Home / Forum / Liebe & Beziehung / Es ist 2 Monate her...

Es ist 2 Monate her...

16. April 2003 um 23:29 Letzte Antwort: 28. April 2003 um 21:44

und es ist nicht besser...im gegenteil !

Hallo Ihr lieben !

Es hat sich viel getan. Meinem Ex geht es gut und mir gehts schlecht.
Mr.B. sprach nicht merh mit mir weil er mir in einem schwachen Moment einen Kuss auf die Wange gab und nciht mehr wußte wie es mit mir umgehen soll. 1 Woche herrschte funkstille und ich war soooo enttäusscht, jetzt passt es wieder, er hatte Angst das er mich ausnutzt und hat nun begriffen wie sehr er mich braucht. Morgen sehen wir uns und am Samstag gehen wir in Stadt ! Ich habe echt Angst das ich mich verliebe, er leidet so, ist so fertig mit der Welt und würde sich am liebsten umbringen...der arme Schatz....und ich hab ihn so gern und wünsche mir so sehr seine nähe.

Mein Ex erzählt jedem das es ihm ja sooooo gut geht und er so froh ist das der "scheiß" der in den letzten Beziehungswochen war ein ende hat- gut- darüber bin ich auch froh, aber er baggert 14-Jährige an, ist nur noch unterwegs, jeden Tag in der Woche, säuft und macht sich , laut ihm, keine Gedanken über uns, er will darüber nicht nachdenken ! Er geht mit 17-18 Jährigen weg die nur saufen und vög.... ! Was ist aus Ihm geworden ????? Er ignoriert mich, redet kaum mit mir, es ist ihm egal wie es mir geht, sogar meine Mutter und meine Schwester sagen er habe sich zu einem totalen ... entwickelt ! Wieso ist das so ? Wieso hat er sich so verändert ? Was hab ich getan ? Er ist nicht mehr der Mensch den ich geliebt habe ! Ich finde das so schrecklich.

Ich fühle mich alleine, verlassen, hasse und liebe ihn, will das er zu mir zurrück kommt, aber tief in mir weis ich das es keinen sinn mehr macht ! Trotzdem möchte ich die Bestätigung !
Ich könnte Ihm nie verzeihen ! Alles was er anfangs sagte, er liebe mich, er brauche mich, aber er könne nicht, ALLES !!!! War ALLES gelogen ? Wieso genießt er es so ohne mich ? Was habe ich falsch gemacht? Wieso vermisst er mich nicht ? Wieso fehle ich ihm nicht ?
ich fühle mcih seit 5 Tagen wieder so schrecklich, die letzten 2 Wochen davor gings mir super ...mit Mr.B., es war himmlisch....ich brauche ihn so sehr, aber ich habe angst das er mich auch verletzt weil weder ich noch er für was festes berreit ist !

Ich will das daß alles aufhört, ich will ihn nie mehr sehen, es tut so weh, es kommt mir alles so sinnlos vor, so hoffnungslos, als würde es nie besser werden, es ist so schlimm und es tut so weh, alles erinnert mich an ihn, jeder Ort, jede Cd, jede Unterwäsche ! ALLES !

Wann wird das endlich besser ?
WANN ????
Bitte hleft mir !

Mehr lesen

17. April 2003 um 0:27

Hallo du Liebe
Es wird besser, wenn du es willst, so etwas brauchst du doch nicht,oder??????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. April 2003 um 9:48

Hallo Sommerblume
Verzweifle nicht,bestimmt tut es schon gaaaaanz bald garnicht mehr so weh.Jeden Tag wirds ein bißchen leichter.

Ich bin nur nicht sicher,ob die Ablenkungsmethode mit Mr.B. gut ist,oder ob du den alten Ballast nicht erstmal verarbeiten solltest.

Du fragst,warum es deinem Exman so gut geht im Gegensatz zu dir...
Ich wäre mir da garnicht so sicher...
Ich hab schon Pferde vor die Apotheke kotzen sehen...
Einige Männer die ich kenne haben nach der Trennung genauso reagiert...den Pausenclown für alle gespielt und waren Mr.Obercllo in Lebensgrösse.
Und dann haben sie nachts bei mir angerufen und sich die Seele aus dem Leib geheult,weil sie der Situation so überhaupt garnicht gewachsen waren.
Also von daher...glaub nicht alles was du siehst...
Liebe Grüsse
Emmilee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. April 2003 um 9:49
In Antwort auf an0N_1218606999z

Hallo Sommerblume
Verzweifle nicht,bestimmt tut es schon gaaaaanz bald garnicht mehr so weh.Jeden Tag wirds ein bißchen leichter.

Ich bin nur nicht sicher,ob die Ablenkungsmethode mit Mr.B. gut ist,oder ob du den alten Ballast nicht erstmal verarbeiten solltest.

Du fragst,warum es deinem Exman so gut geht im Gegensatz zu dir...
Ich wäre mir da garnicht so sicher...
Ich hab schon Pferde vor die Apotheke kotzen sehen...
Einige Männer die ich kenne haben nach der Trennung genauso reagiert...den Pausenclown für alle gespielt und waren Mr.Obercllo in Lebensgrösse.
Und dann haben sie nachts bei mir angerufen und sich die Seele aus dem Leib geheult,weil sie der Situation so überhaupt garnicht gewachsen waren.
Also von daher...glaub nicht alles was du siehst...
Liebe Grüsse
Emmilee

Ähem...
"obercool" statt "obercllo"...obwohl das manchmal auch zutrifft...lol

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. April 2003 um 10:00

Hallo du kleine Maus...
Es ist klar, dass es dir noch weh tut. Und es kann dir auch niemand pauschal sagen, wann es aufhört. Aber... Mr. B tut dir verdammt gut. Das merkt man, wenn du von ihm schreibst. Lass deinen Ex los. Er ist, so wie du es zumindest beschreibst, nicht mehr der, der er mal war! Und du hast jetzt gar nichts falsch gemacht. Was soll auch daran falsch sein, seiner großen Liebe hinterher zu weinen. Das ist normal, find ich. Klar, deine Beziehung ist kaputt gegangen, weil BEIDE Fehler gemacht haben. Wer mehr schuld hat, weiß ich nicht. Steht hier auch gar nicht zur Debatte jetzt. Genieß einfach die Zeit ohne ihn! Findest du nicht auch, dass teilweise ne großen Last von dir genommen wurde, nachdem mit euch Schluß war? Oder wolltest du ewig so weiter machen? Du siehst ja selbst, dass es keinen Sinn mehr hat. Und lass deinen Ex machen was er will! Poch nicht darauf, dass er dir irgendwann wieder seine Aufmerksamkeit schenkt, wenn er sich "ausgetobt" hat. Das ist es nicht wert!
So, und jetzt nochmal zu deinem Mr. B... Es ist mir vorher schon aufgefallen, dass du ihn sehr magst. Klar ist es verständlich, dass du Angst hast, dich neu zu verlieben und es alles so wie in deiner alten Beziehung wird. Aber du weißt, was falsch gemacht wurde. Und Fehler macht man ja eigentlich nicht unbedingt zweimal. Lasst es langsam angehen, wenn sich da wirklich was entwickeln sollte bei euch. Zeig ihm, dass du ihn brauchst. Denn unwichtig scheinst du ihm jedenfalls auch nicht zu sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. April 2003 um 14:52

Manche Männer...
... darf man nach Trennungszeiten nicht so ernst nehmen.

Meine Freundin, die letztens nach 2 Jahren mit ihrem Freund Schluss gemacht hat, erkennt ihren Freund auch nicht mehr.
Plötzlich rennt er ins Solarium und bei ihm hat das Auswirkungen auf die Haut, dass er aussieht wie eine Karotte.

Außerdem läuft er in Klamotten rum .... igitt... und erzählt mir und ihrer anderen Freundin, dass er ja sooooo viele Dates hätte und schon ein paar Telefonnummern weggeschmissen hätte, weil es ja zu viele gewesen sein.
Er ist ganz sicher nicht drüber weg, im gleichen Gesrpäch hat er mir erzählt, dass er sie mit offenen Armen empfangen würde, wenn sie zurückkäme.

Verallgemeinern kann man das nicht und ich möchte dir keine falschen Hoffnungen machen, aber ich bin mir sicher, dass sich das wieder legt und er wieder normal wird.

Und bei dir wird auch irgendwann alles besser. Es braucht ein bisschen Zeit, aber die Zeit heilt alle Wunden

Liebe Grüße
Mondchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. April 2003 um 16:53

Ach Nenja,
wenn es so einfach wäre, ich will so gerne das es wieder so wird wie es war, das alles nie passiert wäre. Ich habe das Gefühl als könnte ich nie wieder lieben...ich weine nur noch obwohl es mir schon so gut ging...ich weine jetzt, gestern abend und es hört gar nicht mehr auf !

Gestern habe ich ihn gesehen, er kam wie immer betrunken und sah ein Mädchen das einen Tiger-BH anhatte und drüber nur ein "Männerunterhemd"...sprich allso der ganze Busen hing raus, er sah sie und und sagte nur Lauthals "wow- GEIL- dieht die scharf aus !"
Ich meine, wieso tut er mir das an ?
Mich schaut er nicht mal an und .... ich weis eigendlich sollte ich auf Ihn scheißen.

Sein bester Freund war dabei, auch ein guter Freund von mir, er fragte mich ob ich ihn heimfahre und ich stehe was "heimfahren " angeht noch tief in seiner SChuld- also fuhr ich ihn heim. Und wer kommt da ? Mein Ex und fragte ob ich ihn mitnehme, und ich dumme Kuh sag natürlich nicht "NEIN!"

Also fuhr ich erst den Freund heim dann meinen Ex. Er fragte mich wieso ich so böse zu ihm sei und ich wäre beinahe ausgetickt. Ich sagte ihm das ich es so traurig finde wie es ist, wie er sich verhält. Das er sich so behandelt, das er vor seinen Freunden mit "Handynummern" angibt, Weibern nachgafft und so tut als wäre das mit uns NIE geschehen ! Das es ihm egal ist wei es mir geht, das es ihm egal ist was bei uns mal war und es ihm ja Sooooo gut geht ohne mir !

Er stritt alles ab.
Als ich ihn fragte "ewas habe ich falsch gemacht? Was? Sag es mir bitte was ich falsch gemacht habe das es dir ohne deine "Traumfrau" soooo gut geht?" er sagte "Nichts- mir ist es nur zu viel geworden !"



Ehrlich gesagt habe ich gehofft das er nach 2-3 Monaten merkt was er verloren hat und es bereut...aber im gegnteil, er tut so als wäre er der glücklichste Mensch der Welt- und wieso geht es mir so beschissen ???

Ach Nenja, ich will das daß endlich aufhört, ich weis nicht wieso ich ihn noch liebe, ich weis nicht mal ob es liebe ist, ich fühle mich so tot, ich würde amliebsten sterben.

Mr.B. trauert selber so sehr und ist zur Ziet zu nichts zu bewegen, Morgen gehen wir weg zusammen, aber ich freu mich nach gestern gar nicht mehr !

Ich würde mich so gerne mal mit meinem Ex zusammensetzten und reden, ihm sagen wie es mir geht, aber für Ihn wird es nur genugtuung sein wenn er sieht wei sehr ich leide.

Viele meiner besten Freunde sagen mir das er es nicht wert ist udn das er irgendwann schon merken wird welch wunderbaren Menschen er verloren hat... aber was ist wenn nicht ?
Was habe ich dann falsch gemacht ????

Ich wandle so zwischen Haß und Trauer das schon alles zu spät ist !

Danke-Bussi an nenja !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
18. April 2003 um 17:38
In Antwort auf kumari_12170692

Ach Nenja,
wenn es so einfach wäre, ich will so gerne das es wieder so wird wie es war, das alles nie passiert wäre. Ich habe das Gefühl als könnte ich nie wieder lieben...ich weine nur noch obwohl es mir schon so gut ging...ich weine jetzt, gestern abend und es hört gar nicht mehr auf !

Gestern habe ich ihn gesehen, er kam wie immer betrunken und sah ein Mädchen das einen Tiger-BH anhatte und drüber nur ein "Männerunterhemd"...sprich allso der ganze Busen hing raus, er sah sie und und sagte nur Lauthals "wow- GEIL- dieht die scharf aus !"
Ich meine, wieso tut er mir das an ?
Mich schaut er nicht mal an und .... ich weis eigendlich sollte ich auf Ihn scheißen.

Sein bester Freund war dabei, auch ein guter Freund von mir, er fragte mich ob ich ihn heimfahre und ich stehe was "heimfahren " angeht noch tief in seiner SChuld- also fuhr ich ihn heim. Und wer kommt da ? Mein Ex und fragte ob ich ihn mitnehme, und ich dumme Kuh sag natürlich nicht "NEIN!"

Also fuhr ich erst den Freund heim dann meinen Ex. Er fragte mich wieso ich so böse zu ihm sei und ich wäre beinahe ausgetickt. Ich sagte ihm das ich es so traurig finde wie es ist, wie er sich verhält. Das er sich so behandelt, das er vor seinen Freunden mit "Handynummern" angibt, Weibern nachgafft und so tut als wäre das mit uns NIE geschehen ! Das es ihm egal ist wei es mir geht, das es ihm egal ist was bei uns mal war und es ihm ja Sooooo gut geht ohne mir !

Er stritt alles ab.
Als ich ihn fragte "ewas habe ich falsch gemacht? Was? Sag es mir bitte was ich falsch gemacht habe das es dir ohne deine "Traumfrau" soooo gut geht?" er sagte "Nichts- mir ist es nur zu viel geworden !"



Ehrlich gesagt habe ich gehofft das er nach 2-3 Monaten merkt was er verloren hat und es bereut...aber im gegnteil, er tut so als wäre er der glücklichste Mensch der Welt- und wieso geht es mir so beschissen ???

Ach Nenja, ich will das daß endlich aufhört, ich weis nicht wieso ich ihn noch liebe, ich weis nicht mal ob es liebe ist, ich fühle mich so tot, ich würde amliebsten sterben.

Mr.B. trauert selber so sehr und ist zur Ziet zu nichts zu bewegen, Morgen gehen wir weg zusammen, aber ich freu mich nach gestern gar nicht mehr !

Ich würde mich so gerne mal mit meinem Ex zusammensetzten und reden, ihm sagen wie es mir geht, aber für Ihn wird es nur genugtuung sein wenn er sieht wei sehr ich leide.

Viele meiner besten Freunde sagen mir das er es nicht wert ist udn das er irgendwann schon merken wird welch wunderbaren Menschen er verloren hat... aber was ist wenn nicht ?
Was habe ich dann falsch gemacht ????

Ich wandle so zwischen Haß und Trauer das schon alles zu spät ist !

Danke-Bussi an nenja !

Immer wieder
nehme ich mir vor, es nicht zu tun und doch schreibe ich Dir immer wieder - ich ärgere mich schon fast über mich selbst!

Was hat er Deiner Meinung nach verloren? Einen wunderbaren Menschen???
Nö, denn er hat höchstens einen Menschen verloren, der seit einem Jahr (!) ununterbrochen an ihm herumnörgelt und der an allem, was er sagt oder tut etwas auszusetzen hat!
Außerdem hat er nicht verloren, sondern er wollte nicht mehr! Er hat es satt!

Und wie sieht Deine Taktik aus, um ihn zurückzugewinnen?
Emotionale Erpressung!
Er schuldet Dir nichts und ist seit Eurer Trennung noch viel weniger für Dein Gefühlsleben zuständig, als er es schon vorher war.
Warum sollte er sich das antun, sich mit Dir zusammenzusetzen?
Du hast doch ganz offensichtlich nur vor, ihm die Ohren vollzuheulen, wie schlecht es Dir seinetwegen geht!
Nenn mir einen einzigen Menschen, der das freiwillig tun würde...
Was bezweckst Du damit? Daß er Schuldgefühle bekommt? Und deshalb wieder zu Dir zurückkehrt???
Selbst wenn er das tun würde, würde damit keiner von Euch glücklich - oder möchtest Du einen Partner, der nur bei Dir ist aus Pflichtgefühl?

Sorry für meine harten Worte, ich glaube Dir gerne, daß Du für Deine Freunde und alle anderen Menschen ein liebenswerter und wertvoller Mensch bist und auch, daß er sich noch dunkel erinnern kann, daß Du dieses für ihn mal warst.
Aber seit einem Jahr bist Du das für ihn schon nicht mehr!
Du bist weder nett, noch charmant, noch liebevoll oder sonstwas für ihn, was Dich auch nur im Geringsten anziehend machen würde.

Such Dir lieber jemanden, mit dem Du neu anfangen kannst und dem Du Deine guten Seiten zeigen kannst, statt Deinem Ex weiter auf eine Art und Weise hinterherzurennen, die niemals zu einem guten Ende führen wird!
Dann hast Du eine echte Chance, wieder glücklich zu werden...

Bitte nimm es mir nicht krumm, aber das mußte mal raus!
Wäre schön und vielleicht auch hilfreich für Dich, wenn Du mal überlegst, ob ich in dem ein oder anderen Punkt recht haben könnte.

Liebe Grüße, harter Kern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. April 2003 um 8:36

Thema verfehlt,
setzen, SECHS!

Liebe Traumfee,

ich bin hier (wie auch in meinem Posting von gestern) ganz Temptress` Meinung und verstehe auch gut, wie sie das meint!

Keiner hat bestritten, daß die zwei vielleicht einfach nicht zusammen passen - obwohl das ja keiner von uns beurteilen kann und sich beide offenbar im Laufe der Beziehung gegenseitig negativ beeinflußt und verändert haben.

Ich denke aber, daß wir im Kern alle einer Meinung sind - denn Gefühle kann man nicht einfordern, nichtmal, daß sich ein anderer mit uns wohlfühlt!
Und das kann man erst recht nicht über Schuldzuweisungen erzwingen und genau das versucht Sommerblume gerade, statt zu erkennen, daß die Sache gelaufen ist und sich auf ihr eigenes Leben zu konzentrieren!

Wenn sie das beim nächsten Mann genauso macht, wird er sich ebenso zum Negativen verändern!

Sie fragt: Was mache ich falsch? - Und wir geben eine Antwort, denn diese "Taktik" ist auf alle Fälle falsch oder siehst Du das nicht so?

Und daß Männer oft nicht wissen, was sie wollen oder sich ein Hintertürchen offen lassen (ich glaub, wir Frauen können das auch ganz gut) ist allgemein bekannt.
Es ist nur die Frage, wie man damit umgeht!
Keiner von uns kann Sommerblumes Ex davon abhalten, ihr ab und an nochmal Hoffnungen zu machen.
Aber SIE kann lernen, damit anders umzugehen, als sie es bisher tut.

Ob einer von uns den jungen Mann geschenkt haben möchte oder nicht, steht doch dabei gar nicht zur Debatte!
Eher, daß man selbst sich anders verhalten hätte und sich vieles dann vielleicht auch anders entwickelt hätte!

Ich für meinen Teil kann die meisten Reaktionen von Sommerblumes Ex gut nachvollziehen. Auch die jetzige...
Wenn ich mir vorstelle, ich wäre Anfang/Mitte 20, hätte eine Meisterschule und Landwirtschaft zuhause an den Backen, dazu eine Freundin, die immer nur fordert, fordert, fordert, jammert, jammert, jammert und mir das Gefühl gibt, an allem Unglück in ihrem Leben Schuld zu tragen??? Nööööööööö, da würde ich auch ausbrechen - und anschließend richtig über die Stränge schlagen!
Endlich einen Riesenbatzen Verantwortung abgelegt!

Aber selbst jetzt versucht sie ihm noch, die Schuld für ihr Befinden in die Schuhe zu schieben!
Gehts ihr damit besser? Bringt das irgendwas?

Man kann nicht um Menschen "kämpfen" und man kann niemanden an sich binden, der nicht freiwillig bei einem sein möchte.

Ich glaube, das ist (in anderen Worten) auch das, was Temptress gemeint hat.

Liebe Grüße und ein frohes Osterfest,
harter Kern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. April 2003 um 14:51

Hi zusammen,
ja ich habe fehler gemacht !
Das habe ich nie bestritten, aber er auch !
Er ist ein bequemer Mensch, bequem, vor Problemen davonnlaufend und seine Fehler nie einsehend !

Es tut einfach weh wenn was passiert ist, es tut weh das er letzte Woche wieder seinem Freund erzählt hat das ich seine Traumfrau bin, absolut, aber er einfach Zeit braucht.
Aber was soll mir das sagen ?
Das ich mir hoffnungen machen kann ?
In den letzten Monaten sind 4 Beziehungen in meinem Bekanntenkreis zerbrochen, Beziehungen bei denen man wirklich sagt "wie konnte das nur sooo lange halten?" Beziheungen die wirklich, teilweise, schrecklich waren, dagegen bin ich ein Weisenkind!!! - jaja, unfassbar aber wahr !
Und alle haben wieder Kontakt und alle überlegen sich ob sie es nochmal probieren und das obwohl dinge wie "betrogen worden" oder " Monatelange streiterein und einengung" der Trennungsgrund waren.

Es tut einfach weh zu sehen das ich meinem Exfreund nicht so wichtig bin das er wenigstens den Kontakt hält !
Es tut einfach nur so höllisch weh.
Und, JA, ich hätte Ihn gerne zurrück, weil ich gerne eine 2. Chance hätte, das anders zu machen was ich (was ich nun weis) falsch gemacht habe.

Weil ich nun weis und sehe was ich getan habe.
Aus Mücken Elefanten gemacht.
Aber ich konnt einfach nicht akzeptieren das er immer vor allem davon läuft ! Das er sich sobald Probleme da sind nur noch verschließt !


Ich weis einfach nicht wie ich damit umgehen soll ! Wie geht man mit einer trennung um, und ihm aus dem Weg gehen geht fasst nicht weil er den selben freundeskreis hat wie ich und ich meine Freunde jetzt brauche ! Soll ich umziehen ? - eigendlich keine schlechte Idee wenn ichs mir recht überlege.

Es tut weh das ich ihm so egal bin, das er mich nicht vermisst, das er mich so behandelt, das er sich so verhält !

Noch dazu kenne ich ihn, und er tut so viel, und sagt so viel ohne darüber nachzudenken und genau deßhalb hoffe ich das er irgendwann wieder kommt. ich weis das es falsch ist, aber ich weis nicht wie ich das abstellen soll, irgendwie denke ich mir einfach " Mensch, wir gehören doch zusammen!"

Wenn ich das so von Euch lese, das ihn versteht, was ich auch irgendwie tu, denn es war wirklich nicht leicht die letzten Monate (das mit dem Jahr ist ja wohl etwas übertrieben!)und sicherlich ist er erleichtert, aber ich würde mich am liebsten umbringen ! ich weis nicht wie ich das schaffen soll ! Was ist wenn ich wirklich so schrecklich bin und mich keiner liebt ???

Am Donnerstag meinte er zu mir "mach dir nicht so viel Sorgen, glaub mir doch endlich was ich dir sage, du bist nicht schuld, du hast auch nichts falsch gemacht, es ist mir mit der schule einfach zu viel geworden! denk nicht so viel nach"
Er sagte er könne mir einfach nicht geben was ich bräuchte, er hat keine Kraft dazu und keinen nerv. Das hilft mir sehr, das ich von ihm höre das ich nicht so abscheulich bin wie ich dachte. Aber wenn ich immer wieder von ihm höre es war wegen dem stresss und unserer Kriese, hoffe ich das er zurrückkommt wenn die Schule vorbei ist! Blöd, ich weis. Aber dieser FUnke läßt sich nicht vertreiben weil er immer wieder entzündet wird !

Wie seit Ihr denn über das "verassen wedern" hinweggekommen ?
Wie habt ihr es gemacht ?


ich habe gelesen man soll sich damit auseinander setzten, aber wenn ich das tu hab ich das gefühl als müßete ich sterebn und ich könnte nie wieder aufhören zu weinen !

ich hab das gefühl als würd ich das nicht packen und meine Therapeutin sagt nur "das wird schon!" - toll !

S.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. April 2003 um 14:58
In Antwort auf kumari_12170692

Hi zusammen,
ja ich habe fehler gemacht !
Das habe ich nie bestritten, aber er auch !
Er ist ein bequemer Mensch, bequem, vor Problemen davonnlaufend und seine Fehler nie einsehend !

Es tut einfach weh wenn was passiert ist, es tut weh das er letzte Woche wieder seinem Freund erzählt hat das ich seine Traumfrau bin, absolut, aber er einfach Zeit braucht.
Aber was soll mir das sagen ?
Das ich mir hoffnungen machen kann ?
In den letzten Monaten sind 4 Beziehungen in meinem Bekanntenkreis zerbrochen, Beziehungen bei denen man wirklich sagt "wie konnte das nur sooo lange halten?" Beziheungen die wirklich, teilweise, schrecklich waren, dagegen bin ich ein Weisenkind!!! - jaja, unfassbar aber wahr !
Und alle haben wieder Kontakt und alle überlegen sich ob sie es nochmal probieren und das obwohl dinge wie "betrogen worden" oder " Monatelange streiterein und einengung" der Trennungsgrund waren.

Es tut einfach weh zu sehen das ich meinem Exfreund nicht so wichtig bin das er wenigstens den Kontakt hält !
Es tut einfach nur so höllisch weh.
Und, JA, ich hätte Ihn gerne zurrück, weil ich gerne eine 2. Chance hätte, das anders zu machen was ich (was ich nun weis) falsch gemacht habe.

Weil ich nun weis und sehe was ich getan habe.
Aus Mücken Elefanten gemacht.
Aber ich konnt einfach nicht akzeptieren das er immer vor allem davon läuft ! Das er sich sobald Probleme da sind nur noch verschließt !


Ich weis einfach nicht wie ich damit umgehen soll ! Wie geht man mit einer trennung um, und ihm aus dem Weg gehen geht fasst nicht weil er den selben freundeskreis hat wie ich und ich meine Freunde jetzt brauche ! Soll ich umziehen ? - eigendlich keine schlechte Idee wenn ichs mir recht überlege.

Es tut weh das ich ihm so egal bin, das er mich nicht vermisst, das er mich so behandelt, das er sich so verhält !

Noch dazu kenne ich ihn, und er tut so viel, und sagt so viel ohne darüber nachzudenken und genau deßhalb hoffe ich das er irgendwann wieder kommt. ich weis das es falsch ist, aber ich weis nicht wie ich das abstellen soll, irgendwie denke ich mir einfach " Mensch, wir gehören doch zusammen!"

Wenn ich das so von Euch lese, das ihn versteht, was ich auch irgendwie tu, denn es war wirklich nicht leicht die letzten Monate (das mit dem Jahr ist ja wohl etwas übertrieben!)und sicherlich ist er erleichtert, aber ich würde mich am liebsten umbringen ! ich weis nicht wie ich das schaffen soll ! Was ist wenn ich wirklich so schrecklich bin und mich keiner liebt ???

Am Donnerstag meinte er zu mir "mach dir nicht so viel Sorgen, glaub mir doch endlich was ich dir sage, du bist nicht schuld, du hast auch nichts falsch gemacht, es ist mir mit der schule einfach zu viel geworden! denk nicht so viel nach"
Er sagte er könne mir einfach nicht geben was ich bräuchte, er hat keine Kraft dazu und keinen nerv. Das hilft mir sehr, das ich von ihm höre das ich nicht so abscheulich bin wie ich dachte. Aber wenn ich immer wieder von ihm höre es war wegen dem stresss und unserer Kriese, hoffe ich das er zurrückkommt wenn die Schule vorbei ist! Blöd, ich weis. Aber dieser FUnke läßt sich nicht vertreiben weil er immer wieder entzündet wird !

Wie seit Ihr denn über das "verassen wedern" hinweggekommen ?
Wie habt ihr es gemacht ?


ich habe gelesen man soll sich damit auseinander setzten, aber wenn ich das tu hab ich das gefühl als müßete ich sterebn und ich könnte nie wieder aufhören zu weinen !

ich hab das gefühl als würd ich das nicht packen und meine Therapeutin sagt nur "das wird schon!" - toll !

S.

Ach sommerblume
so als kleiner wanzt habe ich mir mal meine hände höllisch am ofen verbrannt und das war mir ne lehre fürs leben: fasse nie einen heisen ofen an.

nach deinen beitrag bin ich überzeugt du würdest den ofen sogar umarmen ob wohl er glüht und lieber verbrennen als los zulassen.

dickköpfigkeit muss nicht immer gut sein!! eigentlich sollte die intelligenz das leid besiegen.

viel spass beim nachheulen deines glühenden ofen keine bange der kommt schon wieder zurück wenn du es willst musst nur nachkriechen wie ein wurm.

wachst du auch mal irgendwann auf?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. April 2003 um 15:14

Ächz...
Ich nochmal!

Also ich denke schon, daß ich (und auch einige andere) sich ganz prima in Sommerblumes Lage versetzen können.
Ich hatte ihr in einem ihrer anderen Beiträge auch schonmal geschrieben, daß ich mich vermutlich gerade darum immer wieder geneigt sehe, hier meinen Senf dazuzugeben - ich war nämlich in dem Alter in vielen Dingen nicht viel anders!

Man meint noch, an anderen herumerziehen zu können, damit der dem Wunschbild entspricht und versucht das auf die blödesten Arten und Weisen... Seufz... Mag gar nicht daran zurückdenken...

Die Erkenntnis, daß das nicht klappt, habe ich in meinem Leben übrigens ohne jegliche Therapie erworben, einfach durch try and error.
Und dadurch, daß andere versucht haben, MICH zu manipulieren und ich in dem Moment erkannt habe, wie schrecklich das ist und wie sehr man damit eine Beziehung erst recht in den Tod treiben kann.

Selbst wenn Sommerblume und ihr Ex einfach nicht im Geringsten zusammengepaßt haben, was passiert mit dem nächsten?
Da kommt dann ein ganz lieber Kerl und ihr ist wieder alles nicht genug, weil sie vom Partner fordert, was sie sich selbst nicht geben kann (solche Dinge wie Bestätigung z.B.).
Dann hat der die Wahl, darauf immer wieder einzugehen, bis er irgendwann erkennt, daß er sein Leben nur mehr nach ihr ausrichtet und zwangsläufig irgendwann darauf keine Lust mehr hat.
Oder er setzt klare Grenzen (hat der Ex meiner Meinung nach gemacht), bleibt mit ihr zusammen, aber läßt sein eigenes Leben und seine Bedürfnisse nicht außer acht - und hat dann die Hölle auf Erden! Denn dann wird er als unsensibel abgestempelt, sie wird sagen, daß er sich nicht kümmert, nicht für sie da ist und der ganze Kreislauf beginnt von neuem...
Ist zumindest so in der Art meine Vermutung!

Egal, was passiert, solange sie diese Einstellung hat, wird sie immer wieder auf die Nase fallen - mit jedem, gleichgültig, wie er gestrickt ist.
Das einzige positive, was in meinen Augen passieren könnte, ist das sie an jemanden gerät, der es genauso macht, wie sie und das vielleicht noch eine Nummer schlimmer!
Denn dann würde sie vielleicht merken, wie das ist und ihr Verhalten, ihre Einstellung wirklich ändern - und insgesamt etwas lockerer werden.

Aber wie schon gesagt, in Grunde genommen sind wir wohl wirklich einer Meinung und ich wünsche Dir und allen anderen ebenfalls ein fröhliches Osterfest!

Liebe Grüße, harter Kern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. April 2003 um 15:28
In Antwort auf megan_12750002

Ächz...
Ich nochmal!

Also ich denke schon, daß ich (und auch einige andere) sich ganz prima in Sommerblumes Lage versetzen können.
Ich hatte ihr in einem ihrer anderen Beiträge auch schonmal geschrieben, daß ich mich vermutlich gerade darum immer wieder geneigt sehe, hier meinen Senf dazuzugeben - ich war nämlich in dem Alter in vielen Dingen nicht viel anders!

Man meint noch, an anderen herumerziehen zu können, damit der dem Wunschbild entspricht und versucht das auf die blödesten Arten und Weisen... Seufz... Mag gar nicht daran zurückdenken...

Die Erkenntnis, daß das nicht klappt, habe ich in meinem Leben übrigens ohne jegliche Therapie erworben, einfach durch try and error.
Und dadurch, daß andere versucht haben, MICH zu manipulieren und ich in dem Moment erkannt habe, wie schrecklich das ist und wie sehr man damit eine Beziehung erst recht in den Tod treiben kann.

Selbst wenn Sommerblume und ihr Ex einfach nicht im Geringsten zusammengepaßt haben, was passiert mit dem nächsten?
Da kommt dann ein ganz lieber Kerl und ihr ist wieder alles nicht genug, weil sie vom Partner fordert, was sie sich selbst nicht geben kann (solche Dinge wie Bestätigung z.B.).
Dann hat der die Wahl, darauf immer wieder einzugehen, bis er irgendwann erkennt, daß er sein Leben nur mehr nach ihr ausrichtet und zwangsläufig irgendwann darauf keine Lust mehr hat.
Oder er setzt klare Grenzen (hat der Ex meiner Meinung nach gemacht), bleibt mit ihr zusammen, aber läßt sein eigenes Leben und seine Bedürfnisse nicht außer acht - und hat dann die Hölle auf Erden! Denn dann wird er als unsensibel abgestempelt, sie wird sagen, daß er sich nicht kümmert, nicht für sie da ist und der ganze Kreislauf beginnt von neuem...
Ist zumindest so in der Art meine Vermutung!

Egal, was passiert, solange sie diese Einstellung hat, wird sie immer wieder auf die Nase fallen - mit jedem, gleichgültig, wie er gestrickt ist.
Das einzige positive, was in meinen Augen passieren könnte, ist das sie an jemanden gerät, der es genauso macht, wie sie und das vielleicht noch eine Nummer schlimmer!
Denn dann würde sie vielleicht merken, wie das ist und ihr Verhalten, ihre Einstellung wirklich ändern - und insgesamt etwas lockerer werden.

Aber wie schon gesagt, in Grunde genommen sind wir wohl wirklich einer Meinung und ich wünsche Dir und allen anderen ebenfalls ein fröhliches Osterfest!

Liebe Grüße, harter Kern

Und was
soll ich dagegen tun ?
Dann werde ich ja wirklich keinen mehr bekommen oder ?

Was soll ich dagegen tun ?
WAS ?
Wie soll ich mir bestättigung geben wenn ich weis das ich so vieles falsch gemacht habe und mich aber in keiner weise toll fühle ?

Es ist ein Teufelskreis aus dem ich nie raus kommen werde !

Trotzdem danke, es macht mir echt mut...auch wenn du nur die wahrheit sagst !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. April 2003 um 17:14

Habe gestern
in einem Film den Satz gehört:
Weißt Du, was meine Großmutter in solchen Situationen immer sagte: auch das geht vorbei...

Und es ist wahr... Es schadet niemandem, mal so richtig traurig zu sein. Natürlich leidet man tierisch in solchen Situationen - doch - so ist es nunmal... es geht vorbei!

ALso durchhalten und bloß nicht deine Gefühle unterdrücken.
Irgendwann wirst Du zurückschauen und stolz auf Dich sein, dass Du so tapfer durchgehalten hast. Auch Schmerz heilt mit der zeit. Bei manchen nicht endgültig, aber glaube mir, Zeit heilt wahrhaftig Wunden...

KOpf hoch!
Alles Liebe
venice

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
19. April 2003 um 17:46

Hallo sommerblume.....
weißt du was? es ist sch...egal, ob nun er dran schuld ist, oder du oder ihr beide.
ich halte ne ursachenanalyse im augenblick für total verfehlt, weil du in deinem schmerz eh nicht dafür offen und aufnahmefähig bist. erstmal musst du wieder aus diesem tiefen loch rauskommen.

im augenblick leidest du und es tut s..weh, ich kenne das gut.
niemand kann dir deinen schmerz nehmen, nur die zeit wird dir helfen, aber ich kenne das gefühl gut, dass man glaubt, es wird einem alles zuviel, man könne nie mehr aufhören zu weinen, nie mehr wirklich lieben, nie mehr vertrauen.

ich kann dir leider auch nicht wirklich helfen, aber wenn du magst, bin ich gerne für dich da, einfach zum reden, zum mal dampf ablassen, abheulen, gedanken sortieren.

kannst mich gerne anmailen, soll nur ein angebot sein, aber mir hat es sehr geholfen, menschen zu haben, mit denen ich reden konnte.

lg-kittekatt

kittekatt@gofeminin.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. April 2003 um 10:06

@temptress
hast sicher mit vielem recht, aber auch um zu diesen, "deinen" erkenntnissen zu gelangen, bedarf es einiger zeit und erfahrung, vor allem bedarf es der richtigen seelischen einstellung und verfassung, um überhaupt "erfahren", "begreifen" zu können, was du da meinst.

ich denke, wenn man am boden liegt, es einem einfach schlecht geht, dann hilft es wenig, wenn ein anderer einem "höhere erkenntnisse" um die ohren haut.

wir alle hatten schon liebeskummer, wir alle haben uns dann gefragt, warum es nicht geklappt hat und wir alle waren total am boden zerstört, nicht offen für irgendwelche "belehrungen" oder so tolle ratschläge wie "versuchs mal mit malerei".

lass sommerblume jammern, lass sie schreien, offen leiden und klagen, lass sie auf ihren ex schimpfen, er wird auch kein engel sein.

manchmal hilft es am besten, wenn man einfach auch mal down sein darf. ich persönlich hasse nix mehr, als wenn ich selbst dann ratschläge alá "stell dich nicht so an, bist selbst schuld, also schau wie du aus dem dreck wieder rauskommst" bekomme.

jeder mensch ist anders und jeder sollte auch in seinem schmerz so sein dürfen, wie es ihm zumute ist.
die einen vergraben sich halt und brauchen das jammern, so nach dem moto "phönix aus der asche", "ich muss erst ganz unten sein, um wieder aufzusteigen", sie anderen sind halt, so wie du zu sein scheins, kommen schneller wieder auf die füße, können rationaler an diesen schmerz herangehen und auch schon in diesem "zustand" ursachenarbeit tun oder sich eben ablenken.jeder hat so seine ureigenste methode denke ich, diese methoden sind sicher so vielfältig, wie menschen vielfältig sind, gemeinsam ist nur die ursache, nämlich tiefer schmerz, den wir, wie gesagt, sicher alle schon kennen gelernt haben.
was sommerblume gerade durchmacht, ist trauerarbeit, lass sie trauern.

deine "erkenntnisse" liebe temptress teile ich wie gesagt z.T., aber was ich vor allem im leben bislang gelernt habe ist, dass alles im leben eine frage des richtigen zeitpunkts ist.
so ist es auch eine frage des richtigen zeitpunkts, wann jemand nach so einer schmerzlichen erfahrung wieder in der lage ist "zu lernen".

wir können sommerblume von außen nur versuchen halt zu geben, indem wir da sind, ihren schmerz versuchen zu verstehen aber ohne ihn zu bewerten. denn eine bewertung, ob ein anderer sich richtig oder falsch verhalten hat oder verhält, ist hier, zu diesem zeitpunkt, fehl am platz.

sie braucht erstmal wieder boden unter den füßen, dann greifen sicher auch deine "ratschläge" irgendwann, aber im augenblick sind das was du ihr gibst keine "RATschläge", sondern "SCHLÄGE".
ich denke, in einigen monaten, wenns ihr wieder besser geht, wird sie verstehen, was du im augenblick meinst, DANN kann sie vielleicht auch etwas positives aus deinen ratschlägen ziehen.

aber wenn ein kind sich gerade das knie blutig geschlagen hat und ein anderer kommt und erklärt ihm, wie es das hätte vermeiden können oder in zukunft vermeiden kann, dann ist das nicht die hilfe die das kind im augenblick braucht.
erstmal muss ein pflaster drauf und es muss aufhören zu bluten und weh zu tun. solange sollten wir einfach "da sein", ihr zuhören, sie trösten. Dann wenn eine, zumindest dünne haut über das ganze gewachsen ist, kannst du loslegen und dem kind auch erklären, wie es das nächste mal besser nicht auf die nase fällt

lg---kittekatt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. April 2003 um 11:25

@ebba
stimmt ich habe die diskussion nicht so lange mitverfolgt und so wie du es schilderst kann ich eure reaktionen z.t. verstehen. dennoch bleibe ich dabei, gerade wenn sommerblume aus dieser trauerphase nicht mehr rauskommt, gerade dann braucht sie hilfe.

ob allerdings dann dieses forum eine wirkliche hilfe leisten kann, bezweifle ich, denn wir können tatsächlich nur zuhören, mal trösten.
wenn eine trauerphase zu lange anhält und nichts produktives mehr in sicht ist, der trauernede sich immer nur im kreis dreht, dann ist profihilfe angesagt.

ich bleibe dennoch dabei, solche ratSCHLÄGE bringen in diesem augenblick nichts, sie muss erstmal wieder seelisch offen fürs "lernen" und "reflektieren" sein.

@sommerblume, ich kenne es selbst aus solch einer trauerphase nicht mehr rauszukommen, ging bei mir um den verlust, den tod eines geliebten menschen.

trennung ist auch ne art tod, zumindest hab man den eindruck den geliebten menschen genauso entgültig verloren zu haben.

hol dir profihilfe!!!
falls du die schon hast und du dennoch nicht vorankommst, wechsle, nach absprache mit deinem arzt den therapeuten, manchmal kommt man nach einer gewissen zeit, mit dem gleichen therapeuten nicht mehr voran.

lg---kittekatt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. April 2003 um 11:53

BINGO! ebba bekommt von mir 1o.ooo punkte und ein fettes osternesterl!
guten morgen allerseits, guten morgen ebba

eines hast du noch vergessen... diejenigen, die sich mit ihr auseinand gesetzt haben, aber nicht "heijheijheij aaaaaaremes blümchen" schrieben, wurden als "dank" von sommerblume beschimpft und beleidigt... eine entschuldigung kam erst NACH INTERVENTION von traumfee... und eine entschuldigung eines erwachsenen, auf die jemand anders erst hinweisen muss ist imho WERTLOS... ebenso ein thread, der als "entschuldigungsthread" aufgezogen wird, aber im endeffekt nur der heulerei und jammerei, wie schlecht es einem geht und dass die, die beschimpft wurden rücksicht nehmen sollen dient...

ich finde es faszinierend, dass sich immer noch leute finden, die bauchpinseln, sich gedanken machen und versuchen zu helfen um im endeffekt wieder sommerblumes ignoranz zu bekommen, wenn es nicht ist, was sie lesen wollte, bzw. von anderen (noch nicht wirklich lang dabei seienden) sich eine rüge zu holen, dass sie zu ungeduldig mit sommerblume sind...............

meinereine liest das gejaule und gejammere und schmuzelt sich einen ab... beim selbstbeweihräucherungspost "ich hab ja nichts gemacht und ER war ja an allem schuld" hat mein schmunzeln einem herzhaften lacher platz gemacht

liebe grüße, pain

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. April 2003 um 13:43
In Antwort auf lynne_12661553

BINGO! ebba bekommt von mir 1o.ooo punkte und ein fettes osternesterl!
guten morgen allerseits, guten morgen ebba

eines hast du noch vergessen... diejenigen, die sich mit ihr auseinand gesetzt haben, aber nicht "heijheijheij aaaaaaremes blümchen" schrieben, wurden als "dank" von sommerblume beschimpft und beleidigt... eine entschuldigung kam erst NACH INTERVENTION von traumfee... und eine entschuldigung eines erwachsenen, auf die jemand anders erst hinweisen muss ist imho WERTLOS... ebenso ein thread, der als "entschuldigungsthread" aufgezogen wird, aber im endeffekt nur der heulerei und jammerei, wie schlecht es einem geht und dass die, die beschimpft wurden rücksicht nehmen sollen dient...

ich finde es faszinierend, dass sich immer noch leute finden, die bauchpinseln, sich gedanken machen und versuchen zu helfen um im endeffekt wieder sommerblumes ignoranz zu bekommen, wenn es nicht ist, was sie lesen wollte, bzw. von anderen (noch nicht wirklich lang dabei seienden) sich eine rüge zu holen, dass sie zu ungeduldig mit sommerblume sind...............

meinereine liest das gejaule und gejammere und schmuzelt sich einen ab... beim selbstbeweihräucherungspost "ich hab ja nichts gemacht und ER war ja an allem schuld" hat mein schmunzeln einem herzhaften lacher platz gemacht

liebe grüße, pain

Recht hat sie...

Frohe Ostern!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. April 2003 um 17:42

Servus tresserl
ruhig blut... nur nicht aufregen... wart ein bisserl, und dann schauen wir, ob kitteirgendwas noch immer so verständnisvoll und ruhig ist, wenn *du weiß schon blume* ein neues post startet *schmunzel*

man kann jemanden schon mal was aus der hand nehmen... muss es ihm aber rechtzeitig wieder retour geben, damit er damit den umgang lernt... wie du schon richtig gesagt hast... hilfe zur selbsthilfe... aber die wird manchmal nicht gern angenommen... weil da muss man selbst was tun *schreck*

das bike steht einen stock unter mir... wartet auf dienstag, denn da kommt es zum service am mittwoch abend kann ichs mir dann wieder holen und dann gehts los *jubel freu kreisch*

ich hoff das haserl war bei euch brav und hat auf dich nicht vergessen *ein virtuelles lindthaserl rüberschupf*

einen festen knuddler, schmatz, painderl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. April 2003 um 18:04

Servus fee
"aber das macht sie nicht, weil sie nicht w i l l, sondern weil sie es im moment nicht k a n n"

das ist so relativ, fee... nicht wollen und nicht können liegt so nah beisammen... die grenze ist oft fließend... ich unterstell ihr in meiner "bösartigkeit", dass sie NICHT WILL! mit zwei therapeuten an der seite und ich weiß nicht wieviel wohlgesonnen forumlern, sollte ihr das können möglich sein... aber sie tut NIX dafür... hie und da kommt ein "vielleicht hab ich auch etwas falsch gemacht" um im nächsten post sofort zu revidieren und aufzuzählen, was der ex alles verbockt hat... absolut keine einsicht... und damit kann und will ich nicht... weder virtuell, noch privat noch beruflich... wer nicht will, der hat schon...

"kein mensch bleibt freiwillig im sumpf sitzen, im herzschmerz......so geltungsbedürftig kann gar niemand sein!"

da hab ich andere erfahrungen als du gemacht, liebe fee... in meinem leben sind mir schon oft menschen begegnet, die FREIWILLIG und mit ABSICHT im sumpf hocken geblieben sind, weil sie das mitleid und die bedauerungen genossen haben... es gibt menschen, die so ein geltungsbedürfnis haben... auch wenn es für gesund denkende menschen unvorstellbar ist....

"aber es geht wohl noch nicht, böse absicht oder gejammer aus geltungsucht ist das nicht.....auch der größte selbstdarsteller bewegt sein hinterteil vom heissen ofen (um bei fragens beispiel zu bleiben), wenn es ihm weh tut..."

mhm... hier seh ich das trotzige "ICH WILL ABER" kind... und bevor sie nicht bekommt was sie will, lässt sie auch nicht locker... koste es was es wolle... imho wurden ihr zu wenig grenzen im leben gezeigt... anscheinend wurden bisher nahezu alle wünsche erfüllt... ein nein kann nicht akzeptiert werden... egal, wie klar und deutlich es ausgesprochen wurde...

ich versteh exblumemann... was soll er denn tun? wenn er ihr in aller härte sagt, dass er keinen bock auf ihre kontrollen und ewigen nölereien hat, dann kommt sie mit noch mehr emotionalen erpressungen und psychoterror an... wie soll der knabe nach dem terror der letzten zeit das auch noch ertragen? mein mitgefühl gehört IHM! ich möcht nicht in seiner haut stecken... ganz ehrlich!

das pflasterbeispiel... mhm... ...blume kommt an, frägt ob sie auf die heiße herdplatte greifen soll... alle möglichen menschen versuchen ihr auf verschiedene art zu erklären, dass sie das besser nicht tut, da das furchtbar weh tut... ...blume sagt "ja, versprochen, ich tu es nicht" und greift voll auf die herdplatte... dann kommt sie an, jault, jammert und will trost und rat... wieder finden sich menschen, geben ihr trost und rat... und was tut ...blume? sie greift WIEDER und WIEDER und WIEDER auf die herdplatte... bekommt sie dann mal vor augen gehalten, dass ihr das schon vor einem halben jahr abgeraten wurde, dann kann man sich beleidigen und beschimpfen lassen... ähm... und dann soll ich nach dem 1ooo griff auf die herdplatte wieder tröstend auftreten und heijheij machen, damit ...blume bekommt, was sie möchte? nöööööööööööööö, sicher nicht... sie soll weiter herumnölen, so ist für meine erheiterung gesorgt... ich seh vor meinem geistigen auge, wie sie ihre hand wieder zur herdplatte führt... mal schauen, wie laut der schrei diesmal sein wird

ich wünsch dir einen schönen restostersonntag, liebe grüße aus dem sonnigen und windigen tirol, pain

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. April 2003 um 18:06

Und weils so schön ist
bekommst noch ein osternesterl

ich hoff in den gestohlenen ostereiern waren salmonellen und in der schoki rizinusöl *fies grins*

liebe grüße, pain

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. April 2003 um 19:31

Entscheide für die Liebe
Liebe Sommerblume,

deinem posting zu urteilen scheinst du noch recht jung zu sein. ich weiss nicht, wie alt du bist aber jung bist du auf jeden fall.

ich werde versuchen dir etwas zu erklären und ich hoffe du wirst zumindest versuchen es zu verstehen.

jeder innere kontakt den wir menschen zulassen ist wie ein spiegel dessen, was schon in uns gestalt angenommen hat, aber auch für das was uns noch fehlt.
so spiegelt uns ein erwählter partner oft eigenschaften, die wir selbst nicht besitzen, was wir meist sehr interessant und anziehend finden.
aber anstatt diese fehlenden eigenschaften nun selbst in uns zu wecken, versuchen viele - und liebe sommerblume, du gehörst dazu - den partner umzuerziehen, versuchen ihm seine einzigartigkeit zu nehmen und dem eigenen raster anzupassen.
scheinbar hat sich dein exfreund jetzt aus einem zwang befreit und muss sich nun erstmal neu orientieren. es ist ganz normal, dass er zur zeit ordentlich auf den putz haut.

warum möchtest du überhaupt wieder mit deinem exfreund zusammen kommen? selbst wenn du eine zweite chance bekämest, wobei du dich selbst zwangsläufig umorientierst, dann wärest du mit dieser situation sicherlich nicht glücklich, denn dann hättest du ja nichts davon.
es gibt bindungen, die gleichen eher einem vertrag, den menschen abschließen, um gleichermassen etwas davon zu haben. - das ist keine liebe.
denn liebe sommerblume, *liebe* verschenkt sich immer selbst. *liebe* denkt niemals an den eigenen vorteil und rechnet dem anderen das fehlerhafte nicht an. *liebe* nimmt den anderen genauso an, wie er ist und erfreut sich an seinem glück. *liebe* deutet niemals mit dem finger auf den anderen und sucht die schuld bei ihm.

du fragst, wann wird deine situation endlich besser?
es fängt an besser zu werden, wenn du
dir darüber klar wirst, dass deine traurigkeit keine trauer ist und erkennst, dass es reines selbstmitleid ist, was dich quält.
betrachte deine enttäuschung als etwas positives, denn eine enttäuschung bedeutet immer die befreiung einer vorherigen täuschung.
siehe deine schuldzuweisungen als unvollkommenheit deiner persönlichkeit an und dann mach dich auf die suche nach dem menschen, dem du deine ganze liebe einfach nur schenkst. umsonst.

ich wünsche dir dass du es schaffst, dich selbst am schopfe aus dem sumpf zu ziehen und tiefe erkenntnis über dich selbst.
alles liebe
cosmic.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. April 2003 um 19:33

Liebe Temptress,
ich fühle mich durch deine lieben worte mächtig geschmeichelt.
bitte danke mir nicht für diese zeilen. sie sind im grunde genommen ebenso deine gedanken, die in vielen deiner beiträge auch schon herauszulesen waren.

liebe grüsse an dich.
cosmic.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. April 2003 um 20:04
In Antwort auf kumari_12170692

Und was
soll ich dagegen tun ?
Dann werde ich ja wirklich keinen mehr bekommen oder ?

Was soll ich dagegen tun ?
WAS ?
Wie soll ich mir bestättigung geben wenn ich weis das ich so vieles falsch gemacht habe und mich aber in keiner weise toll fühle ?

Es ist ein Teufelskreis aus dem ich nie raus kommen werde !

Trotzdem danke, es macht mir echt mut...auch wenn du nur die wahrheit sagst !

Was Du tun sollst?
Hallo,

alle die Dir hier schreiben haben bestimmt in ihren Beziehungen schon Fehler gemacht.
Das ist normal und bedeutet nicht, dass das ganze leben verpfuscht ist.

Du bist noch jung und findest bestimmt wieder jemand neuen.
Nur versuch doch einfach aus Deinen Fehlern zu lernen. mach nicht die selben Fehler zweimal.

Du hast jetzt Liebeskummer und das kann höllisch wehtun. Es wird leichter, wenn Du es schaffst, das ganze abzuhaken, wenn Du jeden Hoffnung, dass er zurückkommt begräbst, mit der Sache abschliest und ihn freilässt und vor allem DICH freilässt.

LG

RedDevil

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
21. April 2003 um 21:52

Liebe Traumfee,
du kannst mir unter cosmicgirl@gofeminin.de gerne schreiben.
ich bin im moment allerdings nur zeitweise online. deswegen bitte nicht wundern, wenn ich nicht gleich antworte.

liebe grüsse
cosmic.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. April 2003 um 9:11

Danke, Temptress!
Nehmen!
Es ist eine paradoxe Tatsache, aber es IST so: Je mehr wir nehmen, desto bedürftiger werden wir! Wenn wir uns etwas nehmen, so passiert das, weil wir damit unseren mangelnden Selbstwert ersatzbefriedigen - kompensieren wollen.
Wir beanspruchen also etwas, was andere (in diesem Falle Dein Exfreund) haben, und uns nicht von sich aus geben wollen. Diese Art des Nehmens vertieft nur unsere Bedürftigkeit und ist eine schlechte Strategie, die sowieso nicht funktioniert - und mit Einsuggerieren von Schuldgefühlen an den "Nichtgebenden" erst recht nicht!
Diese Strategie führt nur zu Zurückweisung und zu Machtkämpfen. So, und nun kommt es:
NUR GEBEN VERSTÄRKT DAS SELBSTWERTGEFÜHL - und schafft Raum für ehrliche und freie und gute Partnerschaft.

Danke dafür. Das werde ich mir unters Kopfkissen legen Vielleicht hilfts.

Es grüßt sonnigst Die ToffiFee

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. April 2003 um 21:44
In Antwort auf lynne_12661553

BINGO! ebba bekommt von mir 1o.ooo punkte und ein fettes osternesterl!
guten morgen allerseits, guten morgen ebba

eines hast du noch vergessen... diejenigen, die sich mit ihr auseinand gesetzt haben, aber nicht "heijheijheij aaaaaaremes blümchen" schrieben, wurden als "dank" von sommerblume beschimpft und beleidigt... eine entschuldigung kam erst NACH INTERVENTION von traumfee... und eine entschuldigung eines erwachsenen, auf die jemand anders erst hinweisen muss ist imho WERTLOS... ebenso ein thread, der als "entschuldigungsthread" aufgezogen wird, aber im endeffekt nur der heulerei und jammerei, wie schlecht es einem geht und dass die, die beschimpft wurden rücksicht nehmen sollen dient...

ich finde es faszinierend, dass sich immer noch leute finden, die bauchpinseln, sich gedanken machen und versuchen zu helfen um im endeffekt wieder sommerblumes ignoranz zu bekommen, wenn es nicht ist, was sie lesen wollte, bzw. von anderen (noch nicht wirklich lang dabei seienden) sich eine rüge zu holen, dass sie zu ungeduldig mit sommerblume sind...............

meinereine liest das gejaule und gejammere und schmuzelt sich einen ab... beim selbstbeweihräucherungspost "ich hab ja nichts gemacht und ER war ja an allem schuld" hat mein schmunzeln einem herzhaften lacher platz gemacht

liebe grüße, pain

Gebe nochmals 10.000 points drauf....
hab zwar immer nur flüchtig drüber gelesen, den kopf geschüttelt und sonst noch einiges.

für mich ist sommerblume ein tyran der feinsten sorte.

kein wunder, wenn der ex säuft, jeder andere hätte sich wahrscheinlich schon aus dem 60. stock gestürzt.

das wars auch schon, aufgrund sommerblumes jungend schreib ich nix mehr.

gute nacht
maya

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest