Home / Forum / Liebe & Beziehung / Es gibt keine liebe

Es gibt keine liebe

15. Juni 2012 um 21:46

es ist alles vorbei. hab mich von meinem freund getrennt. ich dachte wir hätten eine gute beziehung aber ganz plötzlich wendete sich alles. plötzlich hiess es unser sex sei nichht gut genug. er hat sich auf andere eingelassen. mich zum schluss im streit geschlagen
ich hab echt mein glauben an liebe verloren. dachte es wäre was ernstes mit uns. plötzlich alles anders. wie kann er sich so plötzlich ändern?

Mehr lesen

15. Juni 2012 um 22:00

Männer können das
sei froh das er es dir sagt. Und wenn er dich sogar geschlagen hat, sei froh das du den los bist, der würde dich wieder schlagen!!!
Er hat dich ne Zeit belogen was den Sex angeht, also war er nicht ehrlich zu dir, hat dich lieber betrogen und dich geschlagen...
Leb dein Leben weiter, es gibt genug liebe Männer, die es auch wert sind das du sie liebst!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2012 um 22:25
In Antwort auf kleines811

Männer können das
sei froh das er es dir sagt. Und wenn er dich sogar geschlagen hat, sei froh das du den los bist, der würde dich wieder schlagen!!!
Er hat dich ne Zeit belogen was den Sex angeht, also war er nicht ehrlich zu dir, hat dich lieber betrogen und dich geschlagen...
Leb dein Leben weiter, es gibt genug liebe Männer, die es auch wert sind das du sie liebst!!!!

Du hast so recht
aber der war toll ich hatte echt gefühle für ihn. und plötzlich alles pfutsch. das klingt so lächerlich aber ich hab echt den glauben verloren

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2012 um 0:15

Die Liebe...

... ist etwas anderes als das, woran Du den Glauben verloren zu haben GLAUBST. Ich bin jetzt mal bewusst haarspalterisch... glauben ist eben nicht wissen.

Was weißt Du denn über die Liebe? Was ist sie? Wo kommt sie her? Wie geht mann und frau mit ihr um?

Du verstehst, was ich sagen will?

Dieser Vorfall hat mit Liebe nicht viel zu tun. Liebe wendet sich nicht, weil der Sex nicht gut genug ist - es sei denn man verwechselt Sex mit Liebe. Beides ist etwas grundsätzlich anderes und nicht voneinander abhängig. Es gibt Sex ohne Liebe und Liebe ohne Sex. Dass beides zusammen schön ist - keine Frage.

Wir irren uns so oft in uns selbst, dass wir bei der Einschätzung anderer noch viel mehr daneben liegen. >>ich dachte wir hätten eine gute beziehung<< ... war eben ein Irrtum. Ist erst mal nicht schlimm. In einem langen Leben geht man mehr als eine Beziehung ein... die Gewalt ist natürlich eine weniger schöne Erfahrung, nur ist sie in Dein Leben gekommen. Die eine Seite ist seine (die interessiert hier weniger) die andere Deine... es wäre OK, wenn Du den Glauben an diesen Kerl verlierst, denn in diesem Fall WEIßT Du von seinem Hang. Es auf alle Männer zu verallgemeinern ist ein Ansatz, der Dich in eine Sackgasse führt. Dir eine nächste Beziehung schon vor dem Kennen Lernen belastet... und Du wieder gleiches in der nächsten Beziehung ERWARTEST. Dann baust Du Dir ein Muster, das auch physisch zu Wiederholung führen kann... also NICHT die "Gewalt an Männern HASSEN", sondern besser "ihre Friedfertigkeit" lieben. Beides ist prinzipiell gleich, ersterer Ansatz bekämpft Gewalt (schon allein die Vorstellung ist martialisch...), letzterer ist harmonischer und friedlicher. Frieden IN mir zieht Frieden in der äußeren Welt heran...

Ich hoffe, Du kannst erkennen, dass die Geschichte zwar nicht nett ist, in 10 Jahren wird sie -so schlimm sie momentan scheint- keine Bedeutung mehr für Dich haben...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club