Home / Forum / Liebe & Beziehung / Erwarte ich zuviel von der Liebe meines Lebens

Erwarte ich zuviel von der Liebe meines Lebens

13. Januar 2009 um 23:15

Ich habe vor 7 Monaten meine große Liebe kennengelernt, es war wirklich *bang* Liebe auf den ersten Blick!
Ich hätte niemals gedacht, dass es wirklich sowas gibt, aber es ist mir passiert und seitdem weiß ich erst was richtige Liebe heißt.

Ich muss dazu sagen, dass mich diese Lage in ein extremes Gefühlschaos geworfen hat, war total labil... weil es ganz neu für mich war.
Die Anfangszeit war echt schwer, da ich zudem meine Gefühle überhaupt nicht in Worte fassen konnte, aus Angst was Falsches zu sagen.
Weinen, lachen, weinen, lachen... so ging es 3 Monate! Ich bin wirklich froh, dass diese Phase fast vorbei ist.

Ich wusste von Anfang an, ich würde für diesen Menschen alles, wirklich alles machen...
Aber würde er das auch für mich tun? Ich weiß garnicht wie ich anfangen soll... ich gebe viel, weil ich gerne gebe und erwarte aber auch nicht viel. Wir sind wirklich glücklich... aber er hat immer noch nicht die 3 Worte gesagt, ich schon. Ich glaube, das würde mir sehr viel geben. Hat er Angst davor oder ist er sich nicht sicher? Ich habe Angst ihn zu fragen wieso, ich will ja nicht dass er sich gezwungen fühlt.

Er soll es von sich aus sagen... Ich sage zu ihm, dass ich ihn liebe und er sagt Schön, das freut ihn. Boom, Faust ins Gesicht.
???? Dann sagt er das er mich auch lieb hat... das wollt ich aber nicht hören. Oh mann... ich glaube ich mache mir zuviel Gedanken, aber das macht mich fertig... weil ich ihn brauche...

Was denkt ihr davon.. einfach eure Meinung, dass würde mir sehr helfen.

Danke.

Mehr lesen

13. Januar 2009 um 23:45

Sehs relaxt
Ich würde nicht überreagieren...schließlich hat er ja gesagt das er dich auch lieb hat. Ich glaub ja für nen Mann macht es nicht wirklich einen unterschied ob man, "Ich liebe dich" sagt oder "ich hab dich auch lieb", schließlich kommt ja in Beiden "lieb" vor.

Und um dich zu beruhigen bei meinem Freund hats auch lange gedauert und ich kam mir auch dämlich vor wenn ich immer die einzige war die davon redete. Ich glaub einfach wir Frauen legen zuviel Wert auf verbale Liebesbeweise.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2009 um 8:06
In Antwort auf verity_12725784

Sehs relaxt
Ich würde nicht überreagieren...schließlich hat er ja gesagt das er dich auch lieb hat. Ich glaub ja für nen Mann macht es nicht wirklich einen unterschied ob man, "Ich liebe dich" sagt oder "ich hab dich auch lieb", schließlich kommt ja in Beiden "lieb" vor.

Und um dich zu beruhigen bei meinem Freund hats auch lange gedauert und ich kam mir auch dämlich vor wenn ich immer die einzige war die davon redete. Ich glaub einfach wir Frauen legen zuviel Wert auf verbale Liebesbeweise.

Ich finde es...
... schon merkwürdig, an welchen Kleinigkeiten viele Menschen sich aufhängen, um sich das Leben schwerzumachen.

Nur weil Dir jetzt schon danach ist, die drei Worte zu sagen, erwartest Du automatisch, dass es Deinem Freund genauso geht. Ihm geht es tatsächlich so, aber weil er sich scheinbar geniert, sich genauso auszudrücken, wählt er die für ihn gangbare Variante mit liebhaben - und Du bist sauer, weil er Deine romantischen Erwartungen nicht erfüllt.

Übrigens: An einer Stelle schreibst Du, Du würdest viel geben und nicht viel erwarten. An einer anderen Stelle schreibst Du: Er würde Dir damit sooo viel geben. Du erwartest also doch ziemlich viel. Und genau das ist der Punkt: Wenn man gibt, sollte man nichts zurückerwarten. Denn allein die Freude, dass der andere sich freut, ist schon genug zurückgegeben. Bei Dir sehe ich aber, dass Du im Grunde weniger gibst als erwartest. Es geht Dir darum, dass Du gefühlsmäßig nicht zu kurz kommst, Du hast Angst, zu wenig zu bekommen - "ich hab Dich lieb" passt Dir nicht, weil Du es zu wenig findest...

Anstatt Dich zu freuen, dass da jemand ist, mit dem Du glücklich sein kannst, rechnest Du also Gefühle auf...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2009 um 9:43
In Antwort auf verity_12725784

Sehs relaxt
Ich würde nicht überreagieren...schließlich hat er ja gesagt das er dich auch lieb hat. Ich glaub ja für nen Mann macht es nicht wirklich einen unterschied ob man, "Ich liebe dich" sagt oder "ich hab dich auch lieb", schließlich kommt ja in Beiden "lieb" vor.

Und um dich zu beruhigen bei meinem Freund hats auch lange gedauert und ich kam mir auch dämlich vor wenn ich immer die einzige war die davon redete. Ich glaub einfach wir Frauen legen zuviel Wert auf verbale Liebesbeweise.

Das würde ich nicht sagen
männer machen sehr wohl einen unterschied zwischen: ich hab dich lieb und ich liebe dich!
nur naive frauen zerpflücken dieses thema ins detail und weil er nicht: ich liebe dich sagt, trösten sie sich mit diesem gedanken, dass er es aber vielleicht doch so gemeint hat

wenn er diese drei magischen worte nicht sagt, dann fühlt er sie auch nicht.
diese erfahrung hab ich schon gemacht und nicht nur ein mal.

mein freund sagt zu mir: ich liebe dich! und noch viel mehr!
und ich fühle es, ich muss es nicht hinterfragen, weil es sich wie liebe anfühlt, wie liebe anhört, wie liebe schmeckt und wie liebe aussieht!

wenn er wirklich liebt, dann zeigt er es dir... immer...
sorry, wahrscheinlich liebt er dich nicht so, wie du es gerne haben möchtest!

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2009 um 11:16

Mach dich nicht verrückt
Natürlich ist es wundervoll die magischen drei Worte von dem Menschen zu hören den man liebt. Das ist si wie das "i" Tüpfelchen in der Beziehung.
Aber, liebe drückt sich ja auch anders aus. Sein Verhalten dir gegenüber, seine Aufmerksamkeit, seine Zuneigung, seine Zärtlichkeit, sein Einfühlungsvermögen dir gegenüber um nur einige zu nennen. Gib ihm die Zeit die er braucht um diese drei Worte ehrlich gemeint über die Lippen zu kriegen.

Wünsche dir alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2009 um 11:36

Erwarten ...
... kann Du gar nichts! In einer Beziehung freut man ich vielmehr über alles, was einem freiwillig gegeben wird! Denn nur dann kommt es von Herzen.

Jeder hat ein anderes Tempo und manche sagen "es" nach ein paar Tagen, Wochen etc. und manche erst nach einem Jahr oder noch länger. Allein entscheidend ist, ob er es auch so meint. Es gibt auch Leute, die es nie aussprechen - das heißt aber nicht, dass sie dann weniger Gefühle haben.

Sei glücklich über die Zeit, die Du mit ihm hast und genieße es. Es sind doch nur Worte - solange Du fühlst, dass es ihm ähnlich wie Dir geht und er ebenfalls glücklich ist, gibt es doch kein Problem. Oft kann man Gefühle nicht in Worte fassen - manche Leute sollten das auch nicht unbedingt *g* - es gibt auch andere Wege um einem Menschen zu zeigen, was man empfindet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Januar 2009 um 13:21
In Antwort auf shunya80

Erwarten ...
... kann Du gar nichts! In einer Beziehung freut man ich vielmehr über alles, was einem freiwillig gegeben wird! Denn nur dann kommt es von Herzen.

Jeder hat ein anderes Tempo und manche sagen "es" nach ein paar Tagen, Wochen etc. und manche erst nach einem Jahr oder noch länger. Allein entscheidend ist, ob er es auch so meint. Es gibt auch Leute, die es nie aussprechen - das heißt aber nicht, dass sie dann weniger Gefühle haben.

Sei glücklich über die Zeit, die Du mit ihm hast und genieße es. Es sind doch nur Worte - solange Du fühlst, dass es ihm ähnlich wie Dir geht und er ebenfalls glücklich ist, gibt es doch kein Problem. Oft kann man Gefühle nicht in Worte fassen - manche Leute sollten das auch nicht unbedingt *g* - es gibt auch andere Wege um einem Menschen zu zeigen, was man empfindet.

Danke!
Dankeschön, das hilft mir alles auf jeden Fall alles etwas lockerer und klarer zu sehn! Danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen