Home / Forum / Liebe & Beziehung / Es geht also doch - die Neue

Es geht also doch - die Neue

22. Dezember 2014 um 22:00

Hallo zusammen,

ich weiß nicht mehr was ich tun soll und hoffe, dass ihr mir vielleicht hilfreiche Tipps geben könnt oder eure Erfahrungen mit mir teilen könnt.

Zum Problem: Ich habe vor ca. 2 Jahren einen Mann kennengelernt, in den ich mich ziemlich schnell und ziemlich heftig verliebte. Wir waren sowas wie Freunde auf Distanz, da wir uns nicht so oft sehen konnten auf Grund der räumlichen Entrfernung. Es lief auch etwas zwischen uns, aber oft trafen wir uns nur freundschaftlich. Wir wohnten dann drei Monate durch Zufall in der selben Stadt, aber er ist dann berufsbedingt wieder weggezogen und unser Kontakt wurde weniger.

Ich war total verliebt und konnte ihn nicht vergessen. Es war ein ewiges hin und her, weil er mir einerseits immer wieder Hoffnungen gemacht hat und mir immer sagte wie toll ich wäre, aber andererseits sich nicht festlegen wollte. Er erzählte mir immer, dass er so verletzt wurde in früheren Beziehungen (betrogen worden etc.) und sich auf keine Frau mehr einlassen kann und will, sich nicht mehr verletzbar machen will. Eines Tages meinte er zu mir, als ich nach längerer Zeit nach einem Treffen gefragt hatte, dass es momentan nicht ginge, da er eine Affäre mit einer Frau hätte, die aber sehr eifersüchtig ist. Er will nur Sex von ihr und sie bedeutet ihm nichts, aber er will auch nicht dass sie traurig ist oder ähnliches.

Darauf kam ich gar nicht klar und wir stritten uns. Nachdem wir uns wieder versöhnt hatten stellte ich ihn nochmal zur Rede. Er sollte mir endgültig eine klare Ansage machen, was er nun bezüglich mir wollte oder eben auch nicht. Er meinte er hätte Gefühle für mich, aber er will nach wie vor generell keine Beziehung und sich nicht verletzbar machen. Ihm ginge es gut seit er nicht mehr der Liebe hinterherjagt und nur Frauen "hat", die ihm nicht so sehr ans Herz wachsen könnten. Daraufhin brachen wir im Guten den Kontakt ab.

So. Vier Wochen später macht er bei Facebook öffentlich, dass er in einer Beziehung sei - und zwar genau mit der Frau, von der er anfangs nur Sex wollte! (Was er mir übrigens wirklich glaubhaft versichern konnte, dass er nicht mehr wollte)

Mein Problem ist jetzt nicht nur, dass ich immer noch Gefühle für ihn habe und ihn schrecklich vermisse, sondern dass ich überhaupt nicht klar damit komme, dass es eine andere "geschafft" hat, ihn doch davon zu überzeugen, dass Beziehungen was schönes sein können.
Wieso hat er sich auf sie eingelassen und auf mich nicht? Wieso ist bei der neuen aus Sex Liebe geworden und bei mir nicht?

Dass er schlechte Erfahrungen gemacht hat davor weiß ich auch über andere Quellen, also das stimmt wirklich. Deshalb hab ich ihm das auch alles geglaubt.
Aber jetzt ist er plötzlich "geheilt"?!? Obwohl er anfangs nur Sex von ihr wollte?!? Was hab ich nur falsch gemacht?
Er wohnt sogar schon mit ihr zusammen und das obwohl sie erst drei Monate zusammen sind.

Ich schleppe nun jeden Tag dieses Gefühl dieses "Nicht-gut-genug" gewesen zu sein mit mir herum und ertrage den Gedanken nicht, dass die neue nun all das mit ihm hat, dass ich mir die ganze Zeit mit ihm so sehr gewünscht habe

Bitte helft mir, was soll ich tun?!? Wir haben seit vier Monaten keinen Kontakt mehr und ich leide immer noch.


Mehr lesen

22. Dezember 2014 um 22:25

Nein
Du, dass kenne ich. Diese Sprüche "Ich will keine Beziehung", "Ich bin so verletzt worden" oder "Ich hab Gefühle, aber habe Angst vor xy" sind nichts als Ausreden. Er will keine Beziehung mit DIR! Grundsätzlich will er schon, aber eben nicht mit dir.

Das hört sich sehr hart und gemein an, ist es aber gar nicht. Ich habe solche Nummern jetzt zwei Mal durch - in beiden Rollen. Einmal wollte ich unbedingt, er aber nicht. Das andere Mal wollte er und ich nicht. Ich habe den Mann sehr gemocht, aber es wollten sich einfach keine Gefühle einstellen, ich hab mich nicht verliebt. Ich wollte mit diesem Mann keine Beziehung, auch wenn wir uns gut verstanden haben und er sich das sehr gewünscht hat. Das hat gar nichts damit zu tun, dass du schlechter oder die andere besser ist. Gefühle kann man nicht steuern oder herbei zaubern. Da ich nun beide Seiten kenne, kann ich das inzwischen aus einem anderen Blickwinkel sehen und dir sagen, dass du es nicht persönlich nehmen solltest. Du bist genauso toll wie die andere, aber Gefühle kann man nicht erzwingen.

Gefällt mir

23. Dezember 2014 um 1:40
In Antwort auf fusselbine

Nein
Du, dass kenne ich. Diese Sprüche "Ich will keine Beziehung", "Ich bin so verletzt worden" oder "Ich hab Gefühle, aber habe Angst vor xy" sind nichts als Ausreden. Er will keine Beziehung mit DIR! Grundsätzlich will er schon, aber eben nicht mit dir.

Das hört sich sehr hart und gemein an, ist es aber gar nicht. Ich habe solche Nummern jetzt zwei Mal durch - in beiden Rollen. Einmal wollte ich unbedingt, er aber nicht. Das andere Mal wollte er und ich nicht. Ich habe den Mann sehr gemocht, aber es wollten sich einfach keine Gefühle einstellen, ich hab mich nicht verliebt. Ich wollte mit diesem Mann keine Beziehung, auch wenn wir uns gut verstanden haben und er sich das sehr gewünscht hat. Das hat gar nichts damit zu tun, dass du schlechter oder die andere besser ist. Gefühle kann man nicht steuern oder herbei zaubern. Da ich nun beide Seiten kenne, kann ich das inzwischen aus einem anderen Blickwinkel sehen und dir sagen, dass du es nicht persönlich nehmen solltest. Du bist genauso toll wie die andere, aber Gefühle kann man nicht erzwingen.

Normal
Das ist normal bei Männern.

Sie wollen ewig nicht, aber dann kommt irgendeine daher und plötzlich geht ALLES.

Hab ich auch schon mehrfach erlebt.

Gefällt mir

23. Dezember 2014 um 8:07

Guten morgen
ich kann verstehen, dass du erstmal erschüttert warst, als du die meldung gelesen hast. jedoch solltest du bedenken, dass man gefühle einfach nicht steuern kann. und wenn er keine gefühle für dich hatte, kann er das ja auch nicht ändern.

du solltest aufhören zu denken, dass du nicht gut genug warst/bist. das ist völliger quatsch. auch wenn deine gefühle sehr stark waren, heißt das ja nicht automatisch, dass der andere das genauso empfinden muss.
ist glaub ich jedem schon mal passiert. du triffst jemand, der verliebt sich in dich und bei dir selbst passiert einfach gefühlsmäßig gar nix. dann ist es doch nur fair, dass man das sagt.
du bist es wert geliebt zu werden. häng dich nicht auf an dieser einen erfahrung. dein liebeskummer wird vergehen und es kommen bessere tage.
mach dir eine schöne zeit, gönn dir was schönes, unternimm was mit deinen freundinnen.
es kommt einfach so, wie es kommen soll....erzwingen kann man nichts.
ich wünsch dir frohe weihnachten

Gefällt mir

23. Dezember 2014 um 14:30

Vielen Dank
erstmal für eure Antworten! Ich versuche wirklich, das ganze lockerer zu sehen und nicht persönlich zu nehmen.
Klar kann man keine Gefühle erzwingen, das ist mir klar, aber es nagt schon sehr an einem zu wissen, dass es da eine gibt, bei der es besser passt. Vor allem weil sich das so lange mit uns hingezogen hat.

@ti3ini3pvri: "Es lief was zwischen uns" bedeutet in diesem Fall, dass wir miteinander geschlafen haben und hin und wieder geknutscht haben.
Und ja, ich habe ihm gesagt, dass ich eine Beziehung mit ihm will BEVOR er die Neue überhaupt kannte. Er meinte wie gesagt immer, dass er allgemein keine Beziehung möchte, es nicht an mir liege. Ich wäre schon jemand, mit dem er sich etwas ernstes vorstellen könnte und er könne auch nicht mit Sicherheit sagen, dass aus uns nie was werden wird. Er war beruflich in ner Schwebesituation und wusste nicht wohin mit sich. Meinte aber, wenn sein Leben wieder geordneter und er zufriedener wäre, könnte er sich durchaus vorstellen dass aus uns noch was werden könnte, aber er kann natürlich nichts versprechen und will nicht dass ich auf ihn warte....naja und ich als Frau klammerte mich naiverweise an dieses "vielleicht". Leider. Und dann kommt die Neue und zack, alles ist einfach und möglich.

Aber ihr habt recht, ich muss das unter "Erfahrungen" verbuchen und nach vorne schauen.
Wozu ich jetzt noch Tipps brauche? Naja, vielleicht wie ich das mit dem loslassen schaffe und die Gedanken abstelle, was er so alles mit seiner neuen erlebt.

Danke auf jeden Fall schon mal! Ist auch beruhigend zu wissen, dass es Leute gibt, die das auch schon mitgemacht haben. Und auch die Schilderung aus Sicht der Person, bei ders nicht funkte, war ganz hilfreich für mich

Gefällt mir

23. Dezember 2014 um 14:38

Zusammenfassend kann man sagen:
Ich will einfach nur noch mit der Sache abschließen und meinen inneren Frieden wieder haben ohne die ganze Zeit an ihn und seine neue denken zu müssen.
Vielleicht habt ihr da ja auch ein paar Ratschläge?

Gefällt mir

23. Dezember 2014 um 14:41

Hä?
Natürlich gibts mich wirklich. Ich kann dir leider nicht ganz folgen..

Gefällt mir

25. Dezember 2014 um 0:23
In Antwort auf jasmin955

Vielen Dank
erstmal für eure Antworten! Ich versuche wirklich, das ganze lockerer zu sehen und nicht persönlich zu nehmen.
Klar kann man keine Gefühle erzwingen, das ist mir klar, aber es nagt schon sehr an einem zu wissen, dass es da eine gibt, bei der es besser passt. Vor allem weil sich das so lange mit uns hingezogen hat.

@ti3ini3pvri: "Es lief was zwischen uns" bedeutet in diesem Fall, dass wir miteinander geschlafen haben und hin und wieder geknutscht haben.
Und ja, ich habe ihm gesagt, dass ich eine Beziehung mit ihm will BEVOR er die Neue überhaupt kannte. Er meinte wie gesagt immer, dass er allgemein keine Beziehung möchte, es nicht an mir liege. Ich wäre schon jemand, mit dem er sich etwas ernstes vorstellen könnte und er könne auch nicht mit Sicherheit sagen, dass aus uns nie was werden wird. Er war beruflich in ner Schwebesituation und wusste nicht wohin mit sich. Meinte aber, wenn sein Leben wieder geordneter und er zufriedener wäre, könnte er sich durchaus vorstellen dass aus uns noch was werden könnte, aber er kann natürlich nichts versprechen und will nicht dass ich auf ihn warte....naja und ich als Frau klammerte mich naiverweise an dieses "vielleicht". Leider. Und dann kommt die Neue und zack, alles ist einfach und möglich.

Aber ihr habt recht, ich muss das unter "Erfahrungen" verbuchen und nach vorne schauen.
Wozu ich jetzt noch Tipps brauche? Naja, vielleicht wie ich das mit dem loslassen schaffe und die Gedanken abstelle, was er so alles mit seiner neuen erlebt.

Danke auf jeden Fall schon mal! Ist auch beruhigend zu wissen, dass es Leute gibt, die das auch schon mitgemacht haben. Und auch die Schilderung aus Sicht der Person, bei ders nicht funkte, war ganz hilfreich für mich

Bei mir
wars ein Auslandssemester. Ich hatte mich schon ziemlich in den Typen verknallt, aber er wollte sich nicht binden, angeblich wegen des Auslandssemesters.

Er schrieb aus England sehr knappe Emails und nachdem er zurück war, trafen wir uns noch ein paar Mal.

Offensichtlich datete er parallel aber auch seine Jugendliebe und die heiratete er schließlich.
Sie zog direkt bei ihm (seine Eltern kannte sie ja bereits) und ich vermute, dass sie inzwischen zusammen Kinder haben.

Ich hatte mir damals wirklich Hoffnungen bei dem Typen gemacht, obwohl er mich eigentlich immer auf Abstand gehalten hatte.
Er hat mir nie irgendwas versprochen...

Wir Frauen sehen gerne nur das, was wir sehen wollen.

Eine Affäre von mir wollte sich auch nicht binden (ich mich aber auch zum Glück nicht an ihn) und heiratete kurz darauf.

Mein 1. Freund wollte mit mir nach 2 Jahren Beziehung immer noch nichts: zusammenziehen, heiraten...
Mit seiner Neuen ging das innerhalb weniger Monate!

Männer wirken zwar rational, wenn sie einem die Gründe darlegen, aus denen sie sich angeblich nicht binden wollen, aber es kommt 100%ig irgendwann eine Frau dahergelaufen, bei der sie sich nicht mehr zieren.
Im Gegenteil, da initiieren sie dann genannte Beziehungsfortschritte...

Insofern ist der Ratgeber und der zugehörige Film "Er steht einfach nicht auf Dich" absolut realistisch!
Männer wissen meist sofort, wenn sie eine Frau als Partnerin wollen. Dann wird auch der Schüchternste kreativ...

Lass Dich nicht entmutigen und so schwer es fällt: Hak ihn ab.
Eine Beziehung kann nicht funktionieren, wenn nur einer sie will.

Es gibt nämlich auch Männer, die gehen zwar schnell eine Beziehung ein, wollen sich aber trotzdem nicht binden.
Und das ist dann auch nicht toll, weil sie unglaublich verletzende Aktionen reißen...

Natürlich gibt es ebenso auch Frauen, die nicht wissen, was sie wollen bzw. nicht fair bleiben...

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Keine Freunde mehr durch mein freund :/
Von: doljina92
neu
24. Dezember 2014 um 23:25
Abstand oder Trennung
Von: annabella266
neu
24. Dezember 2014 um 22:36
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen