Home / Forum / Liebe & Beziehung / Es geht mir alles zu schnell und jetzt ist er sauer auf mich.. wie kann ich mich entschuldigen?.

Es geht mir alles zu schnell und jetzt ist er sauer auf mich.. wie kann ich mich entschuldigen?.

6. Dezember um 20:24

Hallo ihr Lieben,

ich hatte neulich Streit mit meinem "Freund". Wir sind noch nicht zusammen, aber treffen uns regelmäßig . Neulich hatten wir einen kleinen Streit und er hatte sich dann auch bei mir entschuldigt und mir dann sogar noch gesagt, dass er sich in mich verliebt hat. Ich habe auch starke Gefühle für ihn und muss auch oft an ihn denken, nur war ich in dem Moment so perplex, dass ich gar nicht wusste, was ich sagen soll. Naja jedenfalls meinte er dann, ich könnte ja jetzt öfters mal bei ihm auch übernachten und er würde mir auch seinen Schlüssel geben usw. dann hat er mich nach dem Tag gefragt und dann meinte ich halt nach kurzen überlegen am Mittwoch.

Dann hatte er mir die Woche geschrieben, dass es doch nichts wird, da er noch arbeiten muss (er arbeitet in einer Chefposition und hat halt immer viel zu tun, dafür habe ich aber Verständnis.) naja trotzdem kam mir das komisch vor und ich habe auch ein wenig an seinem "Schreibstil" gemerkt, dass etwas nicht stimmt. Ich habe dann gesagt, wir könnten uns ja heute treffen und da hatte er wohl auch keine Zeit, da er arbeiten muss und es würde wohl erst ende nächster Woche klappen..

Ich denke er ist mir böse, da ich halt nicht so "spontan" bin und immer mal meine Bedenkzeit brauche. Das ist aber immer so bei mir. Er wurde in seiner Vergangenheit schon 2x betrogen und sehr verletzt und meinte auch zu mir, dass er halt Angst hat, dass ihm das wieder passiert. Derweile war das auch gar nichts persönliches, dass ich da manchmal halt noch mal drüber nachdenken möchte, da er mir viel bedeutet und ich halt auch wirklich möchte, dass das mit uns funktioniert.

Jetzt habe ich ihn ja wie gesagt, angeschrieben und wollte mal mit ihm telefonieren, um das aus der Welt zu schaffen. Ich mache sowas nicht gern übers Telefon, aber es geht ja jetzt nicht anders, denn ich möchte nicht bis nächte Woche warten. Er hat mir dann gesagt, dass er sich heute bei mir melden wird, wenn er Zeit hat. Hat er aber nicht gemacht. Jetzt wollte ich ihm mal eine Sprachnachricht machen.. bin mir da aber noch so unsicher, was ich da sagen soll.

Mir ging es jetzt die Woche sehr schlecht und da habe ich halt noch mal gemerkt, wie viel er mir bedeutet und ich weiß auch nicht, warum ich mich da manchmal so "blöd" anstelle, aber ich will ihn nicht verlieren. Selbst auf Arbeit ist meinen Kollegen aufgefallen, dass etwas nicht stimmt. Ich muss dazu sagen, dass das erst meine 2 . richtige Beziehung sein könnte und er auch schon knapp 20 Jahre älter ist. Das gefällt mir aber grade so an ihm, da er so humorvoll, erfahren, gebildet, sportlich und halt noch so "von der alten Schule ist" ist und wir trotz unseres Altersunterschiedes viele Gemeinsamkeiten haben und er auch viel Verständnis für mich aufbringt.

So habe ich einfach noch nie für jemanden empfunden und ich möchte ihn nicht wegen sowas verlieren.. Haltet ihr das mit der Sprachnachricht für eine gute Idee und wenn ja, was würdet ihr sagen? Vielen lieben Dank schon mal für eure Antworten!!

Mehr lesen

Top 3 Antworten

6. Dezember um 21:37
In Antwort auf julia031996

Das ich immer so oft bedenkzeit brauche und immer noch etwas verunsichert rüber komme..

Wenn er für deine Unsicherheit kein Verständnis hat, kann er kein passender Partner für dich sein. Finde ich zumindest. Da sollte er dich "an der Hand nehmen" und für dich da sein. Du musst dich für gar nix entschuldigen 

12 LikesGefällt mir

6. Dezember um 22:47
In Antwort auf julia031996

Ich hab nur Angst, dass wenn ich mich jetzt nicht melde bzw mich erkläre der Kontakt vielleicht abbricht. Ich möchte ihn nicht nerven, ich weiß er hat zu tun, nur habe ich irgendwie das Gefühl, ich hab was falsch gemacht.

Wenn du zu sehr angst darum hast, was falsch zu machen, bringst du dich zwangsläufig in die schwache Position bei so einer Beziehung. Okay das passiert nicht wenigen Frauen, aber ne BEziehung auf Augenhöhe ist meistens gesünder, daher geh lieber optimistischer ran und versuch an deinem Selbstbewusstsein zu arbeiten.

Es steht jedenfalls in deinem Text nichts, was irgendwie nach einem Fehler deinerseits klingt. Vielleicht hat er ja wirklich nur viel zu tun und mehr steckt da nicht dahinter. Da ich auch Chef bin und auch gerade son Arbeitstag hatte, könnte ich das nachvollziehen. *gähn*

7 LikesGefällt mir

6. Dezember um 21:37
In Antwort auf julia031996

Das ich immer so oft bedenkzeit brauche und immer noch etwas verunsichert rüber komme..

Dafür musst du dich nicht entschuldigen. Er hat das schlichtweg zu akzeptieren.

7 LikesGefällt mir

6. Dezember um 20:27

Wofür genau möchtest du dich jetzt entschuldigen ?

3 LikesGefällt mir

6. Dezember um 21:10
In Antwort auf geistundsinn1

Wofür genau möchtest du dich jetzt entschuldigen ?

Das ich immer so oft bedenkzeit brauche und immer noch etwas verunsichert rüber komme..

Gefällt mir

6. Dezember um 21:37
In Antwort auf julia031996

Das ich immer so oft bedenkzeit brauche und immer noch etwas verunsichert rüber komme..

Dafür musst du dich nicht entschuldigen. Er hat das schlichtweg zu akzeptieren.

7 LikesGefällt mir

6. Dezember um 21:37
In Antwort auf julia031996

Das ich immer so oft bedenkzeit brauche und immer noch etwas verunsichert rüber komme..

Wenn er für deine Unsicherheit kein Verständnis hat, kann er kein passender Partner für dich sein. Finde ich zumindest. Da sollte er dich "an der Hand nehmen" und für dich da sein. Du musst dich für gar nix entschuldigen 

12 LikesGefällt mir

6. Dezember um 21:51
In Antwort auf dasmuffin83

Wenn er für deine Unsicherheit kein Verständnis hat, kann er kein passender Partner für dich sein. Finde ich zumindest. Da sollte er dich "an der Hand nehmen" und für dich da sein. Du musst dich für gar nix entschuldigen 

Ich hab nur Angst, dass wenn ich mich jetzt nicht melde bzw mich erkläre der Kontakt vielleicht abbricht. Ich möchte ihn nicht nerven, ich weiß er hat zu tun, nur habe ich irgendwie das Gefühl, ich hab was falsch gemacht.

Gefällt mir

6. Dezember um 22:47
In Antwort auf julia031996

Ich hab nur Angst, dass wenn ich mich jetzt nicht melde bzw mich erkläre der Kontakt vielleicht abbricht. Ich möchte ihn nicht nerven, ich weiß er hat zu tun, nur habe ich irgendwie das Gefühl, ich hab was falsch gemacht.

Wenn du zu sehr angst darum hast, was falsch zu machen, bringst du dich zwangsläufig in die schwache Position bei so einer Beziehung. Okay das passiert nicht wenigen Frauen, aber ne BEziehung auf Augenhöhe ist meistens gesünder, daher geh lieber optimistischer ran und versuch an deinem Selbstbewusstsein zu arbeiten.

Es steht jedenfalls in deinem Text nichts, was irgendwie nach einem Fehler deinerseits klingt. Vielleicht hat er ja wirklich nur viel zu tun und mehr steckt da nicht dahinter. Da ich auch Chef bin und auch gerade son Arbeitstag hatte, könnte ich das nachvollziehen. *gähn*

7 LikesGefällt mir

6. Dezember um 22:53
In Antwort auf julia031996

Ich hab nur Angst, dass wenn ich mich jetzt nicht melde bzw mich erkläre der Kontakt vielleicht abbricht. Ich möchte ihn nicht nerven, ich weiß er hat zu tun, nur habe ich irgendwie das Gefühl, ich hab was falsch gemacht.

also auch ich verstehe nicht, auf was genau er jetzt eigentlich sauer sein will... außer du hast den echten grund noch nicht erwähnt, oder er hat ein grundsätzliches problem mit dir.

da allerdings eine beziehung mit einem mann, der ein grundsätzliches problem mit deiner art hat, ohnehin keine zukunft hat, würde ich sagen: sei froh, wenn er rechtzeitig die reißleine zieht. wenns nicht passt, dann passts halt nicht.

mehr selbstbewußtsein bitte, und keine dummheiten wie rührselige sprachnachrichten oder völlig unnötige kotaus wegen irgendwelcher eingebildeter verfehlungen deinerseits!

5 LikesGefällt mir

7. Dezember um 1:27
In Antwort auf julia031996

Ich hab nur Angst, dass wenn ich mich jetzt nicht melde bzw mich erkläre der Kontakt vielleicht abbricht. Ich möchte ihn nicht nerven, ich weiß er hat zu tun, nur habe ich irgendwie das Gefühl, ich hab was falsch gemacht.

gehe jetzt einfach nuf mal davon aus, dass es Dinge gibt, die IHN beschäftigen - es dreht sich nicht alles nur um Dich - für Dich mag das gerade genau andersherum sein. Aber erstens ist ER 20 Jahre älter - und daher auch über solche Spielchen längst erhaben und zweitens, wenn er sauer wäre, wie Du das denkst, dann würde er es Dir wahrscheinlich auch so sagen.

Er ist ein Mann und kein unerfahrener ''Junge''. Nimm ihn ruhig ''beim Wort'' und versuche Dir kein Kopfkino zu drehen (wie das viele junge Frauen leider tun). SEINE Gedanken kennst Du nicht - also ruhig Blut. Es ist alles ok.

Er wird Dir sicher sagen, wann er wieder Zeit für Dich hat und dann kannst DU mit ihm unter 4 Augen sprechen. Das ist allemal für Euch beide ersprießlicher als Vermutungen und Missverständnisse, die allenfalls zum nächsten Missverständnis und Streit zu führen drohen.

Alles ist gut

5 LikesGefällt mir

7. Dezember um 4:14
In Antwort auf derspieltdochblos

also auch ich verstehe nicht, auf was genau er jetzt eigentlich sauer sein will... außer du hast den echten grund noch nicht erwähnt, oder er hat ein grundsätzliches problem mit dir.

da allerdings eine beziehung mit einem mann, der ein grundsätzliches problem mit deiner art hat, ohnehin keine zukunft hat, würde ich sagen: sei froh, wenn er rechtzeitig die reißleine zieht. wenns nicht passt, dann passts halt nicht.

mehr selbstbewußtsein bitte, und keine dummheiten wie rührselige sprachnachrichten oder völlig unnötige kotaus wegen irgendwelcher eingebildeter verfehlungen deinerseits!

Da würde ich mich anschließen. 
Was aber sind kotaus🤔🤔?

Gefällt mir

7. Dezember um 6:39
In Antwort auf derspieltdochblos

also auch ich verstehe nicht, auf was genau er jetzt eigentlich sauer sein will... außer du hast den echten grund noch nicht erwähnt, oder er hat ein grundsätzliches problem mit dir.

da allerdings eine beziehung mit einem mann, der ein grundsätzliches problem mit deiner art hat, ohnehin keine zukunft hat, würde ich sagen: sei froh, wenn er rechtzeitig die reißleine zieht. wenns nicht passt, dann passts halt nicht.

mehr selbstbewußtsein bitte, und keine dummheiten wie rührselige sprachnachrichten oder völlig unnötige kotaus wegen irgendwelcher eingebildeter verfehlungen deinerseits!

Danke für deine Antwort! 
Ja ich bin manchmal eben etwas verunsichert, da ich ihn sehr gern habe und auch alles „richtig“ machen möchte und nicht will, dass er dann verärgert oder so ist. 
Das mit der Sprachnachricht hab ich jetzt gelassen. 

1 LikesGefällt mir

7. Dezember um 6:41
In Antwort auf gabriela1440

gehe jetzt einfach nuf mal davon aus, dass es Dinge gibt, die IHN beschäftigen - es dreht sich nicht alles nur um Dich - für Dich mag das gerade genau andersherum sein. Aber erstens ist ER 20 Jahre älter - und daher auch über solche Spielchen längst erhaben und zweitens, wenn er sauer wäre, wie Du das denkst, dann würde er es Dir wahrscheinlich auch so sagen.

Er ist ein Mann und kein unerfahrener ''Junge''. Nimm ihn ruhig ''beim Wort'' und versuche Dir kein Kopfkino zu drehen (wie das viele junge Frauen leider tun). SEINE Gedanken kennst Du nicht - also ruhig Blut. Es ist alles ok.

Er wird Dir sicher sagen, wann er wieder Zeit für Dich hat und dann kannst DU mit ihm unter 4 Augen sprechen. Das ist allemal für Euch beide ersprießlicher als Vermutungen und Missverständnisse, die allenfalls zum nächsten Missverständnis und Streit zu führen drohen.

Alles ist gut

Vielen lieben Dank für deine Antwort!
Du hast Recht, ich habe das noch gar nicht aus der Perspektive gesehen. 
Ich glaube, ich mache mir da wirklich immer zu viele Gedanken, ich hoffe aber trotzdem er meldet sich noch. 

Gefällt mir

7. Dezember um 6:41
In Antwort auf aasha108

Da würde ich mich anschließen. 
Was aber sind kotaus🤔🤔?

Würde mich auch mal interessieren 😅

Gefällt mir

7. Dezember um 6:43
In Antwort auf dawnclaude

Wenn du zu sehr angst darum hast, was falsch zu machen, bringst du dich zwangsläufig in die schwache Position bei so einer Beziehung. Okay das passiert nicht wenigen Frauen, aber ne BEziehung auf Augenhöhe ist meistens gesünder, daher geh lieber optimistischer ran und versuch an deinem Selbstbewusstsein zu arbeiten.

Es steht jedenfalls in deinem Text nichts, was irgendwie nach einem Fehler deinerseits klingt. Vielleicht hat er ja wirklich nur viel zu tun und mehr steckt da nicht dahinter. Da ich auch Chef bin und auch gerade son Arbeitstag hatte, könnte ich das nachvollziehen. *gähn*

Vielen Dank für deine Antwort! 
Das ist schön, das von jemanden zu hören, der auch wo Chef ist. 
Ich denke mir dann aber immer, dass man doch mal wenigstens 10 min am Tag Zeit hätte, sich zu melden. Vergisst du das dann vor lauter Arbeit auch manchmal? 

Gefällt mir

7. Dezember um 6:56
In Antwort auf derspieltdochblos

also auch ich verstehe nicht, auf was genau er jetzt eigentlich sauer sein will... außer du hast den echten grund noch nicht erwähnt, oder er hat ein grundsätzliches problem mit dir.

da allerdings eine beziehung mit einem mann, der ein grundsätzliches problem mit deiner art hat, ohnehin keine zukunft hat, würde ich sagen: sei froh, wenn er rechtzeitig die reißleine zieht. wenns nicht passt, dann passts halt nicht.

mehr selbstbewußtsein bitte, und keine dummheiten wie rührselige sprachnachrichten oder völlig unnötige kotaus wegen irgendwelcher eingebildeter verfehlungen deinerseits!

Seh ich ebenso.

Ich denke allerdings, dass der Typ wahrscheinlich ein grundsätzliches Problem mit jeder Frau haben wird, so lange er seine Vergangenheit nicht verarbeitet hat.

Zitat der TE:"Er wurde in seiner Vergangenheit schon 2x betrogen und sehr verletzt und meinte auch zu mir, dass er halt Angst hat, dass ihm das wieder passiert. "

Ich denke, da wird es jede Frau schwierig haben, weil sie ihm gegenüber wohl erst beweisen muss, dass es mit ihr nicht so laufen wird. Und alles was sie macht wird auf die Waagschale geworfen. Und sobald er nur den Verdacht hat, dass es in die Richtung der früheren Erfahrungen geht, blockt er aus Selbstschutz wahrscheinlich ab.
Er lässt im Endeffekt eine Person für das "büßen" bzw. unterstellt ihnen ein Verhalten, das er mit anderen erlebt hat.
So lange er keine Beziehung eingehen kann, ohne diese "Beweispflicht" der jeweiligen Frau, sollte er es lassen. Das wird nur anstrengend für alle Beteiligten, wie man an diesem Thread schon erkennen kann, vor allem dann, wenn die Frau so tickt wie die TE und die Schuld bei sich selbst sieht und sucht, wenn er sich zurück zieht.

 

3 LikesGefällt mir

7. Dezember um 8:16
In Antwort auf julia031996

Hallo ihr Lieben,

ich hatte neulich Streit mit meinem "Freund". Wir sind noch nicht zusammen, aber treffen uns regelmäßig . Neulich hatten wir einen kleinen Streit und er hatte sich dann auch bei mir entschuldigt und mir dann sogar noch gesagt, dass er sich in mich verliebt hat. Ich habe auch starke Gefühle für ihn und muss auch oft an ihn denken, nur war ich in dem Moment so perplex, dass ich gar nicht wusste, was ich sagen soll. Naja jedenfalls meinte er dann, ich könnte ja jetzt öfters mal bei ihm auch übernachten  und er würde mir auch seinen Schlüssel  geben usw. dann hat er mich nach dem Tag gefragt und dann meinte ich halt nach kurzen überlegen am Mittwoch.

Dann hatte er mir die Woche geschrieben, dass es doch nichts wird, da er noch arbeiten muss (er arbeitet in einer Chefposition und hat halt immer viel zu tun, dafür habe ich aber Verständnis.) naja trotzdem kam mir das komisch vor und ich habe auch ein wenig an seinem "Schreibstil" gemerkt, dass etwas nicht stimmt. Ich habe dann gesagt, wir könnten uns ja heute treffen und da hatte er wohl auch keine Zeit, da er arbeiten muss und es würde wohl erst ende nächster Woche klappen..

Ich denke er ist mir böse, da ich halt nicht so "spontan" bin und immer mal meine Bedenkzeit brauche. Das ist aber immer so bei mir. Er wurde in seiner Vergangenheit schon 2x betrogen und sehr verletzt und meinte auch zu mir, dass er halt Angst hat, dass ihm das wieder passiert. Derweile war das auch gar nichts persönliches, dass ich da manchmal halt noch mal drüber nachdenken möchte, da er mir viel bedeutet und ich halt auch wirklich möchte, dass das mit uns funktioniert.

Jetzt habe ich ihn ja wie gesagt, angeschrieben und wollte mal mit ihm telefonieren, um das aus der Welt zu schaffen. Ich mache sowas nicht gern übers Telefon, aber es geht ja jetzt nicht anders, denn ich möchte nicht bis nächte Woche warten. Er hat mir dann gesagt, dass er sich heute bei mir melden wird, wenn er Zeit hat. Hat er aber nicht gemacht. Jetzt wollte ich ihm mal eine Sprachnachricht machen.. bin mir da aber noch so unsicher, was ich da sagen soll.

Mir ging es jetzt die Woche sehr schlecht und da habe ich halt noch mal gemerkt, wie viel er mir bedeutet und ich weiß auch nicht, warum ich mich da manchmal so "blöd" anstelle, aber ich will ihn nicht verlieren. Selbst auf Arbeit ist meinen Kollegen aufgefallen, dass etwas nicht stimmt. Ich muss dazu sagen, dass das erst meine 2 . richtige Beziehung sein könnte und er auch schon knapp 20 Jahre älter ist. Das gefällt mir aber grade so an ihm, da er so humorvoll, erfahren, gebildet, sportlich und halt noch so "von der alten Schule ist"  ist und wir trotz unseres Altersunterschiedes viele Gemeinsamkeiten haben und er auch viel Verständnis für mich aufbringt.

So habe ich einfach noch nie für jemanden empfunden und ich möchte ihn nicht wegen sowas verlieren.. Haltet ihr das mit der Sprachnachricht für eine gute Idee und wenn ja, was würdet ihr sagen? Vielen lieben Dank schon mal für eure Antworten!! 

"Es geht mir alles zu schnell und jetzt ist er sauer auf mich.. wie kann ich mich entschuldigen?."

Gar nicht. Wenn es dir zu schnell geht, dann ist das so.

"ich hatte neulich Streit mit meinem "Freund"."
 
Freund in Anführungszeichen. Da steckt schon ein Würmchen drin. Du bist dir noch gar nicht sicher, ob er dein Freund ist.

"Wir sind noch nicht zusammen, aber treffen uns regelmäßig ."

Gut. Nur so lernt man sich kennen.

"Naja jedenfalls meinte er dann, ich könnte ja jetzt öfters mal bei ihm auch übernachten und er würde mir auch seinen Schlüssel geben usw. dann hat er mich nach dem Tag gefragt und dann meinte ich halt nach kurzen überlegen am Mittwoch."

Besser nicht. Das entspricht nicht deinem Ziel. Er wäre ja derjenige, der dir gestattet, mit ihm zu schlafen. Du darfst sogar höchstpersönlich kommen. (Sorry, wenn ich das so extrem ausdrücke. Aber das ist genau diese männliche Perspektive, die für dich, Frau, nicht passt.)

"und ich habe auch ein wenig an seinem "Schreibstil" gemerkt, dass etwas nicht stimmt"

Genau. Mehr Spaßiges muss ich hier ja nicht schreiben.

"heute treffen und da hatte er wohl auch keine Zeit"

Sei froh. Gerade noch so gutgegangen.

"und immer mal meine Bedenkzeit brauche."

Richtig, wenn Kopf versagt, braucht ein Mann manchmal den der Frau. 
Das ist der ganz normale Konflikt von Steinzeitmensch und modernem Mann. Die Geschlechtsorgane haben dieselbe Funktion wie damals, der Kopf will aufbauen und heile Familie und so.

"Er wurde in seiner Vergangenheit schon 2x betrogen und sehr verletzt"

Den Willen, etwas Ernsthaftes aufzubauen, bestätigt er damit.

"Jetzt habe ich ihn ja wie gesagt, angeschrieben und wollte mal mit ihm telefonieren, um das aus der Welt zu schaffen."

Eine Möglichkeit, aber nicht die beste, weil du ihm signalisierst, dass er das nicht tun muss. Du bist es, die für sein Wohlergehen sorgen will. Welche Rolle soll er dann haben? Die deines Sohnes passt nicht zu ihm.

"gemerkt, wie viel er mir bedeutet und ich weiß auch nicht, warum ich mich da manchmal so "blöd" anstelle, aber ich will ihn nicht verlieren."

Du kannst eigentlich nichts verlieren. Meldet er sich nicht mehr, taugt er nicht viel. Meldest du dich, bekommst du den verzogenen Hosenmatz.
Warte noch, ob er selbst auf die Idee kommt, sich zu melden. Deshalb, weil du ihm etwas bedeutest.

"und er auch schon knapp 20 Jahre älter ist."

Oh, in dem Alter sollte er schon wissen, was nicht stimmt.

"Das gefällt mir aber grade so an ihm, da er so humorvoll, erfahren, gebildet, sportlich und halt noch so "von der alten Schule ist" ist"

Nein. Er ist ein Wirrkopf, der nicht wahrnimmt, dass er selbst das Gegenteil von dem provoziert, was er will.

2 LikesGefällt mir

7. Dezember um 10:08
In Antwort auf julia031996

Würde mich auch mal interessieren 😅

ok, nachdem das interesse so groß ist, hab ich das mal rausgesucht:

"Mit Kotau bezeichnet man den ehrerbietigen Gruß im Kaiserreich China. Dabei wirft sich der Grüßende in gebührendem Abstand vor dem zu Begrüßenden nieder und berührt mehrmals mit der Stirn den Boden. Gegenüber dem Kaiser erfolgte ein dreimaliges Niederwerfen mit je dreimaligem Berühren des Fußbodens mit der Stirn. Nach der Vollführung des Kotaus blieb man häufig in kniender oder sitzender Körperhaltung.
I
Bedeutung des Kotaus
Während der Inthronisation eines neuen Kaisers vollführten sämtliche Angehörige des Hofstaates den Kotau in ritualisierter Form durch Zuruf eines Generaleunuchen oder Zeremonienmeisters. Der Begriff Kotau wird im deutschen Sprachraum als Umschreibung für Unterwerfung, Eingliederung in eine Rangordnung bzw. nicht ganz freiwilliges Nachgeben benutzt. Daher der Ausdruck „seinen Kotau machen“ oder „ich muss meinen Kotau machen“.

( https://de.wikipedia.org/wiki/Kotau )

3 LikesGefällt mir

7. Dezember um 10:38

wie lange kennt ihr euch denn?

Gefällt mir

7. Dezember um 10:50
In Antwort auf theola

wie lange kennt ihr euch denn?

Seit 2 Monaten. 

Gefällt mir

7. Dezember um 11:23

Also, ist das ein anderer als jener im anderen thread? Scheint derselbe zu sein. Aber dort hast Du Ende September geschrieben, dass Du ihn seit 1.5 Monaten kennst...

Mach Dir keinen Kopf. Wenn es ein guter Partner für Dich sein soll, hat er Dich auch zu verstehen und sollte für Dein Verhalten Verständnis aufbringen. Versteif Dich nicht auf ihn. Das macht auch lockerer

2 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
neue Bekanntschaften
Von: sweetclown
neu
8. Dezember um 16:41

Beliebte Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen