Home / Forum / Liebe & Beziehung / Es gibt Engel!

Es gibt Engel!

25. Oktober 2007 um 11:11

Im Sommer 2006 befand ich mich mit dem Fahrrad auf dem Heimweg.
Es war sehr heiss. Die Sonne stand tief und man sah die Strasse kaum noch im grellen Gegenlicht...
Ein Engel hielt meine Hand und sprach mit mir.
Ihre warme, friedliche Stimme spendete mir Kraft.
Ich sah sie und sie lächelte.

Als ich aus dem künstlichen Koma erwachte hatte ich keine Erinnerung daran was passiert war.
Die grell leuchtende Sonne und der Engel sind die einzigen Erinnerungen an das vergangene halbe Jahr.

Mir wurde berichtet, dass mich ein Fahrzeug mit überhöhter Geschwindigkeit von hinten erfasst hatte. Beine, Arme, Schädel, Becken...so ziemlich alles an und in mir ging dabei zu Bruch.
Der Unfallverursacher beging Fahrerflucht.

In der Reha lernte ich wieder laufen und wurde wieder vollkommen hergestellt.
Nur einige Narben erinnern an den Unfall.
Im Sommer 2007 wurde ich nach 13 Monaten aus dem Krankenhaus entlassen.

Den Unfall und seine Folgen habe ich verdaut nur nicht diese Träume? von einem Engel der rund um die Uhr an meinem Bett saß liessen mich verzweifeln.
Ich zeichnete immer wieder ihr Gesicht und ich erinnerte mich an eine junge Frau (ca. 30) die ich in der Reha gesehen hatte. Sie ist Unterschenkelamputiert und sie war dort als Beraterin tätig.

Nun war ich noch einmal im Krankenhaus um sie anzusprechen.
Ich sah sie durch die Fenster bei der Arbeit aber es verliess mich der Mut sie anzusprechen.
Es ist definitiv die Frau, die bei mir war.
Sie ist der Engel!

Ich habe Angst vor der Wahrheit.
Wenn ich sie anspreche und von meinen Träumen erzähle wird sie mich für verrückt halten.
Wenn ich sie anspreche und meine Träume für mich behalte werde ich verrückt.
Also ist es unmöglich für mich sie kennen lernen zu können.

Der Wunsch sie kennen zulernen hängt nur zu einem Teil mit meinen Träumen zusammen.
Viel wichtiger sind die Erinnerungen an meine Reha als ich sie fasziniert beobachtete und dachte was für eine Traumfrau.
Aber ich war zu sehr mit meiner Genesung beschäftigt.

Ich bin jetzt total verunsichert und hoffe hier jemanden zu finden der dazu in der Lage ist mich wachzurütteln oder mir einen Tritt verpasst der mich in die richtige Richtung befördert.

Ich hatte schon einen Psychologen in Anspruch genommen der aber immer auf Träume verursacht durch eine Posttraumatische Belastungsstörung herum ritt.
Ich bin aber viel zu sehr Realist und weis genau was Traum und Realität ist.
Diese Therapie habe ich bereits abgebrochen.

Vielen Dank
Karsten

Mehr lesen

25. Oktober 2007 um 11:23


hallo, ich glaube in gewisser weise auch an Schutzengel.
Aber überleg mal für dich das wenn dieser Engel existiert das es vielleicht auch ein Wink des Schicksals ist !
Trau Dich!

lg

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2007 um 11:36

Ich weiß.
Lass Dich nicht verunsichern dadurch, dass "Dein" Engel so aussieht wie die Frau in der Reha. Sprich sie ruhig an.

Lass Dich nicht verunsichern durch den Psychologen.

Leb einfach so weiter wie immer - nur mit dem Wissen, dass es Engel gibt.

Alles Gute!

Katharina

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2007 um 13:15

Deine Geschichte bewegt mich sehr
Hast Du schon einmal auf der Station nachgefragt ob Du Besuch hattest in der Zeit?
Weil, so wie Du das beschreibst könnte ich mir Vorstellen das diese Fau Dich aus unbekannten Gründen tatsächlich ein paar mal Besucht hat.
Nur mal so rein spekulativ.

Ich würde sie an Deinen Stelle ansprechen und sie fragen ob ihr euch mal treffen könnt. An ihrer Reaktion wirst Du schon erkennen was dahinter steckt.
Wenn Du das alleine weiter mit Dir herumträgst macht Dich das fertig.

Ich wünsche Dir viel Glück dabei und ich freue mich das Du einen Engel hast/hattest.

lg
jade

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2007 um 13:37

Ich glaube
auch an die Engel - habe auch schon einige Lektüre dazu gelesen. Sie sind für Dich da, beschützen Dich und passen auf Dich auf. Viel mehr aber als an die Engel glaube ich an Gott.Für mich ist er jeden Tag da und hilft mir. Gerade eben erst hat er eine sehr unangenehme Sache für mich erledigt. Wo andere dann sagen würden, manches erledigt sich von selbst bzw. von Schicksal sprechen, da denke ich an Gott.

Ich finde es auch sehr schön, hier zur Abwechslung mal tiefgründiges zu lesen.

Bewahre Dir Deinen Glauben und laß Dich nicht beirren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2007 um 13:41

Es gibt keine Engel
aber zahllose Teufel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2007 um 13:53
In Antwort auf annice_12235005

Deine Geschichte bewegt mich sehr
Hast Du schon einmal auf der Station nachgefragt ob Du Besuch hattest in der Zeit?
Weil, so wie Du das beschreibst könnte ich mir Vorstellen das diese Fau Dich aus unbekannten Gründen tatsächlich ein paar mal Besucht hat.
Nur mal so rein spekulativ.

Ich würde sie an Deinen Stelle ansprechen und sie fragen ob ihr euch mal treffen könnt. An ihrer Reaktion wirst Du schon erkennen was dahinter steckt.
Wenn Du das alleine weiter mit Dir herumträgst macht Dich das fertig.

Ich wünsche Dir viel Glück dabei und ich freue mich das Du einen Engel hast/hattest.

lg
jade

Wenn ein Engel für dich da war
bedeutet das nicht das sie deine traumfrau ist .
Wenn sie deinen schmerz erleichtet hat ist das doch gut ,auch wenn du zu ihr gehst und sie fragst ,wird sie dir nichts sagen.
Lass es einfach so ,es ist doch schön .
Wenn die teufeln kommen will mann nur von den weggehen auch ohne erklährug,und wenn der engel kommt will mann sie fangen .
Ein Mensch ist nie ein Engel .

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Oktober 2007 um 18:37

JAAAAAAAAAAAAAAAAA ....................


ES GIBT ENGEL !

Ich hatte letztens
noch das himmlische Vergnügen!

Sie hatte samtweiche Haut
sinnliche Lippen
lockiges Haar
ein herzliches, charmantes Wesen

... und Harfe konnte sie auch spielen!

es war göttlich,
Leo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2007 um 12:58
In Antwort auf yun_12838824

Es gibt keine Engel
aber zahllose Teufel.

Erinnerung an M.Sch.
M.Sch.
Ich war 16 und wie es für mich üblich war, schwärmte ich sehr intensiv von den 2 bis 3 Jahre älteren engelsgleich aussehenden Jungen M.Sch. von dem ich nicht viel wußte .
Jeden Morgen hing er lässig über dem Geländer des
Treppenhauses im zweiten Stockwerk und sah um viertel vor acht
nach unten .
Der Zugang zu den Stockwerken war nach außen verlagert. Derart
konnten wir jeden morgen Blickkontakt aufnehmen , bevor ich
zur Unterrichtsstunde im 1 Stock ging.
Eines Tages stand er nicht mehr da.
Obwohl ich Einzelgängerin war erfuhr ich irgendwie , was mit ihm passiert war.
Wie ich an die Zeitungsausschnitte kam auf welchen das komplett zerstörte Auto zu sehen ist ,w eiß ich heute nicht mehr.
Dieser Mensch , der der einzige Grund für mich war zur Schule zu gehen
stand nicht mehr da.
Er soll im Koma liegen (Schädelbasisbruch uvm.) Sein Zustand sei sehr ernst.
Ich habe es nie geglaubt , denn es durfte nicht sein.
Zu Hause fertigte ic h eine STrichliste an wieviele Tage er nun schon im Koma sei.
Irgendwann ging er durch die Aula fast so als sei nichts gewesen.
Seine große Gestalt fiel immer sofort auf.
Das war bis zu diesem Zeitpunkt meines Lebens der allerschönste Tag.
Ich hatte das Gefühl , dass ich bei einem Wunder dabeisein darf.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2007 um 8:55

Ja, es gibt sie ...
***die Freunde der Menschen***

wie immer schön gesagt,
lieber Ben

Ich wünsche Dir
gute Besserung!

und das Dein Engel
Dich beschützt,
1000 Gedanken an Dich
Lillian

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. November 2007 um 9:38

Worauf wartest Du?
Hallo Karsten,
ich kann Dir nur einen Rat geben: Ab in die Reha-Klinik, rausbringen, wann sie wo ist + wie sie heisst (wenn Du es nicht schon weisst). Sag ihr, Du willst Dich für Ihre wichtige Hilfe bedanken,zB mit einem Mittagessen - das ist völlig neutral. Dabei kannst Du eine Menge erfahren, zB ob sie Familie hat und ob Du sie wiedersehen kannst. In unserer Gesellschaft von Tennisspielern, Windsurfern und Salsatänzern ist es eher wahrscheinlich, dass sie Single ist. Sie hat mit Sicherheit schon einiges erlebt (nicht nur ihr eigenes Schicksal!), ich glaube nicht, dass sie Dich für verrückt halten wird. Nur Mut, und viel Glück! Maxim

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club