke für die schnelle Antwort

Ich mag mit ihm zusammen sein, weil ich ihn liebe. Nur leider war mir das scheinbar lange nicht richtig bewusst, weil alles langweilig geworden war und so selbstverständlich und wir uns nicht bemüht haben. Wenn man irgendwann kaum noch was zusammen unternimmt, sich nichts Liebes mehr sagt usw, ist das Ende leider vorprogrammiert. Ich hatte keine Ahnung, was ich verliere, weil er ja immer da war. Was ich verloren habe, weiß ich jetzt und ich wünsche mir so sehr, dass wir das wieder hinbekommen

Bin mir ziemlich sicher, dass er mit Frauen schreibt. Hab mehrmals weibliche Namen aufm Display gesehen, die ich nicht kannte. Und das verunsichert einen, wenn man nach so vielen Jahren sämtliche Freunde, Kollegen usw kennt und dann mehrere Namen auftauchen, die man nie gehört hat

Ob ich nicht alleine sein kann, habe ich mich auch gefragt. Aber das ist nicht das Problem. Ich vermisse IHN und nicht nur irgendwen, der da ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2016 um 12:38
In Antwort auf primavera0384

Hallo Sweetheart
Danke für die schnelle Antwort

Ich mag mit ihm zusammen sein, weil ich ihn liebe. Nur leider war mir das scheinbar lange nicht richtig bewusst, weil alles langweilig geworden war und so selbstverständlich und wir uns nicht bemüht haben. Wenn man irgendwann kaum noch was zusammen unternimmt, sich nichts Liebes mehr sagt usw, ist das Ende leider vorprogrammiert. Ich hatte keine Ahnung, was ich verliere, weil er ja immer da war. Was ich verloren habe, weiß ich jetzt und ich wünsche mir so sehr, dass wir das wieder hinbekommen

Bin mir ziemlich sicher, dass er mit Frauen schreibt. Hab mehrmals weibliche Namen aufm Display gesehen, die ich nicht kannte. Und das verunsichert einen, wenn man nach so vielen Jahren sämtliche Freunde, Kollegen usw kennt und dann mehrere Namen auftauchen, die man nie gehört hat

Ob ich nicht alleine sein kann, habe ich mich auch gefragt. Aber das ist nicht das Problem. Ich vermisse IHN und nicht nur irgendwen, der da ist

Das ist dann ja
schon mal eine gute Erkenntnis
weiß er um deine Gedanken und Gefühle?
Hast du ihm mal gesagt, wie wichtig er dir ist? Wie schön es ist, die Zeit MIT ihm (nicht NEBEN ihm) zu verbringen?
Worüber unterhaltet ihr euch, wenn ihr euch trefft? Oder vermeidet ihr diese Themen, um keine kritischen Themen aufkommen zu lassen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Mai 2016 um 21:44
In Antwort auf sweetwater5

Das ist dann ja
schon mal eine gute Erkenntnis
weiß er um deine Gedanken und Gefühle?
Hast du ihm mal gesagt, wie wichtig er dir ist? Wie schön es ist, die Zeit MIT ihm (nicht NEBEN ihm) zu verbringen?
Worüber unterhaltet ihr euch, wenn ihr euch trefft? Oder vermeidet ihr diese Themen, um keine kritischen Themen aufkommen zu lassen?

Ja, er weiß, dass ich ihn uns noch eine Chance geben würde.
Das habe ich ihm in einem langen Brief gesagt und ich zeige ihm auch, wie wichtig er mir ist. Wir haben kurz nach der Trennung darüber geredet, ob es nochmal was werden könnte, er sagte, er braucht Zeit. Seitdem habe ich das Thema dann (bis auf den Brief) nicht mehr angesprochen. Will ihn auch nicht "belästigen" oder nerven. Daher vermeide ich die Themen "Wieder zusammen kommen" und "Andere Frauen in WhatsApp" bewusst
Wenn wir uns sehen und Zeit zusammen verbringen, ist alles gut. Sogar das, was so normal geworden war (zusammen frühstücken uä) ist einfach schön. Und wir schreiben uns schöne Nachrichten per WhatsApp. Theoretisch wäre also alles gut. Wären wir nicht getrennt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2016 um 6:52
In Antwort auf primavera0384

Ja, er weiß, dass ich ihn uns noch eine Chance geben würde.
Das habe ich ihm in einem langen Brief gesagt und ich zeige ihm auch, wie wichtig er mir ist. Wir haben kurz nach der Trennung darüber geredet, ob es nochmal was werden könnte, er sagte, er braucht Zeit. Seitdem habe ich das Thema dann (bis auf den Brief) nicht mehr angesprochen. Will ihn auch nicht "belästigen" oder nerven. Daher vermeide ich die Themen "Wieder zusammen kommen" und "Andere Frauen in WhatsApp" bewusst
Wenn wir uns sehen und Zeit zusammen verbringen, ist alles gut. Sogar das, was so normal geworden war (zusammen frühstücken uä) ist einfach schön. Und wir schreiben uns schöne Nachrichten per WhatsApp. Theoretisch wäre also alles gut. Wären wir nicht getrennt...

Briefe sind sehr schön...
... wenn man daneben das miteinander Reden nicht vernachlässigt. Schick ihm doch mal eine Sprachnachricht per WA, dass du ihn vermisst ... oder auch, dass er dir sehr wichtig ist ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Ich will sie nicht verlieren
Von: munro_12070168
neu
25. Mai 2016 um 1:06
Oh mann...
Von: amadi_12186845
neu
24. Mai 2016 um 21:05
Diskussionen dieses Nutzers
Es tut so weh
Von: primavera0384
neu
17. November 2014 um 11:29
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen