Home / Forum / Liebe & Beziehung / Es gibt ein Leben nach IHM!

Es gibt ein Leben nach IHM!

31. August 2010 um 16:00

Oder sollte ich besser sagen: "Es gibt ein Leben nach dem ... das euch verlassen hat?!

Das geht an alle die vom Liebeskummer geplagt sind, nur IHN wollen, nix mehr essen, heulen, jammern, in Selbstmitleid versinken, etc...

Vor nem halben Jahr hat mein Ex mit mir Schluss gemacht.
Das war das schlimmste halbe Jahr meines Lebens. Er war eben meine erste Liebe und ich dachte er wär der richtige und so'n Scheiß.
BULLSHIT!
Kein Mann der euch fallen lässt, ist der Richtige!

Ich konnte nichts mehr essen,hab nix mehr für die Schule gemacht und wenn ich ausnahmsweise mal mit Freunden feiern ging, hab ich mir den Kummer weg gesoffen und auf en One Night Stand gehofft um mich abzulenken. So verzweifelt war ich.
En paar Monate nach der Trennung hatten wir dann wieder Kontakt und ich dachte dann echt das würde bedeuten, dass er zurück will und das alles wieder gut wird und dass er sich meldet weil er mich vermisst usw..
BULLSHIT!

Er hat sich gemeldet, weil er wissen wollte wie's mir geht. Weil er Mitleid und en schlechtes Gewissen hatte. Weil er mich einfach noch als Mensch mochte. Nicht als Freundin.

Irgendwann hab ich das dann auch mal kapiert.
Konnte ihn nach und nach vergessen ,hab gefeiert und nach anderen Männern geschaut.
Ich war wieder alleine glücklich, OHNE ihn und es hat sich toll angefühlt.

Seit 2 Wochen hab ich auch wieder einen Freund und ich bin total verliebt in ihn.
Anfangs hab ich noch gezweifelt, weil ich mir nicht sicher war ob ich jetzt wirklich über meinen Ex hinweg bin und ich hatte auf einmal Bindungsängste und sowas.
Aber ich denke, dass ist normal wenn man mal so verletzt wurde.
Aber das ging vorbei weil mein neuer Freund mir gezeigt hat, dass er eben besser ist als das ... von Ex

Nichts fühlt sich besser an, als das Gefühl weitergemacht zu haben und die schlechten Zeiten überstanden zu haben!

Ich wünsch euch viel Glück dabei!

Mehr lesen

2. September 2010 um 19:24


Das hast du echt sehr schön geschrieben.
Der Schmerz ist nur so schlimm und wenn ich denke das es noch so lange anhält,dreh ich schon wieder durch vor Trauer...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2010 um 20:14

Hast du ein Glück...
Meine erste große Liebe und ich haben uns vor 3 Jahren nach fast 5 Jahren Beziehung getrennt und der Schmerz hört einfach nicht auf. Ich hatte seitdem mehrere Beziehungen zu Männern, die sich wahnsinnig um mich bemüht haben, aber nichts bringt mich über ihn hinweg. Dabei war es weißgott nie perfekt mit ihm.
Am letzten Wochenende hat er seine Neue geheiratet, die er seit 2 Jahren kennt und ich zerbreche wieder. Das wühlt allen Schmerz wieder an die Oberfläche. Ich will nur, dass es aufhört und ich endlich wieder glücklich sein kann, aber ich weiß, dass ich nie wieder so unbeschwert werde lieben können

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2010 um 18:32
In Antwort auf jadeozeana


Das hast du echt sehr schön geschrieben.
Der Schmerz ist nur so schlimm und wenn ich denke das es noch so lange anhält,dreh ich schon wieder durch vor Trauer...

Ihr schafft das!
Natürlich kann es ewig dauern bis man jemanden vergessen kann.
Aber ihr müsst euch immer wieder vor Augen führen dass der Kerl euch nicht will!
Warum heult ihr wegen jemandem der jetzt ne andere hat?
DAS BRINGT NICHTS!

Es is einfach ne Frage der Zeit bis ihr ihn vergessen habt.
Ich denk auch noch oft an meinen Ex.
Aber dann denk ich wieder daran dass er mich nich wollte und jetzt ne andere liebt und dann bereu ichs schon wieder dass ich an nen Vollidiot der mich net verdient hat, gedacht hab

Ihr müsst euren Stolz behalten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2010 um 20:10
In Antwort auf yutke_11965571

Ihr schafft das!
Natürlich kann es ewig dauern bis man jemanden vergessen kann.
Aber ihr müsst euch immer wieder vor Augen führen dass der Kerl euch nicht will!
Warum heult ihr wegen jemandem der jetzt ne andere hat?
DAS BRINGT NICHTS!

Es is einfach ne Frage der Zeit bis ihr ihn vergessen habt.
Ich denk auch noch oft an meinen Ex.
Aber dann denk ich wieder daran dass er mich nich wollte und jetzt ne andere liebt und dann bereu ichs schon wieder dass ich an nen Vollidiot der mich net verdient hat, gedacht hab

Ihr müsst euren Stolz behalten!

Schade..
Ich dachte, es springen mehrere auf meinen Beitrag an

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2010 um 20:29
In Antwort auf yutke_11965571

Schade..
Ich dachte, es springen mehrere auf meinen Beitrag an

Warum wundert dich...
...das? Diejenigen denen es inzwischen nach einer Trennung wieder gut geht, werden dieses Forum meiden wie der Teufel das Weihwasser und diejenigen die noch Leiden, wollen deine Erkenntnis eigentlich gar nicht hören. Entweder weil sie noch hoffen, egal was man ihnen schreibt, oder weil sie neidisch sind das Du es hinter dir hast. Alles nicht die besten Voraussetzungen um eine lebhafte Diskussion zu erwarten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2010 um 20:45

Freut mich für Dich!
Es ist schön sowas zu lesen, wünscht sich das nicht jeder? Also ich zumindest schon,ich leide auch noch unter Liebeskummer zwar nicht jeden Tag aber es kommt noch immer wieder vor, obwohl ich weiß das mein Ex nicht mehr wieder kommt. Es ist halt nicht einfach. Es ist irgendwie schön sowas zu lesen das baut mich etwas auf und ich hoffe das es mir auch irgendwann so gehen wird. Was ich zur zeit aber noch nicht so ganz glauben kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2010 um 20:56
In Antwort auf lionce_12156125

Warum wundert dich...
...das? Diejenigen denen es inzwischen nach einer Trennung wieder gut geht, werden dieses Forum meiden wie der Teufel das Weihwasser und diejenigen die noch Leiden, wollen deine Erkenntnis eigentlich gar nicht hören. Entweder weil sie noch hoffen, egal was man ihnen schreibt, oder weil sie neidisch sind das Du es hinter dir hast. Alles nicht die besten Voraussetzungen um eine lebhafte Diskussion zu erwarten.


das ist leider die wahrheit...

mehr ist darauf nicht zu sagen.

lg

enigma

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2010 um 21:03
In Antwort auf lionce_12156125

Warum wundert dich...
...das? Diejenigen denen es inzwischen nach einer Trennung wieder gut geht, werden dieses Forum meiden wie der Teufel das Weihwasser und diejenigen die noch Leiden, wollen deine Erkenntnis eigentlich gar nicht hören. Entweder weil sie noch hoffen, egal was man ihnen schreibt, oder weil sie neidisch sind das Du es hinter dir hast. Alles nicht die besten Voraussetzungen um eine lebhafte Diskussion zu erwarten.

Dem kann....
ich im grunde nur zustimmen. mich wundert halt, dass du als TE denkst, weil es dir jetzt eben (nach einem halben jahr, was meiner meinung nach nicht wirklich viel ist...es gibt menschen die trauern jahrelang und haben nicht das glück, so schnell jemand neues zu finden mit dem es klappt und haben mit schmerz in einer ganz anderen dimension zu kämpfen) besser geht müssten das alle, die eben noch leiden, genauso annehmen und dir vollkommen zustimmen. das is ja eben das dilemma.

freu dich für dich, dass es bei dir eben so schnell geklappt hat. aber nimms mir nicht übel wenn ich sage, dass solche "aufmunterungsversuche" (besonders in dieser zeitspanne) meiner meinung nach (!) einfach niemandem von den "noch leidenden" was bringen. man muss da selber durch, und ratschläge von "glücklichen" sind das letzte, was man gebrauchen kann. auch wenn sie offensichtlich gut gemeint sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. September 2010 um 23:31

Wie lieb von dir (:
Ich find das echt nett von dir, dass du uns Glück wünschst. xD

Ich weiß genau, was du meinst. Ich wurde auch verletzt und ich habe jetzt richtig Angst, mich neu zu verlieben.
ich weiß, dass ich keine Angst haben sollte, aber ich... habe trotzdem Angst. Das ist scheiße. Ich kann mich nicht dagegen wehren.
Und ich kann nicht offen sein für neue Typen.

Hört sich doof an, aber ich kann mich nur überwinden, wenn ich Alkohol getrunken habe. Ansonsten krieg ich einfach ein schlechtes Gefühl, ich denk einfach nur daran, dass ich vielleicht doch noch eine Chance bei ihm habe und dass ich mir mit sowas nur die Gelegenheit verbaue. :/

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2010 um 10:56
In Antwort auf yutke_11965571

Schade..
Ich dachte, es springen mehrere auf meinen Beitrag an

Leider
habe ich auch gemerkt, daß es einfacher ist, rumzujammern, als mit der erkenntnis zu leben das es halt einfach manchmal so sein sollte. es gibt einen grund für eine trennung- was bringt mir ein mensch, der mich nicht mehr liebt?

ich habe den beitrag nicht als aufmunterungsversuch verstanden, sondern als ein versuch, die situation als solches zu verstehen und zu akzeptieren. was bleibt einem sonst? viele suchen hier blöde "rachetips" oder werden zum stalker, werden psychisch krank, nur weil der ex keine beziehung mehr möchte- und sei es nur nach ein paar monaten beziehung (er war meine "große liebe")

vernünftige beiträge werden z.t. einfach ignoriert. und danach wird sich wieder heftig in eine beziehung gesürzt, ohne aus den fehlern der letzten zu lernen. (ich liebe ihn ja soooo)
zum glück gibt es noch vernünftige beitragsstellerinnen wie z.b. letmebeme- die auch andere wege aufzeigen wollen.

und schön- dann bin ich halt mal eine weile alleine und habe zeit für mich und meine angelegenheiten- aber die bessere alternative scheint für viele der ex zu sein, der sich mies verhalten hat.

und wenn einmal das leid ausgestanden ist, sind wir auch ein stück mitgewachsen und wissen (hoffentlich) das, was wir in zukunft NICHT wollen und haben daraus gelernt. wir lernen nicht aus guten erfahrungen, sondern aus leidvollen.

und wir haben auch die kraft dazu- wenn wir es möchten und zulassen.

lg

enigma

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2010 um 18:18
In Antwort auf enigma1968

Leider
habe ich auch gemerkt, daß es einfacher ist, rumzujammern, als mit der erkenntnis zu leben das es halt einfach manchmal so sein sollte. es gibt einen grund für eine trennung- was bringt mir ein mensch, der mich nicht mehr liebt?

ich habe den beitrag nicht als aufmunterungsversuch verstanden, sondern als ein versuch, die situation als solches zu verstehen und zu akzeptieren. was bleibt einem sonst? viele suchen hier blöde "rachetips" oder werden zum stalker, werden psychisch krank, nur weil der ex keine beziehung mehr möchte- und sei es nur nach ein paar monaten beziehung (er war meine "große liebe")

vernünftige beiträge werden z.t. einfach ignoriert. und danach wird sich wieder heftig in eine beziehung gesürzt, ohne aus den fehlern der letzten zu lernen. (ich liebe ihn ja soooo)
zum glück gibt es noch vernünftige beitragsstellerinnen wie z.b. letmebeme- die auch andere wege aufzeigen wollen.

und schön- dann bin ich halt mal eine weile alleine und habe zeit für mich und meine angelegenheiten- aber die bessere alternative scheint für viele der ex zu sein, der sich mies verhalten hat.

und wenn einmal das leid ausgestanden ist, sind wir auch ein stück mitgewachsen und wissen (hoffentlich) das, was wir in zukunft NICHT wollen und haben daraus gelernt. wir lernen nicht aus guten erfahrungen, sondern aus leidvollen.

und wir haben auch die kraft dazu- wenn wir es möchten und zulassen.

lg

enigma

Da..
hast du recht. aber das ding is, dass der momentane standpunkt nunmal das is, was zählt. mit so rationalen und gesunden aussagen kommst du bei jemandem, der extrem an seinem gebrochenen herzen zu leiden hat, nicht weiter. und ich finde man sollte das akzeptieren, dass jeder seine trauerzeit und eventuell auch "jammer"phase braucht.
es is immer eine frage des blickwinkels, das wollte ich damit sagen

ich persönlich bin auch an dem punkt, wo ich sage "es is besser, dass ich nicht mehr mit meinem ex zusammen bin". aber andere sind da eben noch ganz am anfang. und denen muss man die zeit eben geben, auch wenn man sich das geheule nicht gerne reinzieht und ihre verzweiflung nicht nachvollziehen kann. gerade weil man vielleicht selber genau mal an diesem punkt war. schlau daherreden is meiner meinung nach genauso einfach wie rumjammern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2010 um 21:45
In Antwort auf enigma1968


das ist leider die wahrheit...

mehr ist darauf nicht zu sagen.

lg

enigma

Alles was ich wollte..
war eigentlich nur dass die Leute merken, dass der Kummer irgendwann vorbei sein wird.

Natürlich kann man den Ex nicht direkt vergessen.
Als ich Liebeskummer hatte, und solche Sachen gelesen hab hatt ich auch direkt nen Hass auf die "Glücklichen" unter uns.

Aber jetzt denk ich mir so: "hey, die hatten alle recht!"

Ich wollte mit meinem Beitrag nicht die Welt verändern oder so. Sondern euch einfach nur Mut machen.
Mehr nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2010 um 22:34

...
ich kanns mir iwie auch noch nicht vorstellen. anfang september hat mein freund schluss gemacht weil meine eifersucht nich mehr auszuhalten war. ich habs vermasselt.
dann kam er wieder an und wir haben uns ausgesprochen, aber waren noch nicht wieder zusamm. dann waren wir einzeln unterwegs, ich hab mehr getrunken, ihn getroffen, da warn weiber bei, es war stress. habs vermasselt.
seitdem kein kontakt mehr, außer er fragte wegen klamottenaustausch. ich will das nicht. ich kanns nich akzeptieren. fast drei jahre höhen und tiefen. aber man hat alles zusamm geschafft. er sagte mir letzte woche noch ich sei seine traumfrau, er liebt mich so und will mit mir zusamm sein und ich habs vermasselt. ihm reichts vllt jetzt und er denkt sich die ändert sich nicht.... und das tut weh. mitzubekomm was er macht und mit wem... die vorstellung tut weh, dass er mit ner andren weggeht, chillt, die bei oder mit ihm schläft ... das möchte ich nicht ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2010 um 10:42
In Antwort auf yutke_11965571

Alles was ich wollte..
war eigentlich nur dass die Leute merken, dass der Kummer irgendwann vorbei sein wird.

Natürlich kann man den Ex nicht direkt vergessen.
Als ich Liebeskummer hatte, und solche Sachen gelesen hab hatt ich auch direkt nen Hass auf die "Glücklichen" unter uns.

Aber jetzt denk ich mir so: "hey, die hatten alle recht!"

Ich wollte mit meinem Beitrag nicht die Welt verändern oder so. Sondern euch einfach nur Mut machen.
Mehr nicht

Mut machen
also ich finde das gut was du schreibst. du hast auch völlig recht.
ich hab zwar auch 2 jahre gebraucht um von meiner 4-jährigen beziehung richtig loszukommen, aber wir haben es geschafft. sogar gemeinsam.
es ist wichtig diese schreckliche zeit durchzustehen, aber wenn man weiß was das ziel ist, nämlich alleine auch mal glücklich zu sein, dann schafft man es auch.
ich hab viel daraus gelernt und ein spruch sagt auch:
"man hört nie auf jemanden zu lieben, man lernt nur ohne ihn zu leben"
ich glaube das hilft während der trauerphase, so zu denken.
und wenn man dann fertig ist mit trauern dann hilft:
"lerne zu lieben mit der gewissheit zu verlieren und der hoffnung geliebt zu werden"
so das waren dann mal die schlauen sprüche von mir. ich hoffe ich bin niemanden damit auf den fuß getreten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper