Home / Forum / Liebe & Beziehung / Es ist aus. Ich weiß nichts mehr mit mir anzufangen.

Es ist aus. Ich weiß nichts mehr mit mir anzufangen.

25. Oktober 2013 um 11:08

Hallo!
Kurz zusammengefasst:
Er hat sich vor fast 2 Wochen über fb von mir getrennt. Wir waren 6 Monate zusammen.
Er war emotional immer sehr zurckhaltend und hat die ganze Zeit nicht viel an Zärtlichkeiten usw. rüberkommen lassen.
Der Trennungsgrund in fb war:
er könne meinen erwartungen nicht entsprechen und der letzte funke wäre nicht übergesprungen. es wäre doch doof, mich weiter hinzuhalten.
kurz vor der trennung dachte ich, ich wäre evtl schwanger von ihm...wir haben noch zusammen nen test gemacht. sein kommentar dazu war, er unterstützt mich bei der abtreibung...und schon allein aufgrund meiner ego trips wolle er schon kein kind mit mir.
als dann rauskam, dass ich nicht schwanger bin, hat er sich zwei tage später -eben über fb - von mir getrennt.
ich bin jetzt gerade sehr sehr traurig. versuche die tage iwie rumzubekommen. hatte in der beziehung auch immer das gefühl nicht geliebt zu werden, dass ich ihm egal bin, er kein interesse an mir hat etc.
am ende hat er mir noch geschrieben, ob ich ihn denn jetzt vergessen will.
danach habe ich ihn überall gelöscht und mich gar nicht mehr gemeldet. ne woche später kam dann nochmal sowas wie...ob ich weiter schweigen möchte..daraufhin hab ich nur gesagt, dass ich nicht wüsste, was es noch zu reden gibt. er mir meine sachen vorbeibringen soll und ich ihm nen datum gebe.
von ihm kam dann, dass wir noch ne menge bereden müssten etc.
und ich meinte dann, ich finde sowas dumm über fb zu klären..wir sehen uns ja eh bald. als ich diese woche feiern war, hab ich den fehler gemacht und ihm nochmal geschrieben, was er mir denn sagen wolle...vllt würde ich es mir dann anders überlegen, da kam seitdem nix mehr.
ich bin am ende..warte jeden tag auf ne antwort...dass er auf mich zukommt, sagt, dass er echt ne menge mist gebaut hat und mich wieder haben will...
und ich hoffe einfach.
ich bin gerade total antriebslos und weiß gar nichts mit mir anzufangen...fühle mich allein, ungeliebt, und unwertig.
ich weiß, dass ich ihm ggü. keine schwäche zeigen will und stark auftreten sollte..finde es aber schwer...und es steht ja noch der sachenaustausch an...wie soll ich mich da bloß verhalten?
liebe grüße

Mehr lesen

27. Oktober 2013 um 16:06

Kenne diese Situation
Ich kann dir nicht genau sagen was bei solchen Menschen im Kopf abgeht.

Aber ich kenne das nur zu gut.Mein "noch" Freund macht dies in regelmäßigen Abständen.

Jedes mal wenn etwas total banales vorgefallen ist, dann lässt der die Scheiße an mir aus.Und ich muss nicht mal der Grund sein, ich werde einfach als Grund gemacht.

Dann wird behauptet er kann nicht mehr, er wäre für eine Beziehung nicht gemacht und er kann meine Erwartungen nicht erfüllen er will mich nicht länger damit quälen.

Widerum wil er dann die Bestätigung haben das, es alles nicjt so ist und er fragt genauso wie dein Macker "willst du mich jetzt vergessen" oder "können wir nicht nochmal drüber reden.

Wir reden jedes mal darüber, dann ist immer alles wieder gut.

Aber es wiederholt sich einfach die ganze Zeit.

Ich sag dir nur eins, verschwende deine Zeit nicht damit.Wenn du erstmal richtig drinne bist dann kommste da noch schwerer raus als jetzt nach der kurzen Zeit.

Ich hab das 2 Jahre mitgemacht, es hat mich sehr viel Kraft Nerven und Freunde gekostet und das ist es einfach nicht wert.

Er ist mit sich selbst nicht im Reinen und solang er es nicht ist, kann er auch nicht vernünftig eine Beziehung führen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hilfe! Ich kann sein Verhalten nicht mehr interpretieren
Von: bailey_12522452
neu
27. Oktober 2013 um 14:27
Diskussionen dieses Nutzers
Sex mit dem Ex? Nach 4 Jahren Trennung?
Von: lori_12561004
neu
3. Januar 2014 um 15:43
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen